Maulana Sheikh NazimLebensquell Wasser
Wir wünschen allen Menschen ein friedvolles Leben und denen, die nach dem Glück suchen und darum bitten, Zufriedenheit, Freude, Vergnügen und Erweiterung zu erlangen im Diesseits und im Jenseits. Solch ein Mensch muß schauen und auf zwei Dinge achten: das erste ist, immer dhakir zu sein, das bedeutet, mit Allah zu sein und zu sagen: la ilaha illa llah oder Allah, Allah, Allah, die Heiligen Namen Allahs. Wer dies sagt, ist dhakir, er macht dhikr. Ihr seid erschaffen worden, um Seinen Heiligen Namen zu preisen und anzustimmen: Allah, Allah, Allah, la ilaha illa llah, la ilaha illa llah, la ilaha illa llah, ya Allah, ya jalil, ya jalil, ya jalil, ya jalil, ya Allah, ya karim, ya Allah, ya rahim, ya rahman, ya Allah, ya sattar, ya Allah, ya ghaffar, ya Allah, ya fattah. Ya Allah, ya shakur! ... Wasser ist so etwas Wertvolles. Wasser ist so wertvoll, daß ihr immer sagen müßt: „O unser Herr, Du bist es, der Du uns Wasser zu trinken gibst, gäbe es nicht das Wasser, mit dem Du uns versorgst, nichts würde unseren Durst löschen. Nichts wird euren Durst löschen außer Wasser. Wenn der Allmächtige alle Wasser salzig machen würde, was würden wir tun? Deshalb: Seid dankbar! Heutzutage sind die Menschen so dumm und unachtsam! Wenn sie nichts von diesem Papier – dem Papiergeld – bei sich haben, sind sie nicht dankbar. Aber könnt ihr es essen? Sie billigen dem keinen Wert zu, was unendlich wertvoller ist als diese Scheine; kommt ein Mensch zu einigem Papiergeld, dann macht es ihn so glücklich, aber solange er nicht solch eine Brieftasche in seiner Tasche trägt, wird er nicht dankbar sein. Wasser aber ist sehr viel wertvoller, es gibt euch Leben! Wenn ihr in einer Wüste seid und Durst leidet und habt einen Sack voller Gold, wird es euch kein Leben geben. Wenn du durch die Wüste reitest und die Satteltaschen deines Reittieres bis obenhin mit Gold gefüllt sind, so wird dir das immer noch nicht Leben geben. Dies reine Wasser aber gibt dir Leben – also sei dankbar! Sei Allah dankbar und sage: shukr lillah – daß du frei atmen kannst auf Erden. Ihr müßt dankbar sein; es gibt so viele Leute, die unter der Erde arbeiten, manchmal geschieht es, daß sie von der Luft abgeschlossen sind und in den Tiefen ersticken. Ihr seid auf der Oberfläche der Erde und könnt frei atmen. Es gibt viele Gründe, warum Leute nicht frei atmen können, es gibt Krankheiten, solche des Brustkorbs, wie Asthma, die es den Menschen nicht erlauben, frei zu atmen. Sie haben große Schwierigkeiten, einfach nur zu atmen, und bitten darum, nur allein wie ein normaler Mensch atmen zu können, aber sie können es nicht. Sie müssen so viele Tabletten einnehmen oder ein Atemgerät benutzen, einen Inhalator. O Leute, die Awliya’ sagen, daß wir Allah für jeden Atemzug dankbar sein müssen. Seid dankbar, daß Er es euch vergönnt, frei einzuatmen und dann schnell den verbrauchten Atem wieder auszuatmen ohne Zuhilfenahme einer Vorrichung. O Leute, jederzeit solltet ihr an die vielen Dinge denken, für die ihr euch bei dem Allmächtigen bedanken und Ihn preisen müßtet. So viele Leute leiden unter Zahnschmerzen, so viele haben Kopfschmerzen, Tausende haben Rückenschmerzen, so viele Leute haben Schmerzen im Magen oder in den Beinen – o Leute, besinnt euch und seid dankbar vor Allah! Beklagt euch nicht, denn ihr habt kein Recht, euch zu beklagen!
lefke - 01.03.2001
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki