Maulana Sheikh NazimEstablish The Sultanate Of Heavens


Let us expand by the leave of Allah. Let us live for Allah. not for anything else, O my son. Welcome.

O yaran Shah Mardan. How great. How great, O yaran Shah Mardan, Shah Mardan, the lion of lions. He is the lion at the door of the glorious Prophet. These are the descendants of his family. Let us expand, widen. Let us not get tired. Why should the one living for Allah get tired? The one who gets tired is an animal. Shaykh Mehmed Effendi. The one who gets tired is animal. The noble Arab horse does not get tired. A donkey gets tired. Do not be a donkey. The noble Arab horse of the sultan, the stallion. Let that attribute be present in you.

Welcome O yaran Shah Mardan. Those who serve the Sultan, O yaran Shah Mardan. The sword, which he wielded - The Jews had a fortress in the desert, the Fortress of Khaybar. When Shah Mardan struck the earth with his sword it sunk into the earth, and water gushed from there. It still flows. We passed by that place, we had the opportunity. We drank from that water. It still flows in the middle of the desert.

Be a man! The Sultan wants men in His Presence, He wants a male lion. A female donkey is useless. Allahu Akbar, You are Subhan, You are Sultan. O yaran Shah Mardan, Marhaba. Marhaba to those who come. Marhaba to those who come to lions. Marhaba. Marhaba O Shah Mardan, marhaba. O glorious Prophet, The universe has been created for you. O glorious Prophet. Your distinguished gaze rested not upon this world, not on those within this world, nor on those outside of it. He is such a Prophet, salat and salam be upon him. Allah Allah.

Let us say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Let us say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Let us say it and expand. Let us gain strength, let us gain power. Let us become beautiful. There is nobody who says Bismillahi r-Rahmani r-Rahim and becomes ugly, my son Shaykh Mehmed, my grandson. There is nobody who says Allah and becomes ugly. That is a lie. The one who does not say Allah is ugly. The one who says Allah cannot be ugly. Never. God forbid! Never. O glorious Prophet, O the Master of masters. We are weak. Whatever Allah has created, He created for His beloved. When we say for His Beloved that means He created for the umma (community) of His beloved, everything. May our Allah forgive us. Our Allah is Subhan, He is Sultan. Jalla Jalaluhu jallat 'Azamatuhu wa la ilaha ghayruhu. Allah. Aman ya Rabbi. Aman ya Rabbi.

Who on earth are we? We are less than a smashed ant. The Lord of Glory robed [him] with the Majesty of Infinite Greatness. The Lord of Glory gave His Love. O My Beloved wear this, this is My robe of Majesty. Allahu Akbar. Allahu Akbar. Say Allahu Akbar, Allahu Akbar Allahu Akbar wa lillahi l-hamd. O our Lord! May we be counted among the ummah (community) of Your Beloved, the glorious Prophet. Let them consider us of it as well. I seek, I seek power from the Exalted, Transcendent Lord.

I do not want to be feeble, O Shaykh Mehmed, my son. Be majestic. The men of the Sultan are majestic not worthless trash. Who is worthless trash? One who becomes a broom for the sweepings. No, do not accept this. He wants His subjects at His door to be in accord with the Sultan's majesty and power. The Sultan does not want to keep a donkey, God forbid. Does He want that? No. He wants the noble Arabian horse. Power... What shall we do? ... according to our state.

We are not going to give ornament to the world, O my son, no. However, may the domain of the Sultan be beautiful. It would not be suitable to place the Sultan into a barn. Would it? How could it be? This is the Sultan, how on earth could you put him in a barn? Would a Sultan fit into in a barn? Would that be suitable? The important issue, O my son, and sons, the important issue is to present that which is suitable to the one who is suited for it. How should a sultanate be bestowed upon one who is not suitable? You are sultan, you were created as Sultan. The creation has been created for you. Allah Almighty does not look at the creation. The Lord of Glory, whose Majesty and Power are boundless, does not regard this rubbish world.

Say Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa lillahi l-hamd. Do not try to make yourself Sultan. That does not suit you. That does not befit you. Sultanate is not suitable for us. Serving the Sultan befits us. Serving at the door of the Sultan befits us, so that we find honor with that service, O my son. Without that service what honor do we have? What honor do we have? None. None. Garbage. Do not be garbage. Allah Allah. [He] says do not be garbage. You are at the door of the Sultan. The one in the service of the Sultan, does not become garbage. Do not be garbage. You do not become great through the clothes that you wear. You acquire worth through the rank and the honor, which you bear. All this world is garbage, garbage. If not garbage - this world is a toilet. Is one who has regard for a toilet himself worthy of regard? What value does he have? The one who always looks for a toilet, the one who tries to multiply the number of toilets, what value does that one have? Look for the Sultan who has value. Look for the Sultan, look for His door.

O our Lord, give us strength from your Divine Grace, O Sultan. O our Lord, dress us with the beautiful dress of honor with which we should serve You. Let us not become constricted, let us not run after dunya. Do not trouble yourselves, He says. The world flows after you and leaves. You do not need to run after the world. It runs after you. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa lillahi l-hamd.

Let us say O yaran, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. How beautiful, how great, how glorious is this honor. To say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim what an honor it is, to be able to say this. When you talk, say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. What do you speak? What do you speak, without mentioning the Name of your Lord, what do you speak? What value does it have? What honor does it have? It has nothing, it is rubbish. La ilaha illa Anta Subhanaka. La ilaha illa Allah, La ilaha illa Allah. Let us say La ilaha illa Allah. Let us move up. We do not have anything on us - it will go away. Let it go.

The one who runs after the dress of this world resembles the packsaddle placed upon beasts of burden. No. Why run after a packsaddle? Do not chase it. They put a packsaddle on a donkey. However, you do not put a packsaddle on a noble Arabian steed. A noble Arabian steed is a horse for sultans to ride on. Look after your honor. Do not demand respect when you are mounted on a donkey, or are running after a donkey, Allah forbid. May Allah give you strength, the powers He bestowed upon the friend of mankind, on Shah Mardan. Let those who look at you be delighted and joyful. They should say: "This person is like a sultan. He is not like a subject, he is like a sultan." Seek to be a sultan. Do not seek to be a slave.

O our Lord, Your servant, Your weak servants, accept them. May we be servants of the Beloved of the Lord. You have bestowed on him from Your love. You have glorified him. O our Lord, may we be slaves of the one whom You love and glorify. O glorious Prophet, O glorious Prophet, Allah Almighty has assigned you the rank bestowed upon your ummah (community). Expand, destroy, destroy the dominion of Satan. Establish the dominion of heavens on earth.

Fatiha.


Errichtet das Sultanat der Himmel!


Weiten wir uns mit der Erlaubnis Allahs. Leben wir für Allah, nicht für irgendetwas anderes, O mein Sohn. Willkommen. O Yaran Shah Mardans. Wie großartig! Wie großartig, O Yaran Shah Mardans. Shah Mardan, der Löwe der Löwen. Er ist der Löwe an der Tür des glorreichen Pro-pheten. Dies sind die Nachfahren seiner Familie. Dehnen, weiten wir uns! Laßt uns nicht müde werden. Warum sollte derjenige, der für Allah lebt, müde werden? Wer müde wird, ist ein Tier. Shaykh Mehmet Effendi, derjenige, der müde wird, ist ein Tier. Das edle Araberpferd wird nicht müde. Ein Esel wird müde. Sei kein Esel! Das edle Araberpferd des Sultans, der Hengst, laß dieses Attribut in dir da sein! Willkommen, O Yaran Shah Mardans, diejenigen, die dem Sultan dienen, O Yaran Shah Mardans. Das Schwert, das er führte.. Die Juden hatten eine Festung in der Wüste, die Festung von Khaybar. Als Shah Mardan den Boden mit seinem Schwert schlug, sank es in die Erde hinein, und Wasser schoß hervor von da. Es fließt immer noch. Wir kamen an diesem Ort vorbei. Wir hatten die Gelegenheit, wir tranken von diesem Wasser. Es fließt immer noch, inmitten der Wüste.

Sei ein Mann! Der Sultan will Männer in Seiner Gegenwart. Er will einen männlichen Löwen. Ein weiblicher Esel ist nutzlos. Allahu Akbar. Du bist Subhan, Du bist Sultan. O Yaran Shah Mardans, Marhaba. Marhaba jenen, die kommen. Marhaba jenen, die zu Löwen kommen. Marhaba, Marhaba, O Shah Mardan, Marhaba. O glorreicher Prophet, das Universum ist für dich geschaffen worden. O glorreicher Prophet. Dein herausragender Blick ruhte nicht auf dieser Welt, nicht auf jenen auf dieser Welt, noch auf jenen außerhalb von ihr. Er ist so ein Prophet, salat und salam seien auf ihm. Allah Allah. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Sagen wir es und weiten uns! Gewinnen wir Kraft, gewinnen wir Macht. Werden wir schön! Es gibt niemanden, der sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, und häßlich wird, mein Sohn Shaykh Mehmet, mein Enkel. Es gibt niemanden, der Allah sagt und häßlich wird. Das ist eine Lüge. Derjenige, der nicht Allah sagt, ist häßlich. Derjenige, der Allah sagt, kann nicht häßlich sein. Niemals! Gott bewahre! Niemals.

O glorreicher Prophet, O Meister der Meister, wir sind schwach. Was auch immer Allah geschaf-fen hat, das erschuf Er für Seinen Geliebten. Wenn wir sagen 'für Seinen Geliebten', bedeutet das, Er erschuf alles für die Ummah Seines Geliebten, alles. Möge unser Allah uns vergeben. Unser Allah ist Subhan, Er ist Sultan. Jalla Jalaluhu Jallat `Azamatuhu wa la ilaha ghayruhu. Allah. Aman ya Rabbi. Aman ya Rabbi. Wer um alles in der Welt sind wir? Wir sind weniger als eine zerquetschte Ameise. Der Herr der Herrlichkeit bekleidete ihn mit der Majestät unendlicher Großartigkeit. Der Herr der Herrlichkeit gab Seine Liebe. O Mein Geliebter, trage dies, dies ist Mein Gewand der Majestät. Allahu Akbar. Allahu Akbar. Sag Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. O unser Herr, mögen wir zur Ummah Deines Geliebten, des glorreichen Propheten, gerechnet werden! Betrachten wir uns auch als sie. Ich suche, suche Kraft von dem Erhabenen, Alles Übersteigenden Herrn. Ich will nicht schwach sein, O Shaykh Mehmet, mein Sohn. Sei majestätisch! Die Männer des Sultans sind majestätisch, kein wertloser Müll. Wer ist wertloser Müll? Jemand, der ein Besen zum Fegen wird. Nein, akzeptiere das nicht! Er will, daß Seine Untertanen an Seiner Tür in Übereinstimmung mit des Sultans Majestät und Macht sind. Der Sultan will keinen Esel halten. Gott bewahre! Will Er das? Nein. Er will das edle Araberpferd. Macht... Was sollen wir tun? ...in unserem Zustand.

Wir werden der Welt keine Zierde zugestehen, O mein Sohn. Nein. Aber möge der Herrschafts-bereich des Sultans schön sein! Es wäre nicht angemessen, den Sultan in einem Stall unterzu-bringen. Wäre es? Wie könnte es? Das ist der Sultan, wie um alles in der Welt, könntest du ihn in einen Stall setzen? Würde ein Sultan in einen Stall passen? Wäre das angemessen? Das Wichtige, O mein Sohn und Söhne, das Wichtige ist, das, was angemessen ist, dem zu präsentieren, zu dem es paßt. Wie sollte jemandem ein Sultanat verliehen werden, der nicht geeignet ist? Du bist Sultan, du wurdest als Sultan geschaffen. Die Schöpfung wurde für dich geschaffen. Allah der Allmächtige schaut nicht auf die Schöpfung. Der Herr der Herrlichkeit, dessen Majestät und Macht endlos sind, beachtet diese dreckige Welt nicht. Sagt Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. Versucht nicht, euch selbst zum Sultan zu machen! Das geziemt sich nicht für euch. Das steht euch nicht zu. Das Sultanat geziemt sich nicht für uns. Dem Sultan zu dienen, steht uns zu. An der Tür des Sultans zu dienen, steht uns zu, so daß wir Ehre finden mit diesem Dienst, O mein Sohn. Ohne diesen Dienst, welche Ehre haben wir? Welche Ehre haben wir? Keine. Keine.

Müll. Seid kein Müll. Allah Allah. Er sagt: Sei kein Müll! Du bist an der Tür des Sultans. Wer im Dienst des Sultans ist, wird kein Müll. Sei kein Müll! Du wirst nicht groß durch die Kleider, die du trägst. Du erwirbst Wert durch den Rang und die Ehre, die du trägst. Diese ganze Welt ist Müll, Müll. Wenn kein Müll, ist diese Welt eine Toilette. Ist jemand, der einer Toilette Beachtung schenkt, selbst der Beachtung wert? Welchen Wert hat er? Derjenige, der immer nach einer Toilette sucht, derjenige, der versucht, die Anzahl der Toiletten zu vermehren, welchen Wert hat so einer? Sucht den Sultan, der Wert hat. Sucht den Sultan, sucht seine Tür! O unser Herr, gib uns Kraft von Deiner Göttlichen Gnade, O Sultan. O unser Herr, bekleide uns mit dem schönen Gewand der Ehre, mit dem wir Dir dienen sollten. Laß uns nicht verengt werden! Laß uns nicht hinter der Dunya herlaufen! Müht euch nicht ab, sagt Er. Die Welt fließt hinter euch her und zieht davon. Ihr braucht nicht hinter der Welt herzulaufen. Sie läuft hinter euch her. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd.

Sagen wir, O Yaran, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wie schön, wie großartig, wie herrlich ist diese Ehre, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim zu sagen, welche Ehre ist es, das sagen zu können. Wenn ihr sprecht, sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Was sagt ihr? Was sagt ihr, ohne den Namen eueres Herrn zu nennen, was sagt ihr? Welchen Wert hat es? Welche Ehre hat es? Es ist nichts. Es ist Müll. La ilaha illa Anta Subhanaka. La ilaha illa Allah, La ilaha illa Allah. Sagen wir La ilaha illa Allah. Laßt uns aufsteigen! Wir haben nichts auf uns - es wird weggehen. Laßt es gehen! Derjenige, der hinter dem Kleid dieser Welt herläuft, gleicht dem Packsattel, der auf einen Lastesel gesetzt wird. Nein. Warum hinter einem Packsattel herlaufen? Jagt ihn nicht! Sie legen einen Packsattel auf einen Esel. Aber du tust keinen Packsattel auf ein edles Araberroß. Ein edles Araberroß ist ein Pferd, auf dem Sultane reiten sollen. Achtet auf euere Ehre! Verlangt keinen Respekt, wenn ihr auf einem Esel sitzt oder hinter einem Esel herlauft. Allah bewahre! Möge Allah uns Kraft geben, die Macht, der Er dem Freund der Menschheit, Shah Mardan, geschenkt hat. Diejenigen, die dich anschauen, sollen entzückt und freudig sein! Sie sollen sagen: Dieser Mensch ist wie ein Sultan. Er ist nicht wie ein Untertan, er ist wie ein Sultan. Versucht, ein Sultan zu sein. Versucht nicht, ein Sklave zu sein. O unser Herr, Deine Diener, Deine schwachen Diener, nimm sie an! Mögen wir Diener des Geliebten des Herrn sein. Du hast ihn mit Deiner Liebe beschenkt. Du hast ihn verherrlicht. O unser Herr, mögen wir Sklaven desjenigen sein, den Du liebst und verherrlichst. O glorreicher Prophet, O glorreicher Prophet, Allah der All-mächtige hat dir den Rang zugewiesen, den Er deiner Ummah geschenkt hat. Dehnt euch aus, zerstört, zerstört die Herrschaft Shaytans. Errichtet die Herrschaft der Himmel auf der Erde. Fatiha. Allahu Akbar.

Lefke, 28.03.2014


WebSaltanatOrg, CategorySultanate, CategoryHorse
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki