Maulana Sheikh NazimThe Most Perfect Perfection


Madad O Shahi Mardan, madad! Imdad/support is from the Heavens. Come in O Shahi
Mardan, O yaran Shahi Mardan. Allahu Dhu-l Jalal is sending support from the Heavens. Come
in, O yaran Shahi Mardan. There is the ma'idah that comes down from the Heavens- there is the
table, run to that table. O Yaran Shahi Mardan! Run to it- to the spiritual one; run to the table,
which is spiritual.

Let us say O yaran, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. May our hearts open, may we find farah/joy
inside. Joy can't be with dunya. Joy can only be with akhirah. Go ahead O Shahi Mardan! Your
yaran admire you. O our Lord! Send us support for the honour of Your Habib! We ask for the
support of Heavens. We ask to eat from the table of Heavens. The table of dunya has no value.
The table of Heavens - this is, this is what is matloub/desired.

Well, the great Prophet Jesus, his disciples said: "Would you not have a table descend for us from
the Heavens?" From the Heavens, a table from the Heavens. The table of Heavens belongs to
the Heavens. What you should ask from the earth is the ilahi/divine table of Heavens. Masha
Allah. How happy are those who seek (something) from the divine table, who desire from the
divine table, who seek from the table of the magnificent Heavens. Don't seek the table of
Heavens coming to dunya. Don't seek the table of Heavens coming down to dunya. What you
should seek is the table of Heavens. The disciples, Prophet Jesus's- ala nabbina alaihi s-salatu wa
s-salam- disciples were not yet able to be cut back/weaned. Just like a baby not being able to be
cut back/weaned from his mother's milk. They asked for a table to come down from Heavens.

The table of Heavens is for those who are connected to the Heavens. You want a table from the
Heavens? Say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim and it comes down for you. A table without the
Bismillah has no value. Therefore the requests of the disciples of the Prophet Jesus have no value.
The great Prophet Jesus was sent not to seek a table from the earth. O our Lord! O Shahi
Mardan, your yaran admire you. Those who come down to earth to seek the table of Heavens
have no value. They appealed to Prophet Jesus - his disciples said "may a table come down for us
from the Heavens". The earth is not for the table of Heavens. It is wrong - the question you
asked is wrong. The yaran who are on earth do not ask such a question. They want the
perfect/mukammal, the all-complete/mukallaf, the cherished/muazzaz, and
honoured/musharraf table of Heavens. They don't want the one of earth.

Go ahead O Shahi Mardan! Know what you should ask for! Ya Rabbi! You are our Mawla Who
responds favorably to our weak conditions. There is the door of Heavens. If those who seek the
table of Heavens do not find the door, do not know the door, what value does it have? O
Disciples! You are dressed with the dress of Heaven's faith, it is not for seeking a table on earth.
Allahu Akbar Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. You are dressed with the dress of
faith. You cannot do work on earth with this dress. The power of faith within you, the
honourable dress of faith on you, which belongs to the Heavens does not accept this question.

You are Subhan, You are Sultan O our Lord. Let us go ahead and say, O yaran of Shahi
Mardan, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Let us open, let us say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
O who believe, O who have faith! Let us open, let us expand and the yaran be fascinated with
admiration of this. MashaAllahu kana wa ma lam yasha' lam yakun. "If Allah likes to grant, I
may grant". (probably quoting from Jesus). You cannot say "Send us a table from the Possessor of
Heavens". You are immature. When we say immature, it means he hasn't matured yet.

Go ahead O Shahi Mardan. Your yaran admire you! May each of us become a Shahi Mardan!
You should be a Shahi Mardan. Seek this. Without being Shahi Mardan you cannot enter that
circle, that palace, you cannot ask (certain things). Let us open - let it open according to our
capacity. O our Lord! You are Subhan, You are Sultan. We ask in Your Presence - we ask what
You will grant us. We can't say "Give us - give us this, give us that". This is not something to be
said, to be sought in the Presence of Allah Who is the Possessor of all Creation. O yaran Shahi
Mardan. You should know what to ask. You should know - what beauties, what honours, what
rifat/high stations are ready for you, O Children of Adam! MashaAllahu kana wa ma lam yasha'
lam yakun.

Let us open, let us know what we should ask. Let us know who we are dealing with. They didn't
come to this dunya to collect vegetables, to collect goods in a market- like that of a municipal
market and to satisfy their ego. Allah Who sent us to dunya, Who dressed on us the dress of
honour, didn't say "it is to go to the market, to buy and eat things". Allahu Akbar! Come in O
yaran, Shahi Mardan. Come in and listen, understand. You were not sent to dunya to go to the
municipal market and to do shopping. So that you know. So that you know. Go ahead O yaran
Shahi Mardan. Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah ma li siwahu. Allah! May our Lord
Who dressed us with honour forgive us. Who goes to a palace & wants to do business, as if he
were shopping in a municipal market, has no value. There is no give-and-take in the Presence of
Allah Almighty. This is not like the municipal market. Know your honour. Know what you want
also. Know your majesty. Know the honour you are granted.

Go ahead O Shahi Mardan, your yaran admire you. Let us ask, let us ask. Let us ask Akmalu-l
Kamal (the most perfect perfection) from our Lord. Without us being asked, Rabbu-l Izzat
presented us- the yaran of Shahi Mardan Hz- what we should ask. Allah Almighty didn't send us
to shopping in the municipal market. Don't know where people are running to now, to the
municipal market. O yaran Shahi Mardan. They didn't create you to look around in the
municipal market. Your honour is much higher than this. You are that one who was honoured
with the divine address: Salamun Qawlaan Min Rabbin Rahim- (36:58) O yaran Shahi Mardan,
open up! O yaran Shahi Mardan, open up. Open up, O Shahi Mardan. Your yaran admire you.
You will have no troubles left. You will have no sorrows left.

Rabbu-l Izzat Who honoured you didn't make this dunya like a pharmacy, didn't make it like a
municipal market either. Know what you should ask. Know at which door you are standing.
Know what dress you are wearing. Know for what doing you came also. Go ahead O Shahi
Mardan, your yaran admire you. Let us know, let us learn, let us open up. Let us understand the
address - "Walaqad karramna"(17:70). We made the children of Adam mukarram/ honoured.
We made them honoured, such that no one can give mankind an honour higher than this
honour. O yaran Shahi Mardan! Let us understand, let us know. The disciples of Prophet Jesus,
alaihi s-salam, did wrong. They said "Send us a table". Go and eat from the table in a restaurant!
You are not created to eat fish, or things like that in the Presence of Allah Almighty. Is this what
the disciples of Jesus alaihi s-salam should have asked? Prophet Jesus is teaching - he is teaching
to the disciples who are his as'hab. "I opened the way of Heavens for you. You should know
where that way will lead. Say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". O our Lord, may You forgive us.

O yaran Shahi Mardan, Shahi Mardan, they admire you. You should know what to ask and
open up, and be honoured. Masha Allahu kan wa ma lam yasha lam yakun. What He wants
happens, what He doesn't want doesn't happen. You should know what to ask. Prophet Jesus
didn't come to give you something from the municipal market, which belongs to dunya, which
has no value. They say "Prophet Jesus, is there no ma'idah/table for us from the Heavens?" Well,
there already is one in front of you! There is one in front of you. What will be given to you, what
you seek should be from the Heavens. Why do you seek the one that is on earth? How did you
have faith that the Prophet came down from the Heavens? How did you believe in Prophet
Jesus? Open up. O who have faith, open up! Don't ask for the goods of the municipal market in
the palace of the Sultan of Heavens! You have an honour.

May we open up, O Lord! O Shahi Mardan, may our strength increase. Seek it! O our Lord,
may You forgive us. For this, look to the Shahi Mardan who will show us the ways of Heavens
and who is the possessor of adab. Adab! Don't seek (a table)! The Heavens is no restaurant that it
comes down from it. Allahu akbar. Go ahead O Shahi Mardan. Huu! How beautiful, how
beautiful. Adab- How beautiful it is. Adab is the jewel that fits Man- adab. Seek adab, so that you
can find everything. It may be given to you. Say then Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. May all the
doors open for you and you may find relief/joy. May you be honoured. May your ri'fat, your
highness be known. The first thing you should know is to know your highness. "Who are you?
What is your highness?" You should learn this.

Go ahead O yaran Shahi Mardan. What is the door - the door of that palace? With what does
the door of that palace open? It opens with Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Who doesn't know
this has no value, is low. Such a person is not accepted, he won't become beautiful. What is
accepted before the Janab-u Rabbu-l Izzat is adab- without being dressed with adab, one cannot
ask anything from that Presence. Ask for it & say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, the doors of
everything may open for you. Don't strive for this dunya. Say - Say "Salamun Qawlaan Min
Rabbin Rahim".(36:58) (Peace. A word from a Merciful Lord) Be a man!

O Yaran Shahi Mardan! Allah Almighty created us beautiful- Allah Almighty created Man and
made him beautiful. Be beautiful. Keep your beauty. O Shahi Mardan, your yaran admire you.
May power & adab be granted to us. O our Lord, may You forgive us. May You make us firm on
the way of Your Habib (sas) whom You loved and dressed with the highest honour. May our feet
not slip. O yaran - the ahbab(habibs) of Shahi Mardan - may you know this. O Lord, may our
hearts open. Mankind is granted such a highness that no one else can attain it. He(Man) is
granted such a beauty that it cannot be found with anyone else. Seek that beauty, O yaran Shahi
Mardan. Seek the beauty. Seek the adab. Don't fight for the dirty dunya. Who fights for the dirty
dunya is trash, has no value. Don't run after trash.

Say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Everything is ready for you. Dunya has no value that you
should run after it. Who run after dunya have no value. Allah Almighty dressed us with the dress
of honour. May we grow stronger, may we be beautiful. May we run to the Presence of our Lord.
O our Lord, may You forgive us. O our Lord! All prophets ran to that door. What is the key that
will open that door? It is Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O Lord, You know.

O yaran Shahi Mardan, we want power. We want adab, to learn - to enter Your Presence, O our
Lord. O yaran Shahi Mardan. May the doors open. With what? With "Salamun Qawlaan Min
Rabbin Rahim".(36:58) O yaran, get used to this. Whatever you ask for, say Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim and all doors open - the doors from the Heavens to earth, from the earth to
the Heavens may open. Dunya has no value. Dunya is trash. O our Lord, may You forgive us.
To learn the adabs Your Habib, whom You loved, taught the ones he loved. O our Lord, may
Shahi Mardans who will teach us knowledge and adab come to us. May our ways be open and
free. May we not get destroyed on this way. It is that way, which is "Salamun Qawlaan Min
Rabbin Rahim. Salamun Qawlaan Min Rabbin Rahim". (36:58) Salam/greetings are coming
from Allah Almighty. "Open up" it says, O yaran Shahi Mardan. Don't forget this address, that
this address is for you - it is "Salamun Qawlaan Min Rabbin Rahim". Fatiha.

May Allah grant us joy as well as understanding and may we find relief and expand. What a
great joy, what a great beauty is being presented to us. For this, O yaran Shahi Mardan, Shahi
Mardan is teaching Man. Let us learn, let us learn. Let us fly like a bird without wings.
Fatiha.


Die vollkommenste Vollkommenheit


Madad, O Shah Mardan, Madad. Unterstützung -Imdad- ist von den Himmeln. Komm herein, O
Shah Mardan, O Yaran Shah Mardans, Allahu Dhu l-Jalal sendet Unterstützung von den Himmeln.
Kommt herein, O Yaran Shah Mardans. Es gibt den Ma`idah, der von den Himmeln herabkommt,
es gibt den Tisch. Lauft zu diesem Tisch! O Yaran Shah Mardans! Lauft zu ihm, dem
geistigen, lauft zu dem Tisch, der geistig ist. Sagen wir, O Yaran, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
Mögen unsere Herzen sich öffnen! Mögen wir darin Freude -farah- finden! Freude kann nicht
mit der Dunya sein. Freude kann nur mit der Akhirah sein. Mach weiter, O Shah Mardan! Deine
Yaran bewundern dich. O unser Herr, sende uns Unterstützung zu Ehren Deines Habib! Wir bitten
um die Unterstützung der Himmel. Wir bitten darum, von dem Tisch der Himmel zu essen.
Der Tisch der Dunya hat keinen Wert. Der Tisch der Himmel, das ist, was erwünscht -matlub- ist.

Nun, der große Prophet Jesus, seine Jünger sagten: Könntest du nicht einen Tisch von den Himmeln
herabkommen lassen für uns? Von den Himmeln, einen Tisch von den Himmeln. Der Tisch
der Himmel gehört zu den Himmeln. Was ihr von der Erde erbitten solltet, ist der Göttliche Tisch
der Himmel. Ma sha' Allah. Wie glücklich sind jene, die etwas vom Göttlichen Tisch suchen, die
etwas vom Göttlichen Tisch begehren, die etwas vom Tisch der herrlichen Himmel suchen.
Sucht nicht den Tisch der Himmel, der zur Dunya kommt. Sucht nicht den Tisch der Himmel,
der zur Dunya herabkommt. Was ihr suchen solltet, ist der Tisch der Himmel. Die Jünger, des
Propheten Jesus, `ala nabbina `alayhi s-salatu wa s-salam Jünger waren noch nicht fähig, abgenabelt
zu werden. Gerade wie ein Baby nicht abgestillt werden kann von der Milch seiner Mutter.
Sie baten um einen Tisch, der von den Himmeln herabkommen sollte. Der Tisch der Himmel ist
für die, die mit den Himmeln verbunden sind. Ihr wollt einen Tisch von den Himmeln? Sagt
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, und er kommt herab für euch. Ein Tisch ohne das Bismillah hat
keinen Wert. Deshalb haben die Forderungen der Jünger des Propheten Jesus keinen Wert. Der
große Prophet Jesus wurde nicht gesandt, um einen Tisch von der Erde zu suchen. O unser Herr!
O Shah Mardan, deine Yaran bewundern dich. Jene, die zur Erde herabkamen, um den Tisch der
Himmel zu suchen, haben keinen Wert. Sie baten den Propheten Jesus, seine Jünger sagten: Möge
ein Tisch von den Himmeln herabkommen für uns! Die Erde ist nicht für den Tisch der Himmel.
Es ist falsch, die Bitte ist falsch. Die Yaran, die auf der Erde sind, stellen nicht solche Anfragen.
Sie wollen den vollkommenen -mukammal-, den vollendeten -mukallaf-, den geschätzten
-muazzaz- und geehrten -musharraf- Tisch der Himmel. Sie wollen nicht den von der Erde. Mach
weiter, O Shah Mardan. Wisset, um was ihr bitten solltet! Ya Rabbi, Du bist unser Mawla, Der
wohlwollend anspricht auf unsere schwachen Zustände. Da ist das Tor der Himmel. Wenn jene,
die den Tisch von den Himmeln suchen, das Tor nicht finden, das Tor nicht kennen, welchen
Wert hat es? O Jünger, ihr seid mit dem Gewand des Himmlischen Glaubens bekleidet, es ist
nicht für das Suchen eines Tisches auf der Erde. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa
Lillahi l-Hamd. Ihr seid mit dem Gewand des Glaubens bekleidet. Ihr könnt auf der Erde keine
Arbeit machen mit diesem Gewand. Die Macht des Glaubens in euch, das ehrenwerte Gewand
des Glaubens an euch, das zu den Himmeln gehört, erlaubt diese Anfrage nicht.

Du bist Subhan, Du bist Sultan, O unser Herr. Machen wir weiter und sagen wir, O Yaran Shah
Mardans, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Öffnen wir uns, sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. O die ihr glaubt, O die ihr Glauben habt, öffnen wir uns, machen wir uns weit! Und die
Yaran sind fasziniert mit Bewunderung dafür. Ma sha' Allahu kana wa ma lam yasha' lam yakun.
'Wenn Allah geben möchte, werde ich geben.' Ihr könnt nicht sagen: Sende uns einen Tisch vom
Eigner der Himmel. Ihr seid unreif. Wenn wir sagen unreif, bedeutet das, er ist noch nicht reif.
Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Yaran bewundern dich. Möge jeder von uns ein Shah
Mardan werden. Ihr solltet ein Shah Mardan sein. Sucht das. Ohne Shah Mardan zu sein, könnt
ihr nicht in diesen Kreis eintreten, diesen Palast. Ihr könnt nicht bitten. Öffnen wir uns, öffne es
unseres Vermögens entsprechend. O unser Herr, Du bist Subhan, Du bist Sultan. Wir bitten in
Deiner Gegenwart, wir bitten, was Du uns gewähren wirst. Wir können nicht sagen: Gib uns!
Gib uns dies, gib uns das! Das ist nichts, was gesagt werden kann, gesucht werden kann in der
Gegenwart Allahs, Der der Eigner aller Schöpfung ist.

O Yaran Shah Mardans, ihr solltet wissen, was ihr erbitten sollt! Ihr solltet wissen, welche
Schönheiten, welche Ehrungen, welche hohen Stufen für euch bereitet sind, O Kinder Adams.
Ma sha' Allahu kana wa ma lam yasha' lam yakun. Öffnen wir uns! Laß uns wissen, was wir erbitten
sollen. Laß uns wissen, mit wem wir es zu tun haben! Sie kamen nicht auf diese Dunya,
um Gemüse zu sammeln, um Güter auf einem Markt zu sammeln, wie diesem städtischen Markt,
und ihr Ego zu befriedigen. Allah, Der uns zur Dunya sandte, Der uns mit dem Ehrengewand bekleidete,
sagte nicht: Es ist, um auf den Markt zu gehen, Dinge zu kaufen und zu essen. Allahu
Akbar! Kommt herein, O Yaran, Shah Mardan. Kommt herein und hört, versteht. Ihr wurdet
nicht zur Dunya gesandt, um auf den Markt zu gehen zum Einkaufen. Damit ihr es wißt. Damit
ihr es wißt. Mach weiter, O Yaran Shah Mardans. Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah ma
li siwahu. Allah! Möge unser Herr, Der uns mit Ehre bekleidete, uns vergeben. Wer zu einem
Palast geht und Geschäfte machen will, als wenn er auf einem städtischen Markt einkauft, hat
keinen Wert. Es gibt kein Geben und Nehmen in der Gegenwart Allahs des Allmächtigen. Dies
ist nicht wie der städtische Markt.

Kennt eure Ehre! Wisset auch, was ihr wollt! Kennt euere Majestät. Kennt die Ehre, die euch gewährt
ist. Mach weiter, O Shah Mardan, deine Yaran bewundern dich. Bitten wir, bitten wir! Erbitten
wir Akmalu l-Kamal von unserem Herrn. Ohne daß wir gefragt haben, präsentierte uns
Rabbu l-`Izzat, den Yaran Shah Mardans, was wir erbitten sollten. Allah der Allmächtige sandte
uns nicht zum Einkaufen auf dem städtischen Markt. Ich weiß nicht, wohin die Menschen jetzt
rennen, zum städtischen Markt. O Yaran Shah Mardans. Sie erschufen euch nicht, um auf dem
städtischen Markt herumzuschauen. Euere Ehre ist viel höher als das. Ihr seid diejenigen, die mit
der Göttlichen Ansprache geehrt wurden, "Salamun qawlaam mir Rabbir Rahim" - Frieden, Wort
eines barmherzigen Herrn (36:58). O Yaran Shah Mardans, öffnet euch! Öffnet euch! Öffnet
euch! O Shah Mardan, deine Yaran bewundern dich. Ihr werdet keine Probleme mehr haben. Ihr
werdet keine Sorgen mehr haben. Rabbu l-`Izzat, Der euch geehrt hat, machte diese Dunya nicht
wie eine Apotheke. Er machte sie auch nicht wie einen städtischen Markt.

Wisset, was ihr erbitten solltet. Wisset, an welcher Tür ihr steht. Wisset, was für ein Gewand ihr
tragt. Wisset auch, für welches Tun ihr kamt. Mach weiter, O Shah Mardan, deine Yaran bewundern
dich. Laßt uns wissen, laßt uns lernen, laßt uns uns öffnen! Laßt uns diese Ansprache verstehen:
"Walaqad karramna" (17:70). Wir machten die Kinder Adams mukarram, geehrt. Wir
machten sie geehrt, so daß niemand der Menschheit Ehre geben kann, die höher als diese Ehre
ist. O Yaran Shah Mardans. Laßt uns verstehen, laßt uns wissen! Die Jünger des Propheten Jesus,
`alayhi s-salam, irrten sich. Sie sagten: Sende uns einen Tisch! Geht und eßt vom Tisch in einem
Restaurant! Ihr wurdet nicht geschaffen, um Fisch oder solche Dinge zu essen in der Gegenwart
Allahs des Allmächtigen. Ist das, was die Jünger Jesu, `alayhi s-salam, hätten erbitten sollen?
Der Prophet Jesus lehrt, er lehrt die Jünger, die seine As'hab sind. Ich öffnete euch den Weg der
Himmel. Ihr solltet wissen, wohin dieser Weg führt. Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O unser
Herr, mögest Du uns vergeben! O Yaran Shah Mardans. Shah Mardan, sie bewundern dich.
Ihr solltet wissen, was ihr erbitten sollt, und euch öffnen und geehrt sein. Ma sha' Allahu kan wa
ma lam yasha' lam yakun. Was Er will, geschieht, was Er nicht will, geschieht nicht. Ihr solltet
wissen, was ihr erbitten sollt.

Der Prophet Jesus kam nicht, um euch etwas vom städtischen Markt zu geben, was zur Dunya
gehört und keinen Wert hat. Sie sagen: Prophet Jesus, gibt es keinen Tisch -ma`idah- für uns von
den Himmeln? Nun, da ist schon einer vor euerer Nase! Da ist einer vor euch! Was euch gegeben
wird, was ihr sucht, sollte von den Himmeln sein. Warum sucht ihr den, der auf der Erde ist?
Wie konntet ihr Glauben haben, daß der Prophet von den Himmeln herabkam? Wie konntet ihr
an den Propheten Jesus glauben? Öffnet euch! O die, die ihr glaubt, öffnet euch! Bittet nicht um
die Güter des städtischen Marktes im Palast des Sultans der Himmel! Ihr habt Ehre. Mögen wir
uns öffnen, O Herr! O Shah Mardan, möge unsere Kraft zunehmen! Sucht es! O unser Herr, mögest
Du uns vergeben! Dafür schaut auf Shah Mardan, der uns die Wege der Himmel zeigen wird
und der der Besitzer des Adab ist. Adab! Sucht nicht! Die Himmel sind kein Restaurant, das von
oben herabkommt. Allahu Akbar. Mach weiter, O Shah Mardan. Huuu.. Wie schön, wie schön!
Adab! Wie schön er ist! Adab ist das Juwel, das tauglich ist für den Menschen. Adab. Sucht
Adab, so daß ihr alles finden könnt. Es mag euch gegeben werden.

Sagt denn Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Mögen alle Türen für euch geöffnet werden, und möget
ihr Erleichterung finden! Möget ihr geehrt werden! Möge euere Höhe -ri'fat- bekannt sein!
Das erste, was ihr wissen solltet, ist euere Höhe zu kennen. Wer seid ihr? Was ist euere Höhe?
Ihr solltet das lernen. Mach weiter. O Yaran Shah Mardans. Was ist die Tür, die Tür dieses Palastes?
Womit öffnet sich die Tür dieses Palastes? Sie öffnet sich mit Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. Wer das nicht weiß, hat keinen Wert, ist niedrig. So ein Mensch ist nicht anerkannt. Er
wird nicht schön werden. Was anerkannt wird vor Janabu Rabbu l-`Izzat, ist Adab. Ohne mit
Adab bekleidet zu sein, kann man nichts erbitten von dieser Gegenwart. Bittet darum und sagt
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Die Türen von allem mögen sich für euch öffnen. Strebt nicht
nach dieser Dunya. Sagt, sagt: "Salamun qawlaam mir Rabbir Rahim" (36:58). Seid Mensch! O
Yaran Shah Mardans! Allah der Allmächtige erschuf uns schön. Allah der Allmächtige erschuf
den Menschen und machte ihn schön. Seid schön! Hütet euere Schönheit!

O Shah Mardan, deine Yaran bewundern dich. Möge uns Kraft und Adab gewährt werden! O
unser Herr, mögest Du uns vergeben! Mögest Du uns fest auf dem Weg Deines Habib (saws)
verankern, den Du geliebt und mit der höchsten Ehre bekleidet hast. Mögen unsere Füße nicht
abrutschen! O Yaran, Ahbab Shah Mardans, möget ihr das wissen. O Herr, mögen unsere Herzen
sich öffnen! Der Menschheit ist solche Höhe gewährt, daß niemand anders es erreichen kann.
Ihm ist solche Schönheit gewährt, die in niemand anders gefunden werden kann! Sucht diese
Schönheit! O Yaran Shah Mardans. Sucht die Schönheit! Sucht den Adab! Kämpft nicht um die
schmutzige Dunya! Wer um die schmutzige Dunya kämpft, ist Müll, hat keinen Wert. Lauft
nicht Müll hinterher! Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Alles ist bereit für euch. Die Dunya
hat keinen Wert, daß ihr hinter ihr herlaufen solltet. Wer hinter der Dunya herläuft, hat keinen
Wert. Allah der Allmächtige hat uns mit dem Ehrengewand bekleidet. Mögen wir stärker werden,
mögen wir schön sein! Mögen wir zur Gegenwart unseres Herrn laufen. O unser Herr, mögest
Du uns vergeben! O unser Herr! Alle Propheten liefen zu dieser Tür. Was ist der Schlüssel,
der diese Tür öffnen wird? Es ist Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O Herr, Du weißt!

O Yaran Shah Mardans, wir wollen Kraft. Wir wollen Adab, zu lernen, in Deine Gegenwart einzutreten,
O unser Herr. O Yaran Shah Mardans! Mögen die Türen sich öffnen! Womit? Mit
"Salamun qawlaam mir Rabbir Rahim" (36:58). O Yaran, gewöhnt euch daran! Was immer ihr
erbittet, sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Und alle Türen werden sich öffnen, die Türen von
den Himmeln bis zur Erde, von der Erde bis zu den Himmeln mögen sich öffnen. Die Dunya hat
keinen Wert. Die Dunya ist Müll. O unser Herr, mögest Du uns vergeben! Den Adab zu lernen,
den Dein Habib, den Du geliebt hast, die gelehrt hat, die er liebte. O unser Herr, möge Shah
Mardan, der uns Wissen und Adab lehrt, zu uns kommen! Mögen unsere Wege offen und frei
sein. Mögen wir auf diesem Weg nicht vernichtet werden! Es ist dieser Weg, der "Salamun
qawlaam mir Rabbir Rahim" ist. "Salamun qawlaam mir Rabbir Rahim" (36:58). Grüße kommen
von Allah dem Allmächtigen. Öffnet euch, heißt es, O Yaran Shah Mardans. Vergeßt diese Ansprache
nicht, die für euch bestimmt ist. Es ist "Salamun qawlaam mir Rabbir Rahim". Fatiha.
Möge Allah uns Freude gewähren sowie Verständnis, und mögen wir Erleichterung finden und
uns weit machen! Welch große Freude, welch große Schönheit wird uns präsentiert! Dafür, O
Yaran Shah Mardans, unterrichtet Shah Mardan den Menschen. Lernen wir! Lernen wir! Fliegen
wir wie ein Vogel ohne Flügel! Fatiha.

Lefke, 26.10.2013


WebSaltanatOrg, CategoryIsa
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki