Maulana Sheikh NazimKama Tadin Tudan


Here you are, O Shah Mardan, Sahib Dawran. Your friends admire you. How beautifully you
speak, how beautifully you inform us! We are willing to understand and learn according to our
capacity. So, "you must say," he says, “Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.” With the Name of Allah
every deed will be complete. Don't forget! Who mentions the name of Allah first, their every
work becomes easy. (Qasida Mawlid of Sulayman Chelebi). The Holy Sulayman Chelebi.
Whoever mentions the name of Allah first, Allah eases his work for him. Masha'Allah.
Let's say, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Our Creator, Who bestows His generous grants upon
us, could we benefit without mentioning His Holy and Honourable Name? Help us, O Owner of
this world. Shah Mardan. "Kama Tadinu Tudan", (as your deeds are, so shall you be treated). Is
this okay? This is the teaching. Today's lesson, the advice for today, for his yaran. “Kama Tadinu
Tudan”. Allah Allah. Whatever your religion is, how your belief is, you will be treated
accordingly.

Dastur. “Kama Tadinu Tudan”. Is it okay? How is your religion? Madad, ya Rijal Allah. Madad
ya Sahib Dawran, Shah Mardan. Your friends admire you. “Kama Tadinu Tudan”. What is
your religion? You will be treated according to that religion. Religion is a system which regulates
the aspects of the life of humanity. It is divine. Masha'Allah. Religion is a divine system. Please go
on Shah Mardan. One cannot go beyond the divine system. If you want concocted ones, you can
make them up. “Kama Tadinu Tudan”. If you concoct a religion, it has no value at all. Religion
is treatment. “Kama Tadinu Tudan”.

Your treatment will be according to your actions. If you are clean, if your works are clean, the
treatment received will be clean. Otherwise, each one of you will become dirty like a "Jifit
Bazaar". You will become like a toilet. Don't be like a toilet. Please go on Shah Mardan. Listen,
he is saying! The one who is not clean/pure, is like a toilet. The one who is pure, ascends to the
seven heavens. The one who is impure remains on the ground. He remains in dirtiness. “Kama
Tadinu Tudan”.

What is your religion? Our religion is truthfulness. Every action of yours is corrected. Everyone
treats you nobly. If you are liars/cheaters you will not be treated nobly. If you are like sewage,
you will be harrassed by dirty, filthy people. Please go on Shah Mardan, your friends admire you.
Subhan Allah. Let's say, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Let's mention the name of our Creator,
our Lord Who bestowed us with honour. Our religion begins with this, “Kama Tadinu Tudan”.
According to the way of your religion, according to the path followed shall be your end. If your
actions are clean, the reactions of others to you, too, shall be clean . If you don't do that,
everyone will excrete on you.

Your dresses don't bear consideration. You cannot become great with empty cases/claims. Who
came to this world (Prophet Adam) - "Usjudu li Adama" (17:61) (prostrate to Adam), was the
Order to the Angels. Prostrate to Adam. What degree has Adam attained? Sajda/prostration is
to Allah. Allah Dhu l-Jalal says: "he is My deputy, prostrate to him." Allahu Akbar, Allahu
Akbar. “Kama Tadinu Tudan”. How are your actions/treatments? If they are clean, everyone
will treat you cleanly. If your conduct is bad, the treatment you receive will be proportionate to
your bad actions/treatment. “Kama Tadinu Tudan”.

How is your religion? Righteous. How is your path? Righteous. How are your deeds? Righteous.
Then the treatment of you by others is clean, righteous and honourable. Honour is not inscribed
on paper and handed to people. O people, know your honour! Your honour lies with your
religion. Your honour is according to your religion. Without religion, without faith, one has no
honour. Search for honour! You descended on this world in order to find your honour, in order
to observe your honour. “Kama Tadinu Tudan”. Allah Allah.

How are your actions? They are clean. If they are clean, you in turn will receive clean treatment.
The order to us is to respect everyone. If you respect, you are respected. If you disrespect, you
are garbage. Riches can enter a palace, dung cannot enter the palace. The presence of Sultan
permits only the pure ones, the honourable ones to enter. Animals cannot enter. So why did all
the Prophets come? Alaihimu s-salam. In order to make us leave animal characteristics and, to
dress us with a robe of honour. The Angels yearn for it, but it is not given to them. Wear that
honourable robe and receive honour, everywhere.

O our Lord, You have honoured us! Shah Mardan is telling us about the ways of maintaining
that honour. O yaran/friends, O lovers! Lovers of what? Lovers of the way of Allah. O pure
ones, get together! O good ones, get together! Your world will be like a paradise. You gathered
around the bad ones, you became bad. Your world became hell. You have no comfort, except
fighting and troubles, because yours is the religion of satan. Allah's religion is: "inna d-dina
ind'Allahi l-Islam" (3:19). The religion, the way that bestows honour in the Presence of Janabu l-
Haqq, is Islam. If you leave it, you will fall down, you will become garbage.

Allahu Allah, Allahu Rabbi Allahu Allah, Allahu Hasbi, say this and set off. Allah hears the one
who calls Him. "Uj?bu d’awat ad-d?’i idha da'?ni falyastaj?b? l? wa l-yumin? bi la’allahum
yarshud?n" (2:186) Allahu Akbar. "Call upon Me only, ask from Me, "astajib lakum", "I respond
to you." Where are you, O Muslims? Ey, such a man. A man, what could he give you, when he is
a man just like you? Nothing can he give. O friends of Shah Mardan! Know well, who to ask
from! From whom to ask, he says, Sheikh Mehmet Effendi. Utlubu l-ma'r?f 'inda his?ni l-wuj?h.
People with pure faces, ask goodness from them. They will give you goodness. They do good
deeds, show you good ways. Don't go near the ones with bad faces, otherwise you court trouble!

May Allah keep them away from us! “Kama Tadinu Tudan”, Huu. Huu. Our Lord. May it be
opened for us! For the sake of Habib Akram, may strength be opened to us! May the light on our
faces increase! May our deeds be good! May our deeds not be evil! You are human. You are
named hazrat insan (the exalted human). Divine favour is not cut off from humans until they cut
themselves off from their Lord. If you keep away, it is kept from you. By losing divine favour one
becomes satan. When satan cut off its hope from Allah, it became satan. The ones who asked
Rabbu l-Izzat's favour gained honour in the Presence of the Lord of Heavens and Creation.
They gained nur (light).

O our Lord, masha'Allah. “Kama Tadinu Tudan”. If your way is cheating and lying, cheaters
will bother you. If your way is righteous, righteous ones will approach you. If you have the
attributes of angels, angels will come to you. If you have the attributes of satan, satans will
surround you. O our Lord, Owner of Earth and Heavens, You declared everything! And Shah
Mardan is explaining to us Janabu l-Mawla's Declaration. As a result, O people, observe your
manners (adab)! Your religion is based on adab. Ones without adab have no religion, no faith, no
fidelity. They have no honour. Faith gives you honour. Faith gives you light. Faith gives you
strength.

Where does it all come from? From Rabbu l-Izzat. The esteem and honour Allah gave to His
Prophets, will come to us also. Ya. Allah Allah. "Innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim" (27:30). Being the queen of seven huge countries, Balqis searched for
honour. She considered herself honourable. But seeing the holy letter (from Prophet Sulayman)
her honour fell to zero. Abandoning everything she ran to Prophet Sulayman. She said, "neither
do I want my gold, nor my throne, nor my property. I want you, O Sulayman. Your blessed
letter has come. Your honourable letter has come. "I want that honour." She, a Sultan of seven
countries, sought honour by the arrival of a letter.

She became a slave to those words. "Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" had given her honour. She
said, "the honour I had wasn't real. "My throne is golden. Jinn around me, under my command."
She said, "these things have no value. I surrender to the Lord of Prophet Sulayman. I offer my
servanthood, I cast aside everything." O people! Don't be satan's clowns! That queen, Balqis, "for
those words I sacrifice my estate," she said. "Prophet Sulayman profited me by those honourable
words. He sent me the Basmala. Honour is in this, not in my golden throne or my golden crown.
Honour is with Bismillahi r-Rahmani r-Rahim".

She was told to say "Bismillahi r-Rahmani r-Rahim," she said. She gained honour, here and
Hereafter. Masha'Allah, the Queen of Sheba. She said, "This property of mine has no value at
all. What is of value was not with me. What is of value is with Prophet Sulayman." She obeyed
him. O people! You say it also! Say, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Make sajda. You will be
granted every goodness. You will have no fear, here or Hereafter. Wa min Allah at-tawfiq.
Fatiha.

The declaration of this (Truth) is stated in 104 (Heavenly) books. O Shah Mardan, your friends
admire you. Because of this, Shah Mardan is opening for us. The beloved servants of our Mawla,
his yaran, are loved ones too. Strive to become loved ones. Show respect. Learn adab. Preserve
your humanness. Fatiha. I have storms inside, says Shah Mardan. Storm. What is a storm? I am
like a hurricane, he says. Islam is coming. Islam is coming. This is not a game. Your weapons are
useless but being humane benefits you. You can win by being human.

If you say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, you cannot do evil
deeds. One who doesn't recite it is satan's animal Tawba ya Rabbi. Tawba Astaghfirullah. Ay
yaran Shah Mardan. Your friends admire you. May we open up and become refreshed! May we
be adorned with the light of spirituality! Let's wear the honour of servanthood. Fatiha.


Wie deine Taten, so deine Behandlung


Bitte sehr, O Shah Mardan, Sahib Dawran. Deine Freunde bewundern dich. Wie schön du
sprichst, wie schön du uns informierst! Wir sind bereit zu verstehen und zu lernen je nach unserem
Vermögen. Also, ihr müßt, sagt er, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sagen. Mit dem Namen
Allahs wird jede Tat vollendet. Vergeßt nicht! Wer den Namen Allahs zuerst nennt, dessen Arbeit
wird leicht. (Qasida Mawlid von Sulayman Chelebi) Der Heilige Sulayman Chelebi. Wer
immer den Namen Allahs zuerst nennt, für den macht Allah seine Arbeit leicht. Ma sha' Allah.
Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Unser Schöpfer, Der uns Seine großzügigen Gaben
gewährt, könnten wir Nutzen ziehen, ohne Seinen heiligen und ehrenwerten Namen zu nennen?
Hilf uns, O Eigner dieser Welt! Shah Mardan.

"Kama Tadinu Tudan" - Wie deine Taten sind, so wirst du behandelt. Ist das okay? Das ist die
Lehre. Die heutige Lektion, der gute Rat für heute für seine Yaran. "Kama Tadinu Tudan". Allah
Allah. Was immer euere Religion ist, wie euer Glaube ist, ihr werdet entsprechend behandelt!
Dastur. "Kama Tadinu Tudan". Ist es okay? Wie ist euere Religion? Madad ya Rijal Allah.
Madad ya Sahib Dawran, Shah Mardan. Deine Freunde bewundern dich. "Kama Tadinu Tudan".
Was ist euere Religion? Ihr werdet dieser Religion entsprechend behandelt. Religion ist ein
System, das die Aspekte des Lebens der Menschheit reguliert. Sie ist Göttlich. Ma sha' Allah.
Religion ist ein Göttliches System. Bitte mach weiter, Shah Mardan! Man kann nicht über das
Göttliche System hinausgehen. Wenn ihr etwas Selbstgemachtes wollt, könnt ihr es euch ausdenken.
"Kama Tadinu Tudan". Wenn ihr eine Religion fabriziert, hat sie überhaupt keinen Wert.
Religion ist eine Behandlung. "Kama Tadinu Tudan". Euere Behandlung wird je nach eueren
Taten sein. Wenn ihr sauber seid, wenn euere Werke sauber sind, wird die Behandlung, die ihr
erfahrt, sauber sein. Sonst wird jeder von euch schmutzig werden wie ein 'Jifit Basar'. Ihr werdet
wie eine Toilette. Seid nicht wie eine Toilette!

Bitte mach weiter, Shah Mardan. Hört, er spricht! Derjenige, der nicht rein ist, ist wie eine Toilette.
Derjenige, der rein ist, steigt in die sieben Himmel auf. Derjenige, der rein ist, steigt in die
sieben Himmel auf. Derjenige, der unrein ist, bleibt am Boden. Er bleibt im Dreck. "Kama
Tadinu Tudan". Was ist euere Religion? Unsere Religion ist die Wahrhaftigkeit. Jede euerer
Handlungen wird berichtigt. Jeder behandelt euch ehrwürdig. Wenn ihr Lügner seid, werdet ihr
nicht ehrwürdig behandelt. Wenn ihr wie Abwässer seid, werdet ihr schikaniert von dreckigen
Leuten. Bitte mach weiter, Shah Mardan, deine Freunde bewundern dich. Subhan Allah. Sagen
wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Nennen wir den Namen unseres Schöpfers, unseres Herrn,
Der uns mit Ehre beschenkte! Unsere Religion beginnt damit. "Kama Tadinu Tudan". Dem Weg
unserer Religion gemäß, dem Weg, dem ihr folgt, gemäß, soll euer Ende sein. Wenn euere Handlungen
sauber sind, werden die Reaktionen der anderen auf euch auch sauber sein. Wenn ihr das
nicht tut, wird sich jeder auf euch entleeren. Euere Kleider verdienen keine Beachtung. Ihr könnt
nicht groß werden mit leeren Hüllen.

Derjenige, der auf diese Welt kam: "Usjudu li Adama" (17:61) - Werft euch vor Adam nieder -
war der Befehl an die Engel. Werft euch vor Adam nieder. Welchen Rang hat Adam erlangt?
Niederwerfung ist für Allah. Allah Dhu l-Jalal sagt: Er ist Mein Vertreter, werft euch vor ihm
nieder. Allahu Akbar, Allahu Akbar. "Kama Tadinu Tudan". Wie sind euere Handlungen? Wenn
sie sauber sind, wird jeder euch sauber behandeln. Wenn euer Benehmen schlecht ist, wird die
Behandlung, die ihr empfangt, eueren schlechten Handlungen entsprechend sein. "Kama Tadinu
Tudan". Wie ist euere Religion? Rechtschaffenheit. Wie ist euer Weg? Rechtschaffen. Wie sind
euere Taten? Rechschaffen. Dann ist euere Behandlung durch andere sauber, rechtschaffen und
ehrenwert. Ehre wird nicht auf Papier geschrieben und den Menschen ausgehändigt. O Leute,
kennt euere Ehre! Euere Ehre liegt in euerer Religion. Euere Ehre ist euerer Religion gemäß. Ohne
Religion, ohne Glauben hat man keine Ehre. Sucht Ehre! Ihr kamt auf diese Welt herab, um
euere Ehre zu finden, um euere Ehre zu beachten. "Kama Tadinu Tudan". Allah Allah. Wie sind
euere Taten? Sie sind sauber. Wenn sie sauber sind, werdet ihr im Gegenzug saubere Behandlung
erhalten.

Der Befehl an uns ist, jeden zu respektieren. Wenn ihr respektiert, werdet ihr respektiert. Wenn
ihr verachtet, seid ihr Müll. Reichtümer können den Palast betreten, Dung kann den Palast nicht
betreten. Die Gegenwart des Sultans erlaubt nur den Reinen, den Ehrenwerten einzutreten. Tiere
können nicht eintreten. Warum also kamen alle Propheten, `alayhimu s-salam? Um dafür zu sorgen,
daß wir die tierischen Eigenschaften verlassen, und um uns mit dem Ehrengewand zu bekleiden.
Die Engel sehnen sich danach, aber es wird ihnen nicht gegeben. Tragt dieses Ehrengewand
und empfangt Ehre überall. O unser Herr, Du hast uns geehrt! Shah Mardan nennt uns die
Wege, diese Ehre aufrechtzuerhalten. O Yaran, O Liebende! Liebende wovon? Liebende von
Allahs Weg. O Reine, findet zueinander! O Gute, findet zueinander! Euere Welt wird wie ein
Paradies sein. Ihr habt euch um die Schlechten versammelt, ihr wurdet schlecht. Euere Welt wurde
zur Hölle. Ihr fühlt euch nicht wohl, ihr kämpft nur und seid in Schwierigkeiten, weil euer die
Religion Shaytans ist.

Allahs Religion ist: "Inna d-dina `inda Allahi l-Islam" (3:19). Die Religion, der Weg, der Ehre
gibt in der Gegenwart Janabu l-Haqqs, ist der Islam. Wenn ihr ihn verlaßt, werdet ihr fallen, ihr
werdet zu Müll. Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah, Allahu Hasbi. Sagt das und macht
euch auf! Allah hört denjenigen, der Ihn ruft. "Ujibu d`awata d-da`i idha da`ani falyastajibu li wa
l-yuminu bi la`allahum yarshudun" - Ich erhöre den Ruf des Bittenden, wenn er Mich anruft. So
sollen sie nun auf Mich hören und an Mich glauben, auf daß sie besonnen handeln mögen
(2:186). Allahu Akbar. Ruft nur Mich an, erbittet von Mir, "Astajibu lakum" - Ich antworte euch.
Wo seid ihr, O Muslime? Ay, so ein Mensch. Ein Mensch, was könnte er euch geben, wenn er
ein Mensch ist wie ihr? Nichts kann er geben. O Freunde Shah Mardans, wisset genau, wen zu
bitten! Von wem zu erbitten, sagt er, Shaykh Mehmet Effendi. Utlubu l-ma`ruf `inda hisani lwujuh.
Die Menschen mit reinen Gesichtern erbitten Gutes von ihnen. Sie werden euch Gutes
geben. Sie tun Gutes, zeigen euch gute Sitten. Kommt denen mit schlechten Gesichtern nicht
nahe, sonst seid ihr in Schwierigkeiten! Möge Allah uns weit weg von ihnen halten!

"Kama Tadinu Tudan". Huu. Huu. O Herr. Möge es geöffnet werden für uns! Um Habib Akrams
willen möge Kraft geöffnet werden für uns! Möge das Licht auf unseren Gesichtern zunehmen!
Mögen unsere Taten gut sein! Mögen unsere Taten nicht böse sein! Ihr seid Menschen. Ihr werdet
Hazrat Insan genannt. Göttliche Gunst wird nicht abgeschnitten von den Menschen, bis sie
sich selbst von ihrem Herrn abschneiden. Wenn ihr euch fernhaltet, wird sie von euch ferngehalten.
Durch den Verlust Göttlicher Gunst wird man Shaytan. Als Shaytan seine Hoffnung von
Allah abschnitt, wurde er Shaytan. Diejenigen, die um Rabbu l-Izzats Gunst baten, gewannen
Ehre in der Gegenwart des Herrn der Himmel und der Schöpfung. Sie gewannen Licht. O unser
Herr, ma sha' Allah. "Kama Tadinu Tudan". Wenn euer Weg Betrug und Lügen sind, werden
euch Betrüger belästigen. Wenn euer Weg rechtschaffen ist, werden sich euch Rechtschaffene
nähern. Wenn ihr die Eigenschaften von Engeln habt, werden Engel zu euch kommen. Wenn ihr
die Eigenschaften Shaytans habt, werden Shaytane um euch sein. O unser Herr, Eigner der Erde
und Himmel, Du hast alles verkündet! Und Shah Mardan erklärt uns Janabu l-Mawlas Verkündigung.
Deshalb, O Leute, beachtet eueren Adab! Euere Religion gründet auf Adab. Solche ohne
Adab haben keine Religion, keinen Glauben, keine Redlichkeit. Sie haben keine Ehre. Glauben
gibt euch Ehre. Glauben gibt euch Licht. Glauben gibt euch Kraft. Woher kommt all das? Von
Rabbu l-Izzat. Die Wertschätzung und Ehre, die Allah Seinem Propheten gab, kommt auch zu
uns. Ya. Allah Allah.

"Innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" (27:30). Da sie die Königin
von sieben gewaltigen Ländern war, suchte Bilqis Ehre. Sie betrachtete sich selbst als ehrenwert.
Aber als sie den heiligen Brief sah, fiel sie auf den Nullpunkt. Sie ließ alles stehen und rannte
zum Propheten Sulayman. Sie sagte: Weder will ich mein Gold, noch meinen Thron, noch meinen
Besitz. Ich will dich, O Sulayman! Dein gesegneter Brief ist gekommen. Dein ehrenwerter
Brief ist gekommen. Ich will diese Ehre. Sie, eine Sultanin von sieben Ländern, suchte Ehre
wegen der Ankunft eines Briefes. Sie wurde ein Sklave dieser Worte. "Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim" hatte ihr Ehre gegeben. Sie sagte: Die Ehre, die ich hatte, war nicht wirklich. Mein
Thron ist aus Gold. Djinn umgeben mich unter meinem Befehl. Sie sagte: Diese Dinge haben
keinen Wert. Ich ergebe mich dem Herrn des Propheten Sulayman. Ich biete meine Dienerschaft
an. Ich werfe alles beiseite. O Leute, seid nicht Shaytans Clowns! Diese Königin, Bilqis: Für
diese Worte opfere ich meinen Besitz, sagte sie. Der Prophet Sulayman tat mir Gutes durch
diese ehrenwerten Worte. Er sandte mir die Basmala. Ehre ist darin, nicht in meinem goldenen
Thron oder meiner goldenen Krone. Ehre ist mit Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Ihr wurde gesagt
zu sprechen Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Sie sagte es. Sie gewann Ehre hier und im Jenseits.
Ma sha' Allah, die Königin von Saba. Sie sagte: Dieser mein Besitz hat überhaupt keinen
Wert. Was Wert hat, war nicht bei mir. Was Wert hat, ist beim Propheten Sulayman. Sie gehorchte
ihm.

O Leute, sagt ihr es auch! Sagt: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Macht Sajda. Euch wird alles
Gute gewährt. Ihr werdet keine Furcht haben, hier oder im Jenseits. Wa min Allah t-Tawfiq.
Fatiha. Die Verkündigung davon ist in 104 Büchern festgehalten. O Shah Mardan, deine Freunde
bewundern dich. Deshalb öffnet Shah Mardan das für uns. Die geliebten Diener unseres Mawla,
seine Yaran, sind auch Geliebte. Strebt danach, Geliebt zu werden. Erweist Respekt. Lernt Adab.
Bewahrt euer Mensch-Sein. Fatiha. Ich habe Stürme in mir, sagt Shah Mardan. Stürme. Was für
Stürme? Ich bin wie ein Hurrikan, sagt er. Der Islam ist im Anmarsch. Der Islam ist im Anmarsch.
Das ist kein Spiel. Euere Waffen sind nutzlos, aber Mensch zu sein, tut euch gut. Ihr
könnt gewinnen durch Mensch-Sein. Wenn ihr sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim, könnt ihr keine bösen Taten verüben. Jemand, der das nicht rezitiert, ist Shaytans
Tier. Tawba ya Rabbi. Tawba Astaghfirullah. Ay Yaran Shah Mardans. Euere Freunde bewundern
euch. Mögen wir uns öffnen und erfrischt werden. Mögen wir mit dem Licht der Geistigkeit
geschmückt werden! Kleiden wir uns mit der Ehre der Dienerschaft. Fatiha.

Lefke, 25.08.2013


WebSaltanatOrg, CategoryReligion, CategoryHonour
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki