Maulana Sheikh NazimDie wahre Bedeutung des Islam
Es gab einmal einen großen Heiligen mit Namen Abu Yasid (Bayazid). Er trägt den Namen „Sultan al‘arifin“ – jener, die Göttliches Wissen besitzen. Einmal war er gerade dabei, etwa zu reinigen, als ein Mann zu ihm herantrat und ihn fragte: „Weißt du, wo Abu Yazid ist?“ Er antwortete: „O mein Sohn, ich verlor ihn vor dreißig Jahren, und noch suche ich nach ihm. Ich bitte meinen Herrn, ihn niemals zu mir zurückzubringen.“
Die Stufe Abu Yazids ist die höchste Hingabe an Allah den Allmächtigen. Kein fleischlicher Hunger bleibt in ihm zurück, und kein Wille blieb in ihm zurück außer dem Willen Allahs des Allmächtigen. Das genau bedeutet es, Diener Allahs des Allmächtigen zu sein – den Eigenwillen aufzugeben für Seinen Willen. Abu Yazid pflegte seinen Anhängern zu erzählen: „Die einzige Sache, um die ich bitte, ist die, daß ich nicht um etwas bitten möge.“

Das bedeutet, daß keiner seiner eigenen Wünsche und Verlangen übrigbliebe vor dem Willen des Herrn, Allahs des Allmächtigen. Es muß für jeden klar sein, daß allein der Wille Allahs sich durchsetzt. Niemandes Wille kann erfüllt werden, es sei denn es ist Sein Wille. Deswegen: Der Wille eines Menschen wird nur dann erfüllt, wenn er mit dem Willen Allahs übereinstimmt. Stimmt er nicht überein, wird er nicht erfüllt. Jedesmal, wenn unser Wille von Allah dem Allmächtigen zurückgewiesen wird, leiden wir, denn unser Wille ist nicht erfüllt worden. Der Heilige weiß dies. So läßt er seinen eigenen Willen fallen, damit dieser nicht von Allah dem Allmächtigen zurückgewiesen wird. So erlangt er Ruhe. Sein Herz ist zufrieden mit dem Willen Allahs des Allmächtigen, denn er weiß, daß jener Wille vollkommen ist und am Ende das beste für ihn, wie sehr er ihm am Anfang auch als schlecht oder falsch erscheinen mag.

Am Ende wird es für ihn das passendste sein. Deshalb wählt der Heilige, was auch immer Allah der Allmächtige für ihn wählt. Das Leben eines jeden, der wählt, was Allah der Allmächtige für ihn gewählt hat, wird in Frieden sein, glücklich und voller Freude. Aber jeder, der selber viele Wünsche hat, leidet während seines Lebens, wenn sie nicht erfüllt werden, bis zum Tod, und nach dem Tod ebenso. Jeder, der zu viele Wünsche hat, leidet ständig, aber der, der keine Wünsche hat, ist ohne Leiden, vielmehr verweilt er stets in einem Zustand der Freude mit allem, was auch immer der Wille Allahs des Allmächtigen sein mag.

Das macht uns deutlich, was die wahre Bedeutung von Islam ist. Es ist, daß die Diener ihren eigenen Willen vor ihrem Herrn Allah dem Allmächtigen aufgeben und unter Seinem Willen sein sollen. Dies ist die Wirklichkeit des Islam. Demgemäß sind alle Religionen Islam, denn Religion hat ohne dies keine Bedeutung. Islam bedeutet, daß die Diener ihren eigenen Willen aufgeben und den Willen ihres Herrn, Allahs des Allmächtigen, beherzigen.
England -
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki