Maulana Sheikh NazimIn the Middle of the Sea


As-Salam alaikum ayyuhal yaran. O yaran of Shah Mardan. Marhaba. Welome to you. You
came with khair and may you find khair/goodness. May we find khair. Go ahead O Shah
Mardan. Your yaran are your admirers. Ya Rabbi, You created us beautiful. Shukur to You our
Mawla. He (swt) created Man the most beautiful in all creation. Our Allah, our Subhan, our
Sultan. May our hearts open. May Shah Mardan send us power. Our assembly is a spiritual
assembly. What is the title of a spiritual assembly? It is Bismillahi r-Rahmani r-Rahim - A
spiritual assembly. Man has spirituality as well as, a body that belongs to dunya. "We should
prefer the spiritual side" says Shah Mardan. The spiritual side- spiritual side is a pearl, is a
diamond. What is outside of that assembly are the things that fill the toilets. The people...

Let Shah Mardan go ahead now & we slowly learn from him. Al 'ilmu bi't-ta'allum. Ta'allamu fa
innal 'ilma Nurun. Learn - learn knowledge that is Nur. Knowledge is Nur, gives Nur. Go ahead
O Shah Mardan. What Allah Wills happens and what he doesn't Will, doesn't happen. Grant us
power and make our assembly be spiritual, O Shah Mardan. We are not created for dunya.
Here, this is the important point- We are not created for dunya. Go ahead O Shah Mardan, for
Whom are we created? If we are created for dunya, we are animals. Animals have no honour.
We are not created for dunya. We are created for our Lord- the Rabbu-l 'Arshu-l Azim, the
Subhan Allah. "Wa Ma Khalaqtu l-Jinna Wa l-'Insa 'illa Li ya'buduni"(51:56) Haqq SubhanaHu
wa Ta'ala says. Here, Shah Mardan starts the dictation. What he means by ‘this dictation’ is, that
he starts supporting, giving strength to our spiritualities. We are in need of this. Madad Ya
RijalAllah.

We are not created for dunya. It is a wrong idea; it is a thought that is not true. Man is not
created for dunya. (Mawlana sings) "Al-Khaliqu l-Yazdan created you - The Mighty Creator, Al-
Khaliqul Jabbar, created you for service in khilqat. Man is created for service. Rabbu-l Izzat
dresses a new rank for each service. Here, Shah Mardan Hz informs us of what Man is created
for. If our mission is to eat and drink... O Shah Mardan, go ahead. The disciples of the Prophet
Jesus said: "May a table from Heavens come down for us". All their concern and thoughts were
after the table. "Do you have no faith? He said. But let me see it that my heart may be at
rest”(2:260) Look, these are the disciples of Prophet Jesus. What did they ask for? "May a table
come down for us". The table you asked for from Heavens does not come down from Heavens. It
is on earth.

What do you seek from the Malakut / Heavens? You asked for a table, which offers eating and
drinking to satisfy your animal being. Shame on you. What are we? You should be aware of what
you ask. You should be aware of what you are also. Only animals are just concerned with eating
and drinking. Eating & drinking is not the honour of al-insan al-kamil (the perfect man). Al-insan
al-kamil's whole concern is not about eating, drinking or dressing up. Al-insan al-kamil. "Wa Ma
Khalaqtu l-Jinna Wa l-'Insa 'Illa Liya'buduni"(51:56). "Liya'buduni". Allahu Akbarul Akbar. You
are Subhan. "(I created Men and Jinn so that) they acknowledge Me, they know Me, they tasdiq
/ affirm My Sultanate and perform service in My Sultanate- they attain to the honour of serving
in My Sultanate; they serve Me. I didn't create them for serving this dunya". Amantu BiLlah. Go
ahead O Shah Mardan. Allah did not create us from the category of those who have no concern
other than eating & drinking. Allah Allah.

There are all these creatures - their only concern is eating & drinking. (Mawlana sings) "Al-
Khaliqu-l Yazdan created you for service". Shame on us! Janab-i Mawla, Khaliqu-l Yazdan
created you for.." says Shah Mardan who speaks from Heavenly knowledge - (Mawlana sings)
"Al-Khaliqu-l Yazdan created you for service". Our minds are corrupted from the beginning,
Shaykh Mehmet Effendi. He (swt) created you for service. Allahu Dhu-l Jalal, Who is the
Absolute Owner of the everlasting, never-ending Sultanate, created you for service. Allahu
Akbar. What a great honour! The way Prophets show people to follow, S.Mehmet Effendi, is the
way of service. If the Prophet, alayhi Salatu was-Salam, was concerned about his belly, he could
have set tables, eaten & then got busy with tables again. But that was not his concern. Huuu.
(M.sings) "He created you for service". This is the voice of Malakut (Heavens).

Go ahead O Shah Mardan. He (swt) created you for service. For which service? Did He create
you to build houses, to build villages, to enjoy dunya? O shameless, no mind, no understanding
people! Shame on the people, to what do they attribute the wisdom of their creation? To eating
and drinking. And in the end, to the toilet - to fill the toilet. Allah SubhanaHu wa Ta'ala made
you responsible for the highest service. Go ahead O Shah Mardan. "He created you for service".
Service. Service for whom? Service for whom? Not for the service of little kids or animals. But for
Al-Khaliqu-l Yazdan, for the One Allah, Shah Mardan says repeatedly. That Shah Mardan who
is the Shah of Oceans says repeatedly - "Your service is not for dunya". Your service is - Al-
Khaliqu l-Yazdan Allahu Dhu-l Jalal created you for service". He (swt) appointed us for His Own
service. Astonishing. And what are we doing? We do the service of the donkey or horse we ride -
Let us eat the best, dress the best, go to the best places. Man is not created for this.

Go ahead O Shah Mardan. "Khaliqu-l Yazdan created you for service". Allahu Akbar Allahu
Akbar Allahu Akbar wa Lillahi-l Hamd. Say this and see how your life changes - experience the
taste and honour. O ignorant Man! "'Innahu Kana Zalumaan Jahulaan"(33:72). Is it like this?
Man is jahul and zalim at the same time. Zalum meaning very unjust, Jahul meaning very
ignorant. Do we have a school to teach us, to speak to us about Rabbu-l Izzat, or about how we
should serve, or about Whom we should serve? "Well, we have physical education, sports classes
for the children". What benefit does it give? Half of the people on earth became crazy for the ball
(games). May the ball remove the ones with this mentality. The whole world stands and people
fight each other for a ball game. Well, putting what we call a ball, in the shape of a sphere in a
field - putting a football and applying all our power, all our thoughts, all our life, all our mission
to it- what kind of a thing is this? "'Innahu Kana Zalumaan Jahulaan". Men are oppressors and
very ignorant at the same time. The whole world rises for the news. Of what? This sports club
had a striking victory against the other. What is its benefit? What did you gain? What did you
learn? What did you do?

Everything that belongs to dunya is filthy to the extent that you can't even look at it. Approach
the assembly of Shah Mardan, O yaran of Shah Mardan- O holy one, O who seek the way to the
assembly of the holy ones. Look for it. This dunya is not created for playing ball, for the people to
enjoy, or to eat & drink. Change your way of thinking. Tawba Ya Rabbi. Khaliqu-l Yazdan
created you for service. Allahu Dhu-l Jalal created you for service. What else do you serve?
Football! This club, that... The huge city of Istanbul rises up with this. Your minds are not even
as big as a bird. A bird at least flies by itself and goes around. What about you? "And we are
running after football" they say. You, who are the most honoured creature, is your job playing
football? Shaytan made the world go crazy with football. It did that and then set the people
against each other with the assertion - "You are ahead & I am behind?" They don't accept.

Astaizu BiLlah, what did Pharaoh say to the Prophet Moses? Shaykh Mehmet Effendi, pay
attention to this Holy Verse. "'In Turidu 'illa 'An Takuna Jabbaran Fi l-'Ardi Wa Ma Turidu" Ya
Musa.(28:19) You want to be a jabbar/tyrant on earth? Look at this Holy Verse, the claim of
tyranny. There is the dirty ego in people, where does it drive us to? Pharaoh describes it- Ya
Musa, you want to be a tyrant on earth - "'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran Fil-'Ardi". What
it means with jabbar, Shaykh Mehmet Effendi, is the person who has power over everyone.
Pharaoh - his attribute was that, there should be no one like him. They play ball & claim "We
should be the first". They play other games and say "We should be number one". It is not
suitable for mankind to play ball. "'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran". O Moses, do you want
to be a tyrant, like Pharaoh claims to be a tyrant? "'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran Fil-
'Ardi". It says "Your claim is..." It also means dictatorship.

"'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran". If your (Musa) claim is to rule the world, I had this claim
before you" Pharaoh says. He thought Prophet Musa's invitation was the same as his invitation.
He, himself, said "I am Pharaoh. You should worship me. I am the Jabbar. I can burn, destroy".
You can burn, destroy and then you cry in the middle of the sea: Amantu bi Rabbi Bani Israil. In
the end you say, "I also believe in the God of Israil". There are many like this. All the claims are
about this, Shaykh Mehmet. Pharaoh says to Prophet Moses, "'In Turidu 'Illa 'An Takuna
Jabbaran Fi l-'Ardi". He means "You want to rule the earth like me?". Allah Allah. To where
does Man's dirty ego drive him? The helper of the dirty ego is shaytan. It mounted the necks of
the people and people say "I am. I am. There can't be anyone above me".

The “potin” (shoe in Turkish) who is called Putin says "I am the best Potin". The man in
America, originally African, who can't even handle small things, says: "You can't do anything! I
have all the power in my hand". What is the benefit? Why do you keep that power in your hand?
Do you mean to make dunya better or to destroy the people? Why do you hold it? These people
are Allah's creation. Their hands are tied- they are madhlum / oppressed people. They only
think about their food. You captured these people and drove them into the fire of war. For what?
"I am the number one". And Potin says "No, I am". "'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran Fi l-
'Ardi". Pharaoh's address to Prophet Moses: "Do you want to be a tyrant?" The characteristic of
today's people is tyranny. He(swt) didn't create us to be tyrants.

Come to your senses."'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran Fi l-'Ardi". "I may rule every part of
the earth and do as I like. This is what I want". That attribute belongs to Allah Almighty, not to
you! But Prophet Moses was told this. Pharaoh thinks that Prophet Moses is also after dunya, in
the dunya hunt like himself. "'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran Fi l-'Ardi". People have
become ignorant, they have become ignorant. "'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran Fi l-'Ardi".
"You want to be a tyrant who rules the earth Ya Musa?" says Pharaoh to Sayyidina Musa.
Hasha, thumma kalla. His (S.Musa) way is the way of Allah. What is the way of the Bani Israil
now, still? Their way is tyranny. They are a small country like this but they say "I can rule over
the whole world". Of what value is the dunya you want to rule? Take dunya & put it on your
head. Other nations follow them too whether they like it or not. One man appears, they call him
"dictator". What is his profession? Democracy. He cheats the people with democracy and
succeeds in his tyranny this way. All the world's people are like this.

"'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran Fi l-'Ardi". "O Moses, do you want to be ruler on earth
under one dictatorship?" Pharaoh says this. Well, it is Pharaoh's own profession. But Prophet
Moses' profession is not this. Prophet Moses is for collecting people in the Presence of Allah and
making his nation gain honour in Allah Almighty's service. But they ran away from it. They said
"No, we can't follow Moses". "Who do you follow?" Al 'ijl, the calf, (2:51)- this is the mentality of
Bani Israil. They say "Al 'ijl", "we have a calf made from gold and we want this". What does it
tell you? Moooo! Look at the mentality of Bani Israil. They preferred it and what did it say?
Moooo. They call out, saying "We have a calf of gold". Shaytan goes on your golden calf 1000x a
day & makes you eat it. Tawba AstaghfiruLlah. Come to the right way! Keep your honour.
Man's honour is in serving His Lord. O our Lord, may You accept us. It is Ramadan Sharif. It is
Ramadan Sharif. It is the holy month in which the Quran Azimu sh-Shan descended. It came to
bring us honour, to dress us with honour. We should show respect for it. "We do". "How?"
"Here, we set iftar tables". And then you attack the tables like hungry wolves to eat. Where are
the advices of the Prophet (sas)? Where is the understanding level of today's people? They can't
say. Go ahead O Shah Mardan & say. He says "I may say but then many heads will be taken".
Many heads will be taken. The heads of those who leave the service of their Lord will be taken.
Then shaytan will turn to them & laugh, "This is where I brought you." O our Lord. May You
protect us from being tyrants. Our dirty ego is after the claim of tyranny, meaning it's after the
claim of Pharaoh- This party, that sect... "We are better". The other say "No, we are better". All
of them are "'In Turidu 'Illa 'An Takuna Jabbaran Fi l-'Ardi". Read the holy Quran, O our
Hojas! Allah Allah. Allah Allah. Allahu Akbar Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillahi-l Hamd.

May You accept us for Your servanthood Ya Rabbi. Go ahead O Shah Mardan. Your yaran are
in need of your teaching. Ya Mardan, you are Shah Mardan. May the holy ones come who will
teach us. May the troops who will raise the flags of Islam come. May the lions come. May the
lions come who will throw dunya like a ball under their feet. Allahu Akbarul Akbar. Allahu
Akbarul Akbar. La ilaha illa Allahu W'Allahu Akbar. Allahu Akbar wa LiLlahi-l Hamd. May our
inside be filled with iman, O Lord. Go ahead O Shah Mardan. Your yaran are your admirers.
They say "we want a flag so that we can show the whole world, Who is its Owner. What is our
job? Its Owner is Allah and we are His servants. There is no one but Him".

Tawfiq/ success is from Allah Almighty. O our Lord, may You grant us power in this holy
month. We don't want the power of eating & drinking. We want spiritual power. Go ahead O
Shah Mardan. Your yaran are your admirers. Let us say Bismillahi r-Rahman, Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. May it open, may we gain strength. May our majesty increase. May our lives
be spent in Your way, O our Lord. You are Subhan, You are Sultan. May You accept our
servanthood for the honour of holy Ramadan.
Fatiha.


Mitten im Meer


As-Salamu `alaykum Ayyuha l-Yaran. O Yaran Shah Mardans. Marhaba. Willkommen. Ihr kamt
mit Khayr und könnt Khayr, Gutes, finden. Mögen wir Khayr finden! Mach weiter, o Shah
Mardan. Deine Yaran sind deine Bewunderer. Ya Rabbi, Du erschufst uns schön. Shukur Dir,
unserem Mawla. Er (swt) erschuf den Menschen als Schönsten in der ganzen Schöpfung. Unser
Allah, unser Subhan, unser Sultan. Mögen unsere Herzen sich öffnen! Möge Shah Mardan uns
Kraft senden! Unsere Versammlung ist eine geistige Versammlung. Was ist der Titel einer geistigen
Versammlung? Es ist Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Eine geistige Versammlung. Der
Mensch hat Geistigkeit sowie einen Körper, der zur Dunya gehört. Wir sollten die geistige Seite
bevorzugen, sagt Shah Mardan. Die geistige Seite ist eine Perle, ein Diamant. Was außerhalb
dieser Versammlung ist, sind die Dinge, die die Toiletten füllen. Die Leute.. Laßt Shah Mardan
jetzt weitermachen, und wir lernen langsam von ihm. "Al `Ilmu bi t-Ta`allum. Ta`allamu fa inna
l-`Ilma Nurun." Lernt! Erwerbt Wissen, das Nur, Licht, ist. Wissen ist Nur, gibt Nur. Mach weiter,
o Shah Mardan. Was Allah will, geschieht, und was Er nicht will, geschieht nicht. Gewähre
uns Macht und mach unsere Versammlung geistig, o Shah Mardan.

Wir wurden nicht für die Dunya geschaffen. Hier, das ist der wichtige Punkt: Wir wurden nicht
für die Dunya geschaffen. Mach weiter, o Shah Mardan. Für Wen sind wir geschaffen? Wenn
wir für die Dunya geschaffen wurden, sind wir Tiere. Tiere haben keine Ehre. Wir wurden nicht
für die Dunya geschaffen. Wir wurden für unseren Herrn geschaffen, den Rabbu l-`Arshu l-
`Azim, den Subhan Allah. "Wa ma Khalaqtu l-Jinna wa l-Insa illa li Ya`buduni" (51:56), sagt
Haqq Subhanahu wa Ta`ala. Hier beginnt Shah Mardan das Diktat. Was er mit diesem Diktat
beabsichtigt, ist die Unterstützung, Stärkung unserer Geistigkeit. Wir brauchen das. Madad ya
Rijal Allah. Wir wurden nicht für die Dunya geschaffen. Es ist eine falsche Vorstellung. Es ist
ein Gedanke, der nicht wahr ist. Der Mensch ist nicht für die Dunya geschaffen worden.
(Mawlana singt): 'Al-Khaliqu l-Yazdan erschuf euch, der Mächtige Schöpfer, al-Khaliqu l-
Jabbar, erschuf euch für den Dienst in Khilqat. Der Mensch ist geschaffen zum Dienst. Rabbu l-
Izzat legt einen neuen Rang an für jeden Dienst. Hier teilt uns Shah Mardan mit, wofür der
Mensch geschaffen wurde. Wenn unsere Aufgabe Essen und Trinken ist.. O Shah Mardan, mach
weiter.

Die Jünger des Propheten Jesus sagten: 'Möge ein Tisch von den Himmeln für uns herabkommen.'
All ihre Sorgen und Gedanken drehten sich um den Tisch. Hast du keinen Glauben? sagte
Er. Aber laß es mich sehen, damit mein Herz Ruhe findet (2:260). Seht, das sind die Jünger des
Propheten Jesus. Worum baten sie? Möge ein Tisch zu uns herabkommen! Der Tisch, den ihr
von den Himmeln erbatet, kommt nicht von den Himmeln herab. Er ist auf der Erde. Was sucht
ihr vom Malakut? Ihr batet um einen Tisch, der Essen und Trinken anbietet, um euer tierisches
Sein zu befriedigen. Schande auf euch! Was sind wir? Ihr solltet euch bewußt sein, um was ihr
bittet. Ihr solltet euch auch bewußt sein, was ihr seid. Nur Tiere sind ausschließlich mit Essen
und Trinken beschäftigt. Essen und Trinken ist nicht die Ehre des Insanu l-Kamil, des vollkommenen
Menschen. Die Sorge von al-Insanu l-Kamil dreht sich nicht um Essen und Trinken und
Sich-Herausputzen. Al-Insanu l-Kamil. "Wa ma Khalaqtu l-Jinna wa l-Insa illa Liya`buduni"
(51:56). "Liya`buduni". Allahu Akbaru l-Akbar. Du bist Subhan. Ich erschuf Menschen und
Djinn, damit sie Mich würdigen, Mich kennen, Mein Sultanat bestätigen und in Meinem Sultanat
Dienst tun, damit sie die Ehre des Dienens in Meinem Sultanat erlangen, Mir dienen. Ich erschuf
sie nicht für den Dienst an dieser Dunya. Amantu Billah.

Mach weiter, o Shah Mardan. Allah erschuf uns nicht von der Kategorie jener, die keine andere
Sorge als Essen und Trinken haben. Allah Allah. Es gibt all diese Geschöpfe. Ihre einzige Sorge
ist Essen und Trinken. (Mawlana singt) Al-Khaliqu l-Yazdan erschuf euch zum Dienst. Schande
auf uns! Janabu Mawla, Khaliqu l-Yazdan erschuf euch für.. sagt Shah Mardan, der aus himmlischem
Wissen spricht. (Mawlana singt) Al-Khaliqu l-Yazdan erschuf euch für den Dienst. Unser
Verstand ist von Anfang an verdorben, Shaykh Mehmet Effendi. Er (swt) erschuf euch zum
Dienst. Allahu Dhu l-Jalal, Der der Absolute Eigner des ewigen, unendlichen Sultanats ist, erschuf
euch zum Dienst. Allahu Akbar. Was für eine große Ehre! Der Weg, dem zu folgen die
Propheten den Menschen zeigen, ist der Weg des Dienstes. Wenn der Prophet, `alayhi s-Salatu
wa s-Salam, sich um seinen Bauch gesorgt hätte, hätte er Tische decken, essen und dann wieder
sich mit Tischen beschäftigen können. Aber das war nicht seine Sorge. (singt) Er erschuf euch
zum Dienst. Das ist die Stimme des Malakut, Himmels. Mach weiter, o Shah Mardan. Er (swt)
erschuf euch zum Dienst. Zu welchem Dienst? Erschuf Er euch, um Häuser zu bauen, Dörfer zu
errichten, die Dunya zu genießen? O schamlose, hirnlose, unverständige Leute! Schande auf die
Leute! Was schreiben sie die Weisheit euerer Schöpfung zu? Essen und Trinken und, am Ende,
der Toilette, die Toilette zu füllen.

Allah Subhanahu wa Ta`ala machte euch verantwortlich für den höchsten Dienst. Mach weiter, o
Shah Mardan. Er erschuf euch zum Dienst. Dienst. Dienst für wen? Dienst für wen? Nicht zum
Dienst für kleine Kinder oder Tiere. Sondern für al-Khaliqu l-Yazdan, für den Einen Allah, sagt
Shah Mardan immer wieder. Dieser Shah Mardan, der der Shah der Ozeane ist, sagt immer wieder:
Euer Dienst ist nicht für die Dunya. Euer Dienst ist, al-Khaliqu l-Yazdan. Allahu Dhu l-Jalal
erschuf euch zum Dienst. Er (swt) bestimmte uns zu Seinem Eigenen Dienst. Erstaunlich. Und
was tun wir? Wir dienen dem Esel oder dem Pferd, das wir reiten. Essen wir das beste, kleiden
wir uns mit dem besten, gehen wir zu den besten Plätzen! Der Mensch wurde nicht dafür geschaffen.
Mach weiter, o Shah Mardan. "Khaliqu l-Yazdan erschuf euch zum Dienst. Allahu
Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Sagt das und seht, wie sich euer Leben
ändert, erlebt den Geschmack und die Ehre. O unwissender Mensch! "Innahu Kana Dhaluman
Jahulaa" - Gewiß, er ist ungerecht und töricht (33:72). Ist es so? Der Mensch ist gleichzeitig
jahul und dhalim. Dhalum bedeutet 'sehr ungerecht'. Jahul bedeutet 'sehr unwissend'. Haben wir
eine Schule, um uns zu lehren, um mit uns über Rabbu l-Izzat zu sprechen oder darüber, wie wir
dienen sollten oder Wem wir dienen sollten? Nun, wir haben körperliche Ertüchtigung, Sportunterricht
für die Kinder. Welchen Nutzen hat das? Die Hälfte der Menschen auf der Erde sind verrückt
nach dem Ball! Möge der Ball diejenigen mit dieser Mentalität entfernen!

Die ganze Welt erhebt sich und die Menschen bekämpfen einander für ein Ballspiel! Nun, etwas,
das wir Ball nennen, in der Form einer Kugel, auf ein Feld zu legen, einen Fußball hinzulegen
und all unsere Kraft, all unsere Gedanken, unser ganzes Leben, unsere ganze Aufgabe daran zu
binden, was für eine Sache ist das? "Innahu Kana Dhaluman Jahulaa". Die Menschen sind Unterdrücker
und sehr unwissend gleichzeitig. Die ganze Welt erhebt sich für die Nachrichten. Von
was? Dieser Sportverein hatte einen klaren Sieg gegen den anderen. Was ist der Nutzen? Was
habt ihr gewonnen? Was habt ihr gelernt? Was habt ihr gemacht? Alles, was zur Dunya gehört,
ist dreckig in einem Ausmaß, daß man es nicht mal anschauen kann. Kommt zur Versammlung
Shah Mardans, o Yaran Shah Mardans. O Heiliger, o der, der den Weg zur Versammlung der
Heiligen sucht. Sucht danach! Diese Dunya wurde nicht geschaffen, um Ball zu spielen, damit
sich die Menschen vergnügen, oder zum Essen und Trinken. Ändere unsere Denkweise. Tawba
ya Rabbi. Khaliqu l-Yazdan erschuf euch zum Dienen. Allahu Dhu l-Jalal erschuf euch zum Dienen.
Was dient ihr noch? Fußball! Dieser Verein, jener.. Die gewaltige Stadt Istanbul erhebt sich
damit. Euer Verstand ist nicht mal so groß wie der eines Vogels. Ein Vogel fliegt wenigstens von
selbst und geht herum. Was ist mit euch? Und wir laufen hinter dem Fußball her! sagen sie. Ihr,
die die geehrteste Schöpfung ist, ist euere Aufgabe das Fußballspielen? Shaytan machte die Welt
fußballverrückt. Er tat das und stellte die Menschen dann gegeneinander auf mit der Aussage: Du
bist vorn und ich bin dahinter? Sie erkennen es nicht an.

Astaizu Billah, was sagte Pharao zu dem Propheten Moses? Shaykh Mehmet Effendi, achte auf
diesen heiligen Vers! "In Turidu illa an Takuna Jabbaran fi l-Ardi wa ma Turidu" ya Musa
(28:19). Du willst Jabbar, Tyrann, auf der Erde sein? Seht diesen heiligen Vers, den Anspruch
der Tyrannei. Da ist das schmutzige Ego in den Menschen, wozu treibt es uns? Pharaoh beschreibt
es: Ya Musa, du willst ein Tyrann auf der Erde sein - "In Turidu illa an Takuna Jabbaran
fi l-Ardi". Was gemeint ist mit "Jabbar", Shaykh Mehmet Effendi, ist derjenige, der Macht
über alle hat, Pharaoh. Sein Attribut war, daß es niemand wie ihn geben sollte. Sie spielen Ball
und beanspruchen: Wir sollten die ersten sein! Sie spielen andere Spiele und sagen: Wir sollten
die Nummer eins sein! Es ist nicht angemessen für die Menschheit, Ball zu spielen. "In Turidu
illa an Takuna Jabbaran." O Musa, willst du ein Tyrann sein, wie Pharaoh behauptet, ein Tyrann
zu sein? "In Turidu illa an Takuna Jabbaran fi l-Ard". Es heißt: Dein Anspruch ist.. Es bedeutet
auch Diktatur. "In Turidu illa an Takuna Jabbaran." Wenn dein Anspruch ist, die Welt zu beherrschen,
so hatte ich diesen Anspruch schon vor dir, sagt Pharao. Er dachte, die Einladung des Propheten
Musa sei dieselbe wie seine Einladung. Er selbst sagte: Ich bin Pharaoh. Du solltest mir
huldigen. Ich bin der Jabbar. Ich kann verbrennen, zerstören. Du kannst verbrennen, zerstören
und dann schreist du mitten im Meer: Amantu bi Rabbi Bani Israil. Am Ende sagst du: Ich glaube
auch an den Gott Israels.

Es gibt viele derartige. Alle Ansprüche gehen darum, Shaykh Mehmet. Pharao sagt zu dem Propheten
Musa: "In Turidu illa an Takuna Jabbaran fil-Ardi". Er meint: Du willst die Erde beherrschen
wie ich? Allah Allah. Wohin treibt den Menschen sein schmutziges Ego? Der Helfer des
schmutzigen Egos ist Shaytan. Er bestieg die Nacken der Leute, und die Leute sagten: Ich bin.
Ich bin. Es kann niemanden über mir geben. Der Potin, der Putin genannt wird, sagt: Ich bin der
beste Potin. Der Mann in Amerika, ursprünglich Afrikaner, kann nicht mal kleine Dinge abwickeln.
Er sagt: Du kannst nichts tun, ich habe alle Macht in der Hand! Was ist der Nutzen? Warum
behältst du die Macht in der Hand? Willst du die Dunya verbessern oder die Menschen vernichten?
Warum hältst du sie? Diese Menschen sind Allahs Schöpfung. Ihre Hände sind gebunden.
Sie sind madhlum, ruhige, friedliche Menschen. Sie denken nur an ihr Essen. Ihr habt diese
Menschen gefangen und in das Feuer des Krieges getrieben. Wozu? Ich bin die Nummer eins!
Und Potin sagt: Nein, ich! "In Turidu illa an Takuna Jabbaran fi l-Ardi?" Pharaos Ansprache an
den Propheten Musa: Willst du ein Tyrann werden? Das Merkmal der heutigen Menschen ist Tyrannei.
Er (swt) erschuf uns nicht, um Tyrannen zu werden. Kommt zur Besinnung.

"In Turidu illa an Takuna Jabbaran fi l-Ardi." Ich kann jeden Teil der Erde beherrschen und tue,
was ich will. Das ist, was ich will. Das Attribut gehört Allah dem Allmächtigen, nicht dir! Aber
dem Propheten Moses wurde das gesagt. Pharaoh denkt, daß der Prophet Moses auch hinter der
Dunya her ist, in der Dunya jagt wie er selbst. "In Turidu illa an Takuna Jabbaran fi l-Ardi." Die
Menschen sind unwissend, sie sind unwissend. "In Turidu illa an Takuna Jabbaran fi l-Ardi."
Willst du ein Tyrann werden, der die Erde regiert, ya Musa? sagt Pharaoh zu Sayyidina Musa.
Hasha thumma kalla. Sein Weg ist der Weg Allahs. Was ist der Weg der Bani Israil jetzt? Ihr
Weg ist Tyrannei. Sie sind so ein kleines Land, aber sie sagen: Ich kann über die ganze Welt
herrschen! Welchen Wert hat die Dunya, über die ihr herrschen wollt? Nehmt die Dunya und tut
sie euch auf den Kopf! Andere Nationen folgen ihnen, ob sie wollen oder nicht. Ein Mann erscheint,
sie nennen ihn Diktator. Was ist sein Beruf? Demokratie. Er täuscht die Menschen mit
Demokratie und hat auf diese Weise mit seiner Tyrannei Erfolg. Die Menschen auf der ganzen
Welt sind so. "In Turidu illa an Takuna Jabbaran fi l-Ardi." O Musa, willst du Herrscher sein auf
der Erde in einer Diktatur? Pharaoh sagte das.

Nun, es ist Pharaos eigener Beruf. Aber der Beruf des Propheten Musa ist das nicht. Der Prophet
Musa ist dazu da, die Menschen in der Gegenwart Allahs zu versammeln und seine Nation Ehre
gewinnen zu lassen im Dienst Allahs des Allmächtigen. Aber sie liefen davor weg. Sie sagten:
Nein, wir können Musa nicht folgen! Wem folgt ihr? Al Ijl, dem Kalb (2:51), das ist die Mentalität
der Bani Israil. Sie sagen 'Al Ijl'. Wir haben ein Kalb aus Gold gemacht und das wollen wir.
Was sagt es euch? Muuuuu! Seht die Mentalität der Bani Israil. Sie zogen es vor, und was sagte
es? Muuuu. Sie rufen: Wir haben ein Kalb aus Gold! Shaytan geht auf euer goldenes Kalb 1000x
am Tag und läßt es euch essen. Tawba Astaghfirullah. Kommt auf den rechten Weg! Bewahrt
euere Ehre. Die Ehre des Menschen liegt darin, seinem Herr zu dienen. O unser Herr, mögest Du
uns annehmen. Es ist Ramadan Sharif. Es ist Ramadan Sharif. Es ist der heilige Monat, in dem
der Quran Azimu sh-Shan herabkam. Er kam, um uns Ehre zu bringen, um uns mit Ehre zu bekleiden.
Wir sollten ihm Respekt erweisen. Das tun wir! Wie? Hier, wir decken Iftar Tafeln. Und
dann fallt ihr darüber her wie hungrige Wölfe, um zu essen. Wo sind die Tablighat des Propheten
(saws)? Wo ist die Verständnisstufe der heutigen Menschen? Sie können nichts sagen. Mach
weiter, o Shah Mardan, und sprich. Er sagt: Ich kann sprechen, aber dann werden viele Köpfe genommen
werden. Viele Köpfe werden genommen. Die Köpfe derer, die den Dienst ihres Herrn
verlassen, werden genommen. Dann wird Shaytan sich an sie wenden und lachen. Hierher
brachte ich euch!

O unser Herr, mögest du uns davor bewahren, Tyrannen zu sein! Unser dreckiges Ego ist hinter
dem Anspruch der Tyrannei. Es ist hinter dem Anspruch des Pharaonentums. Diese Partei, diese
Sekte.. Wir sind besser. Die anderen sagen: Nein, wir sind besser. Sie alle sind: "In Turidu illa an
Takuna Jabbaran fi l-Ardi". Lest den heiligen Quran, o unsere Hodjas. Allah Allah, Allah Allah,
Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Mögest Du uns für Deine Dienerschaft
annehmen! Mach weiter, o Shah Mardan. Deine Yaran brauchen deine Lehre. Ya
Mardan, du bist Shah Mardan. Mögen die Heiligen kommen, die uns lehren. Mögen die Truppen
kommen, die die Flaggen des Islam hochhalten werden. Mögen die Löwen kommen. Mögen die
Löwen kommen, die die Dunya wie einen Ball unter ihre Füße werfen. Allahu Akbaru l-Akbar.
Allahu Akbaru l-Akbar. La ilaha illa Allahu wa Allahu Akbar. Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd.
Möge unser Inneres mit Iman erfüllt werden, o Herr! Mach weiter, o Shah Mardan. Deine Yaran
sind deine Bewunderer. Sie sagen: Wir wollen eine Fahne, damit wir der ganzen Welt zeigen
können, wer ihr Eigner ist. Was ist unsere Aufgabe? Ihr Eigner ist Allah und wir sind Seine Diener.
Es gibt Niemanden außer Ihm. Erfolg ist von Allah dem Allmächtigen. O unser Herr, mögest
Du uns Kraft gewähren in diesem heiligen Monat. Wir wollen nicht die Kraft vom Essen
und Trinken. Wir wollen geistige Kraft. Mach weiter, o Shah Mardan. Deine Yaran sind deine
Bewunderer. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Möge es
sich öffnen, mögen wir Kraft gewinnen. Möge unsere Majestät zunehmen. Möge unser Leben
auf Deinem Weg verbracht werden. Du bist Subhan, Du bist Sultan. Mögest Du unsere Dienerschaft
annehmen zu Ehren des heiligen Ramadan. Fatiha.

Lefke, 13.07.2013


WebSaltanatOrg, CategoryUSA, CategoryRussia, CategoryPharao, CategoryIsa
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki