Maulana Sheikh NazimLove Oceans


Marhaban, O yaran Shahi Mardan. Let us start. Let us say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. The Name
that makes the Earth & the Heavens tremble- Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O our Lord! You granted us
this. May You forgive our sins, O our Lord. As-Salamu Alaikum!

Shaykh Mehmet Effendi, sit comfortably. Sit comfortably, sit comfortably. We are saying "Sit comfortably
in the assembly", the order is like this- O yaran Shahi Mardan. (So that) the Ahbab of Shahi Mardan may
not be burdened with any difficulty, they may be in comfort. Thanks to Allah. How beautiful. Tariqatuna
as-sohba- "Our way is through association", all the mashayikh would say. Our Shaykh Sultanu-l Awliya
also says like this. Tariqatuna as-sohba- Our way is through association. What is sohbat? It is the way of
being ahbab/lovers. For whom? For the lovers. For the lovers. May love be a dress for us.

Dastur O Rijal Allah, madad O Shahi Mardan. I say "Dastur". Insan/Man is really the "Hazrat al-Insan".
Allahu Akbar Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. He is Who creates, He is Who keeps us
alive- Allahu Dhu-l Jalal. Thanks to Allah- He dressed on us from the dress of the universes of existence,
that we appear in existence. If He doesn't dress, we can't be seen. (Otherwise) one is left in the universe of
ghayb-unseen. All Praise/Hamd be to Allah Almighty, thanks be to Him that He dressed on us a beautiful
shape. He granted us spirituality. He made us from the nation of His Great Habib. He also called us "My
servant".

"Ya 'Ibadi Fattaquni"(39:16). Allah Allah! (O My servants fear Me). Is it not like this? "Fear Me", meaning
keep your adab. Keep the adab. Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. May all burdens on us be
lifted. Our son, Shaykh Mehmet Effendi. Let us see what they will make us speak. 'Ismau wau", listen and
keep what you listen. "'Ismau wau fa idha ra'aytum fantafiu". If you listen, you take benefit- it is such a
benefit that no one else can give you that benefit. Thanks be to Allah, thanks be to our Lord. Allahu Akbar.
You are Subhan, O Lord. You are Sultan, O Lord. You are Who creates, O Lord. You granted us from
Your love & longing, O my Lord. He granted His Habib, and from His Habib (sas) came to us the love, to
love, the muhabba/love, the mubabbatuLlah/love of Allah, the love of the Habib (sas), the love of the
awliya. O yaran! Dive into the oceans of love, to take from it. Dunya is not something to love. Allahu
Akbar Allahu Akbar. What benefit comes from loving the stones, the mountains, the oxen, the cows of
dunya? It has no benefit. The muhabba, the love- the love for the Beloved of Allahu Dhu-l Jalal. O glorious
Prophet! May he accept us too, may we be under his feet too. May we be filled with his love & longing.
Who doesn't have love & longing is like a dry log, son. What benefit can come from a dry log, what can it
be? Allahu Allah Allahu Rabbi ma li siwahu. Illa Hu.

People now are lost and confused about themselves. They have fallen into a bewildered state. They are
after the trash of dunya, they want to collect from that trash. Ok, collect and pile! What benefit does the
Empire of China give to the Chinese people? What does the power of a savage bring to his country, to his
people? What does India bring to the Indians? Nothing! Nothing! Nothing. Ask. Ask. Look to what will be
gained. Look to our Lord, look to our Lord's Beloved, to His Habib. Run after him so that you can get
what you want to get, so that you gain power, so that beauty is dressed on you. Beauty is the grant of
Rabbu-l Izzat. He dressed it on His Habib.

No one can reach the beauty ocean of the Habib. If he does, he will drown. If he does, he will get drowned.
Allahu Akbar. O our Lord! May You forgive us. Don't make us run after this dirty dunya. It has nothing. It
has nothing. What does it have? What will you do with gold, with silver? Will they put it in your grave, O
man? What will you do with them? Don't be after gold & silver but be after the love of the Sultan of the
Prophets (sas). You too, dive into the ocean of love and you may be filled with love. What you may get
from dunya- What is the goods that the Sultan of the Prophets (sas) brought? It is the love of Allah. The
Sultan of the Sultans, our Master (sas)! He didn't bring you the soil, the stones of the earth. No. What can
happen with them? Take it, this mountain is yours. Take it, these animals are yours. What is their benefit
for you?

What you will take is that of the Habib (sas)- whom He loved and who, inside that love, dived into the
ocean- our Master (sas). Dive into that ocean of love into which he dived. Dive into the glorification oceans
of He Who created him. Or else, take this dunya! Take it! Say "this mountain is yours". Can I carry that
mountain on my shoulders? No. "This mountain is yours. These animals are also yours". Who loves the
animals is animal. Who loves the animals? Animals do. Who loves the one who is up, who loves the Habib
takes from his light, takes from his love & his longing. Look to that one. O our Lord, may You forgive us.
O our Lord! May You accept us to be Your servants. May we do Your service. How beautiful it is to be a
servant to Allah. Shaykh Mehmet Effendi, how beautiful it is to be a servant of Allah. How beautiful it is to
serve Allah. How beautiful it is to be filled with love & longing!

What can we do with dunya's mountains, hills? What can we do with its oceans? What we want is our
hearts to be filled with His love & longing. May we run to serve our Lord with the love of servanthood.
This is what we want. Do you have this? You don't. You are running after the soil of this earth. Don't run
after it. Don't run after gold and silver. Don't run after women, don't run after men. Don't run after
palaces. Don't run after any of the earthly things. They are all things of no value. They are all of no value.
What is valuable is the love of the Habib. Carry the love of Allah's beloved one. That is the real merit.

What is dunya? It is WC. What do the people in dunya do? They fill the WC. What is it that they do?
They eat, drink and fill the WC. O Man! Was that your real doing? Was eating, drinking and filling the
WC your real doing? Shame on you. Shame on you. The ego imprisons man and our spirituality pulls us
up. May Allah grant us spirituality, son. Instill it, give it and don't fear. Fatiha.

Read for me, Shaykh Mehmet. Read, son. Read.

May we enter the category of angels. Angels don't have the need to eat or drink. Make dua for me. What
can we do? One day we will pass away too. We will leave the dirty dunya. But let us perform our mission.
Let us set out on the way of the Habib of the Lord of Majesty. Let us follow his traces, let us carry his love.
Let us carry from his life. Let us be honoured with his honour- of the Habib of Allah. Well done to those
who can do it. May Allah increase your love, Shaykh Mehmet Effendi. Send salams.


Liebesozeane


Marhaban, O Yaran Shah Mardans. Beginnen wir! Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
Der Name, der die Erde und Himmel erzittern läßt - Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O unser
Herr, Du hast uns das gewährt. Mögest Du unsere Sünden vergeben, O unser Herr! As-salamu
`alaykum, Shaykh Mehmet Effendi, sitz bequem! Sitz bequem, sitz bequem! Wir sagen: Sitz
bequem in der Versammlung! Der Befehl ist so, O Yaran Shah Mardans. Die Ahbab Shah
Mardans dürfen nicht mit Schwierigkeiten belastet werden. Sie sollen es bequem haben. Dank
sei Allah. Wie schön! Tariqatuna s-sohbat - Unser Weg gründet auf Versammlung, sagten alle
Mashayikh. Unser Shaykh Sultanu l-Awliya sagte es auch so. Tariqatuna s-sohbat - Unser Weg
gründet auf Versammlung. Was ist Sohbat? Es ist der Weg, Ahbab - Liebende - zu sein. Für
wen? Für die Liebenden. Für die Liebenden. Möge Liebe ein Gewand für uns sein!

Dastur, O Rijal Allah, Madad, O Shah Mardan! Ich sage Dastur. Der Mensch, Insan, ist tatsächlich
der Hazrat al-Insan. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. Er ist
Derjenige, Der erschafft, Der uns am Leben erhält - Allahu Dhu l-Jalal. Dank sei Allah. Er legte
uns das Gewand der Universen der Existenz an, daß wir in der Existenz erscheinen. Wenn Er es
nicht anlegt, können wir nicht gesehen werden, man bleibt im Universum des Unsichtbaren -
ghayb. Aller Preis sei Allah dem Allmächtigen! Dank sei Ihm, daß Er uns eine schöne Form angelegt
hat. Er gewährte uns Geistigkeit. Er machte uns von der Nation Seines großen Habib. Er
nannte uns auch 'Mein Diener'. "Ya `Ibadi Fattaquni" (39:16). Allah Allah. O Meine Diener,
fürchtet Mich also (39:16). Ist es nicht so? 'Fürchtet Mich' bedeutet, wahrt eueren Adab! Wahrt
den Adab! Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. Mögen alle Lasten von uns aufgehoben
werden! Unser Sohn, Shaykh Mehmet Effendi. Sehen wir, was sie uns sagen lassen werden!
Isma'u wa'u - höre zu und halte dich an das, was du hörst. "Isma'u wa'u fa idha ra'aytum
fantafi'u". Wenn du zuhörst, ziehst du Nutzen. Es ist so ein Nutzen, diesen Nutzen kann dir sonst
niemand geben!

Dank sei Allah, Dank sei unserem Herrn! Allahu Akbar. Du bist Subhan, O Herr. Du bist Sultan,
O Herr. Du bist Der, Der erschafft, O Herr. Du gewährtest uns von Deiner Liebe und Sehnsucht,
O mein Herr. Er gewährte sie Seinem Habib, und von Seinem Habib (saws) kam die Liebe zu
uns, zu lieben, die Muhabba, die Muhabbatu Llah, die Liebe Allahs, die Liebe des Habibs
(saws), die Liebe der Awliya. O Yaran, taucht in die Ozeane der Liebe ein, um davon zu nehmen!
Die Dunya ist nichts zu lieben. Allahu Akbar, Allahu Akbar. Welcher Nutzen kommt davon,
die Steine, die Berge, die Ochsen, die Kühe der Dunya zu lieben? Es hat keinen Nutzen. Die
Muhabba, die Liebe, die Liebe für den Geliebten Allahu Dhu l-Jalals. O glorreicher Prophet!
Möge er uns auch annehmen, mögen wir auch unter seinen Füßen sein! Mögen wir mit seiner
Liebe und Sehnsucht erfüllt sein! Wer keine Liebe und Sehnsucht hat, ist wie ein trockener Holzklotz,
Sohn. Welcher Nutzen kann von einem trockenen Holzklotz kommen? Was kann es sein?
Allahu Allah, Allahu Rabbi, ma li siwahu, illa Hu.

Die Menschen sind jetzt verloren und verwirrt über sich selbst. Sie sind in einen Zustand der
Verwirrung geraten. Sie sind hinter dem Abfall der Dunya her. Sie wollen diesen Abfall sammeln.
Okay, sammelt und häuft auf! Welchen Nutzen gibt das chinesische Reich den Chinesen?
Was bringt die Macht eines Wilden seinem Land, seinem Volk? Was bringt Indien den Indern?
Nichts! Nichts! Nichts! Bittet! Bittet! Setzt auf das, was gewonnen wird. Setzt auf eueren Herrn,
setzt auf unseres Herrn Geliebten, auf Seinen Habib. Lauft ihm nach, damit ihr bekommen könnt,
was ihr bekommen wollt, so daß ihr Macht gewinnt, so daß ihr mit Schönheit bekleidet werdet.
Schönheit ist die Gabe von Rabbu l-`Izzat. Er legte sie Seinem Habib an. Niemand kann die
Schönheitsozeane des Habib erreichen. Wenn doch, wird er ertrinken. Wenn doch, wird er ertrinken.
Allahu Akbar. O unser Herr, mögest Du uns vergeben! Laß uns nicht dieser schmutzigen
Dunya hinterherlaufen! Sie hat nichts. Sie hat nichts. Was hat sie? Was werdet ihr mit Gold, mit
Silber anfangen? Werden sie es dir ins Grab legen, O Mensch? Was wirst du mit ihnen anfangen?
Sei nicht hinter Gold und Silber her, sondern sei hinter der Liebe des Sultans der Propheten
(saws) her! Auch du tauche ein in die Liebesozeane, und du magst mit Liebe erfüllt werden! Was
du von der Dunya bekommen kannst, was sind die Güter, die der Sultan der Propheten (saws)
brachte? Es ist die Liebe Allahs. Der Sultan der Sultane, unser Meister (saws) brachte dir nicht
die Erde, die Steine der Erde. Nein. Was kann mit ihnen geschehen? Nimm ihn, dieser Berg ist
dein! Nimm sie, diese Tiere sind dein! Was ist ihr Nutzen für dich? Was du mitnehmen wirst, ist
das des Habib (saws), den Er liebte und der in dieser Liebe in den Ozean eintauchte, unser Meister
(saws). Tauche ein in diesen Liebesozean, in den er eintauchte. Tauche ein in die Verherrlichungsozeane
Dessen, Der ihn erschuf. Oder sonst, nimm diese Dunya! Nimm sie! Sag, 'Dieser
Berg ist dein'! Kann ich diesen Berg auf meinen Schultern tragen? Nein. 'Dieser Berg ist dein.
Diese Tiere sind dein!' Wer die Tiere liebt, ist ein Tier. Wer liebt die Tiere? Tiere. Wer den liebt,
der hoch ist, wer den Habib liebt, nimmt von seinem Licht, nimmt von seiner Liebe und seiner
Sehnsucht. Baue auf diesen!

O unser Herr, mögest Du uns vergeben! O unser Herr, mögest Du uns als Deine Diener annehmen!
Mögen wir Deinen Dienst tun! Wie schön ist es, Diener Allahs zu sein! Shaykh Mehmet
Effendi, wie schön ist es, Diener Allahs zu sein! Wie schön ist es, Allah zu dienen! Wie schön ist
es, mit Liebe und Sehnsucht erfüllt zu sein! Was können wir mit den Bergen, den Hügeln der
Dunya anfangen? Was können wir mit ihren Ozeanen anfangen? Was wir wollen, ist, daß unsere
Herzen mit Seiner Liebe und Sehnsucht erfüllt werden. Mögen wir laufen, um unserem Herrn
mit der Liebe der Dienerschaft zu dienen! Das ist was wir wollen! Habt ihr das? Nein. Ihr lauft
hinter dem Dreck dieser Erde her. Lauft ihm nicht hinterher! Lauft nicht hinter Gold und Silber
her! Lauft nicht hinter Frauen her! Lauft nicht hinter Männern her! Lauft nicht hinter Palästen
her! Lauft nicht hinter irdischen Dingen her! Es sind alles Dinge ohne Wert! Sie alle haben keinen
Wert! Was wertvoll ist, ist die Liebe des Habib. Tragt die Liebe von Allahs Geliebtem! Das
ist der wahre Verdienst!

Was ist die Dunya? Sie ist ein WC. Was machen die Menschen in der Dunya? Sie füllen das
WC. Was ist es, was sie tun? Sie essen, trinken und füllen das WC. O Mensch, war das dein
wahres Tun? War Essen, Trinken und das WC Füllen dein wahres Tun? Schande auf dich!
Schande auf dich! Das Ego hält den Menschen gefangen, und unsere Geistigkeit zieht uns hoch!
Möge Allah uns Geistigkeit gewähren, Sohn. Flöße sie ein, gib sie und fürchte dich nicht! Fatiha.
Lies für mich, Shaykh Mehmet. Lies, Sohn. Lies! Mögen wir in die Kategorie der Engel eintreten!
Engel müssen nicht essen oder trinken. Mach Dua für mich! Was können wir tun? Eines
Tages werden wir auch dahingehen. Wir werden die schmutzige Dunya verlassen. Aber erfüllen
wir unsere Aufgabe! Ziehen wir aus auf dem Weg des Habib des Herrn der Majestät! Folgen wir
seinen Fußstapfen, tragen wir seine Liebe! Tragen wir von seinem Leben! Laß uns mit seiner Ehre
geehrt sein, des Habibullahs. Gut gemacht die, die es tun können! Möge Allah deine Liebe
mehren, Shaykh Mehmet Effendi! Sende Salams!

Lefke, 05.02.2014


WebSaltanatOrg, CategoryLove, CategoryDunya
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki