Maulana Sheikh NazimEgyptians On The Streets


As-Salamun alaikum, O hadirun. O yaran Shah Mardan- his ahbab, who love him, Marhaba!
Ya Rabbi, qawwi dha'fana fi ridak. O our Lord, for the honour of Your Habib (sas) may the
dress of power, may the dress of majesty be dressed on us. Shukur Allah, Shukur Ghani Mawla-
(that) Asbahna wa asbaha-l Mulku liLlah. Al-'abd lim'in, al-'abdu Lillah. Don't be for anyone
else, be for Allah. Al-Hamd (Praise) be to the Ghani Sultan (swt). Salat and salam be upon His
Beloved Habib (sas). And iman be for us. May our assembly be happy.

Welcome O Shah Mardan- the Lion of the arenas, go ahead. May a few of your words give us
power, give us majesty, dress on us iman. Allahu Akbar! Allahu Akbar! Allahu Akbar Wa LiLlahi
l-Hamd. Shukur, Shukur Allah, Shukur Anbiya, Shukur the Sultan of Prophets - Shukur the
Master of Creation (sas). May our strength increase. Go ahead O Shah Mardan. May we not get
weak. Dha'af is not suitable for a believer - weakness. The attribute of a believer is to be strong,
to be majestic. Come on in and let us listen to Shah Mardan, O yaran. May the despair on us be
lifted off. May the heaviness on us be lifted - may it go to the mountains, to the rocks and not
come back to us.

Let us start. Let us say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Ask for power. Say Bismillahi r-Rahmani
r-Rahim. You want honour? Say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Don't ask for the dunya. Don't
ask for the dunya. Go ahead O Shah Mardan. Your word is the Truth. Whoever asks for dunya
is corrupt along with dunya. Even if they are Sultans, they will become zero. O Shah Mardan, go
ahead. May our word be the word of Haqq. May its title be Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
"'Innahu Min Sulaymana Wa 'Innahu Bismi Llahi r-Rahmani r-Rahim". Look at the azamat, it
can make not just one but a thousand worlds upside down. Look at the majesty. Go ahead my
Shah Mardan, how can we look at it? May you look at it and tell us, may you present our plea
(niyaz) to our Lord. Present Allah what we ask from Him. How should you present it O Misri?
O Misri, O Egyptians! Turn towards Allahu Dhu-l Jalal. What does Allah Almighty say?

"Yad'unana (Rabbahum) Raghabaan Wa Rahabaan"(21:90) Deal? Say O Egyptians! Are you
umm al hashish? You smoked too much hashish & lost control of yourselves. Allah says "Wa
Yad'unana (Rabbahum) Raghabaan Wa Rahabaan" Turn towards your Lord with raghbat
(strong desire) and with fear. "Yad'unana (Rabbahum) Raghabaan Wa Rahabaan". O Egyptians!
Who do you call to in the squares? Allah Almighty says "Wa Yad'unana (Rabbahum) Raghabaan
Wa Rahabaan". Go ahead O Shah Mardan. These Arabs lost their Arab-ness. They scream in
the streets? Why do you scream in the streets? Did Allah Almighty not say "Yad'unana
(Rabbahum) Raghabaan Wa Rahabaan" about the believers in the Holy Verse? It says "They
call to their Lord with fear and also with desire for His Favors, greedily".

Should you call in the streets? O foolish Egyptians! Why do you call in the squares? Are you
animals? Go into the mosques so that Allah Almighty says about you - "Yad'unana (Rabbahum)
Raghabaan Wa Rahabaan". Allahu Akbar, Allahu Akbar. "Yad'unana (Rabbahum) Raghabaan
Wa Rahabaan" Yes? Who do you call to in the streets when you have your Lord? The men you
call to are like yourselves. Go ahead O Shah Mardan. Teach us. O Shah Mardan, who is the
Shah of these Arenas, he said 'Allah' & marched! He said "Allah" and marched. Shah Mardan
said Allah, drew his sword and marched from East to West to the unbelievers. O Misri! And
what did you do? What are you doing? Against whom do you draw your sword? You draw
swords against each other. Shame on the Egyptian people. Shame on the Egyptian scholars,
shame on the Egyptian 'urafa. They could not teach the people who should they call to. Some
say "American". Some say "Russian". Some say "the king of Hijaz is very rich. Let's go towards
their side and beg from them". Don't beg! Man, the believer, has an honour. Their attribute is
"Yad'unana (Rabbahum) Raghabaan Wa Rahabaan".

Where are you? Why do you scream in the streets? Who do you call to? Should this be your
attribute? Your attribute is "Yad'unana (Rabbahum) Raghabaan Wa Rahabaan". It is like this.
Call to Allah. Do they enter the mosques? No, they don't. What are they doing? They are
screaming in the squares "Irhal, irhal, irhal". Where do you call to, saying "Irhal"? Who will do
"irhal/make them leave?" Muhawwila l-hal ila hal. Allahu Dhu-l Jalal is the One Who changes
one state into another. Why don't you call to Him? Why do you scream in the streets O Misri?
Allah tells you "Yad'unana (Rabbahum) Raghabaan Wa Rahabaan". They make dua to their
Lord by fearing Allah and by strongly desiring the treasures, favors of Allah. Does even one of
you go to the mosque?

You are on top of each other, women & men. Is it not a shame that you make your women go
out in the streets? What business do the believer women have in the streets? Why do you dress
up, adorn yourself, and shout in the square with men? Do you not know what Allah said for you?
"Waqarna Fi Buyutikunna" (33:33). Stay in your houses. If they stayed in their houses, not even
half of that crowd would come. Why do the young girls and young men run to the squares? To
say irhal? What is irhal? Say it once. There is no need to call "irhal" from morning till evening
and till evening to morning. But there is fisq and fujur in the squares. There are the young girls
and the young men. These don't call to Allah, they call to shaytan. There is no word in their
mouth such as "Raghabaan Wa Rahabaan". Do they go to mosques? "What mosque? We keep
being pinched and squeezed, women & men in the squares. We take pleasure with each other.
It is very sweet that young girls, young women call "irhal" with young men in these squares". Is
that so? And what does Allah order you? "Wa Yad' unana (Rabbahum) Raghabaan Wa
Rahabaan". They call on to their Lord. They desire - by desiring Allah Almighty's Favors and by
fearing. Deal? No, you don't accept. Beautiful clothes, revealing dresses.. Why do the young girls,
young men, go out in the streets? To say "irhal"? When you say it once, it is enough. Then leave
the square. Go ahead O Shah Mardan. They will come to their senses. They need the
disciplining of Shariat. They don't need any soldiers or civilians. The whip is coming. The whip
is coming. O people of Misr! You should leave the bad habits you got used to. "Wa 'In 'Udtum
'Udna" (17:8). When you accept Our servanthood, then we send you help as a condition of our
Rububiyyah. We don't leave you, we don't leave you to the oppressors. But you don't do this.
You go to the squares to pinch each other.

Young girls fill the squares, dressing up and wearing revealing clothes. Boys, young boys - did
Allah tell you to mix women and men in the squares? O people of Egypt, where are you? There
is yet a whip to come on you. Who comes will be worse than the previous one. This is an
expression. Not a better one comes until "Hatta Yughayyiru Ma Bi'anfusihim" (8:53). When you
don't discipline yourselves and don't keep the Order of your Lord a worse whip will come and
you will get something worse. Neither Americans nor Saudis can come to your rescue. Neither
men nor jinn can help you. Be careful O Egyptian people! Stay in your houses, don't go out. This
is an order. Young girls and young men are in the squares wearing new-fashion clothes. If there
were no girls, no one would go out into the squares anyways. What will they get by screaming in
the streets? But there are beautiful women. There is pinching them when shouting with them.
When there is all this, does Allah Almighty not know what you do?

If Mursi goes, kursi comes. If kursi goes, Mursi comes. Each one is worse than the other. "'Inna
Llaha La Yughayyiru Ma Biqawmin HattaYughayyiru Ma Bi'anfusihim"(13:11). The scholars
don't say this, they can't say. Say the truth, don't fear. Angels will descend from Heavens and
protect you. Your fight is with each other: "I will be the head" "No, we will be the head". This
should not be the claim. O people of Egypt, know your Lord! "Wa Yad'unana (Rabbahum)
Raghabaan Wa Rahabaan" as your Lord orders. Enter the mosques. If you don't, He will make
you enter with the whip. O scholars, say! Allah Almighty said "Wa Yad'unana (Rabbahum)
Raghabaan Wa Rahabaan". What is your business in the streets, O women? There are also the
ones who wear veils- only their eyes show, other parts of their body don't. Make munajat to your
Lord in your homes, in the secret corners of your homes.

Say "Aman ya Rabbi. Aman ya Rabbi. We have wronged ourselves (zalamna) and tyrants came
in power to rule us. Save us from the tyrants O Lord. Send us Sultan". But you kicked out the
Sultan! You kicked out the Sultan of Egypt. Turks also kicked out- they kicked out the Sultan and
this came on them. Iraq killed the Sultan and this (affliction) came on them. Syria, and in other
countries, you sent away all the Sultans who would serve Islam, saying "We will do it". You made
a mess! Thu, spit on the things you do! You should do "Yad'unana (Rabbahum) Raghabaan Wa
Rahabaan" but not in the streets. You have your mosques. Run to them. And for the women,
"Wa Qarna Fi Buyutikunna". There are covered, dressed up, beautiful ladies in the streets. What
business do you have there? Can Allah ever be pleased with you? Allah, that He (swt) said
"Waqarna Fi Buyutikunna". Allah says "Hide yourselves in your homes" and you go out in the
square to be squeezed among men? Is this suitable? The whip will come. A better one won't
come. The one who will come will be much worse.

Aman ya Rabbi, send us a Sultan. "Ab'ath Lana Malikaan".(2:246). The Quran Azimu sh-Shan
teaches: When the Children of Israel got all confused, when they were left in the hands of tyrants,
they said: "Qalu Li Nabiyin Lahum"(2:246). They came to their Prophet at that time, and said,
"Ab'ath Lana Malikaan". Send us Sultan, "Nuqatil Fi Sabili Llahi. (in order to fight) If a Sultan
doesn't come, we can't go to war". Sultan is Sultan. Trash is trash. Do the people of Egypt not
recite the Quran? They do, but do but only to say "Hu, how nicely he recites." This is not the
purpose. What does it tell you?

"Qalu LiNabiyin Lahum Ab'ath Lana Malikaan". "Send us a King" said the Children of Israel.
"Send us a Sultan so that we can go to war under his order". But they removed and expelled all
Sultans -first of them were the Turks, Syrian, Iraqi, Iranian, Egyptian, Libyan... They all kicked
out the Sultans and who came to replace them? Trash. Heavens have nothing to do with trash,
Heavens need rijal- rijal who will raise their (Heaven's) flag. Where is the flag of Islam? O people
of Egypt! You made an imitated flag. You keep shouting "We are this, we are that". Whatever
you are, Allah knows. Don't fear. "Al Haqqu yalu wala yula alaih."

The truth is the supreme, it is never diminished. He will teach you adab. Women to go their
homes immediately. The first order - to your homes. There should be no woman outside. Boys
can go out and scream. But they won't, why should they? There is no playing, no fun when there
is no woman. Women - what a beautiful meeting it is with the women, with all the squeezing.
Does Allah not see it from above? He is seeing. So He says to the angels "Pressure them even
more. They are not calling on to Us". Go ahead O Shah Mardan. Your words are a cure for the
yaran, for mankind. This group, that group... It has no value. "Yad'unana (Rabbahum)
Raghabaan Wa Rahabaan". Do you have such men? "Well, we are Ikhwan". "Well, we are
shaytan". Leave these claims. Raise the flag of Islam and Allah will help you. O our Lord, You
know. Go ahead O Shah Mardan. Draw your sword against these disobedient ones. Draw your
sword against those who run away from the right way, who fall into the traps of unbelievers. Do
the people Egypt draw their swords? No, they scream in the streets: "Irhal, irhal". Irhal and they
are squeezed, women and men. What a beautiful meeting is this. These meetings are very
beautiful. Why? Women and men, they squeeze each other.

There is no one who raises his hands and asks Mercy from Allah Almighty. Would the people
squeeze each other in the squares if they asked for Mercy? "Wa Qarna Fi Buyutikunna". Men,
ilzamu masajidakum -Keep to your mosques. What business do you have in the streets? O Allah,
send us a Sultan who will make us walk on Your way. They were sent but you kicked them out.
You kicked out the Khedives. You kicked out the Sultans, you kicked out the Kings. Who you
kicked out were your good ones. You kicked them out and shaytans came in their stead. Now
shaytans will overcome you. Leave shaytan and look to the Way of Haqq. Women being outside
is forbidden, it is haram. If everyone does not keep his own honour (women) at home, outside it is
under the feet of people. No inayat / support comes.

Don't forget O Scholars! Say, 'Don't fear.' What can the soldiers do? People love these meetings.
They say "How nice. Since there are so many dressed up women & men outside, what will we do
at home? We make cinema outside". Is that so? "Some of us raise this flag. Some of us raise
another flag. Some of us say Ikhwan". O you, who don't fear Allah! They say "Ikhwanu-l
Muslimin". Why do you give yourself this name? Is their name ikhwanu-l Muslimin? What does
it mean? What are we then? Are we the ikhwan of gypsies and you are Muslims? If you don't rule
over your women, if you allow your women to dress up and go out in the streets...

Allah does not sleep. "I will discipline/punish you" He says. La'u 'adibannakum. "I will discipline
you" He says from above. "You left the way I showed you, I will make shaytans plague you. You
cannot handle the shaytans". And they can't now. It is over. Even if Mursi comes, or Kursi
comes, or the army comes, or Germans, or Europe, or Jews come, no one can handle them. La'u
'adibannakum. You forgot Allah. You scream in the squares "Mursi, kursi, irhal mirhal, irhal
immediately". This is no good. If He tightens it a little more, you will eat each other raw.
Aman Ya Rabbi, may He not show such days. Don't show us such days. Aman Allah, you won't
be able to find bread to eat. You left your work and started something which is not your business.
There should be one man who rules, not a thousand people. There is one Sultan, there are not
two Sultans in a country. But you put 72 sects inside Egypt. Each one of you started to say "I am
the one who rules, I am the one in power, I am the king".

O our Lord, our Subhan. We repent. We repent. May You accept our tawba. A'malakum,
'Ummalukum. Your works are your servants. Allah Almighty appoints your rulers according to
your deeds. Allah Almighty does not make zulum but you are who oppress each other. The great
Egypt didn't suffice you, it didn't suffice you. You said "We wish there was one more Egypt".
Even if there were 10 more Egypts it wouldn't suffice you. At-tamah fi d-din, la fi d-dunya.
Tamah/Greed. Greed for religion is ok but greed for dunya achieves no good. All of these people
will be humiliated. The men who fill the squares today saying "I am the head" will be humiliated
tomorrow. They didn't say "The Ruler of Both Worlds sent us a Sultan. We didn't keep the
Sultan". Allah humiliated them.

O our Lord, forgive us for the honour of Your Habib (sas). The holy Ramadan has arrived. Send
us a Sultan. "Ab'ath Lana Malikaan Nuqatil Fi Sabili Llahi". Nuqatil fi sabilik. Where are your
scholars? Where are the scholars of Azhar Ash- Sharif? Where are the scholars of Egypt? Say!
But you can't say. They didn't give you the right to speak. It is this time that heads become the
feet and feet become the head. Keep yourselves from being feet, keep yourselves from being
stepped on. Stand firm. Stand with Islam. Stand with the flag of Islam. Be together with the
Sultan of Islam and you'll get saved. If not, this disgrace won't be lifted off you until Qiyama.

Tawba ya Rabbi. Tawba ya Rabbi. Tawba AstaghfiruLlah. "Wa Yad'unana (Rabbahum)
Raghabaan Wa Rahabaan". Enter the mosques. The mosques are empty. The squares are all full
because the squares are nicer. You can't even find that pleasure in cinema. O our Lord, send us a
Sultan. He says "I may send. I would send if they wanted it. But they don't want". They want
democracy. Democracy did on top of their heads. Let them search how to be saved with
democracy. O Lord, send us a Sultan. "Ati kulli dhi haqqin haqqa." Give everyone their due
rights, says Allah Almighty. They took away the one in Libya and they didn't find anything
better. Syria didn't do any good. Turk, Yemen didn't do any good. Iran didn't do any good.
Why? They took the rights from the right owners. "Ati kulli dhi haqqin haqqa". Give everyone
their due rights, He says. You humiliated the Sultans and Allah humiliated you by means of each
other. Say O scholars of Azhar. Don't fear. Don't fear because the sword of Haqq is sharp. It cuts
off and arranges.

A Sultan will come to Egypt now. A Sultan will come to Sham too, come to Turkey too. A Sultan
will come to Baghdad too, will come to Iran too. O Man! Open your eyes. Don't go outside, a
rock may fall on your head. A rock falls and no cure for it can be found. If the squares fill with
dead ones after a few days who will pay their blood money? If children are left hungry in the
homes who will take care of them? What is the business of these women in the streets? It is 'ayb
and sinful. Say O Qaradawi, say O scholars of Azhar Ash-Sharif! Say Mufti Effendi and don't
fear. O our Lord, grant us power.

Go ahead O Shah Mardan. Your words make everyone around you full of admiration. O yaran
Shah Mardan. Let us listen to your words & get saved O Shah Mardan. Subhan Allah.
AlhamduLillah wa la Ilaha IllaLlah Wa Llahu Akbar Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd.
Fatiha.


Die Ägypter auf der Straße


As-Salamu `alaykum, o Hadirun. O Yaran Shah Mardans, seine Ahbab, die ihn lieben, Marhaba!
Ya Rabbi, Qawwi Dha'fana fi Ridak. O unser Herr, zu Ehren Deines Habib (saws) möge uns das
Gewand der Macht, das Gewand der Majestät angelegt werden! Shukur Allah, Shukur Ghani
Mawla, der Asbahna wa Asbaha l-Mulku Lillah. Al-`Abd lim'in, al-`Abdu Lillah. Seid für niemand
anders, seid für Allah. Al-Hamd sei für Ghani Sultan (swt). Salat und Salam seien auf Seinem
geliebten Habib (saws). Und Iman sei auf uns. Möge unsere Versammlung glücklich sein.
Willkommen, o Shah Mardan, der Löwe der Kampfplätze, mach weiter. Mögen ein paar deiner
Worte uns Kraft, Majestät geben, uns mit Iman bekleiden. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu
Akbar wa Lillahi l-Hamd. Shukur, Shukur Allah, Shukur Anbiya, Shukur dem Sultan der Propheten,
Shukur dem Meister der Schöpfung (saws). Möge unsere Kraft zunehmen. Mach weiter,
o Shah Mardan. Mögen wir nicht schwach werden! Dha'af, Schwäche, ziemt sich nicht für einen
Gläubigen. Das Attribut eines Gläubigen ist, stark zu sein, majestätisch zu sein. Kommt herein
und hören wir Shaha Mardan zu, o Yaran. Möge die Verzweiflung von uns aufgehoben werden!
Möge die Schwere von uns aufgehoben werden. Möge sie in die Berge gehen, zu den Felsen, und
nicht wiederkommen zu uns!

Beginnen wir! Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bittet um Kraft! Sagt: Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Ihr wollt Ehre? Sagt: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bittet nicht um die Dunya.
Bittet nicht um die Dunya. Mach weiter, o Shah Mardan. Dein Wort ist die Wahrheit. Wer
immer um die Dunya bittet, ist verdorben, zusammen mit der Dunya. Selbst wenn sie Sultane
sind, werden sie null und nichtig werden. O Shah Mardan, mach weiter. Möge unser Wort das
Wort von Haqq sein. Möge der Titel Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sein. "Innahu min Sulayman
wa Innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim." Seht auf die Azamat, sie kann nicht nur eine, sondern
tausend Welten auf den Kopf stellen. Seht die Majestät! Mach weiter, mein Shah Mardan, wie
können wir sie sehen? Guck du sie an und sage uns, mögest du unserem Herrn unsere Bitte vorbringen.
Lege Allah vor, was wir von Ihm erbitten. Wie solltet ihr es vorbringen, o Misri? O
Misri, Ägypter! Wendet euch Allahu Dhu l-Jalal zu! "Yad`unana (Rabbahum) Raghaban wa
Rahabaa" - Sie riefen (ihren Herrn) in Begehren und Ehrfurcht an (21:90). Abmachung? Sagt, o
Ägypter, seid ihr Immu l-Hashish? Ihr habt zu viel Hashish geraucht und die Kontrolle über euch
verloren! Allah sagt: "Wa Yad`unana (Rabbahum) Raghaban wa Rahabaa". Wendet euch euerem
Herrn zu mit Raghbat, starkem Verlangen, und mit Furcht. "Yad`unana Raghaban wa Rahabaa".
O Ägypter! Wen ruft ihr an auf diesen Plätzen? Allah der Allmächtige sagt: "Wa Yad`unana
Raghaban wa Rahabaa". Mach weiter, o Shah Mardan. Diese Araber verloren ihr Araber-Sein.
Sie kreischen auf der Straße? Warum kreischt ihr auf der Straße? Sagte Allah der Allmächtige
nicht: "Yad`unana Raghaban wa Rahabaa" über die Gläubigen in dem heiligen Vers? Es heißt:
Sie rufen ihren Herrn an mit Furcht und auch mit dem Verlangen nach Seinen Wohltaten, gierig.
Solltet ihr auf der Straße schreien? Ihr närrischen Ägypter! Warum schreit ihr auf den Plätzen?
Seid ihr Tiere? Geht in die Moscheen, damit Allah der Allmächtige über euch sagt: "Yad`unana
Raghaban wa Rahabaa." Allahu Akbar, Allahu Akbar. "Yad`unana Raghaban wa Rahabaa." Ja?
Wen ruft ihr an auf der Straße, wenn ihr doch eueren Herrn habt? Die Menschen, die ihr anruft,
sind wie ihr selbst! Mach weiter, o Shah Mardan. Lehre uns. O Shah Mardan, der der Shah dieser
Schauplätze ist, er sagte "Allah" und marschierte! Er sagte "Allah" und marschierte! Shah Mardan
sagte "Allah", zog sein Schwert und marschierte von Ost nach West zu den Ungläubigen.

O Misri! Und was tatet ihr? Was tut ihr? Gegen wen zieht ihr das Schwert? Ihr zogt die Schwerter
gegeneinander. Schande auf die Ägypter! Schande auf die ägyptischen Gelehrten, Schande
auf die ägyptischen 'Urafa! Sie konnten die Menschen nicht lehren, wen sie anrufen sollten.
Manche sagen "Amerika". Manche sagen "Rußland". Manche sagen: Der König des Hijaz ist
sehr reich. Laßt uns auf ihre Seite gehen und von ihnen erbitten. Bettelt nicht! Der Mensch, der
Gläubige, hat Ehre! Ihr Attribut ist "Yad`unana Raghaban wa Rahabaa" - Sie pflegten uns in
Begehren und Ehrfurcht anzurufen! Wo seid ihr? Warum kreischt ihr auf der Straße? Wen ruft
ihr an? Sollte das euer Attribut sein? Euer Attribut ist "Yad`unana Raghaban wa Rahabaa". So ist
es. Ruft Allah an. Betreten sie die Moscheen? Nein! Was tun sie? Sie kreischen auf den Plätzen:
Irhal! Irhal! Irhal! Wen ruft ihr an, wenn ihr sagt "Irhal!"? Wer wird "Irhal" - sie zum Gehen
veranlassen? Muhawwila l-Hal ila Hal. Allahu Dhu l-Jalal ist Der Eine, Der einen Zustand in den
anderen wandelt. Warum ruft ihr Ihn nicht an? Warum kreischt ihr auf der Straße, o Misri? Allah
sagt euch: "Yad`unana Raghaban wa Rahabaa." Sie machen Du`a zu ihrem Herrn, mit Furcht
vor Allah und starkem Verlangen nach den Schätzen, den Wohltaten Allahs.

Geht auch nur einer von euch in die Moschee? Ihr seid übereinander, Frauen und Männer! Ist es
keine Schande, daß ihr euere Frauen auf die Straße gehen laßt? Was haben die gläubigen Frauen
auf der Straße zu suchen? Warum putzt ihr euch heraus, macht euch hübsch und schreit auf dem
Platz mit den Männern? Wißt ihr nicht, was Allah über euch sagte? "Wa Qarna fi Buyutikunna" -
Bleibt in eueren Häusern (33:33). Blieben sie in ihren Häusern, würde nicht die Hälfte dieser
Menge kommen. Warum rennen die jungen Mädchen und die jungen Männer zu den Plätzen?
Um zu sagen "Irhal"? Was ist Irhal? Sagt es einmal. Ihr müßt "Irhal" nicht vom Morgen bis zum
Abend rufen und vom Abend bis zum Morgen. Aber es gibt Fisq und Fujur auf den Plätzen. Da
sind die jungen Mädchen und die jungen Männer. Diese rufen nicht Allah an, sie rufen Shaytan
an! Da ist kein Wort in ihrem Mund wie "Raghaban wa Rahabaa". Gehen sie in die Moschee?
Welche Moschee? Wir bleiben gedrückt und gequetscht, Frauen und Männer, auf den Plätzen.
Wir haben Vergnügen aneinander. Es ist sehr süß, daß junge Mädchen, junge Frauen, "Irhal!"
rufen mit jungen Männern auf den Plätzen. Ist das so?

Und was befiehlt Allah euch? "Wa Yad`unana Raghaban wa Rahabaa." Sie rufen ihren Herrn an.
Sie wünschen, durch das Verlangen nach Allahs des Allmächtigen Wohltaten und durch Ehrfurcht.
Abkommen? Nein, ihr akzeptiert es nicht. Schöne Kleider, enthüllende Kleider.. Warum
gehen junge Mädchen, junge Männer hinaus auf die Straße? Um zu sagen "Irhal"? Wenn du es
einmal sagst, ist es genug, dann verlaß den Platz. Mach weiter, o Shah Mardan. Sie werden zur
Besinnung kommen. Sie brauchen die Disziplinierung der Shari`at. Sie brauchen keine Soldaten
oder Zivilisten. Die Peitsche kommt! Die Peitsche kommt! O Leute von Misr! Ihr solltet die
schlechten Gewohnheiten ablegen, an die ihr euch gewöhnt habt. "Wa in Udtum Udna" - Doch
wenn ihr dazu zurückkehrt, kehren Wir auch zurück (17:8). Wenn ihr Unseren Dienst akzeptiert,
senden Wir euch Hilfe als Bedingung für Unsere Rububiyyah. Wir überlassen euch nicht den
Unterdrückern. Aber ihr tut das nicht. Ihr geht auf die Plätze, um euch aneinanderzudrücken.
Junge Mädchen füllen die Plätze, machen sich hübsch und tragen enthüllende Kleider. Jungen -
hat Allah euch gesagt, mit Frauen und Männern auf den Plätzen zusammenzukommen? Ägypter,
wo seid ihr? Eine Peitsche steht noch aus, auf euch zu kommen!

Wer kommt, wird schlimmer als der vorherige. Das ist ein Ausdruck. Kein besserer kommt, bis
"Hatta Yughayyiru ma bi Anfusihim" - Bis sie das ändern, was in ihnen selbst ist (8:53). Wenn
ihr euch nicht selbst diszipliniert und die Befehle eueres Herrn nicht einhaltet, kommt eine
schlimmere Peitsche, und ihr bekommt etwas Schlimmeres. Weder Amerikaner, noch Saudis
können zu euerer Rettung kommen. Weder Menschen, noch Djinn können euch helfen. Paßt auf,
o Ägypter! Bleibt in eueren Häusern, geht nicht hinaus! Das ist ein Befehl! Junge Mädchen und
junge Männer sind auf den Plätzen mit modischer Kleidung. Gäbe es keine Mädchen, würde sowieso
niemand auf die Plätze hinaus gehen. Was werden sie bekommen durch das Kreischen auf
der Straße? Aber es sind schöne Frauen dort. Man drückt sie, wenn man mit ihnen schreit. Wenn
all das geschieht, weiß Allah der Allmächtige nicht, was ihr tut? Wenn Mursi geht, kommt Kursi.
Wenn Kursi geht, kommt Mursi. Jeder ist schlimmer als der andere. "Inna Llaha la Yughayyiru
ma bi Qawmin hatta Yughayyiru ma bi Anfusihim" - Allah ändert nicht den Zustand eines
Volkes, bis sie das ändern, was in ihnen selbst ist (13:11). Die Gelehrten sagen das nicht. Sie
können es nicht sagen. Sagt die Wahrheit, fürchtet euch nicht. Engel kommen von den Himmeln
herab und schützen euch.

Euer Kampf ist miteinander. 'Ich bin der Kopf!' 'Nein, ich bin der Kopf!' Das sollte nicht der Anspruch
sein. O Ägypter, kennt eueren Herrn! "Wa Yad`unana Raghaban wa Rahabaa", wie euer
Herr befiehlt. Geht in die Moscheen! Sonst zwingt Er euch mit der Peitsche, hineinzugehen. O
Gelehrte, sprecht! Allah der Allmächtige sagte: "Wa Yad`unana Raghaban wa Rahabaa". Was
habt ihr auf der Straße zu suchen, o Frauen? Es gibt auch die, die Schleier tragen, man sieht nur
ihre Augen, andere Körperteile nicht. Macht Munajat zu euerem Herrn in eueren Häusern, in den
geheimen Ecken euerer Häuser. Sagt: Aman ya Rabbi. Aman ya Rabbi. Wir haben uns selbst Unrecht
getan und Tyrannen kamen an die Macht, um uns zu regieren. Rette uns von den Tyrannen,
o Herr. Sende uns einen Sultan. Aber ihr habt den Sultan verstoßen. Ihr habt den Sultan Ägyptens
verstoßen. Die Türken auch, sie warfen den Sultan hinaus, und dies kam auf sie. Der Irak tötete
den Sultan, und diese Heimsuchung kam auf sie. Syrien und andere Länder, ihr sandtet all
die Sultane weg, die dem Islam dienten, und sagtet: Wir machen es. Ihr habt Unordnung angerichtet.
Ptuu, ich spucke auf die Dinge, die ihr tut! Ihr solltet: "Yad`unana Raghaban wa
Rahabaa", aber nicht auf der Straße. Ihr habt euere Moscheen. Rennt zu ihnen! Und für die Frauen:
"Wa Qarna fi Buyutikunna". Es sind bedeckte, herausgeputzte, schöne Damen auf der Straße.
Was habt ihr da zu suchen? Kann Allah je mit euch zufrieden sein? Allah, Der (swt) sagte: "Wa
Qarna fi Buyutikunna". Allah sagt: Versteckt euch in eueren Häusern! Und ihr geht hinaus auf
den Platz, um zwischen Männern eingequetscht zu werden? Ist das angemessen? Die Peitsche
kommt! Ein besserer wird nicht kommen. Der, der kommt, wird viel schlimmer sein.
Aman ya Rabbi, sende uns einen Sultan. "Ab`ath lana Malikaa" (2:246). Der Quran Azimu sh-
Shan lehrt: Als die Kinder Israels ganz verwirrt waren, als sie in den Händen von Tyrannen waren,
sagten sie: "Qalu li Nabiyin lahum" (2:246). Sie kamen zu ihrem Propheten zu der Zeit und
sagten: "Ab`ath lana Malikaa". Sende uns einen Sultan! "Nuqatil fi Sabili Llahi". Wenn kein
Sultan kommt, können wir nicht in den Krieg ziehen. Sultan ist Sultan. Müll ist Müll. Rezitieren
die Ägypter den Quran nicht? Doch, aber nur, um zu sagen: Hu, wie schön er rezitiert! Das ist
nicht der Sinn. Was sagt er euch? "Qalu li Nabiyin lahum Ab`ath lana Malikaa." Sende uns einen
König, sagten die Kinder Israels. Sende uns einen Sultan, damit wir in den Krieg ziehen können
unter seinem Befehl. Aber sie setzten alle Sultane ab und verstießen sie. Die ersten waren die
Türken, Syrien, Irak, Iran, Ägypten, Lybien.. Sie verstießen alle die Sultane, und wer kam, um
sie zu ersetzen? Müll. Die Himmel haben nichts zu tun mit Müll. Die Himmel brauchen Rijal,
Männer, die ihre Flagge hochhalten. Wo ist die Flagge des Islam? O Ägypter, ihr machtet eine
imitierte Flagge. Ihr schreit fortwährend: Wir sind dies! Wir sind das! Was immer ihr seid, Allah
weiß es. Fürchtet euch nicht. "Al Haqqu Yalu wa la Yula `alayh". Die Wahrheit ist überlegen.
Sie wird nie gemindert.

Er wird euch Adab lehren. Frauen sollen sofort nach Hause gehen! Der erste Befehl: Nach Hause!
Es sollten keine Frauen draußen sein. Jungen können hinausgehen und schreien. Aber sie
werden es nicht tun, warum auch? Es gibt kein Spielen, keinen Spaß mehr, wenn keine Frauen da
sind. Frauen - was für ein schönes Treffen mit den Frauen ist es, mit all dem Quetschen. Sieht
Allah es nicht von oben? Er sieht es! Also sagt Er zu den Engeln: Drückt sie noch mehr. Sie rufen
Uns nicht an! Mach weiter, o Shah Mardan. Deine Worte sind ein Heilmittel für die Yaran,
für die Menschheit. Diese Gruppe, jene Gruppe.. Es hat keinen Wert. "Yad`unana Raghaban wa
Rahabaa". Habt ihr solche Menschen? Nun, wir sind Ikhwan. Nun, wir sind Shaytan. Laßt diese
Ansprüche. Haltet die Flagge des Islam hoch, und Allah wird euch helfen. O unser Herr, Du
weißt. Mach weiter, o Shah Mardan. Zieh dein Schwert gegen diese Ungehorsamen. Zieh dein
Schwert gegen jene, die vor dem rechten Weg davonlaufen, die in die Fallen der Ungläubigen
fallen. Ziehen die Ägypter ihre Schwerter? Nein, sie kreischen auf der Straße: Irhal! Irhal! Irhal!
Und sie sind gequetscht, Frauen und Männer. Was für ein schönes Treffen ist das. Diese Treffen
sind sehr schön. Warum? Frauen und Männer, sie quetschen einander. Es gibt niemanden, der die
Hände hebt und Allah den Allmächtigen um Gnade bittet. Würden die Leute einander quetschen
auf den Plätzen, wenn sie um Gnaden bäten? "Wa Qarna fi Buyutikunna". Männer, "Ilzamu Masajidakum"
- Haltet euch an euere Moscheen. Was habt ihr auf der Straße zu suchen?

O Allah, sende uns einen Sultan, der uns auf Deinem Weg gehen läßt. Sie wurden gesandt, aber
ihr verstießt sie. Ihr verstießt die Khediven. Ihr verstießt die Sultane. Ihr verstießt die Könige.
Die ihr verstießt, waren euere Guten. Ihr verstießt sie und Shaytane kamen an ihrer Stelle. Jetzt
werden die Shaytane euch überwinden. Laßt Shaytan und schaut auf den Weg von Haqq. Frauen
außer Haus ist verboten, es ist haram. Wenn nicht jede ihre Ehre zu Hause bewahrt, draußen ist
sie unter den Füßen der Leute. Keine Inayat, Unterstützung, kommt. Vergeßt nicht, o Gelehrte!
Sagt: Fürchtet euch nicht! Was können die Soldaten tun? Die Leute lieben diese Treffen. Sie sagen:
Wie schön. Da es so viele gut angezogene Frauen und Männer draußen gibt, was sollen wir
zu Hause. Wir machen Kino draußen! Ist das so? Manche von uns hissen diese Fahne, manche
eine andere. Manche von uns sagen "Ikhwan". O ihr, die Allah nicht fürchten! Sie sagen: Ikhwanu
l-Muslimin. Warum gebt ihr euch selbst diesen Namen? Ist ihr Name Ikhwanu l-Muslimin?
Was bedeutet das? Was sind wir dann? Sind wir die Ikhwan der Zigeuner und ihr seid Muslime?
Wenn ihr nicht über euere Frauen herrscht, wenn ihr eueren Frauen erlaubt, sich herauszuputzen
und auf die Straße zu gehen.. Allah schläft nicht. Ich werde euch strafen, sagt Er.

La'u `Adibannakum. Ich werde euch disziplinieren, sagt Er von oben. Ihr habt den Weg verlassen,
den Ich euch zeigte. Ich werde Shaytane euch plagen lassen. Ihr könnt diese Shaytane nicht
bewältigen. Und sie können es nicht jetzt. Es ist vorbei. Auch wenn Mursi kommt oder Kursi
oder die Armee oder die Deutschen oder Europa oder die Juden, niemand kann sie bewältigen.
La'u `Adibannakum. Ihr habt Allah vergessen. Ihr kreischt auf den Plätzen "Mursi, Kursi, Irhal,
Mirhal, Irhal sofort!" Das ist nicht gut. Wenn Er es noch ein wenig enger macht, werdet ihr einander
roh verspeisen. Aman ya Rabbi, möge Er solche Tage nicht zeigen! Zeige uns solche Tage
nicht! Aman Allah, ihr werdet kein Brot zu essen finden können. Ihr habt euere Arbeit verlassen
und etwas begonnen, was nicht euere Sache ist. Es sollte einen Mann geben, der herrscht, nicht
tausend. Es gibt einen Sultan, es gibt keine zwei Sultane in einem Land. Aber ihr habt 72 Sekten
innerhalb Ägyptens. Jeder von euch begann zu sagen: Ich bin derjenige, der regiert. Ich bin derjenige
an der Macht. Ich bin der König. O unser Herr, unser Subhan. Wir bereuen. Wir bereuen.
Mögest Du unser Tawba annehmen. Amalakum, Ummalukum. Euere Arbeiten sind euere
Diener. Allah der Allmächtige bestimmt euere Herrscher eueren Taten entsprechend. Allah der
Allmächtige macht kein Zulum, sondern ihr seid die, die einander unterdrücken. Das große
Ägypten war euch nicht genug. Es war euch nicht genug. Ihr sagtet: Wir wünschten, es gäbe
noch ein Ägypten. Selbst wenn es 10 Ägypten mehr gäbe, wäre es euch nicht genug.

At-Tamah fi d-Din, la fi d-Dunya. Tamah, Gier. Gier für die Religion ist okay. Aber Gier für die
Dunya ist nicht gut. All diese Leute werden erniedrigt. Die Männer, die heute die Plätze füllen
und sagen: Ich bin das Oberhaupt, werden morgen erniedrigt werden. Sie sagten nicht: Der Herrscher
Beider Welten sandte uns einen Sultan. Wir haben den Sultan nicht behalten. Allah erniedrigte
sie. O unser Herr, vergib zu Ehren Deines Habib (saws). Der heilige Ramadan ist gekommen.
Sende uns einen Sultan! "Ab'ath lana Malikan Nuqatil fi Sabili Llahi". Nuqatil fi Sabilik.
Wo sind euere Gelehrten? Wo sind die Gelehrten der Azharu sh-Sharif? Wo sind die Gelehrten
Ägyptens? Sprecht! Aber ihr könnt es nicht sagen. Sie gaben euch nicht das Rederecht. Es ist
diese Zeit, da die Köpfe Füße und die Füße Köpfe werden. Haltet euch fern davon, Füße zu sein.
Paßt auf, daß sie nicht auf euch treten. Steht fest. Steht mit dem Islam. Steht mit der Flagge des
Islam. Seid zusammen mit dem Sultan des Islam und ihr werdet gerettet. Sonst wird diese Schande
bis zum Qiyama nicht von euch aufgehoben werden. Tawba ya Rabbi. Tawba ya Rabbi.
Tawba Astaghfirullah. "Wa Yad`unana Raghaban wa Rahabaa". Geht in die Moscheen. Die Moscheen
sind leer. Die Plätze sind voll, weil die Plätze schöner sind. Du kannst dieses Vergnügen
nicht einmal im Kino finden. O unser Herr, sende uns einen Sultan. Er sagt: Vielleicht sende Ich
einen. Ich würde einen senden, wenn sie es wollten. Aber sie wollen es nicht. Sie wollen Demokratie.
Demokratie machte auf ihre Köpfe. Laßt sie suchen, wie sie mit der Demokratie gerettet
werden können. O Herr, sende uns einen Sultan.

"Ati kulli Dhi Haqqin Haqqa." Gib jedem das ihm zustehende Recht, sagt Allah der Allmächtige.
Sie nahmen den in Lybien weg und fanden nichts Besseres. Syrien fand nichts Gutes. Die Türken,
der Jemen fanden nichts Gutes. Iran fand nichts Gutes. Warum? Sie nahmen dem rechtmäßigen
Besitzer seine Rechte. "Ati kulli Dhi Haqqin Haqqa" - Gebt jedem die ihm zustehenden
Rechte, sagt Er. Ihr habt die Sultane erniedrigt, und Allah hat euch erniedrigt, einen durch den
anderen. Sagt es, o Gelehrte der Azhar. Fürchtet euch nicht. Fürchtet euch nicht, denn das
Schwert von Haqq ist scharf. Es schneidet ab und ordnet. Ein Sultan wird jetzt nach Ägypten
kommen. Ein Sultan wird auch nach Sham kommen, auch in die Türkei. Ein Sultan wird auch
nach Baghdad kommen, auch in den Iran. O Mensch! Öffne die Augen. Geht nicht hinaus, ein
Fels könnte auf eueren Kopf fallen. Ein Fels fällt und keine Heilung findet sich. Wenn sich die
Plätze mit Toten füllen nach ein paar Tagen, wer wird ihr Blutgeld zahlen? Wenn die Kinder
hungrig in den Häusern gelassen werden, wer wird für sie sorgen? Was haben diese Frauen auf
der Straße zu suchen? Es ist 'Ayb und sündig. Sag es, o Qaradawi, sagt es, o Gelehrte der Azhar
Sharif, sag es, Mufti Effendi, und fürchtet euch nicht! O unser Herr, gewähre uns Macht. Mach
weiter, o Shah Mardan. Deine Worte erfüllen alle um dich herum mit Bewunderung. O Yaran
Shah Mardans. Hören wir deine Worte und werden gerettet, o Shah Mardan. Subhan Allah.
Alhamdulillah wa la ilaha illa Allah. Wa Llahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Fatiha.

Lefke, 06.07.2013


WebSaltanatOrg, CategoryEgypt, CategoryWoman
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki