Maulana Sheikh NazimAllah Is Pleased With Them


As-salamu Aleykum, Ey Yaran Shah-i Mardan! wa Aleykum as-salam, wa Aleyna s-salam. O
Shah-i Mardan, do come to us. Your Lovers are expecting you, they are awaiting you. So that
our hearts may be filled with joy and our minds be strengthened, and our love and longing be
increased. Let us walk upon the path of Allah. Come, O Shah-i Mardan. The field is yours. O
Lion of Allah, O Shah-i Mardan, those who love you offer you greetings of peace. They observe
your way. Madad, O Shah-i Mardan, may we be refreshed and grow stronger, and be filled with
love and longing. O Lord, You are Subhan, You are Sultan. Listen to Shah-i Mardan, to what he
says. O our Lord, You are Subhan, You are Sultan. For the sake of Your Beloved, Supply us
with faith, O Shah-i Mardan! Supply us with love and ardour, O Shah-i Mardan! A person
without love and passion, is not human, he is rubbish. Don't be rubbish, says Shah-i Mardan. Let
us begin.

"innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim." (27:30) When the Queen of
Sheba read: "innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim", (27:30) when
she read these words, her throne trembled and she fell down in sajda. She bowed down in awe,
"innahu min Sulaymana", the prophet Sulayman, "wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim."
(27:30) Allahu Akbar. Come, O Shah-i Mardan. What lovely words, let us say: Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim - the force through which people may reach from the earth to the heavens. It
is Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. This takes us from the World of Creation to the Kingdom of
Heaven: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O man, say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Please
come, o Shah-i Mardan, your Friends are ready to listen to you. Let us listen, so we may be
enlightened, so our bodies find strength, and our minds and ideas might expand, and our hearts
fill with joy. Let us find refreshment and relief.

Everyone who wants to find relief should say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Every worry will
go away. Come to us, O Shah-i Mardan, O Lion of Allah! We are in need of your sohba, we
need your counsel. O Lord, for the sake of those You love, may we be furnished with faith. To
ask Allah Almighty to give us faith, would be a breach of manners. Say: O ant, furnish me with
faith. That ant will furnish you with faith. No need to seek anything above that. An ant will
furnish you with faith. It will give you faith. Come, O Shah-i Mardan, your word is the truth. O
Lovers of Shah-i Mardan, O you who you are in love with Shah-i Mardan! who love Shah-i
Mardan! From an ant to the Lord of Might and Glory, but without going that far, just an ant, a
tiny ant will provide those with faith who keep their good manners. An ant will turn into an
elephant. A cat will become a lion. A horse will become a full-blooded Arabian steed. A human
being will become one of those brought near [muqarrabun]. The gates of heaven will open for
him if he says Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Leave this earth, the gates of heaven will open for
one who says Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allahu akbar.

Come, O Shah-i Mardan, how lovely! For one who says Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, the
gates of heaven will open. "innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim."(27:30) The heart of Bilqis, the Queen of Sheba opened, as the wind of faith stormed
into her heart, and it filled with love like a whirlwind. Upon these words she fell from her throne
and performed sajda. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O our Lord, for the sake of the sacred
Basmala, give us also love and ardent yearning, and give us strength, O Shah-i Mardan, because
your supplication is accepted. O Lovers of Shah-i Mardan! If you wish for the Presence of Your
Lord Most High, the guardian of that Presence is the Holy Messenger (sas); The Lord of
Creation and the Kingdom of Heaven opens the way of His Beloved. Say: Bismillahi r-Rahmani
r-Rahim. Ey Yaran Shah-i Mardan, O you who love Shah-i Mardan! So many, many things will
open for you, every kind of beauty, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim will open the gate to every paradise garden. Without Bismillahi r-Rahmani r-Rahim the
gates of Paradise will not open. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim opens the gates of the eight
gardens of Paradise. Do not forget this, O heedless one, says Shah-i Mardan.

O man, pull yourself together. You are a human being. On this earth you are the representative
of the Lord. Know your station. Know your honour, and guard it. There is no greater honour
than this. Allah Almighty has made you His deputy on earth. He says, His deputy. What a fine,
great, and sublime distinction that is! I will make a deputy on earth, He said. Allah, Allah. The
key to the station of deputyship - Iblis wanted to take this key, but he was not given it. Iblis did
not say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. It was the prophet Adam (as) who did. The key was given
to the prophet Adam, the key of Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. The Lord of heaven and earth,
the absolute Lord over all Creation and the Kingdom of Heaven, the Lord of Power and Glory
gave this honour to man. Who is man? Insan-i kamil, the perfected man is Habibullah (sas).

Come to us, O Shah-i Mardan. Who is he who has authority over heaven and earth, whose
honour is unrivalled, who is this great servant? He is Sayyidna Muhammad Mustafa (sas). That
key was given to him - Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Therefore, if a person speaks the Basmala,
yet claims that his plans failed, he is a kafir. If he spoke the Basmala and claims he was
unsuccessful, he is a renegade, an unbeliever. To say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim and not to
see a good outcome is impossible. Come, O Shah-i Mardan, Friends of Shah-i Mardan, we are
listening to you. Let us begin, let us say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim, you must say this at least 7 times each day. If you like, say it 70 times, or more, as much
as you like. Every time man pronounces the Basmala he is robed with a different honour.

How lovely, O Shah-i Mardan. How did he step out onto the battlefield? By saying Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim and drawing his sword Dhu l-fiqar. Shah-i Mardan. O Shah-i Mardan, please
teach us so we may learn from you. The miracle of the Basmala - you will never exhaust it in
speech or writing. O our Lord, what a great gift we are given, the greatest of Divine Names,
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. The greatest Divine Name. Allahu Akbar. Only very few people
know this. They search for the greatest Divine Name. Where are you looking for this greatest of
Divine Names? The greatest of Divine Names is Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. His word will
come to pass, "kun fa-yakun", you must believe this. Listen to Shah-i Mardan. O Lovers of Shahi
Mardan, Do not forget the Basmala. It will give you rank, light, and honour. Oh... oh...The
treasures of this world are nothing, but the key to the treasures of the Heavenly Kingdom is
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa li-llahi l-Hamd.

O Shah-i Mardan, come teach us. Teach us the honour of our humanity. The honour of man
and the honour of the nation of Muhammad (sas) lies in Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Do not
forget this. O people, do not forget your humanity. O Shah-i Mardan, your Lovers, your Friends
are listening to you. Provide them with strength, both inner and outer force, with love and
fervour. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim provides this love and ardour. Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim provides us with faith. With Bismillahi r-Rahmani r-Rahim we may attain Allah's
Presence. To attain to the Presence of Allah, is the greatest state of peace. With Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim we may enter there.

O mankind, you do not know yourselves. You are running after rubbish, like a crow after
carrion. You are running after a carcass, and have forgotten your humanity. That is what Shah-i
Mardan says. Set out, O man, to increase your rank, to gain honour. This world, this dunya, is
not worth even the smallest coin. Basmala is not to be said for this world. Is Basmala spoken over
a carcass? God forbid. "ad-dunya jifa" - this world is a carcass, he says. How could you say
Basmala over it? You cannot. Basmala - the Basmala is pronounced so that the gates of heaven
might open. The Basmala is not to be spoken for this world, do not forget that. Do not
pronounce the Basmala over this world! O our Lord, Your greatest Name is contained in
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Nobody must pronounce it over this carcass.

"Mulk wa malakut", mulk is not this lower world, dunya. Mulk is one thing, and this worldly
rubbish is another. The world is carrion. Mulk is the Creation, which has been made sacred by
Allah Almighty. It is our business, O man, to increase our spiritual powers. Our spiritual power,
why should it be increased? Why do we wish to develop it? Because without spiritual power, we
cannot enter into the Divine Presence. For to enter into spiritual tranquility, we need a key. This
is: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Every day seven to forty times and more than forty times.
Recite it as often as you wish. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.

Come, O Shah-i Mardan, let us set out to find true happiness. Those who are content with the
world are far from faith. Love not the world. Love your Lord. Woe to the people of this time who
turn away from their Lord who created them and run after the carcass of this lower world. Woe
to them! Come, O Shah-i Mardan, what you speak is the Truth. It is Allah Almighty who created
the world. However, He does not place the love for it in your heart. The love in your heart is
reserved for the Lord of Might and Glory, for His Beloved and those whom He loves. Not one bit
of the world you must hold in your heart. You will be thrown out! This person is dressed in filthy
rags; bar him from the assembly! Who is clean? He who stays far away from dunya. One who
stays far from the world, he is close to Allah. Closeness to Allah is attained through closeness to
His Beloved. That is the key.

O, ya Habiballah. Ey Yaran Shah-i Mardan! Let us speak, let us speak from the oceans of love
and longing. Let us plunge into the oceans of love. Don't fall into the filth of this world, stay pure!
Purification is from faith, cleanliness is from faith. Whoever is not clean has no faith. Clean from
what? Not by washing your hands and feet, but by cleansing your heart of worldly impurity, to
purify your heart from love of the world. The love of the world is impure, filthy. Do not let it into
your heart. Your heart must be kept pure. This world is impurity. Don't let it take hold of your
heart. Be pure. The first command. "wa thiyabaka fa-tahhir" (74:4) Keep your dress clean. Here
when "dress" is mentioned, it can mean the clothes we wear, but actually it means we should look
to our roots, to the dignity of being human! Keep clean! The world is impurity; do not get mixed
up in it. "thiyabaka fa-tahhir" (74:4) This 'dress' is our body. Don't abandon it to worldly
impurity, keep yourself clean.

Purification, in Islam purification is obligatory. Those who do not clean themselves, "innama lmushrikuna
najasun." (9:28) He who wants to reach the world of Divine mysteries must be clean.
"wa thiyabaka fa-tahhir."(74:4) A person seeking to reach to the world of the Divine must be
pure. Pure from what? From the filth of the lower world. He must keep far away from the carrion
of this dunya. O sons of Adam, "wa thiyabaka fa-tahhir."(74:4) Keep yourselves clean! Don't get
involved in worldly filth; even a hill of gold, turn it down & pass. Our Holy Prophet, on whom be
blessings and peace, his noble companions, those who were trained by our Holy Prophet (sas),
were people who had passed all kinds of trials, the companions of the Prophet. Allah Almighty
raised them in such a way that they might be the companions of His Beloved, the Noble
Companions. "radiya-llahu ‘anhum wa radu ‘anhu." (98:8)

"radiya-llahu ‘anhum wa radu ‘anhu."(98:8) Allah was contented with them, he says, and they
were content with their Lord. How were they content? They said: "ill- Allah" [only Allah].
Nowadays people say "illa dunya" [only dunya]. They have fallen into the toilet hole of dunya.
They keep struggling. That filth, let me get some more of it, you must get some more of it. O
foolish people, you were not sent into the world in order to gather the dung of this dunya. Divine
Love and Affection are found on the way of His Beloved. You must love the Beloved (sas), love
him so that you will also be: "radiya-llahu ‘anhum wa radu ‘anhu." (98:8) Allah was satisfied with
them and they were satisfied with their Lord. Be content, O man, be content with your Lord,
satisfied with what He gave you. And strive for closeness to the Divine Presence of Allah
Almighty, so that you too might be "radiya-llahu ‘anhum wa radu ‘anhu." (98:8) Allah Almighty
was pleased with them, with the Noble Companions, and they were pleased with their Lord.
That is our gain in this world: "radiya- llahu ‘anhum wa radu ‘anhu." (98:8) Allah was pleased
with them and they were pleased with their Lord. How lovely!

The clothes that they wore, a piece of cloth, maybe, a towel, that left them half covered, half
exposed. In spite of that Allah was pleased with them and they were pleased with their Lord.
That is the highest station. Make an effort, O man. May the honour of humankind be recovered.
Mankind. Think of a seed. When a seed falls in the ground, it will grow. If it finds no soil it will
rot. O man, for the love of your Lord, what must be planted in your heart is Habibullah. O
Shah-i Mardan! It is Shah-i Mardan who is on his way. Try to plant that seed in your heart, so
that Allah might be pleased with you. "radiya-llahu ‘anhum"- Allah became pleased with them.
"wa radu ‘anhu" and they became pleased with their Lord. How beautiful! The station of
contentment. The maqam of satisfaction. Do not run after this dunya, it is filth. Be beautiful,
radiant and beloved.

Wherever our Holy Prophet went, ‘alayhi s-salatu wa s-salam, the hills, stones, plants and trees
would greet him and give their salams to the Prophet (sas). Why was this? Perfectly pure. He was
the representative of his Lord, His deputy, His absolute deputy, our Holy Prophet (sas). That is
why they all give him their salams. So, be pure, so that all mountains, rocks give you their salams.
Nothing can harm you then. Even the snake will give you salams then. The lion will stand in
respect before you. For you then will be a person who is pleased with his Lord, and the Lord is
pleased with you. Every creature will give you salams. It will do you no harm. It gives you salams.
That is why some of the saints rode on lions. The lion is a wild creature, but for those blessed
ones who walk on the way of Allah, for those who live for the sake of Allah, it became their steed.

The most noble of all riding animals is the Buraq. The noble Buraq was given to our Holy
Prophet (sas). "He who follows my way, can reach to as far as I was able to go, in accordance
with their levels", says the Holy Prophet, ‘alayhi s-salatu wa s-salam. "wa li kullin darajatun mimma
‘amalu." (6:132) Everyone has a level according to his actions. There are those of high rank.
They have value in their Lord's Presence. Strive for that. Do not go running after the filth of this
dunya. While there is gold to be had, do not go rushing after dung. Seek Allah's Presence. Be
pure. Find the Presence of Allah. O our Lord, You sent us Your Beloved to teach us Your ways,
and we accepted him. For those of us who love him, there is Shah-i Mardan, his Lion. He also
instructs us, Shah-i Mardan. Ey Yaran Shah-i Mardan!

O you who love Shah-i Mardan! May your hearts be like paradise gardens. May your hearts
open up with love and fervour! Paradise lies there. Paradise lies there. O Shah-i Mardan! the
gates of Paradise open up for those following you; but who doesn't listen will be imprisoned
within the gates of Hell. O Shah-i Mardan! The forces needed to impose order upon this world,
you have them at all times. You possess this power. He who can save this world that has become
chaotic, and all mankind with it, from the devil's dehumanizing grasp is there; he who makes
people human again, the Master of Time, Shah-i Mardan, he is there. Shah-i Mardan, he will
come. At that time the world will be at ease. Until he comes, the world cannot be at peace. They
destroy each other. They are destroying each other. Allah has honoured us with the honour of
being human. Try to take care of this honour.

O Shah-i Mardan, come to us. Allah, Allah. Allah, Allah. Allah, Allah. Allah, Allah. Let us say
Allah. Let us say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Let us be pure. Let us be glorious in this world,
and in the hereafter. Let us gather beneath the glorious banner, the Banner of Praise of the
Prince of both worlds. Let us drink from the Pool of Kawthar. Let us reach to the Presence of
Allah.

O our Lord, forgive us. O Shah-i Mardan! We are awaiting the arrival of the Sultan of pure
lineage. We have become strangers. Shaytan made honourable men into devils like itself. People
became like the devil. Instead of turning into angels, they became devils. Woe upon them. The
generations that lost the honour of humanity, they are the current generations. Allah Almighty
robed them with the qualities of angels, but people today have thrown these off and now dress in
shaytanic qualities. In order to kill, crush and torment each other, in order to make them do
every kind of evil deed, the devil uses man. May Allah keep us far away from the evil of shaytan.
O our Lord, in this blessed month, Rajab Shahrullah, the month of Allah, send some support to
reach us. For the likes of us this is only a wish, but we ask Shah-i Mardan to speak for us. Let
Shah-i Mardan ask for it. He will come. The Sultan who will save mankind from the grasp of the
devil and its cohorts will come. Allah Almighty will not leave shaytan to have the last laugh, no!

There will be a great war. But shaytan will have no cause to rejoice. After it will come the
banners of faith, the banner of Islam. O our Lord, forgive us. Send us in this blessed holy month
Your Divine Support. For the sake of the Beloved of Allah (sas). Let us continue on your path, O
Shah-i Mardan. Ey Yaran Shah-i Mardan. How lovely are your words! How good is your
counsel. It is advice for both mankind and Jinn. May Allah grant strength to our hearts and
health to our bodies. Fill us with love and fervour. Remove from our heart the love of the world.
O our Lord, forgive us. "Innaka ‘afuwwun karim, tuhibbu l-‘afwa f-a‘fu anna ya karim"
al-Fatiha.


Allah ist zufrieden mit ihnen


As-Salamu `alaykum, Ay Yaran Shah Mardans. Wa `alaykumu s-Salam, wa `alayna s-Salam. O
Shah Mardan, komm zu uns! Deine Liebenden erwarten dich. Sie harren deiner. Damit unsere
Herzen mit Freude erfüllt und unser Verstand gestärkt und unsere Liebe und unser Verlangen gemehrt
werde. Gehen wir auf dem Weg Allahs! Komm, o Shah Mardan. Das Feld ist dein. O Löwe
Allahs, o Shah Mardan, die, die dich lieben, entbieten dir Friedensgrüße. Sie folgen deinem
Weg. Madad, o Shah Mardan, mögen wir erfrischt werden und stärker werden und mit Liebe und
Verlangen erfüllt werden. O Herr, Du bist Subhan, Du bist Sultan. Hört Shah Mardan, was er
sagt. O unser Herr, Du bist Subhan, Du bist Sultan. Um Deines Geliebten willen. Versorge uns
mit Glauben, o Shah Mardan! Versorge uns mit Liebe und Inbrunst, o Shah Mardan! Ein Mensch
ohne Liebe und Leidenschaft ist kein Mensch. Er ist Abfall! Seid kein Abfall, sagt Shah Mardan.
Beginnen wir.

"Innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" (27:30). Als die Königin von
Saba las, "Innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" (27:30), als sie
diese Worte las, erzitterte ihr Thron, und sie fiel nieder in Sajda. Sie verneigte sich in Ehrfurcht.
"Innahu min Sulaymana", der Prophet Sulayman, "wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim"
(27:30). Allahu Akbar. Komm, o Shah Mardan. Was für liebliche Worte! Sagen wir: Bismillahi
r-Rahmani r-Rahim. Es ist die Macht, durch die die Menschen von der Erde bis zu den Himmeln
reichen können. Es ist Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Das trägt uns von der Welt der Schöpfung
zum Königreich der Himmel: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O Mensch, sag: Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Bitte komm, o Shah Mardan, deine Freunde sind bereit, dir zuzuhören. Hören
wir, damit wir erleuchtet werden, damit unser Körper Kraft findet und unser Verstand und unsere
Ideen sich ausdehnen können und unser Herz sich mit Freude füllt. Finden wir Erfrischung und
Erleichterung! Jeder, der Erleichterung will, sollte sagen: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Alle
Sorgen werden verschwinden. Komm zu uns, o Shah Mardan, o Löwe Allahs! Wir brauchen dein
Sohbat. Wir brauchen deinen guten Rat.

O Herr, um derer willen, die Du liebst, mögen wir mit Glauben ausgestattet werden! Allah den
Allmächtigen zu bitten, uns Glauben zu geben, wäre eine Verletzung des Adab. Sagt: O Ameise,
statte mich mit Glauben aus! Diese Ameise wird euch mit Glauben ausstatten. Nicht nötig, etwas
darüber zu suchen. Eine Ameise wird euch mit Glauben versorgen. Sie wird euch Glauben geben.
Komm, o Shah Mardan, dein Wort ist wahr. O Liebende Shah Mardans, o die in Shah
Mardan verliebt sind, die Shah Mardan lieben! Von einer Ameise bis zum Herrn der Macht und
Herrlichkeit, aber ohne so weit zu gehen, nur eine Ameise, eine winzige Ameise wird jene mit
Glauben ausstatten, die gutes Benehmen wahren. Eine Ameise wird zu einem Elefanten. Eine
Katze wird ein Löwe. Ein Pferd wird ein Vollblutaraberroß. Ein Mensch wird einer von denen,
die nahe gebracht sind, Muqarrabun. Die Tore der Himmel öffnen sich für ihn, wenn er sagt:
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Laßt diese Erde, die Tore der Himmel öffnen sich für einen, der
sagt: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allahu Akbar. Komm, o Shah Mardan! Wie lieblich! Für
einen, der sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, öffnen sich die Tore der Himmel. "Innahu min
Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" (27:30). Das Herz von Bilqis, der Königin
von Saba, öffnete sich, als der Wind des Glaubens in ihr Herz stürmte und es mit Liebe füllte wie
ein Wirbelwind. Auf diese Worte hin fiel sie von ihrem Thron und machte Sajda.

Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O unser Herr, um der heiligen Basmala willen gib uns auch Liebe
und brennendes Verlangen, und gib uns Kraft, o Shah Mardan, weil dein Bittgebet angenommen
wird. O Liebende Shah Mardans, wenn ihr die Gegenwart Eueres Herrn des Höchsten
wünscht, der Wächter dieser Gegenwart ist der heilige Gesandte (saws). Der Herr der Schöpfung
und des Königreiches der Himmel öffnet den Weg Seines Geliebten. Sagt: Bismillahi r-Rahmani
r-Rahim. Ay Yaran Shah Mardans, o ihr, die Shah Mardan lieben, so viele, viele Dinge werden
sich für euch öffnen, jede Art von Schönheit. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim öffnet die Tore jedes Paradiesgartens. Ohne Bismillahi r-Rahmani r-Rahim
öffnen sich die Tore des Paradieses nicht. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim öffnet die Tore der acht
Paradiesgärten. Vergeßt das nicht, ihr Achtlosen, sagt Shah Mardan. O Mensch, reiß dich zusammen.
Du bist ein Mensch. Auf dieser Erde bist du der Vertreter des Herrn. Kenne deine Stufe.
Kenne deine Ehre und hüte sie. Es gibt keine größere Ehre als das. Allah der Allmächtige hat
dich zu Seinem Stellvertreter auf Erden gemacht. Er sagt, Sein Stellvertreter. Was für eine feine,
große und hehre Auszeichnung das ist! Ich mache einen Stellvertreter auf der Erde, sagte Er.
Allah Allah. Der Schlüssel zur Station der Stellvertreterschaft, Iblis wollte diesen Schlüssel nehmen,
aber er wurde ihm nicht gegeben. Iblis sagte nicht Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Es war
der Prophet Adam (as), der das tat. Der Schlüssel wurde dem Propheten Adam gegeben, der
Schlüssel des Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Der Herr der Himmel und Erde, der absolute Herr
über die ganze Schöpfung und das Königreich der Himmel, der Herr der Macht und Herrlichkeit
gab diese Ehre dem Menschen.

Wer ist der Mensch? Insanu l-Kamil, der vollkommene Mensch ist Habibullah. Komm, Shah
Mardan! Wer ist er, der Autorität über Himmel und Erde hat, dessen Ehre unerreicht ist, der der
große Diener ist? Es ist S. Muhammad Mustafa (saws). Dieser Schlüssel wurde ihm gegeben:
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wenn deshalb jemand die Basmala spricht, doch behauptet, daß
sein Plan fehlschlug, ist er ein Kafir. Wenn er die Basmala sagte und behauptet, er war nicht
erfolgreich, ist er ein Abtrünniger, ein Ungläubiger. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim zu sagen und
keinen guten Ausgang zu sehen, ist unmöglich. Komm, Shah Mardan, Freunde Shah Mardans,
wir hören euch zu. Beginnen wir, sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim, ihr müßt das wenigstens 7x jeden Tag sagen. Wenn ihr wollt, sagt es 70x oder
mehr, so viel wie ihr wollt. Jedesmal, wenn der Mensch die Basmala sagt, wird er mit einer anderen
Ehre bekleidet. Wie schön, o Shah Mardan! Wie trat er hinaus auf das Schlachtfeld? Indem
er sagte Bismillahi r-Rahmani r-Rahim und sein Schwert Dhu l-Fiqqar zog. Shah Mardan, bitte
lehre uns, damit wir von dir lernen können. Das Wunder der Basmala, du wirst es nie erschöpfen
im Sprechen und Schreiben. Unser Herr, was für ein großes Geschenk wurde uns gegeben, der
größte Göttliche Name Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Der größte Göttliche Name. Allahu
Akbar! Nur sehr wenige Leute wissen das. Sie suchen nach dem größten Göttlichen Namen. Wo
sucht ihr nach diesem größten Göttlichen Namen? Der größte Göttliche Name ist Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim.

Sein Wort wird sich so begeben, "Kun Fayakun". Ihr müßt das glauben. Hört auf Shah Mardan.
O Liebende Shah Mardans, vergeßt die Basmala nicht! Sie wird euch Rangstufen, Licht und Ehre
geben. Oh.. Oh.. Die Schätze dieser Welt sind nichts, aber der Schlüssel der Schätze des Himmlischen
Königreichs ist Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu
Akbar wa Lillahi l-Hamd. O Shah Mardan, komm und lehre uns. Lehre uns die Ehre unseres
Mensch-Seins. Die Ehre des Menschen und die Ehre der Nation Muhammads (saws) liegt im
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Vergeßt das nicht! O Menschen, vergeßt euer Mensch-Sein
nicht! O Shah Mardan, deine Liebenden, deine Freunde hören dir zu. Versorge sie mit Kraft,
sowohl innerer, als auch äußerer Kraft, mit Liebe und Glut. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim liefert
diese Liebe und Glut. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim liefert uns Glauben. Mit Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim können wir Allahs Gegenwart erlangen. Die Gegenwart Allahs zu erlangen, ist
der größte Zustand des Friedens. Mit Bismillahi r-Rahmani r-Rahim können wir dort eintreten. O
Menschheit, du kennst dich nicht selbst. Ihr lauft hinter Abfall her, wie eine Krähe hinter Aas.
Ihr lauft hinter einem Kadaver her und habt euer Mensch-Sein vergessen. Das ist, was Shah
Mardan sagt. Mach dich auf, o Mensch, um deinen Rang zu mehren, um Ehre zu gewinnen. Diese
Welt, diese Dunya ist nicht einmal die kleinste Münze wert. Die Basmala darf nicht für diese
Welt gesagt werden. Wird die Basmala über einem Kadaver gesprochen? Gott bewahre! "Ad-
Dunya Jifa" - diese Welt ist ein Kadaver, sagt er. Wie könnten wir die Basmala über ihr sprechen?
Ihr könnt nicht. Die Basmala wird ausgesprochen, damit sich die Tore der Himmel öffnen.
Die Basmala wird nicht für diese Welt gesprochen, vergeßt das nicht. Sprecht die Basmala nicht
über dieser Welt. O unser Herr, Dein größter Name ist im Bismillahi r-Rahmani r-Rahim enthalten.
Niemand darf sie über diesem Kadaver aussprechen.

"Mulk wa Malakut", Mulk ist nicht diese niedere Welt, Dunya. Mulk ist eine Sache und dieser
weltliche Abfall eine andere. Die Welt ist Aas. Mulk ist die Schöpfung, die von Allah dem Allmächtigen
geheiligt wurde. Es ist unsere Sache, o Mensch, unsere geistige Macht zu mehren.
Unsere geistige Macht, warum sollte sie gemehrt werden? Warum wollen wir sie entwickeln?
Weil wir ohne geistige Macht nicht in die Göttliche Gegenwart eintreten können. Denn um in
geistige Stille einzutreten, brauchen wir einen Schlüssel. Dies ist: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
Jeden Tag 7x bis 40x und mehr als 40x, rezitiert es, so oft ihr wollt. Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. Komm, o Shah Mardan, machen wir uns auf und finden wahres Glück. Jene, die mit der
Welt zufrieden sind, sind weit weg vom Glauben. Liebt die Welt nicht! Liebt eueren Herrn! Wehe
den Menschen dieser Zeit, die sich von ihrem Herrn abwenden, Der sie erschuf, und hinter
dem Kadaver dieser niederen Welt herlaufen. Wehe ihnen! Komm, o Shah Mardan, was du sagst,
ist die Wahrheit! Es ist Allah der Allmächtige, Der die Welt erschuf. Er pflanzte jedoch nicht die
Liebe für sie in dein Herz. Die Liebe in deinem Herzen ist reserviert für den Herrn der Macht
und Herrlichkeit, für Seinen Geliebten und jene, die Er liebt. Kein Stück der Welt darfst du in
deinem Herzen halten. Du wirst hinausgeworfen! Dieser Mensch ist in dreckige Lumpen gekleidet,
schließt ihn aus aus der Versammlung! Wer ist sauber? Er, der weit weg von der Dunya
bleibt. Einer, der weit weg von der Welt bleibt, ist nahe bei Allah (swt). Nähe zu Allah wird
erlangt durch Nähe zu Seinem Geliebten. Das ist der Schlüssel. O ya Habibullah. Ay Yaran Shah
Mardans! Sprechen wir, sprechen wir von den Ozeanen der Liebe und Sehnsucht. Tauchen wir
ein in die Ozeane der Liebe! Fallt nicht in den Dreck dieser Welt, bleibt rein!

Reinigung ist vom Glauben, Sauberkeit ist vom Glauben. Wer nicht sauber ist, hat keinen Glauben.
Sauber wovon? Nicht durch Waschen von Händen und Füßen, sondern durch Reinigung des
Herzens von weltlicher Unreinheit, um das Herz von der Liebe zur Welt zu reinigen. Die Liebe
zur Welt ist unrein, dreckig. Laßt sie nicht in euer Herz. Euer Herz muß rein gehalten werden.
Diese Welt ist Unreinheit. Laßt sie nicht euer Herz ergreifen. Seid rein. Der erste Befehl. "Wa
Thiyabaka Fatahhir" - und reinige deine Kleider (74:4). Haltet euer Gewand rein. Hier, wenn es
'Gewand' heißt, kann es die Kleider, die wir tragen, bedeuten, aber tatsächlich bedeutet es, wir
sollten auf unsere Wurzeln achten, auf die Würde des Menschen. Bleibt sauber! Die Welt ist
unrein, verwickelt euch nicht damit. "Thiyabaka Fatahhir" (74:4). Dieses 'Gewand' ist unser
Körper. Überlaßt ihn nicht weltlicher Unreinheit. Haltet euch sauber. Reinigung, im Islam ist
Reinigung verpflichtend. Jene, die sich nicht reinigen, "innama l-Mushrikuna Najasun" (9:28) -
Wahrlich, die Götzendiener sind unrein. Wer die Welt Göttlicher Geheimnisse erreichen will,
muß sauber sein. "Wa Thiyabaka Fatahhir" (74:4). Jemand, der die Welt des Göttlichen erreichen
will, muß rein sein. Rein von was? Vom Dreck der niederen Welt. Er muß sich weit weg
halten vom Aas dieser Dunya. O Söhne Adams. "Wa Thiyabaka Fatahhir" (74:4). Haltet euch
sauber! Laßt euch nicht mit weltlichem Dreck ein. Auch einen Berg von Gold lehnt ab und geht
weiter.

Unser heiliger Prophet, auf dem Segnungen und Frieden seien, seine edlen Gefährten, jene, die
von unserem heiligen Propheten unterrichtet wurden, waren Leute, die alle Arten von Tests zu
bestehen hatten, die Gefährten des Propheten. Allah der Allmächtige erzog sie auf diese Weise,
daß sie die Gefährten Seines Geliebten sein konnten, die Edlen Gefährten. "Radiyallahu `anhum
wa Radu `anhu" (98:8). "Radiyallahu `anhum wa Radu `anhu" (98:8). Allah war zufrieden mit
ihnen, sagt er, und sie waren zufrieden mit ihrem Herrn. Wie waren sie zufrieden? Sie sagten:
"illa Allah", nur Allah. Heutzutage sagen die Leute "illa Dunya", nur Dunya. Sie sind in das
Kloloch der Dunya gefallen. Sie mühen sich weiter. Diesen Dreck, laß mich noch mehr davon
bekommen. Ihr müßt noch mehr davon bekommen! O Dummköpfe, ihr wurdet nicht in die Welt
gesandt, um den Mist dieser Dunya zu sammeln. Göttliche Liebe und Zuneigung finden sich auf
dem Weg Seines Geliebten. Ihr müßt den Geliebten (saws) lieben, so daß ihr auch "Radiya
Allahu `anhum wa Radu `anhu" seid. Allah war zufrieden mit ihnen, und sie waren zufrieden mit
ihrem Herrn. Sei zufrieden, o Mensch, sei zufrieden mit deinem Herrn, mit dem, was Er dir
gegeben hat. Und strebt nach Nähe zur Göttlichen Gegenwart Allahs des Allmächtigen, so daß
ihr "Radiya Allahu `anhum wa Radu `anhu" sein mögt. Allah der Allmächtige war mit ihnen zufrieden,
mit den edlen Gefährten, und sie waren zufrieden mit ihrem Herrn. Das ist unser Gewinn
in dieser Welt: "Radiya Allahu `anhum wa Radu `anhu". Allah war zufrieden mit ihnen, und sie
waren zufrieden mit ihrem Herrn. Wie schön!

Die Kleider, die sie trugen, ein Stück Stoff, vielleicht, ein Tuch, das sie halb bedeckt ließ, halb
entblößt. Ungeachtet dessen war Allah zufrieden mit ihnen, und sie waren zufrieden mit ihrem
Herrn. Das ist die höchste Stufe. Streng dich an, o Mensch. Möge die Ehre der Menschheit wiedergewonnen
werden. Menschheit, denk an einen Samen. Wenn er auf die Erde fällt, wächst er.
Wenn er keine Erde findet, verrottet er. Mensch, die Liebe deines Herrn, was in dein Herz gepflanzt
werden muß, ist Habibullah. O Shah Mardan! Es ist Shah Mardan, der auf seinem Weg
ist. Versucht, diesen Samen in euer Herz zu pflanzen, damit Allah mit euch zufrieden sein kann,
"Radiya Allahu `anhum", Allah war zufrieden mit ihnen, "wa Radu `anhu" und sie waren zufrieden
mit ihrem Herrn. Wie schön! Die Stufe der Zufriedenheit. Der Maqam der Zufriedenheit.
Lauft nicht der Dunya hinterher. Sie ist Dreck. Seid schön, strahlend und geliebt. Wo immer unser
heiliger Prophet hinging, `alayhi s-Salatu wa s-Salam, grüßten ihn die Hügel, Steine, Pflanzen
und Bäume und gaben ihre Salams dem Propheten. Warum war das so? Vollkommen rein, er
war der Vertreter seines Herrn, Sein Stellvertreter, Sein Absoluter Stellvertreter, unser heiliger
Prophet. Deshalb geben sie ihm alle ihre Salams. Also seid rein, damit alle Berge, Felsen euch
ihre Salams geben. Nichts kann euch dann schaden. Selbst die Schlange wird euch dann Salams
geben. Der Löwe wird im Respekt vor euch stehen. Denn ihr werdet dann jemand sein, der mit
seinem Herrn zufrieden ist, und der Herr ist mit euch zufrieden. Jedes Geschöpf wird euch Salams
geben. Es wird euch keinen Schaden zufügen. Es gibt euch Salams.

Deshalb ritten manche Heilige auf Löwen. Der Löwe ist ein wildes Tier, aber für jene Gesegneten,
die auf dem Weg Allahs gehen, für jene, die um Allahs willen leben, wurden sie Rösser. Das
edelste aller Reittiere ist der Buraq. Der edle Buraq wurde unserem heiligen Propheten (saws)
gegeben. 'Wer meinem Weg folgt, kann so weit kommen, wie ich gehen konnte, je nach ihrer
Stufe', sagte der heilige Prophet, `alayhi s-Salatu wa s-Salam. "Wa li Kullin Darajatun mimma
`Amalu" - Jeder hat Rangstellungen für das, was er geleistet hat (6:132). Jeder hat eine Ebene je
nach seinen Taten. Da sind diejenigen hoher Rangstufen. Sie haben Wert in der Gegenwart ihres
Herrn. Strebt danach. Lauft nicht hinter dem Dreck dieser Dunya her. Solange Gold erlangt werden
kann, hetzt nicht hinter Mist her. Sucht Allahs Gegenwart. Seid rein. Findet die Gegenwart
Allahs. O unser Herr, Du sandtest uns Deinen Geliebten, um uns Deinen Weg zu lehren, und wir
akzeptierten ihn. Für die von uns, die ihn lieben, gibt es Shah Mardan, den Löwen. Er leitet uns
an, Shah Mardan. Ay Yaran Shah Mardans! O ihr, die Shah Mardan lieben. Mögen euere Herzen
wie Paradiesgärten sein! Mögen euere Herzen sich öffnen mit Liebe und Glut! Das Paradies liegt
dort. Das Paradies liegt dort. O Shah Mardan! Die Tore des Paradieses öffnen sich für die, die dir
folgen. Aber wer nicht hört, wird innerhalb der Tore der Hölle eingesperrt sein.

O Shah Mardan! Die Mächte, die nötig sind, um dieser Welt Ordnung aufzuerlegen, hast du zu
jeder Zeit. Du besitzt diese Macht. Er, der diese Welt retten kann, die chaotisch geworden ist,
und die ganze Menschheit mit ihr, vor dem entmenschlichenden Zugriff Shaytans, ist da. Er, der
die Menschen wieder menschlich macht, der Meister der Zeit, Shah Mardan, ist da. Shah Mardan
wird kommen. Zu der Zeit wird die Welt entspannt sein. Bis er kommt, kann die Welt keinen
Frieden finden. Sie zerstören einander. Sie zerstören einander. Allah hat uns mit der Ehre des
Mensch-Seins geehrt. Versucht, auf diese Ehre achtzugeben. O Shah Mardan, komm zu uns!
Allah Allah, Allah Allah, Allah Allah, Allah Allah. Sagen wir Allah. Sagen wir Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Laßt uns rein sein. Laßt uns glorreich sein in dieser Welt und im Jenseits.
Laßt uns unter dem glorreichen Banner versammeln, dem Banner des Preises des Prinzen beider
Welten. Laßt uns vom Becken des Kawthar trinken. Laßt uns die Gegenwart Allahs erreichen. O
unser Herr, vergib uns. O Shah Mardan, wir warten auf die Ankunft des Sultans der reinen Linie.
Wir sind Fremde geworden. Shaytan machte ehrbare Männer zu Teufeln wie er selbst. Die Leute
wurden Teufel. Statt zu Engeln wurden sie zu Teufeln. Wehe ihnen! Die Generationen, die die
Ehre der Menschheit verloren haben, sind die gegenwärtigen Generationen. Allah der Allmächtige
bekleidete sie mit den Eigenschaften der Engel, aber die Menschen haben diese heute abgeworfen
und kleiden sich in shaytanische Eigenschaften.

Um zu töten, zu unterdrücken und einander zu quälen, um alle möglichen bösen Taten zu begehen,
benutzt Shaytan den Menschen. Möge Allah uns weit vom Bösen Shaytans fernhalten. O
unser Herr, in diesem gesegneten Monat Rajab Shahrullah, dem Monat Allahs, sende uns Unterstützung.
Für Leute wie uns ist das nur ein Wunsch, aber wir bitten Shah Mardan, für uns zu
sprechen. Laßt Shah Mardan darum bitten. Er wird kommen. Der Sultan, der die Menschheit
retten wird vor dem Zugriff Shaytans und seiner Kohorten, wird kommen. Allah der Allmächtige
wird Shaytan nicht zuletzt lachen lassen. Nein! Es wird einen großen Krieg geben. Aber Shaytan
wird keinen Grund zum Jubel haben. Danach kommen die Banner des Glaubens, die Banner des
Islam. O unser Herr, vergib uns. Sende uns in diesem gesegneten Monat Deine Göttliche Unterstützung,
um des Geliebten Allahs (saws) willen. Laß uns auf deinem Weg weitergehen, o Shah
Mardan. Ay Yaran Shah Mardans! Wie lieblich sind deine Worte! Wie gut ist dein Rat! Es ist
guter Rat für Menschheit und Djinn. Möge Allah uns Stärke unserer Herzen und Gesundheit unserer
Körper geben, uns mit Liebe und Glut füllen, aus unseren Herzen die Liebe für die Welt
entfernen. O unser Herr, vergib uns. "Innaka `Afuwwun Karim, Tuhibbu l- `Afwa f-A`fu anna ya
Karin". Al-Fatiha.

Lefke, 18.05.2013


WebSaltanatOrg, CategoryKhalifa, CategoryPrayer, CategoryDunya, CategorySahaba
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki