Pictures of Maulana Sheikh NazimAl Ihsan


Dastur Ya Rijal Allah, Dastur Ya Rijal Allah Allahu Akbar, Allahu Akbar. La Ilaha illa Allah wa
Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillahi Al Hamd, 'Ala Sayidi Al Awwalin wa Al Akhirin, Sultan
Al Anbiya' Hadrati Rasulullah, wa man Tabiyuhu Bi Ihsan Al Salam aleikum O servants of The
Lord. Subhana Allah O believers, we have reached the middle of the blessed month, the month
of Ramadan. Allahu Akbar! Allahu Akbar! We ask our Lord (swt) that He may pardon us &
forgive us and guide us to righteousness for the sake of His Beloved Al Mustafa (saws). Grant
Your Beloved more glory & honour, Divine Light & happiness. Religion is advice. Audhu Billah
min al shaytan al rajim Bismillah Al Rahman Al Rahim.

We have reached the middle of the blessed month. Allah Allah... for 1453 years, since Islam
arrived with the blessed Ramadan, they fasted by Allah's (swt) order: "If you can fast in the
month of fasting then fast. This is an order." As it was ordered to the rest of the nations to fast. It
was not only for ummata Muhammad (saws). Because it was requested to fast in order to train
the ego. The ego has the worst training, worst manners, worst mind. It is shaytanic. We are
informed that when Allah (swt) created the ego, He (swt) said "Come!" and it went back. When
He (swt) said "Go back!" it came forward. This is the attribute of the ego, it does not obey.

Therefore Allah (awj), for the sake of training the ego, when He (swt) said "Who am I?" It
answered "I am me & You are You." The ego did not say that it is a servant, so Allah (swt) sent it
for a 1000 years in hell. Then it was taken out & asked "Who am I & who are you?" It answered
"I am me & You are You." So it was sent for a 1000 years in the most freezing place. Then it was
taken out & asked "Who am I & who are you?" It answered "I am me & You are You." It never
submitted. Allah (swt) ordered it to be sent to the valley of hunger. Then it was taken out & asked
"Who am I & who are you?" It answered "You are the Lord."

The training of the ego is the hardest of matters. And all the Prophets (saws) were ordered to fast
for the sake of training the ego, the tyrant ego. The last of Prophets (as) the Sultan of Prophets
(saws) was also ordered to fast in "the Month of Ramadan in which was revealed the Quran; a
guidance for mankind & clear proofs of the guidance, & the Criterion" (2:185) Therefore fast. The
heaviest thing for the ego was when it was imprisoned in the valley of hunger. Without fasting the
ego would not obey the order of Allah (swt) & say "i am a weak servant & You are The Mighty
Lord."

Subhanallah we are in the middle, the middle of the blessed month of Ramadan. Good tidings to
who respected & followed the order of Allah (awj) "and so Fast!" Good tidings to those who
followed and obeyed their Lord & fasted. Allahu Akbar! If they left fasting they become tyrants.
They follow the tyrants & become all of them tyrants. And Subhana Allah Al 'Aliyi Al 'Azim. The
human being as a training for them, the last of Prophets (saws) said "What is born will die and
what is raised will be ruined." (Hadith). This is the order from Heavens to the Prophets (as) to the
Prophet (saws) of the end of times.. End of times Sayidina Muhammad (saws). Ya Rasulallah! So
fast! If you do not fast, surely a curse is coming upon you. May Allah (swt) protect us.

The training of the ego is necessary. If the ego does not admit to its servanthood it will not have a
chance in the life in this world or have a chance in the Hereafter. This is for the sake of training
the ego. "What is born will die and what is raised will be ruined." (Hadith) This knowledge is of
the most important matters. Teach your children, teach, teach all people, so they may know that
they are born to die and what was built will be destroyed. In our days now we see that people,
thousands of people, are dying in whichever way, and they build and their buildings are also
ruined by their own hands.

May Allah protect us. O people! Allah (swt) says "Wa Ahsinu Inna Allaha Yuhibbu Al-
Muhsinina" (2:195) This order is enough for the benefit of Islam. For the virtuous Prophet (saws)
of the end of times, do goodness. Allah (swt) loves the good doers. They left the way, and they fell
in problems. It is not possible for them to be saved or to release themselves from the curses and
the various types of corruption. The key to this world for the children of Adam (as) and for the
Mercy of Allah (swt), the key is this - "Ihsan". Do goodness! Allah (swt) loves the good doers & He
(swt) gives to them.

And the people... instead of doing goodness, they are hiding what they are given and this is the
reason for their destruction. What they are hoarding from this world is the reason and they are
not doing goodness. When there is no goodness, Allah (swt) closes the door on them in their life
in this world. They have no peace, not in this world nor in the Hereafter, especially O believers,
O presidents you must listen to the words of Al Haqq (swt) and do goodness. Look, because of
their stinginess they prevented doing goodness, and when they denied it to the public this is what
happened. Our days now, in this world, especially the Muslim world, if they did goodness these
troubles would have not come, no!

"AllahaYuhibbu Al-Muhsinina" (2:195) He (swt) supports them with goodness. Do goodness
Allah (swt) grants you more goodness. This is a warning to the Princes: Instead of killing people,
do goodness for them. They will obey you due to your goodness to them. "Inna Allaha Ya'muru
Bil-`Adli Wa Al-Ihsani Wa Ita'i Dhi Al-Qurba" (16:90) "Inna Allah Yuhibbu Al-
Muhsinina" (2:195) And He (swt) ordered to do goodness. Why are they witholding? They held
back wealth & the wealth became like a snake, a snake that eats them. Do goodness & Allah(swt)
will reward you with goodness There is no way to make peace in this world except through the
way of goodness.

"Inna Allaha Ya'muru Bil-Adli Wa Al-Ihsani Wa Ita'i Dhi Al-Qurba Wa Yanh√° Ani Al-
Fahsha'i" (16:90) Al Fahsha'i/obscenity is not doing goodness. They did not listen, listen to the
words of Al Haqq (swt). Then curses came on them and they used power for the sake of fighting
people & making them obey them. For what? If you did good to them, they would have followed
you. But you did not do good to them, so they came against you. They came up against you
because you were harsh to them and harshness bring harshness. O believers, O presidents, O
Princes, O rich ones! Do goodness, because Allah (swt) loves the ones who do goodness.

Wa Min Allah Al Tawfiq, this is enough and may Allah (swt) make us from the ones who do
goodness, it is His order. Who makes more goodness for Allah's (swt) sake Allah (swt) grants him
more. Tawba Ya Rabbi, tawba, tawba astaghfirullah. I am a weak servant. I cannot carry more.
Who understands, good for them. Who does not, Woe to them! Astaghfirullah, astaghfirullah..
Al Fatiha.

Al Ihsan


Dastur ya Rijal Allah, Dastur ya Rijal Allah. Allahu Akbar, Allahu Akbar. La ilaha illa Allah wa
Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. 'Ala Sayyidi l-Awwalin wa l-Akhirin, den
Sultanu l-Anbiya' Hadrati Rasulullah wa man Tabiyuhu Bi Ihsan. As-Salamu Alaykum, Diener
des Herrn. Subhana Allah, Gläubige, wir haben die Mitte des gesegneten Monats, des Monats
Ramadan, erreicht. Allahu Akbar! Allahu Akbar! Wir bitten unseren Herrn (swt), daß er uns
verzeiht und vergibt und uns zu Rechtschaffenheit leitet um Seines Geliebten Al Mustafa (saws)
willen. Gewähre Deinem Geliebten mehr Ruhm und Ehre, Göttliches Licht und Glück. Religion
ist Ratgebung. Audhu Billahi mina sh-shaytani r-rajim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wir
haben die Mitte des gesegneten Monats erreicht. Allah Allah... Seit 1453 Jahren, seit der Ankunft
des Islam mit dem gesegneten Ramadan fasten sie auf Allahs (swt) Befehl hin: 'Wenn ihr in dem
Fastenmonat fasten könnt, dann fastet.' Dies ist ein Befehl. Wie es den übrigen Nationen
befohlen war zu fasten. Es galt nicht nur für die Ummata Muhammad (saws), weil es gefordert
war zu fasten, um das Ego zu schulen. Das Ego hat die schlimmste Schulung, das schlimmste
Betragen, den schlimmsten Verstand. Das ist shaytanisch.

Uns wurde bekannt gemacht, daß Allah, als Er das Ego erschuf, sagte: Komm! Und es wich
zurück. Als Er (swt) sagte: Geh zurück!, kam es herbei. Das ist das Attribut des Egos. Es
gehorcht nicht. Deshalb sagte Allah (awj), um das Ego zu schulen: 'Wer bin Ich?' Es antwortete:
'Ich bin ich, und Du bist Du.' Das Ego sagte nicht, daß es ein Diener sei. Also schickte Allah
(swt) es für 1000 Jahre in die Hölle. Dann wurde es herausgenommen und gefragt: 'Wer bin Ich
und wer bist du?' Es antwortete: 'Ich bin ich, und Du bist Du.' Also wurde es 1000 Jahre an den
kältesten Ort geschickt. Dann wurde es herausgenommen und gefragt: 'Wer bin Ich und wer bist
du?' Es antwortete: 'Ich bin ich und Du bist Du.' Es unterwarf sich nicht. Allah (swt) befahl, es in
das Tal des Hungers zu schicken. Dann wurde es herausgenommen und gefragt: 'Wer bin Ich und
wer bist du?' Es antwortete: 'Du bist der Herr.' Die Schulung des Egos ist die härteste Sache. Und
allen Propheten (as) wurde befohlen, um der Schulung des Egos, des tyrannischen Egos, willen
zu fasten. Dem letzten der Propheten, dem Sultan der Propheten (saws) wurde auch befohlen, zu
fasten im 'Monat Ramadan, in dem der Quran offenbart wurde als Rechtleitung für den
Menschen und als klare Beweise der Rechtleitung und Unterscheidung' (2:185). Deshalb fastet.
Die schwierigste Sache für das Ego war, als es im Tal des Hungers eingesperrt war. Ohne Fasten
würde das Ego den Befehlen Allahs (swt) nicht gehorchen und nicht sagen: Ich bin ein
schwacher Diener und Du bist der mächtige Herr.

Subhanallah, wir sind in der Mitte des gesegneten Monats Ramadan. Gute Nachrichten für jene,
die den Befehl Allahs (awj) 'Und also fastet!' respektieren und befolgen. Gute Nachrichten für
jene, die ihrem Herrn gehorchten und fasteten. Allahu Akbar! Wenn sie dem Fasten den Rücken
kehren, werden sie Tyrannen. Sie folgen Tyrannen und werden alle Tyrannen. Und Subhana
Allaha l-Aliyi l-Azim. Als Schulung für den Menschen sagte der letzte der Propheten (saws):
'Was geboren ist, wird sterben, und was aufgerichtet wird, wird zerstört.' (Hadith) Das ist der
Befehl von den Himmeln an die Propheten (as), an den Propheten des Zeitenendes (saws),
Sayyidina Muhammad (saws). Ya Rasulullah! Also fastet! Wenn ihr nicht fastet, kommt
sicherlich ein Fluch auf euch herab. Möge Allah (swt) uns schützen. Die Schulung des Egos ist
notwendig. Wenn das Ego seine Dienerschaft nicht anerkennt, wird es keine Chance haben im
Leben in dieser Welt oder im Jenseits. Es geht um die Schulung des Egos. 'Was geboren ist, wird
sterben, und was aufgerichtet wird, wird zerstört.' (Hadith) Dieses Wissen gehört zu den
wichtigsten Dingen.

Lehrt euere Kinder, lehrt alle Menschen, so daß sie wissen, daß sie geboren wurden, um zu
sterben. Und was aufgebaut wurde, wird zerstört werden. In unseren Tagen sehen wir, daß
Menschen, Tausende von Menschen, sterben auf jegliche Art und Weise. Und sie bauen, und ihre
Gebäude werden von ihren eigenen Händen niedergerissen. Möge Allah uns schützen. Leute,
Allah (swt) sagt: "Wa Ahsinu Inna Allaha Yuhibbu l-Muhsinina" (2:195). Dieser Befehl ist
ausreichend für das Wohl des Islam. Für den tugendhaften Propheten des Zeitenendes (saws):
'Tut Gutes, Allah (swt) liebt die, die Gutes tun.' Sie kehrten dem Weg den Rücken, und Probleme
überkamen sie. Es ist nicht möglich für sie, gerettet zu werden oder sich von den Flüchen und
verschiedenen Arten von Verderben freizumachen. Der Schlüssel zu dieser Welt für die Kinder
Adams (as) und zur Barmherzigkeit Allahs (swt) ist dies: Ihsan, tut Gutes! Allah (swt) liebt die,
die Gutes tun, und Er (swt) gibt ihnen. Und die Leute, statt Gutes zu tun, verstecken, was ihnen
gegeben wurde, und das ist der Grund für ihre Vernichtung. Was sie horten von dieser Welt, ist
der Grund, und sie tun nichts Gutes. Wenn es nichts Gutes gibt, schließt Allah (swt) die Tür ihres
Lebens in dieser Welt. Sie haben keinen Frieden, nicht in dieser Welt, noch im Jenseits.

Besonders ihr Gläubigen, Präsidenten, ihr müßt auf die Worte Al Haqqs (swt) hören und Gutes
tun. Seht, wegen ihres Geizes taten sie nichts Gutes, und als sie es der Öffentlichkeit
verweigerten, geschah ihnen dies in unseren Tagen in dieser Welt, besonders in der Muslimwelt.
Wenn sie Gutes getan hätten, wären diese Schwierigkeiten nicht gekommen. Nein! "Allaha
Yuhibbu l-Muhsinina" (2:195). Er (swt) unterstützt sie mit Gutem. Tut Gutes und Allah (swt)
gewährt euch mehr Gutes. Dies ist eine Warnung an die Prinzen: Statt die Leute zu töten, tut
Gutes für sie. Sie werden euch gehorchen aufgrund euerer Güte zu ihnen. "Inna Allah Ya'muru
Bi l-`Adli Wa l-Ihsani Wa Ita'i Dhi l-Qurba" (16:90). "Inna Allaha Yuhibbu l-Muhsinina"
(2:195) - Und Er (swt) befahl, Gutes zu tun. Warum halten sie es zurück? Sie hielten den
Reichtum zurück, und der Reichtum wurde wie eine Schlange, eine Schlange, die sie auffrißt.
Tut Gutes und Allah wird euch mit Gutem belohnen. Es gibt keinen Weg zum Friedensschluß in
dieser Welt außer den Weg des Guten. "Inna Allah Ya'muru Bi l-Adli Wa l-Ihsani Wa Ita'i Dhi l-
Qurba Wa Yanha Ani l-Fahsha'i" (16:90) Al Fahsha'i - Unzüchtigkeit, heißt, nicht Gutes zu tun.
Sie hörten nicht auf die Worte Al Haqqs (swt). Dann kamen Flüche auf sie herab, und sie
gebrauchten ihre Macht, um gegen die Leute zu kämpfen und sie zum Gehorsam zu zwingen.
Wozu? Wenn ihr ihnen Gutes getan hättet, wären sie euch gefolgt. Aber ihr tatet ihnen nichts
Gutes, also stellten sie sich gegen euch. Sie stellten sich gegen euch, weil ihr brutal gegen sie
ward. Und Brutalität bringt Brutalität hervor.

Gläubige, Präsidenten, Prinzen, Reiche! Tut Gutes, weil Allah (swt) die liebt, die Gutes tun. Wa
Min Allaha t-Tawfiq. Das ist genug. Und möge Allah (swt) uns von denen sein lassen, die Gutes
tun. Es ist Sein Befehl. Wer mehr Gutes tut um Allahs (swt) willen, dem gibt Allah mehr. Tawba
ya Rabbi, Tawba Astaghfirullah. Ich bin ein schwacher Diener. Ich kann nicht mehr tragen. Wer
versteht. gut für sie. Wer nicht, wehe ihnen! Astaghfirullah, Astaghfirullah... Al Fatiha.

Lefke, 02.08.2012


WebSaltanatOrg, CategoryRamadan, CategoryDiscipline
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki