Revision history for PuttingOnAirs


Revision [9291]

Last edited on 2013-08-14 18:52:14 by BlogSufi
Additions:
along. They are Rijalullah,they are the holy ones in the service of the Lord. Know this, may you
his airs? What "airs" he has! Hasha minal hudur. What is the benefit of his airs if he lives a sinful
People say, this man is putting on airs. Ya! He has airs! O Shah Mardan, you are the one for
you think you are? Who are you? Whose side are you on? Everyone has a side. "We", they
Hey! Hey! There is Allah(swt). There is Allah's Lion. He is Shah Mardan. If you are on his side,
**Ein Gehabe annehmen**
Subhanallah, Sultanallah. Selbst wenn wir zu Ehren unseres Herrn in alle Ewigkeit aufstünden,
uns für immer in Ruku beugten und Sajdah machten, o unser Herr, es wäre als hätten wir nichts
getan, um den Herrn zu ehren. Du bist Qadir Muqtadir, unser Herr! Ma sha' Allah, La Quwwata
illa Billahi l-`Aliyyi l-`Azim. Blast auf euch, so daß die Luft derer, die heiligen Atem haben,
euch erreicht. Gehen wir! Wohin sollen wir gehen? Gehen wir zu den schneebedeckten Bergen.
Was ist dort? Dort ist frische Luft. Sie erweckt die Leute zu neuem Leben. Gehen wir dorthin
wenigstens für einen oder zwei Tage oder auch für ein paar Stunden und atmen wir in der
frischen Luft der Berge. Die Menschen sagen es so. Sie suchen Luft und Aura. Ay Yaran Shah
Mardans. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Sei wie ein Drachen. Seid stark, als könntet
ihr einen Berg umlegen. Wenn ihr das Kap der Insel Zypern ergreift, könnt ihr es mitziehen. Sie
sind Rijalullah. Sie sind die Heiligen im Dienst des Herrn. Wisset das, möget ihr verstehen.
Möge unser Tag gut sein. Möge unsere Versammlung gut sein. Ay Yaran Shah Mardans. Rikabi
estere merdane bas. Reite dein Tier wie ein Mensch. Bring das Tier, das du reitest, dazu, dir zu
gehorchen, gehorche du nicht ihm. Ma sha' Allah. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
Schöpfen wir frische Luft. Manche sagen: Er legt 'Lüfte', vornehmes Gebaren, an. Warum hat er
vornehmes Gebaren? Seht ihr nicht sein Benehmen, die Art wie er geht? Ihr seht seine Größe,
sein Gebaren? Welche 'Lüfte', welches Gebaren er hat! Hasha mina l-Hudur. Was ist der Nutzen
seines Gebarens, wenn er ein sündiges Leben führt? Wie ist die Luft um einen, der in den
schneebedeckten Bergen lebt? Atmen wir in seiner Luft. Menschen sagen dieser Mann hat
'Lüfte', Gebaren. Er hat Allüren! Shah Mardan, du bist der, für den 'Lüfte', vornehmes Gebaren
an den Tag zu legen, passend ist. Der Diener Allahs, der Jalil ist, wird nicht verachtungswürdig
sein. Die Kampfstätte ist dein, Shah Mardan. Ay Yaran Shah Mardans, jene, die Shah Mardan
lieben, kommt zur Kampfstätte. Menschen sagen über andere, sie hätten 'Lüfte', Allüren. Welche
Allüren haben sie? Seht das vornehme Gebaren, das er hat! Woher kommen sein Gebaren? Er ist
der Mann des Königs oder Sultans. Er steht im Dienst des Sultans, und wer ist mehr als er?
Wir sind Diener Shah Mardans, unser Gebaren kommt von da. Wir haben natürlich seine 'Lüfte'.
Die Menschen Shah Mardans können die Welt zu Fall bringen. Hört, all jene, die ohne Luft sind,
Idioten! Jene, die auf Allüren wandeln, hört, ihr Idioten, wer ist derjenige, dem es zusteht, vornehmes
Gebaren zu zeigen? Seht ihn an, sagen sie. Er legt ein Gebaren an den Tag. Kennt ihr
ihn? Seht die Art, wie er geht, seine Größe. Er legt Gebaren an den Tag! Er hat starke Unterstützung,
die ihm Gebaren gibt. Er hat starke Unterstützung. Deshalb hat er vornehmes Gebaren!
Shah Mardan, Sahib Dawran, Habibu r-Rahman, seine Exzellenz. Er hat Gebaren. Wenn er zur
Kampfstätte der Männer kommt, hat er sein eigenes Gebaren. Woher kommt sein Gebaren? Vom
Sohn seines Onkels, vom Geliebten Allahs. Deshalb hat er ein vornehmes Gebaren. Hay hay. O
ihr Dummköpfe, ihr könnt leicht fallen und sterben. Allah (swt) ließ ihn seine Soldaten sammeln.
Diese Soldaten geben ihm ein Gebaren. Er sagt: Ich werde kämpfen! Gegen wen? Menschen
und Djinn! Ihr wünscht! Seht sein Gebaren! Eh, was für Gebaren hat er? Auf was verlaßt
ihr euch? Diese Soldaten vor euch oder euere Waffen auf den Himmel gerichtet, was ist nichts
wert? Ihr Gebaren ist nichts wert. Er denkt, seine Waffen hätten Gebaren.
Shaytan sagt: Ich werde zerstören, ich werde verbrennen. Zerstöre, wenn du kannst. Verbrenne,
wenn du kannst. Du bist Shaytan, du spielst dich auf. Glaubst du, es gibt keinen Eigner für
diesen Bereich? Du glaubst, diese Menschen haben niemanden, der sie beschützt? Du gehst weit
über deine Grenzen hinaus. Du kannst leicht fallen und sterben. Habt vornehmes Gebaren, wie
Shah Mardan, dessen Gebaren ganz anders ist. Hey, Heiliger, Shah Mardan! Habibu r-Rahman.
Ma sha' Allah. Hier kommen die Tapferen. Jene, die ihre Vornehmheit von den Heiligen nehmen,
sind gesegnet. Möge euere Vornehmheit von Shah Mardan kommen. Haa. Gebaren, das
von eueren Waffen rührt, ist nutzlos. Sie werden euch vernichten. Wenn Shah Mardan befiehlt,
werden ihre Kanonen, Waffen, Panzer nicht funktionieren. Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Ay
Sohn Adams, halte deine Grenzen ein. Was ist der schönste Weg, der dem Menschen geziemt?
Seine Grenzen zu kennen. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Ay Shah Mardan, willkommen
in der Kampfstätte. Es gibt niemanden auf der Erde, der dich nicht fürchtet. Du hast dein
eigenes Gebaren. Hay hay. Er hat sein eigenes Gebaren. Wenn er zur Kampfstätte kommt, finden
sich die Ungläubigen, die ihn sehen, schon bevor er sein Dhu l-Fiqqar zieht, besiegt.
O Muslime, wo seid ihr? Wir sind Männer der Ikhwan Muslimin, der Muslimbrüder. Sie wissen
nicht, wovon sie sprechen. Wir sind Alawiten. Wir sind Schiiten. Sagt nicht so etwas. Wer von
euch ist auf dem Weg des Sultans? Wer von euch hat die Majestät Shah Mardans? Shah Mardan
hat die Haybat, Majestät, die sonst niemand hat. Euere Kanonen, Waffen sind wie Streichhölzer
vor ihm. Fürchtet Allah (swt)! Furcht vor Allah gibt euch Majestät. Kommt herunter und küßt
die Steigbügel seines Pferdes. O unser Sultan, dein Wunsch ist uns Befehl! Sagt das zu Shah
Mardan. Wo seid ihr, Alawiten? Ihr verursacht große Probleme mit der Nutzung euerer bitteren
Ansprüche. Was sagst du, ay Shah Mardan? Ay Habibu r-Rahmani, Ay Asadullahi l-Ghalib,
siegreicher Löwe Allahs. Wir sind stolz auf dich. Wir sind auf deiner Seite. Sagt das. Sagt
irgendeiner von euch das? Weil seine Exzellenz, seine Heiligkeit, Shah Mardan, sein eigenes
Gebaren hat. Warum? Er ist der Feind Shaytans. Er spaltet Shaytan in zweihundert Teile, in
tausend Teile und läßt ihn gelähmt.
Wer mit Shaytan ist, kann kein Alawit sein. Jemand, der Dhikrullah vergessen hat, kann nicht
Schiit sein. Wer Feindschaft gegen die Ummah des Gelieb-ten zeigt, ist kein Mensch. Sie werden
vernichtet. Wisse, auf wessen Seite du bist. Manche sagen: Er hat 'Lüfte', Allüren, bekommen.
Lüfte? Wessen Lüfte. Er ist der Mann einer so wich-tigen Person. Er hat starke Unterstützung.
Deshalb legt er vornehmes Gebaren an. Siehst du nicht sein Schulterstück? Siehst du nicht, wie
stolz er ist mit der Kappe, die er auf dem Kopf trägt? Warum ist er stolz auf die Uniform, die zu
einer Armee von Ungläubigen gehört? Gehabe anzunehmen für diese Dinge ist nichts wert - nur
für die Erscheinung, um anzugeben. Wählt euere Seite. Ma sha' Allah. Shah Mardan gibt guten
Rat. Ay Yaran Shah Mardans. O männlicher Löwe, Shah Mardan. Die ihn nicht lieben, haben
keinen Platz in der menschlichen Rasse. Die ihn nicht achten, haben keinen Namen in der
Kampfstätte. Achtet ihn! Seid auf seiner Seite, so daß ihr Vornehmheit von so einem Löwen
nehmt, der die Welt erschüttert. Wenn ihr mit ihm seid, könnt ihr natürlich Vornehmheit von ihm
nehmen. Einer trinkt, schlägt, macht Probleme, dann sagt er, die Arena ist mein. Du Betrunkener!
Glaubst du, Shah Mardan ist tot und begraben? Er ist der Löwe, der nach seines Onkels
Sohn (saws) kommt. Seid auf seiner Seite, so daß ihr es verdient, von seiner Vornehmheit zu
nehmen. Natürlich bekommt der auf Shah Mardans Seite Vornehmheit von ihm.
Ein anderer Mensch legt Gehabe an den Tag. Wer ist er? Er ist der Mann des Präsidenten oder
der Mann des Zolldirek-tors oder der Generalstatthalter oder Marschall oder Admiral.. So viele
falsche Ränge. Wo habt ihr diese fremden Worte gefunden? Warum benutzt ihr fremdes
Vokabular? Admiräle, Admiräle und Generäle zu sein, sie wollen nicht Pascha sein. Es gibt
keinen Pascha in Ägypten, noch im Hijaz, noch in der Türkei, auch nicht im Iran. Nehmt den
Titel "Pascha"! Gibt es nicht den Titel Pascha im Islam? Doch. Es ist ein männlicher Titel.
Würde die Welt mit einem 'Bumm' explodieren, wären sie die Löwen, die standhaft bleiben. Seid
Löwen, ihr falschen Alawiten, falschen Schiiten. Ihr habt keinen Wert. Es hat keinen Wert,
wenn ihr solches Gehabe annehmt. Wenn ihr denkt, ihr hättet Ehre gefunden durch das Töten der
Menschen, das Löschen von Öfen, Unter-drückung Unschuldiger und Zerstörung ihrer Häuser -
Hölle, mögt ihr zur Hölle gehen. Weder Admiral, noch General sind Titel, die zu uns gehören. Es
gibt keinen General oder Admiral im Islam. Wir sind keine erfundene Nation. Wir kommen von
der Nation Ibrahims. Wir sind die Löwen auf der Erde. Was ist der kaiserliche Befehl für uns?
"Innahu min Sulayman wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim." Steht auf, ihr falschen
Alawiten und falschen Schiiten, die ihre Düsenjäger fliegen und unschuldige Menschen und ihre
Häuser zerstören. Sie sind unehrenhafte Leute. Sie sind auf der Seite Shaytans. O die ihr auf der
Seite Shah Mardans seid, kommt und zeigt euch.
Sie sagen: Er stellt ein Gehabe zur Schau. Natürlich. Er ist der Mann des Sultans oder des
Paschas oder des Präfekten oder des Gouverneurs. Deshalb zeigt er 'Lüfte'. Ma sha' Allah, das ist
die Ebene ihres Verstehens. Sie sagen: Wir sind Führer der Muslimbrüder. Was ist mit den
anderen? Sind sie Shaytans Brüder? Schande. Warum unterteilt ihr die Leute? Innama l-
Mu'minuna Ikhwatun. Janabu l-Haqq sagt: Alle Muslime sind Brüder und Schwestern. Ihr trefft
Unterscheidungen und nennt euch Muslimbrüder - Ikhwan Muslimin. Schande auf euch, schämt
euch. Ihr fürchtet Allah nicht! Shah Mardan, Habibu r-Rahman, wenn er bloß schüttelt, wird die
Erde erschüttert durch so einen Löwen, Shah Mardan. Ist jemand von euch stolz auf ihn? Sagen
Iraner, daß sie auf Shah Mardans Weg sind? Sagen Alawiten, daß sie auf seinem Weg sind?
Nein, weil sie Unterdrücker sind. Sie sind falsch. Ihre Namen sind falsch. Sie sind auf Shaytans
Weg. Sie verteilen Feuer vom Himmel auf unschuldige Menschen, die in ihren Häusern sind.
Was für Alawiten seid ihr? Was für Schiiten seid ihr? Solche Schande auf euch! Wissen sie
nicht, daß über ihnen himmlische Armeen des Eigners des Himmels sind?
Es heißt, er legt 'Lüfte' an. Hat er 'Lüfte' anzulegen? Nein, dieses vornehme Gebaren ist von Shah
Mardan, der das Recht hat, vornehmes Gebaren zu zeigen. In diesem Fall hat er das Recht wie
ein Mardan auf der Erde aufzutreten. Unser Meister, Hz Ali, Shah Mardan, wenn ein Ungläubiger
seinen Namen hörte, fiel er nieder. O Shah Mardan, hilf uns! Erledige diese Hochstapler,
die unschuldige und schwache Menschen unterdrücken, mit deinem Dhu l-Fiqqar. Sie feuern von
der Erde. Sie feuern vom Himmel. Dann sagen sie: Wir sind Alawiten, wir sind Schiiten. Schande
auf sie. Auf welcher Seite seid ihr? Seid ihr auf Hz Alis Seite? Beantwortet das, ihr Schiiten
und Alawiten. Ihr mögt Ramadan nicht erreichen. Wählt euere Seite. Jetzt seid ihr auf Shaytans
Seite. Hz Ali ist Shah Mardan. Gibt es jemanden wie ihn, der auf seinem Weg ist? Aus weiten
Entfernungen kamen sie, um Feuer auf die Diener Alahs regnen zu lassen, die sich in ihren
Häusern versteckten. Dann lauft ihr herum und sagt: Ich bin ein Mensch. Ich bin Präsident. Ich
bin Führer, Pascha.. Legen ein Gehabe an den Tag, geben sich ein Gehabe mit solchen Dingen..
Warum geht er so aufgeplustert? Er ist der Mann Bashars. Was ist mit dem anderen in Ägypten,
der Murshi oder Turshu genannt wird? Er legt auch ein Gehabe an den Tag. Er hat sich fest eingerichtet
auf seinem Stuhl. Eines Tages mag der Stuhl auf deinem Kopf zerbrochen werden.
Jene, die Gehabe von Shaytan nehmen, gehen zur Hölle. Vergeßt das nicht! Wir müssen unserem
Herrn Rechenschaft geben für alles, für jeden einzigen Tag. Wisset das, ihr Iraner, ihr Alawiten,
Türken und Kurden - Ihr glaubt nicht, daß Allah sie geschaffen hat, die Diener Allahs, diese
unschuldigen Diener, auf die ihr Feuer regnen laßt. Ihr verbrennt sie. Pein durch Feuer ist nur das
Recht Janabu l-Haqqs. Niemand sonst hat dieses Recht. Ihr könnt nicht mit Feuer verbrennen. Ihr
könnt nicht einmal eine Schlange im Feuer verbrennen. Sie kann sich bei ihrem Herrn beschweren.
'Dieser Diener von Dir hat mich im Feuer verbrannt! Er wollte mich töten und verbrannte
mich, mein Herr. Strafe ihn!' Ist das die Zivilisation des 21. Jahrhunderts? Wo sind diese Christen,
deren Prophet Isa (as) ist? Er sagte zu seiner Nation: Wenn dich einer auf eine Backe haut,
wende ihm auch die andere zu. Er (Isa) lehrte die Menschen gutes Benehmen. Sein Rang in der
Gegenwart Allahs ist unserem Propheten (saws) bekannt. Die Leute des Propheten Jesus (as), die
ihm folgen oder auch nicht.. Wir glauben, daß Isa Ruhullah ist. Ihr sagt sogar noch mehr, aber
dann erfindet ihr Waffen, Diener Allahs und ihre Häuser zu zerstören. Ihr sagt, euere Waffen
zeigen Gehabe.
Amerika zeigt Gehabe! In Korea sind die Leute bestürzt durch ihren noch verwirrteren Führer,
der schreit und kreischt: Ich werde zerstören! Ich werde verbrennen! Wer glaubst du, daß du
bist? Wer bist du? Auf wessen Seite bist du? Jeder hat eine Seite. Wir, sagen sie, sind Koreaner.
China deckt uns, Rußland deckt uns. Deshalb zeigen wir Gehabe, sagen sie. Wir erkennen Amerika
oder die Türken nicht an, noch Indien, noch Japan, keinen von ihnen. Tatsächlich? Ihr
Dummköpfe, hirnlosen Leute! Ihr lebt zwischen zwei Atemzügen, dem den ihr einzieht, und
dem, den ihr ausstoßt. Eger Allah (cc) izin vermese. Wenn Allah keine Erlaubnis gibt, kann er,
auch wenn ihr Luft in ihn hineinpumpt, nicht überleben. Er kann nicht aufwachen, nicht die Luft
atmen. Wenn Allah es erlaubt, kann er einatmen. Wenn Er es erlaubt, kommt der Atem heraus.
Wenn Er keine Erlaubnis gibt.. Haqq, Der Khaliq Jabbar und Qahhar ist, stehen wir auf Ihm zu
Ehren! Glaubt ihr, die Welt sei euer? Nein, ist sie nicht. Zeigt uns euere Besitzurkunde. Zeigt
uns, gebt uns einen Beweis, daß die Dunya euch gehört. Rußland, China, Amerika, Europa und
Türken, jene in Damaskus, die Leute töten, falsche Alawiten, bringt uns den Befehl, daß ihr die
Erlaubnis habt, Kinder Adams zu vernichten, wenn ihr Allah nicht fürchtet.
Jene, die Partei ergreifen, zeigen auch Gehabe, entweder Gehabe von Shaytan, Shaytan bläst
Luft in sie hinein! Warum zeigen die, die Shaytan folgen, Gehabe? fragte einer. Der Heilige
antwortete: Sie zeigen Gehabe, weil sie Shaytan folgen. Was macht Shaytan? Wenn er einen
fahren läßt, tut er das Gas in ihren Mund und ihre Nase. Bört, bört, bört, laß das dreckige Gas
drin in diesen Leuten, so daß sie 'Lüfte' von Shaytan haben. Sie blasen sich auf wie ein Ballon.
Sie haben eine Seite, weil auf ihrer Seite, wessen Seite? Shaytans Seite. Shaytan furzt weiter in
ihre Nasen. Wenn der Gestank kommt, schwellen sie an, um anzugeben - wir sind dies, wir sind
das. Akzeptiere, daß du Shaytan bist! Shaytan erlaubt ihnen nicht, das zu sagen. Satanismus
gehört nur sich selbst. Er gibt seinen Rang niemand anders. Diese achtlosen Leute werden Freunde
Shaytans. Sie wollen 'Lüfte' von ihm nehmen. Es ist nicht so leicht, nicht leicht! Wie wollt ihr
bezahlen, so daß er seine Luft gibt? Was sollen wir tun? Verbrennt, zerstört, tötet die Kinder
Adams. Zerstört ihre Häuser, schlagt ihre Köpfe. Macht ein großes Feuer auf der Erde. Dann,
sagt er, gebe ich euch meine Lüfte. Ihr könnt mein Gehabe annehmen.
Stalin ist Shaytan, Hitler ist Shaytan, Mussolini ist Shaytan. Es gibt noch mehr von ihnen.. Sie
töteten Millionen von Menschen, ohne daran zu denken, daß Allah sie erschuf. Verbrannt,
zerstört. Dann kreuzten sie wieder auf, um anzugeben und von ihren Lüften zu prahlen. Einer
machte die Hände so, einer so. Sie machten Formen mit den Händen. Ihre Absicht war, auf diese
Weise Gehabe anzunehmen. Heutzutage gibt es Leute, die wollen ihnen folgen, und nehmen ein
Gehabe an von ihnen, Shaytans Gehabe! Sie legen ein Gehabe an. Woher kommt ihr Gehabe?
Shaytan wandte die Rückseite ihren Nasen und Mündern zu. Sie wurden betrunken von seinem
schlechten Geruch. Sie sagen: Wir sind Muslimbrüder. Wir sind Alawiten. Wir sind Schiiten -
Lügner, sie alle. Shaytan fing ihre Nasen ein, indem er ständig furzte - zart, zurt, fart, fart, all
jene, die sich brüsten mit seinen 'Lüften'. In ihre Münder, in ihre Nasen furzt er. Dann beginnen
sie, auf Luft zu gehen. Sie glauben erhöht zu sein und sagen: Ich werde zerstören. Ich werde
verbrennen.
Hey, hey! Es gibt Allah (swt). Es gibt Allahs Löwen. Er ist Shah Mardan. Wenn ihr auf seiner
Seite seid, dann kommen euere Lüfte von Haqq und sind verdient. Wenn einer keine Lüfte von
Haqq nimmt, nimmt er Lüfte von Shaytans Winden. Sie sind keine Menschen, sondern Müll. Sie
sind der Abfall Shaytans. Sie nehmen Gehabe an. Woher kommt ihr Gehabe. 'Wir haben Waffen,
Flugkörper. Wir zielen in den Himmel, dann fällt es zurück auf die Menschen. Warum macht ihr
das? Was ist euer Grund? Warum tötet ihr Menschen? Seid ihr Der, Der ihnen Leben gab? Eines
Tages werdet ihr erwischt. Ihr werdet in Brand gesteckt wie ein Grill mit euerem Verbündeten,
Shaytan. Ihr werdet auf dem Feuer geröstet, gewendet, wie auf dem Grill. Ihr habt euere Grenzen
weit überschritten. Ihr werdet brennen. Jene Führer, die auf Shaytans Seite sind, Shaytan wird
über euch lachen, weil er aus Feuer gemacht ist, ihr aber aus Erde. Er wird euch auslachen und
sagen: Sie sind die, die auf meiner Seite waren. Dieser tötete Millionen von Menschen. Dieser
verbrannte so viele Menschen. Der andere vernichtete eine Nation, eine Generation. Ihr werdet
zur Abrechnung kommen müssen. O ihr Führer euerer Nationen, habt ihr eine Antwort, wenn der
Herr fragt: Warum habt ihr die getötet, die Ich erschuf? Der Führer Amerikas, Obama, dann die
Führer Rußlands und Chinas, euer Leben ist gefangen zwischen zwei Atemzügen. Ihr könnt
leicht tot umfallen. Kein Arzt kann da helfen. Achtet auf euer Benehmen. Wählt euere Seite.
Warum prahlt ihr? Ihr geht auf Luft?
Sprich, Shah Mardan, mögen wir zuhören. Mit der Kleidung, die sie tragen, geben sie an. Ihr
Leben ist zwischen zwei Atemzügen. Was ist dieser Stolz? Ihr könnt leicht tot umfallen. O
Leute, nehmt Verstand an! Sei ein Mann, ein tapferer Diener des Herrn! Öffnet euch im Dienst
von Shah Mardan. Sie zogen ihre Schwerter, um die Menschen vor dem Übel Shaytans zu
schützen. Engel kamen von den Himmeln, um die zu erledigen, die den Menschen Probleme
machten. Ma sha' Allah, La Quwwata illa Billah. Hier ist Shah Mardan. Er wird sein Schwert
ziehen gegen die Hochstapler unter den Türken, Kurden, Alawiten, unter den Schiiten, die
achtlos wurden und ihren Herrn nicht kennen. Ihre Köpfe und Nasen sind hoch, aber in einer
Sekunde kann der Todesengel sie erledigen. Wegen was ist dieser Stolz? Wir sagten schon, daß
sie starke Unterstützung haben!??!! Sie sind die Menschen solcher Leute - deshalb haben sie
Stolz! Gibt es eine Macht, die mächtiger ist als Allah? Warum kommt ihr nicht, um Allahs
Diener zu sein und im Dienst von Shah Mardan? Habt ihr von Allah den Befehl bekommen zu
töten? Sagte Allah euch, daß ihr Menschen töten und vernichten sollt? Auf keinen Fall! Dann
werdet ihr leiden wegen dem, was ihr tatet.
Er legt sich Gehabe zu. Diese mit Gehabe, warum sind sie so? Weil solche Leute und Diener
solcher Leute sich so ein Gehabe zulegen. Warum? Er ist der Führer eines Landes, das stark wie
ein Drachen ist. Er legt sich ein Gehabe zu. Iii, deine Seite, Iii, unsere Seite. Wir sind schwache
Diener Allahs des Allmächtigen. Wir tun niemandem weh und lassen es nicht zu, daß sie anderen
weh tun. Wir werden sie nicht Leuten weh tun lassen. Er verursacht an Problemen, was er kann,
aber sein Kopf wird unter Steinen zerquetscht werden. Wir brauchen keine Waffen und Kanonen,
sondern ergreifen seinen Kopf und zerschmettern ihn mit Steinen. Sie sind wie eine Schlange.
Sie sind die Schande der Kinder Adams. Die auf ihrer Seite sind auch verurteilt. Sie geben
sich gegenseitig ein Gehabe. Wie lange werden sie sich ein Gehabe zulegen? Es heißt - Hühner,
mal sehen, wie ihr fliegt! Die Hühner legen sich Gehabe zu. 'Mal sehen, wie ihr fliegt', sagen sie
dazu. Es hüpft ein wenig hoch und fällt herunter. Es ist ein Huhn. Aber ein Falke, ein Adler, ein
Geier sind Vögel, die den Himmel beherrschen. Allah (swt) bekleidete sie mit diesem Rang. Sie
überfliegen die Welt und wachen. Ma sha' Allah.
Heute in unserer Welt, wer kennt seine Grenzen und bewahrt Gerechtigkeit und leistet Göttlichen
Dienst ihrer Religion gemäß. Es gibt nur eine Regierung, nur ein Land, das Gerechtigkeit wahrt
seinen Gesetzen entsprechend, das Britische Reich. Heute gibt es kein anderes Land wie Großbritannien,
um Gerechtigkeit zu wahren, nicht Türken, nicht Kurden, weder Rußland, noch
Japan. Oh Shah Mardan, sag es ihnen. Sag ihnen die Wahrheit. Sag ihnen, was rechtschaffen ist.
In unserer Welt heute ist Großbritannien, das ein riesiges Reich war von Ost nach West, immer
noch ein Staat, Commonwealth, ihrer Exzellenz. Es bewahrt Gerechtigkeit und hat immer noch
Macht in der Hand. Es gibt kein anderes Land, das Gerechtigkeit wahrt wie das Britsche Reich.
Das kommt daher, weil ihr Oberhaupt respektiert, hochgeachtet, geliebt und Allah weiß was
wird. Sie schaden oder verletzen niemanden.. Wir waren hier, in Zypern, wir waren eine Kolonie
des British Empire. Nach dem Osmanischen Reich bewahrte das Britische Reich auf dieser Insel
Gerechtigkeit unter einer kolonialen Regierung. Mit nur fünf Offizieren regierten sie die Insel.
Fünf Offiziere. Auf der ganzen Insel gab es 250 Polizisten. Die Menschen waren sicher und
Fenster und Türen waren offen, nicht verschlossen. Niemand mißbrauchte oder überfiel die
Menschen.
Ich erinnere Zeiten, als der Richter das Urteil einer Hinrichtung geben sollte, er die Spitze seines
Bleistiftes abbrach. Am Anfang jeden Jahres versammelte sich der große Gerichtshof und der
Oberrichter pflegte zu fragen: Gibt es einen Mordfall? Hat jemand einen anderen getötet? Nein.
Gibt es ein Urteil für Hinrichtung? Nein. Dann stand er auf, er trug eine rote Robe, hier in
Zypern. Diese Dinge erinnere und weiß ich. Diese Zyprioten können sich nicht erinnern. Im
Palast in Sarayonu pflegte der Oberrichter aufzustehen. Es war der Heilige Quran und die Bibel
vor ihm. Er pflegte aufzustehen, in der Hand einen Stift, mit dem er das Urteil für die Hinrichtung
unterschrieb. Er hatte die Spitze davon abgebrochen. Dann pflegte er die Hand auf die Bibel
zu legen und sie zu küssen. Es gab so eine Zeremonie. Sie haben sie noch. In der heutigen Welt,
so verkünde ich, daß das Britische Reich der einzige Staat ist, der noch Gerechtigkeit bewahrt.
Das Reich Ihrer Majestät der Queen. Das ist es. Sie sind immer noch Nr. 1. Die Awliyya'ullah
auf der Erde kennen sie alle. Ganz egal, wieviele Dinge sich ändern auf der Erde, die Zeremonien
des Britischen Reiches ändern sich nicht. Ihr Respekt vor ihrem Oberhaupt, der Queen,
ändert sich nicht. Ich bitte um langes Leben für die Queen und ein gutes Ende. Wir hatten die
Staatsbürgerschaft Großbritanniens nach dem Osmanischen Reich. Es gab keine Ungerechtigkeit
in Zypern. Diese, die Ungerechtigkeit auf unsere Insel brachten, mögen sie alle in der Hölle
brennen.
Wir sagten euch so viel heute. Wenn wir das Thema näher ausführten, könnten Bücher darüber
geschrieben werden. Es gab Bezirksbüros. Es gab 6 Bezirke. Sagen wir nichts mehr darüber,
sondern über öffentliche Ordnung und Sicherheit, daß gutes Benehmen den Menschen beigebracht
wurde. Heute in unserer Welt ist derjenige, der Gerechtigkeit wahrt, immer noch die
Regierung Ihrer Majestät der Queen. Ich weiß das. Es gibt unveränderte Gesetze Großbritanniens.
Sie lehren ihre Leute gute Manieren. Wo sind die anderen? Die anderen sind Müll. Sie
müssen verschwinden. Habt ihr die Briten je sagen hören 'Ich werde verbrennen'? Allah kennt
die Macht, die das Britische Reich hat. Unser Prophet weiß es auch. Awliya'ullah wissen es auch.
Andere können es nicht wissen. Sie scheint ruhig zu sein, aber sie ist wie ein Drachen. Als wir
ein Kind waren, pflegten wir zu sagen, und ich meine es wirklich, möge Allah über ihnen (der
königlichen Familie) wachen. Sie wahrten Gerechtigkeit und tun es immer noch. Allah weiß es.
Allah sieht. Allah hört. Die ehrenwerteste Regierung auf der Welt, die Gerechtigkeit wahrt, und
ihren Bürgern Wert gibt, ist die Regierung Ihrer Majestät der Queen. Derjenige, der die Staatsbürgerschaft
des Britischen Reiches hat, ist geehrt. Alle wollen sie, können sie aber nicht bekommen.
Andere nehmen ein Gehabe an. 'Lüfte'. Woher kommt ihr Gehabe? Er ist der Mann eines
wichtigen Menschen! Gehabe anzunehmen mit Stolz ist kein gutes Attribut eines Menschen und
eines Dieners. O unser Herr, gewähre uns einen Zustand, der uns auf Deinem Weg sein läßt.
Bringe und übe Göttliche Gerechtigkeit aus, die Deinen Dienern dient und sie schützt. Mögest
Du uns so einen Zustand gewähren, so daß die Menschen vor Unterdrückern geschützt werden
können. Die Griechen und Türken auf dieser Insel lebten in Frieden und Behaglichkeit, aber
diejenigen, die Probleme machten, sind jetzt in ihrem Grab. Auf der griechischen und auf der
türkischen Seite. Sie haben ihre eigene Rechnung mit dem Herrn. Wir können uns nicht einmischen.
Gehabe annehmen? Für was? Er ist der Mann dieses Mannes. Er ist auf seiten dieses
Mannes. O du! Sei ein Mann Allahs des Allmächtigen. Dann wirst du du selbst sein. Wenn du
gehst, wird jeder denken, ein Löwe geht vorbei. Wir wollen, daß die Menschen so sind. Menschen,
die Allah fürchten und sich vor ihrem Herrn schämen.
Die Menschen sind schamlos geworden wegen dieses schmutzigen demokratischen Systems.
Weder Araber noch Türken haben noch irgendetwas Gutes. Allah sendet ihnen einen, der mit
ihren falschen Taten aufräumen wird. Ein paar Männer, aber sie machen große Schwierigkeiten.
Damaskus ist verbrannt, zerstört. Ein anderer Unterdrücker vom Fernen Osten sagt: Ich werde
verbrennen, ich werde zerstören! Aber ihr seid gefangen zwischen zwei Atemzügen. Wie könnt
ihr so reden? Wir sind auf der Seite von Shah Mardan. Wir sind gegen Unterdrückung. Wir
haben die Macht, ihre Unterdrückung zu beenden. Allah (jj), Allahu Akbar, Allahu Akbar,
Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Ya Rabbi. Shukur ya Rabbi. Heute war unsere Rede ziemlich
lang. So viele Menschen wurden belastet. Die Worte Shah Mardans sind schwerwiegend. Ich
warne, jene, die zurückweisen, könnten durch das Schwert Shah Mardans umkommen. Sie könnten
Ramadan nicht erreichen! Amin, amin. Wa s-Salamu `ala l-Mursalin, Hususan `ala Sayyidi l-
Mursalin. Wa l-Hamdulillahi r-Rabbi l-`Alamin. Rezitieren wir die Fatiha, um sie Shah Mardan
darzubieten. Mögen Grüße an seine Anhänger gehen von seinen Anhängern. Der Meister des
Universums, unser Prophet, mögen unzählige Salatu Salams zu ihm gelangen. Möge er uns einen
wie Shah Mardan senden, der die Unterdrücker vernichtet. Amin, Amin. Salamun `ala l-Mursalin
wa l-Hamdulillahi Rabbu l-`Alamin. Al Fatiha.
WebSaltanatOrg, CategoryPride, CategoryUSA, CategoryEgypt, CategoryUK, CategoryCyprus
Deletions:
along.They are Rijalullah,they are the holy ones in the service of the Lord. Know this,may you
his airs? What "airs" he has! Hasha minal hudur.What is the benefit of his airs if he lives a sinful
People say,this man is putting on airs.Ya! He has airs! O Shah Mardan, you are the one for
you think you are? Who are you? Whose side are you on? Everyone has a side. "We",they
Hey!Hey! There is Allah(swt). There is Allah's Lion. He is Shah Mardan. If you are on his side,
WebSaltanatOrg


Revision [8497]

The oldest known version of this page was created on 2013-04-26 10:46:19 by BlogSufi
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki