Maulana Sheikh NazimImam ul 'Asr


Es wird zwischen den arabischen Stämmen Streit
geben. Es hat bereits überall begonnen. Darum denke
ich, dieses Jahr wird Hajjul-Akbar sein. Wir hoffen,
dass Sayyidina al-Imam am Tag von Arafat
kommt. Hajjul-Akbar, Allahu akbar! 12.000 Sayyid
auf Pferden werden ihm folgen und sein Pferd wird
den Fuß auf den Horizont setzen. Und die Technologie
wird null und nichtig sein – vorbei! Ende! La
ilaha illah Allah. Wir wissen, dass er von Damaskus
kommen wird. Er wird vom Qadam al Sharif kommen.
Sayyida Zeinab. Er kommt hinein und sagt:
Allahu akbar, Allahu akbar! Dann wird er von Damaskus
über Homs, Hamah, Aleppo, Konya, Bursa
nach Istanbul kommen. Er kommt nach Istanbul
weil dort in der Moschee in Eyüp Sultan und im
Topkapi Palast die Reliquien aus der Zeit des Propheten
Muhammed saw sind. Niemand ist imstande
zu kommen und sie zu sehen. Der erste Präsident
der Türkischen Republik der Reza Pahlewi getroffen
hat - ich war klein damals, das weiß ich noch -der
kam und wollte sie unbedingt sehen und sagte: „Ich
will sie sehen.“ Die Wächter sagten ihm: „Herr Präsident,
es ist verboten hinunterzugehen.“ „Wer hat
es verboten? Wozu? Ich muss dahin gehen.“ Die
Wächter sagten: „Wir können es Ihnen nur sagen.
Daran hindern können wir Sie nicht. Machen Sie,
was Sie wollen.“ Und er setzte einen Fuß hinein und
bekam einen Schlag versetzt wodurch er hinfiel.
Jinn. Er bekam einen Schlag ins Gesicht und fiel
um. Die Wächter brachten ihn dann hinaus. Die
Ärzte kamen und meinten: „Wir können nichts für
ihn tun. Das gehört nicht zu unserer Arbeit. Darauf
sind wir nicht spezialisiert. Wir werden ihn nicht
anfassen.“ Untereinander haben sie dann gesprochen:
„Das ist nur etwas für einen Scheikh. Wir
müssen jemand holen, sonst wird sein Mund schief
bleiben bis zu seinem Tod.“ Sie hatten nach Hilfe
gesucht. Schließlich kam ein Derwisch. Er zog seine
Schuhe aus und versetzte dem anderen einen
Schlag. Sein Mund war sofort wieder gerade. Das
war nicht irgendein gewöhnlicher Mensch sondern
es war Imamu-l 'Asr! Er kommt und der Sultan öffnet
es und sagt: „Nimm es.“ Wir hoffen, dass es so
nahe für uns ist. Möge Allah uns vergeben und uns
schützen, alle unsere Brüder und Schwestern, alle
Gläubigen, dass sie den Meister dieser Zeit, Imam ul
Asr erleben. Das hoffen wir. Er wird Sirrul Sharia
bringen, den Kern der Scharia. Als Großscheykh
fragte: „Oh Meister dieser Zeit. Welcher Rechtsschule
folgst du,“ war ich anwesend. Ich hörte es.
„Oh Scheikh Abdullah. Ich muss keiner Rechtsschule
folgen. Wir sind wie die Propheten. Auf dem
Weg, den sie für die Ummah bereitet haben, gehen
wir voran und alle, Schiiten, Sunniten, Salafi, Malafi
(Wortspiel) müssen mir folgen. Ich werde befehlen
diejenigen hinweg zu nehmen, die mir nicht folgen,
darunter 70.000 , die behaupten Gelehrte zu sein.“
Ich habe diese Nachricht selbst gehört. Möge Allah
uns vergeben. Die Zeit wird bald kommen und die
Probleme werden nicht geringer. Sie vermehren
sich bis der Meister dieser Zeit, Imamu-l 'Asr,
Sayyidina Mehdi kommt und sagt Allahu akbar. Die
Technologie wird am Ende sein. Oh Ya Rabbi, Ya
Rabbi. Ya Rabbilghfir wa'rham Anta Khair ul Rahimin,
um Deiner großen Gnade Willen, schütze
unsere Brüdern und Schwestern, Dua. Fatiha
Imamu-l 'Asr.
Vor 70 Jahren, 1940, hörte ich das erste Mal von
Mehdi a.s. Alhamdulillah ich bitte Allah swt darum,
mir zu gewähren, dass ich ihn sehe und sei es nur
einmal. Ich möchte diese Kraft sehen, diese volle
Kraft der Propheten. Mashallah. Fatiha.

Lefke, 25.03.2011, aus dem Englischen von Hediya


WebOsmanischeHerberge, CategoryMehdi
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki