Maulana Sheikh NazimDie Brücke zum zweiten Leben dieser Welt
Im 20 Jahrhundert verbreitet Schaitan so viele nutzlose und sinnlose und falsche Gedanken, um durch dieses Chaos die Wahrheit zu bekämpfen, und damit die Menschen selbst bestimmen, was gut ist und was wahr und was falsch ist. Aber wenn das dritte Jahrtausend kommt, werden diese unsinnigen und törichten Ideen keinen Wert mehr haben. Ein Beispiel: Nach dem Regen bringt die Erde eine Vielfalt von Gräsern hervor, und auch Bäume sprießen empor. Ein Mandelbaum z.B. ist zu Beginn seines Wachstums von Gras nicht zu unterscheiden. Bis zum Frühling oder Sommer ist das Gras vertrocknet, doch der Mandelbaum wächst kraftvoll weiter, obwohl er anfangs genauso aussah wie das Gras. Mandelbaum oder Nußbaum, Kirschbaum oder Birnbaum, Apfelbaum oder Quittenbaum, sie alle waren einmal wie Gras, aber als der Sommer kam, wuchsen sie weiter statt zu vertrocknen wie Gras. Darum ist das 20. Jahrhundert ein Nährboden, auf dem alle möglichen Ideen wachsen, sowohl gute als auch schlechte, und ein richtiger Baum ist von Gras nicht mehr zu unterscheiden. Im 21. Jahrhundert werden all jene falschen Ideen und satanischen Lehren “verdorren”. Die Bäume aber werden sich aufrichten und weiterwachsen. Jene törichten und unsinnigen Ideen betrügen die Menschen, denn sie sind alle gleich. Im Sommer steht ein Baum in vollem Grün - und das Gras ist verdorrt! Beschäftigt euch darum nicht mit jenen törichten Ideen. Wartet und schaut, was geschehen wird.

- 01.05.1999
BookUnterwegszurGoettlichenGegenwart
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki