Maulana Sheikh NazimA Doctorate In Islam


Yasiru: make it easy. No answer other than "No" comes out of your mouths. No answer other than, "It is
not permissible," comes out of your mouths. A man came to the exalted presence of the Prophet, alaihi ssalatu
wa s-salam. It is a famous hadith. Perhaps you have heard it from your Hoja. Let us repeat it if you
wish. A man came and said, "I am ruined ya RasulAllah." He said, "What did you do?" "I got together
with my wife on a day of Ramadan. I slept with her. I am doomed." He said, "Fast for two months." "I
cannot," he says. "Feed 60 poor people." "I cannot ya RasulAllah. I do not have anything. "The Glorious
Prophet told of Allah's order regarding atonement for that day. Finally, he said, "Give this man what will
suffice for 60 poor, 60 destitute people, from the Baytal Mal il-Muslimin (Treasury of Muslims). They
handed it to him. The Prophet alaihi s-salatu was-salam said, "Take it and distribute it to the poor in your
tribe." He said, "Ya RasulAllah, there are none poorer than I." The Holy Prophet said, "Then you take it."
They all know of this situation. They do not use it. Religion came with wisdom. They do not accept those
who tell of its wisdom. "There is no explanation beyond that. There is no knowledge beyond that. There is
no knowledge beyond what we know." This is ignorance. They say being Muslim is backwards. No, Islam
is complete. It is perfect. Our being Muslim is weak. In these times, everybody wants to understand being
Muslim according to their whims.

A student came today, maybe 18 or 19 years old. He told me he was constantly studying somewhere, at a
large school. "All right, I have a question." "What's your question?" He says the issue of kissing the hand.
"Do you know any of the sciences of religion?" He says, "I do not know." "Do you know Quran?" "I do not
know." "Do you know Hadith?" "I do not know." "All right, when I tell you of this kissing hands issue, will
you accept without answering back? Will you accept?" "I will," he said. Then when I started telling him, he
started talking foolish nonsense. He started saying this and that. I said, "Stop. I will not argue with you.
You do not know anything. You do not accept that you do not know either. Go and send your Hoja here.
The one who told you this nonsense. Do not quote me from the Sirah [life stories] nor from some other
place you read. You will not understand what I tell you from the Quran either. You will not understand
what I tell you of the Hadith either. You constantly insist. You speak according to your own whims."

There is speaking according to your whims here. Religion is built on a foundation and on base. It does not
accept more, nor does it accept less. Islam is perfect in its entirety. There is an answer to everything.
Therefore, do not throw empty words at me. What will you look like then? Delegations from the People of
the Book would come to the exalted presence of the Prophet, Especially Christians would come because
the issue of Isa alaihi s-salam is an issue of disagreement. Our Master the Glorious Prophet alaihi s-salatu
wa s-salam would read them the verses and proofs and they would still keep insisting. What did they say in
the end? "Ya Muhammad, sallAllahu alaihi wa sallam, let what you know be yours, and our belief be ours.
Let us be with our religion, we will pay you a tax, and let us be with our belief."

The Prophet alaihi s-salatu wa s-salam did not try to convince men with your mentality. You cannot be
convinced. You are incorrigible because you are against the Truth. This religion is built upon solid
foundations. Do not tell me, "That is your opinion and this is is my view." Get up and leave, he (sas) said,
"Lakum Dinukum Wa Liya Dini" (109:6) It is so. You are someone like my grandson. I am not a man who
went and turned this hair and beard gray in the windmill and came here. If you are going to speak in front
of me, you will speak with intelligence and manners. You will sit with manners. Otherwise, I will send you
to the others with no manners. Go. Here, this is what happened.

Everybody makes judgments about Islam in these times. Everybody cannot make the judgment about
Islam. In fact, he should not speak. Only the one who has authorization is required. And when we say
authorization, the Prophet alaihi s-salatu wa s-salam gives them authorization, the Sahaba Kiram. The
Sahaba Kiram gave authorization to the Tabi'in. The Tabi'in gave authorization to the Tabi t-Tabi'in.
And they transferred the knowledge to their students, and it turned into a chain. This is the Islamic
procedure, meaning, we do not have the authority to form a library of glossy books in our house, get on top
of it and come out speaking about Islam. Never has any government nor any university made a man into a
physician for keeping medical books in his house, or for even having read them from beginning to end.

What nonsense is the doing of these Muslims in this time? He says, "We translated the ?Ihya Ulum [ad-
Din]." Your head was about to explode. He translates it privately. Isn't it so? Futuhat al-Makkiyya is the
heaviest - not many men who can understand it exist now. Futuhu Gayb, what else, Marifetname, what
else, Tabaqati Kubra, different types of heavy books. Even though the original is in the East, they translate
and bring it from the West. Meaning, by displaying those books in your library do you think you,
whomever, have the authority to speak about Islam? No. You will sit down in front of a scholar, and he will
teach you. There is a Hoja for reading in school. The teacher makes them read along with his reading.
Even in Turkish class. Well, aren't we Turkish? What need is there for a teacher in Turkish class? There
you go, if you need a teacher for Turkish class will you be able to read and understand grand Islamic
books, such as ?Ihya Ulumiddin? If you give him a paper, he will not understand it and read it incorrectly
because the writing is wrong. People have changed so much, they have been put into disarray, so much so
that we do not understand what language it is that we read. If you tell him to repeat, he would not be able
to repeat.

And as we said, yes our khojas would teach us for years from its original source starting with Tarfu nahy
after teaching twelve external sciences and while giving authorization. He says, "I have taught this student.
He has been educated in rational and real knowledges. Therefore, he is qualified to teach others rational
and real knowledges that he learned from me. I give him permission through discipline, just as my hoja has
also given me authority this way." Just as his hoja had given him authority in this manner. Just as his hoja,
such and such person, gave him authority this way all the way to ?Imam al-Azam [Abu Hanifa] all the
way to our Master Hadrat Ali, who is Al Babul Ulum [Door of Knowledge] our Master Hadrat Ali, and
from him reaching to Rasulullah sallalahu alaihi wa sallam. Fayd [Enlightenment] has come like this. You
established another procedure. This is the procedure. You have no enlightenment, no blessing, no wisdom,
and no benefit when you changed this procedure. This cannot go on with the schooling method. That is
why they should show one enlightened man with whom they have been educated.

[I dare them] say 'This man has Fayd.' Min al qalbi ila al qalbi sabila Knowledge is transferred from heart
to heart. Knowledge for people... When I was studying here when I say here, I mean in Istanbul in the
1940s, there was a German professor at the university who taught Hadrat Imam Ghazali's Ihya Ulum at
the Turkish Oriental Institute. And I used to attend. Well, you would be astonished at the man's
knowledge. He taught but he couldn't grasp the internal meaning. He had so much knowledge. He was a
professor of Islamic sciences, but he had no faith. What use is that? If the knowledge he possessed had any
benefit, that man would have become Muslim. So, as long as you don't take that knowledge from the page
into your heart, it has no benefit to you. You can give as many certificates and diplomas. He might be a
graduate of such and such a place. [Even if] higher than theology.

What is more astonishing is that I have been going to Europe for 15 years. Allah is sending me there. I am
in London. I see many young theology students from here [Turkey]. I ask, "Why did you come?" "We are
graduates of theology and came for a doctorate." Strange. "Doctorate of what? Where will you get the
doctorate degree?" "From the English." Strange. "How contrary is that?" "Well, the English will give us a
doctorate degree. We will become doctors in English universities." How is that?" What is it that they are
doing? In every country, the most highly regarded in the English universities are Jewish. Especially in
religious matters they stir up trouble in Islam to turn the Muslims upside down. Now, those who go from
here to them give them a thesis. Now listen to this issue. He submits a thesis, of course a subject of thesis. A
dead [boring] subject. He makes that gentleman, who is a graduate of theology, busy with a dead subject
for six months or one year. And he prepares a thesis. But he pushes the thesis forward.

Yet, that thesis he has prepared, that will gain him a doctorate title, does not gain him anything, nor does it
benefit the ummah. Because it is a dead subject. Although there are thousands of living subjects in Islam.
There are subjects that need explanation, clarification, and informing. But because they are treacherous
infidels "Wala tu'minu illa liman tabi'a dinakum" (3:73) Allah says not to believe those who are not a part
of our religion. For a doctorate. Doctor of what? Doctor of religion. All right, take this broom and sweep
this mosque one time. Let us see. He refuses, "Would a person who is a doctor hold a broom? That is for
custodians." "Yahu, this service I am offering you is a service of Allah Almighty that came through an
addressing to Prophet Ibrahim. You do not see it fit for yourself. Who can gain enlightenment from your
knowledge? Allah Almighty says to the Prophet Ibrahim, "Purify and cleanse My house. Keep it clean and
organized for my servants that are akifin, raki'in, sajidin and making tawaf. Allah Almighty to Prophet
Ibrahim. To come to a Jami Shareef [sacred mosque] and sweep the sacred mosque resembles Prophet
Ibrahim's service. This is what has become of us.

Things have turned upside down. That is why the crown of Islam (turban) has been removed from their
heads as well. Who they are is unknown when they step outside. It is perhaps only written in their passports
in a corrupt and erased way [Dr.] that they are doctors. What benefit will these Muslims gain from them?
That is why Islam is spirituality - That divine enlightenment shall flow from heart to heart. We do not get
the divine enlightenment from the English or the Jewish. Still present in our country are authorized people
who have inherited it until it reached us from the Prophet. They do not like that authorization of theirs.
They get a doctorate from the Jews and from Europe. There is no benefit from them. That is why today,
our understanding of Islam has become backwards. Our affairs are also backwards and they are not going
well.

Who will fix it? Let a brave man come out and fix it, Muslims affairs, from those doctors. Let those who
make the claim come out. They are invited. Let them fix it. Being a Muslim is upon perfection. "al yawma
akmaltu lakum dinakum." (5:3) Allah's word is Truth. Islam is in such [a state of] perfection. Allah will be
witness, "al yawma akmaltu lakum dinakum." You should understand, you should understand, after He
says, "I have perfected your religion." And if you attempt to understand Islam cheaply the affair will turn
disastrous. There is no easy understanding. You will endeavor with struggle. Afterwards you will
understand.

However, unfortunately the Glorious Prophet of Islam, alaihi s-salatu wa s-salam, upon his statement,
"Addabani Rabbi fa'ahsana ta'dibi" My Lord has bred me with the most beautiful manners, with perfect
breeding. And in our homes we hang the framed inscription, "Edeb Ya Hu" (Mind Your Manners). That
framed inscription was found everywhere. Adab (good manners). 'I asked and searched in the gathering of
People of Wisdom, knowledge was all the way back, above all is Adab, above all is Adab.' [-Yunus Emre]
Mankind gets close to Allah with Adab, not knowledge. Knowledge was plenty with shaytan. Adab he had
none. He was expelled due to lack of manners, and his knowledge was of no benefit. That is why, the man
who wants to get closer to Allah cannot get close by way of knowledge. You can get close by way of Adab.
And the Glorious Prophet informed us. "With the best manners did Allah Almighty breed me," he says.
Those of today have lost Adab.

Well, I thought he was not aware of anything, coming without manners. I told him he is not alone. There
are thousands lacking manners like that. They say, "I am Muslim." They are ignorant of the subtleties and
manners of being Muslim. Stiff as a log. People like rocks, like a stone. All right. Muslims who do not
respect their elders on the road, their elders by age, their elders in knowledge, and ahead in line have
appeared in public in these times. He says Muslims are all equal and all humans are equal. I said, "The
fowl smell of these left-minded witless ones are in these words. Do not talk to me with these words again.
Do not tell me the Left's claims. Say that humans are one with their exterior and clothes. They are
differentiated by their capabilities, by their minds, by their deeds, by their morals, by their taqwa
(godliness), and by their knowledge. How can you say humans are equal? Do you mean, you are you, and I
am I? Such is the ill mannered nafs (ego). Allah Almighty created the ego and addressed it, "Who are you,
and who am I?" "You are You, and I am I," he said opposing Allah. "Do not say this ill-mannered thing," I
said.

Unfortunately, this is what is instilled into these newly raised youth. This is what is intended to be instilled.
You will not respect anybody in the association. There will be no respectful people in society. Why do you
kiss his hand? Where did our old training and customs go? "May your customs be lost," he said. "You can
get lost too." This is what is intended. The intention is to demolish Islam. They want to demolish Islam.
Ever since Islam came, shaytan has tried to demolish it, and his friends and helpers have been mobilized
for war. Today, the same mentality continues. They could not demolish it from the outside so they are
starting to demolish it from the inside. First and foremost, respectful people will not be left in Islamic
communities. Respectful people will not be left. People who listen will not be left. The Islamic community
will also turn to 'You are You, and I am I.' No, we will not allow this to happen. That is why when they see
someone's hand being kissed, those shaytans come from here and there. "Is kissing hands part of being
Muslim?" they say. La hawla wa la quwwata illa billahi l-'Aliyyi l-'Azim. 'It does not befit me to tell you,
but because it befits you, I will also talk accordingly,' he says. 'Because when we talk to you in a proper
way, you do not understand what it is that is wanted. You need to be scolded a little. You need to be
trained.' Saying, 'This is how I will speak.'
Bi hurmati l-Habib, bi hurmati l-Fatiha.


Ein Doktorat im Islam


Yasiru: Mach es leicht. Aus euerem Mund kommt keine andere Antwort als 'Nein'. Keine andere
Antwort als 'Es ist nicht erlaubt' kommt aus euerem Mund. Ein Mann kam zur erhabenen Gegenwart
des Propheten, 'alayhi s-salatu wa s-salam. Es ist ein bekanntes Hadith. Vielleicht habt ihr
es von euerem Hodja gehört. Wiederholen wir es, wenn ihr wollt. Ein Mann kam und sagte: Ich
bin ruiniert, ya Rasul Allah. Er sagte: Was hast du gemacht? Ich bin mit meiner Frau zusammengekommen
an einem Tag des Ramadan. Ich habe mit ihr geschlafen. Ich bin verloren! Er sagte:
Faste zwei Monate lang. Ich kann nicht, sagte er. Speise 60 arme Leute. Ich kann nicht, ya Rasul
Allah. Ich habe nichts. Der glorreiche Prophet erzählte von Allahs Befehl in bezug auf die Sühne
für diesen Tag. Endlich sagte er: Gebt diesem Mann, was ausreicht für 60 Arme, 60 notleidende
Leute vom Baytal Mal il-Muslimin (der Schatzkammer der Muslime). Sie gaben es ihm. Der
Prophet, `alayhi s-salatu wa s-salam, sagte: Nimm es und verteile uns an die Armen deines Stammes.
Er sagte: Ya Rasul Allah, es gibt niemanden, der ärmer ist als ich. Der heilige Prophet sagte:
Dann nimm du es.

Sie alle wissen von dieser Sachlage. Sie benutzen sie nicht. Die Religion kam mit Weisheit. Sie
akzeptieren diejenigen nicht, die von ihrer Weisheit sprechen. Es gibt keine Erklärung darüber
hinaus. Es gibt kein Wissen darüber hinaus. Es gibt kein Wissen über das hinaus, was wir wissen.
Das ist Ignoranz. Sie sagen, Muslim zu sein, ist rückständig. Nein, Islam ist vollkommen. Er
ist vollkommen. Unser Muslim-Sein ist schwach. In dieser Zeit will jeder das Muslim-Sein nach
seinen eigenen Launen verstehen. Ein Student kam heute, vielleicht 18 oder 19 Jahre alt. Er sagte
mir, er studiere permanent an einer großen Schule irgendwo. In Ordnung, ich habe eine Frage.
Was ist deine Frage? Er sagt, die Sache mit dem Handküssen. Kennst du eine der Religionswissenschaften?
Er sagt: Ich kenne keine. Kennst du den Quran? Ich kenne ihn nicht. Kennst du
Hadith? Ich kenne sie nicht. In Ordnung, wenn ich dir von der Sache mit dem Handküssen erzähle,
wirst du es akzeptieren, ohne zu widersprechen? Wirst du es akzeptieren? Ja, sagte er.
Dann, als ich ihm zu erzählen begann, fing er an, dummes Zeug zu reden. Er begann, dies und
das zu sagen. Ich sagte: Hör auf! Ich werde nicht mit dir diskutieren. Du weißt überhaupt nichts.
Du akzeptierst das nicht und weißt auch nichts. Geh und schicke deinen Hodja her. Denjenigen,
der dir diesen Unsinn erzählt hat.

Zitiere mir nicht aus der Sira (Lebensgeschichte), noch von anderen Stellen, die du gelesen hast.
Du wirst auch nicht verstehen, was ich dir vom Quran erzähle. Du wirst nicht verstehen, was ich
dir von Hadith erzähle. Du beharrst ständig. Du sprichst nach deinen eigenen Launen. Es gibt
hier Sprechen nach den eigenen Launen. Die Religion ist auf einer Grundlage und einer Basis
gebaut. Sie akzeptiert nicht mehr, noch akzeptiert sie weniger. Der Islam ist vollkommen in
seiner Gesamtheit. Es gibt eine Antwort für alles. Deshalb, werft keine leeren Worte auf mich.
Wie werdet ihr dann aussehen? Delegationen von den Menschen des Buches kamen in die erhabene
Gegenwart des Propheten, besonders die Christen kamen, weil das Thema von `Isa `alayhi
s-salam ein Streitpunkt ist. Unser Meister, der glorreiche Prophet, `alayhi s-salatu wa s-salam, las
ihnen die Verse und Beweise vor, und sie beharrten trotzdem immer noch. Was sagten sie am
Ende? Ya Muhammad, salla Llahu `alayhi wa sallam, das, was du weißt, soll dein sein, und unser
Glaube unser. Laß uns mit unserer Religion bleiben, wir bezahlen dir eine Steuer, und laß uns
mit unserem Glauben sein.

Der Prophet, `alayhi s-salatu wa s-salam versuchte nicht, Menschen mit deiner Denkweise zu
überzeugen. Du kannst nicht überzeugt werden. Du bist unverbesserlich, weil du gegen die
Wahrheit bist. Diese Religion ist auf soliden Fundamenten aufgebaut. Sag mir nicht: Das ist
deine Meinung, und dies ist mein Standpunkt. Steh auf und geh! Er (sas) sagte: "Lakum dinukum
wa liya dini" - Euch euere Religion und mir meine Religion (109:6). Es ist so. Du bist jemand
wie mein Enkel. Ich bin kein Mann, der ging und dessen Haar und Bart in der Windmühle grau
wurden und der hierherkam. Wenn du vor mir sprechen willst, wirst du mit Intelligenz und Manieren
sprechen. Du wirst mit Manieren sitzen. Sonst werde ich dich zu den anderen schicken,
die keine Manieren haben. Geh! Hier, das ist, was geschah. Jeder fällt Urteile über den Islam in
dieser Zeit. Nicht jeder kann Urteile fällen über den Islam. Tatsächlich sollte er nicht sprechen.
Nur derjenige, der autorisiert ist, wird gebraucht. Und wenn wir sagen autorisiert, so gibt der
Prophet, `alayhi s-salatu wa s-salam ihnen Autorisierung, den Sahaba Kiram. Die Sahaba Kiram
gaben den Tabi`in Autorisierung. Die Tabi`in gaben den Tabi t-Tabi`in Autorisierung. Und sie
übertrugen das Wissen ihren Schülern, und es wurde zu einer Kette.

Das ist das islamische Vorgehen, das bedeutet, wir haben nicht die Autorität, eine Bibliothek von
Hochglanzbüchern in unserem Haus aufzubauen, uns daraufzustellen und hervorzukommen und
über den Islam zu sprechen. Noch nie hat irgendeine Regierung, noch irgendeine Universität jemanden
zu einem Arzt gemacht dafür, daß er alle Medizinbücher in seinem Haus hat, oder auch
dafür, daß er sie von Anfang bis Ende gelesen hat. Was für ein Unsinn ist das Tun dieser Muslime
in dieser Zeit? Er sagt: Wir haben die "Ihya Ulum" übersetzt. Dein Kopf war im Begriff zu
explodieren. Er übersetzt sie privat. Nicht wahr? "Futuhat al-Makkiya" ist das schwerste, nicht
viele Menschen, die es verstehen können, existieren jetzt. "Futuhu Ghayb", was sonst,
"Marifetname", was sonst, "Tabaqati Kubra", verschiedene Arten von schweren Büchern. Obwohl
das Original im Osten ist, übersetzen und bringen sie es vom Westen. Das heißt, indem ihr
diese Bücher in euerer Bibliothek ausstellt, glaubt ihr, wer auch immer, die Autorität zu haben,
über den Islam zu sprechen? Nein. Ihr werdet euch vor einem Gelehrten niedersetzen, und er
wird euch lehren. Es gibt einen Hodja zum Lesen in der Schule. Der Lehrer läßt sie lesen gleichzeitig
mit seinem Lesen. Selbst im Türkischunterricht. Nun, sind wir keine Türken? Wozu brauchen
wir einen Lehrer im Türkischunterricht? Da habt ihr es! Wenn ihr einen Lehrer für den Türkischunterricht
braucht, werdet ihr in der Lage sein, große islamische Bücher wie "Ihya
Ulumiddin" zu lesen und zu verstehen? Wenn ihr ihm ein Papier gebt, wird er es nicht verstehen
und es falsch lesen, weil das Schreiben falsch ist. Die Menschen haben sich so sehr verändert!
Sie sind in Unordnung gebracht, so sehr, daß wir nicht verstehen, welche Sprache es ist, die wir
lesen. Wenn du ihm sag-test, es zu wiederholen, wäre er nicht in der Lage dazu.

Und, wie gesagt, ja, unsere Hodjas unterrichteten uns jahrelang aus Originalquellen, beginnend
mit "Tarfu Nahy", nachdem er zwölf äußere Wissenschaften unterrichtet hatte und während er
Autorisierung gab. Er sagt: Ich habe diesen Schüler unterrichtet. Er ist in rationalem und wahrem
Wissen unterrichtet worden. Deshalb ist er qualifiziert, andere rationale und wahre Wissenschaften
zu lehren, die er von mir gelernt hat. Ich gebe ihm die Erlaubnis in dieser Disziplin, so wie
mein Hodja auf diesem Weg auch mir die Autorität gegeben hat. So wie sein Hodja ihm Autorität
gegeben hatte auf diese Weise. So wie sein Hodja, die-und-die Person, ihm auf diesem Weg
Autorität gegeben hatte, den ganzen Weg bis zu Imam Azam (Abu Hanifa), den ganzen Weg bis
zu unserem Meister Hz Ali, der Al-Babu l-`Ulum - die Tür des Wissens - ist, unser Meister Hz
Ali, und von ihm bis zu Rasulullah, salla Llahu `alayhi wa sallam. Erleuchtung -fayd- ist so gekommen.
Ihr habt ein anderes Verfahren eingeführt. Das ist das Verfahren. Ihr habt keine Erleuchtung,
keinen Segen, keine Weisheit und keinen Nutzen, wenn ihr dieses Verfahren geändert
habt. Dies kann nicht weitergehen mit der Ausbildungsmethode. Deshalb sollen sie einen erleuchteten
Mann zeigen, bei dem sie erzogen worden sind. Sagt: Dieser Mann hat fayd! Min
qalbi ila l-qalbi sabila - Wissen wird übermittelt von Herz zu Herz, Wissen für die Menschen..

Als ich hier studierte, wenn ich sage 'hier', meine ich in Istanbul in den 40er Jahren, gab es einen
deutschen Professor an der Universität, der Hz Imam Ghazalis Ihya Ulum am Türkischen Orientalischen
Institut lehrte. Und ich nahm daran teil. Ihr wäret erstaunt von dem Wissen dieses Mannes.
Er lehrte, aber er konnte die innere Bedeutung nicht begreifen. Er hatte so viel Wissen! Er
war Professor für Islamwissenschaften, aber er hatte keinen Glauben. Welchen Nutzen hat das?
Wenn das Wissen, das er besaß, irgendeinen Nutzen gehabt hätte, wäre dieser Mann Muslim geworden.
Solange ihr das Wissen von der Seite nicht in euer Herz aufnehmt, hat es keinen Nutzen
für euch. Ihr könnt noch so viele Zertifikate und Diplome ausgeben! Er mag ein Absolvent von
dem-und-dem Ort sein, höher als Theologie. Was noch erstaunlicher ist, ist, daß ich seit 15 Jahren
nach Europa gehe. Allah schickt mich dorthin. Ich bin in London. Ich sehe viele junge Theologiestudenten
von hier. Ich frage: Warum bist du gekommen? Wir sind Absolventen der Theologie
und kamen wegen einer Dissertation. Befremdlich. Dissertation von was? Wo wirst du den
Doktortitel bekommen? Von den Engländern. Merkwürdig. Wie gegensätzlich ist das? Nun, die
Engländer werden uns einen Doktortitel geben. Wir werden Doktoren in englischen Universitäten
werden. Wie ist das? Was machen sie da?

In jedem Land sind die am höchsten Geachteten in den englischen Universitäten die Juden. Besonders
in religiösen Dingen zetteln sie Probleme im Islam an, um die Muslime auf den Kopf zu
stellen. Nun gehen diese von hier zu ihnen, um eine Doktorarbeit zu schreiben. Jetzt hört einmal
diesen Sachverhalt! Er legt eine Doktorarbeit vor, natürlich ein Thema für eine Doktorabeit. Ein
totes Thema. Er bringt diesen Gentleman dazu, der Absolvent der Theologie ist, sich sechs Monate
oder ein Jahr mit einem toten Thema zu befassen. Und er bereitet eine Doktorarbeit vor.
Aber er bringt die Doktorarbeit voran. Und doch wird ihm diese Doktorarbeit, die er vorbereitet
hat, die ihm einen Doktortitel einbringen wird, nichts einbringen, noch nützt sie der Ummah,
weil es ein totes Thema ist. Obwohl es Tausende von lebendigen Themen im Islam gibt. Es gibt
Themen, die Erklärung, Klärung und Information ernötigen. Aber weil sie verräterische Ungläubige
sind: "Wala tu'minu illa liman tabi`a dinakum" - Und glaubt nur jemandem, der euerer Religion
folgt (3:73). Allah sagt, nicht denen zu glauben, die nicht Teil unserer Religion sind.

Für ein Doktorat! Doktor von was? Doktor der Religion. Okay, nimm diesen Besen und fege diese
Moschee einmal. Sehen wir einmal. Er lehnt ab. Würde jemand, der Doktor ist, einen Besen
halten? Das ist für Hausmeister. Yahu, diesen Dienst biete ich als Dienst für Allah den Allmächtigen,
der durch eine Ansprache an den Propheten Ibrahim kam. Du betrachtest es nicht als angemessen
für dich. Wer kann Erleuchtung gewinnen von deinem Wissen? Allah der Allmächtige
sagt dem Propheten Ibrahim: Reinige und säubere Mein Haus. Halte es sauber und organisiert für
Meine Diener, die akifin, raki'in, sajdin sind und tawwaf machen. Allah der Allmächtige an den
Propheten Ibrahim. Zu einer Jami Sharif zu kommen, einer heiligen Moschee, und die heilige
Moschee zu fegen, gleicht dem Dienst des Propheten Ibrahim. Das ist aus uns geworden! Die
Dinge stehen auf dem Kopf. Deshalb wurde die Krone des Islam, der Turban, auch von ihren
Köpfen entfernt. Wer sie sind, ist unbekannt, wenn sie nach draußen gehen. Es steht vielleicht
nur in ihren Pässen in einer korrupten und gelöschten Weise, daß sie Doktoren sind. Welchen
Nutzen werden diese Muslime von ihnen haben?

Deshalb ist Islam Geistigkeit. Diese Göttliche Erleuchtung soll von Herz zu Herz fließen. Wir
bekommen die Göttliche Erleuchtung nicht von den Engländern oder den Juden. Noch sind in
unserem Land autorisierte Menschen, die es ererbt haben, bis es uns vom Propheten erreicht hat.
Sie mögen diese ihre Autorisierung nicht. Sie bekommen einen Doktortitel von den Juden und
von Europa. Es kommt kein Nutzen von ihnen. Deshalb ist heute unser Verständnis des Islam
falsch geworden. Unsere Angelegenheiten sind auch rückwärts und entwickeln sich nicht gut.
Wer wird es richten? Es soll ein tapferer Mann hervorkommen und es richten, die muslimischen
Angelegenheiten, von diesen Doktoren. Diejenigen, die den Anspruch haben, sollen herauskommen!
Sie sind eingeladen. Sie sollen es richten. Ein Muslim zu sein, ist Vollkommenheit. "Alyawma
akmaltu lakum dinakum" - Heute habe Ich euch euere Religion vervollkommnet (5:3).

Allahs Wort ist Wahrheit. Der Islam ist in so einer Vollkommenheit. Allah wird Zeuge sein:
"Al-yawma akmaltu lakum dinakum." Ihr solltet verstehen, ihr solltet verstehen, nachdem Er gesagt
hat: Ich habe euere Religion vervollkommnet. Und wenn ihr bestrebt seid, den Islam auf
mindere Weise zu verstehen, wird die Angelegenheit verheerend werden. Es gibt kein leichtes
Verstehen. Ihr werdet euch mühen mit Anstrengungen. Danach werdet ihr verstehen.
Jedoch leider, der glorreiche Prophet des Islam, `alayhi s-salatu wa s-salam, auf seine Aussage
hin "Addabani Rabbi fa'ahsana ta`dibi" - Mein Herr hat mich erzogen mit dem schönsten Benehmen,
mit vollkommener Erziehung. Und zu Hause hängen wir die gerahmte Inschrift auf:
Adab Ya Hu - Achtet auf euer Benehmen. Diese gerahmte Inschrift wurde überall gefunden.
Adab - gutes Benehmen. 'Ich fragte und suchte in der Versammlung der Leute der Weisheit,
Wissen ist ganz hinten, zuvorderst ist Adab, über allem ist Adab.' (Yunus Emre) Die Menschheit
nähert sich Allah mit Adab, nicht mit Wissen. Wissen gab es reichlich bei Shaytan. Adab hatte er
keinen. Er wurde hinausgeworfen aufgrund des Mangels an Benehmen, und sein Wissen hatte
keinen Nutzen. Deshalb kann der Mensch, der sich Allah nähern will, nicht nahekommen durch
Wissen. Ihr könnt euch nähern durch Adab. Und der glorreiche Prophet teilte es uns mit: Mit
dem besten Benehmen hat Allah der Allmächtige mich erzogen, sagt er. Diejenigen von heute
haben den Adab verloren. Nun, ich dachte, er merke nichts, da er ohne Benehmen kam. Ich sagte
ihm, er sei nicht allein. Es gibt Tausende, denen es an Benehmen mangelt, wie ihm. Sie sagen:
Ich bin Muslim. Sie kennen die Feinheiten und Umgangsformen des Muslim-Seins nicht. Steif
wie ein Holzklotz, Leute wie Felsen, wie ein Stein.

In Ordnung. Muslime, die ihre Ältesten auf dem Weg, ihre Ältesten im Alter, ihre Ältesten im
Wissen und vor sich in der Reihe nicht respektieren, sind in dieser Zeit in der Öffentlichkeit erschienen.
Er sagt, Muslime seien alle gleich und alle Menschen seien gleich. Er sagte: Der faulige
Gestank dieser linkslastigen, geistlosen Leute ist in diesen Worten. Sprich nicht noch einmal
in diesen Worten mit mir! Komm mir nicht mit den Behauptungen der Linken. Sag, daß Menschen
eins sind mit ihrem Äußeren und ihrer Kleidung. Sie unterscheiden sich durch ihre Fähigkeiten,
durch ihren Verstand, durch ihre Taten, durch ihre Moral, durch ihre Gottesfurcht -taqwaund
durch ihr Wissen. Wie könnt ihr sagen, Menschen seien gleich? Meint ihr, du bist du, und
ich bin ich? So ist das ungesittete Nafs, Ego. Allah der Allmächtige erschuf das Ego und sprach
es an: Wer bist du, und wer bin Ich? Du bist du, und ich bin ich, sagte es im Widerstand gegen
Allah. Sage nicht diese ungesittete Sache, sagte ich. Leider ist es das, was in diese neugezogene
Jugend eingegeben wird. Das ist, was einzugeben beabsichtig ist. Ihr werdet niemanden in der
Versammlung respektieren. Es wird keine respektvollen Menschen in der Gesellschaft geben.
Warum küßt du seine Hand? Wo sind unsere alte Schule und unser Brauchtum hin? Mögen euere
Bräuche verschwinden, sagte er. Du kannst auch verschwinden.

Die Absicht ist, den Islam zu demolieren. Sie wollen den Islam demolieren. Seit der Islam kam,
hat Shaytan versucht, ihn zu demolieren, und seine Freunde und Helfer wurden für den Krieg
mobilisiert. Heute geht dieselbe Denkweise weiter. Sie konnten ihn nicht von außen demolieren,
also begannen sie ihn von innen zu demolieren. In erster Linie wird es keine respektvollen Leute
mehr in den islamischen Gemeinschaften geben. Respektvolle Leute wird es keine mehr geben.
Menschen, die zuhören, wird es nicht mehr geben. Die islamische Gemeinschaft wird auch zu
'Du bist du und ich bin ich' werden. Nein, wir werden nicht zulassen, daß dies geschieht. Deshalb,
wenn sie sehen, daß jemandes Hand geküßt wird, kommen diese Shaytane von hier und
dort. Ist das Handküssen Teil des Muslim-Seins? fragen sie. La hawla wa la quwwata illa Billahi
l-`Aliyyi l-`Azim. Es ziemt sich nicht für mich, es dir zu sagen, aber weil es sich für dich ziemt,
werde ich auch entsprechend sprechen, sagt er. Weil wenn wir auf angemessene Weise mit dir
sprechen, verstehst du nicht, was es ist, was gewollt wird. Du mußt ein wenig gescholten werden.

Du mußt geschult werden. Das ist, wie ich sprechen werde. Bi hurmati l-Habib, bi hurmati l-
Fatiha.

1987


WebSaltanatOrg, CategoryEducation, CategoryIstanbul, CategoryScholar, CategoryBiography, CategoryGermany, CategoryTurkey
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki