Maulana Sheikh NazimFollow the Path of Him who Turns to Me


Ayyuha l-hadirun, all who are present. Ay yaran Shah Mardan, may our day be good, may our
deeds be good. May our ends be good and may our honour increase. May we be gathered under
the banner of Habibullah by the generous grant of Janabul Mawla. May we be adorned with the
honour of Habibullah on the Day of Resurrection. Yes! Please go on Shah Mardan. May our day
be good, may our ends be good. May we smile, may our hearts feel happiness. May our Lord be
gratified with us, may His Beloved be pleased with us. O Lord, O Lord, may You send us Sultans
who will protect us from falling into evil ways. May we keep the way of Shah Mardan.

In past times during the Sultan's Friday salutation, people were congregated for the Friday
prayer and would applaud and cheer the Sultan as he passed by. "We want to acknowledge and
exalt the Sultan of our time, may we be with him, may we receive this honour, may we not chase
after this wicked world". Let's say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allah Allah. What a majestic
saying! What a majestic saying, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. If Shah Mardan strikes that
sword, he could split the world in two. What a majestic saying, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O
our Allah, qawwi dha'fana fi ridak. Please go on Shah Mardan, your friends admire you. We
want, we ask for power, we ask for strength and energy so we can follow in your steps.

"Wa'ittabi sabila man anaba ilayya" - “Follow their path who turn to Me” (31:15)

Allah Allah. Janabul Mawla Subhanahu wa Ta'ala clarified everything,
"Wakulla shayin fassalnahu tafsilan" - "We have explained everything in detail" (17:12)

We declared everything that gives honour to man. During the Friday Salutation of the Sultan,
people gathered, the subjects converged to see their Padishah/Sultan. What did they come to
see? What did the Padishah have? A robe of majesty from the Heavens, was dressed on the
Padishah. He is not like common people.

Please go on Shah Mardan, draw your sword. A sultan is not an ordinary one, a dirty one,
randomly selected off the streets. The Padishahs, the Sultans are holy ones, dressed by the
heavens with robes of sultanate and majesty. They are holy servants. Know this! Please Shah
Mardan teach them, may you teach! The Holy Prophet, alaihi s-salatu wa s-salam, said,
"Addabani Rabbi", “My Lord taught me good manners/adab". The highest adab belongs to our
Prophet because he was taught by Janab Allah! Please go on Shah Mardan, O that Lion whose
glance razes mountains. Be a lion, don't be a cat! Be a cat, don't be a mouse! Be human, don't be
an animal!

Please go on Shah Mardan, you have more and more. You have more treasures, those robes
which are descending on Baytu Muazzama, onto the Holy Ka'aba. Ka'aba Muazzama is not just
four walls, there are treasures in the Ka'aba Muazzama, besides, those four walls were not built
only to be venerated. Baytullah is Janabul Haqq's splendid house, a supreme building that
Janabul Haqq exalted. Prophet Ibrahim constructed it with his son Ismail alaihi s-salam. They
were the means for the construction of the Ka'aba, but the robe of honour that descended on
The Great Ka'aba was not bestowed on it by Prophet Ibrahim and his son, Prophet Ismail.
O People! Know what there is in the Ka'aba Muazzama. Ey, what is there within you? Why
don't you look for what is within you? That building was constructed by Prophet Ibrahim. You
are the Children of Adam, whom Allah Dhul Jalal created and gave honour. Think about
yourself! What did Janab Allah give to Man? Allahu Akbar, Baytullah. It is not named Baytu-
Ibrahim, but it is named Baytullah. Qawwi dha'fana fi ridak. O Shah Mardan please go on, tell
these people about the attributes of Sultans. Please go on Shah Mardan, qawwi dha'fana fi ridak.
Ask for it! O Lord cover our weaknesses in Your rida (pleasure).

Who gave you this beautiful face? Janab Allah dressed the human being with a beauty that He
didn't give to the Angels. Only to the Children of Adam! You are Subhan, O Lord! Janab Allah
liked us and called us 'My deputy'. 'I made his structure and designed his appearance. Let the
Children of Adam appreciate that I created and adorned them'. What would you be like had you
not been adorned? You would be a tailed donkey. Every animal has a tail, doesn't it? Do humans
have a tail? Human being, "Khalaqa'l insana" (55:3). Allah Dhul Jalal created Mankind, the
Children of Adam. Get to know yourself!

Please go on, O Shah Mardan. Give us strength! May you give us dignity. Allah made us
sublime. May we not get tired, may we not get weary, may we remain devoted to serving our
Lord. He dressed us with the most beautiful appearance. Is there anything more beautiful than
Man? No, there isn't. Mankind, you must learn to know yourself! Our Mawla created our
physical and spiritual beings in perfection. Give your shukr/thanks! O our Lord, You didn't
create us with tails. You dressed us with humanity. O People know yourself!

Please go on Shah Mardan. Whip these two-legged ones who persist in behaving like animals.
They didn't learn the grace or honour that humanity is held in, and still don't want to learn.
They are fighting each other. Aware of the nobility He had bestowed on Man, Allah Jalla Jalaluh
offered them Divine regards and Divine gifts. How could you waste those Divine gifts? O
ignorant ones, how could you kill human beings? Allahu Akbar. O our Lord, may You forgive us!
Please Shah Mardan go on. Send us help!

The Ka'aba Muazzama is four-sided, it is the majestic Ka'aba, because Prophet Ibrahim built it.
Ey, what are we? We are the Creation of Allah. Respect yourselves. Respect others also. Show
respect, do not humiliate! Don't abase the ones Allah exalts or else, your place will be with satan.
O Lord forgive us! O Lord, let us be with those who serve in Your Presence. Please go on Shah
Mardan, O, the Lion of Allah. You friends admire you! Human beings. Huuu, Huuu. All our
burden leaves us! The robe of honour is dressed on us. People look in the mirrors daily. Why are
you looking in the mirror? 'I am like this, I am like that!' Allah created you beautiful! What are
you looking at? Are you making yourself beautiful? Applying make-up, are you making yourself
look like a monkey? The beauty He dressed you with is enough not just for you, but for the
people of the Seven Worlds.

Be well mannered. "Addabani Rabbi". Learn good manners, O People, learn adab! Know your
limits, appreciate your value also. Tawba ya Rabbi, Tawba ya Rabbi Tawba astagfirullah. Send
us Shah Mardan, the one who will show us your ways. O Shah Mardan, you are admired by
everyone. How beautiful, how majestic you are! May a bit come for us too! Humans, humans.
Allahumma salli ala Sayyidina Muhammad Sayyid-il awwalin wa l-akhirin, may salatu salam be
upon our Master. Don't forget your Prophet! The robe of honour dressed on him, is not dressed
on anyone else.

"Innahu min sulaymana wa'innahu bismi Allahi ar-Rahmani ar-Rahimi" (27:30)
It is from Solomon and it says “In the name of God, the Lord of Mercy, the Giver of Mercy”.
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim was written on Prophet Sulayman, not just in the letter. What a
majesty Prophet Sulayman had! May you use it (the Basmala) O idiot one! May you use it and
wear that honourable rank! It was written on Prophet Sulayman's radiant face and enlightened
heart; "Innahu min sulaymana wainnahu bismi Allahi ar-Rahmani ar-Rahimi" Prophet
Sulayman was the Basmala himself. That was the reason for his majesty! Balkis, the queen of
Sheba was astonished. Why was she astonished? The majesty she couldn't have was dressed on
Prophet Sulayman and was the reason why the seven climes trembled at the mention of his
name. O Prophet! O Glorious Messenger, Prophet Sulayman! Send us an army that will
discipline these vile murderers and train these people who have become animals. Send us those
who will discipline them.

The Queen of Sheba was astonished by the Majesty, the Greatness of Allah. It was only a speck
from His Oceans of Greatness. The owner of His Oceans of Majesty is the Master of the Realms,
Hazrat Rasul sallallahu alaihi wa sallam, our Prophet. Know our Prophet, study him and give
him your respect and your rank will be raised. If you don't, you will become a tailless donkey!
What value has a donkey without a tail? Nowadays people choose to be tailless donkeys. What a
shame! What gives people honour? What robes people in a dress of majesty? Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. "Innahu min sulaymana wainnahu bismi Allahi ar-Rahmani ar-Rahimi". He
had mightiness. This was Prophet Sulayman. Allahu Akbar. How happy I become when I speak
about Prophet Sulayman. Our Prophet (sws) would rejoice when speaking about Prophet
Sulayman who was robed in majesty. However the majesty of the robe dressed on our Prophet
could not be reached were the robes of all the previous prophets put together. O Glorious
Prophet! Allahu Dhu l-Jalal Subhanahu wa Ta'ala Allahu akbar. Allahu akbar wa liLlahi l-hamd.
Please go on Shah Mardan. How beautifully you address us! Man - his majesty must be known,
his might and power and majesty must be known. The ignorant don't know it nowadays, they
claim greatness through their weapons. They cannot! An elephant is great, but it can't speak like
the one that spoke, as mentioned in the Quran. "Qalat namlatun". "One ant said" (27:18), Allah
says. An ant is mentioned by Janabul Haqq in the Quran Azimu s-Shan. It says, the ant spoke,
not the elephant. The elephant like the bear couldn't speak, but Janabul Haqq let an ant speak.
Allahu Akbar.

O our Lord, Qadiru Muqtadir our Mawla, You made us speak about Prophet Sulayman. That
little ant was the one who was aware and extolled the virtues of this glorious Prophet. "Prophet
Sulayman is coming, hide yourselves! He is full of majesty". Huu, Huu. Full of majesty. If he
were to give his majesty to an ant, it could destroy the world. "Qalat namlatun". O our Lord
teach us these things. MashaAllah la quwwata illa biLlah. Shah Mardan is teaching us what he
learned from his Sultan (Hazreti Muhammed). How beautiful this is for us, "Innahu min
sulaymana wainnahu bismi Allahi ar-Rahmani ar-Rahimi". Men and jinn obeyed him.
O the ones who read the Bible, O the ones who read the Torah. Those upon whom the holy
Torah that Prophet Musa read, descended, - does his nation follow him? His nation is making
planes, missiles. May they explode on their heads! You are claiming to be human with your
missiles. You are rubbish! Ask majesty, honour and light from Rabbul Izzat. May you see
yourself then. Look in that mirror O Children of Adam, to see who you really are, may you
know! The Children of Isra'il are still not looking, The nation of Isa is still not looking. Still,
neither the Persian nor Alawi are looking. La ilaha ill'Allah, La ilaha ill'Allah, La ilaha ill'Allah.
Shah Mardan’s sword is drawn. As salamu alaikum O our Shah Mardan. May you have mercy
on us, from the Oceans of Divine Majesty. He who will bring from the minutest speck, may
Mahdi alaihi s-salam come from your descendants! No one else can discipline us. We are strong,
we are majestic. Why is that? Because we have the Quran Karim. Masha'Allahu kan wa ma lam
yasha lam yakun. Al azamatu liLlah wa l haybatu liLlah. Al azamatu liLlah, wa l haybatu li
Rasulullah, sallallahu alaihi wa sallam. Fatiha.

We are awaiting the descendant of Shah Mardan to defeat satan and its armies. I am waiting for
the day when the accursed satan who is making human beings like itself, it and its sultanate will
be destroyed and finished. O our Lord don't part us from the way of the loved ones of al-Habib,
from the way of Shah Mardan. Give us strength, may You give us mightiness! O our Lord I am
weak, qawwi dha'fi fi ridak. Ya Allah, O Holy Ones. Fatiha.

Folge dem Weg dessen, der sich Mir zuwendet


Ayyuha l-Hadirun, alle die anwesend sind, Ay Yaran Shah Mardans. Möge unser Tag gut sein,
mögen unsere Taten gut sein. Möge unser Ende gut sein, und möge unsere Ehre zunehmen. Mögen
wir unter dem Banner Habibullahs versammelt werden durch die großzügige Gabe von
Janabu l-Mawla. Mögen wir mit der Ehre Habibullahs geschmückt werden am Tag der Auferstehung!
Ja. Bitte mach weiter, Shah Mardan. Möge unser Tag gut sein, möge unser Ende gut sein.
Mögen wir lächeln, mögen sich unsere Herzen glücklich fühlen. Möge unser Herr mit uns zufrieden
sein, möge Sein Geliebter sich über uns freuen. O Herr, O Herr, mögest Du uns Sultane senden,
die uns davor bewahren, auf böse Wege zu verfallen. Mögen wir den Weg Shah Mardans
einhalten. In früheren Zeiten während des Sultans Freitagsbegrüßung waren die Menschen versammelt
für das Freitagsgebet und applaudierten und bejubelten den Sultan, wenn er vorbeikam.
Wir wollen den Sultan unserer Zeit würdigen und verherrlichen! Mögen wir mit ihm sein, mögen
wir diese Ehre empfangen, mögen wir dieser schlechten Welt nicht hinterherjagen.
Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allah Allah. Was für eine majestätische Rede! Was
für ein majestätisches Wort: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wenn Shah Mardan mit diesem
Schwert schlagen würde, würde er die Welt in zwei teilen. Was für ein majestätisches Wort:
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim! O unser Herr, Qawwi Dha'fana fi Ridak. Bitte mach weiter, Shah
Mardan. Deine Freunde bewundern dich. Wir wollen, wir bitten um Macht, wir bitten um Kraft
und Energie, damit wir deinen Fußstapfen folgen können. "Wa'ittabi Sabila man Anaba ilayya" -
Folge dem Weg dessen, der sich Mir zuwendet (31:15). Allah Allah. Janabu l-Mawla Subhanahu
wa Ta`ala klärte alles. "Wa kulla Shay'in fa s-Salnahu Tafsilan" (17:12). Wir haben alles im einzelnen
erklärt. Wir erklärten alles, das dem Menschen Ehre macht. Während der Freitagsbegrüßung
des Sultans versammelten sich die Menschen, die Untertanen liefen zusammen, um ihren
Padischa zu sehen. Was zu sehen kamen sie? Was hatte der Padischa? Ein Gewand der Majestät
von den Himmeln war dem Padischa angelegt. Er ist nicht wie gewöhnliche Leute. Bitte mach
weiter, Shah Mardan. Zieh dein Schwert! Ein Sultan ist kein normaler, schmutziger, zufällig von
der Straße aufgelesener Mensch. Die Padischahs, die Sultane sind heilig, von den Himmeln mit
Gewänder des Sultanats und der Majestät bekleidet. Sie sind heilige Diener. Wisset das! Bitte
Shah Mardan, lehre sie! Mögest du sie lehren!

Der heilige Prophet, `alayhi s-Salatu wa s-Salam, sagte: "Addabani Rabbi" - Mein Herr lehrte
mich gutes Benehmen. Der höchste Adab gehört unserem Propheten, weil er von Janab Allah
unterrichtet wurde. Bitte mach weiter, Shah Mardan, o Löwe, dessen Blick Berge niederreißt!
Seid Löwen, seid keine Katzen! Seid Katzen, seid keine Mäuse! Seid Mensch, seid kein Tier!
Bitte mach weiter, Shah Mardan. Du hast mehr und mehr. Du hast mehr Schätze, jene Gewänder,
die auf Baytu Muazzama, auf die heilige Ka`aba herabkommen. Die Ka`aba Muazzama sind
nicht einfach vier Wände. Es gibt Schätze in der Ka`aba Muazzama. Außerdem wurden diese
vier Wände nicht gebaut, um verehrt zu werden. Baytullah ist Janabu l-Haqqs großartiges Haus,
das oberste Gebäude, das Janabu l-Haqq verherrlicht! Der Prophet Ibrahim baute es mit seinem
Sohn Ismail `alayhi s-Salam. Sie waren das Instrument für die Erbauung der Ka`aba, aber das
Ehrengewand, das auf die Große Ka`aba herabkam, wurde ihr nicht vom Propheten Ibrahim und
seinem Sohn Ismail verliehen. O Leute, wisset, was es in der Ka`aba Muazzama gibt. Ey, was
gibt es in dir? Warum guckst du nicht, was in dir ist? Dieses Gebäude wurde vom Propheten
Ibrahim gebaut. Ihr seid die Kinder Adams, die Allah Dhu l-Jalal geschaffen hat und denen Er
Ehre gab. Denkt über euch selbst nach! Was gab Janab Allah dem Menschen? Allahu Akbar,
Baytullah. Es wird nicht Baytu Ibrahim genannt, sondern es heißt Baytullah. Qawwi Dha'fana fi
Ridak. O Shah Mardan bitte mach weiter. Sag diese Menschen etwas über die Attribute des
Sultans. Bitte mach weiter, Shah Mardan. Qawwi Dha'fana fi Ridak. Bittet darum! O Herr,
bedecke unsere Schwäche mit Deiner Freude, Rida.

Wer gab dir dieses schöne Gesicht? Janab Allah bekleidete den Menschen mit einer Schönheit,
die Er den Engeln nicht gab, nur den Kindern Adams! Du bist Subhan, o Herr! Janab Allah
mochte uns und nannte uns 'Mein Vertreter'. Ich machte seine Struktur und gestaltete seine Erscheinung.
Die Kinder Adams sollen würdigen, daß Ich sie erschuf und schmückte. Wie würdest
du sein, wärest du nicht geschmückt worden? Du wärest wie ein geschwänzter Esel. Jedes Tier
hat einen Schwanz, nicht wahr? Haben Menschen einen Schwanz? Der Mensch, "Khalaqa l-
Insana" (55:3), Allah Dhu l-Jalal erschuf die Menschheit, die Kinder Adams. Lernt euch selbst
kennen! Bitte mach weiter, o Shah Mardan! Gib uns Kraft! Mögest du uns Würde geben. Allah
machte uns außergewöhnlich. Mögen wir nicht ermüden, mögen wir nicht überdrüssig werden,
mögen wir dem Dienst unseres Herrn ergeben bleiben. Er bekleidete uns mit der schönsten Erscheinung.
Gibt es etwas Schöneres als den Menschen? Nein. Menschheit, du mußt lernen, dich
selbst zu erkennen. Unser Mawla erschuf unser körperliches und geistiges Sein in Vollkommenheit.
Gebt eueren Dank, Shukr! O unser Herr, Du erschufst uns nicht mit Schwänzen. Du bekleidetest
uns mit Menschlichkeit. O Leute, lernt euch selbst kennen! Bitte mach weiter, o Shah
Mardan. Schlage diese Zweibeiner, die darauf bestehen, sich wie Tiere zu benehmen. Sie lernten
nicht die Gnade oder Ehre, in der die Menschheit gehalten ist, und wollen es doch nicht lernen.
Sie bekämpfen einander. Im Bewußtsein des Adels, den Er dem Menschen verliehen hatte, bot
Allah Jalla Jalaluhu ihm Göttlichen Respekt und Göttliche Geschenke an. Wie könnt ihr diese
Göttlichen Geschenke verschwenden?

O Unwissende, wie könnt ihr Menschen töten? Allahu Akbar. O unser Herr, mögest Du uns
vergeben! Bitte Shah Mardan, mach weiter. Sende uns Hilfe! Die Ka`aba Muazzama hat vier
Seiten. Sie ist die majestätische Ka`aba, weil der Prophet Ibrahim sie gebaut hat. Ey, was sind
wir? Wir sind die Schöpfung Allahs. Achtet euch selbst! Achtet andere auch! Erweist Respekt,
erniedrigt nicht! Demütigt nicht diejenigen, die Allah erhöht, oder sonst wird euer Platz mit
Shaytan sein. O Herr, vergib uns! O Herr, laß uns mit denen sein, die in Deiner Gegenwart
dienen. Bitte mach weiter, Shah Mardan. O Löwe Allahs, deine Freunde bewundern dich. Menschen.
Huuu, Huuu. All unsere Lasten verlassen uns. Das Ehrengewand wird uns angelegt. Die
Menschen gucken täglich in den Spiegel. Warum gucken sie in den Spiegel? 'Ich bin so', 'Ich bin
so'. Allah erschuf euch schön. Auf was guckt ihr? Macht ihr euch selbst schön? Indem ihr Makeup
auftragt, bewirkt ihr, daß ihr wie ein Affe ausseht! Die Schönheit, mit der Er euch bekleidete,
ist genug, nicht nur für euch, sondern für die Menschen der Sieben Welten. Seid wohlgesittet.
"Addabani Rabbi". Lernt gutes Benehmen. O Leute, lernt Adab! Kennt euere Grenzen, würdigt
auch eueren Wert. Tawba ya Rabbi, Tawba ya Rabbi, Tawba Astaghfirullah. Sende uns Shah
Mardan, denjenigen, der uns deine Wege zeigt. O Shah Mardan, du wirst von allen bewundert.
Wie schön, wie majestätisch du bist! Möge ein wenig auch für uns kommen! Menschen, Menschen.
Allahumma Salli `ala Sayyidina Muhammad Sayyidi l-Awwalin wa l-Akhirin, möge
Salatu Salam auf unserem Meister sein. Vergeßt nicht eueren Propheten! Das Ehrengewand, das
ihm angelegt ist, ist niemand anders angelegt.

"Innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahimani r-Rahim" (27:30). Was dem Propheten
Sulayman eingeschrieben war, war Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, nicht nur in dem Brief.
Was für eine Majestät der Prophet Sulayman hatte! Möget ihr sie nutzen, o ihr Dummköpfe!
Möget ihr sie nutzen! Tragt diesen ehrenwerten Rang! Es war auf des Propheten Sulaymans
leuchtendes Gesicht und in sein erleuchtetes Herz geschrieben. "Innahu min Sulaymana wa
innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim." Der Prophet Sulayman war die Basmala selbst. Das war
der Grund für seine Majestät. Bilqis, die Königin von Saba, war überrascht. Warum war sie überrascht?
Die Majestät, die sie nicht hatte, war dem Propheten Sulayman angelegt und war der
Grund, warum die sieben Gefilde erzitterten bei der Nennung seines Namens. O Prophet! O
glorreicher Gesandter, Prophet Sulayman! Sende uns eine Armee, die diese abscheulichen
Mörder diszipliniert. Und erziehe diese Leute, die Tiere geworden sind. Sende uns die, die sie
disziplinieren! Die Königin von Saba war überrascht von der Majestät, der Größe Allahs. Es war
ein Stückchen von Seinen Ozeanen der Größe. Der Eigner Seiner Ozeane der Majestät ist der
Meister der Bereiche, Hazrat Rasul Sallallahu `alayhi wa Sallam, unser Prophet. Kennt unseren
Propheten, studiert ihn und erweist ihm eueren Respekt. Euer Rang wird erhöht werden. Sonst
werdet ihr ein schwanzloser Esel! Welchen Wert hat ein Esel ohne Schwanz? Heutzutage wählen
die Leute, schwanzlose Esel zu sein. Welche Schande!

Was gibt den Menschen Ehre? Was kleidet die Menschen in ein Gewand der Majestät?
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. "Innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim." Er hatte Mächtigkeit. Das war der Prophet Sulayman. Allahu Akbar. Wie glücklich ich
werde, wenn ich über den Propheten Sulayman spreche. Unser Prophet (saws) würde jubeln,
wenn er über den Propheten Sulyaman spräche. Er war mit Majestät bekleidet. Jedoch die Majestät
des Gewandes, mit dem unser Prophet bekleidet wurde, könnte nicht erreicht werden, wenn
die Gewänder aller vorherigen Propheten zusammengelegt würden. O glorreicher Prophet!
Allahu Dhu l-Jalal Subhanahu wa Ta`ala. Allahu Akbar. Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Bitte
mach weiter, Shah Mardan. Wie schön du uns ansprichst! Der Mensch, seine Majestät muß bekannt
sein. Seine Macht und Stärke und Majestät muß bekannt sein. Die Ignoranten wissen es
heutzutage nicht. Sie beanspruchen Größe durch ihre Waffen. Das können sie nicht! Ein Elefant
ist groß, aber er kann nicht sprechen wie die, die sprach, wie im Quran erwähnt. "Qalat
Namlatun" - Eine Ameise sagte (27:18), sagt Allah. Eine Ameise wird erwähnt von Janabu l-
Haqq im Quran Azimu sh-Shan. Es heißt, die Ameise sprach, nicht der Elefant. Der Elefant wie
der Bär konnten nicht sprechen, aber Janabu l-Haqq ließ eine Ameise sprechen. Allahu Akbar. O
unser Herr, Qadiru Muqtadir, unser Mawla, Du ließest uns über den Propheten Sulayman sprechen.
Diese kleine Ameise war diejenige, die sich der Tugenden dieses glorreichen Propheten
bewußt war und sie rühmte. Der Prophet Sulayman kommt, versteckt euch! Er ist voller Majestät.
Huu, Huu. Voller Majestät! Würde er seine Majestät einer Ameise geben, könnte sie die
Welt zerstören. "Qalat Namlatun".

O unser Herr, lehre uns diese Dinge. Ma sha' Allah la Quwwata illa Billah. Shah Mardan lehrt
uns, was er von seinem Sultan, Hz Muhammad, lernte. Wie schön das für uns ist! "Innahu min
Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Menschen und Djinn gehorchten ihm. O
diejenigen, die die Bibel lesen, o diejenigen, die die Torah lesen, jene, auf die die heilige Torah,
die der Prophet Musa las, herabkam, folgt seine Nation ihm? Seine Nation macht Flugzeuge,
Flugkörper. Mögen sie auf ihren Köpfen explodieren! Ihr beansprucht, Menschen zu sein mit
euren Flugkörpern! Ihr seid Abfall! Erbittet Majestät, Ehre und Licht von Rabbu l-Izzat. Möget
ihr euch dann selbst sehen. Seht in diesen Spiegel, o Kinder Adams, um zu sehen, wer ihr wirklich
seid. Möget ihr es wissen! Die Kinder Israels gucken immer noch nicht. Die Nation von Isa
guckt immer noch nicht. Dennoch gucken weder die Perser, noch die Alawiten. La ilaha illa
Allah. La ilaha illa Allah. La ilaha illa Allah. Das gezogenen Schwert ist Shah Mardan. As-
Salamu `alaykum, o unser Shah Mardan. Mögest du gnädig mit uns sein, von den Ozeanen der
Göttlichen Majestät. Derjenige, der das kleinste Fleckchen bringt, möge Mahdi `alayhi s-Salam
von deinen Nachkommen sein! Niemand anders kann uns disziplinieren. Wir sind stark, wir sind
majestätisch. Warum? Weil wir den Quran Karim haben. Ma sha' Allah Kan wa ma lam Yasha
lam Yakun. Al Azamatu Lillah wa l-Haybatu Lillah. Al Azamatu Lillah wa l-Haybatu li
Rasulullah Sallallahu `alayhi wa Sallam. Fatiha. Wir warten auf den Nachkommen Shah
Mardans, um Shaytan und seine Armeen zu besiegen. Ich warte auf den Tag, wenn der verfluchte
Shaytan, der die Menschen so macht wie sich selbst, und sein Sultanat zerstört und erledigt werden.
O unser Herr, trenne uns nicht von dem Weg der Geliebten al-Habibs, vom Weg Shah
Mardans. Gib uns Kraft. Mögest Du uns Mächtigkeit geben! O unser Herr, ich bin schwach.
Qawwi Dha'fi fi Ridak. Ya Allah, O Heilige. Fatiha.

Lefke, 25.07.2013


WebSaltanatOrg, CategoryKaaba, CategorySuleiman
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki