Revision history for AlbaytulAtiq


Revision [8987]

Last edited on 2013-07-06 13:23:41 by BlogSufi
Additions:
{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt=Pictures of Maulana Sheikh Nazim}}**Al Baytu l-‘Atiq**
WebSaltanatOrg, CategoryCreation, CategoryServanthood, CategoryKaaba, CategoryMuhammad
Deletions:
**Al Baytu l-‘Atiq**
WebSaltanatOrg, CategoryCreation, CategoryServanthood, CategoryQaaba, CategoryMuhammad


Revision [8986]

Edited on 2013-07-06 13:23:17 by BlogSufi
Additions:
**Albaytul Atiq**
As-Salamu Alaikum, Oh Diener Allahs! Der Mensch ist ein Geschöpf das Allah der Allmächtige erschaffen hat. Allah der Allmächtige sagt, in Seiner Großartigkeit, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim: "Wa Ja`alna Mina Al-Ma'i Kulla Shay'in Hayyin" (21:30) Subhan Allah, Allah der Allmächtige sagt "Wir haben alles Lebendige aus Wasser entstehen lassen." Also gebt uns etwas und wir trinken es mit Liebe für Ihn und mit Sehnsucht. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wir mögen uns des Heiligen Namens Allahs des Allm. erinnern, Der sagte "Wa Ja`alna Mina Al-Ma'i Kulla Shay'in Hayyin". Durch Wasser, welches das ma ul hayat (Wasser des Lebens) ist haben Wir alles Lebendige entstehen lassen. Trinkt das Wasser, und wenn ihr trinkt, sagt, "Oh Herr, mögest Du unseren Körpern Leben geben. Mögest Du uns Kraft geben Oh Herr, so dass wir nicht zerbrechen." Allah der Allmächtige zerbricht nicht. Allah der Allmächtige gewährt Seinen Dienern Seine Göttlichen Gefallen. Der Anfang des Göttlichen Gefallens ist Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. "Wer immer sich zuerst des Namens Allahs erinnert, für den macht Allah jede Tat leicht." Wer immer sich zuerst an den Namen Allahs des Allmächtigen erinnert, für den macht Allah jede Tat leicht. So eine Person hat es nie schwer. Sagt Bismillah und geht von Ost nach West, es wird nicht schwierig sein. Wenn ihr es nicht sagt, könnt ihr nicht einen Schritt gehen, es zerbricht euch. Wer zerbricht? Allah Dhul Jalal zerbricht nicht. Aber Shaytan besteigt ihn und zerbricht ihn. Haltet Shaytan fern. Sagt Audhu Billahi min al shaytanir rajim. Oh Herr, wir suchen Zuflucht bei Dir vor dem Diener der keinen Adab hat, der gesteinigt wurde, der von Deiner Türe gewiesen wurde und der entehrt ist. Denn er attackiert die Leute, und wenn er es tut, lässt er nicht locker. Er lässt die Leute nicht los. Möge Allah uns vor seiner Bosheit schützen. Das ist dass erste Munajat (Gebet), Audhu Billahi min al shaytanir rajim. Der ausgestoßene Shaytan, Shaytan der aus der Göttlichen Gegenwart Allahs ausgestoßen wurde; ich suche Zuflucht vor diesem Bösen Ya Rabbi. Dann erinnere ich mich an Deinen Heiligen Namen. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O unser Herr, Du bist es Der uns stehen lässt und Du bist es Der uns in Deiner Dienerschaft akzeptiert. Steht auf! Steht auf für Allah. Steht auf für Allah.
Ihr habt die Augen geöffnet nach dem Ausruhen, dann eilt sofort zum Dienst für Allah den Allmächtigen. Was befiehlst Du, oh Herr? "'Aqimi As-Salaata Li-Duluki Ash-Shamsi 'Ila Ghasaqi Al-Layli" (12:78). Verrichtet die Gebete wenn die Sonne aufgeht und untergeht: das bezieht sich auf die Gebete Fajr und Maghrib. Der neue Tag kommt am Morgen und die Sonne geht auf für die Diener, mit ihrem Nur. Die Sonne geht in solch einer Präzision und einer ausgewogenen Art auf, dass sie nicht für einen Moment verspätet ist. Ihr Winkel ist ebenfalls perfekt. Sie verbrennt nicht und gefriert nicht. Und wie schön er ist, der Anblick des Sonnenaufgangs. Was sagt die Sonne? "Darf ich auf Deinen Befehl hin aufgehen?" "Ja, du darfst." Die Sonne geht nicht auf ohne Bismillahi r-Rahmani r-Rahim zu sagen. Ya Rabbi tawba. Es gibt niemanden mehr, der uns
solche Wirklichkeiten lehrt. Und es gibt auch niemanden mehr, der das lernen will. Die Sonne
geht auf, nimmt die Dunkelheit der Nacht fort von uns. Die Menschen ruhen sich nicht aus durch
das Schlafen. Gut, sie bekommen etwas Rast bis zu einem bestimmten Grad, aber das wahre
Ruhen geschieht durch die Sonne. Wie schön ist jemand, der durch den Sonnenaufgang aufwacht
und den Sonnenaufgang mit Sajda willkommen heißt. Frische Sonne, frischer Tag, neuer Tag. Es
bringt neues Leben auf denjenigen der Sajda zu seinem Herrn macht wenn sie aufgeht. O Rabbu
l-Baytu l -'Atiq! Baytu l-'Atiq, Kaaba Al-Muazzama. O Rabbu l-Baytu l-'Atiq! Sag, was ist in
Baytu l'Atiq, Sheikh Mehmet Efendi? Ist es ein leeres Haus? Was wäre sein Wert, wenn es ein
leeres Haus wäre? Was kann in einem leeren Haus sein? Was können wir mit leeren Dingen tun?
Es ist solch ein Bayt, Bayt Al'Atiq! Kaaba Al-Muazzama, ihr alter Name ist 'Atiq (antik). Seit
wann? Seitdem die Dunya erschaffen wurde. Allah der Allmächtige brachte dieses Bayt herunter,
das Bayt Al-Muazzam, so dass was immer die Menschheit braucht, sie es alles darin finden kann.
Bittet darum. Sagt "Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Kleide mich von diesem Schatz, Ya Rabbi."
Bayt Al-Muazzam, Baytu l-'Atiq, Baytullah! Allah Allah. Wie schön die alten Leute es sangen.
Sie sangen davon, von der Liebe für die Kaaba al-Muazzama. Es gibt eine Qasida: Möge es eine
heilige Reise geben, und ich gehe, und reibe mein Gesicht an dem Boden der Straßen der Kaaba.
Die Straßen der Kaaba sind die Straßen des Paradieses. Herzen schweben dort. Seid vorsichtig.
Seit fünftausend Jahren steht dieses Bayt al-Muazzam, Allah kennt seine Geschichte, was wir
kennen sind fünftausend Jahre, dort. Es ist nicht zerstört. Sie haben viele Male versucht, es zu
zerstören, aber konnten es nicht, Ist es eine einfache Sache? Es ist Baytullah! Das ist Baytullah,
Allahu Akbar! Also gut, Sheikh Mehmet Efendi, Baytullah... Ist das Baytullah welches Allah
nach Seinem Heiligen Namen benannt hat und auf der Erde platziert hat, leer? Wenn es leer ist,
was können wir damit anfangen? Was können wir damit machen? Was können wir in einem
leeren Haus tun? Weil es Sein (swt) Bayt (Haus) ist, ist alles darin was der Menschheit Ehre gibt.
Aus diesem Grund schweben die Herzen zu Baytullah. Sie werden nicht müde oder wütend,
danach zu fragen, danach zu suchen. Was zuerst im Baytullah geschrieben ist, ist Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Allahu Akbar. Bismillahir Rahmanir Rahim. Wa Qul Rabbi 'Adkhilni
Bi Ismillahi Allahu Akbar. Allahu Akbar. Allahu Akbar. Bismillahir Rahmanir Rahim. Sie
machen so Tawaf. Werden sie jemals müde davon? Werden sie jemals müde? Was ist im
Baytullah? Niemand würde dorthin gehen, wenn dort nichts wäre. Warum sollten sie dort für
nichts hingehen? Aber es ist nach Seinem Namen, Er (swt) sagt: dies ist Mein Bayt Al-
Muazzama. Was immer die Menschheit wünscht, ist deswegen dort. Die sichtbaren sind im Weg,
unter den Füßen. Was darüber ist, alles was die Menschheit lehren wird wie sie die Gegenwart
ihres Herrn erreicht und in was sie sich kleiden wird, ist dort. Deshalb sind in der Kaaba Al-
Muazzama alle Arten von Thawbs, wir nennen es Asawb, es gibt dort alle Arten von Hemden
und Kleidern. Thawb Al-'Ubudiyyah. Oh unser Herr, mögest Du uns in das Hemd der
Dienerschaft kleiden, das Kleid der Dienerschaft, oh Herr. Bittet darum, sagt "Oh Herr..." "Dann
sag, oh Mein Diener, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, Allahu Akbar, Allahu Akbar,
Allahu Akbar Wa Lillah Al-Hamd. Rabbi 'Adkhilni Mudkhala Sidqin Wa 'Akhrijni Mukhraja Sidqin Wa Aj`al Li Min Ladunka Sultanaan Nasiraan". Oh Muluk! Oh Leute ohne Verstand die von sich eine hohe Meinung haben und Stolz in imitierten Titeln finden. Schaut! Wenn ihr morgens aufwacht, sagt als Erstes "Ya Rabbi! Labbisni thawb Al-'Ubudiyyah. Oh unser Herr, mögest Du uns mit dem Kleid der Dienerschaft kleiden, dem Kleid der Dienerschaft oh Herr." Allah! Allah, Allah. Wer darum bittet, in Gegenwart der Kaaba Al-Muazzama stehend, oder wer sich dorthin wendet, sei es in Ost oder West und Allahu Akbar sagt, Oh Herr!
Mögest du uns in das Thawb Al-'Ubudiyyah kleiden, Ya Rabbi. Wir stehen fünfmal am Tag. Wir rezitieren "iyyaka Nabu'du wa iyyaka Nasta'in". Oh Rabbu l-Bayt, kleide uns in das Kleid der Dienerschaft. Wir suchen Zuflucht bei Dir vor dem Shaytan der uns irreleitet, vor dem Shaytan der uns Dich vergessen lässt. Er will dass wir "Ich!" sagen. Er will uns zu Shaytans machen wie er selbst. Wir suchen Zuflucht bei Dir vor seiner Bosheit. Thawb Al'Ubudiyyah, kleide uns in das Kleid der Dienerschaft. Mögest Du uns in das Gewand der Dienerschaft kleiden, oh Herr! Möge das Gewand der Dienerschaft dauerhaft über uns sein oh Herr. Mögen wir uns jeden Tag in ein neues kleiden. "Sag, oh Mein Diener, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, As' aluka Ya Rabbi, min kulli khairihi akramta ibadaka bihi Ya Rabbi, Labbisni. Mögest Du uns in das Gewand allen Gutens kleiden, Ya Rabbi. Wir sind bereit oh Herr, wir sind bereit für Deine Dienerschaft. "Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim oh Mein Diener. Erinnere dich an Meinen Heiligen Namen, und Ich lasse dich in der Kaaba al-Muazzama kleiden ins Kleid der Ubudiyya." Sheikh Mehmet Efendi, deine spirituelle Energie ist stark. Eigentlich gibt er mir. Meins ist Null aber er ist aufgeladen. All die Großen Gefährten kamen so zur Kaaba Al-Muazzama. Der Große Prophet stand auf seinem Kamel, und das, was die ignoranten Araber "Lang lebe der glorreiche Hubal" nannten packte er mit seinem heiligen Stab, den er in der Hand hatte, und warf es hinunter. "Was ihr anbetet ist unter meinen Füßen. Geht hinauf uns sagt Allahu Akbar! Erklärt eure Dienerschaft! O Rabbu l-Baytu l-'Atiq! Dua. Nahnu Abiduk, Anta Rabbuna! Anta Hasbuna. Anta Waliyyuna, wa n`ima 'l-Mawla, Anta Mawlana. Wa N'ima'l-Mawla, Anta Ya Rabbana. Bismillahir Rahmanir Rahim. Wie wunderbar ist das Bismillah. Es ist wie ein Ozean. Sagt Bismillah und das erste, worum du bittest, ist das thawb al-'Ubudiyyah: Oh Herr, mögest Du mich mit dem Gewand der Dienerschaft kleiden so dass ich nicht behaupte, jemand großartiges zu sein, wie Shaytan es tat; so dass ich nicht Shaytan folde. Oh Herr, kleide mich ins Gewand Deiner Dienerschaft. "'Alaysa Allahu Bikafin `Abdahu" (39:36) lautet der Vers nicht so? "Genügt nicht Allah Seinem Diener als Helfer?" "'Alaysa Allahu Bikafin `Abdahu" Allahu Akbar. Woher sonst bittet ihr um Hilfe? Der Allmächtige Herr sandte Sein Haus (Bayt). Öffnet eure Hände (um Hilfe) zur Kaaba und bittet, "Oh Herr! Schließe uns nicht von Deiner Dienerschaft aus, oh Herr. Wir sind schwach oh Herr. Möge Nur auf uns herabkommen so dass wir wiederbelebt werden, so dass wir Kraft finden." Die Ansprache kommt "Beginne also damit, oh Mein Diener, sag Bismillahi r-Rahmani r-Rahim." Allah wird für ihn alles leicht machen. Wer sich zuerst an den Namen Allahs erinnert, für den macht Allah alles einfach. Unser Allah, unser Subhan, unser Sultan! Allahu Akbar Allahu Akbar Allahu Akbar. 'Ala man takabbar wa tajabbar. Du brauchst weder Doktor noch Richter. Bismillahir Rahmanir Rahim.Wir bitten um das Gewand der Dienerschaft oh Herr, mögen wir nicht mit irgendwelcher anderen Arbeit beschäftigt sein. Mögen wir mit Deinem Erinnern leben, mit Deiner Liebe oh Herr! Sagt oh Mein Diener: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahir Rahmanir Rahim.
Bismillahir Rahmanir Rahim. Sagt das oh kleiner Mann! Und sieh was sich dir öffnen wird! Unser Herr Allah der Allmächtige (jj) lässt dich niemandes bedürftig sein. Das ist es. Und es ist so, wenn die Leute verstehen können. Wenn wir verstehen können, werden unsere Leben wunderschön sein. "'Inna Allaha Ya'muru Bi l-`Adli Wa l-'Ihsani" (16:90). Allah der Allmächtige, der Besitzer der Gerechtigkeit, sagt uns "Oh Mein Diener, Ich habe Meine Unterdrückung verboten, und Ich habe es auch für dich verboten sein lassen. Niemand soll jemand anderen unterdrücken!" Bittet Allah den Allmächtigen und seht, wieviel Allah der Allmächtige euch von Seiner Gerechtigkeit gewähren wird. Habt keine Angst! Wer Allah sagt verängstigt die anderen. Wer Allah sagt fürchtet nichts. Allah kleidet denjenigen der Allah sagt, in das Gewand der Majestät. Oh Herr, kleide uns in das Gewand der Dienerschaft. Welche Majestät können wir haben? Aber der Diener Allahs des Allm. kann nicht hilflos und schwach aussehen. Er ist majestätisch! Wenn er die Erde tritt, kann er die Erde aus ihrer Umlaufbahn werfen. Solche Diener gibt es. Sheikh Mehmet Efendi, das ist eine wichtige Sache, ein Diener Allahs zu sein. Es ist keine einfache Sache: wenn er tritt, kann er die Erde aus der Umlaufbahn werfen. Allahu Akbarul Akbar. Allahu Akbarul Akbar. Allahu Akbarul Akbar. 'Ala man takabbara man tajabbar. Shukur. Al-Fatiha. Dies ist ein Ozean, genug. Sheikh Mehmet Efendi nimmt nun wie ein Vakuum! Er hat starkes.. (Verständnis?) Andernfalls könnte ich nicht sprechen. Die Last die er trägt, seine Kraft ist anders. Lang lebe Hj Mehmet. Allah segne dich! Tritt hier und erreicht den Osten! Von Osten, geh nach Westen wenn du willst. Wenn du Bismillah sagst, kannst du gehen. Hab keine Angst! Ihr seid Löwen. Fatiha. Ich kann für dich tanzen! (Scherz) Lang lebe Hj Mehmet! Möge Allah deine spirituelle Energie erhöhen, seine hier auch.
WebSaltanatOrg, CategoryCreation, CategoryServanthood, CategoryQaaba, CategoryMuhammad
Deletions:
WebSaltanatOrg


Revision [7798]

The oldest known version of this page was created on 2013-02-13 10:55:39 by BlogSufi
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki