Maulana Sheikh NazimAl Mulk & Al Malakut


Dastur, madad. Ya Rijal'Allah madad. As-salamu alaikum ya hadirun. Ay yaran (beloved friends)
Shah Mardan. Welcome! Welcome to The Diwan (assembly)! Sahib-i-Diwan, owner of this
assembly is Shah Mardan. Our Lord granted us holy Shah Mardan so that we may learn about
our station and glory. Please go on O beloved friend, Shah Mardan! Let's say, Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. May we open up, be refreshed and happy! May our weaknesses be gone!
May heaviness leave us and may we lighten up! Heaviness is from dunya (worldy) affairs. The
affairs of dunya are the heaviest burden on man.

Please go on Shah Mardan, your friends admire you! We want to learn. The heaviest burden in
this world is one's own burden. A burden much heavier than dunya is one's own burden. Let's
say then, to throw away our burden, those holy words, please go on Shah Mardan, let's say,
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. You lighten up, you lighten up! If you are asked to lift up this
world, you can! Madad ya Sahib al Maydan (Master of the Field), ay Shah Mardan. The
Basmala Sharif, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, if an ant recites the Basmala, it can lift this
world. Say, Amantu Billah. Amanna wa saddaqna.

Madad ya Sahib al Maydan, Shah Mardan. Ya. If it only recites Bismillahi r-Rahmani r-Rahim,
that ant can lift up this world. May Allah give us the ability to comprehend, give us the power of
clear understanding. Those who don't understand are animals, those who understand are
human. O Rabbul Izzat, O Lord of Glory! O our Mawla, Absolute Owner of the universe! Your
friends admire you, O Shah Mardan! Shah Mardan is the owner of this assembly. Shah Mardan,
who is the owner of the Maydan, could he load the world onto an ant? He could. Tafaqqahu.
Ta'allamu is distinct, tafaqqahu is distinct. Fiqh is above knowledge. Ya.

Here you go, Ay yaran Shah Mardan, let's listen, learn, and acquire good manners. What do we
need? We need to learn. What do we need to learn? We need to learn adab. Allahu Akbar,
Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. Allahumma, Allahu Akbar. This is a short sohbat
(speech) of the yaran (beloved friend), a sohbat that enlivens people. One without words for a
sohbat, has no value. People who are authorised to speak can lift up the world. They have
himmat (zeal). They can load the world onto an ant. Is it possible? No need to ask! Please go on
Shah Mardan. Masha'Allah, Masha'Allahu kana wa ma lam yasha' lam yakun. Fahimna.

O Shah Mardan, teach us! Let us learn! May we learn about the honour of Man. May we learn
about his real power! How far does our power reach? Our power, please go on, Shah Mardan.
Here you go! We have the power to load the world onto an ant. Shah Mardan has the power to
load this world onto an ant. Don't think Man is a simple one. Don't imagine him to be an easy
one. This is Man, Hazrat Insan. Please go on Shah Mardan. The pure ones who listen to you,
look upon you with admiration, they want to learn. Can Shah Mardan load the world onto an
ant? Of course he can! He does not need any other force. The power Shah Mardan has is
enough to load this world onto an ant.

Possibility. We live in a world of possibilities. Sheikh Mehmet Effendi, is it possible? Yes it is. He
can load this dunya onto an ant. Who? Shah Mardan. There's no saying what is beyond this, no
saying what is above this. An ant carries this world. Who carries the universe? Allahu Akbar,
Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. Alhimna rushdana, (Inspire us with right
guidance) our Lord. We cannot ask directly from Janabul Haqq. I speak from the knowledge of
Shah Mardan. May he give us such a power, dress us with a majesty and strength so that we can
load the world onto an ant's wing. Can it be loaded? Yes, it can. Huwa `ala kulli shayin Qadir.
Don't play games; we didn't come to this world to play games but satan turned this world into a
place of playing. It turned dunya into an amusement area. No! This world is not a place for play.
"La'allahum yatafakkarun" (7:176) Let them reflect! May they reflect! O our Lord! Our Subhan,
our Sultan. How beautiful are the words of Shah Mardan. May we open up! Let's not be from
the animal classes. Let's not stay at the level of angels either, there is more above it. May we
demand that which is above. Adab ya Hu.

O our Lord! O our Lord, how beautiful are the gifts of Janabul Mawla, His Generosity to His
servants. Yes. "La'allahum yatafakkarun", Janabul Mawla says to reflect. As far the reach of our
thinking, so too is the power that comes to us. When we say power, it is not horse power, the
Divine power of Malakut. Man's honour comes from the Malakut, my son. Dhi l Izzati wa l
Jabarut. The power of Man belongs to the Malakut. Please go on Shah Mardan! Your friends
admire you. Man has a different power. Don't be engaged in worldly affairs, this world lowers
you to a zero-level. Look for the owners of power and strength who can raise you from the level
of zero.

The Prophet's, alayhi as salatu was salam, news descended on him from the Heavenly Dominions
(Malakut). Jibril Amin brought it to him, not received from down here on Earth, therefore, the
honour of Man. Honour can be gained by knowledge coming from the heavens, the Malakut.
Allahu Akbar. Please go on Shah Mardan. Unless you learn that knowledge comes from the
Malakut, find, and own this knowledge, you will have no value -the animal class. Allah Dhul Jalal
didn't create you to be an animal. You are Subhan O Lord, You are Sultan O Lord.

Allah sent us the holy Shah Mardan, who can wake us from us heedlessness. May we learn!
Darkness; let's get out of the holes of darkness of this world. Let's reach the Malakut! Otherwise,
Janabul Haqq would have sent us prophets from Earth. Whatever the Divine wisdom, prophets
were sent from the Heavens. Prophethood came from the Heavens, it is not an earthly
endowment. Allahu Akbar, Allahu Akbar. "Innahu min Sulaymana" (27:30). "This news", she
said, the Queen of Sheba was astonished, this: "Innahu min sulaymana wa-innahu bismiAllahi r
rahmani r rahim", "We are dominating the Earth but this Sulayman whose domination, Innahu
min sulaymana wa- innahu bismiAllahi r rahmani r rahim, we have power over lands and
mountains, but, the power of Sulayman comes from Bismillahi r-Rahmani r-Rahim."
Allahu Akbar. Let's try to understand. Where does the power of Man come from? O our Lord!
Our Subhan, our Sultan. All Prophets received commands from the Heavens, none got their
commands from Earth. Search the power of the Malakut, Sheikh Muhammed. Don't search on
Earth. The power of the Earth belongs to animals, animal power. Animal power has no
dignity/grace.

Please go on Shah Mardan, tell us! Where does our power come from? It comes from the
Malakut. Mulk (physical realm) is different from Malakut. Malakut supports Mulk, as Mulk by
itself has no value. Mulk depends on Malakut. The unbelievers said, "You are a man just like we
are". Hasha! You belong to the class of animals. Who came for us is from the Malakut. Your
power is from the Earth, it has no value, what we are given is from the Malakut. Allahu Akbar.
Innahu min sulaymana, the power given to Prophet Sulayman was from the Malakut, otherwise,
the Queen of Sheba would have defeated him. She couldn't because the power of Prophet
Sulayman was from the Malakut. Allahu Akbar! Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd.
O idiot people! Don't look for dunya! All that belongs to dunya is dung. Search for what descends
from the Heavens. That is worthy, that power of Prophet Sulayman which astonished the Queen
of Sheba, "innahu min sulaymana". But where does the support come from? "Wa innahu
bismiAllahi r rahmani r rahim", from Malakut. For this reason, Sheikh Mehmet Effendi, search
for the keys of Malakut. The keys of Malakut are within the holy ones connected to the Malakut.
These keys are not on Earth, the keys of Malakut are within the holy ones whom the Malakut
sent with their power. We don't have them.

So, O people leave insanity, leave drunkness, leave foolishness, leave confusion, leave silliness,
leave beastliness so that you may become Sultan. O our Lord! The great Sun rises and sets every
day. By whose command? Innahu min Sulayman; like this, innahu min Rabbul 'Izza, by the
command of Malakut, the Sun rises and sets. Malakut, no one knows its limits. He says: Rise!
The Sun rises. He says: Set! The Sun sets. Man has no authority over this. The Heavenly
Dominion is the maqam where the throne of Man is established. Allahu Akbar. Hazrat Insan.
Their maqam is in the Malakut, not on Earth. That is why Man trying to dominate the Earth is
rubbish, as his maqam is in the Malakut.

What is Malakut? Step in and learn! Please go on Shah Mardan! Masha'Allah la quwwata illa
biLlah. Fattabi'uni, fattabi'uni yuhbibkumuLlah, "If you love Allah, follow me (Rasulullah),
Rabbul Izzat will love you". What is there beyond His love? The world is a sewer, don't fall in it!
The Malakut is enormous, Heavenly Dominions, Sheikh Mehmet Effendi, dominions of
Malakut. The great Prophet Musa was ordered: Ya Musa fakhla’na ‘alayk, “Take off your
shoes”, He said. “Those are the ties of dunya, take them off, then you come". You are Subhan
Ya Rabb! You are Subhan Ya Rabb! Our Prophet was told: O My Habib, step on My Divine
Throne. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd.

Strive to learn about Allah's Greatness, O so-called people! Stop being like beasts, strive to reach
the rank of Man. Man is an exalted being, Hazrat Insan, not hazrat haywan (animal)! Hazrat
Insan. Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. May we open up! Please go on Shah
Mardan! Your friends admire you! You relate to us beautifully! Certainly, the human being
belongs to the realm of Malakut, not Earth! Understand, learn and try to reach it! Don't remain
among the animal class! Be Sultan! People today are like stomping beasts, they left the Sultanate.
What is the value in that? All people are leaving their filth on Earth. What is the benefit? Why do
we run after it?

Ya Rabbul Izzat wa l Azamat wa l Ikram, our Mawla. Allahu Akbar Allahu Akbar, Allahu Akbar
wa Lillahi l-hamd. Fatiha. He is giving according to our state, Sheikh Mehmet Effendi, that will
open into your heart. No fear, hang on! May Allah enlighten you increasingly and may you make
the servants of Allah enlightened ! May your rank be high. These are not our words, these are
Shah Mardan's words. Strive to reach a degree for appreciating their meaning. Be a Lion! Fatiha.
Keep your himma (aspiration) high. Your himma is rising during Namaz. I am watching, your
himma is rising. You are not a common one. Our mihrab (altar) there is wondrous, you are
befitting of it! Insha'Allah, you are one who can shake the world. (S.M: With your Baraka). May
your rise high in your rank! Pray for us Mehmet! Wa salamu alaikum wa rahmatullahi wa
barakatuhu. May you dine at heavenly banquets. May you eat at the tables of Awliya. Happiness
to those who can eat! Fatiha.


Mulk und Malakut


Dastur, Madad, ya Rijal Allah, Madad. As-Salamu `alaykum ya Hadirun. Ay Yaran, geliebte
Freunde Shah Mardans Willkommen! Willkommen zum Diwan! Sahibi Diwan, Eigner dieser
Versammlung ist Shah Mardan. Unser Herr gewährte uns den heiligen Shah Mardan, damit wir
unsere Station und Herrlichkeit kennenlernen. Bitte mach weiter, o geliebter Freund Shah Mardan.
Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Mögen wir uns öffnen, erfrischt und glücklich
sein! Möge unsere Schwäche weg sein. Möge die Schwere uns verlassen und wir leichter werden.
Schwere ist von den weltlichen Angelegenheiten. Die Angelegenheiten der Dunya sind die
schwerste Last auf dem Menschen. Bitte mach weiter, Shah Mardan, deine Freunde bewundern
dich. Wir wollen lernen. Die schwerste Last auf dieser Welt ist die eigene Last. Eine Last, viel
schwerer als die Dunya, ist die eigene Last. Sagen wir denn, um unsere Last abzuwerfen, jene
heiligen Worte. Bitte mach weiter, Shah Mardan. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Ihr
werdet leichter, leichter! Wenn ihr aufgefordert werdet, die Welt hochzuheben, könnt ihr es!
Madad, ya Sahibu l-Maydan, ay Shah Mardan. Die Basmala Sharif, Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim, wenn eine Ameise die Basmala rezitiert, kann sie diese Welt hochheben. Sagt, Amantu
Billah. Amana wa Saddaqna. Madad ya Sahibu l-Maydan, Shah Mardan. Ya. Wenn sie nur
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim rezitiert, kann diese Ameise diese Welt hochheben. Möge Allah
uns die Fähigkeit des Verstehens geben, die Macht des klaren Verstehens. Diejenigen, die nicht
verstehen, sind Tiere. Diejenigen, die verstehen, sind Menschen. O Rabbu l-Izzat, o Herr der
Herrlichkeit. O unser Mawla, Absoluter Eigner des Universums! Deine Freunde bewundern dich,
o Shah Mardan. Shah Mardan ist der Eigner dieser Versammlung. Shah Mardan, der der Eigner
des Maydan ist, könnte er die Welt einer Ameise aufladen? Ja. Tafaqqahu. Ta`allamu ist eigen,
Tafaqqahu ist eigen. Fiqh ist über dem Wissen. Ya. Bitte sehr, ay Yaran Shah Mardans, hören
wir, lernen wir und erwerben wir gutes Benehmen. Was brauchen wir? Wir müssen lernen. Was
müssen wir lernen? Wir müssen Adab lernen. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa
Lillahi l-Hamd. Allahumma, Allahu Akbar. Das ist ein kurzes Sohbat der Yaran, ein Sohbat, das
die Menschen belebt.

Einer ohne Worte für ein Sohbat hat keinen Wert. Menschen, die autorisiert sind zu sprechen,
können die Welt hochheben. Sie haben Himmat, Streben. Sie können die Welt einer Ameise aufladen.
Ist das möglich? Nicht nötig zu fragen! Bitte mach weiter, Shah Mardan. Ma sha' Allah,
ma sha' Allahu Kana wa ma lam Yasha' lam Yakun. Fahimna. O Shah Mardan, lehre uns! Laßt
uns lernen! Mögen wir über die Ehre des Menschen lernen. Mögen wir von seiner wahren Macht
lernen! Wie weit reicht unsere Macht? Unsere Macht.. Bitte mach weiter, Shah Mardan. Bitte
sehr! Wir haben die Macht, die Welt einer Ameise aufzuladen. Shah Mardan hat die Macht, diese
Welt einer Ameise aufzuladen. Glaubt nicht, der Mensch sei einfach. Stellt ihn euch nicht als
leicht vor. Dies ist der Mensch, Hazrat Insan. Bitte mach weiter, Shah Mardan. Die Reinen, die
dir zuhören, schauen dich an mit Bewunderung. Sie wollen lernen. Kann Shah Mardan die Welt
einer Ameise aufladen? Natürlich! Er braucht keine andere Kraft. Die Macht Shah Mardans ist
genug, um diese Welt einer Ameise aufzuladen. Möglichkeit, wir leben in einer Welt der Möglichkeiten.
Shaykh Mehmet Effendi, ist es möglich? Ja. Er kann diese Dunya einer Ameise aufladen.
Wer? Shah Mardan. Es läßt sich nicht sagen, was jenseits davon ist, keine Aussage, was
darüber hinaus ist. Eine Ameise trägt diese Welt. Wer trägt das Universum? Allahu Akbar,
Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd.

Alhimna Rushdana - Rege uns an mit der Rechtleitung, unser Herr. Wir können Janabu l-Haqq
nicht direkt bitten. Ich spreche von dem Wissen Shah Mardans. Möge er uns solche Macht geben,
uns mit einer Majestät und Stärke bekleiden, daß wir die Welt auf den Flügel einer Ameise
laden können. Kann sie geladen werden? Ja. Huwa `ala Kulli Shay'in Qadir. Spielt keine Spiele!
Wir kamen nicht auf diese Welt, um Spiele zu spielen, aber Shaytan machte diese Welt zu einem
Spielplatz. Er verwandelte die Dunya in einen Vergnügungspark. Nein! Diese Welt ist kein Ort
zum Spielen. "La`allahum Yatafakkarun" (7:176). Sie sollen nachdenken! Mögen sie nachdenken!
O unser Herr, unser Subhan, unser Sultan! Wie schön sind die Worte Shah Mardans. Mögen
wir uns öffnen! Laßt uns nicht zur Klasse der Tiere gehören! Laßt uns auch nicht auf der Ebene
der Engel stehenbleiben. Es gibt mehr oben drüber. Mögen wir verlangen, was oben drüber ist.
Adab ya Hu. O unser Herr, o unser Herr, wie schön sind die Geschenke Janabu l-Mawlas, Seine
Großzügigkeit Seinen Dienern gegenüber. "La`allahum Yatafakkarun". Janabu l-Haqq sagt,
nachzudenken. So weit wie unser Denken reicht, so weit ist auch die Macht, die zu uns kommt.
Wenn wir sagen Macht, ist es nicht die Pferdestärke, sondern die Göttliche Macht des Malakut.
Die Ehre des Menschen kommt vom Malakut, mein Sohn. Dhi l-Izzati wa l-Jabarut. Die Macht
des Menschen gehört zum Malakut. Bitte mach weiter, Shah Mardan. Deine Freunde bewundern
dich. Der Mensch hat eine andere Macht. Beschäftigt euch nicht mit weltlichen Angelegenheiten.
Diese Welt bringt euch auf null herunter. Sucht nach den Besitzern der Macht und Stärke, die
euch von null anheben können. Des Propheten, `alayhi s-Salatu wa s-Salam, Nachrichten kamen
auf ihn herab von den Himmlischen Bereichen, dem Malakut. Jibril Amin brachte sie ihm, nicht
von hier unten von der Erde. Daher die Ehre des Menschen. Ehre kann erlangt werden durch
Wissen, das von den Himmeln kommt, vom Malakut. Allahu Akbar. Bitte mach weiter, Shah
Mardan. Wenn ihr nicht lernt, daß Wissen vom Malakut kommt, dieses Wissen findet und in Besitz
nehmt, habt ihr keinen Wert, seid von der Klasse der Tiere. Allah Dhu l-Jalal erschuf euch
nicht, damit ihr Tiere seid. Du bist Subhan, o Herr. Du bist Sultan, o Herr. Allah sandte uns den
heiligen Shah Mardan, der uns aus Achtlosigkeit aufwecken kann. Mögen wir lernen!

Dunkelheit. Kommen wir aus den Löchern der Dunkelheit dieser Welt hervor. Kommen wir zum
Malakut! Sonst hätte Janabu l-Haqq uns Propheten von der Erde gesandt. Was immer die Göttliche
Weisheit, Propheten wurden von den Himmeln gesandt. Das Prophetentum kam von den
Himmeln, es ist keine irdische Begabung. Allahu Akbar, Allahu Akbar. "Innahu min Sulaymana"
(27:30). Diese Nachrichten, sagte sie, die Königin von Saba war überrascht, dieses "Innahu min
Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". Wir beherrschen die Erde, aber dieser
Sulayman, dessen Herrschaft "Innahu min Sulaymana wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim", wir haben Macht über Land und Berge, aber die Macht Sulaymans kommt vom
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allahu Akbar. Versuchen wir zu verstehen. Woher kommt die
Macht des Menschen? O unser Herr, unser Subhan, unser Sultan! Alle Propheten erhielten Befehle
von den Himmeln, keiner bekam seine Befehle von der Erde.

Suche diese Macht des Malakut, Shaykh Muhammad. Suche nicht auf der Erde. Die Macht auf
der Erde gehört zu den Tieren, tierische Macht. Tierische Macht hat keine Würde. Bitte mach
weiter, Shah Mardan. Sag es uns! Woher kommt unsere Macht? Sie kommt vom Malakut. Mulk,
der irdische Bereich, ist anders als Malakut. Malakut unterhält Mulk, da Mulk allein keinen Wert
hat. Mulk ist abhängig von Malakut. Die Ungläubigen sagen: Du bist ein Mensch genau wie wir.
Hasha! Ihr gehört zur Klasse der Tiere. Der zu uns kam, ist vom Malakut. Euere Macht ist von
der Erde. Sie hat keinen Wert. Was uns gegeben wird, ist vom Malakut. Allahu Akbar. Innahu
min Sulaymana - die Macht, die dem Propheten Sulayman gegeben war, war vom Malakut.
Sonst hätte die Königin von Saba ihn besiegt. Sie konnte nicht, weil die Macht des Propheten
Sulayman vom Malakut war. Allahu Akbar. Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Ihr
Narren! Sucht nicht die Dunya! Alles, was zur Dunya gehört, ist Mist. Sucht, was von den Himmeln
herabkommt. Das ist wertvoll, die Macht des Propheten Sulayman, der die Königin von
Saba überraschte. "Innahu min Sulaymana". Aber woher kommt die Unterstützung? "Wa innahu
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" - vom Malakut.

Aus diesem Grund, Shaykh Mehmet Effendi, suche die Schlüssel des Malakut. Die Schlüssel des
Malakut sind in den Heiligen, die mit dem Malakut verbunden sind. Diese Schlüssel sind nicht
auf der Erde, die Schlüssel des Malakut sind in den Heiligen, die das Malakut mit seiner Macht
sandte. Wir haben sie nicht. Also, Leute, laßt den Wahnsinn, die Trunkenheit, laßt die Narrheit,
laßt die Verwirrung, laßt die Albernheit, laßt die Bestialität, damit ihr Sultan werden könnt. O
unser Herr! Die große Sonne geht jeden Tag auf und unter. Auf wessen Befehl hin? Innahu min
Sulayman, so wie das, innahu min Rabbu l-Izza, auf den Befehl des Malakut hin geht die Sonne
auf und unter. Das Malakut, niemand kennt seine Grenzen. Er sagt: Geh auf! Die Sonne geht auf.
Er sagt: Geh unter! Die Sonne geht unter. Der Mensch hat keine Autorität darüber. Der Himmlische
Bereich ist der Maqam, wo der Thron des Menschen errichtet ist. Allahu Akbar. Hazrat
Insan. Sein Maqam ist im Malakut, nicht auf der Erde. Deshalb ist der Versuch des Menschen,
die Erde zu beherrschen, Unsinn, da sein Maqam im Malakut ist. Was ist das Malakut? Kommt
herein und lernt! Bitte mach weiter, Shah Mardan. Ma sha' Allah, la Quwwata illa Billah.
Fattabi'uni, Fattabi'uni Yuhbibkumullah. Wenn ihr Allah liebt, folgt mir (Rasulullah), Rabbu l-
Izzat wird euch lieben. Was gibt es über Seine Liebe hinaus? Die Welt ist ein Abwasserkanal.
Fallt nicht hinein! Das Malakut ist riesig, Himmlische Herrschaftsbereiche, Shaykh Mehmet
Effendi, Bereich des Malakut. Dem großen Propheten Musa wurde befohlen: Ya Musa, "Fakhla`
Na`layk" - Zieh deine Schuhe aus (20:12), sagt Er. Das sind die Bindungen der Dunya, nimm sie
ab, dann komm. Du bist Subhan, ya Rabb! Du bist Subhan, ya Rabb! Unserem Propheten wurde
gesagt: O Mein Habib, tritt auf Meinen Göttlichen Thron. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu
Akbar wa Lillahi l-Hamd. Strebt danach, von Allahs Größe zu erfahren, o sogenannte Menschen!
Hört auf, wie wilde Tiere zu sein. Versucht, den Rang des Menschen zu erlangen. Der Mensch
ist ein erhabenes Wesen, Hazrat Insan, nicht Hazrat Haywan, Hazrat Insan. Allahu Akbar, Allahu
Akbar wa Lillahi l-Hamd. Mögen wir uns öffnen. Bitte mach weiter, o Shah Mardan. Deine
Freunde bewundern dich. Du erzählst es uns schön.

Bestimmt gehört der Mensch zum Bereich des Malakut, nicht der Erde. Versteht, lernt und versucht,
es zu erreichen. Bleibt nicht in der Klasse der Tiere. Seid Sultan! Die Menschen heute sind
wie stampfende Tiere. Sie haben das Sultanat verlassen. Was ist der Wert davon? Alle Menschen
lassen ihren Dreck auf der Erde. Was ist der Nutzen? Warum rennen wir dem hinterher? Ya
Rabbu l-Izzat wa l-Azamat wa l-Ikram, unser Mawla. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu
Akbar wa Lillahi l-Hamd. Fatiha. Er gibt unserem Zustand entsprechend, Shaykh Mehmet Effendi.
Das wird sich in dein Herz öffnen. Keine Angst, bleib dabei! Möge Allah dich mehr und mehr
erleuchten, und mögest du die Diener Allahs erleuchten! Möge dein Rang hoch sein. Das sind
nicht unsere Worte. Das sind Shah Mardans Worte. Versuche, einen Grad zu erreichen, um ihre
Bedeutung zu würdigen. Sei ein Löwe! Fatiha. Halte deine Himma hoch! Deine Himma steigt
während des Namaz. Ich beobachte, deine Himma steigt. Du bist kein Gewöhnlicher. Unsere
Mihrab dort ist wundersam, du wirst ihr gerecht! Insha' Allah bist du einer, der die Welt erschüttern
kann. SM: Mit deiner Barakah! M: Mögest Du in deinem Rang hoch steigen! Bete für uns,
Mehmet! Wa Salamu `alaykum wa Rahmatullahi wa Barakatuhu. Mögest du bei himmlischen
Festessen tafeln. Mögest du an den Tafeln der Awliya essen. Glück für die, die essen können!
Fatiha.

Lefke, 21.07.2013


WebSaltanatOrg, CategorySheikhMehmet
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki