Wiki source for MalaysianPlane


Show raw source

**The Malaysian Plane**
----

H.R: Would you say something to the Malaysians?
M: What are they asking?
H.R. They want Du'aa for the plane. They cannot find it. What do you say about that?
M: If it is a Qada'un Mubram, a final decree, nothing can bring them back. No one can bring them back.
If it is not, then giving something, making sacrifice, may help bring everyone back. Maybe they can find
them. We are weak people. I am a weak one. I may ask from the guardian of that place, ocean. They may
keep them. If not, no one can do anything.

Once I said to the Chief Minister to give sadaqa/alms, giving for their planes. And he said to me, "those
people they do not know what is sadaqa." I said, "I am not saying anything since two years or, three years,
or four years ago. Sadaqa saves us from calamities. They must pay something, even one piaster for their
safety through their journey."

May Allah forgive us, forgive us. May Allah grant from His endless mercy to those people. They may say:
"we are making a big mosque if they are going to be saved. If they are coming safely, we may promise to
built a big mosque in the Name of the Lord of Heavens!"

I remember I spoke to the Chief Minister about their planes, five years ago perhaps. And he was saying
"those people, they are a different kind of people and they do not understand about sadaqa or charity." I
said "you may do." He said "it is not enough."

May Allah forgive us, forgive those people. People, what it is written no one can change it. Only Allah and
His orders may change anything. People must remember sadaqa. It keeps troubles away. Nearly 300
people, not three hundred, three hundred thousand may be taken away. Maybe in a minute, or two
minutes. No one can do anything, only the Lord of Heavens. We are asking His forgiveness, Allah! Fatiha.
No. Only up to Friday. After Friday all of them are taken away - this coming Friday. If anything happens
(an opening), they may send them back. If not that means it is finished. May Allah forgive us. Allahu
Akbar. Fatiha.

The Minister he was saying that it was the first flight of that plane. And I said: "You must give sadaqa for
it." And he was saying to me: "O Sheikh mostly people they are not Muslims. They are not understanding
such things." "You may give," I said to him. After what happened, the Lord of Heavens He knows. We
can't do anything or we can't say anything. Only we are asking forgiveness for all those people that have
been lost.


**Das malaysische Flugzeug**
----

HR: Würdest du etwas zu den Malaysiern sagen? M: Was fragen sie? HR: Sie wollen ein Du`aa
für das Flugzeug. Sie können es nicht finden. Was sagst du darüber? M: Wenn es ein Qada'un
Mubram, ein endgültiges Dekret ist, kann sie nichts mehr zurückbringen. Niemand kann sie zurückbringen.
Wenn es das nicht ist, dann mag etwas zu geben, ein Opfer zu bringen, helfen, alle
zurückzubringen. Vielleicht können sie sie finden. Wir sind schwache Menschen. Ich bin
schwach. Ich kann von dem Wächter dieses Ortes, des Ozeans, erbitten. Sie mögen sie behalten.
Wenn nicht, kann niemand etwas tun. Einmal sagte ich zum Premierminister, Sadaqa zu geben,
für ihre Flugzeuge. Und er sagte mir: Diese Leute wissen nicht, was Sadaqa ist! Ich sagte: Ich
habe seit zwei Jahren oder drei Jahren oder vier Jahren nichts gesagt. Sadaqa rettet uns vor Unheil.

Sie müssen etwas bezahlen, auch nur einen Piaster für ihre Sicherheit auf ihrer Reise. Möge
Allah uns vergeben, uns vergeben! Möge Allah von Seiner unendlichen Gnade jenen Leuten geben.
Sie mögen sagen: Wir machen eine große Moschee. Wenn sie gerettet werden, wenn sie
sicher zurückkommen, mögen sie versprechen, eine große Moschee im Namen des Herrn der
Himmel zu bauen. Ich erinnere mich, ich sprach mit dem Premierminister über ihre Flugzeuge,
vor fünf Jahren vielleicht. Und er sagte: Diese Leute sind eine andere Art von Leuten, und sie
verstehen nichts von Sadaqa oder Wohltätigkeit. Ich sagte: Du magst es tun. Er sagte: Es ist nicht
genug. Möge Allah uns vergeben, jenen Menschen vergeben. Leute, was geschrieben steht, kann
niemand ändern. Nur Allah und Seine Befehle können etwas ändern. Die Menschen müssen
Sadaqa erinnern. Es hält Probleme fern. Fast 300 Menschen, nicht 300, 300.000 können hinweggenommen
werden. Vielleicht in einer oder zwei Minuten. Niemand kann irgendetwas tun, nur
der Herr im Himmel. Wir erbitten Seine Vergebung. Allah! Fatiha.

Nein. Nur bis Freitag! Nach Freitag werden sie alle hinweggenommen, diesen kommenden Freitag.
Wenn etwas geschieht (eine Öffnung), mögen sie sie zurückschicken. Wenn nicht, heißt das,
es ist zu Ende. Möge Allah uns vergeben! Allahu Akbar. Fatiha. Der Minister sagte, daß es der
erste Flug dieses Flugzeuges war. Und ich sagte: Du mußt Sadaqa dafür geben. Und er sagte mir:
O Shaykh, die meisten Leute sind keine Muslime. Sie verstehen solche Dinge nicht. Du magst
geben, sagte ich ihm. Nachdem, was geschah, der Herr der Himmel weiß. Wir können nichts tun
oder wir können nichts sagen. Wir bitten nur um Vergebung für all diese Menschen, die verlorengegangen
sind.

Lefke, 11.03.2014

----
WebSaltanatOrg, CategoryMalaysia, CategoryCharity
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki