Wiki source for MuhiyuddinIbnArabi


Show raw source

{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt=Pictures of Maulana Sheikh Nazim}}**MUHIYUDDIN IBN ARABI**----Muhiyuddin ibn Arabi, möge Allah sein Geheimnis heiligen, der größte Scheich, hat in seinen ekstatischen Zuständen Wissen aus der göttlichen Gegenwart erfahren, welches er direkt von Allah bekam. Er schrieb in manchen Nächten mehrere Bücher, von denen jede Seite mit außergewöhnlichem, höchsten Wissen vollbeladen ist, welches nur Auliya, Heilige zu verstehen fähig sind. Ein Teil davon ist selbst für Heilige unverständlich, und nur die Naqshibandi-Großscheiche vermögen in diese höchsten Bereiche einzudringen und es zu verstehen. In einem seiner Bücher beschreibt Muhiyuddin ibn Arabi, möge Allah sein Geheimnis heiligen, für dessen Wissenschaft es selbst in Europa und Amerika an mehreren Universitäten Lehrstühle gibt, die Ereignisse, die die Welt noch zu erwarten haben würde von der Zeit seines Lebens bis zum Jüngsten Tag. Er sagte in verschlüsselten Reimversen eintausendundein Ereignisse voraus, die bis zum Auftreten von Sayyidina Mahdi (Fmi) eintreffen würden. Davon sind jetzt bereits neunhundertneunundneunzig eingetroffen und Wirklichkeit geworden, und es trennen uns nur noch zwei vom Erscheinen unseres erwarteten Kaliphen.

Eines davon ist das Einmarschieren der "Banu Asfar", eines gelben Volkes, womit die Russen gemeint sind, in die Türkei. Diese Besetzung wird drei Monate lang dauern, und sie wird der auslösende Grund für einen Krieg sein, der sich über die gesamte Welt ausbreiten wird und sie zum großen Teil zerstören wird. Die militärischen Streitkräfte in Anatolien sind noch immer glaubensstarke Männer und fühlen sich noch immer als osmanische Soldaten. Nach der Beschreibung von Muhiyuddin ibn Arabi, möge Allah sein Geheimnis heiligen, wird aus Sham, der Gegend von Damaskus, eine große Streitmacht kommen und sich mit den Türkischen Soldaten vereinen. Sie werden am Ende der drei Monate die Russen zurückschlagen, und es wird kein Staubkörnchen eines Kommunisten mehr übrig bleiben.--- --- - 01.01.1987----BookGenerelleAntwortaufalleFragen
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki