The Easy Life


As-sal?mu ‘alaykum, O attendees. Peace be upon you, as-sal?mu ‘alaykum! May you be safe and
sound, may the believers be in safety on this day! May Allah protect us from the plights,
afflictions and painful troubles of this world! Welcome, O attendees. We ask support, O Shah
Mardan. Your beloved brethren adore you, Let us not get tired, let's not tire on the path of your
Lord! We say, O beloved brethren, lend your ears to Shah Mardan, to what the blessed ones will
make him announce to us. Whatever directive Shah Mardan gives, we'll take it upon ourselves
with pleasure.

May our day be full of joy and full of honor. Let's be strong and full of power. Let us not be
despicable. All?hu akbar wa li-Ll?hi l-hamd. Here you go, O Shah Mardan. Your beloved
brethren adore you, your face shines like the sun, your words are like jewels, your awe-inspiring
appearance resembles a lion. We ask for a few words, to be a blessing for this day. Welcome, O
beloved brethren of Shah Mardan, beloved ones of the Lion of Allah, welcome to you. Allah in
His grace and generosity has granted us honor. What is it you want? Here you go Shah Mardan.
Tell us, so we may understand!

Who does not know what the One who created us wishes from us, has turned into a creature
without any significance, he is a zero. Who doesn't know what favors the exalted Protector, who
created him, granted to us, who doesn't know this, he is a creature without any significance. Here
you go Shah Mardan, your beloved brethren are enchanted by you. Those listening to you are
enchanted by you. M? sh?’ All?h! M? sh?’ All?h, we say, welcome, O attendees, welcome to
those attending our assembly! May they suffer neither shortage nor hardship, may they
encounter no darkness! Every kind of beauty is for those listening to Shah Mardan's words, it is
reserved especially for them. O Shah Mardan, you have begun your speech.

Let' s say "Bismi-Ll?hi r-Rahm?ni r-Rah?m". How wonderful it is with the Basmalah. With the
Basmalah man becomes a blessed human being, an honored human being, a celebrated human
being, a joyful human being, a beautiful human being, clad in a dress of beauty. So let's be
beautiful! Well then, let's go, let's say, "Bismi-Ll?hi r-Rahm?ni r-Rah?m", and you're becoming
beautiful. Who pronounces the noble Basmalah becomes beautiful. Here you go, Shah Mardan,
your saying it so nicely. If you want beauty, say "Bismi-Ll?hi r-Rahm?ni r-Rah?m"! Let every
trouble disappear, every distress disappear. May no grief, despair or distress remain for us! Allah,
Exalted in His Majesty, does not want His servants to suffer distress. "Yur?du-Ll?hu bikumu lyusr"
(2:185) (Allah desires for you ease) Here you go Shah Mardan, you're expressing it so
nicely.

This is from the Majestic Qur'an, how wonderful! "Yur?du-Ll?hu bikumu l-yusr", that means,
Allah Most High wishes to grant you ease. All?h Dh? l-Jal?l, the Absolute Sovereign of heavens
and earths does not want to expose His servants at His door to troubles and pains. "L? yur?du
bikumu l-‘usr" (2:185) (He does not desire hardship for you). "yur?du-Ll?hu bikumu l-yusr" (Allah
desires for you ease). What Allah Most High wishes for you is to grant you ease. He wishes for
your life to be "hayy?tun tayyiba" (16:97) (a goodly life). He wants a nice life for you. That
means, Allah Most High, Exalted is He in His Majesty, does not throw the human being, to
whom He has granted honor– and that's important! – He does not throw him into a mortar to
grind him. Far from it!

What then is your opinion of your Lord? Does your Lord want to put you into a mortar and
crush you? What is this? Allah Most High, Exalted is He in His Majesty, wishes for man, whom
He granted the highest honor, to be put into a mortar and crushed? "yur?du-Ll?hu bikumu lyusr"
What Allah wishes for you is to grant you ease. Here you go, Shah Mardan, Master of the
realm, devoted lover of your Lord. O Shah Mardan, here you go. Allah, Exalted is He in His
Majesty, has sent these human beings into this world. Did He send them here, because He
desired that they be crushed? Far from it! That's why All?h Dh? l-Jal?l declares, "yur?du-Ll?hu
bikumu l-yusr" What Allah Most High wishes for you is to grant you ease. "Yusr" (ease) He says,
"Allah desires for you ease", "a goodly life". All?hu akbar!

Here you go Shah Mardan, your brethren lovingly admire you. Allah in His Generosity has
granted us reason, with which to understand, and a heart, which lets us experience joy and
happiness. He did not create in order to crush. Did Allah, Subh?nahu wa Ta‘?la, create humans
to throw them in this world into a mortar and crush them? Far from it! "Allah desires for you
ease". He did not release you into this world to be crushed. "Allah desires for you ease" in your
life, to live an easy, comfortable life. But those people who obey shayt?n remain far from these
realities. They never think! "Hal min muddakir?" (54:40) (Is there anyone taking heed?) Allah
Allah! "Muddakir", He says. Is there no one amongst you who thinks?

You must understand that Allah Most High did not make earth a prison for ?dam, to whom He
had granted such honor. You must know this! All?hu akbar! He clad him in a dress of honor,
making him the most honored of all creatures on earth. Does that most honored human being
exist to be crushed like something is crushed in a mortar? Far from it! "Yur?du-Ll?hu bikumu lyusr."
Your Lord, the Exalted and Most High, wishes to grant you ease. He doesn't thrust you
into distress. He does not want distress. Allah Most High does not want to distress His servants.
Saying, "yur?du-Ll?hu bikumu l-yusr", He means that He wishes to grant you ease, so your life
may be "hayy?tun tayyiba", a beautiful life. Allah, Exalted and Most High, did not make this
world a dungeon for you. Here you go Shah Mardan, your brethren adore you lovingly .

O human, don't be an animal! O human, your honor is indeed very great. Here you go Shah
Mardan. We possess honor. Did All?h Dh? l-Jal?l grant us such great honor, in order to throw us
in this world into jail? Think! Understand! Understand! Learn! Learn and comprehend what
honor was granted to you! All?h Dh? l-Jal?l is no prison guard. Far from it! What He wishes for
you on earth is a beautiful life, a happy life. Regarding hardship He says, "and He does not
desire hardship for you"(2:185) That's why the "Shari'a of Ahmad" which is lovingly followed
contains every possible kind of convenient relief. O Shah Mardan, here you go! In the sharia
there is every kind of alleviation. Who wants something else falls into calamities, he plunges into a
whirlpool of calamities. O human, your Lord is no prison guard. O human, He did not make this
earth a dungeon for you. He granted you honor, so that you may remember His Exalted and
Most High Being.

"Fa-dhkur?n? adhkurkum."(2:152) (Remember Me and I will remember you) "Remember Me,
mention My Glorious Name, 'and I will remember you', enveloping you in My Mercy, letting
you lead 'a goodly life' (hayy?tun tayyiba). But if you're chasing shayt?n's tail every kind of
calamity will befall you." Allah Most High has decreed for the children of ?dam, that they must
die. But He does not want your death to be in your or someone else's hands. "Allah desires for
you ease" (2:185). He wants an easy life for man. He wants an honorable life for man. Here you
go Shah Mardan, devoted lover of your Lord. With the remembrance of Allah Most High you
will find happiness, there'll be no worries left. This world is a place of afflictions; the One to save
you from them is your Exalted Lord Supreme. He shows the way.

There is an easy way for everything in this world, there is no hardship. What was sent down for
you in this world contains ease. It was not sent down to cause distress. To rule in His Name, He
made you His representative. To rule in the Name of Allah's Own Being He sent you here. That
is the greatest honor. He did not make this world a dungeon, nor is He a prison guard. Far from
it! All?hu Dh? l-Jal?l Subh?nahu wa Ta‘?la orders "Fa-firr? ila-Ll?h!"(51:50) (Then flee to Allah!)
When you are in dire straights, when you find yourself in difficulties, "then flee to Allah", escape
to Allah! Run to Allah and all distress will be taken from you! The dress of distress, of troubles
and pains will be taken from you. You will be clad in a dress of joy, honor and grandeur; You'll
be clad in a dress of well-being. You'll be clad in a dress of honor.

Man is unable to fully know himself. Allah Allah! If man knew himself, he would comprehend at
whose door he should stand and ask - at the door of All?h Dh? l-Jal?l. Allah is no prison guard.
Allah, He is the absolute Sovereign of heavens and earths, Allah, Exalted is He in His Majesty,
Allah whose magnificence and greatness have no limit. Know Him, so that your life in this world
will be characterized by ease. He has sent down for you a Divine Law which allows you to live in
peace, so that there should be no more fighting and bloodshed in this world. To whom do
fighting and bloodshed come? They come to those who follow shayt?n. Allah's wish is "Allah
desires for you ease" (2:185), an easy life, an honorable life. Who wants this "Then flee to
Allah!"(51:50), run to Allah! All?hu akbar wa li-Ll?hi l-hamd.

"Tafham!", "understand!", says Shah Mardan, "understand!" From whom will you understand?
From those, who know Allah, from spiritual sultans like Shah Mardan. From these sultans you
may learn. This world was not made to be a dungeon. This world was given to the children of
?dam by Allah Most High as a place of residence, to live in it for a short while, to then be taken
from there and brought into His Presence. Know the One who created you! Allah has designated
for you an easy life. The people of this age have forgotten, what it means to be human. An easy
life, they think, – O my son Shaykh Mehmed – an easy life comes through technology.
"Technology provides people with all kinds of ease", they say. It's a lie! Technology is the greatest
calamity for people. This is a fact you should know well, O son of man! Technology has turned
people into enemies, has robbed them of their peace and made them forget their Lord. They
have forgotten the One who created them.

What is the value of someone, who forgot his Creator? They are without manners as well as
confused. That's why Allah orders, "wa k?n? ma‘ as-s?diq?n!" (9:119) Be with the truthful. You
should be with the truthful ones! When He says "s?diq", it means a man on this earth, who knows
his Lord. Humans, who know that they are their Lord's representatives, are honorable, are
venerable, are joyful. They are not in a prison. Know yourself, O human, and know the One
who created you! "Allah desires for you ease". When He sent you to earth, He did not throw you
into a prison, but to "a goodly life" and "Allah desires for you ease". Understand that and
understand your honor!

Here you go Shah Mardan, your brethren lovingly admire you. May these sayings enter our
hearts! These are the instructions of the Leader of both worlds, the Master of all creation, the
Beloved of Allah, these are his instructions for us. Obey them and live in peace! This world is a
test. Those who pass it will receive a reward from Allah Most High and for this worldly life,
according to His words "Allah desires for you ease", He will order that all your affairs be made
easy. For the despicable people of our age every affair is made difficult, like climbing up a steep
slope. Whatever they do is like this. All?h Dh? l-Jal?l wishes to grant ease. But for the people of
this age who have become devils everything is made difficult. "Why did you come to this office?"
"I came for this or that matter, Sir." "For this you have to go to such and such a place and
register, and pay some money!" You have to go ten times, come and go a hundred times until
they are fed up from seeing your face.

In reality this world is easy, very easy. All?h Dh? l-Jal?l ordered it to be easy. Allah's sharia
orders ease, but these so-called legal systems, which shayt?n has cooked up, are full of lies. They
harass people to death, sickening them until they say, "I wish I didn't exist, if only I had never
been born!" Allah's order is "Allah desires for you ease". Here you go Shah Mardan. Your
brethren lovingly admire you. All?h Dh? l-Jal?l has not made things difficult and strenuous.
"Yur?du-Ll?hu bikumu l-yusr" (2:185) All?h Dh? l-Jal?l wishes ease for you. What does shayt?n
do? There is no ease. For a job not even worth two pence he almost has people harassed to
death. It's that vile system, cooked up by shayt?n, which they call democracy. It takes people's
freedom and crushes them without giving them anything.

The human is a venerable human being, possessing lofty worth and value. Corresponding to his
lofty rank All?h Dh? l-Jal?l has sent us a system of rules. But those people who have turned into
savages, can't grasp the value of the Divine Law Allah has sent. They plunge into a whirlpool of
calamities. Whatever today's people suffer of calamities is the result of shayt?n's instructions.
When a child is born nowadays, until his name is registered, his parents reach the point of saying,
"If only we had never been born!" It's that satanic system making everything difficult and
strenuous; that system they call democracy. In Allah's sharia "Allah desires for you ease" (2:185).
The Divine Law sent by Allah is ease. Creating difficulties is from shayt?n. Ease is from the
Exalted Lord of the Worlds. "Yur?du-Ll?hu bikumu l-yusr".

O human, all that your Lord demands from you is servanthood. He wishes everything to be easy
for you. It is the easiest way. All distress comes from shayt?n. If you leave shayt?n and come
under the system of your Creator you will find peace. No war, no fighting will remain. "Akrim?
kar?ma qawm!" (Honor the one honored by his people!) Show respect to the noble ones from
esteemed families! Kick and throw out the shayt?ns! Those, who rule over people in the end of
times will be what is called Luk‘a ibn Luk‘a (the dishonorable son of a dishonorable one) The
dirtiest, the filthiest ones, evil people, who hold onto shaytan's hind legs will be ruling over
people. There will be no peace left on earth. The earth will be covered with fire, turning into an
abode of affliction for them. Listen to reason, O human being!

Here you go Shah Mardan. How wonderfully he explained it, O beloved brethren of Shah
Mardan. May you lovers of Shah Mardan multiply! May the good ones become more! If the
good ones don't increase the bad ones will crush your heads. Really, this is the affliction this
world suffers from. They've thrown out the good ones, made the feet, heads & the heads to be
feet, so they plunged into these afflictions, into a whirlpool of calamities. Draw your sword Dh? l-
Fiqq?r, O Shah Mardan! "O sultan, I am coming", he says. "I am coming against those, who are
instruments of shayt?n, who are making noble lineages forgotten, I am coming to destroy the
shayt?ns", he says.

The fondly adhered to Ahmadan sharia is the Divine Law sent down from heaven. If you observe
it, you will reach an honorable life. If you refuse to observe it, you'll be buried in the latrine. May
Allah protect you from it! Tafham! Understand! Tafham! Grasp it with real understanding! But
shayt?n makes people drunk and does not allow them to understand anything. He has twisted
everything to its opposite, turned good into bad and turned bad into good. These people, are
they human beings? "Fa-dhkur?n? adhkurkum."(2:152) (Remember Me and I will remember
you!) (Allah says) "Don't banish Me from your hearts! I am your Lord, I have allowed you every
kind of goodness. I saw a goodly life suitable for you, so I granted it. 'Yur?du-Ll?hu bikumu lyusr'
(Allah desires for you ease). The Divine Law I sent is there to make it easy for you. 'wa l?
yur?du bikumu l-‘usr', I don't wish any distress for you." Distress comes from shayt?n, ease comes
from Allah, the benevolent Protector.

People – O Shah Mardan, how your beloved brethren adore you! These people will not find
peace until they tread the path ordered by All?h Dh? l-Jal?l. They will extinguish one another.
May Allah never cut us off from the way of our distinguished Prophet, from the way of his noble
companions! May he not cut us off from the way of Shah Mardan! O beloved brethren of Shah
Mardan! Draw Dh? l-Fiqq?r, come, draw your sword! There is a large number of people lined
up to be sent to the other side, those who have left humanness behind and have been branded
with the stamp of shayt?n. On their foreheads is written, "h?dha shayt?n". There are people
carrying a writing that says, "This one is a real satan". May Allah protect us from their evil!

O Shah Mardan, we also turn to you, asking to be amongst your beloved brethren. May All?h
Dh? l-Jal?l let us see beauty as beauty and ugliness as ugliness! As long as you don't understand
this, you will be ignorant and foolish, allowing shayt?n to ride you without even a bridle. Because
to ride the people of today, shayt?n doesn't even need a headpiece. Stay away (from him) and
you'll find peace! And all success is from Allah Most High. Here you go Shah Mardan. O
beloved brethren, follow Shah Mardan's words attentively and you'll find peace. Chase away the
ones who bother or squeeze you! What will bring you peace is to hold on to those who hold onto
Allah's sharia - you'll find peace here and hereafter.

O Lord, facilitate for us the use of our intellect! People don't use their intellect, neither women
nor men. Shayt?n has turned women into a grotesque travesty of men, turning honorable
humans into dishonorable ones. Real humans, honorable humans, are those who guard their
chastity and decency. What did shayt?n do? shayt?n turned humans into animals, walking
around as stark naked animals. It is unsuitable for humans to walk around like that, but shayt?n
has organized those under his spell in such a way, that everyone is running after him, saying,
"Let's be like this!" Those who say, "Let's be like this!", they are animals. They are animals!

If you don't keep to the way of the Head of the all creation, who is the Sultan, the Beloved of
Allah, if you don't adhere to his way, what value do you possess? Animals also have a backside,
but out of good manners they cover it. But people of our times have taken their instructions from
shayt?n "Let your private parts show and walk around!" What value is that? Is that the honor of
the human being? Far from it! It is no honor at all! But shayt?n has countless tricks. Forsake
shayt?n! Follow those, who are on the way of Allah Most High and find peace! May Allah protect
us from the blazing flames of hellfire! Let us guard our chastity and decency! May our honor be
protected!

O our Lord, You know best. You are exalted, You are the absolute Sovereign. Send us an
authorized leader, O my Lord, for the honor of Your most noble Beloved, send an authorized
leader, O my Lord! Send us a sultan, O my Lord! When a group of the children of Israil said to
one of their prophets: appoint for us a king!(2:246) The children of Israel came to their prophet
in that time and they said, "li-nabiyyin lahum", to the prophet of that time. They said "ib‘ath
lana malikan", send us a sultan, "nuq?til f? sab?li-Llah" (we will fight in the way of Allah), we will
wage war against evil. The evil in which everyone, the whole world is engaged, while it is
disgrace.

The prophets are the ones, who execute the orders of Allah Most High. So one group of the
children of Israil went to their prophet and said, "appoint for us a king and we will fight in the
way of Allah"(2:246). "O our Lord, it is not our word that counts, that's why we have come to the
prophet sent by You, to ask You to send us a sultan." If a place is without a sultan, there is
shayt?n. That is important: in a place without a sultan shayt?n takes over the command. If the
sultan goes, shayt?n comes. If shayt?n goes, the sultan comes. Today the whole world has ended
up in shayt?n's hands. Why? Because there's no sultan. Luk‘a ibn Luk‘a, the lowest and most
corrupt people are in charge of governments. There is no peace. Get yourself together, O son of
?dam!

All?hu akbar, All?hu akbar, All?hu akbar wa li-Ll?hi l-hamd. To D?w?d - ‘alayhi s-sal?m - Allah
Most High gave prophethood as well as the sword. To his son Sulaym?n - ‘alayhi s-sal?m - He
granted power as well as prophethood. Of such awe-inspiring majesty was this prophethood that
when he used the words "Bismi-Ll?hi r-Rahm?ni r-Rah?m" the Queen of Sheba was stunned.
When the letter came, saying "Verily, it is from Sulaym?n and verily it is Bismi-Ll?hi r-Rahm?ni
r-Rah?m"(27:30)) it shook her throne, so that the Queen of Sheba fell down to the floor. Mention
the Name of Allah! Don't fear! Don't be ignorant!

May Allah forgive us! May He send us a sultan, for the honor of His most noble beloved. ?m?n!
?m?n! Wa sal?mun ‘al? l-mursal?n. Al-hamdu li-Ll?hi Rabbi l-‘?lam?n. Al-F?tiha. All?hu akbar,
All?hu akbar, All?hu akbar wa li-Ll?hi l-hamd.

Those who threw out their sultans have all been disgraced. Be they Arabs, Turks or Persians,
they've been disgraced, all those who kicked out their sultans. They've fallen into calamities from
which there's no way out. O Allah, send us a sultan! As-sult?n zillu-Ll?hi fi l-ard. (The sultan is
Allah's shadow on earth.) He is Allah's shadow on the face of the earth. O my Lord, don't deprive
us, send us a sultan! Don't leave us in the hands of those despicable ones, O my Lord! F?tiha.
Those who accept no sultan, their food is har?m, their drink is har?m, whatever they do, it is all
har?m. May Allah not let us belong to them! O people, bring a sultan! If no sultan comes,
shayt?n rules over you. Here you go Shah Mardan, your beloved brethren adore you. Draw your
sowrd Dh? l-Fiqq?r! We are waiting. O beloved brethren of Shah Mardan, may your numbers
multiply! May your numbers increase. You'll be clad in a dress of awe-inspiring magnificence.
Those wearing fake dresses won't be able to do anything against you.

Clad in dresses of honor sent down from heavens, clad in royal dresses, you'll break shayt?n's
hands and feet. If you don't, there is no salvation for you. O Lord of the Magnificent Throne, our
Lord, Possessor of the Divine Throne, our Lord, send us a Sultan!
F?tiha.


Das leichte Leben


As-Salamu `alaykum, Anwesende. Friede sei auf euch, As-Salamu `alaykum! Möget ihr gesund
und munter sein. Mögen die Gläubigen in Sicherheit sein an diesem Tag! Möge Allah uns vor
Notlagen, Heimsuchungen und schmerzhaften Problemen dieser Welt schützen! Willkommen, o
Anwesende! Wir bitten um Unterstützung, o Shah Mardan. Deine geliebten Brüder bewundern
dich. Laß uns nicht müde werden auf dem Weg deines Herrn! Wir sagen, o geliebte Brüder, leiht
Shah Mardan Gehör für das, was die Gesegneten ihn uns verkünden lassen. Welche Anweisung
Shah Mardan auch immer gibt, wir werden sie mit Vergnügen auf uns nehmen. Möge unser Tag
voller Freude und voller Ehre sein. Seien wir stark und voller Kraft! Seien wir nicht verächtlich.
Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Bitte sehr, o Shah Mardan. Deine geliebten Brüder bewundern
dich. Dein Gesicht leuchtet wie die Sonne, deine Worte sind wie Juwelen, deine ehrfurchteinflößende
Erscheinung gleicht einem Löwen. Wir bitten um ein paar Worte, die ein Segen für diesen
Tag sind. Willkommen, o geliebte Brüder Shah Mardans, Geliebte des Löwen Allahs, willkommen!
Allah in Seiner Gnade und Großzügigkeit hat uns Ehre gewährt. Was ist es, was du willst? Sag
es uns, damit wir verstehen können! Wer nicht weiß, was Der Eine, Der uns geschaffen hat, von
uns will, ist zu einem Geschöpf ohne Bedeutung geworden. Er ist eine Null. Wer nicht weiß,
welche Wohltaten der erhabene Schutzherr, Der ihn erschuf, uns gewährte, wer das nicht weiß,
ist ein Geschöpf ohne Bedeutung. Bitte sehr, Shah Mardan, deine geliebten Brüder sind begeistert
von dir. Jene, die dir zuhören, sind begeistert von dir. Ma sha' Allah! Ma sha' Allah, wir
sagen, Willkommen, o Anwesende, Willkommen denen, die unsere Versammlung besuchen.

Mögen sie weder Mangel, noch Härten erleiden. Mögen sie keine Dunkelheit antreffen! Jede Art
von Schönheit ist für die, die Shah Mardans Worten lauschen. Sie ist besonders für sie reserviert.
O Shah Mardan, du hast deine Rede begonnen. Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wie
wunderbar ist es mit der Basmala. Mit der Basmala wird der Mensch ein gesegnetes Wesen, ein
gesegnetes Menschenwesen, ein gefeiertes Menschenwesen, ein freudiges Menschenwesen, ein
schönes Menschenwesen, gekleidet in ein Gewand der Schönheit. Seien wir also schön! Nun
denn, los geht's. Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, und ihr werdet schön werden. Wer
die edle Basmala ausspricht, wird schön. Bitte sehr, Shah Mardan, du sagst es so schön. Wenn
ihr Schönheit wollt, sagt: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim! Laßt jedes Problem verschwinden, jedes
Elend verschwinden. Möge kein Kummer, keine Verzweiflung und kein Elend für uns bleiben!
Allah der Erhabene in Seiner Majestät will nicht, daß Seine Diener in Bedrängnis geraten.
"Yuridu Llahu bikumu l-Yusr" - Allah will es euch leicht machen (2:185). Bitte sehr, o Shah
Mardan, du drückst es so gut aus. Das ist vom Majestätischen Quran. Wie wunderbar! "Yuridu
Llahu bikumu l-Yusr" - das bedeutet, Allah der Höchste möchte euch Leichtigkeit geben. Allah
Dhu l-Jalal, der Absolute Herrscher von Himmel und Erden, will Seine Diener an Seiner Tür
nicht Problemen und Schmerzen aussetzen. "La Yuridu bikumu l-`Usr" - Er will es euch nicht
schwer machen (2:185). "Yuridu Llahu bikumu l-Yusr" - Allah will es euch leicht machen. Was
Allah der Höchste für euch will, ist, euch Leichtigkeit zu gewähren. Er wünscht, daß euer Leben,
"Hayyatun Tayyiba" (16:97) - ein gutes Leben - sei. Er will ein gutes Leben für euch. Das bedeutet,
daß Allah der Höchste, Erhaben ist Er in Seiner Majestät, den Menschen, dem Er Ehre gewährte
- und das ist wichtig! - nicht in einen Mörser wirft, um ihn zu zermahlen. Weit gefehlt!

Was ist denn euere Meinung über eueren Herrn? Will euer Herr euch in einen Mörser tun und
euch zerquetschen? Was ist das? Allah der Höchste, Erhaben ist Er in Seiner Majestät, möchte
den Menschen, dem Er die höchste Ehre gewährte, in einen Mörser tun und zerquetschen?
"Yuridu Llahu bikumu l-Yusr". Was Allah für euch wünscht, ist euch Leichtigkeit zu gewähren.
Bitte sehr, Shah Mardan, Meister des Bereiches, treu ergebener Liebender deines Herrn. O Shah
Mardan, bitte sehr. Allah, Erhaben sei Er in Seiner Majestät, hat diese Menschenwesen in diese
Welt geschickt. Sandte Er sie hierher, weil Er wollte, daß sie zertrümmert würden? Weit gefehlt!
Deshalb erklärt Allah Dhu l-Jalal: "Yuridu Llahu bikumu l-Yusr." Was Allah der Höchste für
euch will, ist, euch Erleichterung zu gewähren. "Yusr" (Leichtigkeit), sagt Er, Allah wünscht für
euch Leichtigkeit, ein gutes Leben. Allahu Akbar! Bitte sehr, Shah Mardan, deine Brüder bewundern
dich liebevoll. Allah in Seiner Großzügigkeit hat uns Vernunft gegeben, mit der wir
verstehen, und ein Herz, das uns Freude und Glück erfahren läßt. Er erschuf nicht, um zu zertrümmern.
Hat Allah, Subhanahu wa Ta`ala, Menschen geschaffen, um sie in dieser Welt in einen
Mörser zu werfen und zu zertrümmern? Weit gefehlt! Allah wünscht für euch Leichtigkeit.
Er entließ euch nicht in diese Welt, um zertrümmert zu werden. Allah wünscht für euch Leichtigkeit
in euerem Leben, um ein leichtes, angenehmens Leben zu führen. Aber jene Leute, die
Shaytan gehorchen, bleiben weit entfernt von diesen Wirklichkeiten. Sie denken nicht! "Hal min
Muddakir?" - Gibt es jemanden, der ermahnt sein mag? (54:40) Allah Allah! "Muddakir", sagt
Er. Gibt es niemanden unter euch, der nachdenkt?

Ihr müßt verstehen, daß Allah der Höchste die Erde nicht zu einem Gefängnis für Adam machte,
dem Er solche Ehre gewährte. Ihr müßt das wissen! Allahu Akbar! Er kleidete ihn in ein Ehrengewand
und machte ihn zum geehrtesten aller Geschöpfe auf der Erde. Existiert dieses höchst
geehrte Menschenwesen, um zertrümmert zu werden wie etwas, das in einem Mörser zertrümmert
wird? Weit gefehlt! "Yuridu Llahu bikumu l-Yusr." Euer Herr, der Erhabene und Höchste,
wünscht, euch Leichtigkeit zu gewähren. Er stößt euch nicht ins Elend. Er will kein Elend. Allah
der Höchste will Seine Diener nicht peinigen. Es heißt: "Yuridu Llahu bikumu l-Yusr". Er meint,
daß Er euch Leichtigkeit zu geben wünscht, damit euer Leben "Hayyatun Tayyiba", ein schönes
Leben, ist. Allah, Erhaben und Hoch, machte diese Welt nicht zu einem Kerker für euch. Bitte
sehr, Shah Mardan, deine Brüder bewundern dich liebevoll. O Mensch, sei kein Tier! O Mensch,
deine Ehre ist tatsächlich sehr groß. Bitte sehr, Shah Mardan. Wir besitzen Ehre. Gewährte uns
Allah Dhu l-Jalal so große Ehre, um uns in dieser Welt ins Gefängnis zu werfen? Denkt!
Versteht! Versteht! Lernt! Lernt und versteht, welche Ehre euch gewährt wurde! Allah Dhu l-
Jalal ist kein Gefängniswärter. Weit gefehlt! Was Er für euch wünscht auf dieser Erde, ist ein
schönes Leben, ein glückliches Leben. In Bezug auf Härten sagt Er,'und Er will es nicht schwer
für euch machen' (2:185).

Deshalb enthält die "Sharia von Ahmad", der mit viel Liebe gefolgt wird, jede mögliche Weise
von geeigneter Erleichterung. O Shah Mardan, bitte sehr! In der Shariat gibt es jede Art von Milderung.
Wer etwas anderes will, fällt in Unheil, er taucht in einen Strudel von Unheil. O Mensch,
euer Herr ist kein Gefängniswärter. O Mensch, Er machte diese Erde nicht zu einem Kerker für
dich. Er gewährte dir Ehre, so daß du Sein Erhabenes und Höchstes Wesen erinnerst.
"Fadhkuruni Adhkurkum" - Erinnert Mich, und Ich erinnere euch (2:152). Gedenkt Meiner,
nennt Meinen Glorreichen Namen, und Ich werde euer gedenken und euch in Meine Gnade
hüllen und euch ein gutes Leben, Hayyatun Tayyiba, führen lassen. Aber wenn ihr hinter Shaytans
Schwanz herjagt, wird euch jede Art von Unheil befallen. Allah der Höchste hat für die Kinder
Adams bestimmt, daß sie sterben müssen. Aber Er will nicht, daß euer Tod in euerer oder
jemand anderer Hand ist. 'Allah wünscht für euch Leichtigkeit.' (2:185) Er will ein leichtes Leben
für den Menschen. Er will ein ehrenwertes Leben für den Menschen. Bitte sehr, Shah
Mardan, ergebender Liebender deines Herrn. In der Erinnerung Allahs des Höchsten werdet ihr
Glück finden, es werden keine Sorgen bleiben.

Diese Welt ist ein Ort der Heimsuchungen. Derjenige, Der euch davor bewahren kann, ist der
Erhabene Herr, der Höchste. Er zeigt den Weg. Es gibt einen leichten Weg für alles in dieser
Welt. Es gibt kein Ungemach. Was für euch herabgesandt wurde in diese Welt, enthält Leichtigkeit.
Es wurde nicht gesandt, um Leid zu verursachen. Um in Seinem Namen zu herrschen,
machte Er euch zu Seinem Stellvertreter. Um im Namen von Allahs Eigenem Sein zu herrschen,
sandte Er euch hierher. Das ist die große Ehre. Er machte diese Welt nicht zu einem Kerker,
noch ist Er ein Gefängniswärter. Weit gefehlt! Allahu Dhu l-Jalal, Subhanahu wa Ta`ala befiehlt:
"Fafirru ila Llah!" - Flieht denn zu Allah! (51:50) Wenn ihr in arger Not seid, wenn ihr euch in
Schwierigkeiten befindet, 'dann flieht zu Allah', flüchtet zu Allah. Lauft zu Allah und alles Leid
wird von euch genommen werden! Das Gewand des Leids, der Probleme und Schmerzen wird
von euch genommen werden. Ihr werdet in ein Gewand der Freude, Ehre und Größe gekleidet
werden. Ihr werdet in ein Gewand des Wohlergehens gekleidet werden. Ihr werdet in ein Gewand
der Ehre gekleidet werden. Der Mensch ist unfähig, sich ganz selbst zu kennen. Allah
Allah! Wenn der Mensch sich selbst kennte, verstünde er, an wessen Tür er stehen und bitten
sollte, an der Tür Allah Dhu l-Jalals.

Allah ist kein Gefängniswärter. Allah ist der Absolute Herrscher der Himmel und Erden. Allah,
Erhaben ist Er in Seiner Majestät, Allah, Dessen Herrlichkeit und Größe keine Grenzen hat.
Kennt Ihn, so daß euer Leben in dieser Welt gekennzeichnet sein wird durch Leichtigkeit. Er hat
für euch ein Göttliches Gesetz herabgesandt, das es euch erlaubt, in Frieden zu leben, so daß es
keine Kämpfe und kein Blutvergießen mehr geben sollte in dieser Welt. Zu wem kommen
Kämpfe und Blutvergießen? Sie kommen zu denen, die Shaytan folgen. Allahs Wunsch ist:
'Allah wünscht für euch Leichtigkeit' (2:185), ein leichtes Leben, ein ehrenwertes Leben. Wer
das will: 'Dann flieht zu Allah!' (51:50), lauft zu Allah! Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd.
"Tafham!" - Verstehe! sagt Shah Mardan. Verstehe! Von wem werdet ihr verstehen? Von denen,
die Allah kennen, von geistigen Sultanen wie Shah Mardan. Von diesen Sultanen mögt ihr lernen.
Diese Welt wurde nicht gemacht, um ein Kerker zu sein. Diese Welt wurde den Kindern
Adams gegeben durch Allah den Höchsten als Wohnort, um dort für eine kurze Weile zu leben
und dann von dort genommen und in Seine Gegenwart gebrachte zu werden. Kennt den Einen,
Der euch geschaffen hat! Allah hat für euch ein leichtes Leben bestimmt.

Die Menschen dieses Zeitalters haben vergessen, was es heißt, Mensch zu sein. Ein leichtes Leben,
denken sie, o mein Sohn Shaykh Mehmet, ein leichtes Leben kommt durch Technologie.
Die Technologie verschafft den Menschen alle möglichen Erleichterungen, sagen sie. Es ist eine
Lüge! Die Technologie ist das größte Unglück für die Menschen. Dies ist eine Tatsache, die du
sehr gut wissen solltest, o Sohn des Menschen. Die Technologie hat die Menschen zu Feinden
gemacht, hat ihnen den Frieden geraubt und sie ihren Herrn vergessen lassen. Sie haben den
Einen vergessen, Der sie erschaffen hat. Was ist der Wert von jemandem, der seinen Schöpfer
vergessen hat? Sie haben kein Benehmen und sind auch verwirrt. Deshalb befiehlt Allah: "Wa
Kunu ma` s-Sadiqin!" - Seid mit den Aufrichtigen (9:119). Ihr solltet mit den Aufrichtigen sein.
Wenn Er sagt "Sadiq", bedeutet das, ein Mensch auf dieser Erde, der seinen Herrn kennt. Menschen,
die wissen, daß sie die Vertreter ihres Herrn sind, sind ehrenwert, verehrungswürdig, fröhlich.
Sie sind nicht in einem Gefängnis. Kenne dich selbst, o Mensch, und kenne Den Einen, Der
dich erschaffen hat. 'Allah wünscht für euch Leichtigkeit.' Als Er euch auf die Erde sandte, warf
Er euch nicht in ein Gefängnis, sondern in 'ein gutes Leben', und 'Allah wünscht für euch Leichtigkeit'.
Versteht das und versteht euere Ehre!

Bitte sehr, Shah Mardan, deine Brüder bewundern dich liebevoll. Mögen diese Aussagen in unsere
Herzen eindringen! Dieses sind die Anweisungen des Führers beider Welten, des Meisters
der ganzen Schöpfung, des Geliebten Allahs. Dies sind seine Anweisungen für uns. Gehorcht
ihnen und lebt in Frieden! Diese Welt ist eine Prüfung. Jene, die sie bestehen, erhalten eine Belohnung
von Allah dem Höchsten und für dieses weltliche Leben, Seinen Worten entsprechend,
'Allah wünscht für euch Leichtigkeit', Er wird befehlen, daß all eure Angelegenheiten leicht gemacht
werden. Für die widerwärtigen Menschen unseres Zeitalters wird alles schwer gemacht
wie das Erklimmen eines steilen Abhangs. Was immer sie tun, ist so. Allah Dhu l-Jalal wünscht,
Leichtigkeit zu geben. Aber für die Menschen dieses Zeitalters, die Shaytane geworden sind,
wird alles schwer gemacht. 'Warum bist du in dieses Büro gekommen?' 'Ich kam wegen dieser
Sache, mein Herr.' 'Dafür mußt du zu dem-und-dem Ort gehen und dich registrieren und Geld
bezahlen!' Du mußt 10x gehen, kommen und gehen, 100x, bis sie dein Gesicht nicht mehr sehen
können. In Wirklichkeit ist diese Welt leicht, sehr leicht. Allah Dhu l-Jalal befahl, daß es leicht
sei. Allahs Shariat befiehlt Leichtigkeit, aber diese sogenannten Rechtssysteme, die Shaytan zusammengebraut hat, sind voller Lügen. Sie drangsalieren die Menschen zu Tode, machen sie krank, bis sie sagen: Ich wünschte, ich existierte nicht, wäre ich bloß nie geboren!

Allahs Befehl ist: Allah wünscht Leichtigkeit für euch! Bitte sehr, Shah Mardan. Deine Brüder
bewundern dich liebevoll. Allah Dhu l-Jalal hat die Dinge nicht schwierig und anstrengend gemacht.
"Yuridu Llahu bikumu l-Yusr" (2:185) - Allah Dhu l-Jalal wünscht Leichtigkeit für euch.
Was macht Shaytan? Es gibt keine Leichtigkeit. Für eine Arbeit, die nicht einmal zwei Cent wert
ist, läßt er die Leute fast zu Tode drangsalieren. Es ist ein niedriges System, erfunden von Shaytan,
was sie Demokratie nennen. Es nimmt den Menschen die Freiheit und vernichtet sie, ohne
ihnen etwas zu geben. Der Mensch ist ein verehrungswürdiges Wesen, das erhabenen Wert besitzt.
Entsprechend dieses hohen Ranges hat Allah Dhu l-Jalal uns ein Herrschaftssystem gesandt.
Aber diese Leute, die zu Wilden geworden sind, können den Wert des Göttlichen Gesetzes,
das Allah gesandt hat, nicht begreifen. Sie tauchen in einen Strudel von Katastrophen. Was
immer die heutigen Menschen an Unglücken erleiden, ist das Ergebnis von Shaytans Anweisungen.
Wenn ein Kind geboren ist heutzutage, bis sein Name registriert ist, haben die Eltern den
Punkt erreicht: Wenn wir nur nie geboren worden wären! Es ist dieses shaytanische System, das
alles schwierig und anstrengend macht. Dieses System nennen sie Demokratie. In Allahs Shariat:
Allah wünscht für euch Leichtigkeit (2:185). Das Göttliche Gesetz, das von Allah gesandt wurde,
ist leicht. Schwierigkeiten zu schaffen, ist von Shaytan. Leichtigkeit ist von dem Erhabenen
Herrn der Welten. "Yuridu Llahu bikumu l-Yusr."

O Mensch, alles, was dein Herr von dir fordert, ist Dienerschaft. Er wünscht, daß alles leicht für
dich sei. Es ist der leichteste Weg. Alles Leid kommt von Shaytan. Wenn ihr Shaytan sein laßt
und unter das System eueres Schöpfers kommt, werdet ihr Frieden finden. Kein Krieg, keine
Kämpfen werden bleiben. "Akrimu Karima Qawm" - Ehrt den, der von seinen Leuten geehrt ist!
Zeigt den Edeln von geachteten Familien Respekt. Verstoßt die Shaytane und werft sie hinaus.
Jene, die am Ende der Zeit über die Menschen herrschen, sind, was sie "Luk`a ibn Luk`a" nennen
- der unehrenhafte Sohn eines Unehrenhaften. Die schmutzigsten, dreckigsten, schlimmsten Leute,
die Shaytans Hinterbeine festhalten, werden über die Menschen herrschen. Es wird keinen
Frieden mehr geben auf der Erde. Die Erde wird mit Feuer bedeckt sein und verwandelt sich in
einen Ort der Heimsuchung für sie. Hör auf die Vernunft, o Mensch! Bitte sehr, Shah Mardan.
Wie wunderbar er es erklärt, o geliebte Brüder Shah Mardans. Mögen die Liebenden Shah
Mardans sich vervielfältigen! Mögen die Guten mehr werden! Wenn du Guten sich nicht vermehren,
werden die Schlechten euere Köpfe einschlagen. Wirklich, dies ist die Heimsuchung,
die die ganze Welt erleidet. Sie haben die Guten hinausgeworfen, machten die Füße zu Köpfen
und die Köpfe zu Füßen, so daß sie in diese Heimsuchungen tauchten, in einen Strudel von Unglücken.
Zieh dein Schwert Dhu l-Fiqqar, o Shah Mardan! O Sultan, ich komme, sagt er. Ich
komme gegen diese, die Instrumente Shaytans sind, die die edlen Abstammungslinien vergessen
ließen, ich kommen, um die Shaytane zu vernichten, sagt er.

Die liebevollen Anhänger der Ahmadan Shariat, die das Göttliche Gesetz ist, das von den
Himmeln herabgesandt wurde. Wenn ihr es beachtet, werdet ihr ein ehrenwertes Leben erreichen.
Wenn ihr euch weigert, es zu beachten, werdet ihr in der Latrine beerdigt werden. Möge
Allah uns davor bewahren! Tafham! Verstehe! Tafham! Begreift es mit wahrem Verständnis.
Aber Shaytan macht die Menschen betrunken und erlaubt ihnen nicht, etwas zu verstehen. Er hat
alles in sein Gegenteil verkehrt, Gutes in Schlechtes und Schlechtes in Gutes verwandelt. Diese
Leute, sind sie Menschen? "Fadhkuruni Adhkurkum" - Gedenket Meiner und Ich gedenke euer!
(2:152) Allah sagt: Verbannt Mich nicht aus eueren Herzen! Ich bin euer Herr, Ich habe euch jede
Art von Gutem erlaubt. Ich sah ein gutes Leben als angemessen für euch, also gewährte Ich
es. "Yuridu Llahu bikumu l-Yusr" - Allah wünscht Leichtigkeit für euch. Das Göttliche Gesetz,
das Ich sandte, dient dazu, es euch leicht zu machen. "Wa la Yuridu bikumu l-`Usr" - Ich wünsche
kein Leid für euch. Leid kommt von Shaytan, Leichtigkeit von Allah, dem wohlwollenden
Schutzherrn. Die Menschen, o Shah Mardan, wie deine geliebten Brüder dich verehren! Diese
Menschen werden keinen Frieden finden, bis sie den Weg gehen, den Allah Dhu l-Jalal befohlen
hat. Sie werden sich gegenseitig auslöschen.

Möge Allah uns niemals von dem Weg unseres ausgezeichneten Propheten abschneiden, von
dem Weg seiner edlen Gefährten! Möge Er uns nicht von dem Weg Shah Mardans abschneiden.
O geliebte Brüder Shah Mardans! Zieh Dhu l-Fiqqar, komm, zieh dein Schwert! Es ist eine große
Zahl von Menschen aufgereiht, um auf die andere Seite gesandt zu werden, jene, die ihr Mensch-
Sein hinter sich gelassen haben und mit dem Siegel Shaytans gebrandmarkt sind. Auf ihrer Stirn
steht geschrieben: "Hadha Shaytan". Es gibt Leute, die tragen eine Inschrift, die besagt: Dies ist
ein wahrer Shaytan! Möge Allah uns vor dem Bösen schützen! O Shah Mardan, wir wenden uns
auch an dich und bitten, unter deinen geliebten Brüdern zu sein. Möge Allah Dhu l-Jalal uns
Schönheit als Schönheit und Häßlichkeit als Häßlichkeit sehen lassen! Solange ihr das nicht versteht,
seid ihr ignorant und dumm und erlaubt Shaytan, auf euch zu reiten, sogar ohne Zaumzeug.
Denn um die heutigen Menschen zu reiten, braucht Shaytan nicht mal ein Zaumzeug. Haltet euch
fern von ihm, und ihr werdet Frieden finden. Und aller Erfolg ist von Allah dem Höchsten. Bitte
sehr, Shah Mardan, O geliebte Brüder, folgt den Worten Shah Mardans aufmerksam, und ihr
werdet Frieden finden. Jagt die weg, die euch belästigen oder bedrängen. Was euch Frieden
bringen wird, ist an denen festzuhalten, die an Allahs Shariat festhalten. Ihr werdet Frieden finden
hier und im Jenseits.

O Herr, ermögliche uns den Gebrauch unseres Intellekts! Die Menschen benutzen ihren Intellekt
nicht, weder Frauen noch Männer. Shaytan hat die Frauen in ein groteskes Zerrbild von Männern
verwandelt, und damit ehrenwerte Menschen zu unehrenhaften gemacht. Wahre Menschen, ehrenhafte
Menschen, sind die, die ihre Keuschheit und ihren Anstand wahren. Was tat Shaytan?
Shaytan verwandelte Menschen in Tiere, die als splitternackte Tiere herumlaufen. Es ist unangemessen
für den Menschen so herumzulaufen, aber Shaytan hat die, die in seinem Bann stehen, so
organisiert, auf solche Weise, daß alle hinter ihm herlaufen und sagen: Laßt uns so sein! Diejenigen,
die sagen: Laßt uns so sein! sind Tiere. Sie sind Tiere! Wenn ihr nicht den Weg des Oberhaupts der ganzen Schöpfung einhaltet, der der Sultan ist, der Geliebte Allahs, wenn ihr nicht an seinem Weg festhaltet, welchen Wert habt ihr? Tiere haben auch einen Hintern, aber aus Anstand bedecken sie ihn. Aber die Menschen unserer Zeit haben ihre Anweisungen von Shaytan erhalten:
'Zeigt euere Geschlechtsmerkmale und geht herum!' Was für einen Wert hat das? Ist das die
Ehre des Menschen? Weit gefehlt! Es ist gar keine Ehre! Aber Shaytan hat unzählige Tricks.
Gebt Shaytan auf! Folgt denen, die auf dem Weg Allahs des Höchsten sind, und findet Frieden!
Möge Allah uns vor den lodernden Flammen des Höllenfeuers schützen! Wahren wir unsere
Keuschheit und Schicklichkeit! Möge unsere Ehre geschützt sein! O unser Herr, Du weißt es am
besten!

Du bist Erhaben, Du bist der Absolute Herrscher. Sende uns einen autorisierten Führer, o mein
Herr, zu Ehren Deines edelsten Geliebten sende einen autorisierten Führer, o mein Herr! Sende
uns einen Sultan, o mein Herr! Als eine Gruppe der Kinder Israels zu einem ihrer Propheten sagte:
Bestimme für uns einen König (2:246). Die Kinder Israels kamen zu ihrem Propheten jener
Zeit und sagten: "Li-Nabiyyin lahum", zu dem Propheten jener Zeit. Sie sagten: "Ib`ath lana
Malikan" - Sende uns einen Sultan - "Nuqatil fi Sabili-Llah" - wir werden auf dem Weg Allahs
kämpfen, wir werden Krieg führen gegen das Böse, das Böse, mit dem jeder, die ganze Welt beschäftigt
ist, wobei es schändlich ist. Die Propheten sind diejenigen, die die Befehle Allahs des
Höchsten ausführen. Also ging eine Gruppe der Kinder Israels zu ihrem Propheten und sagte:
'Bestimme für uns einen König, und wir werden auf dem Weg Allahs kämpfen' (2:246). O unser
Herr, es ist nicht unser Wort, das zählt, deshalb sind wir zu dem Propheten gekommen, den Du
sandtest, um Dich zu bitten, uns einen Sultan zu schicken. Wenn ein Ort ohne Sultan ist, ist
Shaytan da. Das ist wichtig: An einem Ort ohne Sultan übernimmt Shaytan das Kommando.
Wenn der Sultan geht, kommt Shaytan. Wenn Shaytan geht, kommt der Sultan. Heute ist die
ganze Welt in Shaytans Hand. Warum? Weil es keinen Sultan gibt. Luk`a ibn Luk`a, die niedrigsten
und verderbtesten Leute sind verantwortlich für die Regierungen. Es gibt keinen Frieden.
Reiß dich zusammen, Sohn Adams! Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi
l-Hamd.

Dawud, `alayhi s-Salam, gab Allah der Höchste die Prophetenschaft sowie das Schwert. Seinem
Sohn Sulayman, `alayhi s-Salam, gewährte Er die Macht sowie die Prophetenschaft. Von solch
ehrfurchtgebietender Majestät war diese Prophetenschaft, daß, als er die Worte benutzte,
"Bismillahi r-Rahmani r-Rahim", die Königin von Saba überwältigt war. Als der Brief kam, der
besagte, 'Wahrlich, es ist von Sulayman und wahrlich es ist Bismillahi r-Rahmani r-Rahim'
(27:30), erschütterte er ihren Thron, so daß die Königin von Saba zu Boden fiel. Nennt den Namen
Allahs! Fürchtet euch nicht! Seid nicht ignorant! Möge Allah uns vergeben! Möge Er uns
einen Sultan senden, zu Ehren Seines edelsten Geliebten. Amin! Amin! Wa Salamun `ala l-
Mursalin. Wa l-Hamdulillahi Rabbi l-`Alamin. Al Fatiha. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu
Akbar wa Lillahi l-Hamd. Jene, die ihre Sultane hinauswarfen, sind alle in Schande. Seien sie
Araber, Türken oder Perser. Sie sind schändlich, all jene, die ihre Sultane verstießen. Sie sind in
Unglücke gefallen, aus denen es keinen Ausweg gibt.

O Allah, sende uns einen Sultan! AsSultan ZilluLlahi fi l-Ard - Der Sultan ist der Schatten Allahs auf Erden. Er ist Allahs Schatten auf dem Angesicht der Erde. O mein Herr, beraube uns nicht! Sende uns einen Sultan! Laß uns nicht in Händen dieser Widerwärtigen, o mein Herr! Fatiha. Jene, die keinen Sultan anerkennen, deren Essen ist haram, ihr Trinken ist haram, was immer sie tun, es ist alles haram. Möge Allah uns nicht zu ihnen gehören lassen! O Leute, bringt einen Sultan! Wenn kein Sultan kommt,
herrscht Shaytan über euch. Bitte sehr, Shah Mardan, deine geliebten Brüder bewundern dich. Zieh dein Schwert Dhu l-Fiqqar! Wir warten. O geliebte Brüder Shah Mardans, möge euere Zahl sich vervielfältigen. Möge euere Zahl zunehmen. Ihr werdet in ein Gewand ehrfurchtgebietender Herrlichkeit gekleidet. Jene, die gefälschte Gewänder tragen, werden nichts gegen euch tun können.
Gekleidet in Ehrengewänder, die von den Himmeln herabgesandt wurden, königliche Gewänder, werdet ihr Shaytans Hände und Füße brechen. Sonst gibt es keine Rettung für euch. Der Herr des Herrlichen Throns, unser Herr, der Eigner des Göttlichen Throns, unser Herr, sende uns einen Sultan! Fatiha.

Lefke, 30.05.2013


WebSaltanatOrg, CategoryTechnology, CategoryDunya, CategoryMercy, CategoryDemocracy, CategoryLaw, CategoryTrial, CategoryShaitan, CategoryHonour
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki