Maulana Sheikh NazimEgypt: What’s Next?


As-Salamu alaikum O hadirun, O yaran Shah Mardan. May our day be good, our end be good.
May our work be good, our end be good. O Muslims, keep the Holy Order of Allahu Dhu-l Jalal.
Change your attitude before you are whipped, before you are hit with a whip. Let us say
Bismillahi r-Rahmanir-Rahim. Huuu. Let us say Huuu. Our Lord loves the ones who remember
Him. Today is a new day- it is the last Thursday of Sha'ban Al-Mu'azzam. Dastur Ya RijalAllah.
Madad Ya Shah Mardan. Let us listen and gain power. Our love and shawq (enthusiasm)
increase more and more.

Welcome, marhaba O yaran Shah Mardan. When one says "marhaba", the troubles on him are
lifted off. The great Egypt, in which there are millions of people who poured into the streets
crying, shouting. They don't know what they want. They don't know what they are doing.
However Egypt is a holy place, the apple of the eye of the Islamic World, the center of
knowledge. Today they fell into a fight that is not suitable for them. Go ahead O Shah Mardan.
May we listen to a few words - may we understand and then explain them. A few words are
coming from the treasures of the holy Shah Mardan about the great Egypt: Shah Mardan says,
"There is not one of you who is calling on me when I am the one Allah Almighty dressed with
the power of Shah Mardan, (being the bravest of all men), in order to give power to the Nation of
Al Habib(sas)". MashaAllah O Shah Mardan. O yaran of Shah Mardan. The ahbab of Shah
Mardan- those who seek and ask for his beautiful way, and who want to go on that way,
marhaba.

Let us say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim in the beginning of our speach. Instead of pouring into
the streets, if all those Egyptian people said "Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim," everything would open for them. O People
of Egypt and scholars, and the ura'fa/wise people of Egypt! The land of the Awliya- great Egypt!
Could you not learn from them that if any act does not begin with the Bismillah, "fa huwa
abtar", it is cut off? "Kullu amrin dhi balin lam yubda' bi Bismillahi fa huwa abtar" What begins
without the Bismillah is cut off, gives no result. Did you not learn this yet, O 100 million
Egyptians? Did you not learn to call to Allah? Shame on you! What you eat, what you drink is
not halal. A whip will come on you. You are shouting in the streets.

Does it ever cross your minds to say - "There is a Sultan of this land. Let us approach his door
and kiss his doorstep. There is our Sultan here- he came to us as a mercy from the pure line of
the Prophet (sas). Let us reach out to him and beg help from him"? Instead of running in the
streets, why don't you come and say "O pure line of the Prophet (sas), our Sayyidina Hussain!
You are the Sultan. You know about our situation. You are the one to save us from this chaos".
The Iranians sent a man(Ahmedinejad) to that Sultan, to kiss his doorstep but he (S. Hussain)
made the people throw shoes at his head because they (Iranians) are on the wrong way. He didn't
accept them. He is Sultan! Acknowledge the Sultan! Why do you run in the streets, O people of
Egypt? Millions of people scream in the streets. Why should you scream? Why don't you go to
the Sultan instead & say "Who Allah wants may come."? Where are the scholars? Why don't they
all gather and go to kiss his tomb? Let them kiss the soil there. Let them kiss where his holy body
touched. Where are your scholars? Do you not know that our Sayyidina Hassan and Hussain are
the ones Al Habib loved - Muhammadu l Mustafa - and he (sas) does not deny them anything.
Why don't you go to him?

Why do you run in the streets? And then what happened? Millions of people scream in the
streets- "Irhal, irhal!". I don't know Arabic that well, so I asked "what is irhal? What are they
saying?" When they say irhal, it means in your Turkish language "go to hell"! Is its meaning this?
Does it mean "go to hell" when Egyptians say irhal? Well, if the One Who put him in power does
not make him step down and send him to hell, it won't happen with your screaming in the streets.
They keep calling "irhal, irhal". They don't say "Ya muhawwilal hawli wal ahwal, hawwil
haalana ila ahsanil hal". They don't say "O Changer of states, change our state to the best of
states". There are many hundreds of mosques, madrasas, dargahs, turbas. The people of Egypt
cannot go to their doors? They should say: "O holy one! Your value and honour is high in the
sight of Allah, intercede for us". They can't say this. They run in the streets.

Who do they call to in the streets? As we said "irhal, irhal"- meaning "let this one immediately go
away". He won't. He was made to ride on your necks. Egypt- the place which is the center of
knowledge as well as being the maqam of the crown of Ahlu-l Bayt. Go to them, why do you run
in the streets? Why didn't you go to the presence of the beloved grandson of the Sultanu-l Anbiya
(sas) & kiss his soil by taking off your shoes without going inside? They say "bid'at". May bid'at
fall over your heads. They say "Going to the presence of the Sultan is bid'at"! But going to the
American ambassador is not bid'at! Asking money from the Iranians is not bid'at, it is not haram!
But to go and call to the Holy Grandson of HabibAllah, the Sultan of the Prophets (sas), is bid'at!
If it is bid'at, then keep running in the streets. Allah Allah!

The people of Egypt poured into the streets. Who are you running to? Who do you run to? Is
there a Sultan that you run to? "No. But we are screaming irhal, irhal! We say 'leave
immediately'" Go ahead O Shah Mardan. May these disobedient people be disciplined. Is there
anyone who calls "Aman Ya Rabbi, Aman Ya Rabbi"? They run in the streets like herds and call
"Irhal"! Is there anyone who says "Adrikna Ya RijalAllah. Adrikuna Ya RijalAllah. Adrikuna ya
Ahli Bayti n-Nubuwwa"? No. They all dress up, wear beautiful clothes and shop in the streetswomen
& men. They only shout "irhal". Go away! Go ahead O Shah Mardan and these people
may learn, that they are naadan, foolish. Thy have no mind, they have no adab either. These
millions of people don't know where they should go. They say "Well, we removed one man. We
made a big fuss, a big fight". "And who will replace him?" "We will put a new one in his stead. If
we don't like him, we will say to him also, 'irhal, go'. "

Who will come to lead you? You sent the good ones away. You sent the good ones, you sent your
Sultans. You sent the noble ones, of whom the Prophet alaihi s-salatu was salam said: "In the end
of times heads become the feet and the feet become the head". Shame on Egypt. Shame on the
ones who study in Egypt, their scholars! They sent away the Khediv, the Sultan of Egypt for 500
years, when the treasure of Egypt was worth the treasures of seven countries- It was full of gold.
You sent them away and brought in the gypsies. The gypsies' trouble came on top of your heads
now. Irhal! Why didn't you say "irhal" to Abdel Nasser? Why didn't you say it to the ones who
came after him? You found a man with your own limits. He is also a person who doesn't know
himself. You are after him now "Irhal, irhal". He is a man like you! He can quit and walk away.
There is nothing that he will take with him.

Why don't you say, O scholars of Al-Azhar Ash-Sharif! Your umara / leaders are appointed over
you according to how you are. You are no good, your actions are no good. A Holy Verse came
about Egypt. Say O scholars! Why don't you say it, Qaradawi? It says "I will show you the land
of the wicked / fasiqs". The scholars know it, why don't they say? "Sa'urikum Dara l-
Fasiqina"(7:145). This is the word of Allah. If Egypt was not the first in fisq and fujur (violation of
Islam and wrongdoing), this calamity would not come on them. Say O scholars of Al-Azhar!
Allah will ask you. You considered all these people as animals. They poured into the streets & are
shouting. They were shouting yesterday "Irhal, go to hell!" and today they pulled back that poor
man. Another foolish one came there. Someone else will come. They are applauding because he
left. Well, did a better one come O people of Egypt? "Kama takunu yuwalla 'alaykum. You get
the rulers you deserve".

"Sa'urikum Dara l-Fasiqina". This is indicating Egypt. Do your scholars say this? They closed
their mouths. They all fell into this filth (najasa) called politics - the noble ones as well as the mob
of Egypt, the ones who are in power too. "Sa'urikum Dara l-Fasiqina". There is no other place
where there is fisq & fujur as much as in Egypt. Calamities don't come as long as the servant does
not go wild; meaning the whip does not strike the people until they go wild. Egypt went wild, the
people of Egypt went wild. They expelled the great Khediv & brought the mob. It has come to
this now. There is no man who can overcome this. Allah never sleeps! "La Ta'khudhuhu Sinatun
Wa La Nawm" (2:255). Sleep never overtakes Allah! "Allahu La 'Ilaha 'Illa Huwa l-Hayyu l-
Qayyumu La Ta'khudhuhu Sinatun Wa La Nawm" (2:255) Allah never sleeps or is overtaken by
sleep. He(swt) looks at what you do. It said "Dara l-Fasiqina". They committed all kinds of haram
(forbidden acts) and this punishment came on them.

They say "irhal", go! He may go but who comes will not be any better than him! If we don't
change ourselves, who comes to power will be the same as we are. The army came and took
over. They said "Leave this man. We are the ones who will rule now". Well, how long can they
rule? The people will tell them "irhal" too. "Who should we give it to?" "Give to the Jews". "We
can give it to the Jews and they'll bring us money". "Dinukum dinarukum". Ibn Arabi Hz said
this to the people of his time: "Your religion is your dinar (money). You are the people who
worship gold, who worship money. You forgot Allah. A whip will come on you". And the whip
has come. Now they are happy.

Go ahead O Shah Mardan. They need to be whipped a little. They became naughty and wild-
The people of Egypt went wild. They left the religion, the faith, Islam. They followed the fashion.
Egypt has the most of fashion. The best of fashion is in Egypt. The "best" of dirtiness is found
there too, the most of fisq and fujur. The whip will come. Now it is over and they are happy. Ok,
you are happy. Did your scholars come to Azhar Ash-Sharif? Or did they come to the Sultan?
Did they come to the Grandson of the Prophet (sas)? And there, to the martyr that our Prophet,
as-salatu wa s-salamu alaika ya s-Sayyida l-awwalina wa l-akhirin, embraced- Sayyidina Hassan
and Hussain? Did they say dakheelak to them? No! They run like horses in the streets.

O people of Egypt! Don't think that this man stepped down and a better one will come. No!
Since you went astray, what you will get is the whip. Even if a hundred men change, the whip
does not change. Until "'Inna Llaha La Yughayyiru Ma Bi Qawmin Hatta Yughayyiru Ma
Bi'anfusihim"(13:11) If you don't change, Allah doesn't change it. Even if a hundred presidents
come, all will have the same attributes. Say O scholars of Al-Azhar, O Qaradawi! Scholars, why
don't you say: "Allah does not change it until you change." Now they are happy. Why they are
happy? One man left and your pockets got full? Did your work succeed? Did your servanthood
get more & better? Did you make shukur? You have no one who make shukur but plenty who
shout in the streets. Morsi! Morsi left and kursi came! What happened? If you go in the same
way, this will be your situation. You will get the whip!

O holy ones, what can we do? They make us speak. Egypt. Egypt is the center of scholars. They
did all kinds of fisq and fujur when people needed to be knowledgeable. There are the ones who
see it. There are the ones who see it. Not everyone came to Egypt to ride camels. Not everyone
came to see the pyramids. They came because all their goals, all the animal desires are free there.
Allah sees it, Jalla Jalaluhu. "I will show", He (swt) says. "Sa'urikum Dara l-Fasiqina". What a
whip will come! Now the people of Egypt are happy. Don't be happy! Change yourselves, it is not
by changing the people (leaders). People should change themselves so that an order comes from
above and their situation is changed. "'Inna Llaha La Yughayyiru Ma Bi Qawmin Hatta
Yughayyiru Ma Bi'anfusihim"(13:11)

O Glorious Prophet, may you intercede for us! O Yaran of the Glorious Prophet, Ahli Bayti
Nubuwwa, may you show us mercy. May you send us from your lions. Send us one who will
correct us. Otherwise if we continue to act the same, even if we change a hundred leaders, again
the same, again the same. If you don't change yourself "'Inna Llaha La Yughayyiru Ma Bi
Qawmin Hatta Yughayyiru Ma Bi'anfusihim"(13:11) There are lies, deceits, all kinds of fitna.
You should change these. O our Lord, may You send us a Master. O our Lord, may You forgive
us. For the honour of Your Habib's (sas) beloved Grandson, may this burden on Egypt be lifted.
We say it also, our duty is this. We also say this. Abdun ajiz, I am a weak servant but we love
Egypt. There were Prophets as well as Awliya in Egypt. There came scholars. We don't want
them to fall into such a situation- they don't want!

Change your situation. Don't ask help from the US or from Germany. Don't sell Egypt to
Iranians either. Don't hand Egypt over to China either. Don't leave Egypt to the Russians either.
No! Egypt has an honour. Raise the flag of the Prophet! Let the women return to their homes
and men to their work. Let everyone return to their worship and servanthood and everything will
get better.

O our Lord, may You forgive us. They are happy, saying "We removed that man". He was only
one man. He was not going to do anything. Even if a hundred people like him come, it is the
same. You should change. It is forbidden for women to go out in the streets. Why do the scholars
not say? When people tussle in the streets, women & men almost hugging each other, can inayat
come there? When women and men are all dressed up and wander, shout in the streets, which
inayat/support can come? Go to the Sultan. He orders and the fitna stops. O Shah Mardan. O
Shah Mardan, may you send us imdad (help). All countries have become like this. They may
change us also. We should leave our dirty habits and turn to Allah's way. We should throw away
the practices & humiliations of kufr. We should raise the flag of Islam. Then the inayat will reach
you.

O Shah Mardan, your statement makes your yaran admire you. Draw your sword O Shah
Mardan. We have become weak servants, we can't do anything. O our Lord, may You forgive us.
O Habib, the beloved Habib of Allah! May you send a Sultan who will drive us into the right
path Ya RasuluLlah! O Shah Mardan, to say "Amin" belongs to you.

May our end be good. The flag of Islam never falls down but those who don't raise that flag will
be destroyed. All will be destroyed! If they don't raise the flag of the Prophet, they will all be
destroyed- The Turk, the Kurd, the Arab and the Iranians! Allahu akbar, Allahu akbar, Allahu
akbar wa Lillahi l-Hamd. He will come. The Sultan will come. Fatiha.

MashaAllah Ya Ahli Bayti Nubuwwa. May we kiss the soil you stepped on. May we carry your
flag. May who tries to humiliate us be humiliated. May who tries to humiliate Islam be
humiliated. May the flag of Islam rise. Raise it and don't fear! Fatiha.

We have power. O holy ones in Egypt - the Prophets, Awliya! What can we do? We have the
permission to yell (at people) but you don't. But the flag will come. You will raise the flag. Fatiha.
Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi, la ilaha illa Hu. Al-Hamdu liLlah. "Wa Kafa BiLlahi
Shahidaan"(48:28). And enough is Allah as witness. "Muhammadur Rasulu Llahi"(48:29) Aman
ya Rabbi.


Ägypten, was kommt als nächstes?


As-Salamu `alaykum, o Hadirun, o Yaran Shah Mardans. Möge unser Tag gut, unser Ende gut
sein. Möge unsere Arbeit, unser Ende gut sein. O Muslime, haltet den heiligen Befehl Allah Dhu
l-Jalals ein. Ändert euere Haltung, bevor ihr geschlagen werdet, bevor ihr mit einer Peitsche geschlagen
werdet. Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Huuu. Sagen wir Huuu. Unser Herr
liebt diejenigen, die Ihn erinnern. Heute ist ein neuer Tag. Es ist der letzte Donnerstag des
Sha`ban Muazzam. Dastur ya Rijal Allah. Madad ya Shah Mardan. Hören wir und gewinnen
Kraft. Unsere Liebe und Begeisterung nehmen immer mehr zu. Willkommen, Marhaba, o Yaran
Shah Mardans. Wenn jemand sagt "Marhaba", werden die Probleme von ihm aufgehoben. Das
große Ägypten, in dem es Millionen von Menschen gibt, die sich auf die Straßen ergossen und
schrien und brüllten, sie wissen nicht, was sie wollen. Sie wissen nicht, was sie tun. Jedoch
Ägypten ist ein heiliger Ort, der Augapfel der Islamischen Welt, das Zentrum des Wissens.
Heute fielen sie in einen Kampf, der nicht angemessen ist für sie. Mach weiter, o Shah Mardan.
Mögen wir ein paar Worten zuhören, mögen wir verstehen und es ihnen dann erklären. Ein paar
Worte kommen von den Schätzen des heiligen Shah Mardan über das große Ägypten.
Shah Mardan sagt: 'Nicht einer von euch ruft nach mir, wo ich derjenige bin, den Allah der Allmächtige
mit der Macht Shah Mardans bekleidet hat, der der tapferste aller Menschen war, um
der Nation al-Habibs die Macht zu geben.' Ma sha' Allah, o Shah Mardan. O Yaran Shah
Mardans. Die Ahbab Shah Mardans, jene, die seinen schönen Weg suchen und auf diesem Weg
gehen wollen, Marhaba. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim am Anfang unserer Rede.
Statt auf die Straßen hinauszulaufen, wenn all jene Ägypter sagten 'Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim', würde sich alles für sie
öffnen. O Menschen Ägyptens und Gelehrte und die Weisen Ägyptens! Das Land der Awliya,
großes Ägypten! Konntet ihr nicht von ihnen lernen, daß, wenn eine Handlung nicht mit dem
Bismillah beginnt, "fa Huwa Abtar", sie abgeschnitten ist? "Kullu Amrin Dhi Balin lam Yubda'
bi Bismillahi fa Huwa Abtar". Was ohne das Bismillah beginnt, ist abgeschnitten, hat kein Ergebnis.
Habt ihr das noch nicht gelernt, o 100 Millionen Ägypter? Habt ihr nicht gelernt, Allah
anzurufen? Schande auf euch! Was ihr eßt, was ihr trinkt, ist nicht halal. Eine Peitsche wird auf
euch kommen.

Ihr schreit auf der Straße. Kommt es euch jemals in den Sinn zu sagen: Es gibt einen Sultan dieses
Landes, nähern wir uns seiner Tür und küssen seine Türschwelle. Unser Sultan ist hier, er
kam zu uns als Barmherzigkeit von der reinen Linie des Propheten (saws). Laßt uns die Hände
zu ihm ausstrecken und ihn um Hilfe bitten! Statt auf die Straße zu rennen, warum kommt ihr
nicht und sagt: O reine Linie des Propheten (saws), unser Sayyidina Hussain! Du bist der Sultan.
Du kennst unsere Lage. Du bist derjenige, um uns aus diesem Chaos zu erretten. Die Iraner sandten
einen Mann (Ahmedinejad) zu diesem Sultan, um seine Türschwelle zu küssen, aber er ließ
die Menschen ihm Schuhe an den Kopf werfen, weil sie (die Iraner) auf dem falschen Weg sind.
Er akzeptierte sie nicht. Er ist der Sultan. Erkennt den Sultan an! Warum rennt ihr auf die Straße?
Millionen von Menschen kreischen auf der Straße. Warum sollten sie kreischen? Warum
geht ihr nicht stattdessen zum Sultan und sagt: Wen Allah will, der soll kommen!? Wo sind die
Gelehrten? Warum versammeln sie sich nicht und gehen, sein Grab zu küssen? Sie sollen die
Erde dort küssen. Wo sein heiliger Körper berührte, sollen sie küssen. Wo seid ihr Gelehrte?
Wißt ihr nicht, daß unser Sayyidina Hassan und Hussain diejenigen sind, die al-Habib liebte,
Muhammadu l-Mustafa, und er (saws) ihnen nichts abschlug? Warum geht ihr nicht zu ihm?
Warum rennt ihr auf die Straße?

Und dann, was geschah? Millionen von Menschen kreischten auf der Straße: Irhal, Irhal! Ich
kann Arabisch nicht so gut, also fragte ich: Was ist Irhal? Was sagen sie? Wenn sie sagen 'Irhal',
bedeutet das auf Türkisch: Geh zur Hölle! Ist das die Bedeutung? Bedeutet es 'Geh zur Hölle',
wenn die Ägypter sagen 'Irhal'? Nun, wenn Der, Der ihn an die Macht brachte, ihn nicht zurücktreten
läßt und ihn in die Hölle schickt, wird es durch euer Kreischen auf der Straße auch nicht
geschehen. Sie rufen weiterhin 'Irhal, Irhal'. Sie sagen nicht: "Ya Muhawwila l-Hawli wa l-
Ahwal, Hawwil Haalana ila Ahsanil Hal". O Wandler der Zustände, wandle unseren Zustand
zum besten der Zustände. Es gibt viele hundert Moscheen, Madrasas, Dergahs, Türben. Die
Menschen Ägyptens können nicht zu ihren Toren gehen? Sie sollten sagen: O Heiliger, dein
Wert und deine Ehre sind hoch in der Sichtweise Allahs, halte Fürsprache für uns. Sie können es
nicht sagen. Sie rennen auf die Straße. Wen rufen sie an auf der Straße? Wie wir sagten: Irhal,
Irhal! was bedeutet, 'dieser soll sofort weggehen'. Er wird es nicht. Er wurde bestimmt, um auf
eueren Nacken zu reiten. Ägypten, der Ort, der das Zentrum des Wissens ist sowie der Maqam
der Krone von Ahlu l-Bayt. Geht zu ihnen! Warum rennt ihr auf die Straße? Warum gingt ihr
nicht zu dem geliebten Enkel des Sultanu l-Anbiya (saws) und küßtet die Erde und zogt die
Schuhe aus, ohne hineinzugehen?

Sie sagen: Bid'at. Möge Bid'at auf euere Köpfe fallen. Sie sagen: In die Gegenwart des Sultans
zu gehen, ist bid'at! Aber zum amerikanischen Botschafter zu gehen, ist nicht bid'at! Von den
Iranern Geld zu erbitten, ist nicht bid'at, ist nicht haram! Aber zu gehen und den heiligen Enkel
Habibullahs, des Sultans der Propheten (saws), anzurufen, ist bid'at! Wenn es bid'at ist, dann
rennt ruhig weiter auf die Straße! Allah Allah! Die Menschen Ägyptens ergossen sich auf die
Straßen. Zum wem rennt ihr? Zu wem rennt ihr? Gibt es einen Sultan, zu dem ihr rennt? Nein.
Aber wir kreischen 'Irhal, Irhal!' Wir sagen: Geh sofort! Mach weiter, o Shah Mardan. Mögen
diese ungehorsamen Menschen diszipliniert werden. Gibt es jemanden, der ruft: Aman ya Rabbi,
Aman ya Rabbi? Sie rennen auf die Straße wie Viehherden und rufen 'Irhal!' Gibt es jemanden,
der sagt: "Adrikna ya Rijal Allah. Adrikuna ya Rijal Allah. Adrikuna ya Ahli Bayti n-
Nubuwwa"? Nein. Sie putzen sich alle heraus, tragen schöne Kleider und gehen einkaufen auf
der Straße, Frauen und Männer. Sie schreien nur 'Irhal'. Geh weg! Mach weiter, o Shah Mardan,
und diese Leute mögen lernen, daß sie dumm sind. Sie haben keinen Verstand. Sie haben auch
keinen Adab. Diese Millionen von Leuten wissen nicht, wohin sie gehen sollten. Sie sagen: Nun,
wir setzten diesen Mann ab. Wir machten großen Wirbel, einen großen Kampf. Und wer wird ihn
ersetzen? Wir passen einen Neuen ein statt seiner. Wenn er uns nicht gefällt, sagen wir zu ihm
auch 'Irhal', geh.

Wer wird kommen, um euch zu führen? Ihr sandtet die Guten weg. Ihr sandtet die Guten, ihr
sandtet euere Sultane weg. Ihr sandtet die Edlen weg, von denen der Prophet, `alayhi s-Salatu wa
s-Salam, sagte: Am Ende der Zeite werden die Köpfe Füße und die Füße Köpfe werden. Schande
auf Ägypten! Schande auf die, die in Ägypten studieren, ihre Gelehrten! Sie sandten den Khediven
weg, den Sultan Ägyptens 500 Jahre lang, als der Schatz Ägyptens den Schatz von sieben
Ländern wert war. Er war voll mit Gold. Ihr sandtet sie weg und brachtet die Zigeuner herein.
Die Schwierigkeiten der Zigeuner kamen jetzt auf eueren Kopf. Irhal! Warum sagtet ihr nicht
'Irhal' zu Abdel Nasser? Warum sagtet ihr es nicht zu denen, die nach ihm kamen? Ihr fandet einen
Mann mit eueren eigenen Grenzen. Er ist auch einer, der sich selbst nicht kennt. Ihr seid jetzt
hinter ihm her: Irhal, Irhal! Er ist ein Mann wie ihr! Er kann aufhören und weggehen. Es gibt
nichts, was er mitnehmen wird. Warum sagt ihr nicht, o Gelehrte der Azhar sh-Sharif: Euere
Umara, Führer, sind über euch eingesetzt, dem entsprechend, wie ihr seid. Ihr seid nicht gut,
euere Taten sind nicht gut. Ein heiliger Vers kam über Ägypten. Sprecht, o Gelehrte! Warum
sagst du es nicht, Qaradawi? Es heißt: Ich zeige euch das Land der Verruchten. Die Gelehrten
wissen es, warum sagen sie es nicht? "Sa'urikum Dara l-Fasiqina" (7:145). Das ist das Wort
Allahs. Wäre Ägypten nicht die erste in Fisq und Fujur, Verletzung des Islam und Missetaten,
wäre dieses Unheil nicht auf sie gekommen.

Sprecht, o Gelehrte der Azhar! Allah wird euch befragen. Ihr betrachtet all diese Menschen als
Tiere. Sie ergossen sich in die Straßen und schrien. Sie schrien gestern 'Irhal', Geh zur Hölle!
Und heute zogen sie den armen Mann zurück, ein anderer Narr kam. Jemand anders wird kommen.
Sie klatschen alle, weil er gegangen ist. Nun, ist ein besserer gekommen, o Leute Ägyptens?
"Kama Takunu Yuwalla `alaykum" - Ihr bekommt den Herrscher, den ihr verdient.
"Sa'urikum Dara l-Fasiqina". Das bezeichnet Ägypten. Sagen euere Gelehrten das? Sie halten
den Mund. Sie alle fielen in diesen Dreck, genannt Politik, die Edlen wie auch der Mob Ägyptens,
die, die an der Macht sind, auch. "Sa'urikum Dara l-Fasiqina". Es gibt keinen anderen Ort,
wo es so viel Fisq und Fujur gibt, wie in Ägypten. Unheil kommt nicht, solange der Diener nicht
außer Rand und Band gerät. Das heißt, die Peitsche schlägt die Menschen nicht, bis sie wild werden.
Ägypten geriet außer sich, die Menschen Ägyptens gerieten außer sich. Sie vertrieben den
großen Khediven und brachten den Mob. Es ist jetzt dazu gekommen. Es gibt keinen Menschen,
der das überwinden kann.

Allah schläft nie! "La Ta'khudhuhu Sinatun wa la Nawm" (2:255). Schlaf überwältigt Allah nie.
"Allahu la ilaha illa Huwa l-Hayyu l-Qayyumu la Ta'khudhuhu Sinatun wa la Nawm" (2:255).
Allah schläft nie oder ist überwältigt von Schlaf. Er (swt) guckt auf das, was ihr tut. Es heißt
"Dara l-Fasiqina". Sie begingen alle möglichen verbotenen Taten, und diese Strafe kam auf sie.
Sie sagen: 'Irhal', geh! Er mag gehen, aber wer kommt, wird nicht besser sein als er. Wenn wir
uns nicht ändern, wird der, der an die Macht kommt, so wie wir sein. Die Armee kam und übernahm.
Sie sagten: Laßt diesen Mann. Wir sind diejenigen, die jetzt herrschen. Nun, wie lange
können sie herrschen? Die Leute werden ihnen auch sagen 'Irhal'. Wem sollen wir es geben?
Gebt es den Juden. Wir können es den Juden geben, und sie bringen uns Geld. "Dinukum Dinarukum".

Ibn Arabi Hz sagte das zu den Menschen seiner Zeit. Euere Religion ist euer Dinar, euer
Geld. Ihr seid die Leute, die Gold anbeten, die Geld anbeten. Ihr habt Allah vergessen. Eine
Peitsche wird auf euch kommen. Und die Peitsche ist gekommen. Jetzt sind sie glücklich. Mach
weiter, o Shah Mardan. Sie müssen ein wenig gepeitscht werden. Sie wurden ungezogen und
wild. Die Menschen Ägyptens wurden wild. Sie verließen die Religion, den Glauben, den Islam.
Sie folgten der Mode. Ägypten hat das meiste der Mode. Die beste Mode ist in Ägypten. Das
beste an Dreck findet sich auch dort, das meiste Fisq und Fujur. Die Peitsche wird kommen.
Jetzt ist es vorbei, und sie sind glücklich. Okay, ihr seid glücklich. Sind euere Gelehrten zur
Azhar Sharif gekommen? Oder kamen sie zum Sultan? Kamen sie zum Enkel des Propheten
(saws)? Und dort, zu den Märtyrern, die unser Prophet, as-Salatu wa s-Salamu `alayka, ya s-
Sayyida l-Awwalina wa l-Akhirin, umarmte, Sayyidina Hassan und Hussain? Sagten sie
'Dakhiilak' zu ihnen? Nein. Sie rennen wie Pferde auf der Straße. O Leute von Ägypten! Glaubt
nicht, daß dieser Mann zurücktrat und ein besserer kommen wird. Nein. Da ihr in die Irre gingt,
wird, was ihr bekommen werdet, die Peitsche sein. Selbst wenn hundert Menschen sich ändern,
die Peitsche ändert sich nicht. Bis "Inna Llaha la Yughayyiru ma bi Qawim hatta Yughayyiru ma
Bi'anfusihim" (13:11). Wenn ihr euch nicht ändert, ändert Allah es nicht. Selbst wenn hundert
Präsidenten kommen, alle werden dieselben Attribute haben. Sprecht, o Gelehrte der Azhar, o
Qaradawi! Gelehrte, warum sagt ihr nicht: Allah ändert es nicht, bevor ihr euch nicht ändert?
Jetzt sind sie glücklich. Warum sind sie glücklich? Ein Mann ging, und euere Taschen sind voll?
Hatte euere Arbeit Erfolg? Wurde euere Dienerschaft mehr und besser? Machtet ihr Shukur? Ihr
habt niemanden, der Shukur macht, aber viele, die auf der Straße schreien. Mursi! Mursi ging
und Kursi kam!

Was geschah? Wenn ihr denselben Weg geht, das ist, was euch geschehen wird: Ihr werdet die
Peitsche bekommen. O Heilige, was können wir tun? Sie lassen uns sprechen. Ägypten, Ägypten
ist das Zentrum der Gelehrten. Sie machten alle Arten von Fisq und Fujur, als die Leute Wissen
gebraucht hätten. Es gibt die, die es sehen. Es gibt die, die es sehen. Nicht jeder kam nach Ägypten,
um auf Kamelen zu reiten. Nicht jeder kam, um die Pyramiden zu sehen. Sie kamen, weil all
ihre Ziele, all ihre tierischen Begierden dort frei sind. Allah sieht es, Jalla Jalaluhu. Ich werde
zeigen, sagt Er (swt). "Sa'urikum Dara l-Fasiqina". Was für eine Peitsche kommt! Jetzt sind die
Leute Ägyptens glücklich. Seid nicht glücklich. Ändert euch. Es geht nicht durch das Auswechseln
der Führer. Die Leute sollten sich selbst ändern, damit ein Befehl von oben kommt, und ihre
Lage sich ändert. "Inna Llaha la Yughayyiru ma bi Qawmin Hatta Yughayyiru ma bi Anfusihim"
(13:11). O glorreicher Prophet, mögest du Fürsprache für uns halten. O Yaran des glorreichen
Propheten, Ahli Bayti Nubuwwa. Mögest du uns Gnade erweisen. Mögest du uns von deinen
Löwen senden. Sende uns einen, der uns zurechtweisen wird. Sonst, wenn wir weiterhin genauso
handeln, selbst wenn ihr einhundert Führer auswechselt - wieder dasselbe. Wenn ihr euch nicht
selbst ändert, "Inna Llaha la Yughayyiru ma bi Qawmin hatta Yughayyiru ma Bi'Anfusihim"
(13:11). Da sind Lug und Trug und alle Arten von Fitna. Ihr solltet das ändern.

O unser Herr, mögest Du uns einen Meister senden. O unser Herr, mögest Du uns vergeben. Zu
Ehren des von Deinem Habib (saws) geliebten Enkels möge diese Last von Ägypten aufgehoben
werden. Wir sagen es auch. Das ist unsere Pflicht. Wir sagen das auch. Abdun Ajiz. Ich bin ein
armer Diener, aber wir lieben Ägypten. Es waren Propheten wie auch Awliya in Ägypten. Es
kamen Gelehrte. Wir wollen nicht, daß sie in so eine Lage geraten. Sie wollen es nicht. Ändert
euere Lage. Bittet niemanden von der US oder aus Deutschland um Hilfe. Verkauft Ägypten
auch nicht an die Iraner. Händigt Ägypten auch nicht China aus. Überlaßt Ägypten auch nicht
den Russen. Nein! Ägypten hat Ehre. Hißt die Flagge des Propheten! Laßt die Frauen wieder ins
Haus zurückkehren und Männer an ihre Arbeit. Laßt jeden zu seiner Anbetung und Dienerschaft
zurückkehren, und alles wird besser. O unser Herr, mögest Du uns vergeben. Sie sind glücklich
und sagen: Wir haben diesen Mann entfernt. Er war nur ein Mann. Er hätte nichts getan. Selbst
wenn hundert Leute so wie er kämen, wäre es dasselbe. Ihr sollt euch ändern! Es ist Frauen
verboten, auf die Straße zu gehen. Warum sagen die Gelehrten es nicht? Wenn Leute raufen auf
der Straße, Frauen und Männer sich fast umarmen, kann Hilfe dorthin kommen? Wenn Frauen
und Männer alle herausgeputzt sind und auf der Straße herumwandern und schreien, welche
Hilfe kann kommen? Geht zum Sultan. Er befiehlt und die Fitna hört auf.

O Shah Mardan. O Shah Mardan, mögest du uns Hilfe senden. Alle Länder sind so geworden.
Sie können uns auch verändern. Wir sollten unsere schmutzigen Gewohnheiten lassen und uns zu
Allahs Weg wenden. Wir sollten die Praktiken und Erniedrigungen des Kufr abwerfen. Wir
sollten die Flagge des Islam hissen. Dann wird die Unterstützung euch erreichen. O Shah
Mardan, deine Aussage bewirkt, daß deine Yaran dich bewundern. Zieh dein Schwert, o Shah
Mardan. Wir sind schwache Diener geworden, wir können nichts tun. O unser Herr, mögest Du
uns vergeben. O Habib, der geliebte Habib Allahs! Mögest du einen Sultan senden, der uns auf
den rechten Weg treibt. Ya Rasulullah! O Shah Mardan, 'Amin' zu sagen, steht dir zu. Möge
unser Ende gut sein. Die Flagge des Islam fällt niemals, sondern die, die diese Flagge nicht hoch
halten, werden vernichtet werden. Alle werden vernichtet werden! Wenn sie die Flagge des Propheten
nicht hoch halten, werden sie alle vernichtet, die Türken, die Kurden, die Araber und die
Iraner! Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Er wird kommen. Der
Sultan wird kommen. Fatiha. Ma sha' Allah ya Ahli Bayti Nubuwwa. Mögen wir die Erde küssen,
auf die ihr getreten seid. Mögen wir euere Flagge tragen. Möge wer versucht, uns zu erniedrigen,
erniedrigt werden. Möge wer versucht, den Islam zu erniedrigen, erniedrigt werden. Möge
die Flagge des Islam erhoben werden. Erhebt sie und fürchtet euch nicht! Fatiha. Wir haben
Macht. O Heilige in Ägypten, die Propheten, Awliya! Was können wir tun? Wir haben die Erlaubnis,
Leute anzuschreien, aber ihr nicht. Aber die Flagge des Islam wird kommen. Ihr werdet
die Flagge hoch halten. Fatiha. Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi, la ilaha illa Hu. Al-
Hamdulillah. "Wa Kafa Billahi Shahidaan" (48:28). Und Allah als Zeuge ist genug.
"Muhammadu r-Rasulullah" (48:29). Aman ya Rabbi.

Lefke, 04.07.2013


WebSaltanatOrg, CategoryEgypt, CategoryMuslimNation, CategoryKingdom
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki