Wiki source for DasWasserSetztDasLebenFort


Show raw source

{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt=Pictures of Maulana Sheikh Nazim}}**Das Wasser setzt das Leben fort, ihr Anfang liegt im Wasser**----Destur ya sayyidi, Madad ya Sultan ul Awwliya. Madad ya Rijal Allah. Audhu billahi mina shaitani-r-rajim. Bismillahi-r- Rahmani-r-Rahim.La hawla wa la quwata billahi l-azeem.
Das Wasser setzt das Leben fort, ihr Anfang liegt im Wasser. Wen das Wasser aufhört zu fließen, wird das Leben überall austrocknen. Das Wasser ist aus den Ozeanen der Gnaden von Allah und es gibt jeder Materie seine Form. Jede Art von Lebewesen, wartet auf die Regenfälle die von den Himmeln kommen. Allen gibt es Leben auf dieser Erde, selbst die Erde braucht den Regen von den Ozeanen der Gnade. Es gibt zwei Arten von den Ozeans, die erste Art ist für die materielle Welt bestimmt und die zweite für unsere Seele. Wenn wir nur von der ersten Art nehmen und die zweite außer Acht lassen, verlieren wir die Verbindung zu den Ozeanen der Gnaden. Man verliert die Chance, in die Ewigkeit der göttlichen Gegenwart zu gelangen. Später wird uns keine Möglichkeit gegeben. Wir versuchen die zweite Art zu erlangen, die unserer Seele gehört. Aber die meisten sind achtlos danach zu fragen, sie sind mit dem begrenzten Leben und ihren Genüssen besetzt. Aber diese Genüsse sind keine wirklichen Vergnügen für ihre Körper. Aus einem unwichtigen Grund, kann der physische Körper plötzlich jeden Genuß an allem verlieren. Eines Tages reiste Sayyidina Isa.a.s., der Diener des Herrn des Himmels. Die Dienerschaft ist die meist geliebte Stufe, die gebraucht wird. Das wichtigste und meist geliebte Amt, dass vom Herrn des Himmels gewährt wurde. Denkt nicht das es eine höhere Position gibt, die die Menschheit auszeichnet. Ya ibadi. Oh meine Diener. Denkt ihr, er kann irgendeinem aus seiner Schöpfung als Sohn bezeichnen. Das Christentum kann nirgendwo aufweisen, dass Christus den Herrn als sein Vater bezeichnet hat. Er hat das nie behauptet, denn der Herr ist einzig in seiner Existenz. Er hat niemals in der Vor- Ewigkeit einen Sohn erwähnt, den er durch die Familie Adams. a.s. schicken wollte. Er hat es nicht nötig einen Sohn zu haben. In Wahrheit sagte Isa a.s., daß er der Diener des Herrn des Himmel sei. Die Dienerschaft konnte durch jeden erreicht werden, aber die Herrschaft ist nur für den Allmächtigen. Was ist das für eine Dummheit. Niemals fragten die Leute nach der Wahrheit, deswegen sandte Allah den Koran. Oder habt ihr schon einmal gehört, dass sich zwei Könige den Thron teilten?
Er reiste durch Berge und Täler. Es erreichte ihm eine göttliche Leitung, die ihm auftrug alleine zu kommen. Er folgt dem Geräusch, bis er eine Höhle auffand. Er folgte dem Geräusch weiter in die Höhle. Er fand ein hell leuchtendes Grab aus Gold. Die Stimme holte ihn näher ran. Eine goldene Säule stoppte ihn und trug ihm auf zu lesen, was darauf stand. Dieses Grab gehörte einem ausgezeichneten Eroberer. Es wurde ihm gewährt alles zu erobern, von Ost durch West. Er hatte 1000 Städte mit prachtvollen Schlössern drum herum gebaut. Er hat über tausend Jahre leben dürfen und war mit über 1000 Prinzessin vermählt. Er hat jede Art von Kraft erfahren und alles erreicht was durch seinen Fähigkeiten gegeben wurde. Aber in dem Moment wo die Engel ihm die Seele aus dem Körper gerissen haben und ihm den Tod schmecken lassen haben, hat er alles vergessen was ihm je erfahren ist und je erlebt hatte. Wir sollen uns nicht durch das Vergnügen ablenken lassen, denn eines Tages wird auch unser Leben enden. Eines Tages dann werden wir das auch schmecken. Jeder der im Überfluss gelebt hat, der wird zum Schluß solche Schmerzen haben und sich Schluß aufgeben . Diejenigen die aber nach wirklichen Segen gefragt haben, werden sich wie fliegende Fische im Meer fühlen. Der hier in diesem Leben nach himmlischen Segen fragen, dem wird sein himmlischer Pool mit Schätzen gefüllt, die aber sich dafür sich nicht interessieren, werden ihren Pool leer wieder finden. Dies ist ein wichtiger Punkt für unser Verstehen. Solange wir hier der Welt hinterherlaufen, könnt ihr euren Pool nicht befüllen. Die Leute sind achtlos und bleiben lieber in den Pools dieser Welt stecken und denken nicht daran, dass sie eines Tages hinaufgeholt werden. Ihre Herzen sind alle vergiftet und dann sammeln sich auch in ihren Pools giftige Stoffe. Solche Leute werden nie ihre Ruhe finden. Die Leute meinen wenn eine Person ablebt, dass sie ihre letzte Ruhe gefunden haben, aber wenn sie den Pool der Welt verlassen, kommen sie in dem Pool des Jenseits. Alles was ihr tut, ist nur für euer Wohl. Denkt nicht das Allah der Allmächtige irgendwelche Lobpreisung von euch benötigt. Es ist nur für unser Segen und Wohl, wir haben die Möglichkeit es mit in die göttliche Gegenwart zu nehmen. Möge Allah mir vergeben und euch segnen, für die Ehre des Geehrtesten in göttlicher Gegenwart, Sayyidina Muhammad s.s.w.
Fatiha--- --- - 09.09.2003----
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki