Revision history for LearnFromTheSun


Revision [8918]

Last edited on 2013-07-04 17:17:11 by BlogSufi
Additions:
{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt=Pictures of Maulana Sheikh Nazim}}**Learn From The Sun**
misfortune comes to someone, it is because of his wrong doing (misbehaving). Punishment/
misfortune doesn't come without a reason. When government (officers) take
Deletions:
**Learn From The Sun**
misfortune comes to someone, it is because of his wrong doing (misbehaving).
Punishment/misfortune doesn't come without a reason. When government(officers) take


Revision [8905]

Edited on 2013-07-04 09:48:03 by BlogSufi
Additions:
**Lernt von der Sonne**
As-Salamu `alaykum. Ay Yaran Shah Mardans. O unser Herr, Du bist Derjenige, Der uns erschuf.
O unser Herr, laß uns erfolgreich sein mit Deiner Dienerschaft. Was wir wollen, o unser
Herr, ist, Dir zu Diensten zu sein. Bitte, mach weiter, Shah Mardan! Zerstöre die Falschheit!
Möge der Haqq Diwan sichtbar sein! Bitte, mach weiter. Mögen wir Kraft bekommen! Womit
mögen wir Kraft bekommen? Ay Yaran, Freunde Shah Mardans. Woher bekommen wir Kraft?
Von dem Einen, Dessen Name rein ist. Wir nehmen sie von der Gnade des Sultans. Möge unser
Tag gut sein! Mögen unsere Schwierigkeiten verschwinden, o Herr, bevor wir tief hineinfallen.
Mögen uns alle Schwierigkeiten verlassen und verschwinden. Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani
r-Rahim. Alle Schwierigkeiten werden euch verlassen. O unser Herr, Du machtest uns von der
Ummah Deines Geliebten al-Habib. Danke! Bitte, mach weiter, Shah Mardan! Deine Freunde
bewundern dich! Mögen wir bitten! Janabu l-Mawla, Der uns erschuf, mögen wir Ihn preisen!
Sagen wir: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bitte, Shah Mardan, mach weiter. Lehre uns! Mögest
du uns lehren, mögen wir lernen!
O Leute, nehmt ihr den Tag und die Nacht wahr? Der Allmächtige, Majestätische Herr, Allah,
bringt den Tag und nimmt die Nacht weg. Dann bringt Er die Nacht und nimmt den Tag weg. O
Leute, hört, lernt und nehmt Wissen für euere Dienerschaft. Lernt Adab! Ma sha' Allahu Kan wa
ma lam Yasha' lam Yakun. Der Schöpfer dieses Universums sagte, 'Sei!', und alles kam in die
Existenz. Wenn Er sagt, 'Sei nicht!', wird alles sofort verschwinden. Denkt! Guckt in den Himmel!
Guckt auch auf die Erde! Mögen wir uns öffnen! Bitte, mach weiter, Shah Mardan, deine
Freunde bewundern dich. Mögen unsere Herzen und Seelen sich öffnen! O ihr Dummköpfe! Ihr
schreit auf der Straße um ein Stück Brot. Es ist nicht klar, wen ihr anruft. Warum versammelt ihr
euch auf der Straße? Ihr solltet euch in den Moscheen versammeln und sagen: Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Tawba ya Rabbi, Tawba ya Rabbi, Tawba Astaghfirullah. Wenn jemanden
ein Unglück befällt, ist es wegen seiner falschen Taten. Ein Unglück kommt nicht ohne Grund.
Wenn die Regierung jemanden nimmt, wird er aufgrund seiner Schuld genommen. Sie nehmen
keine gewöhnlichen Leute und bringen sie vor Gericht. Die Menschen denken nicht: Wir sind im
Unrecht, deshalb begegnen wir diesen Schwierigkeiten.
Seht! Seht den Schöpfer der Erde und der Himmel. Denkt! Wer läßt die Sonne aufgehen? Die
Sonne geht mit solcher Majestät auf! Die Sonne geht mit solcher Schönheit auf! Dann, am Nachmittag,
wie das abnehmende Licht einer Lampe, fällt die Dämmerung. Am Morgen geht die Sonne
mit Respekt für ihren Herrn auf, Der sie mit ihrem Attribut der Sonne bekleidet hat. Sie geht
mit solcher Majestät über dem Horizont auf! Warum? Die Sonne, wir sagen 'die Sonne'. Sie ist
mit einem schönen Gewand bekleidet, einem neuen Gewand von Licht. Ein neues Licht wird ihr
angezogen. Könnt ihr daran denken? Bitte, mach weiter, Shah Mardan! Jeden Morgen bekleidet
ihr Schöpfer die Sonne mit einem neuen Gewand aus Licht, Nur. Wenn der Abend kommt, wird
dieses Gewand, das dort am Himmel war vom Morgen bis zum Abend, am Ende des Tages wird
dieses ehrenwerte Gewand aus Licht ausgezogen. Die Sonne geht unter unterhalb der Linie des
Horizonts und verschwindet. Die Sonne verschwindet. Ihr solltet fragen: Wohin ist sie gegangen?
Die Sonne geht mit Majestät auf am Morgen, geht mit Licht auf, dann am Ende des Tages
verschwindet sie wie ein ausgehendes Kerzenlicht. O Leute, sagt: O Sonne, wer läßt dich aufgehen?
Wer bekleidet dich mit Licht? Du machst zuerst Sajda und gehst dann auf. Denkt ihr daran,
o Leute, auch Sajda für eueren Herrn zu machen? Wer läßt die Sonne aufgehen? Wer gibt
ihr ihr Licht? Versteht das!
Bitte, mach weiter, Shah Mardan. Mögen wir alle auf deinem Weg sein. Mögen deine Freunde
Licht von deinem Licht bekommen. Ihr kamt auf diese Welt, um Licht zu bekommen. Fragt, wer
die Sonne aufgehen läßt. Was ist die Identität der Sonne? Fragt nach ihrer Identität. Alles hat eine
Identität. Hasha mina l-Hudur. Ein Esel hat auch eine Identität. Er sagt: Ich bin ein Esel. Die
Sonne hat eine Identität, ihre Eigenschaften. Ich habe das Licht, das mein Herr mir gab, mit dem
Er mich bekleidete, um die Dunkelheit zu beenden. Woher bekommst du dein Licht? Ihr müßt
fragen, o Menschheit! Von wo nimmt die Sonne ihre Identität? Bitte, mach weiter, Shah Mardan.
Denkt! Die Sonne weiß, wo ihr Licht herkommt. Ihr seid Menschen, aber ihr wißt nicht, woher
ihr kommt. Für wen bin ich gekommen? Warum bin ich gekommen? Ihr fragt nicht. Entweder
wirst du Reiter eines Pferdes, oder, Hasha mina l-Hudur, ein Esel, der Lasten trägt. Die Menschen
sind von zwei Klassen. Einer ist ein ehrenwerter Mensch, der bekleidet ist mit einer Identität
von den Himmeln. Er wird mit Licht bekleidet. Die Sonne gibt der Erde dieses Licht. Tut sie
das aus eigenem Willen? Bitte, mach weiter, Shah Mardan. Dein Wissen wird von allen bewundert.
Denkt! Denkt darüber nach! Wenn ihr denkt, wird es einen Rang geben, den ihr bekommt.
Die Sonne geht auf, wenn sie das Licht bringt. Sie gibt dieses Licht der Dunya, und dann kommt
die Dämmerung, und sie kehrt zurück zu ihrem Ursprung. Woher bringt die Sonne dieses Licht,
wenn sie aufgeht? Woher bringt die Sonne ihr Licht? Fragt das! Die Sonne hat Licht. Sie bringt
das Licht. Die Sonne weiß, woher sie dieses Licht nimmt. Ihr seid Menschen, ihr habt auch
Licht. Wenn ihr nicht fragt, woher dieses Licht kommt, Schande auf euch, Mitleid mit euch!
Dann ist, was ihr eßt und trinkt, haram für euch!


Revision [8903]

The oldest known version of this page was created on 2013-07-04 09:34:26 by BlogSufi
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki