Maulana Sheikh NazimBe and It Is


Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. How beautiful! Say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim,
and receive strength. Find honor, may your belief increase. May you find whatever you wish.
Lovers of Shah Mardan. They are listening to you. Go ahead. May our day be a better one. May
our Lord open beautiful ways for us. He does open. Welcome, O lovers. Welcome, may you
leave well, too. May your burdens be lifted. May we say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Say it.
Let us call on the Name of Allah first of all. It is necessary for every servant. Say Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. May all sorrows be removed from us. May all troubles be removed from us.

Janab-ul Haqq doesn't load His servants with troubles. Man is loading himself with troubles. He's
falling into troubles. This world is a jar of troubles. All troubles can be found in this world. Go
ahead, O Shah Mardan. Your lovers adore you. May we open and listen. May no trouble remain
with us, O Shah Mardan. Say 'Allah' so that your burdens are gone, so that your worry is gone,
all sorrows are gone. O man, what were you created for? Is it for being loaded with sorrow?
What a pity! Allah Dhul-Jalal didn't load you with sorrow. Allahu Akbar. He's removing, He's
removing your burdens. He wants His believing servants to be relieved. He's giving honor. He's
saying "Let them come and receive honor". He's giving Love. He's saying "Let them come and
receive love in My Presence". We have such a Lord. We have Shah Mardan who shows the right
path to those ways. Go ahead, O Shah Mardan, your lovers adore you.

May no sorrow remain with us. May we get relief. Our Lord has gifted on us. He has gifted us.
So much has He bestowed on us! There is no end to Allah's grants. Ask from Him. May He
open. Shah Mardan, let us listen to your beautiful words. Shah Mardan is the one who rides the
horse from East to West. If it kicks the world, the world will be thrown from one side to another.
Our Shah Mardan is such a servant of Allah. May we open, may we be unburdened. Janab-ul
Haqq doesn't want His servants to be sad. "How is my servant?" He asks. Shah Mardan answers
"Your servant is relieved." While we have our Lord, while we have our Lord who created us,
while we have our Lord who is the Owner of the seven heavens, seven earths and the Mighty
Throne, why should we have sorrow? Let us be pleased. Allah Dhul-Jalal is watching - "Is My
servant pleased? He is. May he be pleased." He says.

However, man doesn't know his worth, he doesn't know his honor. Allahu Akbar. Man doesn't
know whom he's serving and he is falling into sorrow, into the sorrow of this world. Don't fall, ya
Hu. While we have our Sultan, why should we fall into sorrow? What sorrow should you suffer
from? Janab-ul Haqq has given the best of everything to His servant. He has given everything
beautiful, He hasn't given anything ugly. He hasn't given anything, which could be a burden for
us. Say - O our Lord, You are Subhan. Say - Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. May all your
burdens be removed. May you open and be glad. You will be relieved. Our Lord Subhana wa
Ta'ala. Go ahead, O Shah Mardan. May our Lord fill our souls with the bliss of His love and the
bliss of love of His Beloved. Don't fall for the dirt of this world. 'Idha 'Arada Shayan An Yaqula
Lahu Kun Fayakun (36:82). Janab-ul Haqq says, "Be! whenever He wants something, and it
happens."

You are a servant. What should you ask for? Ask for servanthood, the purest life. The purest life
of a man is servanthood. O our Lord, we are Your servants. How beautiful! You created us. You
dressed us in adornments of servanthood and honor. Allahu Allah, Allahu Rabbi, ma li siwahu.
Let us say 'Allah'. Go ahead, O Shah Mardan, your lovers adore you. Who says 'Allah' will have
neither sadness, nor sorrow, nor illness. He will open. Servants saying 'Allah' are open and filled
with relief. Let us say 'Allah'. Let us say 'Allah'. No worries will remain in our hearts. Allah makes
us say. What do you ask for? When you say Allah, Janab-ul Haqq is the One giving you
permission to say His glorious Name. O confused man! What more honor do you ask for, when
Rabb-ul Izzet has given you permission to remember His glorious Name? You said Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Mankind. Mankind. Allah Dhul-Jalali wa-l Ikram has given us that honor.
Angels said "Give it to us." He said "It can't be given to you. I have given my pure khalifas that
permission, that light, that honor and that power. They turn towards the Ka'aba, My House.
They prostrate to Me, I give it to them. Who comes to My House doesn't return empty-handed."

You are Subhan, our Lord. May we open. Go ahead, O Shah Mardan, your lovers adore you.
Allahu Allah, Allahu Dhul-Jalali wa-l Ikram. Let us struggle for this. Let us struggle for this.
Glory and miracles are in this - in the servanthood to our Lord, in the servanthood to our Lord.
Janab Allah dresses us in the greatest honor, in the most beautiful dresses. He says "He is My
servant. He's not like a Helmet pigeon." Do you know Helmet pigeons? No. "I will give such
power to him."

Hasan Al-Basri was sitting by the Tigris, Mehmet. Tigris, the river, the big river. He was sitting.
Bahlul Dana (Wahab ibn Amr) came and said: "O Master of the masters, O Teacher of the
teachers, O pious of the scholars, beautiful man, what are you waiting for?" "O Bahlul, I am
waiting for a ferry to come in order to cross to the other side. I will cross to the opposite side."
"Why is someone like you waiting? Will the water swallow you? Can the water swallow you?"
asked Bahlul. "I am waiting for a ferry. I will get on it and cross to the other side." "Such words
don't fit someone like you." said Bahlul Dana. He (Hasan al-Basri) didn't say Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Bahlul Dana recited Bismillah Sharif and walked across.

Look at Bismillah Sharif. What a great honor Allah Dhul-Jalal has granted to us. Let's say
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Say it. Recite Bismillah Sharif 40 times everyday, no worries will
remain. Allah. "As'habi kan nujum" "My sahaba are like stars in the sky." Shah Rasul, Master of
the Universe, Fahri Alam, Muhammad Mustafa is saying this. "My sahaba are like stars in the
sky." Light was given to them, Light, because they said Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. They
have no troubles, no sorrows. They have love. They don't look at the dirt of this world. "As'habi
kan nujum." "Like stars in the sky are my sahaba." Obey. Whoever of them you obey, you're on
the right way. Go ahead, O Shah Mardan. Your lovers adore you.

Let's say Bismillahi r-Rahman, ar-Rahmani r-Rahim. May we open, may we be joyful. Allah
didn't create you for this world, O man. Hasha! He said "I made you My khalifa. I didn't create
you for this world. I am Rabb-ul 'Alamin, the Lord of heavens and earths. I made the sons of
Adam My khalifa in order for them to rule over these earths and heavens." Allahu Akbar. Al-
Azamatu Lillah wa l-Izzatu Lillah wa l-Karamatu Lillah. Our Allah. You dressed us in beautiful
adornments. You put beautiful robes upon us. What beautiful robes He is putting on us. Our
Allah. Stand at Allah's door. Stand at the Sultan's door. Don't stand at the fox's door. Make
shukr when you look in the mirror. Say "How beautiful my Lord has created me." Allahu Allah.
Allahu Allah. What a pity! We can't teach this. They aren't teaching this.

People are hurting people, killing, distressing. They are not human. They are shaitan dressed in
attributes of monsters. They are not human. They are monsters dressed in attributes of shaitan.
They are not human. Human honor has been taken away from them. Go ahead, O Shah
Mardan. Your lovers adore you. Strike! One day Shah Mardan will destroy them. One day
Janab Allah will destroy these creatures dressed in attributes of monsters. Say 'Allah' - You will
need neither bombs, nor guns. Don't talk nonsense, say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O Shah
Mardan, your lovers adore you. How beautiful! If he strikes the world with Dhulfiqar in his hand,
he'll divide it in two like a watermelon.

Allah Dhul-Jalal has given miracles to man. He has given miracles. If he says "Be!", it happens.
Man has miracles. Yes. Miracles are Divine Favours Allah has given to us. May we make shukr,
may we prostrate to our Lord. O lovers of Shah Mardan. Be in prostration at the door of Allah.
Don't fear. You'll be beautiful. You'll be loved. All doors will open for you, no closed doors will
be left. However, don't you run towards doors of the world and ramble around. Who runs after
the doors of this world and tries to open them has no value. Value is at the doors opened by
Allah Jalla Jalaluhu for the Sultan-ul Anbiya (sas). Look for honor there so that your face
becomes beautiful. You won't need makeup and powder. You don't have to dress according to
fashion - You are beautiful. Who is with Allah is beautiful. Who is with shaitan is ugly. A man
cannot be beautiful either with fashion or with fancy clothing. Those standing at Allah's door are
beautiful. Those saying 'Allah' are beautiful. They are accepted among the nation of heaven and
earth. May we be accepted. Let us say 'Allah'.

Fatiha.

Saying - "Let us be with Allah" is not suitable. What is suitable? Being with the one who is with
Allah. Saying "Let us be with Allah" does not fit us. However, being with the ones who are with
Allah gives us the highest honor. Let us say - 'Allah, our Lord is Allah. Ya Rabbi, may our
despair be lifted. May strength come. May we destroy the ugly deeds of ugly shaitan. May we
crush him and those who are connected with him.

O our Lord, make this assembly holy for the honor of Your Habib, for the honor of Shah
Mardan. We need You, only You, O our Lord. Give us strength. May no weakness remain with
us. May we remember You. May we remember Your holy servants.' So, Hz. Ummuhan (Hala
Sultan), Ummuhan Sultan is sending help to us. She is making us say a few words. How
beautiful! How beautiful! How beautiful! How beautiful it is to be beautiful. How beautiful! How
beautiful! How bad it is to be ugly. How bad! How bad! Light to our faces, health to our bodies.
If so, let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Put the dress of Bismillah on, put it on and don't
fear. Neither troubles, nor illness will remain. O our Lord, our Subhan, our Sultan, our Allah.
May we remember You. May we be beautiful, too. Who says Allah is beautiful. Who doesn't say
becomes shaitan. Our Lord, may our day be good. May it be blessed. May no trouble remain on
me. Ummuhan Sultan removes troubles from my shoulders. May Allah's salam be upon His
Beloved, then upon the great sahaba, then upon Shah Mardan, Ummuhan Sultan. Let us be
lions. Let us shake wherever we step. Le us say 'Allah', let us demolish. I will demolish.
Fatiha.

Health and blessings to all of you, my son. Make dua for me as well. May I be blessed, too. May
we be blessed. May we be loved, may we rejoice. Our Allah, Our Subhan... May we see the
Owner of Time (Mahdi as) May we see our Sultan. Allahu Allah. Allahu Rabbi. Allahu Hasbi
Allahu Rabbi ma li siwahu. Say, O Arabs. Don't you have tongues? Don't you have tongues to
say, Hasbun Allah wa ni'ma l-wakil? Say it and be free. The guns and bombs of the kafir cannot
do anything to you.

Fatiha.

May our faces become beautiful, may our bodies become strong. May our majesty increase. May
our faith and firmness increase. O our Lord, accept this.


Sei! und es ist


Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wie schön! Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim und
empfangt Kraft! Findet Ehre! Möge euer Glaube zunehmen! Möget ihr finden, was immer ihr
euch wünscht! Liebende Shah Mardans. Sie hören euch zu. Macht weiter. Möge unser Tag ein
besserer sein! Möge unser Herr schöne Wege für uns öffnen! Er öffnet sie. Willkommen, O Liebende!
Willkommen! Möget ihr auch gut wieder gehen! Mögen euere Lasten aufgehoben werden!
Mögen wir sagen Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Sagt es! Laßt uns den Namen Allahs als
erstes von allem anrufen! Es ist notwendig für jeden Diener. Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim!
Mögen alle Sorgen von uns genommen werden! Mögen alle Schwierigkeiten von uns genommen
werden! Janabu l-Haqq belädt Seine Diener nicht mit Schwierigkeiten. Ein Mensch belädt sich
selbst mit Schwierigkeiten. Er gerät in Schwierigkeiten. Diese Welt ist ein Gefäß mit Schwierigkeiten.
Alle Schwierigkeiten können in dieser Welt gefunden werden. Mach weiter, O Shah
Mardan. Deine Liebenden bewundern dich. Mögen wir uns öffnen und zuhören! Mögen keine
Probleme bei uns bleiben, O Shah Mardan! Sagt Allah, damit eure Lasten verschwinden, damit
euere Sorgen verschwinden, alles Leid verschwindet!

O Mensch, wozu wurdest du geschaffen? Ist es, um mit Leid beladen zu werden? Wie schade!
Allah Dhu l-Jalal hat euch nicht mit Leid beladen. Allahu Akbar. Er nimmt weg, er nimmt euere
Lasten. Er will, daß Seine gläubigen Diener erleichtert werden. Er gibt Ehre. Er sagt: Sie sollen
kommen und Ehre empfangen! Er gibt Liebe. Er sagt: Laßt sie kommen und Liebe empfangen in
Meiner Gegenwart! Wir haben so einen Herrn! Wir haben Shah Mardan, der den rechten Weg
dieser Wege zeigt. Mach weiter, O Shah Mardan, deine Liebenden bewundern dich. Möge kein
Leid bei uns verbleiben! Mögen wir Erleichterung bekommen! Unser Herr hat es uns geschenkt.
Er hat es uns geschenkt. So viel hat Er uns verliehen! Allahs Gaben sind ohne Ende. Erbittet von
Ihm. Möge Er uns öffnen! Shah Mardan, hören wir deinen schönen Worten zu! Shah Mardan ist
derjenige, der das Pferd von Ost nach West reitet. Wenn er die Welt stößt, wird sie von einer Seite
zur anderen geworfen werden. Unser Shah Mardan ist so ein Diener Allahs! Mögen wir uns
öffnen! Mögen wir entlastet werden! Janabu l-Haqq will nicht, daß Seine Diener traurig sind.
Wie geht es Meinem Diener? fragt Er. Shah Mardan antwortet: Dein Diener ist erleichtert. Solange
wir unseren Herrn haben, solange wir unseren Herrn haben, Der uns erschuf, solange wir unseren
Herrn haben, Der der Eigner der sieben Himmel, sieben Erden und des Mächtigen Throns
ist, warum sollten wir Sorgen haben? Seien wir zufrieden! Allah Dhu l-Jalal sieht zu! Ist Mein
Diener zufrieden? Ja. Möge er zufrieden sein! sagt Er.

Aber der Mensch kennt seinen Wert nicht. Er kennt seine Ehre nicht. Allahu Akbar. Der Mensch
weiß nicht, wem er dient und gerät in Leid, in das Leid dieser Welt. Fallt nicht, ya Hu! Solange
wir unseren Sultan haben, warum sollten wir uns sorgen? Unter welchen Sorgen solltest du leiden?
Janabu l-Haqq hat Seinem Diener das beste von allem gegeben. Er hat alles Schöne gegeben.
Er hat ihm nichts Häßliches gegeben. Er hat nichts gegeben, das eine Last für uns sein könnte.
Sagt: O unser Herr, Du bist Subhan. Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Mögen all euere Lasten
weggenommen werden! Möget ihr euch öffnen und froh sein! Ihr werdet erleichtert sein.
Unser Herr, Subhana wa Ta`ala. Mach weiter, O Shah Mardan. Möge unser Herr unsere Seelen
mit der Seligkeit Seiner Liebe und der Seligkeit der Liebe Seines Geliebten füllen! Fallt nicht auf
den Dreck dieser Welt herein! "Idha arada shay'an an yaqula lahu kun fayakun" - Wenn Er etwas
will, sagt Er 'Sei' und es ist (36:82). Janabu l-Haqq sagt, 'Sei', wann immer Er etwas will, und es
geschieht.

Du bist ein Diener. Um was solltest du bitten? Bitte um Dienerschaft, das reinste Leben. Das
reinste Leben eines Menschen ist Dienerschaft. O unser Herr, wir sind Deine Diener. Wie schön!
Du hast uns erschaffen. Du hast uns mit der Zierde der Dienerschaft und Ehre bekleidet. Allahu
Allah, Allahu Rabbi, ma li siwahu. Sagen wir Allah! Mach weiter, O Shah Mardan, deine Liebenden
bewundern dich. Wer Allah sagt, wird weder Trauer, noch Leid, noch Krankheit haben.
Er wird sich öffnen. Die Diener, die Allah sagen, sind offen und mit Erleichterung erfüllt Sagen
wir Allah! Sagen wir Allah! Keine Sorgen werden in unseren Herzen verbleiben. Allah läßt uns
sagen. Um was bittet ihr? Wenn ihr Allah sagt, ist Janabu l-Haqq Derjenige, Der euch die Erlaubnis
gibt, Seinen glorreichen Namen zu sagen. O verwirrter Mensch! Welche Ehre willst du
noch, wenn Rabbu l-`Izzat dir die Erlaubnis gegeben hat, Seinen glorreichen Namen zu erinnern?
Du sagtest Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Menschheit, Menschheit. Allah Dhu l-Jalali wa l-
Ikram hat uns diese Ehre gegeben.

Die Engel sagten: Gib sie uns! Er sagte: Sie kann euch nicht gegeben werden. Ich habe Meinen
reinen Khalifas diese Erlaubnis, dieses Licht, diese Ehre und diese Macht gegeben. Sie wenden
sich in Richtung auf die Ka`aba, Mein Haus. Sie werfen sich vor Mir nieder, Ich gebe ihnen. Wer
zu Meinem Haus kommt, kehrt nicht mit leeren Händen zurück. Du bist Subhan, unser Herr. Mögen
wir uns öffnen! Mach weiter, O Shah Mardan, deine Liebenden bewundern dich. Allahu
Allah, Allahu Dhu l-Jalali wa l-Ikram. Kämpfen wir dafür! Kämpfen wir dafür! Herrlichkeit und
Wunder sind darin, in der Dienerschaft für unseren Herrn, in der Dienerschaft für unseren Herrn.
Janab Allah bekleidet uns mit der größten Ehre, mit den schönsten Gewändern. Er sagt: Er ist
Mein Diener. Er ist nicht wie eine Helm-Taube. Kennt ihr Helm-Tauben? Nein. Ich werde ihm
solche Macht geben.

Hasan al-Basri saß am Tigris, Mehmet. Tigris, der Fluß, der große Fluß. Er saß da. Bahlul Dana
(Wahab ibn Amr) kam und sagte: O Meister der Meister, O Lehrer der Lehrer, O frommer Gelehrter,
schöner Mann, auf was wartest du? O Bahlul, ich warte, daß eine Fähre kommt, um auf
die andere Seite überzusetzen. Ich werde auf die andere Seite übersetzen. Warum wartet jemand
wie du? Wird das Wasser dich verschlingen? Kann das Wasser dich verschlingen? fragte Bahlul.
Ich warte auf eine Fähre. Ich werde einsteigen und auf die andere Seite übersetzen. Solche Worte
ziemen sich nicht für jemanden wie dich. sagte Bahlul Dana. Er sagte nicht Bismillahi r-Rahmani
r-Rahim. Bahlul Dana rezitierte das Bismillah Sharif und ging hinüber. Seht die Bismillah
Sharif! Welch eine große Ehre Allah Dhu l-Jalal uns gewährt hat! Sagen wir Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Sagt es! Rezitiert das Bismillah Sharif jeden Tag 40x! Keine Sorgen werden
bleiben. Allah. "As'habi kan nujum" - Meine Sahaba sind wie Sterne am Himmel. Shah Rasul,
der Meister des Universums, Fahri `Alam, Muhammad Mustafa sagt das. Meine Sahaba sind wie
Sterne am Himmel. Licht wurde ihnen gegeben, Licht, weil sie sagten Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. Sie haben keine Schwierigkeiten, keine Sorgen. Sie haben Liebe. Sie schauen nicht auf
den Dreck dieser Welt. "As'habi kan nujum". Wie die Sterne am Himmel sind meine Sahaba.
Gehorcht! Wer immer von euch gehorcht, der ist auf dem rechten Weg.

Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Liebenden bewundern dich. Sagen wir Bismillahi r-
Rahman, ar-Rahmani r-Rahim. Mögen wir uns öffnen, mögen wir voller Freude sein! Allah erschuf
dich nicht für diese Welt, O Mensch. Hasha! Er sagte: Ich machte euch zu Meinem Khalifa.
Ich erschuf euch nicht für diese Welt! Ich bin Rabbu l-`Alamin, der Herr der Himmel und
Erden. Ich machte die Söhne Adams zu Meinem Khalifa, damit sie über diese Erden und Himmel
herrschen. Allahu Akbar. Al-Azamatu Lillah wa l-`Izzatu Lillah wa l-Karamatu Lillah. Unser
Allah. Du hast uns mit schönen Verzierungen bekleidet. Du hast uns schöne Gewänder angelegt.
Was für schöne Gewänder Er uns anlegt! Unser Allah. Steht an Allahs Tür! Steht an des
Sultans Tür! Steht nicht an der Tür des Fuchses! Macht Shukr, wenn ihr in den Spiegel guckt!
Sagt: Wie schön mich mein Herr geschaffen hat! Allahu Allah. Allahu Allah. Wie schade! Wir
können das nicht lehren. Sie lehren das nicht. Menschen verletzen Menschen, töten, peinigen. Sie
sind keine Menschen Sie sind Shaytane, die mit Attributen von Monstern bekleidet sind. Sie sind
keine Menschen. Sie sind Monster in die Attribute Shaytans gekleidet. Sie sind keine Menschen.
Die menschliche Ehre ist ihnen weggenommen worden.

Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Liebenden bewundern dich. Schlage! Eines Tages wird
Shah Mardan sie vernichten. Eines Tages wird Janab Allah diese Geschöpfe, bekleidet mit Attributen
von Monstern, vernichten. Sagt Allah, ihr werdet weder Bomben, noch Gewehre brauchen.
Redet keinen Unsinn, sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O Shah Mardan, deine Liebenden bewundern
dich. Wie schön! Wenn er die Welt mit Dhulfiqar in der Hand schlägt, wird er sie in
zwei Teile teilen wie eine Wassermelone. Allah Dhu l-Jalal hat dem Menschen Wunder gegeben.
Er hat Wunder gegeben. Wenn er sagt 'Sei', geschieht es. Der Mensch hat Wunder. Ja. Wunder
sind Göttliche Gnade, die Allah uns gewährt hat. Mögen wir Shukr machen, mögen wir uns vor
unserem Herrn niederwerfen! O Liebende Shah Mardans, seid in der Niederwerfung an der Tür
Allahs. Fürchtet euch nicht! Ihr werdet schön sein. Ihr werdet geliebt werden. Alle Türen werden
sich für euch öffnen, es wird keine geschlossenen Türen mehr geben. Aber lauft nicht zu den Türen
dieser Welt und streift herum! Wer hinter den Türen dieser Welt herläuft und versucht, sie zu
öffnen, hat keinen Wert.

Wert ist an den Türen, die von Allah Jalla Jalaluhu für den Sultanu l-Anbiya (saws) geöffnet
wurden. Sucht nach Ehre dort, damit euer Gesicht schön wird. Ihr werdet kein Makeup und keinen
Puder brauchen. Ihr müßt euch nicht nach der neuesten Mode kleiden. Ihr seid schön. Wer
mit Allah ist, ist schön. Wer mit Shaytan ist, ist häßlich. Ein Mensch kann nicht schön sein mit
Mode und schicken Kleidern. Diejenigen, die an Allahs Tür stehen, sind schön. Diejenigen, die
Allah sagen, sind schön. Sie sind anerkannt unter der Nation von Himmel und Erde. Mögen wir
angenommen sein! Sagen wir Allah! Fatiha. Zu sagen, 'Seien wir mit Allah', ist nicht angemessen.
Was ist angemessen? Mit dem zu sein, der mit Allah ist. Zu sagen, 'Laßt uns mit Allah sein',
ziemt sich nicht für uns. Aber mit denen zu sein, die mit Allah sind, gibt uns die höchste Ehre.
Sagen wir: Allah, unser Herr ist Allah. Ya Rabbi, möge unsere Verzweiflung aufgehoben werden!
Möge Kraft kommen! Mögen wir die häßlichen Taten des häßlichen Shaytans zerstören!
Mögen wir ihn vernichten und jene, die mit ihm verbunden sind!

O unser Herr, mach diese Versammlung heilig zu Ehren Deines Habibs, zu Ehren Shah Mardans.
Wir brauchen Dich, nur Dich, O unser Herr! Gib uns Kraft! Möge keine Schwäche in uns verbleiben!
Mögen wir Dich erinnern! Mögen wir Deine heiligen Diener erinnern! Also sendet Hz
Ummuhan (Hala Sultan), Ummuhan Sultan uns Hilfe. Sie läßt uns ein paar Worte sagen. Wie
schön! Wie schön! Wie schön! Wie schön es ist, schön zu sein! Wie schön! Wie schön! Wie
schlecht ist es, häßlich zu sein! Wie schlecht! Wie schlecht! Licht für unsere Gesichter! Gesundheit
für unsere Körper! Wenn das so ist, sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Legt das Gewand
von Bismillah an, legt es an und fürchtet euch nicht! Weder Schwierigkeiten, noch Krankheiten
werden bleiben. O unser Herr, unser Subhan, unser Sultan, unser Allah, mögen wir Dich
erinnern! Mögen wir auch schön sein! Wer Allah sagt, ist schön! Wer es nicht sagt, wird Shaytan.
Unser Herr, möge unser Tag gut sein! Möge er gesegnet sein! Mögen keine Schwierigkeiten
auf mir bleiben! Ummuhan Sultan nimmt Schwierigkeiten von meinen Schultern weg. Mögen
Allahs Salams auf Seinem Geliebten sein, dann auf den großen Sahaba, dann auf Shah Mardan,
Ummuhan Sultan. Seien wir Löwen! Erschüttern wir, wo immer wir hintreten. Sagen wir Allah!
Reißen wir nieder! Ich werde niederreißen. Fatiha. Gesundheit und Segnungen für euch alle,
mein Sohn. Mach auch Dua für mich! Möge ich auch gesegnet sein! Mögen wir gesegnet sein!
Mögen wir geliebt werden! Mögen wir jubeln! Unser Allah, unser Subhan.. Mögen wir den Eigner
der Zeit sehen (Mahdi as)! Mögen wir unseren Sultan sehen! Allahu Allah. Allahu Rabbi.

Allahu Hasbi. Allahu Rabbi ma li siwahu. Sagt, O Araber, habt ihr keine Zungen? Habt ihr keine
Zungen, um zu sagen "Hasbun Allah wa ni`ma l-wakil"? Sagt es und seid frei! Die Gewehre und
Bomben der Kafir können euch nichts antun. Fatiha. Mögen unsere Gesichter schön werden!
Mögen unsere Körper stark werden! Möge unser Majestät zunehmen! Möge unser Glaube und
unsere Festigkeit zunehmen! O unser Herr, nimm uns an!

Lefke, 26.09.2013


WebSaltanatOrg, CategoryPrayer, CategoryHalaSultan
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki