Maulana Sheikh NazimOn The 1st Of Rabi ul Awwal


As-Salamu Alaikum wa Rahmatullahu wa Barakatuhu. May the month of Rabiu l-Awwal be
mubarak/blessed- the month of Milad an-Nabi, alayhi salatu was-salam. May its barakah be
upon us, may the heaviness on us be lifted. May the enemies of the nation of Muhammad (sas) be
expelled. May the Master, the Sultan who will serve the nation, come. What we ask is this.
As-Salamu Alaikum, o nations of the Beloved (sas). O Lord, O Lord... Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. "May we remember the Name of Allah first. It is obligatory for the servant in his every
doing. Whosoever remembers the Name of Allah first, Allah makes his every doing easy for him".

The Holy Name of Allah Almighty, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. May we receive strength
from it, may we receive power from it. Allah Almighty created the Lawh al-Mahfuz/ the
Preserved Tablet. He created the Qalam al-'ala/The Holy Pen also. When Allah Almighty
looked at it with His Glory & Majesty the nib of the Pen opened/cracked, it is said. The ink
came, which was not from the ink that we know. The Holy Pen said "O my Lord, what should I
write?" Allah Almighty ordered "Write Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". Until it wrote the
Basmala al-Sharif, some narrations say, 700 years passed. Allah Almighty said: "O Pen, The
Holy Pen, whosoever recites, says my Holy Name Bismillahi r-Rahmani r-Rahim I will order the
thawwab/reward of 700 years worship to be written for him".

How great is it, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Blow it on yourself- the Basmala al-Sharif. May its barakah/blessings be
upon us. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim was sent down to our Prophet (sas), masha Allah. O
Lord, for the honour of Basmala al-Sharif, for the glory & barakah of Your Beloved, may You
grant us also to say Basmala al-Sharif for our every affair. With it every calamity is expelled,
every goodness opens. For every matter, "May we remember the Name of Allah first. It is
obligatory for the servant in his every doing". It says "Remember the Name of Allah".

And reciting it is wajib/obligatory. It is an order. Don't be without Basmala. Walk with Bismillah, do
your every business with Bismillah, live with Bismillah & submit your life with Bismillah. Allahu
Akbar! Allahu Akbar Allahu Akbar Wa Lillah al Hamd. Whosoever remembers the Name of
Allah first, his every doing is made easier for him. Whosoever says in the beginning, before he
does his work the Name of Allah, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim whatever it is, it becomes easy.
Even if it is not one person's work but 1000 peoples' work for the honour of that Basmala, Allah
Almighty makes that work come to be easy & to be completed. If it is without Basmala, it has no
khair. It is rubbish. Who forgets Bismillah becomes forgotten. May Allah make us from the ones
who remember Bismillah al-Sharif. "May we remember Allah's Name first. It is obligatory for the
servant in his every doing". How beautiful. How beautiful.

So we entered the holy month of that Glorious Prophet- Rabiu l-Awwal. It is the day & night that
the inhabitants of earth &Heavens celebrate. We should show respect for it, should recite a good
many of Salatu Salam. May we not be lazy, say 1000 Salawat! Or say 500, or 300x, or 100x say
"Allahumma Salli ala Muhammadin wa ala 'aly Muhammadin wa Sallim". Recite this. Allah
Almighty grants 10 thawabs in return for 1 Salawat. The Master of Creation was born in this
holy month- Rabiu l-Awwal. May it be mubarak for all of you. O Lord, may You make us reach
many more years- may You make us gather under the flag of Your Beloved in dunya as well as in
akhirah O Lord. May our hearts be pure & our faces enlightened. May we be happy & joyful.

Focus on Salawat al-Sharif, the troubles will be lifted from us. Recite 1000x, recite 10,000 if you
like. No matter how much you recite on the Glorious Prophet, it is still little. It is little. He is the
Glorious Prophet. He is the Great Prophet on whom Allah Almighty sends Salatu Salam. Allah
Almighty & the angels, the Great Angels, "'Inna Allaha Wa Mala'ikatahu Yusalluna `Ala An-
Nabiyi" (33:56). Allah (jj) & His angels send Salatu Salam on that Glorious Prophet. "Ya 'Ayyuha
Al-Ladhina 'Amanu Sallu `Alayhi Wa Sallimu Taslimaan". O you who believe! Send your Salat
on him. Even if you have nothing else, say it & have no fear.

Unfortunately the ignorant ones of this time are enemies to Salawat al-Sharif. Before our
mosques would be adorned with Salawat al-Sharif. In the time of Adhan al-Muhammadi, our
Adhans would be joyful with Salawats. The blessings of the Salawat al-Sharif would descend
upon the earth & the earth would shine, it would have barakah. O people, O Muslims! Recite
Salawat in great numbers. No tornadoes will come on you, no severe cold weather will come on
you. No severe snows or floods will come on you. No, they don't reach you. It protects you,
Salawat al-Sharifa protects you. O Lord, may You make us from those servants of Yours who
recite plenty of Salawat al-Sharif on the Prophet You love. We are weak ones. We are weak. We
are weak.. Say it all the time, recite Salawat continuously. If our people recite Salawat al-Sharif,
no will tornadoes come on them. No snow, no cold weather will come on them. No roads we be
closed, no floods come, no avalanches come, no. Recite Salawat.

Recite salawat from the minarets. They should build minarets in all our villages. They built dirty
places. Build minarets everywhere! Let Adhan al-Muhammadi be recited. No avalanches, no
snow will close roads. People won't get lost, won't be bewildered. O nation of Muhammad (sas)!
Recite Salawat on our Prophet (sas), every trouble will be gone from you. Every closed door of
yours will open, every difficult work will become easy- for the honour of that Glorious Prophet.

O Lord, may You forgive us. May You send us a Master. May You send us a Sultan, O Lord.
There is no taste in the world without the Sultan. The world has fallen into fisq & fujur (sins &
immorality), Sultans have disappeared. The feet became the head & the head became the feet. It
is the sign of Qiyamah- "The heads will become the feet & the feet will become the head". What
the people of this time are doing is this. When they say "democracy", the feet want to be in
power.

When they say Sultanate, the heads are in power. What is justice? To put everything in its
place. This is what justice is. Now, if you invite guests to a table and serve the food & soup in a
chamber pot would they accept it? Even if you say "It is brand new. No one did in it yet" would
they accept it? No. Now it is this that they call democracy; they do it inside a chamber pot & put
in front of the people saying "Eat & drink". This is what it is all about. It is filth. Sit at the table of
the Sultan, that he presents you your blessing in golden pots, that he appreciates you &
appreciates your value.

"No, we will elect people from the streets". You messed it up! What is left now? Pour it on your
head- what you did in the chamber pot pour it over your head! Are you happy with what you
did? They brought people into this, whole world's people poured into the streets. They say "We
are tired of this filth of yours, we are sick & tired of your tyranny & treachery. You put us in the
place of animals & are making us work. You eat the good food & throw us the bones. May Allah
drive you away from us". A Sultan would show favor to his people. These ones show favor only
to themselves. Insha Allah soon, with the barakah of this holy month everywhere will change into
a different situation, will be in a different manner. And the Sultans of the nations of the Beloved
will come & the flags of Islam will be raised. Everything that is not conformable with Islam is
false. And all of it will be thrown into rubbish.

For example, as an illustration, these people make new year celebrations. What tables do they
arrange for that night, how much they put in it. And so many creatures dressed as men come to
that table, they eat & drink. Then they throw up- it comes from their bottom, from their upper
part. They become filthy & unclean. They made the nations unclean with this democracy. They
have no value left. Who appreciated the value of the people were the Sultans. May Allah send
them to us again. We sinned, may our Sultans come. The people appreciate their humanity &
the ones in power appreciate their rule. O Lord, You know. This is our prayer, this is our
explanation. Who doesn't like this fall into ... & remain in that hole. Who likes this will be saved.
Their dunya & akhirah will be happy.

Ya Rabbi, tawba Ya Rabbi. Tawba Astaghfirullah. Ashadu an la ilaha illa Allah wa ashadu anna
Sayyidina Muhammadan abduhu wa Habibuhu wa Rasuluhu, (sas). May You not separate us
from the nations of the Beloved. May You grant us health & wellness O Lord. You don't crush
anyone. You never crush O Lord but shaytan is crushing mankind & they are not aware of it. O
our Lord, we seek refuge in You from the evil of shaytan. We are saying "Audhu Billahi min al
shaytan al rajim". "Fasta`idh Bi-Llahi Mina Ash-Shaytani Ar-Rajimi" (16:98). Seek refuge with
Allah from the evil of shaitan, it says.

O people! Distinguish the good from the bad. If you don't, they hitch you to the cart instead of
animals. They sit in the cart & with a whip in their hands they make the people hitched to the
cart & make them pull with whip. This is what democracy is - they rule by the whip. They don't
appreciate the value of the people. There is no one in power now who appreciates the value of
the people. This filthy thing that they call democracy made the people fall into the position of
animals. The Imperial, the Sultanate- Ask for this. If you don't ask for this, they won't release you
from being animals. Riding on your back, they stick to you & suck your blood.

May Allah repel them on this holy day O Lord, for the honour of Your Beloved's birthday. O
our Lord may You send us help. May You send us a Sultan. The people are crushed in the hands
of the oppressors. May You send the Sultans O Lord. May the Haziratu Sahibul Zaman Mahdi
(as) come. May the good tidings of Your beloved come to be. May we walk with him. May we
raise the flags of Islam, O our Lord. You are the Qadir & Muqtadir. You are Subhan, Sultan.
Allah Almighty said for the Sultan, "He is My shadow on earth"- "Sultan dhillullahi fi l-'ard".

O scholars of Egypt, why do you not say this? Why do you not say- why do you not explain the
attribute of the Sultan? You elect people from the markets, bazaars. Tawba Ya Rabbi, tawba ya
Rabbi. Send our Sultans, O Lord. Send our Sultans who appreciate the value of people O Lord,
for the honor of Your Beloved. May we open for the honour of this holy month. May we grow
stronger, may we become more honourable, may we defeat shaytan. May we live in Your Way &
may we leave dunya in Your Way O Lord. May we reach You. May You not separate us from
being under Your Beloved's flag. Allahu Akbar Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillah al Hamd.
Allahumma Salli wa Sallim wa Barik ala Sayyid al Awwalin wal Akhirin- Habibullah, Shafiullah,
Rasulullah. For his honour O Lord, may You grant us strength. May these troubles on us be
lifted. May You send us Sultans.

We should achieve our humanity, we are not animals. This democracy made people like animals
and the people are fed up. They pour into the streets saying "We don't want, we don't want. It is
enough that you put us in the place of animals. May Allah punish you. May you disappear"
people curse them like this. "May you be destroyed. You made us animals. Sultans would
appreciate us. We had gold in our pockets in the time of Sultans. You give us paper in your time,
shame. Who are you?" People can't say this. They want to say this but there are bridles put in
their mouths. O Our Lord, our Subhan, our Sultan, send us a Sultan for the honour of Your
Beloved.

May You make us reach those happy days also, O Lord, O Lord.. We ask cure for the ill ones,
remedy for the troubled ones. May You make us from those who await Your favor that will grant
Your servants strength & honour. O Glorious Prophet! Alfu alfu salat, alfu alfu salam Alaika wa
'ala A'lika wa Ashabatika wa tabi'ina lahum bi ihsan ila yawmi d-Din. WalHamdulillahi Rabbul
Alamin, al-Fatiha.

They say for me "Why does he cry?" How can I not cry? I am not crying for myself. May Allah
punish those who put the nation of the Beloved into this situation. I am crying because they
crushed the nation & pulled the Heavenly Wrath down upon themselves. I am crying. I am
waiting for the Master, for the Sultan, my cry is for this. The meaning of living in dunya for me is
to see the Master, to see the Sultans, to serve Islam; to be able to say "I am Muslim!" The most
honoured title. "Huwa Samma'kumu Al-Muslimina" (22:78) Allah Almighty gave us the name
"Muslims", Prophet Abraham said, 'ala nabiyyina `alayhimu s-Salam. Fatiha. Allah Allah.. Allah
Allah, al Azamatu Li Allah, wal Azamatu li Allah, wal Qudrati li Allah. You are Subhan, O
Lord. You are Sultan O Lord. May You send us from the Sultans who You call as "Your
shadow". Fatiha.

We want to see those days, O Lord, may You not deprive us. I am waiting for all these years, you
are waiting too. The good days are with the Sultans. Sultan respects Allah, he respects His
Prophet- glorifies Them & keeps Their orders. He shows favor for the nation, does not crush
them. Who crushes them is shaytan. Astaghfirullah. Fatiha.

Am 1. Rabiu l?Awwal


As-Salamu Alaykum wa Rahmatullahu wa Barakatuhu. Möge der Monat Rabiu l-Awwal
mubarak, gesegnet, sein, der Monat des Miladu n-Nabi, 'alayhi s-Salatu wa s-Salam. Möge seine
Barakah auf uns sein, möge die Schwere von uns genommen werden. Mögen die Feinde der
Nation Muhammads (saws) ausgestoßen werden. Möge der Meister, der Sultan, der der Nation
dient, kommen. Darum bitten wir. As-Salamu Alaykum, Nationen des Geliebten (saws). O Herr,
o Herr... Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. 'Laßt uns des Namens Allahs zuerst gedenken. Es ist
verpflichtend für den Diener bei jeder seiner Handlungen. Wer immer zuerst des Namens Allahs
gedenkt, für den macht Allah jede seiner Handlungen leicht.' Der Heilige Name Allahs des
Allmächtigen Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Mögen wir Stärke davon beziehen, mögen wir
Kraft davon beziehen.
Allah der Allmächtige erschuf Lawhu l-Mahfuz, die Wohlverwahrten Tafeln. Er erschuf Qalamu
l-`Ala, das Heilige Schreibrohr auch. Als Allah der Allmächtige es ansah mit Seiner Glorie und
Majestät, öffnete, brach die Spitze des Schreibrohres, heißt es. Die Tinte kam, die nicht von der
Tinte war, die wir kennen. Das Heilige Schreibrohr sagte: O mein Herr, was soll ich schreiben?
Allah der Allmächtige befahl: Schreibe 'Bismillahi r-Rahmani r-Rahim', bis es die Basmala sh-
Sharif schrieb. Manche Erzählungen sagen, daß 700 Jahre vergingen. Allah der Allmächtige
sagte: O Schreibrohr, Heiliges Schreibrohr, wer immer Meinen Heiligen Namen 'Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim' sagt, rezitiert, für den werde ich den Thawwab, Lohn, von 700 Jahren
Anbetung gutschreiben lassen. Wie groß ist es! Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Blast es auf euch, das Basmala sh-Scharif.
Möge seine Barakah, seine Segnungen, auf uns sein.
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim wurde unserem Propheten (saws) herabgesandt, masha'Allah. O
Herr, zu Ehren des Basmala sh-Sharif, für den Ruhm und die Barakah Deines Geliebten, mögest
Du uns gewähren, auch die Basmala sh-Sharif für jede unserer Angelegenheiten zu sagen. Damit
wird jedes Unglück vertrieben, alles Gute öffnet sich. Für jede Sache 'Mögen wir zuerst den
Namen Allahs erinnern. Es ist verpflichtend für den Diener in all seinen Handlungen.' Es heißt:
Erinnert den Namen Allahs. Und ihn zu rezitieren ist wajib, verpflichtend. Es ist ein Befehl. Seid
nicht ohne Basmala. Geht mit Bismillah, macht jede Unternehmung mit Bismillah, lebt mit
Bismillah und unterwerft euer Leben mit Bismillah. Allahu Akbar! Allahu Akbar, Allahu Akbar
wa Lillahi l-Hamd. Wer immer zuerst den Namen Allahs erinnert, all dessen Taten werden
leichter gemacht für ihn. Wer immer am Anfang, bevor er seine Arbeit macht, den Namen Allahs
'Bismillahi r-Rahmani r-Rahim' sagt, was immer es ist, es wird leicht für ihn. Selbst wenn es
nicht die Arbeit einer Person, sondern von 1000 Personen ist, macht Allah der Allmächtige zu
Ehren dieses Basmala diese Arbeit leicht und läßt sie vollendet werden. Wenn es ohne Basmala
ist, hat es kein Khayr. Es ist Unsinn. Wer Bismillah vergißt, wird vergessen. Möge Allah uns zu
denen gehören lassen, die Bismillah sh-Sharif erinnern. 'Mögen wir Allahs Namen zuerst
erinnern.' Es ist verpflichtend für den Diener in all seinen Handlungen.' Wie schön. Wie schön.
So kommen wir in den heiligen Monat dieses glorreichen Propheten, Rabiu l-Awwal. Es ist der
Tag und die Nacht, die die Bewohner von Erde und Himmeln feiern. Wir sollten ihm Respekt
erweisen und eine gute Menge Salatu Salam rezitieren. Wir wollen nicht faul sein. Sagt 1000
Salawat! Oder sagt 500 oder 300 oder 100x "Allahumma Salli `ala Muhammadin wa `ala 'Aly
Muhammad wa Sallim". Rezitiert das. Allah der Allmächtige gewährt 10 Thawabs im Gegenzug
für ein Salawat. Der Meister der Schöpfung wurde in diesem heiligen Monat geboren, Rabiu l-
Awwal. Möge er mubarak für euch alle sein. O Herr, mögest Du uns noch viele Jahre erreichen
lassen, mögest Du uns unter der Flagge Deines Geliebten versammeln in der Dunya wie auch in
der Akhirah, o Herr. Mögen unsere Herzen rein sein und unsere Gesichter erleuchtet. Mögen wir
glücklich und voller Freude sein. Konzentriert euch auf Salawatu sh-Sharif, die Probleme werden
von uns genommen werden. Rezitiert 1000x, rezitiert 10.000x, wenn ihr wollt. Egal, wieviel ihr
rezitiert auf den glorreichen Propheten, es ist immer noch wenig. Es ist wenig. Er ist der
glorreiche Prophet. Er ist der große Prophet, auf den Allah der Allmächtige Salatu Salam sendet.
Allah der Allmächtige und die Engel, die großen Engel, Inna Allaha wa Mala'ikatahu Yusalluna
`ala n-Nabiyi" (33:56). Allah (jj) und Seine Engel senden Salatu Salam auf diesen glorreichen
Propheten "Ya 'Ayyuha l-Ladhina 'Amanu Sallu `Alayhi wa Sallimu Tasliman". O ihr, die ihr
glaubt, sendet euer Salat auf ihn. Auch wenn ihr nichts anderes habt, sagt es und habt keine
Furcht. Leider sind die Ignoranten dieser Zeit Feinde des Salawatu sh-Sharif. Früher waren
unsere Moscheen geschmückt mit Salawatu sh-Sharif. In der Zeit der Adhanu l-Muhammadi
waren unsere Adhans freudig mit Salawat. Die Segnungen des Salawatu sh-Sharif stiegen auf die
Erde herab, und die Erde leuchtete. Sie hatte Barakah. Leute, Muslime! Rezitiert Salawat in
großer Anzahl. Keine Tornados werden auf euch kommen, keine strenge Kälte, keine schweren
Schneefälle oder Fluten werden auf euch kommen. Nein, sie erreichen euch nicht. Es schützt
euch, Salawatu sh-Sharifa schützt euch. Herr, laß uns zu jenen Deiner Diener gehören, die viel
Salawatu sh-Sharif auf den Propheten machen, den Du liebst. Wir sind schwach. Wir sind
schwach. Wir sind schwach. Sagt es die ganze Zeit, rezitiert Salawat ununterbrochen. Wenn
unsere Leute Salawat rezitieren, kommen keine Tornados, kein Schnee, kein kaltes Wetter wird
auf sie kommen. Keine Straßen werden geschlossen, keine Fluten kommen, keine Lawinen
kommen, nein. Rezitiert Salawat. Rezitiert Salawat von den Minaretten.
Sie sollten Minarette in all unseren Dörfern bauen. Sie bauen schmutzige Plätze. Baut Minarette
überall! Laßt Adhanu l-Muhammadi rezitieren. Keine Lawinen, kein Schnee wird die Straßen
blockieren. Menschen gehen nicht verloren, werden nicht verwirrt. O Nation Muhammads (s),
rezitiert Salawat, all euere Probleme verschwinden. Jede euerer verschlossenen Türen öffnet
sich, jede schierige Arbeit wird leicht, zu Ehren diese glorreichen Propheten. O Herr,mögest Du
uns vergeben. Mögest Du uns einen Meister senden. Mögest Du uns einen Sultan senden. Es gibt
keinen Geschmack in der Welt ohne den Sultan. Die Welt ist in Fisq und Fujur, Sünden und
Unmoral, gefallen, die Sultane sind verschwunden. Die Füße werden Kopf und der Kopf wird
Füße. Es ist das Zeichen des Qiyamah: 'Die Köpfe werden Füße werden und die Füße werden der
Kopf werden.' Was die Menschen dieser Zeit tun, ist das: Wenn sie sagen 'Demokratie', wollen
die Füße an die Macht. Wenn sie sagen 'Sultanat', sind die Köpfe an der Macht. Was ist
Gerechtigkeit? Alles an seinen Platz zu setzen. Das ist Gerechtigkeit. Nun, wenn du Gäste zu
Tisch bittest und das Essen und die Suppe in einem Nachttopf servierst, würden sie es
akzeptieren? Selbst wenn du sagst: 'Er ist brandneu. Niemand hat bis jetzt hineingemacht',
würden sie es akzeptieren? Nein. Jetzt ist es das, was sie Demokratie nennen. Sie tun es in einen
Nachttopf und stellen es vor die Leute hin und sagen 'Eßt und trinkt'. Darum dreht sich alles. Es
ist Dreck. Sitzt am Tisch des Sultans, damit er euch euere Segnungen in goldenen Töpfen
präsentiert, daß er euch schätzt und eueren Wert schätzt. 'Nein, wir werden Leute von der Straße
wählen.' Ihr habt es verbockt! Was ist noch übrig jetzt? Schüttet euch über den Kopf, was ihr in
den Nachttopf gemacht habt, schüttet es euch über den Kopf! Seid ihr glücklich mit dem, was ihr
gemacht habt?
Sie brachten Menschen in das hinein, die Menschen der ganzen Welt ergossen sich in die
Straßen. Sie sagen: Wir sind eueres Drecks überdrüssig. Wir haben euere Tyrannei und euren
Verrat gründlich satt. Ihr setzt uns an die Stelle von Tieren und laßt uns arbeiten. Ihr eßt das gute
Essen und werft uns die Knochen hin. Möge Allah euch von uns wegtreiben. Ein Sultan würde
seinen Leuten Gunst erweisen. Diese erweisen Gunst nur sich selbst. Insha'Allah wird bald, mit
der Barakah dieses heiligen Monats, überall ein Wandel eintreten zu einer anderen Situation,
einer anderen Art und Weise. Und die Sultane der Nationen des Geliebten werden kommen, und
die Flaggen des Islam werden gehißt. Alles, was nicht ungezwungen mit dem Islam ist, ist falsch.
Und alles wird auf den Müll geworfen werden. Zum Beispiel, als Illustration, diese Leute
machen Neujahrsfeiern. Was für Tische sie aufbauen für diese Nacht, wieviel sie draufstellen.
Und soviele Geschöpfe, gekleidet wie Menschen, kommen zu diesen Tischen und essen und
trinken. Dann erbrechen sie. Es kommt von unten und von oben heraus. Sie werden schmutzig
und unrein. Sie machten die Nationen unrein mit dieser Demokratie. Sie haben keinen Wert
mehr.
Wer den Wert der Menschen schätzte, waren die Sultane. Möge Allah sie uns wieder senden.
Wir haben gesündigt. Mögen unsere Sultane kommen. Die Menschen schätzen ihre
Menschlichkeit und die Mächtigen schätzen ihre Herrschaft. O Herr, Du weißt es. Dies ist unser
Gebet, dies ist unsere Erklärung. Wem das nicht gefällt, der falle in... und bleibe in dem Loch.
Wem das gefällt, der wird gerettet. Ihre Dunya und Akhirah werden glücklich sein. Ya Rabbi,
Tawba ya Rabbi. Tawba Astaghfirullah. Ash'hadu an la ilaha illa Allah wa ash'hadu anna
Sayyidina Muhammad `Abduhu wa Habibuhu wa Rasuluhu (saws). Mögest Du uns nicht von
den Nationen des Geliebten trennen. Mögest Du uns Gesundheit und Wohlbefinden gewähren, o
Herr. Du zerschmetterst niemanden. Du zerschmetterst nie, o Herr, aber Shaytan zerschmettert
die die Menschheit und sie merken es nicht. O Herr, wir suchen Zuflucht bei Dir vom Übel
Shaytans. Wir sagen: Audhu Billahi mina sh-shaytani r-rajim. "Fasta`idh Billahi mina shshaytani
r-rajim" (16:98). Suche Zuflucht bei Allah vor dem Übel Shaytans, heißt es.
Leute! Unterscheidet zwischen dem Guten und dem Bösen. Sonst spannen sie euch vor den
Wagen an Stelle eines Tieres. Sie sitzen in dem Wagen und mit einer Peitsche in den Händen
sorgen sie dafür, daß die Leute vor den Wagen gespannt sind und ihn ziehen. Mit der Peitsche.
Das ist Demokratie: Sie herrschen mit der Peitsche. Sie würdigen nicht den Wert der Menschen.
Es ist jetzt niemand an der Macht, der den Wert der Menschen würdigt. Diese schmutzige Sache,
die sie Demokratie nennen, ließ die Menschen in die Position von Tieren fallen. Fordert das
Reich, das Sultanat. Wenn ihr das nicht fordert, werden sie euch nicht von euerem Tiersein
befreien. Sie reiten auf eurem Rücken und kleben an euch und saugen euer Blut. Möge Allah sie
zurückweisen an diesem heiligen Tag, o Herr, zu Ehren des Geburtstages Deines Geliebten.
O unser Herr, mögest Du uns Hilfe senden. Mögest Du uns einen Sultan senden. Die Menschen
sind zerquetscht in den Händen der Unterdrücker. Mögest Du die Sultane senden, o Herr. Möge
der Haziratu s-Sahibu z-Zaman Mahdi (as) kommen. Mögen die guten Nachrichten Deines
Geliebten zu mir kommen. Mögen wir mit ihm gehen. Mögen wir die Flaggen des Islam hissen,
o unser Herr. Du bist der Qadir und Muqtadir. Du bist Subhan, Sultan. Allah der Allmächtige
sagte über den Sultan: 'Er ist Mein Schatten auf Erden' "Sultan Dhillullahi fi l-'Ard". Gelehrte
Ägyptens, warum sagt ihr das nicht? Warum sagt ihr nicht, warum erklärt ihr nicht das Attribut
des Sultans? Ihr wählt Leute von den Märkten, den Basaren. Tawba ya Rabbi, Tawba ya Rabbi.
Sende unsere Sultane, o Herr. Sende unsere Sultane, die den Wert der Menschen würdigen, o
Herr, zu Ehren Deines Geliebten. Mögen wir uns öffnen zu Ehren dieses heiligen Monats.
Mögen wir stärker werden, mögen wir ehrenwerter werden, mögen wir Shaytan besiegen. Mögen
wir auf Deinem Weg leben und die Dunya auf Deinem Weg verlassen und Dich erreichen.
Mögest Du uns unter Deines Geliebten Flagge lassen. Allahu Akbar Allahu Akbar Allahu Akbar
wa Lillahi l-Hamd. Allahumma Salli wa Sallim wa Barik `ala Sayyidi l-Awwalin wa l-Akhirin,
Habibullah, Shafiullah, Rasulullah. Ihm zu Ehren, o Herr, mögest Du uns Stärke gewähren.
Mögen diese Probleme von uns genommen werden. Mögest Du uns Sultane senden.
Wir sollten unsere Menschlichkeit erringen. Wir sind keine Tiere. Diese Demokratie macht die
Menschen zu Tieren, und sie haben die Nase voll. Sie ergießen sich auf die Straßen und sagen:
Wir wollen nicht, wir wollen nicht. Es reicht damit, uns an die Stelle von Tieren zu setzen. Möge
Allah euch strafen. Möget ihr verschwinden. Die Menschen verfluchen sie auf diese Weise.
'Möget ihr zerstört werden. Ihr machtet uns zu Tieren. Die Sultane schätzten uns. Wir hatten
Gold in der Tasche zur Zeit der Sultane. Ihr gebt uns Papier in euerer Zeit. Schande. Wer seid
ihr?' Die Menschen können das nicht sagen. Sie wollen es sagen, aber es sind Knebel in ihrem
Mund. O unser Herr, unser Subhan, unser Sultan, sende uns einen Sultan zu Ehren Deines
Geliebten. Mögest Du uns diese glücklichen Tage auch erreichen lassen, o Herr, o Herr.. Wir
erbitten Heilung für die Kranken, Medizin für die Geplagten. Mögest Du uns zu denen gehören
lassen, die Deine Gunst erwarten, die Deinen Dienern Stärke und Ehre bringt.
O glorreicher Prophet! Alfu Alfu Salat, Alfu Alfu Salam `alayka wa `ala A'lika wa Ashabatika
wa Tabi'ina Lahum bi Ihsan ila Yawmi d-Din. Wa l-Hamdulillahi Rabbu l-Alamin, al-Fatiha. Sie
sagen mir: 'Warum weint er?' Wie kann ich nicht weinen? Ich weine nicht für mich selbst. Möge
Allah diejenigen strafen, die die Nation des Geliebten in diese Lage gebracht haben. Ich weine,
weil sie die Nation zerschmettert und den himmlischen Zorn auf sich gezogen haben. Ich weine.
Ich warte auf den Meister, den Sultan, mein Weinen gilt dem. Die Bedeutung des Lebens in der
Dunya ist für mich, den Meister zu sehen, die Sultane zu sehen, dem Islam zu dienen, sagen zu
können 'Ich bin Muslim!' Der ehrenwerteste Titel. "Huwa Samma'kumu l-Muslimina" (22:78).
Allah der Allmächtige gab uns den Namen "Muslim". Der Prophet Abraham sagte: 'Ala
Nabiyyina `alayhimu s-Salam. Fatiha. Allah Allah... Allah Allah, al Azamatu Lillah, wa l-
Azamatu Lillah, wa l-Qudrati Lillah. Du bist Subhan, o Herr. Du bist Sultan, o Herr. Mögest Du
uns einen von den Sultanen senden, die Du als Deine Schatten bezeichnest. Fatiha. Wir wollen
jene Tage sehen, o Herr, mögest Du sie uns nicht vorenthalten. Ich warte schon all die Jahre
darauf, ihr wartet auch. Die guten Tage sind mit den Sultanen. Der Sultan respektiert Allah, er
respektiert Seinen Propheten, preist ihn und hält sich an Seine Befehle. Er zeigt Wohlwollen für
die Nation und zerschmettert sie nicht. Wer sie zerschmettert, ist Shaytan. Astaghfirullah. Fatiha.

Lefke, 13.01.2013


WebSaltanatOrg, CategoryRabiulAwwal, CategoryPrayer, CategoryDemocracy, CategoryOppression
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki