Maulana Sheikh NazimConfucius


Come in, let us start. "May we remember the Name of Allah first, it is obligatory for every
servant in all their doings". Allahu Akbar! Dastur O RijalAllah, dastur O Shahi Mardan. How
beautifully he said it. He who was in love with Shahi Mardan said it(Sulaiman Chalabi/Mawlid
Sharif). May we start with the Name of Allah - Jalla Jalaluhu, Jallat Azamatuhu. Allah Jalla
Jalaluhu, Jallat Azamatuhu, Jallat Kibriya'uhu. O Rabbu-l Izzati wa-l Azamati wa-l Jabarut!
Allahu Akbar Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillahi-l Hamd. Zidna taqatan. Increase our
strength. O Sahib Maydan Shahi Mardan. May our strength increase. "Then say", he says,
"Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". When we say it, the power & strength of who remembers His
Majestic Name can destroy mountains.

Marhaba, O yaran Shahi Mardan. Marhaba - marhaba to you in dunya, marhaba to you in
akhirah and marhaba to you in paradises also. How beautiful. Learn (to greet with) the marhaba.
Our Allah, Our Subhan. He (swt) sent us Shahi Mardan (so that) his yaran love him and take
Nur from him. "What is your give and take, O master?" "Well, here we came to the market &
bought tomatoes, cucumbers, broad beans & black-eyed beans". So you went to collect these for
this body of yours, which will decay? And where is your give & take for your spirituality today,
what happened to it? Hal min mazeed, hal min mazeed. Go ahead O Shahi Mardan. They are
not the ones who provide for our dirty bodies. Every person is busy with providing every day. For
what? They are striving for this body, which will decay, which will suffer what will come to it
inside the grave. Why should you strive for it? Let us say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. This
Basmala revives you and you don't decay in your grave. Your dunya is ma'mur/joyous too. What
is the joy of dunya with? It is with worship & obedience.

Consider this. Everyday the foolish Man - every single day - takes a basket, takes a bag in his
hand and where does he run to? He runs to the market, buys whatever his share/naseeb is and
returns to his home happily. He buys broad beans, black-eyed beans. He buys meat, buys milk,
buys things like this. Whatever provision is needed, he buys and comes to his home. Is this his
job? Is this what Man's job is? Is it to feed his dirty ego? Or is it to magnify himself with imitated
titles? What do the people of this time think? They think that they have grown great with
imitated titles, they think they've become great. Actually they have gotten smaller but they don't
know it. Go ahead O Shahi Mardan. Our way is the true/haqq way.

O Shahi Mardan, go ahead. How beautifully does he say it - We are not created to take a basket
in our hand and provide from the market. Do you think ants have a market? He says "Why
should an ant need a market? It finds a little piece and takes it. It finds a little trash and takes it. It
raises its two little hands. Pay attention to this - An ant makes shukur to its Lord, saying "You
granted me this little piece of straw O my Lord Who created me, and I make sajda for You".
There is no any other creature that neglects the sajda; that is heedless of making sajda other than
the heedless men. While making sajda and glorifying his Lord is for Man the most important, he
is who is the most heedless of it. He assigned his every hour for meaningless duties according to
his situation and can't get out beyond it.

What does he say? "If I do this business, I will grow big". "What will you become?" "I will be a
big trader". "What will you become?" "I will be a big commander or official". "What will you
become?" "I will be a big trader". Ok, and what benefit did it give you? If you have a house titled
under your name, you live in it. If you have three houses, you get happy. If you have businesses,
you start to claim greatness. You bring imitated titles to show yourself great? You use them to
create an image of greatness, to show yourself as great, to say that "I am great?". Ok, you have
grown great but your real rank falls down. Greatness is for - al Kibriya'u Lillah, Greatness
belongs to Allahu Dhu-l Jalal. You won't be great by living in a palace. O Kings, listen! You also
are a servant of Allah. You also feel sleepy and go to your bed when it is nighttime. Your soul is
taken and a sleeping corpse remains there. Don't think that you are great. Greatness is for - al
Kibriya'u Lillah. Greatness belongs to Allah Almighty. Who are you?

There is no knowledge greater than knowing yourself, he says. The people of today don't know
themselves. Shaytan - may it get what it deserves - made a mirror, an imitated mirror. Sometimes
it shows people in their own height/size. Then it shows another mirror. He asks "Who is this?"
"This is you as you will be. You will be in this size. This is what your honour is". "Ok, what
should we do (for it)?" "I will whip you now, I will make you run, until you possess a crown & a
throne. You sit on that throne and say "I am a mighty/aziz person who rules over this world".
Hasha, Izzat/mightiness belongs to Allah. O yaran of Shahi Mardan. Erase your ego from the
way, remove it and look at the reality. Go ahead O Shahi Mardan. Masha'Allah. Your speech is
the cure for your yaran. May your words, your sohba be Nur for the people.

Shaytan turns people into all kinds of shapes and it has no value. The greatness shaytan will give
you is imitated, by making small talk (laghw) over you. What is its useless talk? "He is a sergeant".
"What is his rank?" "He is a Bey". What is his rank? "He is a Pasha/Admiral". Well, what about
the Sultan? Sultan is only one. Let us listen, let us understand. May they dress us the rank from
Heavens. Go to Al-Kaba Al-Muazzama and they may dress you with it. May you dress such a
glorious dress of rank & you know it. You should know it. People like to show off too much. Why
should you show off? "If we are going to show off something we want to show ourselves". "With
what will you show off?" "Have you not seen the dress I wear? How is it? Does this dress look
good on me?" How beautiful does it look! "It is the latest fashion" he says. Well, what happens
when we strip you of it? Your shape which is like an ape is left showing. So the beauty was not
with you but was with the dress you wore, or with the underpants you wear. These don't give you
beauty. Beauty comes down on Man from Heavens. The beauty that comes down from Heavens
is the real beauty. The beauty that you wear & show with dresses is trash. It is of no benefit. Let
the beauty be within yourself. You be beautiful, not your dress.

How is this speech? People are heedless - they don't look at their own beauty but want to show
the beauty of what they wear. O foolish ones! Is it you who is beautiful or is it the dresses you
wear? "This dress we wear shows our rank". And when you take it off? You are left like an ape!
What is his value when he takes off his clothes? People say "Oh! What an ugly man he really
was". There is an ugliness in you. What ugliness? There is the ugliness of "seeing yourself". You
say "I am beautiful, I am handsome". With what? With the dress I wear. "I have it made with the
best tailor and wear it. How does it look?" "It looks very nice". O foolish mankind! Don't see your
humanity in the dress, don't say "it looks good on me". You won't be beautiful, you won't be
handsome, you won't be pretty unless you fulfill what being a human requires. You won't be
beautiful. What will you be? The laughing stock of shaytan! Especially women! They have lost
their minds with fashion already. They seek the beauty in fashion.

The beauty should in your own being, not in the dress you wear. Your greatness should be in
your own being, not in the dress you wear. Get used to this, learn and teach this. He says "I am
Putin". He says "I am the president of Americans". He says "I am the great one of China". With
what do you prove your greatness? "With my army". Did He Who created you tell you to collect
soldiers and make mischief in dunya? Or did He (swt) create you to be the Imam/leader, the
Sultan of the people whom He (swt) handed over to you; so that you honour them, you serve
them? Allahu Akbar! Allahu Akbar wa takabbara wa tajabbar. 'Izzi Jabarut belongs to the
Possessor of the earths & Heavens. Look at yourselves. May an honour dress be dressed on you.
May Nur be given to your face. May a salamat/safety come to your body. May your rank be
Sultan. To teach these...

Go ahead O Shahi Mardan. Go ahead, your yaran admire you. What are the people worthy of
and what are they running after? Men are the beautiful and exceptional (hasna & mustasna) ones
Allah created for them to know their humanity and then to be dressed by that honour.

Prostrate/make sajda, bow your head/make ruku and magnify/takbir Allah Almighty. Give
what is suitable to who deserves it. Don't hang a jewel around a donkey's neck. An animal is an
animal. Many people wear pearls, diamonds, gold around their necks. Does it change them?

Even if you put pearls on an animal's neck, an animal is still an animal. It doesn't find value
because it carries pearls. Subhan Allah Sultan Allah. Go ahead O Shahi Mardan. Masha'Allah.
May our day be a good day. May our honour be high. May our servanthood for our Lord be
forever. May our honour come down from Heavens. Abandon what people give on earth. It is
imitated. "I burn, I destroy"... What happens if Allah Almighty sends you the Angel of Death
before you burn & destroy? They will carry your coffin with a ceremony. What have you
become? You have become a dirty/najis body. Allahu Dhu-l Jalal said: "Innamal Mushrikuna
Najasun"(9:28). Who asserts his ego - everything he does for his own ego, everything he does to
magnify his own ego is kufr, is shirk and that person becomes the laughing stock of shaytan.
Leave your claim of greatness. O Man, listen! O yaran of Shahi Mardan, let us listen. Let us see
the beauties. May the beauties be dressed on us from Heavens. Run away from artificiality. Don't
be the artificially great, don't make artificial beauty. Don't do artificial work. Look for cleanliness
at work.

O Man! Who did you work for today? "Today we went to our work. We worked at our work".
Who did you work for? "Well, we worked for the government". Who is there above the
government? There is the government of Allahu Dhu-l Jalal. Did you work for Him? You didn't.
Then take it all over your face! You foolish man! You the animal of shaytan! What is your work?
To build weapons, cannons. Is that so? For what do you build these weapons? To kill the people.
Is the honoured Man created to be a murderer? Does being a murderer give Man an honour?
Think O tyrant/zalim! Think O traitor/kha'in! Think O ignorant one/jahil! There is no thinking
left in people now.

Go ahead O Shahi Mardan. Your yaran admire you. Listen, learn and you become a Man. If
you don't listen, don't learn you become shaytan. May Allah not leave us to shaytan. Who is in
the hand of shaytan becomes shaytan. Return to your Lord. Return to your Lord. Who is your
Lord? Return to the Sultan, Allahu Dhu-l Jalal Who is the Owner of earths and Heavens. O our
Lord! Shahi Mardan is who explains to us this. How beautiful. O yaran of Shahi Mardan.
Correct yourself a little bit in every assembly. Smooth, correct your situation. Reveal your
identity. Your identity is not the imitated identity in here, may you find your identity in Heavens.
O Lord, You know. It (shaytan) is cracking up laughing now- it is making mankind scream, shout
everywhere. How happy is it! "I made the people crazy" it says. "They can't know what they
want. They are killing each other. How nice is my sultanate" says shaytan.

Say to the Christians, O Pope! Say O the ones who say "we should rule the religions"! O Man,
what have you become? What did Confucius say? He said whatever he said. Anyone who passes
beyond the border of humanity is an animal, he said. "Come to me". They did not accept and
expelled that man- Confucius. Chinese, Japanese, Indian all know him. Yes. They know but they
cannot comprehend what he says. They say "keep your humanity". "Keep your humanity" he
says. All Prophets say like this. Janab-i Rabbu-l Izzat sent those men from among themselves to
that ignorant nation so they explain them in their own language. And He (swt) sent the Prophet
of the End of Times for all mankind. "Innama bu'istu litammi makarima l-akhlak". "I came to
clean the people from the bad characteristics of their dirty ego - "makarima l-akhlak"- to teach
about the adab that will make them go up to the Presence of the Sultan" says the Prophet of the
End of Times. Listen, Understand, Do. Dunya will be saved from those troubles.

Allah Almighty made certain things forbidden. There is allowed & forbidden in every religion.
There is good, there is beautiful. But the people of this time don't understand either allowed or
forbidden. They do all dirty things and then call in the streets: "We are this, we are that". Go and
ask Diogenes what you are. Who they call Diogenes was a philosopher of the old Greeks, a
dervish person. He would sit inside a barrel. When Alexander the Great was passing by he saw
him & asked: "O Diogenes, why do you sit in here?" He said "And where do you sit?" "I sit in a
palace". "And my palace is here" he said. "I find comfort here".

May you keep the way of Prophets, may you keep the order of Malakut. May you be respected
and loved, may you not be cursed. Subhan Allah Sultan Allah. O our Lord! May He (swt) send
us the holy ones like Shahi Mardan. O Shahi Mardan! Your yaran admire you. Our power &
strength is gone. May the ones who will instill in us the strength and power of Heavens come to
us. O yaran Shahi Mardan!
Fatiha.


Konfuzius


Kommt herein, laßt uns anfangen. 'Mögen wir den Namen Allahs zuerst erinnern. Es ist verpflichtend
für jeden Diener in all seinem Tun.' Allahu Akbar. Dastur o Rijal Allah, Dastur o Shah
Mardan. Wie schön er es gesagt hat. Er, der Shah Mardan liebte, sagte es. (Sulayman Chalabi im
Mawlid Sharif) Mögen wir mit dem Namen Allahs beginnen, Jalla Jalaluhu, Jallat Azamatuhu.
Allah Jalla Jalaluhu, Jallat Azamatuhu, Jallat Kibriya'uhu. O Rabbu l-Izzati wa l-Azamati wa l-
Jabarut. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Zidna Taqatan. Mehre
unsere Kraft! O Sahib Maydan Shah Mardan, möge unsere Kraft zunehmen. 'Dann sagt', sagt er,
'Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.' Wenn wir es sagen, kann die Macht und Stärke dessen, der Seinen
Majestätischen Namen erinnert, Berge zerstören. Marhaba, o Yaran Shah Mardans. Marhaba,
Marhaba euch in der Dunya, Marhaba euch in der Akhirah und Marhaba auch euch im Paradies.
Wie schön! Lernt das Marhaba. Unser Allah, unser Subhan. Er (swt) sandte uns Shah Mardan,
seine Yaran lieben ihn und nehmen Licht von ihm.

Was ist euer Geben und Nehmen, o Meister? Nun, wir kamen hierher zum Markt und kauften
Tomaten, Gurken, dicke Bohnen und Augenbohnen. Du kamst also, um diese zu sammeln für
deinen Körper, der zerfallen wird? Und wo ist dein Geben und Nehmen für deine Geistigkeit
heute? Was ist damit los? "Hal min Mazid?" "Hal min Mazid?" Mach weiter, o Shah Mardan.
Sie sind nicht diejenigen, die unsere schmutzigen Körper versorgen. Jeder Mensch ist jeden Tag
mit Versorgung beschäftigt. Wozu? Sie mühen sich für diesen Körper, der zerfallen wird, der
erleiden wird, was zu ihm kommt im Grab. Warum solltest du dich für ihn mühen? Sagen wir
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Diese Basmala belebt dich und du zerfällst nicht in deinem Grab.
Deine Dunya ist auch freudig, ma'mur. Womit gibt es Freude in der Dunya? Sie kommt mit
Gottesdienst und Gehorsam. Bedenkt das. Jeden Tag nimmt der närrische Mensch, jeden einzelnen
Tag, einen Korb, nimmt einen Korb in die Hand. Und wohin rennt er? Er rennt zum Markt,
kauft, was immer sein Anteil, Nasib, ist und geht glücklich wieder nach Hause. Er kauft dicke
Bohnen, Augenbohnen. Er kauft Fleisch, er kauft Milch, er kauft Dinge wie diese. Welche Versorgung
auch immer gebraucht wird, kauft er und kommt wieder nach Haus.

Ist das seine Aufgabe? Ist das, was die Aufgabe des Menschen ist? Ist es, sein schmutziges Ego
zu füttern? Oder ist es, sich selbst zu verherrlichen mit falschen Titeln? Was glauben die Menschen
dieser Zeit? Sie glauben, daß sie groß geworden sind mit falschen Titeln. Sie glauben, sie
sind groß geworden. Tatsächlich sind sie kleiner geworden, aber sie wissen es nicht. Mach weiter,
o Shah Mardan. Unser Weg ist der wahre, der Haqq Weg. O Shah Mardan, mach weiter. Wie
schön er es sagt! Wir wurden nicht geschaffen, um einen Korb in die Hand zu nehmen und uns
vom Markt zu versorgen. Glaubt ihr, Ameisen haben einen Markt? Er sagt: Warum sollte eine
Ameise einen Markt brauchen? Sie findet ein kleines Stück und nimmt es. Sie findet ein bißchen
Müll und nimmt ihn. Sie erhebt ihre beiden kleinen Hände. Beachtet das! Eine Ameise macht
Shukur zu ihrem Herrn und sagt: Du hast mir dieses kleine Stück Stroh gewährt, o mein Herr,
Der mich erschuf, und ich mache Sajda für Dich. Es gibt kein anderes Geschöpf, das die Sajda
vernachlässigt, das Sajda zu machen nicht beachtet außer den achtlosen Menschen. Während
Sajda zu machen und seinen Herrn zu preisen für den Menschen am wichtigsten ist, ist er derjenige,
der es am wenigsten beachtet. Er bestimmt jede seiner Stunden für bedeutungslose Pflichten
je nach seiner Lage und kann darüber hinaus nicht freikommen.

Was sagt er? Wenn ich dieses Geschäft mache, werde ich groß. Was wirst du? Ich werde ein großer
Händler. Was wirst du? Ich werde ein großer Feldherr oder Funktionär. Was wirst du? Ich
werde ein großer Händler. Okay, und welchen Nutzen hast du davon? Wenn du ein Haus hast,
auf deinen Namen eingetragen, lebst du darin. Wenn du drei Häuser hast, bist du glücklich.
Wenn du Unternehmen hast, beginnst du, Größe zu reklamieren. Du bringst falsche Titel, um
dich selbst als groß zu zeigen? Du benutzt sie, um ein Bild der Größe zu schaffen, um dich selbst
als groß zu zeigen, um zu sagen 'Ich bin groß'. Okay du bist groß geworden, aber dein wahrer
Rang fällt. Größe ist für Al-Kibriya'u Lillah. Größe gehört Allahu Dhu l-Jalal. Du wirst nicht
groß durch das Leben in einem Palast. O Könige, hört zu! Ihr seid auch Diener Allahs. Ihr werdet
auch schläfrig und geht ins Bett, wenn es Nacht ist. Euere Seele wird genommen und ein schlafender
Leichnam bleibt dort. Glaubt nicht, daß ihr groß seid. Größe ist für Al-Kibriya'u Lillah.
Größe gehört Allah dem Allmächtigen. Wer bist du? Es gibt kein größeres Wissen als das Wissen
von sich selbst, sagt er. Die Menschen von heute kennen sich selbst nicht.

Shaytan, möge er bekommen, was er verdient, machte einen Spiegel, einen falschen Spiegel.
Manchmal zeigt er die Menschen in ihrer eigenen Größe. Dann zeigt er einen anderen Spiegel.
Er fragt: Wer ist das? Das bist du, wie du sein wirst. Du wirst diese Größe haben. Das ist, was
deine Ehre ist. Okay, was sollen wir dafür tun? Ich werde euch jetzt schlagen, ich werde euch
laufen lassen, bis ihr eine Krone und einen Thron besitzt. Du sitzt auf diesem Thron und sagst:
Ich bin ein mächtiger Mensch, der diese Welt beherrscht. Hasha! Mächtigkeit gehört Allah. O
Yaran Shah Mardans. Räumt euer Ego aus dem Weg, entfernt es und seht die Wirklichkeit. Mach
weiter, o Shah Mardan. Ma sha' Allah. Deine Rede ist Heilung für deine Yaran. Mögen deine
Worte, dein Sohbat, Licht für die Menschen sein! Shaytan macht die Menschen zu allen möglichen
Formen, und es hat keinen Wert. Die Größe, die Shaytan euch geben wird, ist falsch, indem
er Smalltalk über euch macht. Was ist sein nutzloses Gerede? Er ist Feldwebel. Was ist sein
Rang? Er ist Bey. Was ist sein Rang? Er ist Admiral. Nun, was ist mit dem Sultan? Sultan gibt es
nur einen.

Hören wir zu, verstehen wir! Mögen sie uns mit dem Rang der Himmel bekleiden. Geht zur
Kaba al Muazzama, und sie mögen euch damit bekleiden. Möget ihr mit einem herrlichen Gewand
von Rang bekleidet werden und es wissen. Ihr solltet es wissen. Den Menschen gefällt das
Angeben zu sehr! Warum solltet ihr angeben? Wenn wir mit etwas angeben, wollen wir uns
selbst zeigen. Womit werdet ihr angeben? Habt ihr nicht das Kleid gesehen, das ich anhabe? Wie
ist es? Sieht dieses Kleid gut an mir aus? Wie schön sieht es aus! Es ist die neueste Mode, sagt
er. Nun, was passiert, wenn wir es dir ausziehen? Deine Form, die wie ein Affe ist, wird sichtbar.
Also warst nicht du schön, sondern das Kleid, das du trugst, oder die Unterhosen, die du trägst.
Diese geben dir keine Schönheit. Schönheit kommt auf den Menschen herab von den Himmeln.
Die Schönheit, die von den Himmeln herabkommt, ist die wahre. Die Schönheit, die ihr tragt und
zeigt mit Kleidern, ist Müll. Sie hat keinen Nutzen. Laßt die Schönheit in euch sein. Seid selbst
schön, nicht euer Kleid. Wie ist diese Rede? Die Menschen sind achtlos. Sie sehen nicht ihre eigene
Schönheit, sondern wollen die Schönheit von dem, was sie tragen, zeigen. O Narren! Seid
ihr es, die schön sind, oder ist es das Kleid, das ihr tragt? Dieses Kleid, das wir tragen, zeigt
unseren Rang. Und wenn ihr es auszieht? Seht ihr aus wie ein Affe.

Was ist sein Wert, wenn er die Kleider auszieht? Die Menschen sagen: Oh, was für ein häßlicher
Mann er in Wirklichkeit war! Es ist eine Häßlichkeit in euch. Welche Häßlichkeit? Es ist die
Häßlichkeit des Sich-Selbst-Sehens. Ihr sagt: ich bin schön, ich bin attraktiv. Womit? Mit dem
Kleid, das ich trage. Ich habe es bei dem besten Schneider machen lassen und trage es. Wie sieht
es aus? Es sieht sehr hübsch aus. O närrische Menschheit! Seht euer Mensch-Sein nicht in der
Kleidung, sagt nicht: Es sieht gut an mir aus. Ihr werdet nicht schön, ihr werdet nicht attraktiv,
ihr werdet nicht hübsch, bis ihr nicht das erfüllt, was das Mensch-Sein erfordert. Ihr werdet nicht
schön sein. Was werdet ihr sein? Das Gespött Shaytans! Besonders die Frauen! Sie haben schon
den Verstand verloren mit der Mode. Sie suchen Schönheit in der Mode. Die Schönheit sollte in
euerem eigenen Wesen sein, nicht in dem Kleid, das ihr tragt. Euere Größe sollte in euerem eigenen
Wesen sein, nicht in dem Kleid, das ihr tragt. Gewöhnt euch daran, lernt und lehrt das. Er
sagt: Ich bin Putin. Er sagt: Ich bin der Präsident von Amerika. Er sagt: Ich bin der Große von
China. Womit beweist ihr euere Größe? Mit meiner Armee! Hat Er, Der dich erschuf, dir aufgetragen,
Soldaten zu sammeln und Unheil anzurichten in der Dunya? Oder erschuf Er (swt) dich,
Imam zu sein, der Sultan der Menschen, die Er (swt) dir übergab, damit du sie ehrst, ihnen
dienst? Allahu Akbar! Allahu Akbar wa Takabbara wa Tajabbar.

Izzi Jabarut gehört dem Eigner der Erden und Himmel. Seht euch selbst an! Möge euch ein
Ehrengewand angelegt werden! Möge Licht auf euer Gesicht gegeben werden! Möge Sicherheit zu
euerem Körper kommen! Möge euer Rang Sultan sein. Diese zu lehren.. Mach weiter, o Shah
Mardan. Mach weiter, deine Yaran bewundern dich. Was sind die Menschen wert, und hinter
was laufen sie her? Die Menschen sind die Schönen und Außergewöhnlichen, die Allah geschaffen
hat, damit sie ihr Mensch-Sein kennen und dann mit dieser Ehre bekleidet werden. Werft
euch nieder, neigt den Kopf, macht Ruku und verherrlicht Allah den Allmächtigen. Gebt, was
angemessen ist, dem, der es verdient. Hängt keinen Juwelen um den Hals eines Esels. Ein Tier ist
ein Tier. Viele Menschen tragen Perlen, Diamanten, Gold um den Hals. Ändert es sie? Selbst
wenn du Perlen um den Hals eines Tieres legst, bleibt ein Tier doch ein Tier! Es findet keinen
Wert, weil es Perlen trägt. Subhan Allah, Sultan Allah. Mach weiter, o Shah Mardan. Ma sha'
Allah. Möge unser Tag ein guter sein. Möge unsere Ehre hoch sein. Möge unsere Dienerschaft
für unseren Herrn für immer sein. Möge unsere Ehre von den Himmeln herabkommen. Verlaßt,
was Menschen geben auf der Erde. Es ist falsch.

Ich verbrenne, ich zerstöre.. Was passiert, wenn Allah der Allmächtige dir den Todesengel
schickt, bevor du verbrennst und zerstörst? Sie werden deinen Sarg mit einer Zeremonie tragen.
Was ist aus dir geworden? Aus dir ist ein schmutziger Körper geworden. Allahu Dhu l-Jalal sagte:
"Innama l-Mushrikuna Najasun" - Wahrlich, die Götzendiener sind unrein (9:28). Was sein
Ego bestätigt, alles, was er für sein eigenes Ego tut, alles, was er tut, um sein eigenes Ego zu
vergrößern, ist Kufr, ist Shirk, und dieser Mensch wird zum Gespött Shaytans. Laßt eueren Anspruch
auf Größe. O Mensch, hör zu! O Yaran Shah Mardans, laßt uns zuhören. Laßt uns Schönheit
sehen. Möge die Schönheit uns von den Himmeln angelegt werden. Lauft weg von Künstlichkeit.
Seid nicht auf künstliche Weise groß, macht keine künstliche Schönheit. Macht keine
künstliche Arbeit. Sucht Sauberkeit in der Arbeit. O Mensch, für wen hast du heute gearbeitet?
Heute gingen wir zu unserer Arbeit. Wir haben unserer Arbeit gemacht. Für wen habt ihr gearbeitet?
Nun, wir haben für die Regierung gearbeitet. Wer ist über der Regierung? Da ist die Regierung
Allahu Dhu l-Jalals. Habt ihr für ihn gearbeitet? Das habt ihr nicht! Dann nehmt es über
das ganze Gesicht!

Närrischer Mensch! Tier Shaytans! Was ist deine Arbeit? Waffen, Kanonen zu bauen. Ist das so?
Wozu baut ihr diese Waffen? Um Menschen zu töten. Wurde der geehrte Mensch erschaffen, um
Mörder zu sein? Gibt es dem Menschen Ehre, Mörder zu sein? Denke, o Tyrann! Denke, o Verräter!
Denke, o Ignorant! Es ist kein Denken mehr in den Menschen jetzt. Mach weiter, o Shah
Mardan. Deine Yaran bewundern dich! Hört, lernt und ihr werdet Mensch. Wenn ihr nicht hört,
nicht lernt, werdet ihr Shaytan. Möge Allah uns nicht Shaytan überlassen! Wer in der Hand
Shaytans ist, wird Shaytan. Kehrt zu euerem Herrn zurück! Kehrt zu euerem Herrn zurück. Wer
ist euer Herr? Kehrt zum Sultan, Allahu Dhu l-Jalal, zurück, Der der Eigner der Erden und Himmel
ist. O unser Herr! Shah Mardan ist es, der uns das erklärt. Wie schön! O Yaran Shah Mardans.
Berichtigt euch ein wenig in jeder Versammlung. Glättet, berichtigt euere Lage. Enthüllt
euere Identität. Euere Identität ist nicht die falsche Identität hier. Möget ihr euere Identität in den
Himmeln finden. O Herr, Du weißt. Er (Shaytan) lacht sich tot jetzt. Er läßt die Menschheit
schreien und brüllen überall. Wie glücklich ist er! Ich habe die Menschen verrückt gemacht, sagt
er. Sie können nicht wissen, was sie wollen. Sie töten sich gegenseitig. Wie schön ist mein Sultanat,
sagt Shaytan. Sage es den Christen, o Papst! Sagt es, o diejenigen, die sagen: Wir sollten die
Religion regieren! O Mensch, was ist aus dir geworden?

Was sagte Konfuzius? Er sagte, was immer er sagte. Jeder, der die Grenze des Mensch-Seins
überschreitet, ist ein Tier, sagte er. Kommt zu mir! Sie akzeptierten es nicht und verjagten diesen
Mann, Konfuzius. Chinesen, Japaner, Inder, alle kennen ihn. Ja. Sie kennen ihn, aber sie können
nicht verstehen, was er sagt. Sie sagen: Bewahrt euer Mensch-Sein. Bewahrt euer Mensch-Sein,
sagt er. Alle Propheten sagen das. Janabu Rabbu l-Izzat sandte diese Menschen als einen der ihren
zu dieser unwissenden Nation, damit sie ihnen in ihrer eigenen Sprache erklären. Und Er
(swt) sandte den Propheten des Zeitenendes für die ganze Menschheit. "Innama Bu'istu Litammi
Makarima l-Akhlak." Ich kam, um die Menschen von den schlechten Eigenschaften ihres dreckigen
Egos zu reinigen. "Makarima l-Akhlak" - um Adab zu lehren, der sie aufsteigen läßt zur Gegenwart
des Sultans, sagt der Prophet des Zeitenendes. Hört. Versteht. Tut. Die Dunya wird von
diesen Problemen errettet. Allah der Allmächtige machte bestimmte Dinge verboten. Es gibt
Erlaubtes und Verbotenes in jeder Religion. Es gibt Gutes, es gibt Schönes. Aber die Menschen
dieser Zeit verstehen weder erlaubt, noch verboten. Sie tun alle schmutzigen Dinge und rufen
dann auf der Straße: Wir sind dies, wir sind das!

Geht und fragt Diogenes, wer ihr seid. Den sie Diogenes nennen, war ein Philosoph der Alten
Griechen, ein Derwisch. Er saß in einem Faß. Als Alexander der Große vorbeikam, sah er ihn
und fragte: O Diogenes, warum sitzt du dadrin? Er sagte: Und wo sitzt du? Ich sitze in einem
Palast. Und mein Palast ist hier, sagte er. Ich finde Bequemlichkeit hier. Möget ihr den Weg der
Propheten einhalten, möget ihr den Befehl des Malakut einhalten! Möget ihr respektiert und
geliebt werden. Möget ihr nicht verflucht werden! Subhan Allah, Sultan Allah. O unser Herr!
Möge Er (swt) uns die Heiligen wie Shah Mardan senden. O Shah Mardan, deine Yaran bewundern
dich! Unsere Macht und Kraft ist zu Ende. Möge der, der uns die Kraft und Macht der Himmel
einflößt, zu uns kommen! O Yaran Shah Mardans! Fatiha.

Lefke, 26.08.2013


WebSaltanatOrg, CategoryBuddhism, CategoryDressing, CategoryAlexanderTheGreat
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki