Wiki source for OutOfBalance


Show raw source

{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt=Pictures of Maulana Sheikh Nazim}}**Out Of Balance**
----

Allahu Rabbi, our Mawla is Subhan. A'udhu Billahi Min ash-shaitani r-Rajeem. Let's say -
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, start with that so our bodies will find strength. So our spirituality
will increase. As-salamu Alaykum Ay Yaran (beloved friends of) Shah Mardan. Welcome to Shah
Mardan's holy/ blessed assembly. Men and women should listen. Marhaba O Shah Mardan,
Marhaba. May we feel expansive. May our assembly be a good assembly, a blessed assembly.
May it be a pure/ clean assembly. Welcome, begin Ay Yaran Shah Mardan. MashaAllah, Kan
wa ma lam yasha' lam yakun. Allahu Allah, Allahu Rabbi Allahu Allah, Allahu Rabbi Jalla wa
'Ala. Subhanahu wa Ta'ala.

A weak servant. Qawwi dha'fana fi ridak- Strengthen us towards Your pleasure. Our assembly...
Yaran Shah Mardan. What a beautiful saying. We are becoming refreshed and joyful. Why?
Because we are remembering our Lord Jalla wa 'Ala, the Owner of the dominions of heavens and
earth, the Greatness/ Magnificence of the Lord of Glory, His Mightiness and His Honor. He has
dressed these on the Sultan of Prophets and He has dressed these on his (sws) ummah/ nation as
well. Let us wear these dresses. Let's make shukr (thanks & praise) to our Mawla. But what value
does our shukr have? Our shukr - "Wa Qalilun Min 'Ibadiya sh-Shakuru" – And few of the slaves
are grateful (34:13) The Lord of Might and Glory has created us. " Hal Min Khaliqin Ghayru
Llahi" (35:3) - Is there any Creator other than Allah? Hasha there is no one! Wa huwa l-
Khallaqu l-'Adhim - And He is the Great Creator. Allah Almighty is One. He is the Creator. We
must glorify, praise, and exalt Him so that we can find strength & power; so that our names will
be written within the Divine Sultanate.

O our Lord, forgive us. We are Yaran Shah Mardan. Shah Mardan is a lion in Your presence
and in the presence of Your Habib. May our names be heard in his assembly. May we be from
his Yaran, beloved friends. "Al-mar'u ma'a man ahabba" - a person is with the one he loves.
Those who befriend lions become lions. Whoever befriends a rat, a mouse, will be like a rat. A
rat is nothing, no value. Al-Hamdu liLlah wa Shukru liLlah. La had wa la 'ad. - without limit or
count. Shukr for our Lord. Welcome Ay Yaran Shah Mardan. He has Yaran, beloved friends
everywhere from east to west. He has beloved ones. Shukr/ thanks to our Mawla that we have
reached this day. Today is the last day of Rajab Shahrullah. Tonight is the night of the
holy/blessed month of Sha'ban Mu'azzam that will bring honor to all the worlds.

Sha'ban Mu'azzam is associated with our Master (sws). He said - Sha'banu Shahri. Sha'ban is my
month. SubhanAllah, SultanAllah. Weakness does not continue forever. I don't want weakness to
stay. Hasha/ never. The Yaran of Shah Mardan don't get sick. They aren't weak or poor. They
are not without honor. They are not without love. Yaran Shah Mardan, his beloved friends, are
full of love according to our condition. It's like a little piece of straw that an ant can carry, and it
is happy with that. We are yaran Shah Mardan. He is a lion. His dinner table is the Sultan's
table. Let's say - O Shah Mardan, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Allahu akbaru l-akbar, Allahu
akbaru l-akbar. Allahu Rabbi, ma li siwa'uhu. Allahu Allah, Allahu Rabbi Allahu Allah, ma li
siwahu. Ya Rabbi, Ya Rabbi Shukr. Shah Mardan is granting us, he is planting us with strength.
He's dressing us with a dress of honor. He's teaching us Adab (good manners).

Why? Rabbuna Rabbu l-mala'ikati wa r-ruh jalla jalaluhu jallat 'azamatuhu. We are being
invited. He is inviting us to the dinner table of the Sultan. Shah Mardan is calling us. Ay Yaran
Shah Mardan, listen "Isma'u wa 'u" listen and keep what you hear. Don't sleep! We didn't come
to dunya (this world) to sleep. Ay Janu Janan. When you love, you cannot sleep because of that
love. Ay Janu Janan (beloved one) Ay Rabbu l-'Izzat'i wa l-'azamati wa l-jabarut You dressed
Your Habib from Your dress of Magnificence. Your dress of Honor was dressed on Your Habib.
Search for that. Give your love there, and take love from there. What is our business in dunya?
To give and take love.

What did you take and what did you give? Well, I went to the market there is this and
that...Hashakum. This is the level of animals. Where did you go? To the market. What did you
buy? We bought food. What else? We bought clothes. This shopping is worthless shopping. Let's
be refreshed after saying our Lord's Name - RabbunAllah HasbunAllah. Let's feel relieved. O
Shah Mardan, if you touch this earth with your holy foot, it will fly from one side to the other like
a ball. Spiritual power, search for spiritual power. Search for spirituality. Search for spirituality in
other areas also.

Well, we wandered the market. What did you buy? I couldn't find what I wanted. What did you
want? I wanted pearls and diamonds. Well, where did you go - the Bandabulya (covered bazaar)?
I went to the vegetable market. What? You went to the grocery market to look for diamond,
gold, and jewels? Well, you have a limited mind E senin aklinda shuphe var. You want diamond,
pearls, and jewels do you go to the covered bazaar or the vegetable market? Tuh (spit) on you.
How can you search for pearls and diamonds at the vegetable bazaar? Well, you came to this
dunya and it is a bazaar. They sent us here for shopping. You must know what to give and take,
but people don't know. Go ahead O Shah Mardan, your Yaran love and adore you. O Shah
Mardan, Look/ watch over us. This is the situation of people today. They are searching for
pearls and diamonds in the vegetable bazaar.

Come, I will take you. Where does he take them? To the stable of donkeys. You will find what
you want here. You want straw, there is straw. You want barley, there is barley. Well, this straw
doesn't look very nice. How can you tell? Now they are talking to the donkey. Why, they ask?
When I eat straw, my voice does not come out nice. When I eat barley, I can shout (bray) and
declare my donkey-ness. That is how I understand if I am eating straw or barley. Were you
created by your Creator to bray like a donkey (hasha minal huzur)? All the people of today
(hashakum) want to bray like donkeys. You look weak and pale. It says - My food is just a little,
that's why my voice isn't loud. Give him more barley! When they eat the barley, when they shout,
even the lion gets startled. The lion heard a sound coming from the mountain. Lion said - there
is a sound, let me go see what it is. He looked and saw a donkey with its ears up and braying so
loud even the rocks were trembling. The lion came and said - what kind of creature is this? They
told him - it ate too much barley. It ate so much straw and barley it cannot control itself so it is
braying and shouting.

Go ahead O Shah Mardan, go ahead. When people eat too much barley, they start shouting.
When they have only a little, they don't make any noise. But if they find straw and barley, they
shout so loud: I am this and I am that. King of Russia is saying - I am the one. He is shouting.
How many legs do you have? 2 legs. Then what makes you so special/superior? A tail... but you
don't have a tail either. At least the donkey has a tail. Russia says like this, and America says no.
If you are shouting like that, then you are eating straw. Look at my voice, look at my strength. I
will bray (shout) and you will see O Russian donkey. When America shouts, the whole world
starts boiling. How can that be? Forgive them but they ate too much barley.

Insan (mankind) is Hazrat Insan, not animals, not donkeys. They are the most honorable
creation. Aren't they teaching this in schools - that mankind is the most honorable creation?
Welcome, speak O Shah Mardan. Who is the most honorable creation on earth? It is mankind.
First write this in the books. Very well, what are they eating? Their voice is very loud. Eee! When
donkeys eat too much straw, they start shouting more. Why are you shouting? What right do you
have to shout? O Shah Mardan, welcome, tell us. Shah Mardan is saying - those who have very
loud voices, are the ones that ate too much barley. They have a lot of barley, and they found the
field wide open & empty, so they are shouting - I am me. Why do you say - I am me? You are
human and I am human. Because the color of those in Africa is black, you cannot exclude them.
"Sibghata Llahi" Allah has given everyone a special type of beauty. This is also a famous saying
of Shah Mardan.

What is he saying? See the creation as beautiful because of the One Who Created them. Who
created them? See them as beautiful. The One Who created them wanted them to be like this.
Don't insult! Don't look down on anyone! You shouldn't even look down on animals. Because
they have a Creator. But the wild ones of the 21st century have made out mankind to be beastly.
Insan is Hazreti Insan. Welcome, O Shah Mardan, your sayings are worth 400 Dirhams, words
of Truth. What is the measure/ balance in Islam? It is the unchanging laws of Islam "Ati kulli dhi
haqqin haqqa" - "Give the right of every creature" it says. You can't even step on an ant. That
ant will claim his right from you, saying "this one crushed me". You don't have the right. Who
created it, created it as an ant. Do not interfere! "Ati kulli dhi haqqin haqqa". Everything,
everyone has a right. Give them their due right.

Don't bully! Don't claim to be great. Who created you as well as all the realms is Allah Almighty.
He (swt) Who is the Owner of 'Azamah (Greatness) created like this. Beware! Be careful! "Ati
kulli dhi haqqin haqqa". What is all this crowd for, doctor? The people have no balance left in
their hands. They can't give their due rights to anybody. They think that "I am the only one who
has a right. I am the only one who is right. Everything is mine. Who is other than me can go to
anywhere he likes". We will change this mentality, if these people want to be saved. Allah Jalla
wa 'Ala did not give permission. Go ahead O Shah Mardan. "You may burn the honourable
man I created with fire, crush and kill with cannons, weapons"? Did Allah give such a
permission? "Wa La Taqtulu 'Anfusakum"(4:29), Allah's Order: Don't kill each other.

This is the declaration in the Holy Quran. This is the order in the Bible, in Torah and Zabur as
well: Don't kill each other. If they were to be killed, I created them and I could have killed and
finished them. But I created you, that you have an honour. What is the honour of Man? How
can you find honour? When you give the due right of every creature, you are honoured. When
you don't give their right, you are dishonoured. The highly populated nations of this time make
so many instruments from iron or other things and say, "I can burn, destroy". So you have
turned into this? You also are a single individual only. Meaning, you don't have the right to kill
the servants of Who created you because of that iron pile in your hand.

They say democracy. What do you know of democracy? Demos is shaytan, in the Greek
language and cracy means government. So when they say democracy it means the sultanate of
crazy ones, the sultanate of shaytans. Where are you O scholars? Why don't you investigate what
is democracy so you can tell the people? There is Sultan in Islam, there is Sultanate. There is no
sultanate of crazy ones. Now the new fashion in every nation is democracy. Demos is a Greek
word for crazy, totally insane, shaytan, demon. It means the people who are ruled by the
demons. They make the people run after it. Listen O the head of the Turks! Listen O the head of
the Arabs! Listen O people! When you say democracy its meaning is "the sultanate of the
demons". Look at your books!

Allah sent you His honorable Shari'at. The Shari'at that came down from the Heavens is the
most honorable one but you kick it out with your four legs and want to do one for yourselves. But
you make a mess out of it! And then Allah says "I will discipline you. I will punish but I don't
have to take the stick in My Hand. I don't have to send an angel either. I will make this group of
straw-eaters, this freeloading group, plague the other and they will fight each other. They make
us say this: Although there is the Divine Law of Allah that descended from the Heavens, what
does Mr. Erdogan say? "We will make new laws" Who gave you permission to make new laws?
And some other foolish ones come out and say "No! We will make the laws". Go and make those
new laws you want to make in the WC! They astonish me even in this old age of mine! The
people can go and make their man-made laws in the WC! Allahu Dhu-l Jalal sent down the laws
from the Heavens for His servants Allah is One and you are His servants. He (swt) orders you to
justice, compassion and goodness. He (swt) prohibits you from badness. That is about it!
Otherwise the earth will be filled with snakes, centipedes, scorpions and they will eat each other.
They will eat each other.

A holy one was traveling in the sea in one of the ships. When the ship reached a certain place, he
saw there the fish eating each other. He got astonished: "How come these fish eat each other? Is
the sea finished? Who created them created them in the sea. Do these fish plant and plow inside
the sea? Do they get fat buying and eating things from the municipal market? These animals are
inside the water. What happened to these animals that they are eating each other like this?" A
wise one said... A wise, smart man; a man who kept the order of the Heavens said: "No, a man
from this ship with the attributes of shaytan spit into the sea. He made the sea dirty and the
animals are eating each other". Here, the world now has become like this too. They filled the
earth with filth.

Allah's first order is "Be clean. Protect each other. Be servants to Allah and honour belongs to
you. If not you will eat each other, just as the fish in that sea ate each other. It is dhulm (injustice)
Dhulm (injustice) brings darkness (dhulumat). Islam declares everything. Dhulm attracts dhulm.
It is dhulumat, darkness. And when the darkness falls, a person doesn't know what he is doing.
Because of the dhulm, the children of Adam now are left in darkness. They didn't accept the Nur
descended from the Heavens and are fighting each other now. "Let them fight", He said from
above. "Leave them". They said "we will make laws. we will make justice". Let them do. They
did and now they are eating each other, just like the fish in that sea ate each other. "What
happened?" they asked. "A disobedient person spit in this sea. The living creatures in the sea got
shocked and began to eat each other".

O children of Adam, O believers! O believers and O those believe in the Prophet Jesus and who
believe in the Prophet Moses, throw away these guns. If you don't He (swt) will make fire rain on
you from the sky. He (swt) is Al Qahhar, He (swt) will crush you! Behave! Do not kill the
honoured Man Allah created. The earth is wide, it is enough for all of you. "'Inna 'Ardi
Wasi`atun Fa'iyaya Fa'buduni" (29:56) My earth is a wide, spacious earth. Make servanthood for
Me, live for Me, says Janab-u Rabbu-l Izzat. Shame on the people who don't live for their Lord!
The order came for them: "Fight, eat each other!" and now they are eating each other.
O our Lord, forgive us. O Shah Mardan, your beloved friend is the admirer of your speech. May
a power be given to us. May we raise the flag of Heavens and march. You must run away from
being an oppressor. If you don't run away the heads of the oppressors will be crushed. May Allah
forgive us. Tonight is the first of Sha'ban al-Mu'azzam. Allah knows what it comes full of. We
should beware. We should be careful about the Order of Allah. If not, just as grain is crushed
between the millstones and turned into flour, they will do this to you.

Tawba Ya Rabbi, tawba AstaghfiruLlah. Welcome, O Shah Mardan. Your beloved friend
admires your expression. Masha Allahu kan wa ma lam yasha'a lam yakun. Do like this, that
Allah Almighty gave the Prophet Solomon the sultanate, 'ala Nabiyyina 'alaihi s-salatu wa ssalam,
there is no sultanate like his. He (swt) may take that sultanate from you and give to the
trashy people, may give to the gypsies, may give to the wolves, may give to the snakes: all of them
to crush you. Seek the Prophet Solomon, whose order was obeyed by man and jinn. They would
bring loads of gold as he asked and pour it before him. He would kick it with his feet, Prophet
Solomon. "'Innahu Min Sulayman Wa 'Innahu Bismi Llahi r-Rahmani r-Rahimi"(27:30)
Make the Bismillah your banner and march. No one can do anything to you. Go ahead, O Shah
Mardan. Dress on us this majestic dress. May we dress in the honourable dress of Islam. Don't go
out with your head uncovered, men & women. Know your limit! If not, they will bite you, eat
you, cut you into pieces: "Wa 'Idha Al-Wuhushu Hushirat" (81:5). Signs of Qiyamah; wuhush,
creatures with wild attribute will come. Wild ones,with such a wildness that never occurred
before. He makes them a plague on you and you eat each other. How the fish on that sea
appeared as they were eating each other, you will become like this. O Rabbu l-Izzat'i wa l-
'Azamat. You are Subhan, You are Sultan. For the honour of the servant You love, for the
honour of Shah Mardan, look for the armies who will come with swords, spears in their hands;
who will come on horses to serve Islam, to destroy unbelief. O Iranians, O Shi'a, O Alawi - Look
to what will come from the Heavens. If not, He will send other kinds of armies that will finish
you.

Allahu Allah, Allahu Rabbi. Allahu Allah, Allahu Hasbi. Say Hasbuna Allahu wa ni'ma l-wakeel
and don't fear. Welcome O Shah Mardan. Let us say Bismillahi r-Rahman, Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. We may wear this armor. There will be no illnesses or troubles left, nor will
there be any attack from the wuhush on you. There will not even be a lion that will not fear you.
Even lions fear from the ones who are dressed with the "Honour of Man". Know this, know this
about your condition O weak one. "Wa Khuliqa l-'Insanu Da'ifaan"(4:28) We are created weak.
Fear. Fear... The weak crush the weak, can't be. An army from the Heavens will come down and
execute the Shariat of Allah on earth. Who don't want this will be finished. They will be food for
the wuhush. May Allah protect us. May Allah not leave us outside of His Holy Orders.
Welcome O Shah Mardan, your word is the cure for every trouble. O beloved, Shah Mardan.
May you accept us under your banner. Ask this O Iranians, O Alawi, O Turk, O Indian, O
Chinese. We are all Allah's servants. No one has the right to kill another. If you don't listen, a
nation who will strike all of you will come. Allahu Allah, Allahu Rabbi. Allahu Allah, Allahu
Hasbi. Say this and march, don't fear. Fatiha.

If everyone knew his rights and limits, dunya would be like paradise. But the wild man in this
time recognizes no right or justice. They say "Everything is for us". "To me, to me", just like an
axe (when cutting a branch) they say "all for me". There is the Heavenly justice, the justice of the
Heavens. It will teach everyone their rights, and their limits as well.

Fatiha.


**Aus dem Gleichgewicht**
----

Allahu Rabbi, unser Mawla ist Subhan. A`udhu Billahi mina sh-shaytani r-rajim. Sagen wir:
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Beginnt damit, so daß unser Körper Kraft findet, so daß unsere
Geistigkeit zunimmt. As-Salamu `alaykum, ay Yaran, geliebte Freunde Shah Mardans. Willkommen
zu Shah Mardans gesegneter Versammlung. Männer und Frauen sollten zuhören. Marhaba,
o Shah Mardan, Marhaba. Mögen wir uns ausdehnen. Möge unsere Versammlung eine gute Versammlung
sein, eine gesegnete Versammlung. Möge es eine saubere Versammlung sein. Willkommen,
beginnt, ay Yaran Shah Mardans. Ma sha' Allah, Kan wa ma lam Yasha' lam Yakun.
Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah, Allahu Rabbi, Jalla wa `Ala. Subhanahu wa Ta`ala.
Ein schwacher Diener. Qawwi Dha'fana fi Ridak. Stärke uns zu Deinem Wohlwollen. Unsere
Versammlung.. Yaran Shah Mardans. Was für ein schöner Ausspruch. Wir werden erfrischt und
freudig. Warum? Weil wir unseren Herrn Jalla wa `Ala erinnern, den Eigner der Herrschaftsbereiche
von Himmel und Erde, die Herrlichkeit des Herrn der Glorie, Seine Mächtigkeit und Ehre.
Er hat den Sultan der Propheten mit diesen bekleidet, und Er hat seine (saws) Ummah auch damit
bekleidet. Tragen wir diese Kleider! Machen wir Shukr, Preis und Dank, unserem Mawla!
Aber welchen Wert hat unser Shukr? Unser Shukr - "Wa Qalilun min `Ibadiya sh-Shakuru" - und
wenige der Sklaven sind dankbar (34:13).

Der Herr der Macht und Glorie hat uns erschaffen. "Hal min Khaliqin Ghayrullahi" (35:3) - Gibt
es einen Schöpfer außer Allah? Hasha! Es gibt keinen! Wa Huwa l-Khallaqu l-`Adhim - Und Er
ist der Große Schöpfer. Allah der Allmächtige ist Einer. Er ist der Schöpfer. Wir müssen Ihn rühmen,
preisen und verherrlichen, so daß wir Kraft und Macht finden können, so daß unser Name
innerhalb die Göttlichen Sultanate geschrieben wird. O unser Herr, vergib uns. Wir sind Yaran
Shah Mardans. Shah Mardan ist ein Löwe in Deiner Gegenwart und in der Gegenwart Deines
Habib. Mögen unsere Namen in seiner Versammlung gehört werden. Mögen wir zu seinen
Yaran, seinen geliebten Freunden, gehören. "Al-Mar'u ma`a man Ahabba" - jemand ist mit dem,
den er liebt. Jene, die sich mit Löwen anfreunden, werden Löwen. Wer auch immer eine Ratte,
eine Maus, als Freund nimmt, wird wie eine Ratte sein. Eine Ratte ist nichts, kein Wert. Alhamdulillah
wa Shukrulillah. La Had wa la `Ad - ohne Grenze oder Zahl. Shukr für unseren Herrn.
Willkommen, ay Yaran Shah Mardans. Er hat Yaran, geliebte Freunde, überall von Ost bis West.
Er hat Geliebte. Shukr, Dank unserem Mawla, daß wir diesen Tag erreicht haben.
Heute ist der letzte Tag von Rajab Shahrullah. Heute Nacht ist die Nacht des gesegneten Monats
Sha`ban Muazzam, der allen Welten Ehre bringen wird. Sha`ban Muazzam ist verbunden mit
unserem Meister (saws). Er sagte: Sha`banu Shahri. Sha`ban ist mein Monat. Subhan Allah,
Sultan Allah. Schwäche dauert nicht für immer. Ich will nicht, daß die Schwäche bleibt. Hasha!
Niemals! Die Yaran Shah Mardans werden nicht krank. Sie sind nicht schwach und arm. Sie sind
nicht ohne Ehre. Sie sind nicht ohne Liebe. Die Yaran Shah Mardans, seine geliebten Freunde,
sind voller Liebe, je nach ihrer Situation. Es ist wie ein kleines Stück Stroh, das eine Ameise tragen
kann, und sie ist glücklich damit. Wir sind Yaran Shah Mardans. Er ist ein Löwe. Sein Essenstisch
ist der Tisch des Sultans. Sagen wir, o Shah Mardan: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
Allahu Akbaru l-Akbar, Allahu Akbaru l-Akbar. Allahu Rabbi, ma li Siwa'uhu. Allahu Allah,
Allahu Rabbi. Allahu Allah, ma li Siwahu. Ya Rabbi, ya Rabbi Shukr. Shah Mardan gewährt
uns, er pflanzt Stärke in uns ein. Er bekleidet uns mit einem Ehrenkleid. Er lehrt uns Adab, gutes
Benehmen. Warum? Rabbuna Rabbu l-Mala'ikati wa r-Ruh, Jalla Jalaluhu Jallat `Azamatuhu.
Wir sind eingeladen. Er lädt uns zum Essenstisch des Sultans.

Shah Mardan ruft uns. Ay Yaran Shah Mardans, hört - "Isma`u wa `u" - hört und haltet euch an
das, was ihr hört. Schlaft nicht! Wir sind nicht in die Dunya gekommen, um zu schlafen. Ay Janu
Janan. Wenn du liebst, kannst du nicht schlafen wegen dieser Liebe. Ay Janu Janan, Geliebter,
ay Rabbu l-`Izzati wa l-`Azamati wa l-Jabarut, Du hast Deinen Habib mit Deinem Gewand der
Herrlichkeit bekleidet. Dein Ehrenkleid wurde Deinem Habib umgehängt. Sucht danach! Gebt
euere Liebe dort und nehmt euere Liebe von dort. Was ist unser Geschäft in der Dunya? Liebe zu
geben und zu nehmen. Was habt ihr genommen, und was habt ihr gegeben? Nun, ich ging auf
den Markt. Dort gibt es dies und das.. Hashakum! Das ist die Stufe der Tiere. Wohin bist du gegangen?
Auf den Markt. Was hast du gekauft? Wir haben Essen gekauft. Was noch? Wir haben
Kleider gekauft. Dieses Einkaufen ist wertloses Einkaufen. Erfrischen wir uns, nach der Namensnennung
unseres Herrn, Rabbun Allah, Hasbun Allah. Fühlen wir uns erleichtert! O Shah
Mardan, wenn du diese Erde mit deinem heiligen Fuß berührst, wird sie von einer Seite zur anderen
fliegen wie ein Ball. Geistige Macht, sucht nach geistiger Macht. Sucht nach Geistigkeit.
Such nach Geistigkeit auch in anderen Bereichen.

Nun, wir durchstreiften den Markt. Was habt ihr gekauft? Ich konnte nicht finden, was ich wollte.
Was wolltest du? Ich wollte Perlen und Diamanten. Nun, wohin bist du gegangen? Zur Bandabulya,
dem bedeckten Basar? Ich ging zum Gemüsemarkt. Was? Du gingst zum Lebensmittelmarkt,
um nach Diamanten, Gold und Juwelen zu gucken? Nun, du hast einen beschränkten Verstand.
Daran besteht kein Zweifel. Du willst Diamanten, Perlen und Juwelen, gehst du zum
überdachten Basar oder zum Gemüsemarkt? Ptu (spuckt) auf dich! Wie kannst du Perlen und
Diamanten auf dem Gemüsebasar suchen? Nun, ihr kamt in diese Dunya, und sie ist ein Basar.
Sie haben uns hierher geschickt zum Einkaufen. Man muß wissen, was zu geben und was zu
nehmen ist, aber die Menschen wissen es nicht. Mach weiter, o Shah Mardan. Deine Yaran lieben
und bewundern dich. O Shah Mardan, wache über uns! Das ist die Lage der Menschen heute.
Sie suchen nach Perlen und Diamanten im Gemüsebasar. Kommt, ich bringe euch hin. Wohin
bringt er sie? In den Eselsstall. Hier findet ihr, was ihr wollt. Ihr wollt Stroh, dort ist Stroh. Ihr
wollt Gerste, dort ist Gerste. Nun, dieses Stroh sieht nicht sehr gut aus. Wie kannst du das feststellen?
Jetzt sprechen sie mit dem Esel. Warum? fragen sie. Wenn ich Stroh fresse, hört sich
meine Stimme nicht schön an. Wenn ich Gerste fresse, kann ich I-A schreien und meine Eselhaftigkeit
verkünden. So verstehe ich den Unterschied, ob ich Stroh oder Gerste fresse.

Wurdet ihr von euerem Schöpfer erschaffen, I-A zu schreien wie ein Esel? Hasha mina l-Hudhur.
Alle heutigen Menschen - Hashakum - wollen wie ein Esel schreien. Du siehst schwach und blaß
aus. Er sagt: Mein Fressen ist nur wenig, deshalb ist meine Stimme nicht laut. Gebt ihm mehr
Gerste! Wenn sie Gerste fressen, wenn sie schreien, schreckt selbst der Löwe auf. Der Löwe hörte
einen Laut von den Bergen kommen. Der Löwe sagte: Da ist ein Geräusch, ich will sehen, was
es ist. Er guckte und sah einen Esel mit den Ohren aufgerichtet und so laut schreiend, daß selbst
die Felsen zitterten. Der Löwe kam und sagte: Was für ein Geschöpf ist das? Sie sagten ihm: Es
hat zu viel Gerste gefressen. Es hat so viel Stroh und Gerste gefressen, daß es sich nicht mehr
kontrollieren kann, also macht es I-A und schreit. Mach weiter, o Shah Mardan, mach weiter.
Wenn Menschen zu viel Gerste essen, beginnen sie zu schreien. Wenn sie nur ein wenig haben,
machen sie nicht so einen Krach. Aber wenn sie Stroh und Gerste finden, schreien sie so laut: Ich
bin dies und das! Der König der Russen sagt: Ich bin der eine! Er schreit. Wieviele Beine hast
du? Zwei Beine. Was macht dich dann so besonders? Ein Schwanz.. aber du hast nicht einmal
einen Schwanz. Der Esel hat wenigstens einen Schwanz. Rußland sagt das, und Amerika sagt
nein. Wenn du so schreist, dann frißt du Stroh! Hör meine Stimme, sieh meine Kraft! Ich werde
I-A schreien, und du wirst schon sehen, du russischer Esel! Wenn Amerika schreit, beginnt die
ganze Welt zu kochen.

Wie kann das sein? Vergebt ihnen, aber sie haben zu viel Gerste gefressen. Der Mensch ist
Hazrat Insan, kein Tier, kein Esel. Sie sind die am meisten geehrten Geschöpfe. Lehren sie das
nicht in der Schule, daß die Menschheit die geehrteste Schöpfung ist? Willkommen, sprich, o
Shah Mardan. Wer ist die geehrteste Schöpfung auf der Erde? Es ist der Mensch. Schreibt das
zuerst in die Bücher. Sehr gut, was essen sie? Ihre Stimmen sind sehr laut. Iiii! Wenn Esel zu
viel Stroh fressen, beginnen sie, noch mehr zu schreien. Warum schreit ihr? Welches Recht habt
ihr zu schreien? O Shah Mardan, willkommen, sag es uns. Shah Mardan sagt: Jene, die sehr laute
Stimmen haben, sind die, die zu viel Gerste gegessen haben. Sie haben viel Gerste und fanden
das Feld weit offen und leer, also schreien sie: Ich bin ich! Warum sagst du: Ich bin ich? Du bist
ein Mensch, und ich bin ein Mensch. Weil die Farbe derer in Afrika schwarz ist, kannst du sie
nicht ausschließen. "Sighatallahi". Allah hat jedem eine besondere Schönheit gegeben. Das ist
auch ein berühmter Ausspruch von Shah Mardan. Was sagt er? Seht die Schöpfung als schön an
wegen Des Einen, Der sie erschuf. Wer erschuf sie? Seht sie als schön an. Der Eine, Der sie
erschuf, wollte, daß sie so sind. Beleidigt sie nicht! Seht nicht auf jemanden herab. Ihr solltet
nicht einmal auf Tiere herabsehen, weil sie einen Schöpfer haben. Aber die Wilden des 21.
Jahrhunderts haben die Menschheit als wertlos ausgemacht. Insan ist Hazreti Insan.

Willkommen, o Shah Mardan, deine Aussprüche sind 400 Dirham wert, Worte der Wahrheit.
Was ist das Maß im Islam? Es sind die unwandelbaren Gesetze des Islam: "Ati Kulli Dhi Haqqin
Haqqa" - Gebt jedem Geschöpf sein Recht, heißt es. Ihr dürft nicht einmal auf eine Ameise
treten.Diese Ameise wird ihre Rechte von euch fordern und sagen: Dieser hat mich zertreten.
Ihr habt nicht das Recht. Wer sie erschuf, erschuf sie als Ameise. Mischt euch nicht ein! "Ati
Kulli Dhi Haqqin Haqqa". Alles, jeder hat ein Recht. Gebt ihnen die ihnen gebührenden Rechte.
Schikaniert nicht! Beansprucht nicht, groß zu sein! Wer euch erschuf genauso wie alle Bereiche
ist Allah der Allmächtige. Er (swt), Der der Eigner der `Azamah, der Größe, ist, erschuf sie so.
Hütet euch! Seid vorsichtig! "Ati Kulli Dhi Haqqin Haqqa." Wozu ist diese ganze Menschenmenge
da, Doktor? Die Menschen haben kein Gleichgewicht mehr in den Händen. Sie können
nicht jedem die ihm zustehenden Rechte geben. Sie denken: Ich bin der einzige, der Rechte hat.
Ich bin der einzige, der recht hat. Alles gehört mir. Wer nicht ich ist, kann hingehen, wo es ihm
beliebt. Wir werden diese Mentalität ändern, wenn diese Leute gerettet werden wollen.

Allah Jalla wa `Ala gab keine Erlaubnis. Mach weiter, o Shah Mardan. Ihr könnt den ehrenwerten
Menschen, den Ich geschaffen habe, im Feuer verbrennen mit Kanonen, Waffen vernichten
und töten? Hat Allah die Erlaubnis gegeben? "Wa La Taqtulu Anfusakum" (4:29), Allahs Befehl:
Tötet einander nicht. Das ist die Erklärung im Heiligen Quran. Das ist der Befehl in der Bibel,
in der Torah und in den Psalmen auch: Tötet einander nicht! Wenn sie getötet werden sollten, Ich
habe sie erschaffen und hätte sie töten und erledigen können. Aber Ich erschuf euch dazu, daß ihr
Ehre habt. Was ist die Ehre des Menschen? Wie könnt ihr Ehre finden? Wenn ihr jedem Geschöpf
das ihm gebührende Recht gebt, seid ihr geehrt. Wenn ihr ihnen die Rechte nicht gebt,
seid ihr entehrt. Die dicht bevölkerten Nationen dieser Zeit machen so viele Instrumente aus Eisen
oder anderen Dingen und sagen: Ich kann verbrennen, zerstören! Also habt ihr euch in das
verwandelt? Du bist auch nur ein einzelnes Individuum. Das heißt, du hast nicht das Recht, die
Diener Dessen zu töten, Der dich erschaffen hat, wegen dieses Eisenpfahls in deiner Hand. Sie
sagen 'Democracy'. Was wißt ihr von Demokratie? Demos ist Shaytan in der griechischen Sprache
und 'cracy' bedeutet Regierung. Also wenn ihr 'democracy' sagt, bedeutet das, das Sultanat
der Verrückten (crazy), das Sultanat Shaytans. Wo seid ihr, o Gelehrte? Warum untersucht ihr
nicht, was Demokratie ist, damit ihr es den Leuten sagen könnt?

Es gibt den Sultan im Islam, es gibt das Sultanat. Es gibt kein Sultanat von Verrückten. Jetzt ist
die neueste Mode in jeder Nation die Demokratie. Demos ist ein griechisches Wort für verrückt,
völlig wahnsinnig, Shaytan, Dämon. Es bedeutet, die Menschen, die von Dämonen regiert werden.
Sie bringen die Leute dazu, das zu verfolgen. Höre, o Oberhaupt der Türken! Höre, o Oberhaupt
der Araber! Hört, o Leute! Wenn ihr sagt 'Demokratie' ist die Bedeutung: Das Sultanat
der Dämonen! Seht in euere Bücher! Allah sandte euch Seine ehrenwerte Shariat. Die Shariat,
die von den Himmeln herabkam, ist die ehrenwerteste Verfassung, aber ihr stoßt sie weg mit
eueren vier Beinen und wollt selbst eine machen. Aber ihr baut nur Mist! Und dann sagt Allah:
Ich werde euch disziplinieren! Ich werde euch bestrafen, aber Ich muß den Stock nicht in die
Hand nehmen. Ich muß auch keinen Engel schicken. Ich lasse diese Gruppe von Strohfressern,
diese Schmarotzergruppe die andere plagen und sich gegenseitig bekämpfen. Sie lassen uns das
sagen: Obwohl es das Göttliche Gesetz Allahs gibt, das von den Himmeln herabkam, was sagt
Herr Erdogan? 'Wir machen neue Gesetze'. Wer gab euch die Erlaubnis, neue Gesetze zu machen?
Und andere Dummköpfe kommen hervor und sagen: 'Nein, wir machen die Gesetze'. Geht
und macht diese neuen Gesetze, die ihr machen wollt, im WC! Sie erstaunen mich selbst noch in
meinem hohen Alter! Die Leute können gehen und ihre menschengemachten Gesetze ins WC
tun. Allahu Dhu l-Jalal sandte die Gesetze von den Himmeln herab für Seine Diener. Allah ist
Einer und ihr seid Seine Diener. Er (swt) befiehlt euch Gerechtigkeit, Mitleid und Güte. Er (swt)
verbietet euch Schlechtes. Das ist es! Sonst wird die Erde mit Schlangen, Tausendfüßlern, Skorpionen
gefüllt, und sie werden sich gegenseitig auffressen. Sie werden sich gegenseitig auffressen.
Ein Heiliger reiste auf dem Meer in einem Schiff. Als das Schiff einen bestimmten Punkt erreichte,
sah er die Fische sich gegenseitig fressen. Er war erstaunt: Wie kommt es, daß diese
Fische sich fressen? Ist das Meer am Ende? Wer sie erschuf, erschuf sie im Meer. Pflanzen und
pflügen diese Fische im Meer? Werden sie fett durch Kaufen und Fressen der Dinge vom örtlichen
Markt? Diese Tiere sind im Wasser. Was ist mit diesen Tieren los, daß sie sich so gegenseitig
fressen? Ein weiser Mann sagte, ein weiser, kluger Mann, ein Mann, der den Befehl der
Himmel einhielt, sagte: Nein, ein Mann von diesem Schiff mit den Attributen Shaytans spuckte
ins Meer. Er machte das Meer schmutzig, und die Tiere fressen sich gegenseitig. Hier ist die
Welt jetzt auch so geworden. Sie füllten die Erde mit Dreck. Allahs erster Befehl ist 'Seid sauber,
beschützt euch gegenseitig.' Seid Diener Allahs und Ehre ist euer. Wenn nicht, werdet ihr einander
auffressen, geradeso wie die Fische in diesem Meer. Es ist Dhulm, Ungerechtigkeit. Dhulm,
Ungerechtigkeit, bringt Dhulumat, Dunkelheit. Islam erklärt alles. Dhulm zieht Dhulm an. Es ist
Dhulumat, Dunkelheit. Und wenn die Dunkelheit fällt, weiß niemand mehr, was er tut. Wegen
Dhulm sind die Kinder Adams jetzt in Dunkelheit. Sie akzeptierten das Licht nicht, das von den
Himmeln herabkam, und bekämpfen sich jetzt gegenseitig. Laßt sie kämpfen, sagt Er von oben.
Laßt sie. Sie sagten: Wir werden Gesetze machen. Wir üben Gerechtigkeit. Laßt sie! Sie taten
das, und jetzt fressen sie einander auf, genau wie die Fische in diesem Meer sich gegenseitig auffraßen.
Was ist los? fragten sie. Ein Ungehorsamer spuckte ins Meer. Die lebendigen Geschöpfe
im Meer bekamen einen Schock und begannen, einander zu fressen.

O Kinder Adams, o Gläubige. O Gläubige und jene, die an den Propheten Jesus glauben, und die
an den Propheten Moses glauben, werft diese Gewehre fort! Wenn ihr das nicht tut, wird Er (swt)
Feuer auf euch herabregnen lassen von den Himmeln. Er (swt) ist Al-Qahhar, Er (swt) wird euch
vernichten! Benehmt euch! Tötet den geehrten Menschen nicht, den Allah erschuf. Die Erde ist
weit, sie ist genug für euch alle. "Inna Ardi Wasi`atun Fa'iyaya Fa`buduni" (29:56). Meine Erde
ist eine weite, geräumige Erde. Übt Dienerschaft für Mich, lebt für Mich, sagt Janabu Rabbu l-
`Izzat. Schande auf die Menschen, die nicht für ihren Herrn leben! Der Befehl kam für sie:
Kämpft! Freßt einander auf! Und jetzt fressen sie einander auf. O unser Herr, vergib uns. O Shah
Mardan, dein geliebter Freund ist der Bewunderer deiner Rede. Möge uns eine Macht gegeben
werden. Mögen wir die Flagge der Himmel hissen und marschieren. Wir können vor der Ungerechtigkeit
davonlaufen. Wenn du nicht vor der Unterdrückung davonläufst, werden die Anführer
der Unterdrücker vernichtet. Möge Allah uns vergeben. Heute Nacht ist der erste Sha`ban al
Muazzam. Allah weiß, mit was erfüllt er kommt. Wir sollten uns hüten! Wir sollten auf den
Befehl Allahs achten. Wenn nicht, gerade wie Korn zwischen den Mühlsteinen zerquetscht und
zu Mehl wird, das werden sie jetzt machen. Tawba ya Rabbi. Tawba Astaghfirullah.

Willkommen, o Shah Mardan. Dein geliebter Freund bewundert deinen Ausdruck. Ma sha' Allah
Kan wa ma lam Yasha'a lam Yakun. Tut das, da Allah der Allmächtige dem Propheten Sulayman
das Sultanat gab, `ala Nabiyyina `alayhi s-Salatu wa s-Salam. Es gibt kein Sultanat wie seins. Er
(swt) mag dieses Sultanat von euch nehmen und es den schäbigen Leuten geben, den Zigeunern,
den Wölfen. Er mag es den Schlangen geben, sie alle, um euch zu vernichten. Sucht den Propheten
Sulayman, dessen Befehle von Mensch und Djinn befolgt wurden. Sie brachten Mengen von
Gold, wie er gefordert hatte und schütteten es vor ihn hin. Er stieß es mit den Füßen, der Prophet
Sulayman. "Innahu min Sulayman wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" (27:30). Macht das
Bismillah zu euerem Banner und marschiert! Niemand kann euch etwas antun. Mach weiter, o
Shah Mardan. Bekleide uns mit diesem majestätischen Gewand. Mögen wir uns in das ehrenwerte
Gewand des Islam hüllen. Geht nicht hinaus mit unbedecktem Kopf, Männer und Frauen.
Kennt euere Grenzen! Wenn nicht, werden sie euch beißen, fressen, in Stücke schneiden. "Wa
idha l-Wuhushu Hushirat" (81:5). Die Zeichen des Qiyamah. Wuhush - Geschöpfe mit wilden
Attributen werden kommen. Wilde, mit so einer Wildheit, die nie vorher aufgetreten ist. Er
macht sie zu einer Plage für euch, und ihr freßt euch gegenseitig auf. Wie die Fische in diesem
Meer erschienen, als sie sich gegenseitig fraßen, so werdet ihr sein.

O Rabbu l-Izzati wa l-`Azamat. Du bist Subhan, Du bist Sultan. Zu Ehren des Dieners, den Du
liebst, zu Ehren Shah Mardans, haltet Ausschau nach den Armeen, die kommen werden mit
Schwertern, Speeren in den Händen, die auf Pferden kommen werden, um dem Islam zu dienen,
um den Unglauben zu zerstören. O Iraner, o Schiiten, o Alawiten, seht, was von den Himmeln
kommen wird. Wenn nicht, wird Er eine andere Art von Armee senden, die euch erledigt.
Allahu Allah, Allahu Rabbi. Allahu Allah, Allahu Hasbi. Sagt 'Hasbuna Allahu wa Ni`ma l-
Wakil' und fürchtet euch nicht. Willkommen, o Shah Mardan. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wir können diese Rüstung tragen. Es wird keine Krankheiten
und Probleme mehr geben, noch wird es Angriffe von den "Wuhush" auf euch geben. Es
wird nicht einmal einen Löwen geben, der euch nicht fürchtet. Selbst Löwen fürchten diejenigen,
die mit der Würde des Menschen bekleidet sind. Wisset das, nehmt das zur Kenntnis in bezug
auf euere Lage, o Schwache. "Wa Khuliqa l-Insanu Da`ifan" (4:28). Wir wurden schwach geschaffen.
Fürchtet, fürchtet.. Die Schwachen vernichten die Schwachen, kann nicht sein. Eine
Armee von den Himmeln kommt herab und wendet die Shariat Allahs auf der Erde an. Wer das
nicht will, wird erledigt. Sie werden Futter für die "Wuhush".

Möge Allah uns schützen. Möge Allah uns nicht außerhalb Seiner Heiligen Ordnung sein lassen.
Willkommen, o Shah Mardan, dein Wort ist Heilung für alle Probleme. O Geliebter, Shah
Mardan. Mögest du uns unter deinem Banner aufnehmen. Erbittet das, o Iraner, o Alawiten, o
Türken, o Inder, o Chinesen. Wir sind alle Allahs Diener. Niemand hat das Recht, einen anderen
zu töten. Wenn ihr nicht hört, wird eine Nation kommen, die euch alle schlägt. Allahu Allah,
Allahu Rabbi. Allahu Allah, Allahu Hasbi. Sagt das und marschiert, fürchtet euch nicht. Fatiha.
Wenn jeder seine Rechte und Grenzen kennte, würde die Dunya wie das Paradies sein. Aber der
wilde Mensch in dieser Zeit erkennt kein Recht und keine Gerechtigkeit an. Sie sagen: Alles ist
für uns! Für mich, für mich, gerade wie eine Axt beim Schlagen eines Astes, sagen sie: Alles für
mich! Es gibt Himmlische Gerechtigkeit, die Gerechtigkeit der Himmel. Sie wird alle ihre Rechte
und auch ihre Grenzen lehren. Fatiha.

Lefke, 09.06.2013

----
WebSaltanatOrg, CategoryDemocracy, CategorySuleiman
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki