Pictures of Maulana Sheikh Nazim Soll ich mein Auto wechseln oder meine Frau?

Tariqat wa Sohbat wa djamia - Islam hat jede Weisheit gebracht, die die Menschheit für immer braucht. Selbst wenn das Leben immer dauern würde, was der Islam gebracht hat würde genügen für das Diesseits und das Jenseits. Die perfekte Perfektion! Shaitan macht schlechte Show (Stimmung) gegen Islam und bringt schlechte Beispielke von Idioten aus muslimischen Ländern. Es gibt nur zwei Nationen auf der Welt: erstens Gläubige, so wie Muhammad es gelebt hat. (Hierbei sind) Drei Säulen wichtig: 1. Wie unser Glaube sein sollte (es gibt auch flaschen und dreckigen Glauben). Die Wahrheit ist Eine, aber die Falschheit ist endlos. Wenn du dein Ego nicht verläßt, kannst du der Wahrheit nicht folgen. Das Ego ist nie geradeaus. Sagt nicht: Wie ich verstehe oder Meine Meinung ist...! Das ist im (nur für das) Parlament. Aber wir folgen dem Glauben, dem Weg, dem Islam, zu glauben, was unser Herr sagt. Dort ist keine Meinung gefragt! Die Sahabas waren vor dem Propheten sehr wilde, ignorante Leute, die mit jeder Dreckigkeit arbeiteten, aber der prophet machte so etwas wie eine Destillation mit ihnen (so wie man aus Rosenblättern die Essenz gewinnt). Deshalb hatte er 124.000 Jünger, Gefährten (followers). Folge ihnen ohne zu zaudern. Und sie wurden wie Sterne am Himmel. Sie verkörperten die Wahrheit, weil sie ihr ego verlassen hatten. Aber wir fragen am Morgen unser Ego: Oh Sultan, soll ich mein Auto wechseln oder meine Frau? Was soll ich tun? Besonders gilt dies für Frauen: Wo soll ich hingehen, um mkch zu erfreuen? Solange wie du Diener deines Egos bist, kannst du nicht Diener deines Herrn sein. Deshalb mußt du kämpfen. Wenn nicht, bist du Sklave, kein Diener. Sklave ist der niedrigste Stand, Dienerschaft ist der höchste Stand. Allah will nicht, dass seine Diener Sklaven sind, nein! Die Menschheit ist so dumm: Sie verstehen nicht, dass Allah sie ehren will, durch diese Dienerschaft. Königin Elisabeth. At her Majesty, very charming dresses. Very proud persons. danach sollen wir sie fragen, doch wir flüchten, sagen: "Nein!" Das ist die Dummheit des 20. Jahrhunderts. Sitting on streets, on pubs, on discotheques, there jumping always up and down like this. Always jumping. Irgendwann können sie nicht mehr sitzen oder stehen, nur noch liegen. Dann werden sie auf einer Bahre davongetragen und gefragt: "Was ist dir nur passiert?" Sahrbu(?): Deshalb ist es verboten, sich irgendein Urteil über die Sahabas zu erlauben! Sie waren wir Sterne, ohne Unreinheit. Aber soviele Menschen(?) denken, sie könnten über Sahabas urteilen. Größte Schande, größter Fehler für sie (Hadith: Sag nichts gegen Sahabas!). Erster Fefehl für göttliche Dienerschaft: Du muß rein sein. Deine Kleidung muß sauber sein. Eine andere Kleidung: dein Körper. Eine andere Kleidung: Die Dreckigheit deines Egos. Du mußt es reinigen . Hier kannst du reingehen, auch wenn du nicht rein bist. Vatikan. Riesiges Gebäude. 50 Jahre (hat es gedauert) um es zu bauen. Für wen? Kirche unseres Herrn! Is this true? Wenn das wahr wäre, warum macht ihr da jetzt ein Museum draus? Zukm rein- und rausgehen. Ich ging rein und sagte la-illaha-ill-allah und war rein. Du mußt Respekt davor ahben (selbst vor einer Kirche, einer Synagoge). Das ist Respekt der Diener für ihren herrn. Leute kamen rein und schauen auf die Bilder in der Architektur, (und denken) nicht über ihre Dienerschaft für den Herrn (nach). Du mußt es verstehen! Nur Sultan. Das ist das einzige, was du brauchst: Du bist Diener, Er der Sultan. Du immer Diener, er immer Sultan!

London, 04.02.1994 (nach Zuhr), transcribed and translated by BlogSufi


CategoryRamadan, CategorySahaba, CategoryServanthood, CategoryChristianity, CategoryWoman, CategoryEgo
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki