Wiki source for AufgabeFuerDieDeutschen


Show raw source

{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt=Pictures of Maulana Sheikh Nazim}} **Eine große Aufgabe für die großartige Nation der Deutschen**
----

Allahu haqq. Allahu haqq. Allahu haqq. Hasbuna Allah, wa ni'mal wakil. La hawla wa la quwatta illa Billahi-l Aliyyul adhim. Thabbithum ala l-haqq. Allahumma Thabbithum ala l-haqq. Hasbuna Allah, wa ni'mal wakil. Fatiha.

Ich bin schwach. Ich bin schwach. Betet für mich und bewahrt euren Weg, den Weg der Diener. Versucht Diener zu sein, nicht irgendwas anderes. Nur Dienerschaft. Wir fragen nur nach Dienerschaft, nach nichts anderes. Um Diener für unseren Herrn, Allah den Allmächtigen. Und auch um Diener seines meist geehrten Dieners, Rasullulah s.a.s., zu sein. Möge Allah uns vergeben.

Unsere Egos haben unsere Schultern schwer beladen (wie) mit schweren Siegeln und unser Herr möge uns vergeben und segnen, um der Ehre seines meistgeehrten Dieners willen, Sayydina Muhammad, s.a.s.

Fatiha.

{{image url="images/georg.jpg" title="Kronprinz Georg Friedrich von Preussen" alt="Kronprinz Georg Friedrich von Preussen"}}

Der letzte Sultan der Osmanen wird Mehdi a.s. treffen. Dieser (zeigt auf das Bild Georg Friedrichs) wird Herrscher der deutschen Volkes werden, ihr König, in der Zeit von Mehdi a.s.. (Er hat) ein reines Gesicht, ein reines Gesicht; mir wurde aufgetragen, nach Brüdern zu suchen und ihm unsere Unterstützung zu geben, weil Deutschland eine ehrenwerte Nation ist, wie sagt ihr: Chawalriya: Ritterschaft. Deutsche - von Anfang bis Ende aller Tage - mögen sie unter dem Befehl von Rittern zu sein. Immer, wenn ich darauf schaue und sehe, dass eine Frau einer solch tapferen Nation vorsteht, (denke ich): Was ist das? Die Deutschen brauchen einen Ritter. Und dann müssen sie ihr Reich, ihr Königreich zurückverlangen. Alle Nationen fürchten sich vor den Deutschen, vor ihrer Armee, vor ihren Königen, selbst die Russen, auch die Franzosen, Italiener, die Engländer. Weil sie unter den europäischen Königen und Herrscherden Mut repräsentieren. Die Preussen, Bismarck.

Gerade informieren sie mich, euch zu sagen, dass ihr diese Prinzenhoheit unterstützen müßt. Auch wenn ihr ihm keine himmlische Unterstützung gebt, aber wenn ihr ihn Unterstützt, werdet euch ebenso Adeligkeit von den Himmeln gewährt. deshalb versucht ihn zu erreichen, ich habe gesehen, dass ein preussischer Prinz, der letzte, zu allen Neuen Osmanen kommt. Ihr kennt ihn. Aber ihr in Deutschland müßt diesen Kronprinz unterstützen, dem Allah der Allmächtige die Ehre geben wird, einer der Wazire von Mehdi a.s. zu sein - mehr als ein Minister: ein Sultan, der unter dem Sultanat von Mehdi a.s. stehen wird. Und die deutsche Nation, vielleicht zu 90%, wird der Shariat des Siegels der Propheten, Sayydina Muhammad s.a.s., folgen.

Da ist eure Aufgabe, eure Mission, nicht nur Derwische wie dies zu sein, nein. Ihr müßt versuchen, eure Unterstützung dem wahren Kronprinz von Deutschland zu geben. Eure ritterliche Tapferkeit. Erkennt keine Dame über euch an. Nein, das darf nicht sein. Und schaut: Es ist nicht wichtig für euch, nach Amerika, Argentinien, Mexiko zu gehen. Nein, das schliessen wir jetzt. Jetzt kommt eine neue Öffnung, weil Mehdi a.s. nahe ist, (direkt) hinter der Türe.

{{image url="images/oath-4-georg.jpg" title="Eid für Kronprinz Georg Friedrich" alt="Eid für Kronprinz Georg Friedrich"}}

Oh Leute, gebt euren Eid, dass ihr diesen noblen und reinen Kronprinz unterstützen werdet, ihr sollt seine Unterstützer sein, überall, und die Leute verstehen lehrt, was die Ehre des Königtums, des Sultanats ist. Seine Majestät. Akzeptiert ihr es? (Anwesende: Amen!) Versucht es, versucht es. (Anwesende: Amen!) Sorgt euch nicht, der Weg ist jetzt offen.

Fatiha.

Heybat. Wasir von Mehdi a.s. ist (wie) ein König der Deutschen. Jetzt Dienerschaft in der Tariqat. Wir haben nun dieses Ziel. Wir müssen diese Tyrannen niederringen.

Sheikh Burhanuddin: Wie können wir ihm am besten dienen?

Es wird eine Inspiration in eure Herzen kommen. Es macht nichts. Wenn du einen Schritt machst, wird Allah (daraus) 10 Schritte machen. Es wird (als) eine Saat für den kommenden Dezember gesetzt. Nicht Juni, Juli. Jetzt ist die Zeit, wo Leute fragen, wie wir unsere wirkliche Ehre im Dies- und Jenseits erreichen können. Einer ist genug. Ein Streichholz kann einen riesigen Wald in Brand setzen. Wenn ihr tut, was euch durch heiligen Befehl aufgetragen wurde, seid ihr wie das eine Streichholz. Verstehst du, Ibrahim? Das Sultanat von Shaitan ist unter meinen Füßen. (Anwesende: Amen!) Sagt: Auch unter meinen Füßen! Glückliche Tage kommen, insha'llah. Siegreiche muslimische Sultanate werden den Leuten überall zur Ehre gereichen. Sie richten es jetzt so ein, dass es keine Ehre mehr für die Leute gibt, weniger als (für) Sklaven. Die shaitanischen Leute richten es so ein, dass die Tyrannen die Leute zu Eseln machen.

Jetzt heißt es, wir wären bankrott. Wenn sie dieses Geld bringen, die Tyrannen nehmen das Gold, legen es beiseite und den Leuten dieses (Papier). Sie sagen, benutzt es als Geld. Wo ist das Gold? Welcher Prophet hat gesagt, nehmt das Gold weg und gebt Papiergeld? Diese Tyrannen (gehören) in die Hölle.

Fatiha.

(Sheikh Effendi verteilt Bonbons an die Anwesenden)

Betet für mich, ich bin schwach. Manchmal kommen solche Nachrichten, himmlische Nachrichten. Und ich sage, ich bin schwach, sehr schwach. Ich erbitte von Allah dem Allmächtigen, dass er mir eine Zeit gewährt, wenn auch nur kurz, um Mehdi a.s. und Jesus Christus zu treffen.

Fatiha.

Schwarzwald. Es kommen sieben Regimenter der Djinns (aus dem Schwarzwald), um seine Majestät zu unterstützen, nicht von unseren Leuten. Es kommen sieben Regimenter, um diesen Prinz zu unterstützen. Amen. Himmlische Ritter, diese. Deshalb kommen aus dem Schwarzwald sieben Regimenter auf Pferden, ohhhh! Sie bringen ihre Schwerter, die wie Blitze vom Himmel sein werden. Fatiha. Kümmere dich um sie, Sheikh Burhanuddin, das ist jetzt eure Arbeit, eure Aufgabe. Laßt das, was euer Ego von euch verlangt, dies oder das. Abdul Majid (ist) auch mit euch. Möge Allah euch segnen und göttlicher Schutz (sei) auf euch.

Sehr überraschend, dass dies zu mir kam, das jetzt zu sagen. Ich habe nie daran gedacht. Ich saß hier und .. la illaha illa Allah.

Lefke, 22.09.2011

----
WebSaltanatOrg, CategoryGermany, CategoryKingdom, CategoryMehdi, CategoryIsa, CategoryJinn, CategoryEconomy, CategoryServanthood
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki