Wiki source for CleanAndPure


Show raw source

{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt=Pictures of Maulana Sheikh Nazim}}**Clean and Pure**
----

May our Mulk and Malakut be clean and pure. May we be pure too. May we be very clean in
the Presence of our Lord. O lovers of Shah Mardan, Janab-ul Mawla loves cleanness. May we be
clean too. May we be pure. This is what we ask for - to be clean. O lovers of Shah Mardan. Go
ahead, go ahead, welcome to the clean and pure life. As-salamu alaikum, O virtuous servants of
Allah. May our life be pure and clean. May our life be worthy of our Lord. May we be very
clean. Let us ask for this from our Lord.

As-salamu alaikum, O our virtuous companions and friends. What we ask for is to be clean and
pure. O lovers of Shah Mardan, let us be very clean. O lovers of Shah Mardan, let us be very
clean. Let us be clean and pure. May we be clean and pure in the Presence of our Lord, O lovers
of Shah Mardan. Being clean and pure in Your presence; this is what is acceptable. Go ahead, O
Shah Mardan. Welcome to a clean and pure life. May we be pure. May we be clean. O lovers of
Shah Mardan, may we be clean and pure. Be clean. Be pure. This is what is required - being
clean and pure. Shah Mardan, what does the Lord of heavens want? He wants clean and pure
lovers. He says "Go ahead, be clean lovers." May we be clean. May we be pure. This is what is
asked from us; to be clean and pure. Ask for this from your Exalted Lord. O lovers, ask for this.
Be clean and pure. What suits a servant is being clean and pure. Be pure. Be very clean. O lovers
of Shah Mardan, what you ask for is to be clean and pure servants. Go ahead to be clean and
pure. Be beautiful. Don't be ugly. Be clean. Be pure. Eat clean. Be clean.

What comes from heavens is clean. Ask for clean provisions, which come from heavens, O lovers
of Shah Mardan. You ask for clean servants. O lovers of Shah Mardan. JanabAllah wants clean
and pure servants. JanabAllah doesn't want wretched and troubled servants. He wants them
clean and pure. Be clean, be pure. O our Lord, our Subhan, our Sultan. What You want is
cleanliness and purity. Be pure. Be pure. Rabb-ul Izzet Janab-ul Haqq wants this. He wants
clean and pure servants. Let us ask from our Mawla. The desire of Hz. Shah Mardan is for
servants to be clean. May we be clean servants. That is the instruction from all prophets. Be
clean, be pure. May we be very clean. May we be very clean in the Presence of our Lord. May
we be very pure and clean in the Presence of our Lord. JanabAllah wants it so. What Janab-ul
Mawla wants is Truth. He wants His servant to be clean. He wants His servant to be pure. He
wants them to be very clean. Don't be wretched. Be clean. JanabAllah wants a clean servant. He
wants a clean servant.

O lovers of Shah Mardan. Make us among the clean ones. May we be clean. May we be pure.
May we be straight. O Shah Mardan, you want it so. Treat us with Your favour, ya Rabbi.
Grant us an honored life. May we be honored, O our Lord. Being an honored servant suits you,
not being a wretched servant. Being an honored servant suits. O our Lord whose doors never
close, whose honor never finishes, the Lord of heavens and earth, make us honorable, ya Rabbi.
Make us honorable. May we be honorable. JanabAllah wants honored servants. Go ahead, O
Shah Mardan. Be very clean at the door of Rabb-ul Izzet. His glory is cleanliness. A servant
should be clean. This is what we want, what You want, O our Lord. O Shah Mardan, may we be
very clean. May we be pure. The doors of pure ones, O lovers, never close. Their honor doesn't
finish. Their glory doesn't fade.

O Rich Padishah. Padishah, Sultan of all Sultans. Padishah. Padishah of both worlds, the
honorable Lord, Sultan and Padishah of here and hereafter wants clean servants. May we be
clean. Ask from Mawla to be beautiful and nice. Be beautiful. Be nice. Our Lord wants this.
Janab-ul Mawla wants beautiful and nice servants. Yes. This is what suits. O lovers of Shah
Mardan, let us be clean and pure towards our Lord. May JanabAllah love us. May we love our
Lord too. O our Glorious Lord, what we expect, what we expect from You is Your favours, Your
grants. We expect them. We expect Your favours. Your favours, JanabAllah's favours never
finish. He says "Ask. Ask from Me so that I give. I am the Rich Padishah. My favours don't
finish, My door doesn't close, My power and majesty have no boundaries." Rabb-ul Izzet. Aman
ya Rabbi. Aman ya Rabbi.

Yes. JanabAllah who is Rabb-ul Izzet, Mawla with never-ending Greatness. We ask. We ask. He
says "Ask. I'll give whatever you ask. I have never-ending treasures. Ask so that I give." O our
Lord, how beautiful You are! How beautiful You are, O our Lord. May we not get upset. May
we not get distressed. May our hearts open. May we walk. May we walk on this ground. O our
Lord, O our Lord. Our Mawla who never puts us in misery. This is Muharram-ul Haram. A
never-closing door. The door of our Lord is a never-closing door. O lovers, listen, ask. We ask, ya
Rabbuna. We ask according to our conditions. Make us beautiful. Make us honored. Make, the
Padishah whose favours are rich. His favours never finish. O our Lord, our Subhan. Who loves
You doesn't die. Who serves You, won't be despicable. We ask. We ask for glory and honor
which come from heavens. O our Lord, never-ending treasures are Yours.

May we not get upset. May we not get tired. O lovers of Shah Mardan. We ask from our Lord,
we ask from Shah Mardan. Dress us in adornments which don't decrease. May we expand, may
we open. He says "Ask, O My servant, so that I give." Ask, O lovers of Shah Mardan. Say once
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. How much and how many will be given to you. Love. Respect
and love your Lord. Stand at His door of glory and honor, ask. He is the Lord. You are the abd
(servant). You are a servant. Ask. Both worlds are Yours; here and hereafter are Yours. You are
the One who gives. Your gifts have no boundaries. Ya Rabbi, Your doors never close. The doors
You give to us never close too, ya Rabbuna. O lovers of Shah Mardan. Allah Allah. Allah Allah.
Our Lord, the Complete Owner of heavens and earth. He gives, it never ends. Ask, it won't
finish. Your favours to us are for all times. Give us, ya Rabbuna.

We are in Muharram-ul Haram now. JanabAllah is granting now what He doesn't in other
months. He has amazing favours. He has amazing gifts and treats in this month. Know it. His
doors don't close. His treasures don't finish. This is it. He has everything. He gives everything. It
doesn't finish. O our Lord. Give comfort to our hearts. Give relief to our hearts. Treat us with
Your endless mercies which come from heavens, ya Rabbi. May we not get distressed, may our
souls not get upset. Favours of our Lord never finish. Fatiha.

Welcome, O lovers of Shah Mardan. Welcome. Come with joy, leave with joy. Come with
honor, leave with honor. Allah. He is Allah Jalla Jalaluhu Jallat Azamatuhu. He is our Lord,
whose greatness has no limits, whose gifts have no boundaries. His doors never close, His
treasures never finish. Our Lord, whose favours don't finish. Ask. Ask. He says "I will give
whatever you ask for. Ask. Ask from Me. Let Me give whatever you ask. I will give whatever you
ask. I don't have any greed. I don't have any stinginess. I have favours. I will give. My grants have
no limits because My power has no boundaries. O lovers, be happy, find comfort. Find comfort
in being My servants." Allahu Akbar. Allahu Akbar. Allahu Akbar wa lillahi-l hamd.

O lovers of Shah Mardan. Let us make shukr that our Lord has such servants. Let us make shukr
to our Lord, the Owner of never-ending treasures. Shukr, ya Rabbi, from pre-eternity to eternity.
Fatiha.

May mercy be on Your ancestors. May mercy rain on Your ancestors. O Shah Mardan. There is
Mercy on your ancestors; certainly the Owner of Mercy is our Lord. Be joyful. Be happy that
Rabb-ul Izzet is your Lord. The One who created you with unlimited favours, is your Lord. Be
joyful. Be honored. Sheikh Mehmet Effendi, my son, be honored. The Owner of never-closing
doors, Allah Jalla Jalaluhu is your Lord, our Lord, Rabb-ul Alamin (Lord of the Universes). Be
happy, find joy. May your end be good. May relief come from all directions. May your hearts
open, find relief. May you get relief as long as you say Allah. Allah. Our Allah, our Lord.
Fatiha.


**Sauber und rein**
----

Mögen unser Mulk und Malakut sauber und rein sein. Mögen wir auch rein sein! Mögen wir sehr
sauber sein in der Gegenwart unseres Herrn! O Liebende Shah Mardans, Janabu l-Mawla liebt
Sauberkeit. Mögen wir auch sauber sein! Mögen wir rein sein! Das ist, worum wir bitten, sauber
zu sein. O Liebende Shah Mardans, macht weiter, macht weiter! Willkommen zum sauberen und
reinen Leben! As-salamu `alaykum, O tugendhafte Diener Allahs. Möge unser Leben rein und
sauber sein! Möge unser Leben unseres Herrn würdig sein! Mögen wir sehr sauber sein! Bitten
wir unseren Herrn darum! As-salamu `alaykum, O unsere tugendhaften Gefährten und Freunde.
Um was wir bitten, ist, sauber zu sein und rein. O Liebende Shah Mardans, seien wir sehr sauber!
O Liebende Shah Mardans, seien wir sehr sauber! Seien wir sauber und rein! Mögen wir
sauber und rein sein in der Gegenwart unseres Herrn, O Liebende Shah Mardans. Sauber und
rein zu sein in Deiner Gegenwart, das ist, was annehmbar ist. Mach weiter, O Shah Mardan.

Willkommen zu einem sauberen und reinen Leben. Mögen wir rein sein! Mögen wir sauber sein!
O Liebende Shah Mardans, mögen wir sauber und rein sein! Seid sauber! Seid rein! Das ist, was
erforderlich ist, sauber und rein zu sein. Shah Mardan, was will der Herr der Himmel? Er will
saubere und reine Liebende. Er sagt: Na los, seid saubere Liebende! Mögen wir sauber sein! Mögen
wir rein sein! Das ist, was von uns verlangt wird, sauber und rein zu sein. Bittet eueren Erhabenen
Herrn darum! O Liebende, bittet darum! Seid sauber und rein! Was einem Diener zukommt,
ist, sauber und rein zu sein. Seid rein! Seid sehr sauber! O Liebende Shah Mardans, um
was ihr bittet, ist, saubere und reine Diener zu sein. Geht voran, um sauber und rein zu sein. Seid
schön! Seid nicht häßlich! Seid sauber! Seid rein! Eßt sauber! Seid sauber! Was von den Himmeln
kommt, ist sauber. Bittet um die saubere Versorgung, die von den Himmeln kommt, O
Liebende Shah Mardans. Ihr bittet um saubere Diener, O Liebende Shah Mardans. Janab Allah
will saubere und reine Diener. Janab Allah will keine elenden und bekümmerten Diener. Er will
sie sauber und rein. Seid sauber, seid rein!

O unser Herr, unser Subhan, unser Sultan, was Du willst, ist Sauberkeit und Reinheit. Seid rein!
Seid rein! Rabbu l-`Izzat Janabu l-Haqq will das. Er will saubere und reine Diener. Bitten wir
unseren Mawla! Der Wunsch Hz Shah Mardans ist, daß seine Diener sauber sind. Mögen wir
saubere Diener sein! Das sind die Anweisungen aller Propheten. Seid sauber, seid rein! Mögen
wir sehr sauber sein! Mögen wir sehr sauber sein in der Gegenwart unseres Herrn. Mögen wir
sehr rein und sauber sein in der Gegenwart unseres Herrn. Janab Allah will es so. Was Janabu l-
Mawla will, ist die Wahrheit. Er will, daß Sein Diener sauber ist. Er will, daß Sein Diener rein
ist. Er will, daß sie sehr sauber sind. Seid nicht elend! Seid sauber! Janab Allah will einen sauberen
Diener. Er will einen sauberen Diener, O Liebende Shah Mardans. Laß uns unter den
Sauberen sein! Mögen wir sauber sein! Mögen wir rein sein! Mögen wir geradlinig sein! O Shah
Mardan, du willst das. Behandle uns mit Deiner Gunst, ya Rabbi! Gewähre uns ein ehrenwertes
Leben! Mögen wir geehrt sein, O unser Herr! Ein geehrter Diener zu sein, kommt euch zu, kein
elender Diener! Ein geehrter Diener zu sein, geziemt sich. O unser Herr, Dessen Türen sich nie
verschließen, Dessen Ehre ohne Ende ist, der Herr der Himmel und Erde, mach uns ehrenwert,
ya Rabbi! Mach uns ehrenwert! Mögen wir ehrenwert sein! Jannab Allah will ehrenwerte Diener.

Mach weiter, O Shah Mardan. Seid sehr sauber an der Tür von Rabbu l-`Izzat. Sein Ruhm ist
Sauberkeit. Ein Diener sollte sauber sein. Das ist, was wir wollen, was Du willst, O unser Herr.
O Shah Mardan, mögen wir sehr sauber sein! Mögen wir rein sein! Die Türen der Reinen, O
Liebende, schließen sich nie. Ihre Ehre hat kein Ende. Ihr Ruhm läßt nicht nach. O Reicher Padischah.
Padischah, Sultan aller Sultane. Padischah. Padischah beider Welten, der ehrenwerte Herr,
Sultan und Padischah des Diesseits und Jenseits will saubere Diener. Mögen wir sauber sein!
Bittet den Mawla, schön und gut zu sein. Seid schön! Seid gut! Unser Herr will das. Janabu l-
Mawla will schöne und gute Diener. Ja. Das ist, was sich ziemt, O Liebende Shah Mardans.
Seien wir sauber und rein gegenüber unserem Herrn. Möge Janab Allah uns lieben! Möge wir
unseren Herrn auch lieben! O unser Glorreicher Herr, was wir erwarten, was wir von Dir erwarten,
sind Deine Wohltaten, Deine Gaben. Wir erwarten sie. Wir erwarten Deine Wohltaten. Deine
Wohltaten, Janab Allahs Wohltaten enden nie.

Er sagt: Bittet! Bittet Mich, damit Ich gebe! Ich bin der Reiche Padischah. Meine Wohltaten hören
nicht auf, Meine Tür schließt sich nicht, Meine Macht und Majestät hat keine Grenzen.
Rabbu l-`Izzat. Aman ya Rabbi. Aman ya Rabbi. Ja. Janab Allah, der Rabbu l-`Izzat ist, der
Mawla mit nie endender Größe, bitten wir, bitten wir. Er sagt: Bittet, und Ich gebe, was immer
ihr erbittet. Ich habe nie endende Schätze. Bittet, damit Ich gebe! O unser Herr, wie schön Du
bist! Wie schön Du bist, O unser Herr! Mögen wir nicht verärgert werden. Mögen wir nicht gepeinigt
werden! Mögen unsere Herzen sich öffnen! Mögen wir gehen! Mögen wir auf diesem
Grund gehen! O unser Herr, O unser Herr, unser Mawla, Der uns nie ins Elend bringt! Dies ist
Muharramu l-Haram, eine sich nie schließende Tür. Die Tür unseres Herrn ist eine sich nie
schließende Tür. O Liebende, hört, bittet! Wir bitten, ya Rabbuna. Wir bitten je nach unseren
Bedingungen. Mach uns schön! Mach uns geehrt! Mach, Padischah, Dessen Wohltaten reich
sind! Seine Wohltaten enden nie. O unser Herr, unser Subhan. Wer Dich liebt, stirbt nicht. Wer
Dir dient, wird nicht widerwärtig. Wir bitten, wir bitten um Herrlichkeit und Ehre, die von den
Himmeln kommen. O unser Herr, nie endende Schätze sind Dein. Mögen wir nicht verärgert
werden! Mögen wir nicht überdrüssig werden!

O Liebende Shah Mardans. Wir bitten unseren Herrn, wir bitten Shah Mardan. Bekleide uns mit
Verzierungen, die nicht geringer werden. Mögen wir uns weiten, mögen wir uns öffnen! Er sagt:
Bitte, O Mein Diener, damit Ich gebe! Bittet, O Liebende Shah Mardans! Sagt einmal Bismillahi
r-Rahmani r-Rahim! Wie viel wird euch gegeben werden! Liebt! Respektiert und liebt eueren
Herrn! Steht an Seiner Tür der Herrlichkeit und Ehre! Bittet! Er ist der Herr! Ihr seid der `Abd,
der Diener. Ihr seid ein Diener. Bittet! Beide Welten sind Dein, das Diesseits und Jenseits sind
Dein. Du bist Derjenige, Der gibt. Deine Gaben kennen keine Grenzen. Ya Rabbi, Deine Türen
schließen sich nie. Die Türen, die Du uns gibst, schließen sich auch nicht, ya Rabbuna. O Liebende
Shah Mardans. Allah Allah, Allah Allah. Unser Herr, der Absolute Eigner der Himmel
und Erde. Er gibt, es endet nie. Bittet! Es wird nicht enden! Deine Wohltaten an uns sind für alle
Zeiten. Gib uns, ya Rabbuna. Wir sind im Muharramu l-Haram jetzt. Janab Allah gewährt uns
jetzt, was Er in anderen Monaten nicht tut. Er hat erstaunliche Gunsterweise. Er hat erstaunliche
Gaben und Leckerbissen in diesem Monat. Wisset das!

Seine Türen schließen sich nicht. Seine Schätze enden nicht. Das ist es. Er hat alles. Er gibt alles.
Es hört nicht auf. O unser Herr. Gib unseren Herzen Trost! Gib unseren Herzen Erleichterung!
Behandle uns mit Deiner unendlichen Gnade, die von den Himmeln kommt, ya Rabbi. Mögen
wir nicht gepeinigt werden, mögen unsere Seelen nicht aufgebracht werden! Wohltaten unseres
Herrn hören nie auf. Fatiha. Willkommen, O Liebende Shah Mardans. Willkommen. Kommt mit
Freude, geht mit Freude! Kommt mit Ehre, geht mit Ehre! Allah. Er ist Allah Jalla Jalaluhu Jallat
Azamatuhu. Er ist unser Herr, Dessen Größe keine Grenzen kennt, Dessen Gaben unbegrenzt
sind. Seine Türen schließen sich nie, Seine Schätze haben nie ein Ende. Unser Herr, Dessen
Wohltaten ohne Ende sind. Bittet! Bittet! Er sagt: Ich gebe, was immer ihr erbittet. Bittet! Bittet
Mich! Laßt Mich geben, was immer ihr erbittet. Ich werde geben, was immer ihr erbittet. Ich
habe keine Habgier. Ich habe keinen Geiz. Ich habe Gunsterweise. Ich werde geben. Meine Gaben
haben keine Grenzen, weil Meine Macht keine Grenzen hat.

O Liebende, seid glücklich, findet Trost. Findet Trost darin, Meine Diener zu sein. Allahu Akbar,
Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. O Liebende Shah Mardans. Machen wir Shukr,
daß unser Herr solche Diener hat. Machen wir Shukr für unseren Herrn, dem Eigner nie endender
Schätze. Shukr ya Rabbi von Vorewigkeit bis Ewigkeit. Fatiha. Möge Gnade auf deinen Vorfahren
sein, möge Gnade auf deine Vorfahren herabregnen, O Shah Mardan. Es ist Gnade auf
deinen Vorfahren, gewiß ist der Eigner der Gnade unser Herr! Seid fröhlich! Seid glücklich, daß
Rabbu l-`Izzat euer Herr ist! Der Eine, Der euch mit unbegrenzten Wohltaten erschuf, ist euer
Herr. Seid fröhlich! Seid geehrt! Shaykh Mehmet Effendi, mein Sohn, sei geehrt! Der Eigner der
sich nie schließenden Türen, Allah Jalla Jalaluhu ist euer Herr, unser Herr, Rabbu l-`Alamin, der
Herr der Universen. Seid glücklich, findet Freude! Möge unser Ende gut sein! Möge Erleichterung
kommen aus allen Richtungen! Mögen unsere Herzen sich öffnen, Erleichterung finden.
Möget ihr Erleichterung bekommen, solang ihr sagt Allah, Allah.. Unser Allah, unser Herr.
Fatiha.

Lefke, 10.11.2013

----
WebSaltanatOrg, CategoryCleaning, CategoryMuharram
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki