Revision history for MyDaughters


Revision [10415]

Last edited on 2014-08-03 20:11:15 by BlogSufi
Additions:
{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt=Pictures of Maulana Sheikh Nazim}}**My Daughters**
Deletions:
**My Daughters**


Revision [9965]

Edited on 2014-02-15 20:59:12 by BlogSufi
Additions:
**Meine Töchter**
Geht es euch gut? Alhamdulillah. As-salamu `alaykum. Mögen sie Frauen des Paradieses sein!
Möge Allah uns den Sahib (S. Mahdi) senden! Möge Er uns Mahdi (as) senden! Möge Er Sham
und den Osten öffnen! Ya Rabbi. Mögen diese meine Töchter Menschen des Paradieses sein!
Mögen sie Nachbarinnen unserer Mutter Hz Fatima werden! Mögen ihre Kinder zu den Tugendhaften
gehören! Möge ich auch unter den Tugendhaften sein! Wo ist diese..? Wo ist...? Hier ist
sie. Küß meine Hand! Bring mir Wasser! Möge ihr Ende gut sein! Meins auch! "Wa ja`alna mina
l-ma'i kulla shay'in hayyin" - Wir haben aus dem Wasser alles Lebendige gemacht (21:30). Die
Engel der sieben Erden und der sieben Himmel machen Tasbih für jene, die ihre Reinheit, Ehre,
Religion und ihren Glauben wahren am Ende der Zeit. Ihr Tasbih kommt. Deshalb sind dies meine
Töchter. Sie sind mein. Möge ihr Ende gut sein! Ja, sehr gut.
Sie sollen viel für mich beten. Shukr Allah. Möge Salatu s-Salam für unseren Meister sein! Mögen
sie ihr Salawat fortsetzen! Unsere Ummuhan Sultan, die uns in diesem Land sein ließ und
euch auch annahm, die für dieses Land geschrieben war und hier seit 1500 Jahren liegt, wacht
sowohl über mich als auch über euch. Fatiha. Lest es. Möge euer Leben lang sein! Mögen euere
Taten tugendhaft sein! Schlagt die Männer nicht! Schlagt die Männer mit Stöcken, wenn ihr zornig
seid, nicht mit den Händen, mit Stöcken. Frauen werden mit Zangen schlagen. Marhaba.
Marhaba. Mögen die Erzengel euch Marhaba entbieten! Könnten wir nur unseren Kopf auf den
Sand legen, wo unsere Mutter Fatimatu z-Zahra auftrat, die geliebteste, großzügigste Dame unseres
Meisters. Macht nicht weniger als 100 Salawat für unseren Meister. Das ist unser Prinzipal.
Möge Allah mit euch zufrieden sein! Möge Er euch gute Tage zeigen! Möge Er euch keine
schlechten Tage zeigen! Möge euer Ende gut sein! O Sham! Möge Sham auch geöffnet werden!
Möge Mahdi (as) kommen! Mögen wir Bayat von ihm nehmen und seine Hand küssen! Mein
Allah. Ya Rabbi. Möge Er es zulassen, daß wir uns den heiligen Dienern anschließen, die unter
der Flagge unseres Meisters versammelt sind! Verstehen sie? Sie verstehen so viel wie ich. Wer
ist das wie ein Minarett? O die, hay Faqir! Sag ihr, sie soll ihres Vaters Hand küssen. Dann sag
ihr, daß er das Maqam des Propheten Moses nicht verlassen soll. Wenn ich es wäre, würde ich
das Maqam des Propheten Moses mit einem Besen fegen. Der große Prophet Moses (as). O glorreicher
Nabi. Er ist auch ein Löwe. Möget ihr alle Fürsprache erhalten! Seid ihr glücklich? Fühlt
ihr euch wohl? Habt ihr zu essen? Wären wir nur alle Sand unter den Füßen unserer Mutter
Fatima z-Zahra! Möge sie Fürsprache für uns einlegen! Fatiha.
Rukiya ist aufgestanden. Rukiya Hanim, meine Großzügige, legte heute Grün an, damit es sichtbar
wird, daß sie Hodja Hanim ist. As-salamu `alaykum. Mögen euere Tage gut sein! Möge euer
Aufenthalt das Paradies werden! Möget ihr Nachbarn unserer Mutter Fatmatu z-Zahra werden!
Fatiha. Möget ihr keine Probleme haben! Betet auch für mich! Betet! Mögen sie wie die Rosen
des Paradieses sein! Dein Land ist festlich. Es hat oben und unten. Dies ist Na`ima Hanim. Wie,
Rukiya? Schneiden sie diese nicht? Diese Datteln? Sie haben sie geschnitten. Manchmal machst
du Suppe. Perfekt. Manchmal kann man nicht daran vorbeikommen. Wer hat es gemacht?
Jamila. Soll ich auf dich schimpfen oder dich respektieren? Was sollen wir tun? Marhaba. Macht
eine Runde wie diese, O Narren! Marhaba. Mögen Allah euch zum Lachen bringen! Möget ihr
schön sein hier und im Jenseits! Möge euer Ende gut sein! Möget ihr saubere Diener sein! Möget
ihr Nachbarn unserer Mutter Fatmatu Zahra sein! Betet auch für mich. Fatiha. O Padischah voller
Gnaden, gib unserem Körper von Deinen Gnaden! Möge Er auch diese Probleme wegnehmen!
Beten wir! Was sollen wir tun? Wie, Rukiya? Hodja Hanim, küsse ihre Hand. Hay Faqir, lebe
lang! Ya Mu'afi. Er soll zu mir kommen, um ein wenig zu arbeiten. Er wird zur Besinnung kommen.
Das ist meine Tochter. Seht, eine Katze kommt. Sie ist von den anderen (Djinn). As-salamu
`alaykum, O Heilige. Seid Zeuge der schönen Zustände unserer Töchter. Nehmt mich auch an!
Mögen sie mich respektieren! Möge ihr Aufenthalt das Paradies werden. Fatiha.
WebSaltanatOrg, CategoryBiography, CategoryWoman
Deletions:
WebSaltanatOrg


Revision [9953]

The oldest known version of this page was created on 2014-02-02 21:21:10 by BlogSufi
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki