Maulana Sheikh NazimAl-Mala’u-l ‘Ala


Go ahead Ay Yaran Shah Mardan. Give us an expression so we can benefit. Even if it's just a
few lines, if you say it for haqq (truth), you will get honor. Go ahead O Shah Mardan. Your
Yaran (lovers) admire you. With your blessings, heaviness will not remain on our bodies. We will
be able to carry dunya (this world) too. Man is Hazreti Insan (the sacred human being). His
honor is by being man. Mankind, in this world you are honorable. Make Shukr (give thanks).
Give thanks. Welcome. Ay Yaran Shah Mardan. Allahu Akbar.

Who is Shah Mardan? If he kicks the world, he has the strength and mightiness to throw it off its
axis. That is Shah Mardan. Dastur Ya Rijal Allah Madad (your permission, Men of Allah). Alhamdu
Lillah wa shukru Lillah. Welcome Ay Yaran (lovers of S Mardan). They are making us
say a few words according to our capacity from Shah Mardan. They are making us say a few
words. We are not claiming to speak from our own knowledge. Welcome. May our day and our
end be khayr (good). Marhaba Ay Yaran Shah Mardan, Marhaba. Marhaba Ay Shah Mardan.
marhaba. Say "Marhaba" (a greeting of welcome). Dastur Ay Shah Mardan, Madad. (asking
permission & support). Say "Marhaba". To whom will you say it? Marhaba Ay Ghani Padishah
(most rich Sultan). Those saying "marhaba" are very few in the world. Marhaba. This is a short
sohbah (association) from Shah Mardan. Those holy ones are sending us support. Even if it is
only for 2 people, 3 people. Shah Mardan is saying his holy words. He is making us to speak.
Those listening receive honor. Those not listening are kept far from the honor of humanity.
Listen and rise higher. Those who listen will be raised high. Those not listening - "Himara l-
Quraysh" They will be like the donkey of Quraish. We seek refuge in Allah.

Let's mention the crown of honor of our assembly - Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Say it and
don't be afraid. The person who doesn't say Basmala has no value. None. And he will have much
distress. Those who don't say Basmala, their distress doesn't leave. Let's say - Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. The Owner of heavens and earth, Malik-ul Mulk, the Almighty Lord of
Glory, is pleased when His Magnificent Name is mentioned. "Fadhkuruni Adhkurkum" (2:152)
"Remember Me and I will remember you" Go ahead O Shah Mardan, your expression is quite
adequate. The Almighty Lord of Glory, whose Glory and Magnificence know no bounds -
Fadhkuruni - remember Me (by zikr). Adhkurkum. If you remember Me, I will give you
something in return. Adhkurkum.

Where will He remember us? In Mala'u l-'Ala. His name will be mentioned in Mala'u l-'A'la.
There is nothing above Mala'u l 'Ala. There is no level for them above this. Allahu Akbar.
"Fadhkuruni Adhkurkum" (2:152) The highest honor, the highest honor is for those who enter
that assembly. Well, what are they saying? They want to ask the American Congress. Who are
the men in that congress? They are people who are honored among themselves. It has no value.
Your value is in Mala'u l 'Ala. In simpler terms it means - to have your name written in the
heavens. O stupid one, O ignorant one (excuse the expression), Shah Mardan is angry. What
name, title do you have worth mentioning? In the filth of dunya, you think you are something,
and you come out with a title. What value does it have? The honor of mankind is not in dunya. It
is in Mala'u l 'Ala. Mala'u l 'Ala is the highest rank given to the children of Adam. Mala'ul 'Ala. It
is the highest assembly. Strive for that.

What are you doing in dunya? The men are running here and there. Go ahead O Shah Mardan.
And the women cleaning pots and pans and cooking food. Women are occupied with cooking.
Men are outside and they think they are something and become proud and arrogant. Proud of
what? They wear ironed pants. And around their necks... Tawba Astaghfirullah...there is
something that they tie around donkey's neck in order to pull it around. Just like that, they are
wearing ties. You must wear tie. If you don't wear tie, you won't have any value. How can a tie
give you value? If a tie makes you a man, give a donkey a tie and pull him into the parliament.
However, people nowadays are proud of their ties. Every day a different tie. Where did this tie
come from? In which Book was it written? Which prophet mentioned it? In which Book is it
written? Ties...every day a new one.

The origin of ties, Sheikh Mehmed Efendi, it was made up by Christians. Why? According to
their own beliefs, they crucified Prophet Jesus (Hasha/ Never!) It is represents the cross, so they
can always wear it and not forget their kufr (disbelief) and to make people believe their made-up
lies. That's why they wear ties. What meaning does it have? "Well, it is fashion." This is the
fashion that people consider honourable. They are wearing ties around their necks. Prophet Jesus
was neither crucified nor was he killed (Hasha). Bal Rafa'ahu Allah. Allah raised him up to
heaven. Why are you wearing that tie? Are they giving you a salary? Every day around their
necks a new tie. This is the bridle of civilization in this century. Those who don't wear this bridle
are not civilized. One person said - I wonder if I should wear this tie around my waist instead of
my neck? "You can't, how can it be?" It's okay, I will tie it around my waist. Must it be around
my neck? We want to tie it around our waists. "You can't". Which Book, where is this written?
What benefit does it have for you? Each time a different one (tie).

Different color, design... they pay billions for them. And that is why people are hungry and
shouting in the streets - we are hungry, we are hungry. There once was Uj Ibn Unuq. Sheikh
Mehmed Efendi, Uj Ibn Unuq. He would go to every bakery in the country and eat and he
would shout - I am still hungry! Uj Ibn Unuq, A person from the past who was never full. He was
very tall. He would take fish from the sea and put them on his forehead to cook in the sun. He
would go to every bakery in the country, eat them all and still say he is hungry. He says "I am
hungry", Uj Ibn Unuq. And the people of today have become like Uj Ibn Unuq. He eats
whatever you give him, and he still says "I'm not full, I'm not full yet". This greed is satanic.
Satan says to people - this is not enough, more. "This is not enough, ask for more." But this earth
is rocks & mountains. Is it edible? "It belongs to me". It isn't for eating, their only aim is to say -
the mountains & oceans belong to me."

There are so many mindless people today. They eat one bowl of soup, one plate of food, and
sometimes 2 slices of bread. However, their ambition is to swallow the whole world. Just like Uj
Ibn Unuq they are shouting - I'm hungry, I'm hungry, I'm hungry". You are one man. You say
you are Russian. You are one man. You say you are Chinese. You say you are one man. You are
Iranian. What did you eat? What did those before you eat? This is the trouble. The unsatisfied
greed has thrown the people of today into a storm. They say - let's kill. If you kill, can you eat
their dead bodies? Why do you kill? "He was eating from my food." How much can you eat?
Leave it. This world is a world that Allah Almighty has opened up for us. "Inna Ardi Wasi'atun"
(29:56) "Truly, spacious is My earth" The world that I appointed for you - Wasi'atun (spacious).
Tanwin is to show the greatness. It is very big. "Inna Ardi Wasi'atun Fa'iyaya Fa'budun" (29:56)
"Therefore worship Me."

The world is wide, spacious. However, I didn't create you to collect the world. Travel around the
world and perform servanthood for me. I created everything. If you don't perform servanthood
for Me, then there is no one lower than you, no one worse than you. On Resurrection Day,
dunya will be put in front of them. Trays will come with many types of food. Those like Uj Ibn
Unuq, who eat and eat this dunya and say they are not full, they will be served tables from
hellfire, made of fire. There will be angels who say - "Eat. In dunya you were not full. Eat." If
they don't eat, they will be hit on their heads with an iron stick. Satan is making people greedy.

In order to teach manners to mankind, Allah Almighty sent As-Sultanu l-Anbiya and all the
prophets. Go ahead O Shah Mardan. Your Yaran admire you. Ad-dinu nasiha. Religion is
advice. Those who get training and learn Adab (manners) will enter the assembly of the Sultan.
Those who don't learn or get disciplined, enter the assembly of satan. And satan is whipping and
beating people now and has made them crazy. The world has become crazy. It is a shame.

The honor of mankind is not by fighting. The honor of mankind is by humanity. 124,000
prophets came. All of them are informing us not to step on an ant. You don't have the right to
kill an ant. All prophets said this. Even if it's a very small creature of Mine (Allah's) don't step on
it, crush it, or kill it. O great people, what are you doing? You did everything to kill off humanity.
If this is your civilization, then there is no one lower than you. They are saying - "This is
civilization. We must follow it." If your civilization tells you to be an animal, will you be one?
"Yes we will. Why not? We are modern people." That means you are animals that don't get full.
"Inna Ardi Wasi`atun" (29:56) The dunya I (swt) appointed for you is wide. But what will your
job be? Inna Ardi Wasi`atun Fa'iyaya... Fa'iyaya... Fa'iyaya Fa'budun" (29:56) "Therefore
worship Me" I made the earth wide, but your purpose, O children of Adam, is not to collect
dunya. Fa'iyaya Fa`budun" (29:56) Perform servanthood to Me, not to your evil ego or satan, but
listen to Me. Perform servanthood for Me. Allah Allah. Fa'iyaya Fa'budun" (29:56)

Explain O religious ones, teach this to people who have become like animals. La hawla wala
quwwata illa billahi l 'aliyyi l 'adhim. Marhaba Ay Yaran Shah Mardan. Say it a billion times,
but it will come back to the same point. "Fa'iyaya Fa'budun" It is in all Books. "Inna Ardi
Wasi`atun" This earth that I put you on is Wasi'atun. Tanwin ( -un) is to show greatness. That
means - very big. "Fa'iyaya Fa'budun" I created you for My servanthood, not for killing one
another. Shame on those who have made killing a religion. You were not created to be without
religion, without faith, without justice, without mercy, or to be wild herds of people. As much as
possible, there were people in the past giving advice and saying this. In the Holy Qur'an,
everything has been expressed clearly.

The state of people today - "Wa Idha l-Wuhushu Hushirat" (81:5) Right? Wild ones will be
everywhere. "Wa Idha n-Nufusu Zuwijat" (81:7) People will fight with each other. "Wa Idha l-
Wuhushu Hushirat" (81:5) This world will be full of wild people, wild creatures. Allah Allah. "Wa
Idha l-Wuhushu Hushirat" (81:5) It means there will be those who study but do not understand.
Don't sell your humanity. Those who sell their humanity are written as wild animals. The honour
of mankind - "Wa Laqad Karramna Bani Adam" (17:70) The honor of mankind...Allah has
given children of Adam Divine Honor. Divine Honor. "Wa Laqad Karramna Bani Adam"
(17:70) We have honoured the children of Adam. No one knows the limits of Divine Honor. No
one understands, no one tries to learn, no one speaks about it. Everyone is shouting like Uj Ibn
Unuq. No matter what you give, he says "I'm hungry". "I'm hungry, I want food." If you give the
whole world, hellfire says "Hal Min Mazid" (50:30) (Isn't there more?) Hellfire is never full. The
people of this time have that bad characteristic. Their ego says "is there no more?" Russia says "I
am the greatest". China says "I am greater". America says "I am greater". What is this greatness,
what benefit does it bring you? You are also a man, and he is also a man.

A'ti kulli dhi Haqqin Haqqa - give everyone the rights they deserve. Everyone has a right. One
person cannot be owner, master of the whole world. They say "I'm not full", but they can't be the
owner. Adab Ya Hu. Go ahead O Shah Mardan. Your words are more valuable than gold. Your
Yaran admire you. O our Lord, send us a master. Send a Sultan, Ya Rabbi. Send us those who
will make us pure inside and out and who will teach us why we are in existence. O Lord of Glory,
Your servants have lost their way. Instead of going to the door of Your Sultanate, the door of
Your Divine Sultanate, they have turned toward the door of satan and they do everything that is
not befitting of humanity. The message from heavens is - their punishment will be from their
own hands.

Allahu Rabbi Allahu Hasbi ma li siwahu, illa Hu. Let's say - Ya Hu. Let's say - Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Don't be afraid, you will destroy them. Those who say Bismillahi r-Rahmani
r-Rahim, will destroy. They won't be destroyed themselves. O those claiming to be Muslims,
don't shout in the streets. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Say - Hasbun Allah Rabbun Allah.
Hasbun Allah Rabbun Allah and set out. Go ahead O Shah Mardan, your Yaran admire you.
May our hearts be refreshed, our arms strong, and our minds working well. May our bodies be
ready for worship.
Fatiha.


Al Mala'u l-­?A`la


Bitte sehr, ay Yaran Shah Mardans! Gebt uns eine Äußerung, damit sie uns zugute kommt.
Selbst wenn es nur ein paar Zeilen sind. Wenn du es um der Wahrheit willen sagst, wird es dich
ehren. Mach weiter, Shah Mardan. Deine Yaran bewundern dich. Mit deinen Segnungen wird
keine Schwere in unserem Körper bleiben. Wir werden auch in der Lage sein, die Dunya zu tragen.
Der Mensch ist Hazreti Insan (das geheiligte Menschenwesen). Seine Ehre liegt darin,
Mensch zu sein. Menschen, in dieser Welt, seid ihr ehrenwert. Gebt Shukr (Dank). Gebt Dank!
Willkommen. Ay Yaran Shah Mardans. Allahu Akbar. Wer ist Shah Mardan? Wenn er die Welt
anstieße, hätte er die Stärke und Mächtigkeit, sie aus ihrer Umlaufbahn zu werfen. Das ist Shah
Mardan. Dastur ya Rijal Allah, Madad. Al-Hamdulillah wa Shukrulillah. Willkommen, ay
Yaran. Sie veranlassen uns, ein paar Dinge zu sagen, unserem Vermögen entsprechend, von
Shah Mardan. Sie heißen uns ein paar Dinge sagen. Wir beanspruchen nicht, aus eigenem Wissen
zu sprechen. Willkommen. Mögen unser Tag und unser Ende gut sein.

Marhaba. Ay Yaran Shah Mardans, Marhaba. Marhaba. Ay Shah Mardan. Marhaba. Sagt "Marhaba".
Dastur, ay Shah Mardan, Madad. Sagt "Marhaba"! Zu wem werdet ihr es sagen? Marhaba,
ay Ghani Padishah! Diejenigen, die "Marhaba" sagen, sind sehr wenige auf der Welt. Marhaba.
Dies ist ein kurzes Sohbat von Shah Mardan. Diese Heiligen senden uns Unterstützung.
Selbst wenn es nur für zwei, drei Leute ist, sagt Shah Mardan seine heiligen Worte. Er bringt uns
zum Sprechen. Jene, die zuhören, empfangen Ehre. Jene, die nicht zuhören, werden weit weg gehalten
von der Ehre der Menschheit. Hört zu und erhebt euch! Jene, die zuhören, werden hoch
erhoben. Jene die nicht zuhören - "Himara l-Quraysh", sie werden wie die Esel der Quraysh sein.
Wir suchen Zuflucht bei Allah. Erwähnen wir die Krone der Ehre unserer Versammlung:
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Sagt es und fürchtet euch nicht! Der Mensch, der die Basamala
nicht sagt, hat keinen Wert. Keinen. Und er wird viel Drangsal erleben. Jene, die die Basmala
nicht sagen, deren Drangsal verläßt sie nicht. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Der Eigner
von Himmel und Erde, Maliku l-Mulk, der Allmächtige Herr der Herrlichkeit, ist zufrieden,
wenn Sein Herrlicher Name genannt wird.

"Fadhkuruni Adhkurkum" (2:152) - Gedenket Meiner und Ich gedenke euer. Mach weiter, O
Shah Mardan, deine Äußerung ist ganz angemessen. Der Allmächtige Herr der Herrlichkeit, dessen
Herrlichkeit und Großartigkeit keine Grenzen kennt - "Fadhkuruni" - Gedenkt Meiner.
"Adhkurkum". Wenn ihr Meiner gedenkt, werde Ich euch etwas als Gegenleistung geben.
"Adhkurkum". Wo wird Er unser gedenken? Im Mala'u l-`Ala. Sein Name wird im Mala'u l-`Ala
genannt. Es gibt nichts über Mala'u l-`Ala. Es gibt keine Stufe darüber für sie. Allahu Akbar.
"Fadhkuruni Adhkurkum" (2:152). Die höchste Ehre, die höchste Ehre ist für diejenigen, die in
diese Versammlung eintreten. Nun, was sagen sie? Sie wollen den amerikanischen Kongress
fragen. Wer sind die Leute in diesem Kongress? Sie sind Leute, die geehrt sind untereinander. Es
hat keinen Wert. Euer Wert ist im Mala'u l-`Ala. In einfachen Begriffen, bedeutet das, euer Name
ist in den Himmeln geschrieben. O Närrische, O Unwissende, Shah Mardan ist zornig. Welchen
Titel habt ihr, der es wert ist, genannt zu werden? Im Dreck der Dunya glaubt ihr, ihr seid
jemand, und kommt hervor mit einem Titel. Welchen Wert hat er?

Die Ehre der Menschheit ist nicht in der Dunya. Sie ist im Mala'u l-`Ala. Mala'u l`Ala ist der
höchste Rang, der den Kindern Adams gegeben wird, Mala'u l-`Ala. Es ist die höchste Versammlung.
Strebt danach. Was macht ihr in der Dunya? Die Menschen laufen hierhin und dorthin.
Mach weiter, O Shah Mardan. Und die Frauen reinigen Töpfe und Pfannen und kochen Essen.
Die Frauen beschäftigen sich mit Kochen. Die Männer sind draußen und denken, sie seien jemand,
und werden stolz und arrogant. Stolz worauf? Sie tragen gebügelte Hosen. Und um den
Hals, Tawba Astaghfirulla, es gibt etwas, das sie um den Hals von Eseln binden, um sie herumzuziehen.
Genauso tragen sie Schlipse. Ihr müßt Schlips tragen. Wenn ihr keinen Schlips tragt,
habt ihr keinen Wert. Wie kann ein Schlips euch Wert geben? Wenn euch ein Schlips zum Mann
macht, gebt einem Esel einen Schlips und zieht ihn ins Parlament. Menschen heutzutage sind
stolz auf ihre Schlipse. Jeden Tag einen anderen Schlips. Woher ist dieser Schlips gekommen? In
welchem Buch steht er geschrieben? Welcher Prophet hat ihn genannt? In welchem Buch steht es
geschrieben? Schlipse, jeden Tag einen neuen.

Der Ursprung des Schlipses, Shaykh Mehmet Effendi, ist eine Erfindung der Christen. Warum?
Nach ihren eigenen Glaubenssätzen, kreuzigten sie den Propheten Jesus. Er stellt das Kreuz dar,
also können sie es immer tragen und ihren Kufr (Unglauben) nie vergessen und die Leute ihre
ausgedachten Lügen glauben machen. Deshalb tragen sie Schlipse. Welche Bedeutung hat das?
Nun, es ist Mode. Das ist die Mode, die die Menschen als ehrenwert betrachten. Sie tragen
Schlipse um den Hals. Der Prophet Jesus wurde nie gekreuzigt, noch wurde er getötet. Bal
Rafa'ahu Allah. Allah erhob ihn in den Himmel. Warum tragt ihr diesen Schlips? Geben sie euch
ein Gehalt? Jeden Tag um den Hals ein neuer Schlips. Das ist das Zaumzeug der Zivilisation in
diesem Jahrhundert. Jene, die dieses Zaumzeug nicht tragen, sind nicht zivilisiert. Jemand sagte:
Ich frage mich, sollte ich diesen Schlips um die Taille tragen, statt um den Hals? Das kannst du
nicht! Wie kann das sein? Es ist okay. Ich binde ihn mir um die Taille. Muß es um den Hals
sein? Wir wollen ihn um die Taille binden. Das könnt ihr nicht! In welchem Buch, wo steht das
geschrieben? Welchen Nutzen hat das für euch? Jedes Mal einen anderen. Verschiedene Farben,
Muster.. Sie zahlen Billionen für sie.

Und deshalb sind die Menschen hungrig und schreien auf der Straße: Wir haben Hunger! Wir
haben Hunger! Es gab einmal Uj ibn Unuq. Shaykh Mehmet Effendi, Uj ibn Unuq. Er ging zu
jeder Bäckerei im Land und aß und rief: Ich bin immer noch hungrig! Uj ibn Unuq, ein Mensch
der Vergangenheit, der niemals voll war. Er war sehr groß. Er pflegte Fisch aus dem Meer zu
nehmen und ihn sich auf die Stirn zu legen, um ihn in der Sonne zu kochen. Er ging zu jeder Bäckerei
im Land, aß alles und sagte immer noch, er sei hungrig. Er sagt: Ich habe Hunger. Uj ibn
Unuq. Und die Menschen von heute sind wie Uj ibn Unuq geworden. Er ißt, was auch immer du
ihm gibst, und sagt immer noch: Ich bin nicht voll, ich bin noch nicht voll! Diese Gier ist shaytanisch.
Shaytan sagt den Menschen: Das ist nicht genug! Mehr! Das ist nicht genug, fordert
mehr! Aber diese Erde besteht aus Felsen und Bergen, ist sie eßbar? Sie gehört mir! Es geht nicht
ums Essen, ihr einziges Ziel ist, zu sagen, die Berge und Ozeane gehören mir! Es gibt so viele
hirnlose Leute heute. Sie essen eine Schüssel Suppe, einen Teller Speise und manchmal zwei
Scheiben Brot. Ihr Streben ist jedoch, die ganze Welt zu verschlingen. Genau wie Uj ibn Unuq
schreien sie: Ich habe Hunger. Ich habe Hunger! Ich habe Hunger!

Du bist ein Mensch. Du sagst, du seist Russe. Du bist ein Mensch. Du sagts, du seist Chinese. Du
sagst, du bist ein Mensch. Du bist Iraner. Was ißt du? Was haben die vor dir gegessen? Das ist
das Problem! Die unbefriedigte Gier hat die Menschen von heute in einen Sturm geworfen. Sie
sagen: Töten wir! Wenn ihr tötet, könnt ihr dann ihre toten Körper essen? Warum tötet ihr dann?
Er hatte von meinem Essen gegessen. Wieviel kannst du essen? Laßt das! Diese Welt ist eine
Welt, die Allah der Allmächtige für uns eröffnet hat. "Inna ardi wasi`atun" (29:56). Wahrlich,
weiträumig ist Meine Erde! Die Welt, die Ich euch zuwies - wasi`atun. Das Tanwin (-un) dient
dazu, die Größe zu zeigen. Sie ist sehr groß. "Inna ardi wasi`atun fa'iyaya Fa`budun" (29:56).
Deshalb betet Mich an! Die Welt ist weit, geräumig. Jedoch erschuf Ich euch nicht, um die Welt
zu sammeln. Reist um die Welt und leistet Dienerschaft für Mich. Ich erschuf alles. Wenn ihr
keine Dienerschaft für Mich leistet, dann gibt es niemanden, der niedriger ist als ihr, niemanden,
der schlechter ist als ihr.

Am Tag der Auferstehung, wird die Dunya vor sie gesetzt werden. Tabletts werden kommen mit
vielerlei Arten von Speisen. Jenen wie Uj ibn Unuq, die diese Dunya essen und essen und sagen,
sie seien nicht voll, werden Tafeln von Höllenfeuer serviert werden, gemacht aus Feuer. Es werden
Engel da sein, die sagen: Eßt! In der Dunya wart ihr nicht voll. Eßt! Wenn sie nicht essen,
werden sie mit einem Eisenstock auf den Kopf geschlagen werden. Shaytan macht die Menschen
gierig. Um der Menschheit Benehmen beizubringen, sandte Allah der Allmächtige den Sultanu
l-Anbiya und all die Propheten. Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Yaran bewundern dich. Ad-
Dinu Nasiha. Religion ist guter Rat. Jene, die Schulung erhalten und Adab lernen, werden in die
Versammlung der Sultane eingehen. Jene, die nicht lernen oder diszipliniert werden, treten in die
Versammlung Shaytans ein. Und Shaytan peitscht und schlägt die Menschen jetzt und hat sie
verrückt gemacht. Die Welt ist verrückt geworden. Es ist eine Schande. Die Ehre der Menschheit
kommt nicht vom Kämpfen. Die Ehre der Menschheit kommt vom Mensch-Sein. 124.000 Propheten
kamen. Sie alle teilten uns mit, nicht auf eine Ameise zu treten. Ihr habt nicht das Recht,
eine Ameise zu töten. Alle Propheten sagten das. Selbst wenn es ein sehr kleines Meiner Geschöpfe
ist, tretet nicht drauf, zerdrückt oder tötet es nicht.

O große Menschen, was macht ihr? Ihr tatet alles, um die Menschheit auszulöschen. Wenn das
euere Zivilisation ist, dann gibt es niemanden, der niedriger ist als ihr. Sie sagen: Das ist die Zivilisation.
Wir müssen ihr folgen. Wenn euere Zivilisation euch sagt, ein Tier zu sein, werdet ihr
eins sein? Ja! Warum nicht? Wir sind moderne Menschen! Das bedeutet, ihr seid Tiere, die nicht
voll werden. "Inna ardi wasi`atun" (29:56). Die Dunya, die Ich (swt) für euch bestimmte, ist
weit. Aber was wird euere Aufgabe sein? "Inna ardi wasi`atun fa'iyaya.. fa'iyaya.. fa'iyaya
fa`budun" (29:56). Deshalb dient Mir. Ich machte die Erde weit, aber euer Zweck, O Kinder
Adams, ist nicht, die Dunya zu sammeln. "Fa'iyaya fa`budun" (29:56). Leistet Dienerschaft für
Mich, nicht für euer böses Ego oder Shaytan, sondern hört auf Mich. Leistet Dienerschaft für
Mich. Allah Allah. "Fa'iyaya fa`budun" (29:56). Erklärt, O Religiöse, lehrt das die Menschen,
die wie Tiere geworden sind. La hawla wa la quwwata illa Billahi l-`Aliyyi l-`Adhim. Marhaba,
ay Yaran Shah Mardans. Sagt es eine Billion mal, aber es wird auf denselben Punkt zurückkommen.
"Fa'iyaya fa`budun". Es ist in allen Büchern. "Inna ardi wasi`atun", diese Erde, auf die Ich
euch setzte, ist wasi`atun. Das Tanwin (-un) dient dazu, Größe zu zeigen. Das bedeutet - sehr
groß.

"Fa'iyaya fa`budun". Ich erschuf euch für Meine Dienerschaft, nicht dafür, euch gegenseitig zu
töten. Schande auf jene, die das Töten zur Religion gemacht haben! Ihr wurdet nicht geschaffen,
um ohne Religion zu sein, ohne Glauben, ohne Gerechtigkeit, ohne Gnade, oder um wilde Herden
von Menschen zu sein. So viel wie möglich gab es in der Vergangenheit Menschen, die guten
Rat gaben und das sagten. Im Heiligen Quran ist alles deutlich gemacht worden. Der Zustand
der Menschen heute: "Wa idha l-wuhushu hushirat" (81:5). Stimmt's? Wilde werden überall sein.
"Wa idha n-Nufusu zuwijat" (81:7) Die Menschen werden miteinander kämpfen. "Wa idha lwuhushu
hushirat" (81:5). Diese Welt wird voller wilder Menschen, wilder Geschöpfe sein.
Allah Allah. "Wa idha l-wuhushu hushirat" (81:5). Das bedeutet, es wird jene geben, die studieren,
aber nicht verstehen. Verkauft nicht euer Mensch-Sein! Jene, die ihr Mensch-Sein verkaufen,
werden als wilde Tiere geschrieben. Die Ehre der Menschheit - "Wa laqad karramna bani Adam"
(17:70) - die Ehre der Menschheit.. Allah hat den Kindern Adams Göttliche Ehre gegeben, Göttliche
Ehre.

"Wa laqad karramna bani Adam" (17:70). Wir haben die Kinder Adams geehrt. Niemand kennt
die Grenzen der Göttlichen Ehre. Niemand versteht, niemand versucht zu lernen, niemand
spricht darüber. Alle schreien wie Uj ibn Unuq. Egal, was du gibst, er sagt: Ich habe Hunger! Ich
habe Hunger, ich will Essen! Wenn du die ganze Welt gibst, sagt das Höllenfeuer: "Hal min
mazid" (50:30)? - (Gibt es mehr?) Das Höllenfeuer ist nie voll. Die Menschen dieser Zeit haben
diese schlechte Eigenschaft. Ihr Ego sagt: Gibt es nicht mehr? Rußland sagt: Ich bin der Größte!
China sagt: Ich bin größer! Amerika sagt: Ich bin größer! Was ist diese Größe? Welchen Nutzen
bringt sie euch? Du bist ein Mensch, und er ist auch ein Mensch. A'ti kulli dhi Haqqin Haqqa -
Gebt jedem die Rechte, die er verdient. Jederman hat ein Recht. Ein Mensch kann nicht der Besitzer,
der Meister der ganzen Welt sein. Sie sagen: Ich bin nicht voll! Aber sie können nicht der
Besitzer sein. Adab ya Hu. Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Worte sind wertvoller als Gold.
Deine Yaran bewundern dich.

O unser Herr, sende uns einen Meister! Sende einen Sultan, ya Rabbi. Sende uns jene, die uns
innen und außen reinigen werden und die uns lehren, warum wir in der Existenz sind. O Herr der
Herrlichkeit, Deine Diener haben ihren Weg verloren. Statt zum Tor Deines Sultanats zu gehen,
dem Tor Deines Göttlichen Sultanats, haben sie sich dem Tor Shaytans zugewandt. Und sie tun
alles, was der Menschheit nicht geziemt. Die Botschaft der Himmel ist: Die Strafe wird von ihren
eigenen Händen kommen. Allahu Rabbi, Allahu Hasbi, ma li siwahu, illa Hu. Sagen wir Ya
Hu. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Fürchtet euch nicht! Ihr werdet sie vernichten!
Jene, die Bismillahi r-Rahmnai r-Rahim sagen, werden vernichten. Sie selbst werden nicht vernichtet
werden. O jene, die beanspruchen, Muslime zu sein, schreit nicht auf den Straßen!
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Sagt: Hasbun Allah, Rabbun Allah. Hasbun Allah, Rabbun
Allah. Und macht euch auf! Mach weiter, O Shah Mardan, deine Yaran bewundern dich. Mögen
unsere Herzen erfrischt, unsere Arme stark sein und unser Verstand gut funktionieren. Möge
unser Körper zum Dienst bereit sein! Fatiha.

Lefke, 04.09.2013


WebSaltanatOrg, CategoryDressing, CategoryIsa
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki