Maulana Sheikh NazimANSPRACHE VOR STUDENTEN IN FAMAGUSTA
Ein Baum, der für Allah gepflanzt wird, wird gewiß wachsen, denn Er selbst wird dessen Pfleger sein. Für die Leute in diesem Land ist es wichtig, in wessen Händen sie sein werden.
Die Regierenden sind heutzutage fast alles Menschen, die nur für das Heute leben und auf das Morgen nicht achten. Sie sagen sich, wenn wir weg sind, kann die Achse der Welt ruhig brechen. Doch wir Gläubigen tragen Verantwortung vor Allah für unsere Zukunft, für unseren spirituellen Zustand und für die Gemeinschaft. Wir müssen mit starken Schritten, auf Allah uns stützend und vertrauend, vorangehen. Die Jugend spielt eine wichtige Rolle für den Fortbestand der Gesellschaft, deshalb sind drei oder fünf kluge und aufgeweckte Leute besser in meinen Augen als ein paar Milliarden, die schlafen. Wenn einer aufgewacht ist, kann er hundert andere aufwecken. Deshalb können sogar nur fünf oder zehn Leute die anderen aufwecken. Es genügen für den Anfang eine Handvoll von fünf oder zehn, um die anderen aufzuwecken. Damit sie die anderen aufwecken können, müssen wir ihnen helfen soviel wir können.

Ihr müßt eine Liste zusammenstellen und alle Dinge notieren, die ihr verändern wollt, was ihr wollt und was ihr nicht wollt, damit alle zusammen Schritt für Schritt an die Durchführung gehen können. Geht bis an die Grenzen, die das Gesetz euch setzt. Nutzt die Freiheit, die euch das Gesetz gibt, bis an seine Grenzen aus und verschenkt keinen Fußbreit an Möglichkeiten. Hierzulande gibt es Religionsfreiheit. Wer diese Freiheit einengen will, gegen den müßt ihr, wenn notwendig, mit dem Gericht bis zur Grenze des Gesetzes angehen und so eure Religionsfreiheit erzwingen. Allah läßt die Feinde fallen, uns nicht. Zeigt euch ein wenig, seid nicht zurückhaltend und passiv.

- 01.01.1987
BookGenerelleAntwortaufalleFragen, CategoryMuslimNation, CategoryDiaspora
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki