Revision history for OurMastersWay


Revision [10490]

Last edited on 2014-08-08 12:01:29 by BlogSufi
Additions:
{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt=Pictures of Maulana Sheikh Nazim}}**Our Master's Way **
**Der Weg unseres Meisters **
Marhaba, O Yaran, Liebende Shah Mardans. Die Heiligen, die auf dem Weg Shah Mardans sind, Marhaba, willkommen euch! Wie schön, wie schön es ist! Marhaba, willkommen in unserer Ver-sammlung, mein Sohn. Möge unsere Versammlung eine gesegnete sein! Möge sie eine schöne Versammlung, eine freudige, eine ehrenwerte sein! Allergrößte Liebe und allergrößter Respekt für den Prinzen der Schöpfung, unseren Meister (saws). Marhaba, O Yaran Shah Mardans. Shah Mardan, ein Löwe, der Löwe des Propheten, sagt "Marhaba". Möge uns dieses Marhaba angelegt werden! Möge es uns mit Wohlbefinden bekleiden. O Yaran, jene, die Shah Mardan lieben, jene, die Shah Mardan lieben, jene, die in seinen heiligen Fußstapfen folgen, sind ehrenwert. Will-kommen zu unserer Versammlung! Möge unsere Versammlung geehrt sein! Möge unsere Versammlung den Duft der Versammlung des Stolzes der ganzen Schöpfung (saws) tragen! Mögen wir Kraft gewinnen, mögen wir Macht gewinnen! Unser Meister ist der Stolz der ganzen Schöpfung. Möge unsere Versammlung rein sein! Möge unsere Arbeit rein sein! Mögen all unsere An-gelegenheiten unserem Propheten wohlgefällig sein!
Sie werden nicht bekümmert wegen dieser Dunya. Was ist die Dunya? Sie ist Dreck. Die Dunya ist nichts Ehrenvolles, daß ihr traurig sein solltet. Nein. Warum traurig werden? Warum leiden wegen der Dunya? Sie ist leer. Schaut auf das, was voll ist. Erschaut die Herrliche Ka`aba! Möge sie zu uns kommen! Möge die schöne Luft der Herrlichen Ka`aba zu uns kommen, damit unsere Körper erfrischt werden! Mögen unsere Körper erfrischt werden mit dem Dhikr unseres Herrn! Und ihr werdet keine Sorgen haben. Keine Sorgen. Voller Freude, euer Gesicht wird voller Freude sein. Gehen wir zur Herrlichen Ka`aba. Das Herrliche Haus, gehen wir dorthin! Besuchen wir es und erschauen es! Das Herrliche Haus, atmen wir seine Luft! Allah Allah. Der Prophet Ibrahim, `alayhi s-salam, baute sie auf Allah Dhu l-Jalals Befehl. Er baute Baytullah - Allahs Haus. Warum baut ihr nicht auch ein Haus? Der Prophet Ibrahim tat es, `ala Nabina `alayhi s-salatu wa s-salam. Macht ihr auch eins! Macht ihr auch eins! Warum baut ihr nicht eins? Ihr baut auf dieser Erde. Ihr baut Paläste, ihr füllt sie mit verschiedenen Arten von Zierrat, aber er hat keinen Wert. Warum versucht ihr nicht, etwas wie Baytullah zu bauen?
O Allah, mögen unsere Herzen freudig sein! Mögen unsere Herzen glücklich sein! Mögen wir Kraft gewinnen! Mögen wir stärker werden auf Allahs Weg, mein Sohn! Jene, die Allahs Weg folgen, werden nicht müde. Jene auf Allahs Weg werden nicht bekümmert. Jene auf Allahs Weg werden nicht überdrüssig. Aman ya Rabbi. Jene, die auf dem Weg zu Deinem Herrlichen Haus sind, sind glücklich und freudig. Was für ein schönes Baytullah es ist! Was für eine schöne Reise es ist, zu laufen und Baytullah zu besuchen! Wenn wir nur auf diese schöne Reise gehen könnten und unsere Gesichter auf dem Weg reiben könnten, der zur Herrlichen Ka`aba führt! Möge es auch für uns geschrieben sein, damit wir erfrischt werden, damit unsere Liebe und Sehnsucht zunimmt! Zu dieser schönen Ka`aba zu gehen, macht uns nicht schändlich. Ihr werdet nicht geknechtet werden. Jene, die gehen, werden nicht schändlich gemacht. Es bedeutet, daß jene, die auf Allahs Weg gehen, nicht geknechtet werden. Euere Besitztümer, die sich in eueren Häusern und Palästen befinden, geben euch keine Ehre. Nein. Die Kleider, die ihr tragt, geben euch keine Ehre. Nichts.
Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Ihr werdet keine Sorgen oder Probleme mehr haben. Ihr werdet Freude haben, ihr werdet glücklich werden. Das ist die Basmala Sharifa. Sie gibt Erfrischung. Du wirst erfrischt sein, mein Sohn. Du wirst ein Löwe werden. Das Herrliche Haus. Allahu Akbar. Möge Allah der Allmächtige, unser Herr, uns diese Freude gewähren! Möge die Freude des Besuchs und der Schau der Herrlichen Ka`aba auf uns kommen! Wir werden keine Probleme oder Sorgen haben, mein Sohn. Die Sorgen der Menschen der Dunya sind nur Essen, Trinken. Gibt es irgendetwas anderes? Die Aufgabe der Menschen der Dunya ist, zu essen, zu trinken und das WC zu füllen. Astaghfirullah. Nein. Wir wurden nicht dafür geschaffen. Das ist nicht unsere Aufgabe. Nein. Asta'idhu Billah: "Wa ma khalaqtu l-jinna wa l-insa illa li-ya`buduni" - Ich erschuf Djinnen und Menschen nur, damit sie Mir dienen (51:56). Aman ya Rabbi. Tawba Astaghfirullah. Tawba Astaghfirullah. O unser Herr, laß uns verstehen! Sende uns heilige Diener, die es uns erklären. Mögen jene wie Shah Mardan kommen. Mögen wir schön sein, mögen wir freudig sein, mögen wir stolz sein, mögen wir glorreich sein, mögen wir ausgezeichnet sein! O unser Herr, möge alles für Dich sein und für Deinen geliebten Habib. Mögen wir seinen Fußstapfen folgen! Wa min Allaha t-tawfiq. Fatiha.
Mögen wir erfrischt sein! Geht den Weg unseres Meisters und den Weg seiner Gefährten und fürchtet euch nicht! Habt keine Angst! Lebt nicht für die Dunya! Die Dunya wird euch gegeben, aber ihr solltet wissen, wie sie zu nutzen ist. Mögen unsere Herzen sich öffnen und erfrischt werden! Erfrischt innerlich und äußerlich, mein Sohn. Die Dunya hat keine Schönheit. Was hat sie? Sie hat Lasten. Sie läßt euch Lasten tragen, sonst nichts. Nutzt die Dunya für Allah! Haltet sie nicht, macht euch auf! Fürchtet euch nicht! O unser Herr, wir sind Deine schwachen Diener. Unser Mawla, der Himmel und Erde erschuf. Selbst wenn wir Brot und Oliven essen.. es war so gut in der Vergangenheit - "Wa t-tini wa z-zaytun" - Bei der Feige und der Olive (95:1). Wie schön! Und jetzt haben wir all das verlassen und machen alle möglichen anderen unsinnigen Dinge. Nein. Eßt Brot und Oliven. Wie schön. Ihr werdet keine Probleme haben. Tunkt euer Brot in Olivenöl und eßt. Es ist ein Heilmittel, es gibt euch Kraft und Heilung. Ihr werdet keinen Arzt, noch irgendwelche Medizin brauchen. Verstehen wir, verstehen wir! Mögen wir verstehen! Unser Herr hat uns ein gutes Leben gewährt um Seines geliebten Habib willen. Laßt uns in seine Fußstapfen treten und gehen! Dieser glorreiche Prophet! Sagt: O glorreicher Prophet! Laßt uns in die gesegneten Fußstapfen, in denen unser glorreicher Prophet ging, treten und gehen! Wie schön, wie ehrenwert! Wie schön, den Fußstapfen unseres Propheten zu folgen, mein Sohn! Fatiha. Insha' Allah werden wir nicht müde sein. Wir werden uns öffnen, wir werden erfrischt werden.
WebSaltanatOrg, CategoryFood, CategoryHealth, CategoryDepression, CategoryKaaba
Deletions:
**Our Master's Way **
Der Weg unseres Meisters
Marhaba, O Yaran, Liebende Shah Mardans. Die Heiligen, die auf dem Weg Shah Mardans sind, Marhaba, willkommen euch! Wie schön, wie schön es ist! Marhaba, willkommen in unserer Ver-sammlung, mein Sohn. Möge unsere Versammlung eine gesegnete sein! Möge sie eine schöne Versammlung, eine freudige, eine ehrenwerte sein! Allergrößte Liebe und allergrößter Respekt für den Prinzen der Schöpfung, unseren Meister (saws). Marhaba, O Yaran Shah Mardans. Shah Mardan, ein Löwe, der Löwe des Propheten, sagt "Marhaba". Möge uns dieses Marhaba angelegt werden! Möge es uns mit Wohlbefinden bekleiden. O Yaran, jene, die Shah Mardan lieben, jene, die Shah Mardan lieben, jene, die in seinen heiligen Fußstapfen folgen, sind ehrenwert. Will-kommen zu unserer Versammlung! Möge unsere Versammlung geehrt sein! Möge unsere Ver-sammlung den Duft der Versammlung des Stolzes der ganzen Schöpfung (saws) tragen! Mögen wir Kraft gewinnen, mögen wir Macht gewinnen! Unser Meister ist der Stolz der ganzen Schöp-fung. Möge unsere Versammlung rein sein! Möge unsere Arbeit rein sein! Mögen all unsere An-gelegenheiten unserem Propheten wohlgefällig sein!
Sie werden nicht bekümmert wegen dieser Dunya. Was ist die Dunya? Sie ist Dreck. Die Dunya ist nichts Ehrenvolles, daß ihr traurig sein solltet. Nein. Warum traurig werden? Warum leiden wegen der Dunya? Sie ist leer. Schaut auf das, was voll ist. Erschaut die Herrliche Ka`aba! Möge sie zu uns kommen! Möge die schöne Luft der Herrlichen Ka`aba zu uns kommen, damit unsere Körper erfrischt werden! Mögen unsere Körper erfrischt werden mit dem Dhikr unseres Herrn! Und ihr werdet keine Sorgen haben. Keine Sorgen. Voller Freude, euer Gesicht wird voller Freude sein. Gehen wir zur Herrlichen Ka`aba. Das Herrliche Haus, gehen wir dorthin! Besuchen wir es und erschauen es! Das Herrliche Haus, atmen wir seine Luft! Allah Allah. Der Prophet Ibrahim, `alayhi s-salam, baute sie auf Allah Dhu l-Jalals Befehl. Er baute Baytullah - Allahs Haus. Warum baut ihr nicht auch ein Haus? Der Prophet Ibrahim tat es, `ala Nabina `alayhi s-salatu wa s-salam. Macht ihr auch eins! Macht ihr auch eins! Warum baut ihr nicht eins? Ihr baut auf dieser Erde. Ihr baut Paläste, ihr füllt sie mit verschiedenen Arten von Zierrat, aber er hat kei-nen Wert. Warum versucht ihr nicht, etwas wie Baytullah zu bauen?
O Allah, mögen unsere Herzen freudig sein! Mögen unsere Herzen glücklich sein! Mögen wir Kraft gewinnen! Mögen wir stärker werden auf Allahs Weg, mein Sohn! Jene, die Allahs Weg folgen, werden nicht müde. Jene auf Allahs Weg werden nicht bekümmert. Jene auf Allahs Weg werden nicht überdrüssig. Aman ya Rabbi. Jene, die auf dem Weg zu Deinem Herrlichen Haus sind, sind glücklich und freudig. Was für ein schönes Baytullah es ist! Was für eine schöne Reise es ist, zu laufen und Baytullah zu besuchen! Wenn wir nur auf diese schöne Reise gehen könnten und unsere Gesichter auf dem Weg reiben könnten, der zur Herrlichen Ka`aba führt! Möge es auch für uns geschrieben sein, damit wir erfrischt werden, damit unsere Liebe und Sehnsucht zu-nimmt! Zu dieser schönen Ka`aba zu gehen, macht uns nicht schändlich. Ihr werdet nicht ge-knechtet werden. Jene, die gehen, werden nicht schändlich gemacht. Es bedeutet, daß jene, die auf Allahs Weg gehen, nicht geknechtet werden. Euere Besitztümer, die sich in eueren Häusern und Palästen befinden, geben euch keine Ehre. Nein. Die Kleider, die ihr tragt, geben euch keine Ehre. Nichts.
Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Ihr werdet keine Sorgen oder Probleme mehr haben. Ihr werdet Freude haben, ihr werdet glücklich werden. Das ist die Basmala Sharifa. Sie gibt Er-frischung. Du wirst erfrischt sein, mein Sohn. Du wirst ein Löwe werden. Das Herrliche Haus. Allahu Akbar. Möge Allah der Allmächtige, unser Herr, uns diese Freude gewähren! Möge die Freude des Besuchs und der Schau der Herrlichen Ka`aba auf uns kommen! Wir werden keine Probleme oder Sorgen haben, mein Sohn. Die Sorgen der Menschen der Dunya sind nur Essen, Trinken. Gibt es irgendetwas anderes? Die Aufgabe der Menschen der Dunya ist, zu essen, zu trinken und das WC zu füllen. Astaghfirullah. Nein. Wir wurden nicht dafür geschaffen. Das ist nicht unsere Aufgabe. Nein. Asta'idhu Billah: "Wa ma khalaqtu l-jinna wa l-insa illa li-ya`buduni" - Ich erschuf Djinnen und Menschen nur, damit sie Mir dienen (51:56). Aman ya Rabbi. Tawba Astaghfirullah. Tawba Astaghfirullah. O unser Herr, laß uns verstehen! Sende uns heilige Diener, die es uns erklären. Mögen jene wie Shah Mardan kommen. Mögen wir schön sein, mögen wir freudig sein, mögen wir stolz sein, mögen wir glorreich sein, mögen wir ausge-zeichnet sein! O unser Herr, möge alles für Dich sein und für Deinen geliebten Habib. Mögen wir seinen Fußstapfen folgen! Wa min Allaha t-tawfiq. Fatiha.
Mögen wir erfrischt sein! Geht den Weg unseres Meisters und den Weg seiner Gefährten und fürchtet euch nicht! Habt keine Angst! Lebt nicht für die Dunya! Die Dunya wird euch gegeben, aber ihr solltet wissen, wie sie zu nutzen ist. Mögen unsere Herzen sich öffnen und erfrischt wer-den! Erfrischt innerlich und äußerlich, mein Sohn. Die Dunya hat keine Schönheit. Was hat sie? Sie hat Lasten. Sie läßt euch Lasten tragen, sonst nichts. Nutzt die Dunya für Allah! Haltet sie nicht, macht euch auf! Fürchtet euch nicht! O unser Herr, wir sind Deine schwachen Diener. Un-ser Mawla, der Himmel und Erde erschuf. Selbst wenn wir Brot und Oliven essen.. es war so gut in der Vergangenheit - "Wa t-tini wa z-zaytun" - Bei der Feige und der Olive (95:1). Wie schön! Und jetzt haben wir all das verlassen und machen alle möglichen anderen unsinnigen Dinge. Nein. Eßt Brot und Oliven. Wie schön. Ihr werdet keine Probleme haben. Tunkt euer Brot in Oli-venöl und eßt. Es ist ein Heilmittel, es gibt euch Kraft und Heilung. Ihr werdet keinen Arzt, noch irgendwelche Medizin brauchen. Verstehen wir, verstehen wir! Mögen wir verstehen! Unser Herr hat uns ein gutes Leben gewährt um Seines geliebten Habib willen. Laßt uns in seine Fuß-stapfen treten und gehen! Dieser glorreiche Prophet! Sagt: O glorreicher Prophet! Laßt uns in die gesegneten Fußstapfen, in denen unser glorreicher Prophet ging, treten und gehen! Wie schön, wie ehrenwert! Wie schön, den Fußstapfen unseres Propheten zu folgen, mein Sohn! Fatiha. Insha' Allah werden wir nicht müde sein. Wir werden uns öffnen, wir werden erfrischt werden.
WebSaltanatOrg


Revision [10094]

The oldest known version of this page was created on 2014-05-14 16:00:30 by BlogSufi
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki