The Girdle of Service


Allahumma j'alna mina t-tawwabin, waj'alni mina-l 'ibadika s-salihin, waj'alni mina lladhina la
khawfun alaihim. Oh my Lord, forgive. For the honour of Al Habib al Akram give us the
strength, the power of Islam, Fatiha.

Dastur Ya Rijalullah. Madad O Shah Mardan. O yaran Shah Mardan. Welcome friends of Shah
Mardan. Go well, come with enjoyment. Go with enjoyment. Welcome, O Ahla s-Safa, pure,
chosen ones. Go ahead, Shah Mardan. For your assembly and for your service we shall be ready.
May Allah protect us from the evil of satan. Go ahead O yaran Shah Mardan. MashaAllah La
Quwwata illa Billah al-Aliyyu l-Azim.

Welcome on this holy Friday. It is the first Friday of Sha'ban al Mu'azzam, awwal Jum'ah,
MashaAllah. May from your light come on us. May strength come to our bodies. Strength is not
gained by pills Sheikh Mehmed Effendi. Strength comes from above. Strength doesn't come to
Man from pills. Healing comes down from the Heavens, it doesn't come out of the ground
Mehmed Effendi. Take notice. Oh Shukur to our Ghani Mawla Who created us, granted us the
highest honour. Let's listen to Shah Mardan. O yaran Shah Mardan, O Shah Mardan, all the
world is admiring you. Our strength shall come, We shall dress in strength and power, the cloak
of strength. When we say strength it is the strength of Man not the strength of a horse or a
donkey. Man has power and magnificence, yes. Listen to yaran Shah Mardan. Oh, oh, oh. we
say 'oh' and then, our hearts are refreshed. Our body revives, our love and willpower increase.

Say Marhaba, Marhaba O yaran Shah Mardan. This gathering can't always be found. This is
the gathering of Shah Mardan, the Lion of the lions. Whoever keeps company with someone,
will be like him. Who keeps company with a scholar, takes from his knowledge. Who acts like a
donkey with a donkey, will be like a donkey. You are a human, not a donkey. Why do you walk
with donkeys? A donkey carries a load. You are Man with honour. Your creator Allah did not
put a donkey load on you. Subhanahu wa Ta'ala. He did not load you like a donkey. Go ahead
Shah Mardan, O Lion of lions. Ya Rabbi, ya Rabbi, shukr ya Rabbi You gave us this body, you
gave us faith, Islam. Thank You, O Ghani Mawla. Allah, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu
Allah, Allahu Allah, Allahu Allah ma li siwa-Hu. Our Allah, our Beautiful Allah. This satan, all
the time it wants to pull us to the left or right. It wants to take us away from Your servanthood.
We take refuge in You. Don't go against Allah! When the donkey gets wild, the Sultan won't
come for riding/training. The man looking after the stables takes care of it.

You are Honorable Man. You are Man with honour; your honour is special. You are not a
donkey, nor a horse, nor a dog, nor a cat. Your rank is different - you are human. O our Lord, so
much have You granted us. Go ahead O Shah Mardan, the assembly is yours. Well then, go
ahead yaran Shah Mardan. Let's say: Bismillahi r-Rahman, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Say
this and be beautiful. Say this and be honoured. Say your Creator's name and become
honourable, beautiful, majestic, sweet. If you want beauty, say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. If
you want strength, say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. If you want honour, say Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Allah, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi ma li siwa-Hu, Allah. O
People let's listen, listen to Shah Mardan. Huuu.

Today is the first Friday of Sha'ban al Mu'azzama. Blessings come down from the heavens; for
the glorious name of al-Habib, blessing comes down. May something from this blessing reach us.
Ya Rabbim, ya Rabbim, ya Rabbim You created Man, You created beautifully. Out of all
creation, Man is the most beautiful. Appreciate this. Know the value of Man.

Let's say yaran Shah Mardan, let's mention the Name of Mawla al Muta'ali, the Most High. Let's
say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allah. When Angels hear this some are bowing, some are
standing, some are prostrating, when you say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O scholars of
Egypt, say! O scholars of Sham, say! O scholars of the Turks, say! Say Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim for honour, say for power, say for magnificence. Let's be straight. O our lord, we are
weak servants. You gave us support against our weakness. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim gives
us strength. "Wa Khuliqa l-insanu da'eefan"(4:28) Man is created weak. From his origin he is
weak, but Man's power, with the rank he has, Man's power can lift him up to the skies. Man,
Hazrat al Insan. Don't sleep! You must know yourself. The Holy Quran descended to Hazrat ar-
Rasul, to the caliph of Janabul Mawla, to the absolute Caliph, to him did the Holy Quran
descend. There it was written: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.

O ignorant Man, learn, who you are. Know your identity and with what cloak of magnificence
you are dressed. Appreciate the dress of magnificence. Allah did not make you a beast of burden.
Allah did not make you to carry the world. Allah forbid! My Caliph (Representative). When
saying caliph, the rank of caliph, nobody can understand. And you are going so far from this and
making yourself an animal. This doesn't suit you. "Wa Khuliqa l -insanu da'eefan"(4:28). Man is
created weak but has support. He has powers with him. There are such Saints - they say blue
globe? - if they kicked the blue globe it would fly like a ball. Man has such magnificence, power,
honour, that nobody else has because Janabul Haqq said: This is My representative. "Wa 'Idh
Qala Rabbuka Li l-Mala'ikati 'Inni Ja'ilun Fil-'Ardi Khalifatan."(2:30) He said: "I will create a
Caliph on earth." So is it suitable that you, ignorant man, is it suitable for you to collect hay? He
(swt) said: "As My Caliph, in My Name, man will reign on earth."

Go ahead Shah Mardan, the people are fond of your knowledge. May everything you are
knowing, may we also be taught. May power come to us, honour come to us. Honour comes
down from heaven, it's not coming up from the ground. O Almighty, O Almighty, Almighty
Allah, Give us strength, O my Lord. Let us appreciate, Let us know ourselves. O yaran Shah
Mardan. Shah Mardan is the one who has the keys of the treasures, who opens them. Listen to
him that they open to you also. The treasures of this world have no worth. Where the animals
walk, has no worth. There is no value for a place where animals pasture. Value is in the heavens,
in the heavens. "Wa Khuliqa l-insanu da'eefan"(4:28). Man is created weak but he is dressed with
an attribute - his Creator dressed him with such power, dressed him with such honour, dressed
him with such beauty that cannot be imagined. What are you doing in the pasture, in the grass?
What are you looking for? Aha here it is. Let's dig it out. Hoy! a chest, a treasure - a thing buried
in the ground has no value! The treasure buried in your heart by Janabul Haqq, value that.
Janabul Haqq created you.

Go ahead Shah Mardan. You are not created for digging the ground and taking out something
buried. He (swt) Created you for servanthood. Khaliqul Yazdan Created you. 'Yazdan' means
God. Allah created you for servanthood, servanthood. Go Ahead Shah Mardan, please say. O
yaran, O those who are fond of Shah Mardan, O friends, know for what you are created. You
were created for servanthood. Allah Dhu l-Jalal did not create you to collect the dung of this
world. You are given such an honour, that no other creature received. What is your duty?

Khaliqul Yazdan created you for servanthood. You were created for Janabul Haqq's Own
Service. He (swt) is Sultan. You are a servant. Know this. May Allah open the eyes of our souls.
We shall not run after dunya. Find the service of the Sultan. Humans are servants of dunya now.
The working class says: Heh! what's the value of the working class in this world? Look for your
Creator's Service. You are serving dunya. What is your gain, mole-eyed one!

He Created you for servanthood. The Khaliqul Yazdan, Allahu Dhul Jalal, created you for His
servanthood. He (swt) is Sultan. You are a servant. Let's learn and ascend. Let's do servanthood
and ascend. Your place is not the ground, it's the heavens O Man. The ground is not your place.
He created you for Servanthood, Khaliqul Yazdan, Allahu Dhul Jalal. Look for this. Everyday
Shah Mardan is repeating this. Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim and tie the Belt of
Servanthood. There is a belt of service for the Sultan's servants. They have belts, as a sign on
them. Wear this and be ready for service, the world will be under your feet. Know yourself.

Go ahead Shah Mardan, you are saving Man from the rank of animals and calling them to their real
Duty. Your real duty is to serve the Sultan. What a pity for those who don't know that they are
servants of the Sultan. Who is not serving his Lord, to whom can he be a servant? It's a shame to
carry this world's dung. When the Sultan's Service is waiting, you run after collecting dunya's
fertilizer. Alas, what a pity!

Go ahead Shah Mardan, Go for, go for it. Let's get used to it, O yaran Shah Mardan. How
beautifully you talk, how beautifully you explain. There is the cloak, the robe, in which you will
be dressed, when they call you to Janab Allah's Presence. Allahu Allah, Allahu Rabbi, Ma li siwa-
Hu illa Hu. Let's say Allah. Allah is calling you for servanthood. He created you for service, not
for collecting this world's fertilizer, ha! He called you to His (swt) Own Service. People should be
ashamed for their ignorance. That's why Shah Mardan says: You are created for serving The
Khaliqul Yazdan, Subhanahu wa Ta'ala. For His Own Service, the Sultan Janabul Haqq called
you to His Service and tied you also with the Belt of Service. This honour is for nobody else. It
was given to the children of Adam. Seek your honour O Human. Seek your honour. If you don't,
you are no longer Human, you are dung - worse than dung, you are dirty - "Innama lmushrikuna
najasun."(9:28) - filthy dirty.

Don't sleep. Don't sleep when Shah Mardan talks to you. Lights may come down to you, strength
may come to your body. Don't say Alas, what a pity! Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi
ma li siwa-Hu. May Allah accept us. What a honour! You are created beautiful. Our Mawla
created us beautiful. He did not create us ugly. Allah created us beautiful, Man is more beautiful
than the Angels. Allahu Allah, Allahu Rabbi, ma li siwa-Hu illa Hu. MashaAllah.

Today is the first Friday of Sha'ban al Mu'azzam. The worlds, the eighteen thousand realms,
have been created for the honour of Allah's Beloved. This month carries his (sas) name. He (sas)
said this is my month. Oh my Lord, let this heaviness leave us. For the sake of 'Habib al Akram'
give us strength. Give us love, give us willpower. Let us also be lovers of Shah Mardan. His
assembly is from east to west, everywhere. Don't go into the donkey's assembly. Come to the
assembly of the Sultan. Understand this. May it be Turkish or Arabic or French, whatever,
understand what is said. O our Lord, forgive us. For the sake of Your Greatness, You gave to
Your Habib his beloved Ummah. Dress us also O my Lord. May You grant us also to wear that
beautiful cloak, O my Lord. Don't let us be of the ones who carry dunya's dung. Let us be of the
ones who are serving the Sultan.

Subhansin ya Rabbi, Subhan Allah Wa l-Hamdu liLlah wa la ilaha ill'Allah wa Llahu Akbar
Allahu Akbar wa liLlahi l-Hamd. Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O yaran Shah
Mardan For the honour of al Habib, the eighteen thousand realms were created for him. Dress
us also in his affection, love, will, beauty. Ooh, ooh... We are weak. Our minds are weak, and we
are alone, weak. May Allah increase our strength, esteem. Our Adab should increase, May we
have more Adab. Look after Adab, Ask for adab (good manners). Don't be drunk, Don't be a
drunkard of dunya. Don't be a donkey for this world. Be a servant for your Lord. O our Lord,
Tawbah ya Rabbana, we repent. He says eighteen thousand realms in order to suit our minds'
capacity. There are realms beyond eighteen thousand.

Rabbul 'Alamin, Janabul Haqq. Subhansin ya Rabbi, Sultansin ya Rabbi. You accepted us O
my Lord. Accept us for the honour of Habib al Akram. The blessings of this Sha'ban al
Mu'azzam may You dress them on us. We shall understand Shah Mardan's words, explain them,
keep them, and join the Sultan's gathering. Take us out of the stables. Take us into the Sultan's
Palace. O our Lord, tubna wa raja'na ilaik. We repent to you. O Shah Mardan you talk so
beautifully, your loyal friend is admiring you.

Fatiha. Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.


Der Gürtel des Dienstes


Allahumma Ja`alna mina t-Tawwabin, Waj`alna mina l-Ibadika s-Salihin, Waj`alni mina lladhina
la Khawfun `alayhim. O mein Herr, vergib. Zu Ehren Al Habibu l-Akrams gib uns die Kraft, die
Macht des Islam. Fatiha. Dastur ya Rijalullah. Madad, o Shah Mardan. O Yaran Shah Mardans.
Willkommen Freunde Shah Mardans. Geh im Guten, komm mit Freuden. Geh mit Freuden.
Willkommen, o Ahla s-Safa, Reine, Erwählte. Mach weiter, Shah Mardan. Für deine Versammlung
und für deinen Dienst werden wir bereit sein. Möge Allah uns schützen vor dem Übel Shaytans.
Macht weiter, o Yaran Shah Mardans. Ma sha' Allah La Quwwata illa Billahi l-`Aliyyi l-
`Azim. Willkommen an diesem heiligen Freitag. Es ist der erste Freitag von Sha`ban al
Muazzam, Awwa l-Jum`ah, ma sha' Allah. Möge von deinem Licht auf uns kommen. Möge
Kraft zu unserem Körper kommen. Kraft gewinnt man nicht durch Pillen, Shaykh Mehmet
Effendi. Kraft kommt von oben. Kraft kommt nicht durch Pillen zum Menschen. Heilung kommt
von den Himmeln herab. Es kommt nicht von der Erde, Mehmet Effendi. Nehmt es zur Kenntnis.
O Shukur unserem Ghani Mawla, Der uns erschuf, uns die höchste Ehre gewährte. Hören wir
Shah Mardan zu! O Yaran Shah Mardans, o Shah Mardan, die ganze Welt verehrt dich.
Unsere Kraft wird kommen. Wir werden uns in Kraft und Macht kleiden, in den Umhang der
Kraft. Wenn wir sagen Kraft, ist es die Kraft des Menschen, nicht die Kraft eines Pferdes oder
Esels. Der Mensch hat Kraft und Herrlichkeit. Ja. Hört, Yaran Shah Mardans. O, o, o. Wir sagen
'o' und dann sind unsere Herzen erfrischt. Unser Körper belebt sich, unsere Liebe und Willenskraft
nimmt zu. Sagt: Marhaba, Marhaba, o Yaran Shah Mardans. Diese Versammlung kann
nicht immer gefunden werden. Dies ist die Versammlung Shah Mardans, des Löwen der Löwen.
Wer immer Umgang mit jemandem hat, wird so wie er. Wer Umgang mit einem Gelehrten hat,
nimmt von seinem Wissen. Wer sich wie ein Esel benimmt mit einem Esel, wird wie ein Esel
sein. Ihr seid Menschen, keine Esel. Warum geht ihr mit Eseln? Ein Esel trägt eine Last. Ihr seid
Menschen mit Ehre. Euer Schöpfer Allah lud euch nicht die Last eines Esels auf. Subhanahu wa
Ta`ala. Er belud euch nicht wie einen Esel. Mach weiter, Shah Mardan, o Löwe der Löwen. Ya
Rabbi, ya Rabbi, Shukr ya Rabbi. Du gabst uns diesen Körper, Du gabst uns Glauben, Islam.
Dank sei Dir, o Ghani Mawla. Allah, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Allah,
Allahu Allah ma li Siwa Hu. Unser Allah, unser Schöner Allah!

Dieser Shaytan, die ganze Zeit will er uns zur Linken und zur Rechten ziehen. Er will uns von
Deiner Dienerschaft abbringen. Wir nehmen Zuflucht bei Dir. Geht nicht gegen Allah vor! Wenn
der Esel wild wird, wird der Sultan nicht kommen zum Ausritt. Der Mann, der die Ställe versieht,
kümmert sich darum. Ihr seid ehrenwerte Menschen. Ihr seid Menschen mit Ehre, euere
Ehre ist besonders. Ihr seid keine Esel, keine Pferde, keine Hunde, keine Katzen. Euer Rang ist
anders - ihr seid Menschen. O unser Herr, Du hast uns so viel gewährt. Mach weiter, o Shah
Mardan, die Versammlung ist dein. Nun denn, macht weiter, Yaran Shah Mardans. Sagen wir:
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, Bismmilahi r-Rahmani r-Rahim. Sagt es und seid schön. Sagt
dies und seid geehrt. Sagt den Namen eueres Schöpfers und werdet ehrenwert, schön, majestätisch,
süß. Wenn ihr Schönheit wollt, sagt: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wenn ihr Kraft wollt,
sagt: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wenn ihr Ehre wollt, sagt: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
Allah, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi ma li Siwa Hu, Allah. O Leute, hören wir, hören
wir Shah Mardan zu. Huuu. Heute ist der erste Freitag des Sha`ban al Muazzama. Segnungen
kommen von den Himmeln herab. Für den glorreichen Namen al Habibs kommen Segnungen
herab. Möge etwas von diesen Segnungen zu uns kommen!

Ya Rabbim, ya Rabbim, ya Rabbim, Du erschufst den Menschen. Du erschufst ihn schön. Von
der ganzen Schöpfung ist der Mensch der schönste. Würdigt das. Kennt den Wert des Menschen.
Sagen wir, Yaran Shah Mardans, nennen wir den Namen unseres Mawla al Muta'ali, des Höchsten.
Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allah. Wenn die Engel das hören, beugen sich
manche, manche stehen, manche werfen sich nieder, wenn ihr Bismillahi r-Rahmani r-Rahim
sagt. O Gelehrte Ägyptens, sagt es! O Gelehrte von Sham, sagt es! O Gelehrte der Türken, sagt
es! Sagt: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Für die Ehre, sagte es für die Macht, sagt es für die
Herrlichkeit. Seien wir gerade! O unser Herr, wir sind schwache Diener. Du gabst uns Unterstützung
gegen unsere Schwäche. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim gibt uns Kraft. "Wa Khuliqa l-
Insanu Da`ifan" (4:28) - Der Mensche ist schwach erschaffen. Von seinem Ursprung her ist er
schwach, aber die Macht des Menschen, mit dem Rang, den er hat, die Macht des Menschen
kann ihn zu den Himmeln emporheben. Der Mensch, Hazratu l-Insan. Schlaft nicht! Ihr müßt
euch selbst kennen. Der Heilige Quran kam zu Hazratu r-Rasul herab, zu dem Kalifen Janabu l-
Mawlas, dem absoluten Kalifen, zu ihm kam der Heilige Quran herab. Dort war geschrieben:
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.

O unwissender Mensch, lerne, wer du bist! Kenne deine Identität und mit welchem Umhang der
Herrlichkeit du bekleidet bist. Würdige das Gewand der Herrlichkeit. Allah machte dich nicht zu
einem Lasttier. Allah ließ dich nicht die Welt tragen. Allah bewahre! Mein Kalif. Wenn es heißt
'Kalif', den Rang des Kalifen kann niemand verstehen. Und ihr entfernt euch so weit davon und
macht euch selbst zu einem Tier! Das geziemt sich nicht für euch. "Wa Khuliqa l-Insanu
Da`ifan" (4:28). Der Mensch ist schwach erschaffen, hat aber Unterstützung. Er hat Macht bei
sich. Es gibt Heilige, - sagen sie blauer Globus? - stießen sie den blauen Globus, würde er wie
ein Ball fliegen. Der Mensch hat solche Herrlichkeit, Macht, Ehre, die sonst niemand hat, weil
Janabu l-Haqq sagte: Dies ist Mein Stellvertreter. "Wa idh Qala Rabbuka Li l-Mala'ikati Inni
Ja'ilun fi l-Ardi Khalifatan" (2:30). Er sagte: Ich erschaffe einen Stellvertreter auf Erden. Ist es
also angemessen, daß ihr, ignorante Menschen, ist es angemessen für euch, Heu zu sammeln? Er
(swt) sagte: Als Mein Stellvertreter, in Meinem Namen wird der Mensch die Erde beherrschen.
Mach weiter, Shah Mardan, die Menschen sind angetan von deinem Wissen. Möge alles, was du
weißt, uns auch gelehrt werden. Möge Macht zu uns kommen, Ehre zu uns kommen. Ehre
kommt von den Himmeln herab. Sie kommt nicht von der Erde. O Allmächtiger, o Allmächtiger,
Allmächtiger Allah, gib uns Kraft, o mein Herr. Laß uns uns selbst würdigen, erkennen.

O Yaran Shah Mardans. Shah Mardan ist derjenige, der die Schlüssel der Schlüssel der Schätze
hat, der sie öffnet. Hört auf ihn, daß sie sich auch für euch öffnen. Die Schätze dieser Welt haben
keinen Wert. Wo die Tiere herumgehen, hat keinen Wert. Es gibt keinen Wert für einen Ort, wo
Tiere weiden. Der Wert ist in den Himmeln, in den Himmeln. "Wa Khuliqa l-Insanu Da`ifan"
(4:28). Der Mensch ist schwach erschaffen, aber er ist bekleidet mit einem Attribut, sein Schöpfer
hat ihn mit solcher Macht bekleidet, mit solcher Ehre, mit solcher Schönheit, die unvorstellbar
ist. Was macht ihr auf der Weide, im Gras? Nach was sucht ihr? Aha, hier ist es. Graben wir
es aus! Hoy! Eine Kiste, ein Schatz. Eine Sache, vergraben in der Erde, hat keinen Wert! Der
Schatz vergraben in euerem Herzen von Janabu l-Haqq, wertschätzt das! Janabu l-Haqq erschuf
euch. Mach weiter, Shah Mardan. Ihr wurdet nicht dafür geschaffen, im Boden zu graben und
etwas herauszuholen, das vergraben ist. Er (swt) erschuf euch zur Dienerschaft. Khaliqu l-
Yazdan erschuf euch. Yazdan bedeutet Gott. Allah erschuf euch zur Dienerschaft, Dienerschaft.
Mach weiter, Shah Mardan. Bitte sagt, o Yaran, und jene, die angetan sind von Shah Mardan, o
Freunde, wisset, wofür ihr geschaffen wurdet. Ihr wurdet zur Dienerschaft geschaffen. Allah Dhu
l-Jalal erschuf euch nicht, um den Dung dieser Welt zu sammeln. Euch wurde solche Ehre gegeben,
die kein anderes Geschöpf erhielt.

Was ist euere Pflicht? Khaliqu l-Yazdan erschuf euch zur Dienerschaft. Ihr wurdet geschaffen zu
Janabu l-Haqqs Eigenem Dienst. Er (swt) ist der Sultan. Ihr seid Diener, wisset das. Möge Allah
die Augen euerer Seele öffnen. Wir sollen nicht hinter der Dunya herlaufen. Findet den Dienst
des Sultans. Die Menschen sind Diener der Dunya jetzt. Die arbeitende Klasse sagt: Heh! Was
ist der Wert der arbeitenden Klasse in dieser Welt? Sucht den Dienst für eueren Schöpfer. Ihr
dient der Dunya. Was ist euer Gewinn, Maulwurfäugige! Er erschuf euch zur Dienerschaft. Der
Khaliqu l-Yazdan, Allahu Dhu l-Jalal, erschuf euch für Seine Dienerschaft. Er (swt) ist der Sultan.
Ihr seid Diener. Lernen wir und steigen auf! Dienen wir und steigen auf! Euer Platz ist nicht
der Boden, es sind die Himmel, o Mensch! Der Boden ist nicht dein Platz. Er erschuf dich zur
Dienerschaft, Khaliqu l-Yazdan, Allahu Dhu l-Jalal, suche danach. Jeden Tag wiederholt Shah
Mardan das. Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim und binden den Gürtel der Dienerschaft
um! Es gibt einen Gürtel des Dienstes, der Diener des Sultans. Sie haben Gürtel als Zeichen an
sich. Tragt das und seid bereit zum Dienst, die Welt wird unter eueren Füßen sein. Lernt euch
selbst kennen. Mach weiter, Shah Mardan, du bewahrst den Menschen vor dem Rang der Tiere
und rufst sie zu ihrer wahren Pflicht. Euere wahre Pflicht ist es, dem Sultan zu dienen. Wie
schade für die, die nicht wissen, daß sie die Diener des Sultans sind. Wer seinem Herrn nicht
dient, für wen kann er ein Diener sein?

Es ist eine Schande, den Dung dieser Welt zu tragen. Wenn der Dienst des Sultans wartet, lauft
ihr und sammelt den Dünger der Dunya ein. Ach, wie schade! Mach weiter, Shah Mardan, also
los! Gewöhnen wir uns daran, o Yaran Shah Mardans. Wie schön du sprichst, wie schön du es
erklärst! Da ist der Umhang, das Gewand, in das du gekleidet wirst, wenn sie dich in die Gegenwart
Janab Allahs rufen. Allahu Allah, Allahu Rabbi, Ma li Siwa Hu illa Hu. Sagen wir "Allah!".
Allah ruft euch zur Dienerschaft. Er erschuf euch zum Dienst, nicht um den Dünger dieser Welt
zu sammeln. Ha! Er rief euch zu Seinem Eigenen Dienst. Die Menschen sollten sich ihrer Unwissenheit
schämen. Deshalb sagt Shah Mardan: Ihr wurdet erschaffen, um dem Khaliqu l-
Yazdan, Subhanahu wa Ta`ala, zu dienen. Zu Seinem Eigenen Dienst, der Sultan Janabu l-Haqq
rief euch zu Seinem Dienst und band euch auch mit dem Band des Dienstes. Diese Ehre ist für
niemand anders. Sie wurde den Kindern Adams gewährt. Suche deine Ehre, o Mensch. Sucht
euere Ehre. Wenn nicht, seid ihr keine Menschen mehr, ihr seid Dung, schlimmer als Dung, ihr
seid schmutzig. "Innama l-Mushrikuna Najasun" (9:28) - schmutzig, schmutzig. Schlaft nicht.
Schlaft nicht, wenn Shah Mardan zu euch spricht. Lichter mögen auf euch herunterkommen,
Kraft mag zu euerem Körper kommen. Sagt nicht 'Ach, wie schade!' Allahu Allah, Allahu Allah,
Allahu Rabbi ma li Siwa Hu. Möge Allah uns annehmen. Welche Ehre!

Ihr wurdet schön erschaffen. Unser Mawla erschuf uns schön. Er erschuf uns nicht häßlich. Allah
erschuf uns schön. Der Mensch ist schöner als die Engel. Allahu Allah, Allahu Rabbi, ma li Siwa
Hu illa Hu. Ma sha' Allah. Heute ist der erste Freitag des Sha`ban al Muazzam. Die Welten, die
18.000 Bereiche, wurden erschaffen zu Ehren von Allahs Geliebtem. Dieser Monat trägt seinen
(saws) Namen. Er (saws) sagte: Dies ist mein Monat. O mein Herr, mach, daß diese Schwere uns
verläßt. Um des Habibu l-Akram willen gib uns Kraft. Gib uns Liebe, gib uns Willenkraft. Laß
uns auch Liebende Shah Mardans sein. Seine Versammlung ist von Ost bis West, überall. Geht
nicht in die Versammlung der Esel. Kommt in die Versammlung des Sultans. Versteht das. Mag
es auch Türkisch oder Arabisch oder Französisch sein, was auch immer, versteht, was gesagt
wird. O unser Herr, vergib uns. Um Deiner Größe willen gabst Du Deinem Habib seine geliebte
Ummah. Bekleide uns auch, o mein Herr. Mögest du es uns auch gewähren, diesen schönen Umhang
zu tragen, o mein Herr. Laß uns nicht zu denen gehören, die den Dung der Dunya tragen.
Laß uns zu denen gehören, die dem Sultan dienen. Subhansin ya Rabbi, Subhan Allah wa l-
Hamdulillah wa la ilaha illa Allah wa Llahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd.

Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O Yaran Shah Mardans, zu Ehren al-Habibs, die
18.000 Bereiche wurden für ihn geschaffen. Bekleide uns auch mit seiner Zuneigung, Liebe, seinem
Willen, seiner Schönheit. Ooh, ooh.. Wir sind schwach. Unser Verstand ist schwach, und
wir sind allein, schwach. Möge Allah unsere Kraft mehren, unser Ansehen. Unser Adab sollte
gemehrt werden. Mögen wir mehr Adab haben. Achtet auf Adab. Bittet um Adab. Seid nicht betrunken.
Seid keine Trunkenbolde der Dunya. Seid keine Esel dieser Welt. Seid Diener eueres
Herrn. O unser Herr, Tawba ya Rabbana, wir bereuen. Er sagt, 18.000 Bereiche, um sich nach
dem Fassungsvermögen unseres Verstandes zu richten. Es gibt Bereiche über 18.000 hinaus.
Rabbu l-`Alamin, Janabu l-Haqq. Subhansin ya Rabbi, Sultansin ya Rabbi. Du hast uns angenommen,
o mein Herr. Nimm uns an zu Ehren des Habibu l-Akram. Die Segnungen dieses
Sha`ban al Muazzam mögest Du uns anziehen. Wir werden Shah Mardans Worte verstehen,
erklärt sie, bewahrt sie und schließt euch den Versammlungen des Sultans an. Nimm uns aus den
Ställen heraus. Bring uns in den Palast des Sultans. O unser Herr, Tubna wa Raja'na ilayk. Wir
bereuchen. O Shah Mardan, du hast so schön gesprochen, dein ergebener Freund verehrt dich.
Fatiha. Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.

Lefke, 14.06.2013


WebSaltanatOrg, CategoryHealth, CategoryKhalifa, CategoryBeauty
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki