Pictures of Maulana Sheikh NazimOh, Diener versucht immer euch daran zu erinnern, dass ihr Diener seid


(Engl.: ServanthoodAchievedThroughHumility)

La ilaha ilallah 3x muhammadur rasulallah alahi salaatullah sits. as salaamu alaykum ya ibadallah

Oh Diener unseres Herrn. Es ist eine Ehre für euch hierher zu kommen und am Jumagebet teilzunehmen. Das Jumagebet wird – subhanallah aliyul 'adzeem - kontinuierlich in dieser welt gehalten und kontinuierlich auch hier (in der Dergah) beten wir am heiligen Freitag, dem Tag, dem der Herr der Himmeln unter den 7 Tagen Ehre gegeben hat. Der Freitag ist der meistgeehrte Tag – Juma. Wir sind dankbar, dass Allah uns gewährt hat, an diesem heiligsten Tag der Woche anwesend zu sein. Und wir versuchen soviel wie möglich zu tun, soviel wir können entsprechend unseren Möglichkeiten.

Shukrulillah, alle Preisungen und Danksagungen und Ehren und Ruhm auf Seinem meistgeliebten und geehrten Stellvertreter - ich schäme mich das Siegel der Propheten als Diener zu bezeichnen - Diener ist passend für uns, aber das Siegel der Propheten, Sayydina Muhammad, ist der Repräsentant von Allah dem Allmächtigen von Vorewigkeit zu Ewigkeit, nicht nur für diese Welt und diese Schöpfung, sondern für jede Schöpfung, die Allah erschaffen hat. Wer repräsentiert Ihn? Jesus Christus? Sayidina Moses? Sayidina Ibrahim? Noah? Adam? Nein. Wenn Adam sein Repräsentant gewesen wäre, würde er es nicht angenommen haben. Wenn er Ihn nicht repräsentiert, Adam, wer repräsentiert dann den Herrn aller Schöpfung in Wirklichkeit? Ihr müsst das wissen.

Und sagt audhu billahi mina shaytan ir rajeem bismillahi rahman ir raheem, ihr müsst das sagen, es ist das Zeichen von Dienerschaft, audhu billahi mina shaytan ir rajeem zu sagen und ebenso bismillahi rahman ir raheem zu sagen. Meded ya rijaAllah, oh unser Meister, unser Großscheich, - der Kontrolleur dieses Planeten, auf dem wir sind. Denkt nicht, dass Allah nur diese eine Welt erschaffen hat. Er ist Allah! Und die Schöpfung hört nie auf, sie geht immer weiter, von Vorewigkeit zu Ewigkeit. Keiner weiss die wahre Bedeutung von Vorewigkeit oder Ewigkeit. (arabisch) Allahu Akbar! (steht auf). Oh unser Herr!

As salaamu alaykum. Seid ihr hier? He, seid ihr hier? (lacht) So viele hijal, Denkvorstellungen beschäftigen uns. Ihr sagt: „Oh, wann wird der Scheich mit diesen ganzen endlosen Geschichten zu Ende sein. Wir wollen davon, weil wir langsam hungrig werden, und vielleicht können wir kein Kebab mehr finden. In Scheich’s Dergah kocht täglich ein Koch, ein berühmter Koch, Suppe, Suppe, Suppe und nochmal Suppe. Und der Scheich denkt auch: „Wenn meine Rede beendet ist, kann ich schnell wegrennen, zum Kebab.“ Meine Zähne sind am Ende und ich habe eine Prothese. Ich kann essen. Ich mag es deswegen. Andere denken (aber), er hat keine Zähne mehr und kann, den ganzen Tag nur Suppe trinken. Wie viele Zähne gibt es - 43? 43 Zähne? 50? Morgensuppe, Mittagssuppe, Abendsuppe. Da kommt einer sehr antiquierte Person vom Schwarzen Meer: „Heute muss du Suppe trinken, aber wir haben auch einige Bohnen hinein getan, damit es mehr ist." Wir brauchen jeden Tag, gib’ uns Fleisch zu essen. Macht hier eine Dönerbude, um glücklich zu sein. Keiner hört zu, aber dann kommt das Jumagebet und jeder schaut mich an und sagt, Scheich, wann ist die Sohbat aus, wir haben Hunger, wir hatten kein Mittagessen, wir mögen keine Suppe mehr." Wir sind nicht wie ihr 20 Jahre alt, sondern 90 Jahre alt. Neue Zähne kommen und wir verlangen nach Kebab.

Jeder hat soviel Dinge in seinem Kopf, geistige Produkte, die in seiner Erinnerung sind, an die er sich erinnert: Dies und das, dies und das. Oh Leute, versucht für Allah zu sein - Jalal Jalaluhu. Oh, Diener versucht immer euch daran zu erinnern, dass ihr Diener seid. Wir sind erschaffen worden für Dienerschaft! Ja! Nicht erschaffen für Essen und Trinken. Nein! Aber die Leute denken, sie sind erschaffen worden, um Süßigkeiten zu essen. Von morgens bis abends. Nein. Das ist eine Eigenschaft der Tierwelt. Tiere, wenn ihr sie Grasen laßt, haben nie ihren Kopf oben, sondern immer unten. Habt ihr jemals eine Kuh gesehen, die so grast (Scheich guckt nach oben).

Und jetzt sagen die Leute, sie hätten die Spitze der Zivilisation erreicht. Wenn die Zivilisation wie die Kühe oder Bullen ist, das ist keine Zivisilation. Kühe oder Bullen schauen immer darauf, was sie essen. Und die Leute rennen heute immer nach ihrem egoistischen Vergnügen, um köstliche Nahrung zu essen oder sich in den Pelz von Füchsen zu kleiden. Einige sagen, wir mögen es, uns in Bärenpelz zu kleiden, das ist besser. Magst du Kurden? Sie mögen es sehr viel mehr Schaf zu essen. Schaf, dass aus dem Ofen kommt. Und der Scheich der Kurden sitzt so da, dann bringt man ihm die grosse Terrine, und sie bringen die Hauptseite zu ihm und er rafft sich die Ärmel und sagt: "Nun ist die Zeit zu kämpfen, mit dem Hunger zu kämpfen. Habt keinen Ärger! Aber Hunger zu haben - das ist egal." Ja, das ist die Eigenschaft aller Leute: Was essen wir? Was trinken wir? Was kleiden wir uns? Was reiten wir?

"Oh my darling, wir müssen unser Auto wechseln, weil gerade eine neue Mode kam." Der Mann ist sehr ärgerlich und sagt: "Puh! Sprich' nicht so einen Mist, unser Auto ist noch gut." "Wenn du kein neues Auto kaufst ... wenn du heute abend an die Tür klopfst, schliesse ich mich ein. Ich hole mir kleine Jungs, dreckig, und setze die auf dich drauf, damit sie dich aufwecken."

Ja. Seid nicht beschäftigt mit solchen Sachen, die nur die Tierwelt beschäftigen wie Essen und Trinken. Alhamdulillah benötigen sie keine Kleider, so wie wir. Nein. Oh Leute, sie sind alle Diener des Herrn der Himmel, und wir müssen die Kleidung von Dienern benutzen, das Essen von Dienern benutzen, die Getränke von Dienern benutzen. Der Prophet a.s. sagte: "Oh meine Nation, ich sitze so, wie ein Diener sitzt. Und ich esse so, wie ein Diener isst."

Kein Stolz. Seid demütig, denn Dienerschaft ohne Demut wird nie akzeptiert. Ein Diener, der sich selbst zu einer stolzen Person macht, ist kein Diener. Shaitan rennt immer hinter der achtlosen Generation, die heutzutage leben, hinterher und sagt: "Oh Youngsters, soweit es eben geht, müsst ihr stolz sein, seid nicht demütig, es ist passend für euch, stolz zu sein." Deswegen wollen im 21.Jhdt. alle Leute stolz sein, nicht demütig. In der Welt sind alle Leute nun in einer sehr schwierigen Situation. Warum, was ist der Grund? Weil jeder danach verlangt, eine stolze Person zu sein. Keiner akzeptiert, demütig zu sein.

Stolze Leute gibt es von Ost bis West. Selbst in diesem Land, in Cyprus. So viele Universitäten? Wofür? Um aus den Jungen stolz zu machen!? Wenn sie stolz geworden sind, akzeptieren sie nicht mehr jeden Job. Sie sagen: Nein, wir können nicht arbeiten, wir können das nicht tun. Wir haben einen PhD, ein Zertifikat. Sie arbeiten nicht. Sie leben hier in Lefke, einer kleinen Stadt. Vor 50 Jahren haben die Leute hier gelebt und darauf geachtet, was ihnen Allah gewährt hat... Videoübertragung unterbrochen

Lefke, 15.01.2010 Juma Sohbat


WebSufiLive, CategoryKhalifa, CategoryAnimal, CategoryServanthood, CategoryFood, CategoryJumaSohbat, CategoryJuma, CategoryMind, CategoryCyprus, CategoryEducation, CategoryOhMyDarling
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki