The Meccan Clock


O those who love and respect Shah Mardan, how lucky you are. How lucky are those who start
and end their words with the remembrance of the Name of Allah. How beautiful Shah Mardan's
words are. Allahumma qawwi dha'fana fi ridak. Ya Rabbi, give us strength. For our conditions,
we are weak. Qawwi dha'fana fi ridak. Remove our weakness with Your pleasure, ya Rabbi. Go
ahead ey Shah Mardan. Masha'Allahu kana wa ma lam yasha' lam yakun.

Welcome listeners of Shah Mardan, who learn adab from him, who love and respect him. How
lucky you are, how happy you are to be lovers of Shah Mardan, to strive to be among his friends.
What should you strive for? Strive to be with good ones. The more good people there are, the
more honor is increased. With whom and how is honor increased? Your honor is increased when
you are with honored ones. Go ahead ey Shah Mardan. Your lovers adore you. Yes, today
Shawwal, the holy month's majestic power will start appearing. There wasn't today's
manifestation yesterday. There can't be tomorrow's manifestation today as well.

Dastur ya Shah Mardan. Your lovers adore you. Let us adore. Be an adoring one, not an animal.
Be the adoring one. Dastur ey Shah Mardan. Welcome to our assembly, to our assembly, to our
association. Welcome O lovers, O friends, come to the assemblies of friends so that you receive
honor from that assembly. The one with animals is an animal. The one with the ignorant is
ignorant. The one with shaitan is shaitan. The one with the good is good. The one with the bad
is bad. Adjust yourself every day. Our adjustment is to say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
"Kullu amrin dhi balin lam yubda' bi Bismillahi fa huwa abtar"- Any deed without Bismillah is
cut off. It has no use. No use at all. Look for deeds with Bismillah. A deed without Bismillah has
no goodness. Teach so that they learn.

What do people learn the quickest, Sheikh Mehmet Effendi? Doing what shaitan does seems the
easiest for people. Doing what shaitan tells them to do is a pleasure for people. Doing what the
Prophet tells to do seems hard. Being an animal of shaitan seems easy. Being a servant of Allah
seems hard. Astaghfirullah. Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. How nice. May there be
health in our bodies, strength in our spirituality, increase in our honor. Ey Rabbi, ta'allamu.
Learn. Learn. A man can learn from both good and bad. He finds honor in good, harm in bad.
What is the suffering of people on earth? Go ahead ey Shah Mardan. Why are they suffering?

The suffering is because they are shouting and screaming everywhere in the streets. Why are they
in such suffering? They are not satisfied. They are not comfortable, neither with eating, nor
drinking; neither with a house, nor a palace. They're not satisfied with ranks. Allah Allah. Allah
has served everyone. Al-Karim is his name. Al-Karim. Karim, meaning Allah whose favours are
limitless. Why do you fear, idiots? What do you fear? You are the servants of Allah Jalla Jalaluhu,
whose kindness has no limits. Why do you fear? You fear because you have no adab. You don't
have adab. You don't have adab towards your Creator. If you have adab, you wouldn't fear.
Look at adab. Teach. Teach adab.

The foundation of adab is Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Say it. If anything is started with the
Name of Allah, it cannot be left uncompleted. Work started with Bismillahi r-Rahmani r-Rahim
is not empty, not cut off, not incomplete. Go to the big gates. Go to Janabul-Haqq, whose
favours are endless. Who will take you there? Saints like Shah Mardan will. His lovers are
relaxed and comfortable. They don't have worries. "What worries should I have? While my
grandfather is a king, while my father is a sultan, what should I fear?" They can't think. People
can't think. The one who can't think is an animal. Who thinks is a man. Yes. Learn. Wa
ta'allamu. Learn.

Go ahead ey Shah Mardan. Yes, learn because you didn't come to this world to drive a stake.
Shaikh Effendi. What will you drive with the stake? "We won't drive the stake." What will you do
then? "We will build skyscrapers." What they call skyscrapers is driving the stake into the ground.
Go up as far as you can. Will you be safe? "He built 5 floors. I'll build 10 floors. He built 10
floors. I'll build 20 floors. Let me drive into the ground. Let me drive such stakes so that I feel
proud that my stakes are ten times larger than yours." This is their pride. This is their bragging,
Haji Mehmet. "Yatatabaluna fil bunyan." The words of the Prophet, the message from the
heavens. "Time will come when people will compete in construction." Who can build a taller
building? May it fall down on you. Hasha min al-hudur.

What will you do, if you have a 100-floor building, if you have such a tall building? "A building I
have built is a skyscraper." Well, if the owner of the skyscraper sits on the highest floor, and the
angel of death comes down to him asking to take his soul, he'll hang up above so many floors.
And what will they do with that man? What will they do? The man in the highest position, will
they take him down in their arms? No. They will wrap him either in a net or a linen cloth. Then
they'll jam him into the elevator and send him down. As much as he goes up, he has to come
down as well. The man has a 100-floor house. What should I do, if he has a 100-floor house?
What will they do when you die? They'll wrap you in either a net or a cloth and jam you into the
elevator. They won't stand inside as well. Because they are afraid. The owner is dead. The owner
of this skyscraper has died. Stand together. "No, why would we?" they say. Put him into the
elevator, close it and let go by itself. This is the end of that person.

A person of today has no working mind. Minds of people aren't working. If it did, they'd know
what to do. If it did, they'd know what they need. If it did, they'd make their adjustments. They'd
be adjusted. People nowadays lie down drunk, get up drunk. "What adjustment? They came up
with an adjustment now?" Of course. Your adjustment should be clear. Ad-dinu n-nasiha.
(Religion is advice.) Religion is advice. Even a king, he's got adjustment too. If his adjustment is
gone, he'll collapse too. They won't put a dead king on a throne. He was a king, let him sit here...
No.

Think, O unthinking men. Why are you fighting? You're fighting because you don't have
adjustment. A man without adjustment fights. Your adjustment is to have a job; to be a farmer.
His adjustment is to be a ruler, to be a pasha, to be a king. Do you know your adjustment? They
say an unadjusted man, meaning one who doesn't know himself, who doesn't know what he does
and what to do. He's got watches but they're not adjusted. What's the use? What all prophets,
alaihimu s-salam, and Shah Mardan, say to men is: "Know how to adjust yourself." They've
described everything. Know how to adjust yourself. If you don't know how to adjust, look for the
one who can adjust you. Not everyone can deal with people's adjustment.

Yes. Go ahead ey Shah Mardan. There is some news that in Hijaz, a government has made a
clock. They made a clock in Hijaz like the one in London. Well, they put the clock in its place.
Now can anyone approach it and make its adjustment? How can they? Now the government
made a clock taller than a minaret in Hijaz. Because they are very smart however, their eyes
can't see a small watch, a tiny watch. They have watches on their wrists as well. They use the
wristwatch when they need. Now when they have the watch on their wrists, Shaikh Mehmet
Effendi, why do they make a clock from earth to sky like a Nimrod tower? What's the point? The
one who can't see won't see either from up or from down. Make your adjustments. They made
this clock but not just anybody could adjust it. A special man came and did it. And you; that
clock has an adjustment, don't you have one? You have both adjustment and balance.

It's the Prophet who taught adjustment and balance to mankind. Who doesn't obey the prophets
has no adjustment. What do they call it? They say unadjusted (...) Hasha min al-hudur. They
have the clock but no adjustment. A man's adjustment comes from heavens, Sheikh Mehmet
Effendi. Who are the prophets? The prophets are the ones who make and fix people's
adjustment. So many prophets came, alaihimu s-salam. They said to their nations: "Come here,
your deeds are unadjusted." Go ahead ey Shah Mardan. They say: "Your deeds are unadjusted.
What is this you're doing? You're worshipping stones and idols, what adjustment is this?" Can't
you see the time on your watch? You build a clock up to the sky like a Nimrod tower. Who will
adjust it? They say someone knows it. The whole world is suffering because of this lack of
adjustment. People are unadjusted. They're not looking for the one who can fix them either. All
their work is going wrong. Allahu akbar wa lillahi-l hamd. Adjustment starts with Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. The one who doesn't recite Bismillah has no adjustment. If one has no
adjustment, he has no value. He can wear a golden crown, put golden clothes on - no value.
What is his adjustment?

People nowadays have lost their adjustments. They're not aware of what they're doing. They
don't understand what they are for. Go ahead ey Shah Mardan. What is the watch for; on your
hand, in your pocket? It shows your adjustment to you. There's the one, which shows the time,
and there's a tool which shows your adjustment as well. This is the important thing. Which of
these leaders have adjustment? Don't say, if it's a secret. This is the leader of the Russians. This is
the palace of the Pope. Don't say. This is the leader of such and such state. Who did they have an
adjustment from? One Pope is gone, another Pope has come. What is the adjustment of the
Pope? One can't be the Pope by wearing his dress. Did he have his adjustment? From whom? If
he's bound to Jesus, how did Jesus adjust a man like this? Tell. Did Jesus adjust you to ring the
bells? Did he adjust you to make the cross? Were you created for drinking and dancing?

Shaitan has made all the world unadjusted now. No one has remained adjusted. With faulty
adjustment, the world's balance has gone. How is one adjusted? With Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. If you want to be adjusted, say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Go ahead ey Shah
Mardan. Your lovers adore you. We want it so. We want the possessors of spiritual strength to fix
the adjustment of the people. It's not with money, not with guns, not with technology; it doesn't
belong to this world. This adjustment comes from heavens. The Bible, Torah, Psalms, Quranul
Karim were sent to people for adjustment. Four holy Books today, no one reading them, no one
understanding our adjustment. They say our adjustment is - we're under such a name, in such a
group. Let us make meetings. Let us become a group so that we make our own adjustment. If
you make your own adjustment, there's no value. Adjustment can be made only by its master.

Go ahead ey Shah Mardan. Today, women have lost their adjustment. Today, youth have lost
their adjustment. Today, governments have lost their adjustment. Today, people have lost their
adjustment. Falling into puzzling situations of today, they have lost their adjustment. What a
shame. The Islamic world is fighting with itself and non-Muslim groups are running to save and
make adjustments to them. It's a shame. A Muslim's adjustment is complete. It's a perfect
adjustment. "No, we don't want it. We'll make a new adjustment." What's this new adjustment?
"A regulation." Yes. You want to remove Shari'a and bring a new regulation. May Allah take
their souls. They have lost their honor anyway. They have lost their faith. Let Him take their
souls as well. Don't talk nonsense about regulation. There is Shari'atun Ahmadiyya. Look at it.
Correct your adjustment with the Shari'a. If you don't correct it, think of what will befall you,
what will happen.

Go ahead ey Shah Mardan. How weak we are. How ignorant we have become. Turkey is like
this. India is like this. Arabia is like this. Egypt is like this. Everywhere Muslims are miserable.
They have no adjustment. Sent from heavens, the Shari'atun Ahmadiyya shows perfect
adjustment. If we show perfect adjustment, we won't exceed the limits. Ya Rabbi, send us the
Sahib who will correct our adjustment. We're waiting for him. Nothing else is left. Otherwise, a
Muslim is crushing another Muslim. A Muslim cannot crush another Muslim. Even if you raise
your hand to crush an ant, O mankind, then you have lost your way. There's a Creator who
created me. How can you kill me? So many hundreds of thousands of people are turning on the
wheel of death. That wheel will cut the heads of those who created it one day. They should
watch out. They should correct their adjustments. They should adjust themselves. Unadjusted
governments, unadjusted leaders, have become a trouble to the nation. Something's going to
happen to them.

Ey Rabbi, send us the Sahib who will raise the flag of Islam. Asakir-i mansure-i Muhammadiyya
- their flags, a Prophet's flag - raise them. Leave empty matters. Leave empty names. O Shah
Mardan, your words are very beautiful. Your lovers adore you. Give us intercession so that
Rabbul 'Alamin sends us Shah Mardan, brings us to our senses, corrects our adjustments. We're
two billion or three billion Muslims now; no one is adjusted. What a pity. Ey Rabbi, send us the
Sultan. If our adjustment is complete, they will dread even our names, even if the whole world is
shaitan's.

May Allah keep shaitan away. And may Allah send us the Sultan who can make our adjustments
complete. Go ahead ey Shah Mardan. Your lovers adore you. Fatiha. Allah, we are weak.
Qawwi dha'fana fi ridak. We gain strength from your pleasure. If Allah is not pleased with us, we
don't have strength. Neither bombs, nor guns, nor fuses are useful. Ask Allah to send an adjusted
man. Watch then how he educates the people, especially the Islamic world. Everyone's
adjustment is faulty. Adjust yourself. What is an adjustment? Astaidhu billah. "Inna Llaha
ya'muru bil 'adli wal-ihsani wa ita'i dhi l-qurba wa yanha 'an il fahsha'i wa l- munkari wa lbaghyi,
Ya'idhukum la'allakum tadhakkarun." (16:90) Yes. We have our Sheikh. They let recite it
every Juma. "Wa ladhikru Llahi akbar wa Llahu ya'lamu ma tasna'un."(29:45) Good. We've got
it. The Divine Will.

"Allah commands Justice & doing good, & kindness to kin & forbids lewdness, injustice &
wickedness. He warns so you may heed.(16:90) "remembrance of Allah is greater & Allah knows
what you do". (29:45). They recite it every week. Islam's strength is in this. Adjustment is in this.
Mankind's adjustment is in this. "Innallaha ya'muru bil 'adli wal-ihsani wa ita'i dhil-qurba wa
yanha 'an il fahshai wa l-munkari (16:90) wa lazikrullahi akbar w'Allahu ya'lamu ma
tasna'un.(29:45) Yes. That's it. An order for the whole world is in this. Apart from this is empty,
unadjusted.

Learn to adjust yourself from Quranul Karim. "InnaLlaha ya'muru bil 'adli wa l-ihsani wa ita'i
dhil-qurba wa yanha 'anil fahshai wal-munkari wal-baghyi, Ya 'idhkum la 'allakum
tadhakkarun."(16:90) Allahu Akbar. Allahu Akbar. MashaAllah ey Shah Mardan. We are open
now. We will raise the flag of Islam. Strive for this, O people, especially Muslim states. Fatiha.
If you don't keep the order of Allah, what does Janab-ul Allah say? "Huwa l-Qadiru 'ala an
yabatha alaykum adhaban min fawqikum(He is ableto punish you from above or below)aw min
tahti arjulikum aw yalbisakum shiya'an. wa yutheeqa badakum ba'sa ba'd.(6:65) (or taste the
tyranny of each other)Sadaq Allah-ul adheem. Get your punishment now. Go ahead ey Shah
Mardan. Your assembly is the assembly of wisdom. May we listen, keep and adjust. May we save
mankind from the evil of shaitan.

Fatiha.


Die mekkanische Uhr


O die, die Shah Mardan lieben und achten wie glücklich seid ihr! Wie glücklich sind jene, die
ihre Worte mit der Erinnerung von Allahs Namen beginnen und beenden. Wie schön Shah
Mardans Worte sind! Allahumma Qawwi Dha'fana fi Ridak. Ya Rabbi, gib uns Kraft! Für unsere
Verhältnisse, wir sind schwach. Qawwi Dha'fana fi Ridak. Nimm unsere Schwäche mit Deinem
Wohlwollen, ya Rabbi. Mach weiter, Shah Mardan. Ma sha' Allahu kana wa ma lam yasha' lam
yakun. Willkommen Zuhörer Shah Mardans, die Adab lernen von ihm, die ihn lieben und achten.
Wie glücklich seid ihr! Wie glücklich seid ihr, Liebende Shah Mardans zu sein, danach zu streben,
zu seinen Freunden zu gehören. Wonach solltet ihr streben? Strebt danach, mit den Guten
zusammen zu sein. Je mehr gute Menschen da sind, desto mehr wird die Ehre zunehmen. Bei
wem und wie wird die Ehre gemehrt? Euere Ehre wird gemehrt, wenn ihr mit Geehrten zusammen
seid. Mach weiter, Shah Mardan. Deine Liebenden bewundern dich. Ja, heute wird
Shawwal, die majestätische Macht des heiligen Monats, beginnen zu erscheinen. Die heutige
Erscheinung gab es nicht gestern. Es kann auch die morgige Erscheinung nicht heute geben.

Dastur ya Shah Mardan. Deine Liebenden bewundern dich. Verehren wir! Seid Verehrende, keine
Tiere! Sei der Verehrer. Dastur, ya Shah Mardan! Willkommen zu unserer Versammlung, zu
unserer Versammlung, zu unserer Zusammenkunft. Willkommen, O Liebende, O Freunde,
kommt zu den Versammlungen der Freunde, damit ihr Ehre empfangt von dieser Versammlung.
Derjenige mit Tieren ist ein Tier. Derjenige mit den Unwissenden ist unwissend. Derjenige mit
Shaytan ist Shaytan. Derjenige mit den Guten ist gut. Derjenige mit den Schlechten ist schlecht.
Reguliert euch jeden Tag! Unsere Regulierung ist zu sagen Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
"Kullu amrin dhi balin lam yubda' bi Bismillahi fa huwa abtar" - Jede Tat ohne Bismillah ist
abgeschnitten. Sie hat keinen Wert. Überhaupt keinen Wert. Sucht Taten mit Bismillah. Eine Tat
ohne Bismillah hat nichts Gutes. Lehrt, damit sie lernen. Was lernen die Menschen am schnellsten,
Shaykh Mehmet Effendi? Das zu tun, was Shaytan tut, scheint das leichteste für die Menschen.
Das zu tun, was zu tun ihnen Shaytan sagt, ist ein Vergnügen für die Menschen. Das zu
tun, was der Prophet sagt, scheint hart. Ein Tier Shaytans zu sein, erscheint leicht. Ein Diener
Allahs zu sein, scheint hart. Astaghfirullah.

Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wie schön! Möge Gesundheit in unserem Körper sein
und Kraft in unserer Geistigkeit, Mehrung in unserer Ehre. Ay Rabbi, ta`allamu! Lernt, lernt! Ein
Mann kann von beidem, gut und böse, lernen. Er findet Ehre im Guten, Schädigung im Schlechten.
Was ist das Leiden der Menschen auf der Erde? Mach weiter, O Shah Mardan! Warum leiden
sie? Das Leiden kommt daher, weil sie überall auf den Straßen schreien und kreischen. Warum
leiden sie so? Sie sind nicht zufrieden. Sie fühlen sich nicht wohl, weder im Essen, noch im
Trinken, weder mit einem Haus, noch einem Palast. Sie sind nicht zufrieden mit den Rangstufen.
Allah Allah. Allah hat alle bedient. Al-Karim ist Sein Name. Al-Karim. Karim bedeutet Allah,
Dessen Wohltaten grenzenlos sind. Warum fürchtet ihr euch, Narren? Was fürchtet ihr? Ihr seid
die Diener Allah Jalla Jalaluhus, Dessen Freundlichkeit keine Grenzen hat. Warum fürchtet ihr
euch? Ihr fürchtet euch, weil ihr keinen Adab habt. Ihr habt keinen Adab. Ihr habt keinen Adab
gegenüber euerem Schöpfer. Wenn ihr Adab hättet, würdet ihr euch nicht fürchten. Achtet auf
Adab! Lehrt! Lehrt Adab! Die Grundlage des Adab ist Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Sagt es.
Wenn irgendetwas mit dem Namen Allahs begonnen wird, kann es nicht unvollständig bleiben.
Arbeit, die mit Bismillahi r-Rahmani r-Rahim begonnen wird, ist nicht leer, nicht abgeschnitten,
nicht unvollständig.

Geht zu den großen Toren! Geht zu Janabu l-Haqq, Dessen Wohltaten ohne Ende sind. Wer wird
euch dahin bringen? Heilige wie Shah Mardan werden das tun! Seine Liebenden sind entspannt
und fühlen sich wohl. Sie haben keine Sorgen. Welche Sorgen sollte ich haben, während mein
Großvater König ist, während mein Vater Sultan ist, was sollte ich fürchten? Sie können nicht
denken. Die Menschen können nicht denken. Derjenige, der nicht denken kann, ist ein Tier. Wer
denkt, ist ein Mensch. Ja. Lernt! Wa ta`allamu. Lernt! Mach weiter, Shah Mardan! Ja. Lernt,
denn ihr kamt nicht auf diese Welt, um einen Anteil zu erwerben. Shaykh Effendi, was wirst du
mit dem Pflock hineintreiben? Wir treiben den Pflock nicht. Was wirst du dann tun? Wir werden
Wolkenkratzer bauen! Was sie Wolkenkratzer nennen, bedeutet, den Pflock in den Boden zu
treiben. Geht so hoch, wie ihr nur könnt. Werdet ihr sicher sein? Er hat 5 Stockwerke gebaut. Ich
werde 10 Stockwerke bauen. Er hat 10 Stockwerke gebaut, ich werde 20 Stockwerke bauen.
Laßt mich in den Boden treiben, laßt mich solche Pflöcke in den Boden treiben, daß ich stolz bin,
daß meine Pflöcke 10x länger sind als deine! Das ist ihr Stolz. Das ist ihre Prahlerei, Hadji
Mehmet. "Yatatabaluna fi l-bunyan". Die Worte der Propheten, die Botschaft von den Himmeln:
Es wird eine Zeit kommen, wenn die Menschen im Bauen miteinander wetteifern werden. Wer
kann ein höheres Gebäude bauen? Möge es auf euch fallen! Hasha mina l-Hudur.

Was werdet ihr tun, wenn ihr ein Gebäude mit 100 Stockwerken habt, wenn ihr so ein hohes Gebäude
habt? Ein Gebäude, das ich bauen lasse, ist ein Wolkenkratzer. Nun, wenn der Besitzer
des Wolkenkratzers im höchsten Stockwerk sitzt, und der Engel des Todes kommt zu ihm herab
und will seine Seele nehmen, gibt er den Löffel ab so viele Stockwerke hoch. Und was werden
sie mit diesem Mann machen? Was werden sie machen? Der Mann in der höchsten Stellung,
werden sie ihn in den Armen heruntertragen? Nein. Sie werden ihn einwickeln entweder in einem
Netz oder einem Leinentuch. Dann stopfen sie ihn in den Aufzug und schicken ihn hinunter.
So viel er aufsteigt, muß er auch wieder herunterkommen. Der Mann hat ein 100-stöckiges Haus.
Was sollte ich tun, wenn er ein 100-stöckiges Haus hat? Was werden sie tun, wenn er stirbt? Sie
wickeln dich entweder in ein Netz oder ein Tuch und stopfen dich in den Aufzug. Sie werden
auch nicht mit hineingehen, weil sie Angst haben. Der Besitzer ist tot. Der Besitzer des Wolkenkratzers
ist gestorben. Steht zusammen! Nein, warum? sagen sie. Tut ihn in den Aufzug, schließt
ihn und laßt ihn allein gehen. Das ist das Ende dieser Person.

Eine Person von heute hat keinen funktionierenden Verstand. Der Verstand der Menschen
funktioniert nicht. Wenn er es täte, wüßten sie, was zu tun. Wenn er es täte, wüßten sie, was sie
brauchen. Wenn er es täte, würden sie ihre Regulierungen vornehmen. Sie wären reguliert. Die
Menschen heutzutage legen sich betrunken nieder und stehen betrunken auf. Welche Regulierung?
Sie haben sich jetzt eine Regulierung ausgedacht? Natürlich. Euere Regulierung sollte klar
sein. Ad-Dinu n-Nasiha. Religion ist guter Rat. Selbst ein König hat eine Regulierung. Wenn
seine Regulierung weg ist, bricht er auch zusammen. Sie werden keinen toten König auf den
Thron setzen. Er war ein König, laßt ihn da sitzen.. Nein. Denkt, O gedankenlose Menschen!
Warum kämpft ihr? Ihr kämpft, weil ihr keine Regulierung habt. Ein Mensch ohne Regulierung
kämpft. Euere Regulierung ist, eine Arbeit zu haben, Bauer zu sein. Seine Regulierung ist,
Herrscher zu sein, Pascha zu sein, König zu sein. Kennt ihr euere Regulierung? Sie sagen, ein
unregulierter Mensch, und meinen jemanden, der sich selbst nicht kennt, der nicht weiß, was er
tut und was er tun sollte. Er hat Uhren, aber sie sind nicht reguliert. Was nützt es? Was alle Propheten,
`alayhimu s-Salam, und Shah Mardan zu den Menschen sagen, ist: Wisset, wie ihr euch
selbst reguliert. Sie haben alles beschrieben. Wisset, wie ihr euch selbst reguliert. Wenn ihr nicht
wißt, wie ihr euch reguliert, sucht den, der euch reguliert. Nicht jeder kann mit der Regulierung
der Menschen umgehen. Ja. Mach weiter, O Shah Mardan.

Es gibt Nachrichten, daß im Hijaz eine Regierung eine Uhr gemacht hat. Sie haben eine Uhr gemacht
im Hijaz wie eine in London. Nun, sie stellten die Uhr auf ihren Platz. Kann jetzt jemand
hinzugehen und ihre Regulierung vornehmen? Wie können sie? Jetzt hat die Regierung eine Uhr
gemacht höher als ein Minarett im Hijaz. Weil sie sehr schlau sind, jedoch können ihre Augen
eine kleine Uhr, eine winzige Uhr nicht sehen. Sie haben auch Uhren am Handgelenk. Sie benutzen
die Armbanduhr, wenn sie es brauchen. Wenn sie jetzt die Uhr am Handgelenk haben,
Shaykh Mehmet Effendi, warum machen sie eine Uhr von der Erde bis zum Himmel wie ein
Nimrod-Turm? Was soll das? Derjenige, der nicht sehen kann, wird sie weder von oben, noch
von unten sehen. Macht eure Regulierungen. Sie machten diese Uhr, aber nicht einfach jeder
konnte sie regulieren. Ein Spezialist kam und machte es. Und ihr, diese Uhr hat eine Regulierung,
habt ihr keine? Ihr habt sowohl Regulierung als auch Gleichgewicht. Es ist der Prophet, der
die Menschheit Regulierung und Gleichgewicht lehrte. Wer den Propheten nicht gehorcht, hat
keine Regulierung. Wie nennen sie es? Sie sagen unregulierte (...) Hasha mina l-Hudur.

Sie haben die Uhr, aber keine Regulierung. Die Regulierung des Menschen kommt von den Himmeln,
Shaykh Mehmet Effendi. Wer sind die Propheten? Die Propheten sind diejenigen, die die
Regulierung der Menschen vornehmen und richten. So viele Propheten kamen, `alayhimu s-
Salam. Sie sagten zu ihren Nationen: Kommt her, euere Taten sind unreguliert. Mach weiter, O
Shah Mardan. Sie sagen: Euere Taten sind unreguliert. Was ist das, was ihr tut? Ihr verehrt Steine
und Götzen, was für eine Regulierung ist das? Könnt ihr die Zeit nicht auf euerer Uhr ablesen?
Ihr baut eine Uhr hoch in den Himmel wie einen Nimrod-Turm! Wer wird sie regulieren?
Sie sagen, jemand kann das. Die ganze Welt leidet wegen dieses Mangels an Regulierung. Die
Menschen sind unreguliert. Sie suchen auch nicht nach dem, der sie richten kann. Ihre ganze
Arbeit geht falsch. Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Regulierung beginnt mit Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Wer das Bismillah nicht rezitiert, hat keine Regulierung. Wenn jemand keine
Regulierung hat, hat er keinen Wert. Er kann eine goldene Krone tragen, goldene Kleider anlegen,
keinen Wert. Was ist seine Regulierung? Die Menschen heutzutage haben ihre Regulierung
verloren. Sie sind sich nicht gewahr, was sie tun. Sie verstehen nicht, wofür sie da sind. Mach
weiter, Shah Mardan. Wozu dient die Uhr an euerem Arm, in euerer Tasche? Sie zeigt euch euere
Regulierung. Da ist die, die die Zeit anzeigt, und da ist ein Gerät, das auch euere Regulierung
anzeigt. Das ist die wichtige Sache.

Welcher dieser Führer hat Regulierung? Sagt es nicht, wenn es ein Geheimnis ist. Das ist der
Führer der Russen. Das ist der Palast des Papstes. Sagt nichts. Das ist der Führer dieses und jenes
Staates. Von wem haben sie eine Regulierung? Ein Papst ist weg, ein anderer Papst ist gekommen.
Was ist die Regulierung des Papstes? Man kann kein Papst sein durch das Tragen seines
Gewandes. Hatte er seine Regulierung? Von wem? Wenn er an Jesus gebunden ist, wie hat Jesus
so einen Mann reguliert? Erzählt! Hat Jesus euch reguliert, die Glocken zu läuten? Hat er euch
reguliert, das Kreuzzeichen zu machen? Wurdet ihr geschaffen zum Trinken und Tanzen? Shaytan
hat jetzt die ganze Welt unreguliert gemacht. Niemand ist reguliert geblieben. Mit einer falschen
Regulierung ist das Gleichgewicht der Welt weg. Wie ist man reguliert? Mit Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Wenn ihr reguliert sein wollt, sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Mach
weiter, Shah Mardan. Deine Liebenden bewundern dich. Wir wollen es so. Wir wollen, daß die
Besitzer geistiger Kraft die Regulierung der Menschen richten. Es geht nicht mit Geld, nicht mit
Gewehren, nicht mit Technologie. Es gehört nicht zu dieser Welt. Diese Regulierung kommt von
den Himmeln. Die Bibel, die Torah, die Psalmen, der Qurani Karim wurden den Menschen zur
Regulierung gesandt. Vier heilige Bücher heute, niemand liest sie, niemand versteht unsere Regulierung.
Sie sagen, unsere Regulierung ist, wir sind unter so einem Namen, in so einer Gruppe. Machen
wir ein Treffen! Laßt uns eine Gruppe werden, damit wir unsere eigene Regulierung machen
können. Wenn ihr euere eigene Regulierung macht, hat es keinen Wert. Regulierung kann nur
durch ihren Meister vorgenommen werden. Mach weiter, Shah Mardan. Heute haben die Frauen
ihre Regulierung verloren. Heute hat die Jugend ihre Regulierung verloren. Heute haben die Regierungen
ihre Regulierung verloren. Heute haben die Menschen ihre Regulierung verloren.

Während sie in verwirrende Situationen von heute geraten, haben sie ihre Regulierung verloren.
Was für eine Schande! Die Islamische Welt kämpft mit sich selbst und nicht-muslimische Gruppen
laufen, um sie zu retten und sie zu regulieren. Es ist eine Schande. Eine muslimische Regulierung
ist vollständig, es ist eine vollkommene Regulierung. Nein, wir wollen sie nicht. Wir machen
eine neue Regulierung. Was ist diese neue Regulierung? Eine Regulierung. Ja. Ihr wollt die
Shari`at abschaffen und eine neue Regulierung bringen. Möge Allah euere Seelen nehmen. Sie
haben ihre Ehre sowieso verloren. Sie haben ihren Glauben verloren. Soll Er auch ihre Seelen
nehmen.

Redet keinen Unsinn über Regulierung. Es gibt die Shari`atu Ahmadiyya. Seht sie an. Berichtigt
euere Regulierung mit der Shari`at. Wenn ihr sie nicht berichtigt, denkt daran, was auf euch
kommen wird, was geschehen wird. Mach weiter, Shah Mardan. Wie schwach wir sind. Wie
unwissend wir geworden sind. Die Türkei ist so. Indien ist so. Arabien ist so. Ägypten ist so.
Überall sind die Muslime im Elend. Sie haben keine Regulierung. Gesandt von den Himmeln,
zeigt die Shari`atu Ahmadiyya vollkommene Regulierung. Wenn wir vollkommene Regulierung
zeigen, überschreiten wir nicht die Grenzen. Ya Rabbi, sende uns den Sahib, der unsere Regulierung
berichtigt. Wir warten auf ihn. Nichts ist mehr übrig. Sonst vernichtet ein Muslim einen anderen
Muslim. Ein Muslim kann keinen anderen Muslim vernichten. Selbst wenn ihr die Hand
hebt, um eine Ameise zu zerdrücken, o Menschheit, habt ihr eueren Weg verloren. Es gibt einen
Schöpfer, der mich geschaffen hat.Wie könnt ihr mich töten? So viele Hunderte von Tausenden
Menschen drehen auf dem Rad des Todes. Dieses Rad schneidet die Köpfe derjenigen ab, die es
eines Tages schufen. Sie sollten aufpassen. Sie sollten ihre Regulierung berichtigen. Sie sollten
sich selbst regulieren. Unregulierte Regierungen, unregulierte Führer sind ein Problem für die
Nation geworden. Etwas wird ihnen zustoßen.

Ay Rabbi, sende uns den Sahib, der die Flagge des Islam erhebt. Asakir mansure Muhammadiyya
- ihre Flaggen, eine Flagge des Propheten, hißt sie! Laßt leere Angelegenheiten! Laßt leere
Namen! O Shah Mardan, Deine Worte sind sehr schön. Deine Liebenden bewundern dich. Halte
Fürsprache für uns, damit Rabbu l-`Alamin uns Shah Mardan sendet, uns zur Besinnung bringt,
unsere Regulierungen berichtigt. Wir sind zwei Billionen oder drei Billionen Muslime jetzt, niemand
ist reguliert. Wie schade! Ay Rabbi, sende uns den Sultan. Wenn unsere Regulierung vollständig
ist, werden sie selbst unsere Namen fürchten, auch wenn die ganze Welt Shaytans ist.
Möge Allah Shaytan weg halten! Und möge Allah uns den Sultan senden, der unsere Regulierung
vervollständigen kann. Mach weiter, Shah Mardan. Deine Liebenden bewundern dich.
Fatiha. Allah, wir sind schwach. Qawwi dha'fana fi ridak. Wir erlangen Kraft von Deinem Wohlgefallen.
Wenn Allah nicht zufrieden mit uns ist, haben wir keine Kraft. Weder Bomben, noch
Gewehre, noch Zündschnüre sind von Nutzen. Bittet Allah, einen regulierten Menschen zu senden.
Seht dann, wie er die Menschen erzieht, besonders die Islamische Welt. Die Regulierung
eines jeden ist fehlerhaft. Reguliert euch selbst!

Was ist eine Regulierung? Asta'idh Billah. "Inna Llaha ya'muru bi l-'adli wa l-ihsani wa ita'i dhi
l-qurba wa yanha an il fahsha'i wa l-munkari wa l-baghyi, Ya'idhukum la'allakum tadhakkarun"
(16:90). Ja. Wir haben unseren Shaykh. Sie lassen es jedes Juma rezitieren. "Wa ladhikru Llahi
akbar wa Llahu ya'lamu ma tasna'un" (29:45). Gut. Wir haben es! Der Göttliche Wille. Allah
befiehlt Gerechtigkeit und gute Taten und Freundlichkeit zu den Nahen und verbietet Unzüchtigkeit,
Ungerechtigkeit und Schlechtigkeit. Er warnt, damit ihr achtsam seid (16:90). Erinnerung
Allahs ist größer, und Allah weiß, was ihr tut. (29:45). Sie rezitieren es jede Woche. Die Stärke
des Islam ist darin. Regulierung ist darin. Die Regulierung der Menschheit ist darin. "Innallaha
ya'muru bi l-adli wa l-ihsani wa ita'i dhi l-qurba wa yanha an il fahshai wa l-munkari" (16:90)
"wa ladhikrullahi akbar wa Allahu ya'lamu ma tasna'un" (29:45). Ja. Das ist es! Eine Ordnung
für die ganze Welt ist darin. Außerhalb davon ist es leer, unreguliert. Lernt, euch zu regulieren
vom Quranu l-Karim. "Inna Llaha ya'muru bi l-adli wa l-ihsani wa ita'i dhi l-qurba wa yanha ani
l-fahshai wa l-munkari wa l-baghyi, ya idhkum la allakum tadhakkarun" (16:90). Allahu Akbar.
Allahu Akbar. Ma sha' Allah, Shah Mardan. Wir sind jetzt offen. Wir werden die Flagge des Islam
hissen. Strebt danach, o Leute, besonders muslimische Staaten. Fatiha. Wenn ihr den Befehl
Allahs nicht einhaltet, was sagt Janabu l-Allah? "Huwa l-Qadiru `ala an yabatha `alaykum
adhaban min fawqikum" (Er kann strafen von oben oder unten) aw min tahti arjulikum aw
yalbisakum shiya'an wa yuthiqa badakum ba'sa ba'd" (6:65) (oder euch die Tyrannei der anderen
kosten lassen) Sadaqa Llahu l-`adhim. Holt euere Strafe jetzt! Mach weiter, Shah Mardan! Euere
Versammlung ist die Versammlung der Weisheit. Mögen wir hören, bewahren und regulieren.
Mögen wir die Menschheit vom Bösen Shaytans erretten. Fatiha.

Lefke, 28.08.2013


WebSaltanatOrg, CategoryMecca, CategoryArchitektur, CategoryPride, CategoryAdab, CategoryDeath
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki