Maulana Sheikh NazimFrom The Inexhaustible Treasure


May it be Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. May our end be a good end. May our work and
doings be for Allah. O our Lord! Our Subhan, our Sultan! May our every work be Heavenly,
may it be for Allah. May the doors of Heavens open, may our every work be good. O yaran
Shahi Mardan! May the doors of Heavens open! What beautiful doors are they - the doors of
Heavens. Let Shahi Mardan come in and let it be - let the doors of Heavens be opened.

Let us ask for every kind of beauty from our Almighty Lord. O our Lord! May You dress us too
with the blessings of this holy month O Lord. Let us ask - let us ask from our Lord. May the
beautiful doors open. May the doors of our Lord, of the Heavens open. May we be mardan (real
men). Let us say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Let us ask from our Lord. O our Lord! You are
Who are the Owner of earths & Heavens, we ask - we ask from our Lord. Come in, O servants of
Allah - let us plead with Shahi Mardan. Let us ask from the endless treasures of our Lord. O our
Lord! Our Subhan, our Sultan! May Shahi Mardan open His doors.

Ask, O servants of Allah! Ask from the endless treasures of Allah, let us ask. Salamun Qawlam
mir Rabbir Rahim.(36:58) (Peace a word from a Merciful Lord). Come in O servants of Allah, let
us ask. May the doors of our Lord open for us. Our Lord's doors do not close, may they open for
us O Shahi Mardan. We ask from Your never closing doors, Ya Rabbana! We await Your grants
- we ask from Your never-ending, never finishing, everlasting Kindness/lutf, Ya Rabbana! O
yaran Shahi Mardan. O yaran! We ask from the Bounties, the never-ending Bounties of our
Mawla Who sends support from Heavens, Whose help reaches from Heavens. Let us ask. Let us
not stop asking - let us ask always, always O yaran.

Let us ask from Our Mawla Al-Muta'ali (the Transcendent). Let us not get tired of it, O yaran
Shahi Mardan. Let us not get tired of it- let us not get tired of the Grants, the Bounties and the
Ihsan of Janabu Rabbu-l Izzat. How can you ever get tired of it? Marhaba O yaran. Our yaran
are asking from Your never-ending treasures - we are asking from the Bounty, from the
Generosity, from the Majesty, from the Honour, from the endless Bounties of our Lord. Let us
ask from the never-ending, never finishing, never closing doors of bounty, O yaran Shahi
Mardan. We ask from His never-ending treasures, O yaran Shahi Mardan. The treasures of our
Lord - our Subhan, our Sultan - is never-ending, never finishing, everlasting. Let us plead to our
Mawla, O yaran Shahi Mardan- Grant us from Your never-ending treasures, O our Lord! Let us
never get tired of, never get fed up with, never get weary of the Power/Taqat of our Lord O
Shahi Mardan! His grants are unlimited, His grace is unlimited. You are our Lord. May You
grant us O Lord. O our Lord! Our Sultan, our Subhan, our Sultan. O yaran Shahi Mardan!

The never closing doors belong to Allah Almighty. Let us ask, let us beg, let us crave - let us ask
from the never-ending treasures of Al-Haqq and see how much He will grant. O yaran Shahi
Mardan. His door never finishes. His door never closes. O yaran Shahi Mardan. May our hearts
open. May the doors of Light open. May the doors of Light open. O our Lord, You know. The
treasures of Heavens, the fortunes of Heavens belong to You only O Lord, may You grant us.
There is no limit to His grant - You have unlimited grants, O our Lord. Come in O yaran Shahi
Mardan. Let us plead, let us beg- Let us ask from, let us beg for the unlimited grants, unlimited
ihsan, unlimited grace of our Lord. May we not get tired of, get fed up with Your grants, O Lord.
There is no limit to the grants of our Lord. The never-ending grants belong to Allah Almighty,
ask from them. O yaran Shahi Mardan.

Once You grant, You grant without measure O our Lord. You grant without measure. There is
no end to Your grants, to Your grace. Let us say O Shahi Mardan- The never-ending grants
belong to You only, to You only O our Lord. May You grant us, bestow it upon us. O our Lord,
our Yaran. There is no limit to what we ask from You, O our Allah. Let us open up O yaran, O
who love their Lord! Let us open up, let us be in joy. Let us find joy in His ihsan & in His grants.
Let us not stop, let us open up. May our desire (for them) not end. May Your grants not end,
may Your doors not close. They are always open- the granting doors of Allah Almighty are
always open.

O yaran, Shahi Mardan! Sahibu-l Ihsan! O Shahi Mardan. Let us ask from Allah Almighty- our
Yaran- He may grant all things. Let us ask. There is everything with Him, there is everything.
Let us not get tired of asking, O yaran Shahi Mardan. You are Subhan O our Lord, You are
Sultan O our Lord. Let us beg from Allah Almighty. Let us not get tired of, not get fed up with
asking, let us keep asking. We ask, then Allah Almighty grants. "The servant asks and I grant.
Take it" He says. "Take, O My servant. Since you are asking, take it. My treasures do not ever
finish, My doors do not ever close that you should not ask for it! My granting doors are open.
Ask! Ask from the Heavens!" Allahu Akbar! Allahu Akbar! Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Ask
and take O yaran Shahi Mardan. Our Lord, there is no end to Your grants. May You grant us,
O our Lord.

O yaran Shahi Mardan. How beautiful are You. How plenty is Your Ihsan. The doors of
Heavens are in Your Hand- they are in Your Hand, You may open them. Plead for it. "Fas'al
bihi khabira". "Ask from Your Lord" it says. "Whatever you want, ask from Him. He is Allah-
He is our Lord Who is Jalla Jalaluhu, Amma Nawaluhu wa La Ilaha Ghayruhu. Open! Open
Your Doors!". "Fas'al bihi khabira". "Ask from Allah Almighty" it says. Let us ask. Fas'al bihi
khabira. "Ask from Me" it says. How beautiful it is to ask from You, O Lord. How nice it is. How
nice it is to take from You the things we speak of, O yaran Shahi Mardan. Your grants are
endless. May You bestow upon us also from Your grants. May You grant us from Your endless
grants also, O Lord. Allahu Allah Allahu Rabbi ma li siwahu. Illa Hu. (We want only You) May
our hearts open. May our hearts find joy. Our Lord- our Subhan, our Sultan. How beautiful are
Your grants. How beautiful are they, Ya Rabbana. You don't get enough of granting. Your
grants do not finish with granting, O our Lord. You are Subhan, You are Sultan. You are
Subhan, You are Sultan. Allah Jalla Jalaluhu is the Absolute Owner of the never-ending, never
finishing treasures. Allahu Akbar Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Fatiha.

The never-ending, never finishing treasures belong to You, O Lord. May You grant us power,
may You grant us uns/familiarity. May You grant us from the never-ending treasures of Your
Divine Bounty, O Lord. Let us plead, let us ask. Our Lord is Al-Qadir and Al-Muqtadir/the All-
Capable of everything. Ask! O our Lord- our Subhan, our Sultan. You are Who are our Al-
Qadir & Al-Muqtadir Lord. Let us ask- let us ask from our Lord. Let us overflow! Let us ask for
whatever there is in the Creation. O our Lord. O our Lord. You are Who are our Al- Qadiru-l
Al Muqtadir Lord. Let us say "Ya Hu". Our Allah is Subhan, He is Sultan. He is the Owner of
never-ending, never finishing treasures. Let us ask. Ask from Allah Almighty. Ask and your Lord
grants. The servant asks and our Lord grants. He is not stingy - Our Lord is not stingy. There is
no limit to His grants, to His blessings. If you recite one Bismillah, He may grant you the whole
jehan/universe - the virtue of the Bismillah. Allahu Akbar! Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd.
Let us ask. O yaran Shahi Mardan. Let us not get tired of, not get fed up with asking. Our Lord
may grant anything. And we should ask for it. Fatiha.

This is a short sohbat. Ask, ask from your Lord. He is the Owner of measureless bounty. There is
no end to His bounty, it has no boundaries. He is Allah! Jalla Jalaluhu, Jallat Azamatuhu wa la
Ilaha Ghayruhu. O our Lord! For the honour of Your Habib-i Kibriya we ask from Your Divine
Bounty, from Your never-ending Bounty Ya Rabbi. We wait for it, O our Lord. Men & Jinn
expect from Him. Allahu Allah. Men & Jinn expect from Him. Earths & Heavens wait for His
grants. They all ask from Him.Let us ask & take, from His never-ending treasures.
Fatiha.


Von den unerschöpflichen Schätzen


Möge es Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sein! Möge unser Ende ein gutes sein! Mögen unsere
Arbeit und unsere Taten für Allah sein! O unser Herr, unser Subhan, unser Sultan. Möge jedes
unserer Werke himmlisch sein, möge es für Allah sein! Mögen die Tore der Himmel sich öffnen!
Möge jedes unserer Werke gut sein! O Yaran Shah Mardans. Mögen die Tore der Himmel sich
öffnen! Was für schöne Tore sie sind, die Tore der Himmel! Laß Shah Mardan hereinkommen,
und laß es sein, laß die Tore der Himmel geöffnet werden! Bitten wir unseren Allmächtigen
Herrn um jede Art von Schönheit! O unser Herr, mögest Du uns auch mit den Segnungen dieses
heiligen Monats bekleiden! Bitten wir, bitten wir unseren Herrn. Mögen die schönen Tore sich
öffnen! Mögen die Tore unseres Herrn, der Himmel, sich öffnen! Mögen wir mardan, wirkliche
Menschen, sein. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bitten wir unseren Herrn. O unser
Herr, Du bist der Eigner der Erden und Himmel. Wir bitten, wir bitten unseren Herrn. Kommt
herein, O Diener Allahs, bitten wir Shah Mardan eindringlich! Bitten wir um die unendlichen
Schätze unseres Herrn! O unser Herr, unser Subhan, unser Sultan! Möge Shah Mardan Seine
Türen öffnen!

Bittet, O Diener Allahs! Bittet um die unendlichen Schätze Allahs! Bitten wir darum! "Salamun
qawlam mir Rabbir Rahim" - Frieden, ein Wort eines Barmherzigen Herrn (36:58). Kommt herein,
O Diener Allahs. Bitten wir! Mögen die Türen unseres Herrn sich für uns öffnen! Unseres
Herrn Türen schließen sich nicht! Mögen sie sich für uns öffnen, O Shah Mardan! Wir bitten
Dich um sich nie schließende Türen, ya Rabbana. Wir erwarten Deine Gaben. Wir bitten um
Deine nie endende, nie aufhörende, ewige Milde -lutf- ya Rabbana! O Yaran Shah Mardans. O
Yaran, wir bitten um die Freigiebigkeit, die nie endende Freigiebigkeit unseres Mawla, Der Unterstützung
von den Himmeln sendet, Dessen Hilfe von den Himmeln kommt. Bitten wir! Hören
wir nicht auf zu bitten! Bitten wir immer, immer, O Yaran! Bitten wir unseren Mawla Al-
Muta`ali, den Transzendenten. Laßt uns dessen nicht müde werden, O Yaran Shah Mardans.
Laßt uns dessen nicht müde werden, laßt uns der Gaben, der Freigiebigkeit und des Ihsans von
Janabu Rabbu l-`Izzats nicht müde werden! Wie kann man je davon genug bekommen?
Marhaba ya Yaran. Unsere Yaran bitten um Deine nie endenden Schätze. Wir bitten um die
Freigiebigkeit, um die Großzügigkeit, um die Majestät, um die Ehre, um die unendliche Freigiebigkeit
unseres Herrn. Bitten wir um die nie endenden, nie aufhörenden, sich nie schließenden
Tore der Freigiebigkeit, O Yaran Shah Mardans. Wir bitten um Seine nie endenden Schätzen, O
Yaran Shah Mardans. Die Schätze unseres Herrn, unseres Subhan, unseres Sultan, enden nie,
hören nie auf, sind ewig. Flehen wir unseren Mawla an, O Yaran Shah Mardans: Gewähre uns
von Deinen nie endenden Schätzen, O unser Herr! Laßt es uns nie satt haben, nie müde werden,
nie überdrüssig werden der Macht unseres Herrn, O Shah Mardan! Seine Gaben sind unbegrenzt!
Seine Gnade ist unbegrenzt! Du bist unser Herr. Mögest Du uns gewähren, O Herr! O unser
Herr, unser Sultan, unser Subhan unser Sultan. O Yaran Shah Mardans! Die sich nie schließenden
Türen gehören Allah dem Allmächtigen. Bitten wir, betteln wir, flehen wir, bitten wir von
den nie endenden Schätzen Al-Haqqs und sehen wir, wieviel Er geben wird. O Yaran Shah
Mardans. Seine Tür hört nie auf. Seine Tür schließt sich nie. O Yaran Shah Mardans, mögen
unsere Herzen sich öffnen! Mögen sich die Türen der Lichter öffnen! Mögen sich die Türen der
Lichter öffnen!

O unser Herr, Du weißt. Die Schätze der Himmel, das Vermögen der Himmel gehört nur Dir, O
Herr. Mögest Du es uns gewähren. Es gibt keine Grenze für Seine Gaben. Du hast unbegrenzte
Gaben, O unser Herr. Kommt herein, O Yaran Shah Mardans. Laßt uns flehen, laßt uns betteln,
laßt uns um die grenzenlosen Gaben bitten, grenzenlosen Ihsan, grenzenlose Gnade unseres
Herrn. Mögen wir Deiner Gaben nicht müde, nicht überdrüssig werden, O Herr! Es gibt keine
Grenzen für die Gaben unseres Herrn. Die nie endenden Gaben gehören Allah dem Allmächtigen,
bittet um sie! O Yaran Shah Mardans. Wenn Du gibst, gibst Du reichlich, O unser Herr. Du
gibst reichlich. Es gibt kein Ende für Deine Gaben, für Deine Gnade. Sagen wir, O Shah Mardan:
Die nie endenden Gaben gehören nur Dir, nur Dir, O unser Herr. Mögest Du sie uns gewähren,
uns schenken. O unser Herr, unsere Yaran. Es gibt keine Grenze für was wir von Dir erbitten, O
unser Herr. Öffnen wir uns, O Yaran, O die ihren Herrn lieben! Öffnen wir uns! Seien wir voller
Freude! Finden wir Freude in Seinem Ihsan und in Seinen Gaben! Hören wir nicht auf! Öffnen
wir uns! Möge unser Begehren für sie nicht enden! Mögen Deine Gaben nicht enden! Mögen
Deine Türen sich nicht schließen! Sie sind immer offen, die gebenden Türen Allahs des Allmächtigen
sind immer offen.

O Yaran Shah Mardans. Sahibu l-Ihsan. O Shah Mardan. Bitten wir Allah den Allmächtigen,
unsere Yaran. Er kann alles geben. Bitten wir! Es ist alles bei Ihm, es ist alles da. Laßt uns des
Bittens nicht müde werden, O Yaran Shah Mardans! Du bist Subhan, O unser Herr. Du bist
Sultan, O unser Herr. Laßt uns Allah den Allmächtigen bitten! Laßt uns nicht müde, nicht
überdrüssig werden des Bittens! Laßt uns weiter bitten! Wir bitten, dann gibt Allah der Allmächtige.
Der Diener bittet, und Ich gebe. Nehmt es, sagt Er. Nimm, O Mein Diener! Da du bittest,
nimm es! Meine Schätze hören nie auf, Meine Türen schließen sich nie, so daß ihr nicht darum
bitten solltet. Meine gebenden Türen sind offen. Bittet! Bittet von den Himmeln! Allahu Akbar,
Allahu Akbar. Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Bittet und nehmt, O Yaran Shah Mardans.
Unser Herr, Deine Gaben haben kein Ende. Mögest Du uns geben, O unser Herr. O Yaran Shah
Mardans. Wie schön Du bist. Wie reichlich ist Dein Ihsan! Die Tore der Himmel sind in Deiner
Hand. Sie sind in Deiner Hand. Du kannst sie öffnen. Fleht darum!

"Fas'al bihi khabira". Bittet Eueren Herrn, heißt es. Was immer ihr wollt, erbittet von Ihm. Er ist
Allah. Er ist unser Herr, Der Jalla Jalaluhu ist, amma Nawaluhu wa la ilaha Ghayruhu. Öffne,
öffne Deine Türen! "Fas'al bihi khabira". Erbittet von Allah dem Allmächtigen, heißt es. Bitten
wir! "Fas'al bihi khabira". Bittet Mich, heißt es. Wie schön ist es, Dich zu bitten, O Herr! Wie
gut ist es! Wie gut ist es, von Dir die Dinge zu nehmen, von denen wir sprechen, O Yaran Shah
Mardans. Deine Gaben sind ohne Ende. Mögest Du auch uns Deine Gaben schenken! Mögest Du
uns auch von Deinen unendlichen Gaben geben, O Herr. Allahu Allah, Allahu Rabbi, ma li
siwahu illa Hu. Wir wollen nur Dich. Mögen unsere Herzen sich öffnen! Mögen unsere Herzen
Freude finden! Unser Herr, unser Subhan, unser Sultan. Wie schön sind Deine Gaben! Wie
schön sie sind, ya Rabbana! Du wirst des Gebens nicht überdrüssig. Deine Gaben enden nicht
mit dem Geben, O unser Herr! Du bist Subhan, Du bist Sultan. Du bist Subhan, Du bist Sultan.
Allah Jalla Jalaluhu ist der Absolute Eigner der nie endenden, nie aufhörenden Schätze. Allahu
Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Fatiha. Die nie endenden, nie aufhörenden
Schätze gehören Dir, O Herr. Mögest Du uns Kraft gewähren! Mögest Du uns Vertrautheit
gewähren! Mögest Du uns von den nie endenden Schätzen Deiner Göttlichen Freigebigkeit geben,
O Herr! Flehen wir, bitten wir! Unser Herr ist Al-Qadir und Al-Muqtadir, der zu Allem
Fähige.

Bittet! O unser Herr, unser Subhan, unser Sultan. Du bist Der, Der unser Al-Qadir und Al-
Muqtadir Herr ist. Bitten wir, bitten wir unseren Herrn! Laßt uns überfließen! Laßt uns bitten
um was immer es in der Schöpfung gibt! O unser Herr, O unser Herr. Du bist Der, Der unser Al-
Qadiru l-Muqtadir Herr ist. Sagen wir "Ya Hu"! Unser Allah ist Subhan, Er ist Sultan. Er ist der
Eigner der nie endenden, nie aufhörenden Schätze. Bitten wir! Bittet Allah den Allmächtigen!
Bittet und euer Herr gibt. Der Diener bittet und unser Herr gibt. Er ist nicht geizig, unser Herr ist
nicht geizig! Es gibt keine Grenze für Seine Gaben, Seine Segnungen. Wenn ihr ein Bismillah
rezitiert, mag Er euch das ganze Universum gewähren! Die Wirkung des Bismillah. Allahu
Akbar! Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Bitten wir! O Yaran Shah Mardans. Laßt uns des Bittens
nicht müde, nicht überdrüssig werden! Unser Herr kann alles geben. Und wir sollten darum
bitten. Fatiha. Dies ist ein kurzes Sohbat. Bittet, bittet eueren Herrn! Er ist der Eigner der unermeßlichen
Freigiebigkeit. Seine Freigiebigkeit hat kein Ende, sie hat keine Grenzen. Er ist Allah!
Jalla Jalaluhu, Jallat Azamatuhu wa la ilaha Ghayruhu. O unser Herr, zu Ehren Deines Habibi
Kibriya bitten wir um Deine Göttliche Freigiebigkeit, Deine nie endende Freigiebigkeit ya
Rabbi. Wir warten auf dich, O unser Herr! Menschen und Djinn erwarten von Ihm. Allahu
Akbar. Menschen und Djinn erwarten von Ihm. Erden und Himmel warten auf Seine Gaben. Sie
alle bitten Ihn. Bitten und nehmen wir von Seinen nie endenden Schätzen! Fatiha.

Lefke, 06.11.2013


WebSaltanatOrg, CategoryMercy
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki