Maulana Sheikh NazimMillat Ibrahim Hanifa


Prince of Creation, we ask for compassion and intercession. We ask for support from the Friends
of Allah. What else can I do? What more can I do? What else can we do? Let us repent, let us
repent, one hundred thousand times. Let us repent of our condition. May our Lord, Allah
Almighty treat us with grace and kindness. We seek refuge with Allah from the evil of Shaytan.
Subhanallah, wa l-hamdulilah wa la ilaha illa-lahu wa Allahu akbar, Allahu akbar wa li-llahi lhamd.
Let us say "Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". Alahu akbar wa li-llahi lhamd.

Today, this on this blessed day of Jum’a, our Lord Almighty favoured us by waking us for fajr
prayer. Our prayers were led according to our glorious sunna and with a recital of Surat us-
Sajda, by my son, my grandson Mehmet Efendi, in a lovely way. He relieved me, may Allah not
make it a burden on him.

Dastur, ya rijal Allah! Whoever begins without asking for "Dastur", who starts out without
permission will make a mess of it. Marhaba, †o Shah-i Mardan, Marhaba, welcome, o Lovers of
Shah-i Mardan! When you say "marhaba" (greeting of welcome) people's hearts will be at ease
The greeting of "marhaba" is the sign of a believer and a blessed word which takes from people
their burdens. The "marhaba" spoken in this world signifies the glory and honour of the
believers. In Paradise the believers will greet each other with "marhaba". How lovely! If a person
forgets "marhaba", he has forgotten his humanity. If he forgets "marhaba", he has forgotten his
religion. If he forgets "marhaba", it means he has forgotten Islam. Be a Muslim. Say "Marhaba".
Allah Almighty has not sent the greeting "marhaba" for nothing.

Let us say "Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". This is what opens the doors to all treasures, the
"Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". Which treasures? The treasures of this world? The treasure of
this world is - pardon the expression - a latrine, a stinking carcass. Worthless. We do not recite
"Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" for it or say "Marhaba" for it. When people have forgotten
"Marhaba", it means they have forgotten their Lord; that they have forgotten him of whom
heaven and earth are proud, the most honoured being besides Allah, the Pride of all the World.
Who forgets him, has forgotten and lost everything. Who is the Prophet of the Last Times? He is
Allah's Beloved who is created from the Light of Allah, the Prophet of the Last Times,
Sayyidina Muhammad Mustafa (sas). The Prophet whom Allah loves and has made beloved to
all. The honourable, the Honour of all Creation, the Pride of the Universe, who is he?
Muhammad Mustafa (sas).

O Lovers of Shah-i Mardan! How beautiful. Come, o Shah-i Mardan, so we too may listen to
you, that we may learn and gain familiarity. Why have we come into this world? Our coming
into this world - what is the wisdom in that? For what was it created? The Divine Creator
created you for wisdom. Don't fall asleep! How can you sleep, you who are a seeker of the
Beloved! Does a man who is in love fall asleep? He will think of nothing but his beloved who
will fill all his heart. O Shah-i Mardan! Lord of the Arena, Possessor of Divine Pleasure, the
good pleasure of Allah, you in whom Allah's satisfaction has become manifest. O Shah-i
Mardan! Teach us, let me learn.

That Beloved, the Messenger of Divine Greatness, upon whom be choicest blessings and peace,
the Prince of Creation, before whom all prophets stand respectfully with folded hands, the
Beloved of the All-Compelling (al-Jabbar),the Irresistible(al-Qahhar), the Veiler of Sin(as-
Sattar),the Pardoner (al-Ghaffar), the Glorified (as-Subhan) the Beloved of Allah, who is he?
When his name is mentioned all angels in heaven and earth rise to their feet. Tell the truth.
Speak truly. Accept the truth. Who does not speak the truth is a dumb, mute devil. The one
who does not accept the truth is a true devil. O man! Subhanallah! This address: "O man!" Who
is "YaSin"? It is you, oh Beloved! Ya. "Oh man!" When this form of address is used, when He
Almighty says "YaSin", He means him who is the reason that the universe came into existence;
Allah - jalla wa ‘ala - Allah's very own servant, who is His representative, representing Him in
this Creation, Sayyidna Muhammad Mustafa (sas). He is the Master of all creatures, the Prince
of Creation. You must know this!

Come, O Shah-i Mardan, tell these brainless, or empty-headed people whose faith and religion
are about eating and drinking and copulating, tell those mindless ones, tell them that they should
honour and respect the Prince of this Creation. If they don't, they will be on the level of animals.
They will not be among those whom He addresses. The Divine Words will not be addressed to
them. Those two-legged beings whose faith, religion and thoughts are about nothing but eating
and drinking, will not be addressed by these Divine Words. Who does not recognize the Prince of
Creation is below the level of animals. Don't descend to the level of animals whose only thoughts
are of eating, drinking and mating - Shah-i Mardan is saying this. Those people who are grouped
with animals will end up being sacrificed. They will slaughter them. Who is classed as human is
not slaughtered or sacrificed, only who is classed as animal Leave the animal level, come to the
honourable level of being human. Then you will thrive in this world and in the next.

Yes, O Shah-i Mardan, O Lion of Allah! "O Lovers, oh our beloved friends", says Shah-i
Mardan. How well he speaks! "Marhaba." Look, whoever says "Marhaba" is a person possessing
the honour of a human being. "Marhaba" is spoken to them, not to the animals. What do those
people say? They say "Gunaydin" (good day). What do they say? They say "Good morning".
Eh? "Marhaba" is the greeting given by the heavenly Friends of Shah-i Mardan to his Lovers
here on earth. That is how they greet one another. "Marhaba, O Shah-i Mardan, marhaba!" "O
beloved ones, Shah-i Mardan, Marhaba! "What a lovely form of greeting. Who forgets Marhaba
becomes an animal as animals don't say Marhaba to each other But a person who is honoured
and respected, he says "Marhaba".

Marhaba, O Shah-i Mardan, marhaba. Come, O Lion of Allah! We seek one who will show us
your ways, who will teach them to us. No one is asking for him, that he should come, he says. If
anybody were asking, there is indeed knowledge that could be given to them. But they are people
who read novels, who watch movies, who watch football matches, they are an adulterous,
drunken and filthy mob. Addressing them is out of the question. Shah-i Mardan, "YaSin", he
who contains within himself the truth of mankind, O Beloved! We accept you and your way. We
respect your order and hold it precious. We say: "Bismillahi r-Rahmani r-Rahim", because it was
your order. Let us say: "Bismillahi r-Rahmani r-Rahim".

O you brutish so-called 21st century people, Allah knows what century it is. Shah-i Mardan
speaks to us in words that they are able to understand. O you people of the 21st century, as you
call it, so we'll call it that too, you people, you who have become brutes! A human being is
honoured, respected, highly esteemed, and privileged. Come, O Shah-i Mardan! How can man,
who bears so much honour and distinction how can he become such a brute? They have
accepted their brutishness. For the business of brutes is eating, drinking and mating. These are
their three duties. Sadly, people living nowadays have as their purpose, aim and objective to eat
of the best, drink of the best and to hold a good position according to their understanding, to be
great. The great ones of this world are worth nothing. The great of this world are worth nothing.
Their building up of the world is of no value Do not seek greatness with this world!

O you idiot, mindless, ungodly, unbelieving, and dishonorable people! Man finds no honour with
this world! Man finds honor by the honor that Allah, the Lord of Heavens and Earth gives him.
By taking on the filth of this world, by bearing fake titles, by being made big in the newspapers,
there is no value in this. They are like animal manure, like dung. Keep the commands of Allah,
so that you might find honour. These two-legged human beings have forgotten their humanity.
O Shah-i Mardan, come to us. They call it the 21st century, but Allah knows when was the
beginning. However, in their fabrications nowadays who do they say is a great one? The ones
whom the papers make big. But those made big by the newspapers have no value. They print
their pictures. Sometimes you need to go to the toilet, and you find nothing to wipe yourself
with, so you take a piece of newspaper. On it is a photo of one whom the papers made big. Now
that's what he gets!

O Shah-i Mardan, draw your sword, Dhu l-Fiqar! All you fake ‘Alawis, Shi’i and the rest who
make claims for themselves - let them get to know themselves! He does not regard the honour
Allah has granted us, he says: "We are now a member of parliament, a cabinet member." But of
what nation? "Millata Ibrahim?" - are you of the Nation of Ibrahim (as)? Which one of you,
whether he is of the Muslim world or the world of unbelief, which one of you takes pride in
saying: "We belong to the Nation of Ibrahim, the pure in faith". (2:135) Who of the scholars of
al-Azhar, of the scholars of Sham, which scholar of Turkey, which scholar of India, says:
"Millata Ibrahima"? "No, we are Turks, we are this or that, we are Arabs, we are Albanians, we
are Iranians, we are Shi’i." Leave that be! Allah Almighty says: "Bal millata Ibrahima hanifan"
(2:135) Our Nation is made by our relation to the Prophet Ibrahim (as). That is our honour, O
‘ulama' of al-Azhar, of Sham, of India! O ‘ulama' of the Maghrib! Say then: "We are the Nation
of Ibrahim the Pure"! We accept nothing but the Greatness of Allah, the honour of His Beloved,
and the honour of the Prophet Ibrahim.

Allah Almighty called us the Nation of Ibrahim, not Nation of Arabs, of Turks, of Albanians. He
did not say, "American Nation, Chinese or Russian Nation". "Bal millata Ibrahima hanifan".
Say, "We are Ibrahimi - We are the Nation of the Prophet Ibrahim (as)." Say then, "We are
Ibrahimi´s!" As the supremely glorious Prophet of the Last Times has told us: We are
descendants of the prophet Ibrahim (as) whereby we are honoured. Our honour comes to us all
the way from the Prophet Ibrahim (as). The Prophet Ibrahim, according to the verse "Bal millata
Ibrahima hanifan", bears the title taught to them by Allah Almighty with honour: "Bal millata
Ibrahima hanifan" (2:135). Let go of all those fake titles! Come and listen to Shah-i Mardan. His
sword Dhu l-Fiqar is in his hand. Before your bombs and guns, he will have cut off the heads of
the liars. Dhu l-Fiqar is unsheathed.

Listen, O you Turks who have gone too far! You who forbid the writing of the Name of Allah
and erect statues! You who venerate statues, who have banned Allah's Name from your
assemblies They do not belong to the Nation of Ibrahim, they are not of his nation. Of whose
nation are they? It was Nimrod who opposed the prophet Ibrahim (as). Nimrod - Nemrut...
They will be of the nation of Nemrut. Each one of them is a Nemrut. In the end Allah Almighty
confounded Nemrut. Let go of such ignorance. Say: We belong to the Nation of Ibrahim the
Pure Which means: We have moved away from all falsehood. We are the Nation of Ibrahim to
whom our Lord gave a title of honour. Say these words and save yourself! Don't be afraid of
their bombs and guns! The bombs they throw will first land on their own heads.

Listen, O ‘ulama of Turkey, ‘ulama' of Egypt and of al-Azhar! O ‘ulama' of Sham, of Baghdad
and of the Hijaz! Let them say, he is wrong - and may they not live to see this Ramadan! Rajabu
shahr-ullah, the month of Allah is coming with severity! Whoever pays no respect to Rajabu
shahr-ullah, he is finished. Rajab, the month of Allah is coming. Revere it and say: We are the
Nation of Ibrahim (as), Ibrahim who is Khalil ur-Rahman, is he not? We are of his Nation. Speak
and have no fear. Who are you? I am of the lineage of the Prophet Ibrahim. I am of his
descendants. Although outwardly it is not so, we have accepted him. Our nation is the Nation of
Ibrahim. Allah has praised and lauded it. He did not say: Turks or Kurds or Arabs or Persians.
People should wake up! Huu....

The Friends of Allah are all roused and alert. The warrior is ready to teach these confused
people their manners. He will come, he will come calling takbir. He will come calling takbir.
Listen! This speech comes from Shah-i Mardan. This is not light speech. O you two-legged
creatures! You who care for nothing else but for eating, drinking and roaming about in a
drunken state; you who have fallen to a level lower than that of the beasts, Beware! The blade
will stick in the necks of those who have become animals.. Warriors will descend from heaven,
even if the scholars of al-Azhar deny this. As on the Day of Uhud there came to our Holy
Prophet (sas) warriors from the Heavens; but not all of them came down, only a part of them,
only 1000 of them descended, and 7000 are expected, he says, to proclaim the glory of the
Beloved, Habibullah (sas), the Beloved of Allah, for whose sake the universe was created.

Say, O Shah-i Mardan,"Marhaba". Marhaba! Those who forget "Marhaba" have forgotten
Allah, Jalla Jalaluhu. They've forgotten the Beloved of Divine Majesty, salla-llahu ‘alayhi wa
sallam. They have it coming - their necks will be wrung. Watch your step! Step firmly! Step
firmly in the stirrup of your mule! For if you do not step firmly you are lost. If a two-legged
creature, is going to be like a four-legged one, obsessed non-stop by eating & drinking, then it will
be classed among the four-legged creatures. But the sword does not cease cutting the necks of
those classed as four-legged.

In particular, Christianity claims: "We have accepted ‘Isa, ‘alayhi as-salam." They have left his
way. What is your relationship to the religion of ‘Isa? Ringing church bells? Or, crossing
yourself? Setting up a cross? Is that what the Prophet Isa commanded? Far from it! Before whom
did Prophet Isa bow down? Do you do the same? No, you do not. Your way is a lie and a
mistake. Did Isa alayhi as-salam perform sajda? He did. Before whom did he prostrate? You will
say, before his father. If he bowed before his father, to whom do you bow? Do you prostrate
before Him to whom your Prophet Isa bowed? Do you perform sajda - do you? You say you are
of the religion of Isa. Your way is wrong. In order to exterminate people and other living beings,
you fashion weapons. Is that what the Prophet Isa taught? You make missiles, poisonous bombs.
Did Allah - Jalla Jalaluhu - command you to kill man who is precious to Him, whom He created
as His representative on earth? The Lord of the Heavens, the Lord of Heavens and Earths,
Allah? And you say His Prophet Isa, the Prophet Isa is Allah's son; did the son of Allah say to
you "Go and kill people?" What Pope can say these things? Always moving his hand like this, like
that. That isn't religion, religion shows the right way, to speak the truth. If he fails to do that by
next year they will look for a new one. If the Islamic world does not speak these truths, it is
possible that they will not reach to the time of the Hajj.

There is turmoil in heaven. What kind of turmoil? Of the fighters, the angels who came to the
Battle of Uhud there are still 7000 waiting there, impatiently stomping, unable to hold still. They
await the order to descend to earth to weed out those straying from the path, worshipping
Shaytan & adoring the world. Listen: Did the glorious Prophet (sas) not come to Jerusalem? Yes,
he did. He came, in the night of the Mi’raj he came there. Did not all the prophets welcome him
there? Yes, they did. Did the Prophet Isa not welcome him there? He did. Why won't you accept
him? O you people who oppose Islam! at the very least [accept this]: an orphan in the middle of
the desert, an orphaned child arose and said: La ilaha illa-llah, wa ana Muhammadu r
rasulullah. Did he say this? Yes, he did. Did his word have an effect? Yes, it did. Today half the
world's population says: La ilaha illa-llah, Muhammadu r-rasulullah (sas).

O you who pass for Muslims, you Persians, Alawis, Turks or Albanians, come under the banner
of the Prophet! If you don't the earth awaits you. The angels will come down from heaven, they
are waiting only for the command. Your missiles and fissiles are just toys, they have no value.
With one takbir they will all be brought to a standstill. Shah-i Mardan is there. When he says:
Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa li-llahi l-hamd his sword Dhu l-Fiqar will reach
from West to East. O you who never raise your heads from the ground, like the four-footed
beasts who always keep their heads low in search of food and drink, O people who are far from
being human! Accept your humanity!

Man is created in the shape of the Arabic letter "alif". Allah is One, he says, He has no mate, He
has no offspring, no partner. He is the Lord of the Heavens and the Earth. Man when he is
standing upright points to Allah's Oneness, He is one. The world of Islam shows Allah's Unity by
standing upright. The Christians also show it in this way. Bowing means two. It is a sign of His
Unity. Alif Lam Mim. O you people, the Holy Qur'an that you read, Alif [points to] Allah, to the
Name of Allah; Lam to the command of Allah, whereby Jibril al-Amin trained Muhammad,
alayhi as-salam; Alif - Lam - Mim. Allahu akbar!

The Holy Qur'an - where did it come from? Allah, Jalla Jalaluhu, Jibril al-Amin: Lam, Mim:
Sayyidna Muhammad (sas). Sayyidu l-awwalin wa l-akhirin. Mind the Holy Book, otherwise
your class will be changed. You will be thrown out of the class of human beings. They will
transfer you to the class of the four-footed ones whose sole obsession is eating, drinking and
mating. Stand upright, stand in qiyam before Allah, stand in His Presence, and perform also
ruk'u and sajda. O our Lord, forgive us and send us Your servants to teach us these truths.
These people we call Muslims are now crazy for all things from the West, running after them,
bewildered. What is confusing you? They are afraid of Korea, afraid of China, of the Russians,
but not afraid of Allah. Oh shameless ones! The Chinese are an abominable band, the Russians
even worse. Who else is left after that? Have you forgotten the Americans? They are like them,
running after the world, claiming worldly power and might for themselves, seeking to rule the
world. The Russians are the same, the Chinese and the Americans. And our foolish leaders, they
also say this. They also want to be at the helm, saying, "Hey, we are here, too!" For what? Not
one speaks up for the sake of Allah. They are a bunch of people into whom Shaytan has blown
some of his qualities, they are stinky, smelly people. Shaytan has blown into them - Not from the
top, but from the other end. They are bloated like a balloon. "We have all this!"

"You there -Say Allah once! I come with destruction! If there is one who will say it, let him step
forth!" Forgive us, o my Lord! This belongs to Shah-i Mardan. Let him step forth, he says. If
Shah-i Mardan says "O Allah" once, the world falls. That you must believe. Erase His Name,
then think you are something. The earth will devour you! The earth will devour you, it will
shake and tremble and they will be destroyed.

Mercy, o Lord, forgiveness, O Allah! O Shah-i Mardan, our gratitude to you. Marhaba, O Shahi
Mardan! Shah-i Mardan says: o you Lovers of Shah-i Mardan, Marhaba to you as well! Today
is the blessed day of Jum’a. The great angels are waiting with their swords in their hands. They
await the command to strike. This is not Korea or some such country threatening you, no! This
is a warning from Heaven! A cautioning! Come to your senses! If you don't your bombs and
guns will hit you first of all When he calls "Allahu Akbar" once, all will stop and collapse. Speak
up, O ulama' of sacred al-Azhar! Speak up, O ulama' of Mekka the Revered! O Ulama' of
Medina the Enlightened! Speak up, O ulama' of Sham, Speak up, O ulama' of Baghdad! Speak
up, O ulama' of India! Speak up, O ulama' of Turkey! Who forbids mention of Allah's Name,
may he not last til morning, may he be ruined The wrath of Heaven is coming. Quickly, write
the Name of Allah and raise it up! Don't set up images! Our Prophet destroyed the worshippers
of idols in the Ka’aba Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi,
Allahu Hasbi, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Hasbi, Allahu Allah,Allahu
Hasbi, we will bring ruin!

Mercy, O my Lord! Those who lost their humanity, who make men leave behind their
humanity, who make them into devils like themselves, who worship devils, they give this one and
that one a name; they raise their banner but they don't say "La ilaha illa-llah, Sayyidina
Muhammadu r-Rasulullah (sas)" They have left their humanity. Persians are proud of killing
people, the Shia. The Alawis hope for honour and glory by killing people. Once a plague broke
out in Basra. We take our refuge in Allah. Listen, o Persians, o Arabs, o Kurds and Turks! Allah
Almighty once sent a plague upon Basra. On the first day seventy-thousand people died. On the
second day again seventy-thousand people died. On the third day there was nobody left to enter
the houses from without and no one to emerge from within the houses. Only three days shut
Basra down. So, fear Allah! Do not attack believers, human beings! Don't kill! He says, Look, in
three days Basra was shut down.

Our respected ulama' of al-Azhar should not fear, our ulama' of Hijaz should not fear, nor those
of Baghdad. The ulama' of Turkey should not fear. It is not the mark of the Turk to be afraid
The Turks have courage. For 1,000 yrs they held aloft the banner of Islam. Now they have taken
down that banner and made up a different flag. Their affairs are not prospering and will not
prosper.

Allahu Allah, Allahu Hasbi, Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah, Allahu Hasbi, Allahu
Allah, Allahu Rabbi. None is His equal! O our Lord, forgive us! Forgive us, and send us a
leader. We are of the Nation of Ibrahim. Who is not of the Nation of Ibrahim will be cut down
and disappear. They will have no future. The world of Islam must say this, as well as those who
accept Isa as their prophet; they too must say: We are believers coming from the lineage of
Ibrahim Khalilullah! Let them say this and be saved.

Tawba, ya Rabbi! Tawba, ya Rabbi! By the blessings manifested on this day of Juma’a forgive
us, send us a leader, o our Lord. I am a weak servant, o my Lord, tawba, ya Rabbi! Tawba, ya
Rabbi, tawba astaghfirullah, al-Fatiha.

Die Nation von Ibrahim Hanifa


Prinz der Schöpfung, wir bitten um Barmherzigkeit und Fürsprache. Wir bitten um Unterstützung
von den Freunden Allahs. Was kann ich sonst tun? Was kann ich mehr tun? Was
können wir sonst tun? Laßt uns bereuen, laßt uns bereuen, einhundertausend Mal. Laßt uns
unsere Lage bereuen. Möge unser Herr, Allah der Allmächtige, uns mit Gnade und Güte
behandeln. Wir suchen Zuflucht bei Allah vor dem Übel Shaytans. Subhanallah wa l-
Hamdulillah wa La ilaha illa Allah wa Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Sagen
wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Heute, an diesem
gesegneten Tag des Jum'a begünstigte unser Allmächtiger Herr uns dadurch, daß Er uns zum Fajr
Gebet weckte. Unsere Gebete wurden der glorreichen Sunna gemäß geführt und mit einer
Rezitation der Sure s-Sajda durch meinen Sohn, meinen Enkel Mehmet Effendi auf großartige
Weise. Er gab mir Erleichterung. Möge Allah es nicht zur Last für ihn werden lassen. Dastur, ya
Rijal Allah! Wer immer damit beginnt, ohne um Dastur zu bitten, wer ohne Erlaubnis beginnt,
wird es in den Sand setzen.

Marhaba, o Shah Mardan, Marhaba, willkommen, Liebende Shah Mardans. Wenn du sagst
'Marhaba', werden die Herzen der Menschen entspannt sein. Das Grüßen mit Marhaba ist das
Zeichen eines Gläubigen und ein gesegnetes Wort, das den Menschen ihre Lasten abnimmt. Das
Marhaba, in dieser Welt gesprochen, kennzeichnet den Ruhm und die Ehre der Gläubigen. Im
Paradies werden sich die Gläubigen mit 'Marhaba' begrüßen. Wie herrlich! Wenn ein Mensch
'Marhaba' vergißt, hat er seine Menschlichkeit vergessen. Wenn er "Marhaba" vergißt, hat er
seine Religion vergessen. Wenn er "Marhaba" vergißt, bedeutet das, er hat den Islam vergessen.
Sei Muslim, sag "Marhaba". Allah der Allmächtige hat den Gruß "Marhaba" nicht umsonst
geschickt. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Das öffnet die Tore für alle Schätze, das
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Welche Schätze? Die Schätze dieser Welt? Die Schätze dieser
Welt sind, entschuldigt den Ausdruck, eine Latrine, ein stinkender Kadaver. Wertlos. Wir
rezitieren nicht Bismillahi r-Rahmani r-Rahim dafür oder sagen Marhaba dafür. Wenn die
Menschen "Marhaba" vergessen haben, bedeutet das, sie haben ihren Herrn vergessen, sie haben
den vergessen, auf den Himmel und Erde stolz sind, das meistgeehrte Wesen neben Allah, den
Stolz aller Welt. Wer ihn vergißt, hat alles vergessen und verloren.

Wer ist der Prophet der Letzten Zeit? Er ist Allahs Geliebter, der vom Lichte Allahs geschaffen
wurde, der Prophet der Letzten Zeit, Sayyidina Muhammad Mustafa (saws). Der Prophet, den
Allah liebt und allen lieb gemacht hat. Der Ehrenwerte, die Ehre der ganzen Schöpfung, der
Stolz des Universums, wer ist er? Muhammad Mustafa (saws). O Liebende Shah Mardans! Wie
schön. Komm, o Shah Mardan, damit auch wir dir zuhören können, damit wir lernen und Vertrautheit
gewinnen. Warum sind wir in die Welt gekommen? Unser Kommen in diese Welt - was
ist die Weisheit darin? Wofür wurde sie geschaffen? Der Göttliche Schöpfer erschuf euch für
Weisheit. Schlaft nicht ein! Wie kannst du schlafen, der du ein Suchender des Geliebten bist.
Schläft ein Mensch, der verliebt ist, ein? Er wird an nichts anderes denken als an seinen
Geliebten, der sein Herz ganz ausfüllt. O Shah Mardan, Herr der Kampfstätten, Eigner Göttlichen
Wohlwollens, des Wohlgefallens von Allah, du, in dem Allahs Zufriedenheit offenkundig
geworden ist. O Shah Mardan! Lehre uns, laß mich lernen. Dieser Geliebte, der Gesandte
Göttlicher Größe, auf dem die erlesensten Segnungen und Friede sind, der Prinz der Schöpfung,
vor dem alle Propheten respektvoll, mit gefalteten Händen stehen, der Geliebte des Allbezwingers
(al-Jabbar), des Unwiderstehlichen (al-Qahhar), des Bedeckers der Sünden (as-
Sattar), des Vergebenden (al-Ghaffar), des Glorreichen (as-Subhan), der Geliebte Allahs, wer ist
er? Wenn sein Name genannt wird, erheben sich alle Engel im Himmel und auf Erden.
Sagt die Wahrheit, sprecht wahrhaftig. Erkennt die Wahrheit an. Wer nicht die Wahrheit sagt, ist
ein dummer, schweigender Teufel. Derjenige, der die Wahrheit nicht anerkennt, ist ein wahrer
Teufel. O Mensch! Subhanallah! Diese Anrede 'O Mensch!' Wer ist YaSin? Das bist du, o
Geliebter! Ya. 'O Mensch!' Wenn diese Form der Anrede benutzt wird, wenn Er, der Allmächtige,
sagt "YaSin", meint Er ihn, der der Grund ist, daß das Universum in die Existenz kam.
Allah, Jalla wa 'ala, Allahs ureigenster Diener, der Sein Stellvertreter ist, der Ihn in dieser
Schöpfung vertritt, Sayyidina Muhammad Mustafa (saws). Er ist der Meister aller Geschöpfe,
der Prinz der Schöpfung. Ihr müßt das wissen! Komm, Shah Mardan, sag diesen hirnlosen
Menschen mit leeren Köpfen, deren Glaube und Religion sich um Essen und Trinken und
Beischlaf dreht, sag diesen ohne Verstand, sag ihnen, daß sie den Prinzen dieser Schöpfung
ehren und respektieren sollen. Sonst sind sie auf der Stufe der Tiere. Sie werden nicht unter
denen sein, die Er anspricht. Die Göttlichen Worte werden nicht an sie gerichtet sein. Diese
Zweibeiner, deren Glaube, Religion und Gedanken sich nur um Essen und Trinken drehen,
werden von diesen Göttlichen Worten nicht angesprochen werden. Wer den Prinzen der Schöpfung
nicht anerkennt, ist unterhalb der Stufe der Tiere. Steigt nicht auf die Stufe der Tiere hinab,
deren einzige Gedanken um Essen, Trinken und Begatten gehen. Shah Mardan sagt das.
Diese Leute, die in einer Gruppe mit den Tieren sind, werden am Ende geopfert werden. Sie
werden sie schlachten. Wer als Mensch eingestuft wird, wird nicht geschlachtet oder geopfert.
Nur wer als Tier eingestuft wird. Verlaßt die Stufe der Tiere, kommt auf die ehrenwerte Stufe
des Menschseins. Dann habt ihr Erfolg in dieser Welt und der nächsten. Ja, Shah Mardan, Löwe
Allahs! 'O Geliebte, o unsere geliebten Freunde', sagt Shah Mardan. Wie gut er spricht!
"Marhaba". Schaut, wer auch immer "Marhaba" sagt, ist jemand, der die Ehre eines Menschen
besitzt. "Marhaba" wird zu ihnen gesagt, nicht zu den Tieren. Was sagen diese Leute? Sie sagen
'Günaydin' - Guten Tag. Was sagen sie? Sie sagen 'Guten Morgen'. Eh? "Marhaba" ist der Gruß,
der von den himmlischen Freunden Shah Mardans gegeben wird an seine Liebenden hier auf der
Erde. So grüßen sie einander. "Marhaba ya Shah Mardan, Marhaba". 'O Geliebte Shah Mardans,
Marhaba'! Was für eine schöne Art der Begrüßung. Wer 'Marhaba' vergißt, wird ein Tier, da
Tiere nicht 'Marhaba' zueinander sagen. Aber ein Mensch, der geehrt und respektiert wird, sagt
"Marhaba".

Marhaba, Shah Mardan, Marhaba. Komm, Löwe Allahs! Wir suchen einen, der uns deine Wege
zeigt, der sie uns beibringt. Niemand verlangt nach ihm, daß er kommen soll, sagt er. Wenn
jemand es verlangte, würde ihnen tatsächlich Wissen gegeben werden. Aber sie sind Leute, die
Romane lesen, die Filme ansehen, die Fußballspiele ansehen. Sie sind eine ehebrecherische,
betrunkene und schmutzige Meute. Sie anzusprechen, kommt nicht in Frage. Shah Mardan,
"YaSin" - er, der in sich die Wahrheit der Menschheit enthält, o Geliebter! Wir nehmen dich und
deinen Weg an. Wir respektieren deinen Befehl und halten ihn in Ehren. Wir sagen Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim, weil es dein Befehl war. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O ihr
rohen Leute des sogenannten 21. Jahrhunderts, Allah weiß, welches Jahrhundert es ist. Shah
Mardan spricht zu uns in Worten, die sie fähig sind zu verstehen. O ihr Leute des 21. Jahrhunderts,
wie ihr es nennt, also nennen wir es auch so, ihr Leute, ihr seid Unmenschen geworden.
Ein Mensch ist geehrt, respektiert, hoch geschätzt und privilegiert. Komm, Shah Mardan! Wie
kann der Mensch, der so viel Ehre und Rang trägt, wie kann er so ein Unmensch werden? Sie
haben ihre Rohheit akzeptiert. Denn die Beschäftigung der Unmenschen ist Essen, Trinken und
Sich Paaren. Dieses sind ihre drei Pflichten. Leider haben die Menschen, die heute leben, als
ihren Zweck, ihr Ziel und ihr Anliegen, das beste zu essen, das beste zu trinken und eine gute
Stellung zu halten nach ihrem Verständnis von Größe.

Die Großen dieser Welt sind nichts wert. Die Großen dieser Welt sind nichts wert. Ihr Aufbau
der Welt hat keinen Wert. Sucht keine Größe bei dieser Welt. O ihr idiotischen, hirnlosen,
gottlosen, ungläubigen und unehrenhaften Leute! Der Mensch findet keine Ehre bei dieser Welt.
Der Mensch findet Ehre durch die Ehre, die Allah, der Herr der Himmel und Erde, ihm gibt.
Durch Aufnehmen des Drecks dieser Welt, durch das Tragen falscher Titel, durch das Großmachen
in den Zeitungen, ist kein Wert zu gewinnen. Sie sind wie Tierdung, wie Dung. Haltet
die Befehle Allahs ein, so daß ihr Ehre finden möget. Diese zweibeinigen Menschen haben ihre
Menschlichkeit vergessen. O Shah Mardan, komm zu uns. Sie nennen es das 21. Jahrhundert,
aber Allah weiß, wann der Anfang war. Jedoch in ihren Fabrikationen heutzutage wer, sagen sie,
ist groß? Diejenigen, die die Zeitungen groß machen. Aber jene, die von den Zeitungen groß
gemacht werden, haben keinen Wert. Sie drucken ihre Bilder. Manchmal mußt du zur Toilette
gehen und findest nichts, um dich abzuwischen. Also nimmst du ein Stück Zeitung. Darauf ist
ein Photo von einem, den die Zeitungen groß gemacht haben. Nun, das ist, was er bekommt.
O Shah Mardan, zieh dein Schwert Dhu l-Fiqqar. All ihr falschen Alawiten, Schiiten und der
Rest, die falsche Ansprüche für sich stellen, laßt sie sich selbst kennenlernen. Er beachtet nicht
die Ehre, die Allah uns gewährt hat und sagt: 'Wir sind jetzt Parlamentsmitglied, Kabinettsmitglied.'
Aber von welcher Nation? "Millata Ibrahim?" Seid ihr von der Nation Ibrahims (as)?

Welcher von euch, ob er von der Muslimwelt oder der Welt des Unglaubens ist, wer von euch ist
stolz darauf zu sagen: 'Wir gehören zur Nation Ibrahims, dem Reinen im Glauben' (2:135). Wer
von den Gelehrten der al-Azhar, von den Gelehrten von Sham, welcher Gelehrte der Türkei,
welcher Gelehrte Indiens sagt: "Millata Ibrahima"? Nein, wir sind Türken, wir sind dies und das,
wir sind Araber, wir sind Albaner, wir sind Iraner, wir sind Schiiten. Laßt das sein! Allah der
Allmächtige sagt: "Bal Millata Ibrahima Hanifan" (2:135). Unsere Nation ist gemacht durch
unsere Verbindung mit dem Propheten Ibrahim. Das ist unsere Ehre, o 'Ulama' der al-Azhar, von
Sham, von Indien! O 'Ulama' des Maghrib, sagt denn: 'Wir sind die Nation von Ibrahim dem
Reinen!' Wir erkennen nichts als die Größe Allahs an, die Ehre Seines Geliebten und die Ehre
des Propheten Ibrahim. Allah der Allmächtige nannte uns die Nation Ibrahims, nicht die Nation
der Araber, der Türken, der Albaner. Er sagte nicht: Amerikanische Nation, chinesische oder
russische Nation. "Bal Millata Ibrahima Hanifa". Sagt: 'Wir sind Ibrahimi' - Wir sind die Nation
des Propheten Ibrahim (as). Sagt denn: Wir sind Ibrahimis! Wie der außergewöhnlich glorreiche
Prophet der Letzten Zeit uns gesagt hat: Wir sind die Nachkommen des Propheten Ibrahim,
wodurch wir geehrt sind. Unsere Ehre kommt zu uns den ganzen Weg vom Propheten Ibrahim
(as). Der Prophet Ibrahim trägt dem Vers "Bal Millata Ibrahima Hanifan" nach den Titel, den
Allah der Allmächtige sie gelehrt hat, mit Ehre: "Bal Millata Ibrahima Hanifan" (2:135).
Laßt all diese falschen Titel los! Kommt und hört Shah Mardan. Sein Schwert Dhu l-Fiqqar ist in
seiner Hand. Vor eueren Bomben und Gewehren wird er schon die Köpfe der Lügner abgeschnitten
haben. Dhu l-Fiqqar ist gezogen. Hört, o ihr Türken, die zu weit gegangen sind. Ihr, die
es verbieten, den Namen Allahs zu schreiben, und Statuen errichten. Ihr, die Statuen verehren,
die Allahs Namen aus ihren Versammlungen verbannen. Sie gehören nicht zur Nation Ibrahims.
Sie sind nicht von seiner Nation. Von welcher Nation sind sie? Es war Nimrod, der sich gegen
den Propheten Ibrahim (as) stellte. Nimrod - Nemrut.. Sie werden die Nation Nemruts sein. Jeder
von ihnen ist ein Nemrut. Am Ende verblüffte Allah der Allmächtige Nemrut. Laßt solche
Ignoranz. Sagt: Wir gehören zur Nation Ibrahims des Reinen. Was bedeutet: Wir haben uns von
der Falschheit entfernt. Wir sind die Nation Ibrahims, dem unser Herr einen Ehrentitel gab. Sagt
diese Worte und rettet euch! Fürchtet ihre Bomben und Kanonen nicht. Die Bomben, die sie
werfen, werden zuerst auf ihren eigenen Köpfen landen. Hört, o 'Ulama' der Türkei, 'Ulama'
Ägyptens und der Azhar, o 'Ulama Shams, Baghdads und des Hijaz! Sollen sie sagen, 'Er hat
unrecht' - und mögen sie nicht leben, um diesen Ramadan zu sehen.

Rajabu Shahrullah, der Monat Allahs kommt mit Gewicht! Wer immer Rajabu Shahrullah keinen
Respekt zollt, ist erledigt. Rajab, der Monat Allahs kommt. Huldigt ihm und sagt: Wir sind die
Nation Ibrahims (as), Ibrahim, der Khalilu r-Rahman ist, nicht wahr? Wir sind von seiner Nation.
Sprecht und habt keine Furcht! Wer seid ihr? Ich gehöre zur Abstammungslinie des Propheten
Ibrahim. Ich gehöre zu seinen Nachkommen. Obwohl es äußerlich nicht so ist, haben wir ihn
akzeptiert. Unsere Nation ist die Nation Ibrahims. Allah hat sie gepriesen und gerühmt. Er sagte
nicht: Türken oder Kurden oder Araber oder Perser. Die Menschen sollten aufwachen! Huu.. Die
Freunde Allahs sind alle wachgerufen und alarmiert. Der Krieger ist bereit, diesen verwirrten
Leuten Benehmen beizubringen. Er wird kommen, er wird kommen und Takbir rufen. Er wird
kommen und Takbir rufen. Hört! Diese Rede kommt von Shah Mardan. Dies ist keine leichte
Rede. O ihr zweibeinigen Geschöpfe! Ihr, die ihr euch um nichts anderes kümmert, als um
Essen, Trinken und Herumwandern in betrunkenem Zustand. Ihr, die ihr auf eine Stufe tiefer als
die der wilden Tiere gefallen seid, hütet euch! Die Klinge wird im Nacken derer stecken, die
Tiere geworden sind. Krieger werden von den Himmeln herabsteigen, auch wenn die Gelehrten
der Azhar das leugnen, wie am Tag von Uhud zu unserem heiligen Propheten (saws) Krieger von
den Himmeln kamen. Aber nicht alle von ihnen kamen herunter, nur ein Teil von ihnen, nur
1000 von ihnen kamen herab und 7000 sind erwartet, sagt er, um den Ruhm des Geliebten,
Habibullah (saws), des Geliebten Allahs zu künden, um dessentwillen das Universum geschaffen
wurde. Sag, o Shah Mardan, Marhaba. Marhaba! Jene, die Marhaba vergessen, haben Allah
vergessen, Jalla Jalaluhu. Sie haben den Geliebten der Göttlichen Majestät (saws) vergessen. Es
kommt auf sie zu - ihre Hälse werden umgedreht werden. Achtet auf euere Schritte. Tretet fest
auf! Tretet fest in die Steigbügel eueres Maultiers. Denn wenn ihr nicht fest tretet, seid ihr
verloren. Wenn ein zweibeiniges Geschöpf wie ein vierbeiniges ist, non-stop besessen von Essen
und Trinken, dann wird es zu den vierbeinigen Geschöpfen gezählt. Aber das Schwert hört nicht
auf, die Nacken der als Vierbeiner klassifizierten zu schneiden.

Besonders die christlichen Ansprüche, 'Wir haben Isa (as) akzeptiert'. Sie haben seinen Weg
verlassen. Was ist euer Verhältnis zur Religion Isas? Läuten Kirchenglocken? Oder bekreuzigt
ihr euch? Stellt ein Kreuz auf? Ist es das, was der Prophet Isa befahl? Weit gefehlt! Vor wem
verneigte sich der Prophet Isa? Macht ihr das auch? Nein. Euer Weg ist eine Lüge und ein
Fehler. Machte Isa (as) Sajda? Ja. Vor wem warf er sich nieder? Ihr werdet sagen, 'Vor seinem
Vater'. Wenn er sich vor seinem Vater ver-neigte, vor wem verneigt ihr euch? Werft ihr euch
nieder vor Ihm, vor Dem euer Prophet Isa sich verneigte? Macht ihr Sajda - macht ihr? Ihr sagt,
ihr seid von der Religion Isas. Euer Weg ist falsch. Um Menschen und andere Lebewesen
auszurotten, euere Modewaffen. Ist das, was der Prophet Isa (saws) lehrte? Ihr macht Flugkörper,
giftige Bomben. Hat Allah, Jalla Jalaluhu, euch befohlen, Menschen zu töten, die für Ihn kostbar
sind, die Er als Stellvertreter auf Erden geschaf-fen hat? Der Herr der Himmel, der Herr der
Himmel und Erden, Allah? Und ihr sagt, Sein Pro-phet Isa (as), der Prophet Isa sei Allahs Sohn.
Sagte der Sohn Allahs euch: Geht und tötet Leute!? Welcher Papst kann solche Dinge sagen?
Immer bewegt er die Hand so, so. Das ist nicht Religion. Religion zeigt den rechten Weg, sagt
die Wahrheit. Wenn er das nicht schafft bis zum nächsten Jahr, werden sie einen neuen suchen.
Wenn die Islamische Welt diese Wahrheiten nicht ausspricht, ist es möglich, daß sie die Zeit der
Hadj nicht erreichen. Es ist Aufruhr im Himmel. Was für Aufruhr? Der Kämpfer, der Engel, die
zur Schlacht von Uhud kamen. Es warten immer noch 7000 dort und stampfen ungeduldig. Sie
können nicht stillhalten. Sie warten auf den Befehl, auf die Erde hinabzusteigen, diese Abgeirrten
vom Weg auszureißen, die Shaytan anbeten und die Welt verehren. Hört: Kam der glorreiche
Prophet (saws) nicht nach Jerusalem? Doch. Er kam, in der Nacht der Mi`raj kam er dorthin.
Hießen ihn nicht alle Propheten dort willkommen? Doch. Hieß der Prophet Isa ihn nicht dort
willkommen? Doch. Warum wollt ihr das nicht annehmen? O ihr Leute, die gegen den Islam
sind, wenigsten akzeptiert das: Ein Waisenjunge inmitten der Wüste, ein verwaistes Kind stand
auf und sagte: La ilaha illa Allah, wa Ana Muhammadu r-Rasulullah. Sagte er das? Ja. Hatten
seine Worte eine Wirkung? Ja. Heute sagt die Hälfte der Weltbevölkerung "La ilaha illa Allah,
Muhammadu r-Rasulullah (saws)." O ihr, die als Muslime gelten, ihr Perser, Alawiten, Türken
oder Albaner, kommt unter das Banner des Propheten! Wenn nicht, erwartet euch die Erde. Die
Engel werden vom Himmel kommen. Sie warten nur auf den Befehl. Euere Flugkörper und so
sind nur Spielzeuge. Sie haben keinen Wert. Mit einem Takbir werden sie alle zum Halten
gebracht werden. Shah Mardan ist da. Wenn er sagt: Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar
wa Lillahi l-Hamd, wird sein Schwert Dhu l-Fiqqar von West nach Ost reichen.

O ihr, die nie den Kopf vom Boden heben wie die vierbeinigen Tiere, die die Köpfe immer
gesenkt halten auf der Suche nach Speise und Trank, o Leute, die weit davon entfernt sind,
Menschen zu sein, nehmt euere Menschlichkeit an. Der Mensch wurde erschaffen in der Form
des arabischen Buchstaben "Alif". Allah ist Einer, sagt er. Er hat keinen Partner, Er hat keine
Nachkommen, keinen Partner. Er ist der Herr der Himmel und Erde. Der Mensch, wenn er
aufrecht steht, deutet auf Allahs Einheit, Er ist Einer. Die Welt des Islam zeigt Allahs Einheit,
indem sie aufrecht steht. Die Christen zeigen es auch auf diese Weise. Beugen bedeutet zwei. Es
ist ein Zeichen Seiner Einheit. Alif Lam Mim. Ihr Leute, im Heiligen Quran, den ihr lest, Alif
deutet auf Allah, den Namen Allah, Lam auf den Befehl Allahs, womit Jibril al-Amin
Muhammad (saws) unterrichtete. Alif - Lam - Mim. Allahu Akbar! Der Heilige Quran, woher
kam er? Allah, Jalla Jalaluhu, Jibril al-Amin: Lam, Mim - Sayyidina Muhammad (saws).
Sayyidu l-Awwalin wa l-Akhirin. Beachtet das heilige Buch, sonst wird euere Klasse geändert.
Ihr werdet aus der Klasse der Menschen hinausgeworfen. Sie werden euch in die Klasse der
Vierbeiner überführen, deren einzige fixe Idee das Essen, Trinken und Sich-Paaren ist. Steht
aufrecht, steht in Qiyam vor Allah, steht in Seiner Gegenwart und vollführt auch Ruk'u und
Sajda.

Unser Herr, vergib uns und sende uns Deine Diener, um uns diese Wahrheiten zu lehren. Diese
Leute, die wir Muslime nennen, sind jetzt verrückt nach all den Dingen aus dem Westen, laufen
hinterher, verwirrt. Was verwirrt euch? Sie fürchten Korea, fürchten China, die Russen, aber sie
fürchten nicht Allah! O Schamlose! Die Chinesen sind eine abscheuliche Bande, die Russen
sogar noch schlimmer. Wer bleibt danach noch übrig? Habt ihr die Amerikaner vergessen? Sie
sind wie sie, laufen hinter der Welt her, beanspruchen weltliche Macht und Gewalt für sich
selbst, suchen die Herrschaft der Welt. Die Russen sind genauso wie die Chinesen und die
Amerikaner. Und unsere dummen Führer sagen das auch. Sie wollen auch am Ruder sein und
sagen: Hey, wir sind auch noch da! Wozu? Nicht einer erhebt die Stimme um Allahs willen. Sie
sind eine Ansammlung von Leuten, in die Shaytan einige seiner Eigenschaften geblasen hat. Sie
sind stinkende, übelriechende Leute. Shaytan hat in sie geblasen. Nicht von oben, sondern vom
anderen Ende. Sie sind aufgeblasen wie ein Ballon. 'Wir haben all das!' 'Ihr da, sagt einmal
Allah! Ich komme mit Zerstörung. Wenn einer es sagen wird, soll er vortreten!'

Vergib uns, o Herr. Das gehört zu Shah Mardan. Er soll vortreten, sagt er. Wenn Shah Mardan
einmal "Allah" sagt, fällt die Welt. Das müßt ihr glauben. Ihr löscht Seinen Namen aus, dann
denkt ihr, ihr seid etwas. Die Erde wird euch verschlingen! Sie wird sich schütteln und erzittern,
und sie werden vernichtet werden. Gnade, o Herr, Vergebung, o Allah! O Shah Mardan, unser
Dank an dich Marhaba, Shah Mardan! Shah Mardan sagt: O ihr Liebenden Shah Mardans, euch
auch Marhaba! Heute ist der gesegnete Tag des Jum`a. Die großen Engel warten mit dem
Schwert in der Hand. Sie erwarten das Kommando zuzuschlagen. Das ist nicht Korea oder irgend
so ein Land, das euch bedroht. Nein! Das ist eine Warnung von den Himmeln. Eine Belehrung!
Nehmt Verstand an! Sonst treffen euch euere Bomben und Kanonen zuerst selbst. Wenn er
einmal ruft "Allahu Akbar", hört alles auf und bricht zusammen.

Macht den Mund auf, 'Ulama' der ehrwürdigen Azhar! Macht den Mund auf, 'Ulama' des
verehrten Mekka, o 'Ulama' von Madina der Erleuchteten! Macht den Mund auf, o 'Ulama' von
Sham! Macht den Mund auf, o 'Ulama' Baghdads! Macht den Mund auf, o 'Ulama' Indiens!
Macht den Mund auf, o 'Ulama' der Türkei. Wer die Nennung von Allahs Namen verbietet, möge
nicht bis zum Morgen währen. Möge er ruiniert sein. Der Zorn des Himmels kommt. Schnell,
schreibt den Namen Allahs und erhebt ihn! Stellt keine Bilder auf! Unser Prophet vernichtete
Götzendiener in der Ka`aba. Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu
Rabbi, Allahu Hasbi, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Hasbi, Allahu Allah,
Allahu Hasbi, wir bringen Untergang. Gnade, mein Herr! Jene, die ihre Menschlichkeit verloren,
die andere ihre Menschlichkeit verlassen machten, die sie zu Teufeln wie sich selbst machten,
die Teufel anbeten, sie geben diesem und jenem einen Namen. Sie erheben ihr Banner, aber sie
sagen nicht "La ilaha illa Allah, Sayyidina Muhammadu r-Rasulallah". Sie ließen ihre Menschlichkeit.
Die Perser sind stolz darauf, Leute zu töten, die Shi'a. Die Alawiten hoffen, Ehre und
Ruhm zu gewinnen durch das Töten von Menschen.

Einmal brach die Pest aus in Basra. Wir nehmen Zuflucht bei Allah! Hört zu, Perser, Araber,
Kurden und Türken! Allah der Allmächtige sandte einmal die Pest über Basra. Am ersten Tag
starben 70.000 Menschen. Am zweiten Tag starben wieder 70.000 Menschen. Am dritten Tag
war keiner mehr übrig, die Häuser von außen zu betreten, und niemand, um von innerhalb der
Häuser hervorzutreten. In nur 3 Tagen war Basra geschlossen! Also fürchtet Allah! Greift keine
Gläubigen an, Menschen! Tötet nicht! Er sagt: Seht, in 3 Tagen war Basra stillgelegt. Unsere
respektierten 'Ulama' der Azhar sollten sich nicht fürchten, unsere 'Ulama' des Hijaz sollten sich
nicht fürchten, noch jene von Baghdad. Die 'Ulama' der Türkei sollten sich nicht fürchten. Es ist
kein Zeichen der Türken, sich zu fürchten. Sie haben Mut. 1000 Jahre lang hielten sie das Banner
des Islam hoch. Jetzt holten sie dieses Banner ein und erfanden eine andere Fahne. Ihre Angelegenheiten
sind nicht erfolgreich und werden nicht erfolgreich sein.

Allahu Allah, Allahu Hasbi, Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah, Allahu Hasbi, Allahu
Allah, Allahu Rabbi. Keiner ist wie Er! O unser Herr, vergib uns! Vergib uns und sende uns
einen Führer. Wir sind die Nation Ibrahims. Wer nicht zur Nation Ibrahims gehört, wird
abgeschnitten und verschwinden. Sie haben keine Zukunft. Die Welt des Islam muß das sagen
genau wie jene, die Isa als ihren Propheten anerkennen. Sie müssen auch sagen: Wir sind
Gläubige, die von der Abstammungslinie von Ibrahim Khalilullah kommen. Sie sollen das sagen
und werden gerettet. Tawba ya Rabbi. Tawba ya Rabbi! Durch die Segnungen, die sich an
diesem Tag des Jum`a zeigen, vergib uns, sende uns einen Führer, o unser Herr. Ich bin ein
schwacher Diener, mein Herr. Tawba ya Rabbi! Tawba ya Rabbi, Tawba Astaghfirullah, al-
Fatiha.

Lefke, 12.04.2013


WebSaltanatOrg, CategoryIbrahim, Category99Names, CategoryIbrahim, CategoryNimrod, CategoryIsa, CategoryMuhammad, CategoryPrayer, CategoryTurkey, CategoryIraq, CategoryHealth
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki