Maulana Sheikh NazimThe Most Beautiful Creature


This new day is ours. Each new day comes with a different load. Welcome Sheikh Mehmed
Effendi, my son. What shall we do? Let us say at least a few words. May they inspire us to speak.
O yaran Shah-i Mardan! Allahu Akbar. See the magnificence! Allahu Akbar! Let's convey, O
Shah-i Mardan. May the ones listening to you find happiness, O Shah-i Mardan! O friends of
Shah-i Mardan! What a beautiful address! Welcome O friends, O beloved friends, friends of
Shah-i Mardan. As Janab Allah described to His Habib how the Perfect Self (Insan-i Kamil)
should be, so, beloved Shah-i Mardan leads such men. Aman Allah!

Our day is new. It has come with goodness, Sheikh Mehmed Effendi, my son. Each day comes
laden, laden both with goodness and with evil. Keep its goodness, reject its evil. Allahu Akbar,
Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. Our Lord, our Subhan, our Sultan. Marhaba
ay yaran, be beautiful, be beautiful. Janab Haqq loves beautiful ones, He doesn't like ugly ones.
He created Prophet Adam beautiful. Satan was jealous of his beauty. It said, 'I should be that
beautiful one, You didn't give me (the beauty) You gave to him!'

It was unmannerly, satan was ill-mannered. (Divine) Presence finds bad manners unacceptable.
Because it rebelled against the Sultan, it was expelled. The Sultan gives what He likes, to whom
He likes. How dare you interfere? Are you Sultan? Say, if you are sultan, come and exercise
your supremacy. If Sultanate is with Me, absolutely, then, it is with the Lord of the Universes. "I
do as I want." "Yaf'alu ma yurid wa yahkumu ma yasha". He does as He Wants and He Rules
as He likes. Absolute Sultan, He is our Lord.

Marhaba ay yaran Shah-i Mardan. Marhaba to those who come to the assembly of Shah-i
Mardan. May refreshment come! May openings come! May beauty come! May honour come!
Whatever beauty there is, may all of it be for them. Let it be for the friends of Shah-i Mardan.
Marhaba Ay yaran Shah-i Mardan. Shah-i Mardan, whom Rabbul Alamin loves, the one who
keeps His Habib's way. 'Marhaba' to those who tread in their path. He said 'Marhaba'.
Marhaba also comes to them from the Heavens. Marhaba. How beautiful! Marhaba. Say
'Marhaba' to each other, says he.

Our day is new, Sheikh Mehmed my son. New manifestations, new blessings, the arrival of new
favours from Janab Haqq. Nothing old in it, nothing old. Man, first of all, must get to know
himself. Who am I? Where did I come from? How did I come? Who dressed on me my form?
A fox is dressed like a fox, a cat is dressed like a cat. I am dressed in a form that no other
creation has. Who is the most beautiful among Creation? It is Man. Allahu Akbar. Allahu Akbar.
The most beautiful one. Say, O most-beautifully-created-one, say, Bismillahir-Rahmanir-Rahim.
Who gave me this beautiful form of mine?

Innahu min sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim (27:30)
It is from Solomon and it reads, “In the Name of Allah, Most Beneficent, Most Merciful”.
Allahu Akbar. Who is Sulayman? Who is Basmala Sharif? It is the Holy Letter. The one who
recites it is saved, who recites it, finds honour. You, say also, "Innahu min Sulaymana". You
too, say, "Innahu min Rabbi (it is from the Lord). Innahu min Rabbi, innahu Bismihi Jalla
Jalaluhu Jallat Azamatuhu (it is from His Name: ‘Glory to His Glory’, ‘Glory to His Majesty’), wa
la ilaha ghayruhu (and there is no god but He)". Allahu Akbar. Aman ya Rabbi. Aman ya
Rabbi, Almighty. Al-Azamatu Lillah. Allahu Akbar.

And His Prophet also, the one who represents the Lord. Who is the one who represents Rabbu l-
'Izzat? The representatives of Rabbu l-'Izzat, are not four-legged ones. The representative of
Rabbu l-'Izzat is not among the four-legged kind. "Do represent Me, O My Habib,
Muhammad Mustafa." How beautiful. "Muhammadinu l-Mustafa, do represent Me to the
Creation I created. Do represent Me. No one else can. You, do represent Me, I created you for
this." Muhammadinu l Mustafa, sallAllahu alaihi wa sallam. What is his creation for? For
representing our Lord. Do you see? Do you understand? "There was no one to represent Me,
[so] I created you, O My Habib Muhammed Mustafa."

May we begin the talk in Allah's Name. Let's mention first, the Name of Allah. It is a must for
every servant, for all his actions, ‘Allah’. Say "Allah". Say "Allah". Pronounce your Creator's
Name and you will be dressed the robe of honour. You will be dressed the robe of majesty, you
will be dressed the robe of strength. Allah Dhul Jalal created mankind. Listen, they are not
created for killing each other. Hasha. This is the biggest of mistakes. These are satan's tricks, its
deceptions. Allahu Dhul Jalal didn't create men to kill each other, or oppress each other.
Allahu Dhul Jalal, Subhanahu wa Ta'ala, has dressed glorious robes on His servants so that they
can carry them and pass them to one another. Allah didn't create them to kill each other.
O those ones who consider themselves spiritual, do you think that Allahu Dhul Jalal created
human beings to kill each other? It is not Janab Haqq's desire that you should kill. Janab-i
Haqq, Hayyun Qa'imun, Hayyun Da'im, Allah Dhul Jalal gives life. Janab Haqq doesn't desire
killing.

Wala taqtulu anfusakum (4:29)
And do not kill yourselves, or one another.

He orders not to kill. Allah Dhul Jalal doesn't accept the killing of each other. Allahu, You are
Subhan ya Rabbi. There are so many people in the world today. There are religions and there
are religious leaders. Some ring bells, others blow trumpets, or some fire cannons. Why? Where
does Allah Dhul Jalal invite us? O Mankind, do you think that you created yourself by yourself,
and brought yourself to this realm? Say, "Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi
l-hamd". It is Allah Who created you, brought you to this world. Give shukr! Give shukr!
The Holy Letter went to Balqis from the Prophet Sulayman. "Innahu min Sulaymana wa
innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". The great (Queen) Balqis, she couldn't see the limits of
her wealth. The Nama-i Sharif (the Noble Letter) came to Prophet Sulayman from his Creator.
Innahu min Sulayman, that Noble Letter is from Sulayman. The throne of Balqis trembled.
She came unseated from her golden throne as it fell over. She was baffled. O People, if you
were Balqis, your crowns and thrones would have toppled on your heads just by a shaking of this
world. Keep your manners! Humanity should keep their manners.

Man is not a wolf, he is not a bear, he is not a hyena, he is not a wild beast. A human being has
[human] attributes and majesty. Who dressed on man this form? Go and look in the mirror.
Take your dog or your cat. Look and see, does the image of that dog in the mirror resemble
your form? Look in a mirror with a hyena next to you. You are not a hyena in that mirror. You
are sons of Adam, you are given honour. You are a Creation who are given beauty and honour
by Allahu Dhul Jalal wal Azamat, our Allah. He created the sun for you and puts it in motion
for you. He created the moon for you. He makes it to rise and maintains its movement for you.
Know Him!

Leave fighting each other. Know, and learn the attributes of the human being. Know the
majesty of Man! Allahu Akbar. Our Lord has created all these creations for human beings. He
didn't give strength, majesty, beauty and honour to any other creation. He gave it to Man. Say,
"Allahu Akbar". Say, "Allahu Akbar". Say, "Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". O our Lord,
pronouncing Your Jalali Name, we remain standing upright. We appeared in this life, we
appeared in this world. We appeared by mentioning Your Jalali Name. He gave us such beauty.
Shame on those people, they kill a human being who has the Seal of the Lord on his forehead.
Shame on them! Aman ya Rabbi.

Waidha alwuhushu hushirat (81:5)
And when the wild beasts are gathered.

Where wild ones gather, where they crowd, do not go there, says Allah. "Wa idha’l wuhushu
hushirat". They will be wild. A day will come when people on this Earth will become wild.
They will compete in killing each other. Their values will sink from the highest level to the
lowest level. As you see, people today have fallen in honour, down to the lowest level. How? By
man killing man. This world is wide. Enough for both human and jinn. By Allah's Command
"Kun" (Be!) it is widened.

O our Lord, send us Your servants who may teach people manners Your Habib prescribed for
us, the manners You taught Your Habib. Let's learn manners! Today's people have become illmannered.
Fully. They have become murderers, they have become evil. It is unfitting for men
to kill. It is unsuitable for men to be troublemakers and disobedient. Bitterness doesn't suit men.
They must be beautiful. Man can't be ugly. Allahu Akbar. Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. O
our Lord, You sent us Your Habib to show us true ways. Ones who can be like Your Habib,
those are acceptable in front of Allah. Their worldly deeds are acceptable, their deeds for
akhirat are acceptable. They are beautiful both in this world and in akhirat. May Allah make us
from them! Fatiha.

This is a sea. We cannot reach its ends by talking. However, you may understand the sea with a
few words. O People, may you really reach the distinction of Humanity. Fatiha. Do good
deeds, don't do bad deeds. Stand firm with justice, not oppression. Keep angelic attributes, not
satanic ones. May you be accepted in the Presence of Allah Dhul Jalal. You will not face
difficulty here in this world, or in the akhirat. You will enter the Presence of Rabbu l-'Izzat.
Fatiha.


Das schönste Geschöpf


Dieser neue Tag ist unser. Jeder neue Tag kommt mit einer neuen Ladung. Willkommen, Shaykh
Mehmet Effendi, mein Sohn. Was sollen wir tun? Sagen wir wenigstens ein paar Worte! Mögen
sie uns anregen zu sprechen. O Freunde Shah Mardans! Allahu Akbar. Seht die Herrlichkeit!
Allahu Akbar. Laß uns übermitteln, O Shah Mardan! Mögen diejenigen, die dir zuhören, Glück
finden, O Shah Mardan! O Freunde Shah Mardans! Was für eine schöne Ansprache! Willkommen,
O Freunde, O geliebte Freunde, Freunde Shah Mardans. Wie Janab Allah Seinem Habib
beschrieb, wie das vollkommene Selbst, Insanu l-Kamil, sein sollte, so führt der geliebte Shah
Mardan solche Menschen. Aman Allah! Unser Tag ist neu. Er ist mit Gutem gekommen, Shaykh
Mehmet Effendi, mein Sohn. Jeder Tag kommt beladen, beladen mit Gutem und mit Schlechtem.
Bewahrt das Gute, weist das Böse zurück. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi
l-hamd. Unser Herr, unser Subhan, unser Sultan. Marhaba ay Yaran, seid schön, seid schön!
Janabu l-Haqq liebt die Schönen, Er liebt die Häßlichen nicht.

Er erschuf den Propheten Adam schön. Shaytan war neidisch auf seine Schönheit. Er sagte: Ich
sollte dieser Schöne sein! Du hast mir nicht gegeben, was Du ihm gabst! Er war ungesittet,
Shaytan hatte schlechtes Benehmen. Die Göttliche Gegenwart findet schlechtes Benehmen unannehmbar.
Weil er sich gegen den Sultan auflehnte, wurde er verstoßen. Der Sultan gibt, was Er
will, wem Er will. Wie kannst du es wagen, dich einzumischen? Bist du Sultan? Sag, wenn du
Sultan bist, komm und übe deine Vorherrschaft aus! Wenn das Sultanat bei Mir liegt, absolut,
dann ist es mit dem Herrn der Universen: Ich tue, was Ich will. Yaf`alu ma yurid wa yahkumu
man yasha' - Er tut, was Er will, und herrscht, wie es Ihm gefällt. Der Absolute Sultan ist unser
Herr. Marhaba ay Yaran Shah Mardans. Marhaba jenen, die zur Versammlung Shah Mardans
kommen! Möge Erfrischung kommen! Mögen Öffnungen kommen! Möge Schönheit kommen!
Möge Ehre kommen! Was es auch an Schönheit gibt, möge es für sie sein! Es soll für die Freunde
Shah Mardans sein. Marhaba ay Yaran Shah Mardans. Shah Mardan, den Rabbu l-`Alamin
liebt, der den Weg Seines Habib einhält. Marhaba jenen, die ihren Weg beschreiten. Er sagte:
Marhaba. Marhaba kommt auch zu ihnen von den Himmeln. Marhaba. Wie schön! Marhaba.
Sagt Marhaba zueinander, sagt er.

Unser Tag ist neu, Shaykh Mehmet, mein Sohn. Neue Erscheinungsformen, neue Segnungen, die
Ankunft neuer Gunsterweise von Janabu l-Haqq. Nichts Altes ist darin, nichts Altes. Der Mensch
mußt zuerst einmal sich selbst kennenlernen. Wer bin ich? Woher bin ich gekommen? Wie bin
ich gekommen? Wer kleidete mich in meine Form? Ein Fuchs ist wie ein Fuchs gekleidet. Eine
Katze ist wie eine Katze gekleidet. Ich bin in eine Form gekleidet, die keine andere Art der
Schöpfung hat. Wer ist der Schönste in der Schöpfung? Es ist der Mensch. Allahu Akbar. Allahu
Akbar. Der Schönste. Sag, O Am-Schönsten-Geschaffener, sag Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
Wer gab mir diese meine schöne Form? "Innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim" (27:30). Allahu Akbar. Wer ist Sulayman? Wer ist die Basmala Sharif? Es ist
der gesegnete Brief. Derjenige, der sie rezitiert, ist gerettet. Wer sie rezitiert, findet Ehre. Du, sag
auch "Innahu min Sulaymana" - Gewiß, es ist von Sulayman. Du auch, sag "Innahu min Rabbi" -
Es ist vom Herrn. Innahu min Rabbi, innahu Bismihi - Es ist von Seinem Namen. Jalla Jalaluhu -
Glorie Seiner Glorie. Jallat Azamatuhu - Glorie Seiner Majestät wa la ilaha Ghayruhu - Es gibt
keine Gottheit außer Ihm. Allahu Akbar. Aman ya Rabbi. Aman ya Rabbi, Allmächtiger. Al-
Azamatu Lillah. Allahu Akbar.

Und Sein Prophet auch, derjenige, der den Herrn vertritt. Wer ist derjenige, der Rabbu l-`Izzat
vertritt? Die Vertreter von Rabbu l-`Izzat sind keine Vierbeiner. Der Vertreter von Rabbu l-`Izzat
ist nicht unter der Art der Vierbeiner. Vertritt Mich, O Mein Habib, Muhammad Mustafa! Wie
schön! Muhammadinu l-Mustafa, vertritt Mich gegenüber der Schöpfung, die Ich erschuf. Vertritt
Mich! Niemand anders kann das! Du - vertritt Mich, Ich habe dich dafür erschaffen.
Muhammadinu l-Mustafa, salla Llahu `alayhi wa sallam. Wozu ist die Schöpfung da? Um unseren
Herrn zu vertreten. Seht ihr? Versteht ihr? Es gab niemanden, der Mich vertrat, also erschuf
Ich dich, O Mein Habib Muhammad Mustafa. Mögen wir beginnen zu sprechen im Namen
Allahs. Nennen wir den Namen Allahs zuerst! Es ist ein Muß für jeden Diener für all seine Taten
- Allah. Sag Allah, sag Allah! Sprich den Namen deines Schöpfers aus, dann wirst du mit dem
Ehrengewand bekleidet werden. Du wirst mit dem Gewand der Majestät bekleidet werden! Du
wirst mit dem Gewand der Stärke bekleidet.

Allah Dhu l-Jalal erschuf die Menschheit. Hört zu! Sie sind nicht geschaffen worden, um sich
gegenseitig zu töten. Hasha. Das ist der größte Fehler. Dies sind Shaytans Tricks, seine Täuschungen.
Allahu Dhu l-Jalal erschuf die Menschen nicht, um sich gegenseitig zu töten oder zu
unterdrücken. Allahu Dhu l-Jalal, Subhanahu wa Ta`ala hat Seine Diener mit glorreichen Gewändern
bekleidet, damit sie sie tragen und untereinander weiterreichen. Allah erschuf sie nicht,
um sich gegenseitig zu töten. O jene, die sich selbst als geistig betrachten, glaubt ihr, daß Allahu
Dhu l-Jalal die Menschen erschuf, um sich gegenseitig zu töten? Es ist nicht Janabu l-Haqqs
Wunsch, daß ihr euch tötet. Janabu l-Haqq, Hayyun Qa'imun, Hayyun Da`im, Allah Dhu l-Jalal
gibt Leben. Janabu l-Haqq wünscht kein Töten. "Wa la taqtulu anfusakum" - Und tötet euch
nicht, oder, einander (4:29). Er befiehlt, nicht zu töten. Allah Dhu l-Jalal akzeptiert das gegenseitige
Töten nicht. Allahu, Du bist Subhan ya Rabbi. Es gibt so viele Menschen auf der Welt heute,
und es gibt Religionen, und es gibt Religionsführer. Manche läuten Glocken, andere blasen
Trompeten oder manche feuern Kanonen ab. Warum? Wo lädt uns Allah Dhu l-Jalal ein?

O Menschheit, glaubt ihr, daß ihr euch selbst erschaffen habt und euch selbst in diesen Bereich
gebracht habt? Sagt Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. Es ist Allah,
Der euch erschaffen hat, euch in diese Welt gebracht hat. Gebt Shukr! Gebt Shukr! Der gesegnete
Brief ging an Bilqis vom Propheten Sulayman. "Innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi
r-Rahmani r-Rahim" (27:30). Die große Bilqis kann den letzten Punkt ihres Reichtums nicht
sehen. Der edle Brief kam zum Propheten Sulayman von seinem Schöpfer: Innahu min
Sulayman - der edle Brief ist von Sulayman. Der Thron von Bilqis erzitterte. Sie kam abgesetzt
von ihrem goldenen Thron, als er umfiel. Sie war verblüfft. O Leute, wenn ihr Bilqis wäret, wären
euere Kronen und Throne auf euere Köpfe gepurzelt einfach durch eine Erschütterung dieser
Welt. Wahrt euer Benehmen! Die Menschheit sollte ihr Benehmen wahren. Der Mensch ist kein
Wolf, er ist kein Bär, er ist keine Hyäne, er ist keine wilde Bestie. Ein Mensch hat Attribute und
Majestät.

Wer hat dem Menschen diese Form angezogen? Geht und schaut in den Spiegel! Nehmt eueren
Hund oder euere Katze. Schaut und seht, ähnelt das Bild dieses Hundes (oder dieser Katze) im
Spiegel euerer Form? Seht in einen Spiegel mit einer Hyäne neben euch. Ihr seid keine Hyäne in
diesem Spiegel. Ihr seid Söhne Adams, euch wurde Ehre gegeben. Ihr seid eine Schöpfung, der
Schönheit und Ehre gegeben wurde von Allahu Dhu l-Jalal wa l-`Azamat, unser Allah. Er erschuf
die Sonne für euch und setzte sie für euch in Bewegung. Er erschuf den Mond für euch, Er
läßt ihn aufgehen und unterhält seine Bewegung für euch. Kennt Ihn! Hört auf, gegeneinander zu
kämpfen. Kennt und lernt die Attribute des Mensch-Seins. Kennt die Majestät des Menschen!
Allahu Akbar. Unser Herr hat all diese Schöpfungen für die Menschen geschaffen. Er gab keine
Kraft, Majestät, Schönheit und Ehre zu irgendeiner anderen Schöpfung. Er gab es dem Menschen.
Sagt Allahu Akbar, sagt Allahu Akbar. Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O unser Herr,
um Deinen Jalali Namen auszusprechen, bleiben wir aufrecht stehen. Wir sind in diesem Leben
erschienen, wir sind in dieser Welt erschienen, wir sind erschienen durch die Nennung Deines
Jalali Namens. Er gab uns solche Schönheit!

Schande auf jene Menschen, die einen Menschen töten, der das Siegel des Herrn auf der Stirn
hat. Schande auf sie! Aman ya Rabbi. "Wa idha l-wuhushu hushirat" (81:5). Wo Wilde sich
versammeln, wo sie sich drängen, dorthin geht nicht, sagt Allah. Wa idha l-wuhushu hushirat.
Sie werden wild sein. Es wird ein Tag kommen, wenn die Menschen auf dieser Erde wild
werden. Sie werden miteinander wetteifern im Töten voneinander. Ihre Werte werden sinken von
der höchsten Stufe zur niedrigsten Stufe. Wie ihr seht, sind die Menschen heute in ihrer Ehre gefallen
auf die niedrigste Ebene. Wie? Indem der Mensch den Menschen tötet. Diese Welt ist
weit, genug für sowohl Menschen als auch Djinnen. Durch Allahs Befehl "Kun" - Sei - ist sie
erweitert. O unser Herr, sende uns Deine Diener, die die Menschen das Benehmen lehren können,
das Dein Habib für uns anordnete, das Benehmen, das Du Deinen Habib lehrtest. Lernen
wir Benehmen! Die heutigen Menschen sind unerzogen geworden. Vollkommen, sie sind Mörder
geworden, sie sind böse geworden.

Es ist unziemlich für Menschen zu töten. Es ist nicht angemessen für Menschen, Unruhestifter
und ungehorsam zu sein. Bitterkeit geziemt den Menschen nicht. Sie müssen schön sein. Der
Mensch kann nicht häßlich sein. Allahu Akbar. Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. O unser Herr,
Du sandtest uns Deinen Habib, um uns die wahren Wege zu zeigen. Diejenigen, die nach Deinem
Habib schlagen können, die sind vor Allah annehmbar. Ihre weltlichen Taten sind annehmbar,
ihre Akhirat Taten sind annehmbar. Sie sind schön sowohl in dieser Welt als auch in der
Akhirat. Möge Allah uns einer von ihnen sein lassen! Fatiha. Das ist ein Meer. Wir können seine
Grenzen nicht erreichen durch Sprechen, ihr mögt jedoch das Meer mit ein paar Worten verstehen.
O Leute, möget ihr wirklich die Auszeichnung der Menschheit erlangen! Fatiha. Tut gute
Taten, tut keine schlechten Taten! Steht fest in Gerechtigkeit, gebt die Unterdrückung auf! Wahrt
engelhafte Attribute, keine shaytanischen! Möget ihr in der Gegenwart von Allah Dhu l-Jalal angenommen
werden! Ihr werdet keinen Schwierigkeiten begegnen hier in dieser Welt oder in der
Akhirat. Ihr werdet in die Gegenwart von Rabbu l-`Izzat eingehen. Fatiha. Allah.

Lefke, 10.03.2014


WebSaltanatOrg, CategoryViolence
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki