Maulana Sheikh NazimAl-Wasilah


...ta'wila al-wasila, an explanation of wasila - mediary. He said this, because he could not
comprehend the wisdom of this holy verse, saying, We'll look after you. A word then came from
Allah Almighty: Nobody can reach to this station without a mediary Whoever wishes to regard
Us, who wishes to behold Our beauty, he should adopt a mediary to achieve this station. We
have made so-and-so to be the qutub as a means to this goal. Meaning, he holds the key, he is the
wasila / mediary. We have designated him to help you reach to Us, to bring you to the station
where you can behold Us. If you do not find him, you will wait there for all eternity, for that
station will not open to you without a mediary.

Yes, the Prophet Musa fell down and rose again. Why did the Prophet Musa go in search of al-
Khidr, ‘alayhi s-salam? Was it only for the sake of adornment - To increase his knowledge? What
was his intention in seeking to increase his knowledge? He, who was master of a shari’a / law, a
prophet of great rank and standing, what could he have hoped to gain from the Prophet Khidr?
What was his real purpose in seeking him out? Would he have sought the Prophet Khidr without
purpose? The intention of seeking such a person who has been granted ‘ilmu laduni, knowledge
directly imparted by Allah, that is actually the truth that was planted in his heart at the time
when Allah Almighty spoke to him and said: you will not be able to behold Me, and when he fell
down and rose up again. You can never look at Us directly. Without there being a mediary and a
means / wasila you cannot ever reach that station. Therefore the Prophet Musa set out so
urgently to find the one being in that age who had been granted knowledge from that source,
who was prepared to be the guide, the means to this station.

The knowledge of ‘ilmu laduni which he possessed did not accord with the outward shari’a that
the Prophet Musa had been given. It agreed with its inner truth, but not with its outward aspect.
For there is truth in the shari’a, and of course the ‘ilmu laduni cannot be separated from the
truth of the shari’a. So when al-Khidr destroyed the boat, and Musa chided him for that, it was
the outward shari'a of Musa that voiced objection. As for the Truth, the inner aspect of the
shari’a, when the Prophet al-Khidr, explained why he had done this, the truth of the shari’a
approved and said Yes, you are right.

However, in our outward aspect we cannot accept this. But according to our inner truth your
action agrees with us; so the outer aspect of the shari’a confirmed the actions of the Prophet al-
Khidr, it is all right, it said. For that reason he made him undergo a threefold trial. And he saw
that the Prophet Musa was not able to surpass the outward knowledge he had been given. The
Prophet al-Khidr offered him three bridges. Three bridges he offered him, so that he might pass
into the region of Truth. If you can't go on this, take that one; if this won't do, go on that one.
Cross on all three, if you like. This was enough for Musa, ‘alayhi s-salam. That is why the
Prophet al-Khidr finally said there is no need for me to remain with you. You will not admit any
more crossings than these, so cross over at those three crossings that you have made.

So he [Musa] was given permission. It was for this wasila that the Prophet Musa sought him out.
Together with his slave boy, or his friend or his servant...


Al Wasilah


...ta'wila l-wasila, eine Erklärung von "wasila" - Vermittler. Er sagte das, weil er die Weisheit
dieses heiligen Verses nicht verstehen konnte, der besagt: Wir sorgen für euch. Ein Wort kam
dann von Allah dem Allmächtigen: Niemand kann diese Stufe erreichen ohne einen Vermittler.
Wer immer wünscht, Uns zu betrachten, wer wünscht, Unsere Schönheit zu schauen, sollte einen
Vermittler nehmen, um diese Stufe zu erreichen. Wir haben den-und-den zum Qutub gemacht als
Mittel zu diesem Ziel. Das bedeutet, er hat den Schlüssel, er ist der wasila, der Vermittler. Wir
haben ihn bestimmt, euch zu helfen, Uns zu erreichen, um euch zu der Stufe zu bringen, wo ihr
Uns betrachten könnt. Wenn ihr ihn nicht findet, werdet ihr dort bis in alle Ewigkeit warten,
denn diese Stufe wird sich euch nicht ohne einen Vermittler öffnen.

Ja, der Prophet Musa fiel nieder und stand wieder auf. Warum ging der Prophet Musa auf die Suche
nach al-Khidr, `alayhi s-salam? War es nur um der Ausschmückung willen, um sein Wissen
zu mehren? Was war seine Absicht bei der Suche, sein Wissen zu mehren? Er, der Meister einer
Shari`at, eines Gesetzes war, ein Prophet von hohem Rang und Ansehen, was konnte er zu gewinnen
hoffen vom Propheten Khidr? Was war sein wahrer Zweck, ihn zu suchen? Hätte er den
Propheten Khidr ohne Grund gesucht? Die Absicht bei der Suche so eines Menschen, dem `Ilmu
laduni gewährt worden war, Wissen, direkt von Allah übermittelt, ist tatsächlich die Wahrheit,
die in sein Herz gegeben wurde in dem Moment, als Allah der Allmächtige zu ihm sprach und
sagte, 'Du wirst nicht fähig sein, Mich zu betrachten', und als er niederfiel und wieder aufstand.
Du kannst Uns nie direkt anschauen. Ohne daß es einen Vermittler und ein Mittel -wasila- gibt,
kannst du diese Stufe niemals erreichen. Deshalb machte sich der Prophet Musa so dringend auf,
jemanden in diesem Zeitalter zu finden, dem das Wissen aus dieser Quelle gewährt worden war,
der bereit war, der Führer, das Mittel, zu dieser Stufe zu sein.

Das Wissen des `Ilmu laduni, das er besaß, stimmte nicht mit der äußeren Shari`at überein, die
dem Propheten Musa gegeben worden war. Es deckte sich mit ihrer inneren Wahrheit, aber nicht
mit ihrem äußeren Aspekt. Denn es ist Wahrheit in der Shari`at, und natürlich kann das `Ilmu
laduni nicht von der Wahrheit der Shari`at getrennt werden. Als also al-Khidr das Boot zerstörte
und Musa ihn dafür rügte, war es die äußere Shari`at Musas, die Widerspruch hervorbrachte.
Wohingegen die Wahrheit, der innere Aspekt der Shari`at, als der Prophet al-Khidr erklärte,
warum er das getan hatte, die Wahrheit der Shari`at zustimmte und sagte: Ja, du hast Recht. Jedoch
in unserem äußeren Aspekt können wir das nicht akzeptieren. Aber gemäß unserer inneren
Wahrheit deckt sich dein Handeln mit uns. So bestätigte der äußere Aspekt der Shari`at die Taten
des Propheten al-Khidr. Es ist okay, sagte er. Aus dem Grund ließ er ihn eine dreifache Prüfung
durchmachen. Und er sah, daß der Prophet Musa nicht fähig war, das äußere Wissen, das ihm
gegeben worden war, zu überschreiten. Der Prophet al-Khidr bot ihm drei Brücken an. Drei
Brücken bot er ihm an, so daß er in den Bereich der Wahrheit weitergehen könnte. Wenn du über
die nicht gehen kannst, nimm diese. Wenn die es nicht tut, geh auf jener. Überquere auf allen
drei, wenn du willst. Das war genug für Musa, `alayhi s-salam. Deshalb sagte der Prophet al-
Khidr schließlich: Es gibt keine Notwendigkeit mehr für mich, mit dir zusammenzubleiben. Du
wirst keine Überquerungen als diese mehr gestatten, also geh hinüber auf diesen drei Übergängen,
die du gemacht hast. Also war ihm Erlaubnis gegeben worden. Es war wegen dieses Wasilas,
daß der Prophet Musa ihn aufsuchte, zusammen mit seinem Sklavenjungen oder seinem
Freund oder seinem Diener..

08.07.1988


WebSaltanatOrg, CategoryKhidr, CategoryMoses, CategoryKnowledge
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki