Rabiatu-l Adawiya


Go ahead O Shahi Mardan. Let us listen - let us listen to Shahi Mardan, O yaran of Shah
Mardan. Let us listen. Allahu Akbar. There is so much (to listen to)! May our assembly be an
assembly of irfan/knowledge. May our assembly be an assembly of muhabba/love. May our
assembly be an assembly of adab. May our assembly be an assembly of Nur. May our assembly
be an assembly of irfan. A person who is deprived of these is an animal.

Come in, O yaran of Shahi Mardan. It is the assembly of men-their assembly is not an assembly
of children. For this, all mashayikh say "Tariqatuna as-sohba". Our way is the way of association.
"Wa l-khayru fi l-jami’a", and goodness is in the gathering. Who should you gather with? Who is
together with donkeys is donkey. Who is together with arif/knowledgeable ones is
knowledgeable. Who is together with slaves is a slave. Who is with Sultans is a Sultan. Masha
Allah! Alhimna Rushdana Ya Rabbana.

Let us say- go ahead O Shahi Mardan- Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. It is the key that opens
the doors of all goodness. The key to the treasures of earths & Heavens is Bismillahi r-Rahmani
r-Rahim. The key to the Eight Paradises is Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. I take pride in it.
Who remembers His Majestic Name becomes aziz/strong. For this, let us say Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Stand majestically! O holy Shahi Mardan, how beautifully is he saying- stand
majestically after you recite the Bismillah. Allahu Akbar. The seal of Solomon is different and the
seal of Heavens is different. Alhimna Rushdana- May he inspire in us the most honoured of the
ways. He speaks and we listen, slowly. What can we do? They give us according to our capacity,
according to our understanding, according to our comprehension. You can't give the amount an
elephant eats to an ant. You should give an elephant accordingly. An ant receives its share
according to its capacity.

Let us say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Go ahead O Shahi Mardan. Your yaran admire your
knowledge/'ilm. Allah Almighty dressed Shahi Mardan with the dress of majesty. Be near to him
so that something from that honour may reach you also. The honour of a person, S. Mehmet
Effendi, is like the person with whom he spends most of his time. A laborer, a worker- if you hang
out with him your level is the same as his level. He can't lift you higher. Go ahead O Shahi
Mardan. Masha'Allahu Kan wa ma lam yasha' lam ya'kun. O Shahi Mardan, go ahead. Hasan
Al-Basri, may Allah sanctify his secret, would advise, would give sohba. Shaykh Mehmet Effendi,
one day he made a sohba - Hasan Al-Basri Hz- stealing something from here, something from
there, like me and closed the sohba, ended the assembly like this. "O holy one" they said, "the
spiritual table you offered us was very poor". And what did he say? "There was a Sultan here.
She wasn't in attendance this time so we treated you like this". Who he called Sultan was
Rabiatu-l Adawiyah, may Allah sanctify her secret.

O holy servant- Rabiatu-l Adawiyah Hz who is our Sultan. O holy one! You weren't born at that
time, none of you were born when I went to Al-Quds Al-Sharif with your mother, who has
passed. They showed us her khalwathana (where she went into seclusion). It was under the
ground, they said "this is the khalwathana of Rabiatu-l Adawiyah Hz". O holy Sultan! May you
give us also imdad/support. O yaran Shahi Mardan- the happy ones who have found the
beautiful people, who have found the people who have adab and khair/goodness. If you want to
be from the happy ones also, be with the happy ones- "Al-mar’u ma’ man ahabb". Man is with
the one who he loves. He runs away from who he doesn't love. He wants the one he loves.
Allah... Go ahead O Shahi Mardan. Your words are exactly like jewels. O jivan, the jivan of
Paradise. He is a lion, our Shahi Mardan. Don't speak earthly things.

Sit & say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. If the other one also says Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim, the honour reaches you. This is the honour, of the Bismillah. The Prophets' recitation of
the Bismillah is different, the awliya's is different and the Sultan of the Prophet's (sas) is different.
Allah Allah Allahu Rabbi Allahu Allah Allahu Hasbi. If Allah does not reach a person, who else
is there that can reach him? AstaghfiruLlah, AstaghfiruLlah. Our Almighty Lord dressed His
Habib(sas) from His Own Attribute (jj). Be with him. He didn't cry nor did he laugh- the Prophet
(sas), wasn't he like this? He didn't cry, nor did he laugh. Kamal (Perfection)- He (sas) is the
Sultan who was dressed from the attribute of Rabbu-l Izzat's Dhat (Essence). Allahu Akbar,
Allahu Akbar. Allahu Rabbi, Allahu Hasbi. Ya Rabbi, we said Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
May our assembly open.

Once you open it with the Bismillah & enter through the door with the Bismillah, you never feel
pressured. Why should you? How can a person who says the Bismillah feel pressured? But who
went astray & goes after the dirty ego cannot understand this. Say Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. My son, my offspring, my caliph... This son of mine who is not only my caliph but the
caliphate of the Grandshaykh recites Al-Fatiha Al-Sharifa in one breath. I couldn't recite it in one
breath but I like that he recited it this way. In one place Jibril Al-Amin made him stop- our
Prophet (sas), on their journey through the Heavens. Jibril Al-Amin came & there was a
magnificent door. Our Prophet (sas) asked, "What is there beyond this?", to teach us. "If this
opens, you may see it O Habib!" O Habib! O glorious Prophet! "I want it" he said, "what is
beyond this?" "Open the door & you may see it". "Where is its key? "It is with you" said Jibril.
"What is it?" "May you go ahead & say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim". When he said Bismillahi
r-Rahmani r-Rahim that door, such a magnificence that is impossible to define or illustrate,
opened & he looked inside. There was a magnificent world inside.

This point is important. There was such a magnificent world that it was never seen before. Four
rivers run there- four rivers run in it: pure milk, pure water, pure honey and pure wine. 4 rivers
run. "Who will drink from this? Let me drink" he (sas) said. "O Habib! Who recites Fatiha Ash-Sharif
in one breath may drink from this" and our Prophet (sas) recited. O Shahi Mardan! For
this I am very happy for this son of mine, that he is who awliya love. He recited Fatiha Ash-
Sharif beautifully in the tarawih prayer and this inspiration reached me: He will drink from that
river & gaze through that door.

Shaykh Mehmet Effendi, a question? Does the Sultan cry, Mehmet? The Sultan does not cry.
But there are many who cry for the sultanate of dunya. We don't want the sultanate of dunya.
Who is a Sultan of akhirah does not cry. He is a lion! For what should he cry? O mankind! You
are granted such a power, such an honour. For what? (They said) "Your assembly was very light
(in content) O Hasan Al-Basri". "Because here there is usually one who eats bites like a lion. She
is not present today so I spoke about things for ants". The power. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
Rabi'atu-l Adawiyah, may Allah sanctify her secret. May our troubles be lifted off us with her
barakah. Does a Sultan cry? Hasha! How should a Sultan cry? Does a Sultan cry? This is the
question. Sultan does not cry! He is a Sultan! Allahu Akbar! Allahu Akbar. Huwa adhaka wa
abka. Allah makes who He likes to laugh (be happy) & who He likes to cry. That (crying) is the
attribute of a servant, not the attribute of a Sultan. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar.
Who is the Sultan? Go ahead O Shah Mardan. Sultan is who is not in need of anyone. Allah
Almighty dresses us with such an attribute that whole creation looks at us & trembles with the
majesty that is with us- (which is because of) the Sultan of the Prophets, the Beloved of Allah.
When they look through his mirror, they get astonished.

Allahu Akbar. O scholars, where are you? He said "Who recites it (Fatiha) in one breath will
drink from those 4 rivers". I got very happy, this muhataram/ respectable son of mine- Shaykh
Mehmet Effendi - recites it in one breath in the tarawih prayer. I have reached this age & still
couldn't manage it- couldn't manage to recite the Fatiha in one breath. I got very happy. He
recited it very beautifully, without getting tired. Insha Allah this son of mine also continues in
that way. What is it that the Sultan granted? What did He (swt) present to the servants He loves?
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, for the servants He loves. Who He doesn't love doesn't say it,
can't say it. Allahu Allah, Allahu Rabbi Allahu Allah, Allahu Hasbi. How beautiful O Shah
Mardan, your yaran admire you. These are the sohbats of these holy ones, of Shahi Mardan-the
lion of Allah. If he likes, he can shake the world like this.

The people of this time cannot appreciate the spiritual power. They don't even show any interest
in it. All they think about is to carry, to load up the filth of this trashy dunya and fill their bags
with it. And then inside their graves they will be buried in the filth they collected: "This was what
you sought in dunya. This was what you strived for. Lie in it now!". Aman Ya Rabbi. Be clean.
At-Taharatu minal iman. Cleanliness is from faith, it says. May Allah grant us iman to
understand and also may He dress us with a dress that is suitable for service. Go ahead O Shahi
Mardan. A Sultan does not take money. A Sultan gives. The sultan of dunya collects from
people. The Sultans of Akhirah do not take anything from dunya. Be clean. At-Taharatu minal
iman. Whole world has become najis/dirty, it is far from cleanliness. The people of this time
don't know about cleanliness. Allahu Akbar! How do you stand in front of your Lord without
tahara/cleanliness? Who cry for dunya, who shout & scream for dunya, who crush each other for
dunya- these are not the people who have ranks. These are "ajaza", in the helpless category, who
shaytan tied & mounted.

May Allah save us from being the animal of shaytan. Dua, a perfect dua. There is no man left
shaytan hasn't mounted. Allah Allah. (Hasan Al-Basri said) "A person who we gave the bite of an
elephant would come here and we would speak according to her level. Today that holy one
didn't come and this much is enough for you". Our Allah- our Subhan, our Sultan. Grant us
power and that we be busy with glorifying, praising You- (with Your tazim, tamjid, tasbih). May
we not do anything else. Don't live for dunya! Don't live for the dirty dunya! Live for the service
of that Sultan Who is the Owner of earths & Heavens. "What should I buy? What should I do?
Where should I go?" Don't live for your enjoyment. Live for the Sultan. Otherwise, if you sleep,
shaytan immediately mounts you. If you live, live for the Sultan. The Sultan is who gives, he is
who gives! Who takes can't be Sultan. Wa min Allahi t-Tawfiq. Fatiha.

Allahu Allah Allahu Rabbi Allahu Allah! Allahu Hasbi. Masha'Allah. This word is from Shahi
Mardan. This word is a very powerful word. Absorb these words. I am happy for this respectable
son of mine. Insha Allah he is well respected in the diwan of awliya. He recited Fatiha Ash-Sharif
all correct & straight. It was very beautiful. Insha Allah he will drink from those four rivers..
Allah, may our Lord forgive us. May He not expel us from His servanthood. What an honour is
this honour- what a great honour it is to acknowledge our Lord as the Sultan, as the Sultan of the
Universe (al-qawnu makan - space & existence) Where are we in this? Allahu Allah. "Kun
fayakoon"! (36:82). Allah Who created these realms, He is the Sultan. O people, come to your
senses. Don't shout, don't scream in the streets. Seek the Presence of Your Lord. Gather in the
mosques & call "O our Lord! Ar-rizqu 'ala Allah; You are the guarantor for our provision. Send
us our provision in an easy way O Lord". Go (to the mosque) for fajr prayer! Wake up for fajr
prayer!

This is adab- this is adab for all humanity. Meaning, all people are humiliated because they
forgot their Lord. They are eating each other in the streets. They said "A time will come when
there will be qahtu rijal-a famine of men. A famine will come upon the world that there will be
nothing left to eat and those people... May Allah not show us those days. Go ahead O Shahi
Mardan. Those people will dig the graves, my son Shaykh Mehmet Effendi. They will dig the
graves to see if there is any corpse that has a piece of meat left on it. They will be in need of this.
O people! Come to your senses. Enter inside the circle of adab, carry the honour of faith and be
honoured with the Service of Allah. Allah, the Sultan does not leave the ones at His door hungry.

O Lord, forgive us. Tawba Ya Rabbi. Fatiha. We are in the service of the Sultan, not of our ego.
Since we are, then is there anyone hungry at the door of the Sultan? What is this thing? O
scholars of Egypt, say this! Feed the ones who run, who clash like wild animals in the streets,
saying "I will be this, you be that". What will you be? In the end you will become a skeleton
inside the grave. What do you strive for? Tawba Ya Rabbi, tawba AstaghfiruLlah. May our good
days come. It is the holy month of Eid. We hope that Mahdi (as) comes, and that the holy ones
who will teach us come.
Fatiha.


Rabia al Adawiya


Fang an, o Shah Mardan. Hören wir, hören wir Shah Mardan zu, o Yaran Shah Mardans. Hören
wir zu. Allahu Akbar. Es gibt so viel! Möge unsere Versammlung eine Versammlung des Wissens,
Irfan, sein! Möge unsere Versammlung eine Versammlung der Liebe, Muhabba, sein! Möge
unsere Versammlung eine Versammlung des Adab sein! Möge unsere Versammlung eine
Versammlung des Lichtes, Nur, sein! Möge unsere Versammlung eine Versammlung des Irfan
sein! Jemand, der dessen beraubt ist, ist ein Tier. Kommt herein, o Yaran Shah Mardans. Es ist
die Versammlung der Menschen. Ihre Versammlung ist keine von Kindern. Deshalb sagen alle
Mashayikh: "Tariqatuna s-Sohbat." Unser Weg ist der Weg der Versammlung. "Wa l-Khayru fi
l-Jami`a" - und Gutes ist im Zusammentreffen. Mit wem solltet ihr zusammentreffen? Wer mit
Eseln zusammen ist, ist ein Esel. Wer mit Wissenden zusammen ist, ist ein Wissender. Wer mit
Sklaven zusammen ist, ist ein Sklave. Wer mit Sultanen zusammen ist, ist ein Sultan. Ma sha'
Allah! Alhimna Rushdana ya Rabbana.

Sagen wir -mach weiter o Shah Mardan- Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Es ist der Schlüssel, der
die Türen zu allem Guten öffnet. Der Schlüssel der Schätze der Erden und Himmel ist Bismillahi
r-Rahmani r-Rahim. Der Schlüssel zu den acht Paradiesen ist Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Ich
bin stolz darauf. Wer Seinen Majestätischen Namen erinnert, wird stark - `aziz. Deshalb sagen
wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim! Steht in majestätischer Weise! O heiliger Shah Mardan, wie
schön er es sagt. Steht auf majestätische Weise, nachdem ihr das Bismillah rezitiert habt. Allahu
Akbar. Das Siegel des Sulayman ist eigen und das Siegel der Himmel ist eigen. Alhimna
Rushdana - Möge er uns die geehrtesten der Wege eingeben. Er spricht und wir hören zu. Langsam.
Was können wir tun? Sie geben uns je nach unserem Vermögen, je nach unserem Verständnis,
je nach unserem Begriffsvermögen. Du kannst nicht die Menge, die ein Elefant frißt,
einer Ameise geben. Du solltest einem Elefanten entsprechend geben, eine Ameise empfängt
ihren Anteil ihrem Vermögen entsprechend. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Mach
weiter, o Shah Mardan. Deine Yaran bewundern dein Wissen, `Ilm. Allah der Allmächtige bekleidete
Shah Mardan mit dem Gewand der Majestät. Seid ihm nahe, so daß etwas von dieser
Ehre auch euch erreichen kann. Die Ehre eines Menschen, Shaykh Mehmet Effendi, ist wie die
desjenigen, mit dem er die meiste Zeit verbringt. Ein Arbeiter, ein Arbeiter, wenn du mit ihm
herumhängst, ist deine Stufe dieselbe wie seine Stufe. Er kann dich nicht höher heben.

Mach weiter, o Shah Mardan. Ma sha' Allahu Kan wa ma lam Yasha' lam Yakun. O Shah Mardan,
mach weiter. Hasan al-Basri, möge Allah sein Geheimnis heiligen, gab guten Rat, machte
Sohbat. Shaykh Mehmet Effendi, eines Tages gab er ein Sohbat, Hasan al-Basri Hz, und stahl ein
wenig hier, ein wenig da, so wie ich, und schloß das Sohbat, beendete so die Versammlung. O
Heiliger, sagten sie, der geistige Tisch, den du uns angeboten hast, war sehr armselig. Und was
sagte er? Es war eine Sultanin hier. Sie war dieses Mal nicht dabei, also bewirteten wir euch so.
Die er Sultanin nannte, war Rabiatu l-Adawiyah, möge Allah ihr Geheimnis heiligen. O heilige
Dienerin Rabiatu l-Adawiyah Hz, die unsere Sultanin ist. O Heilige! Du warst noch nicht geboren
damals, niemand von euch war geboren, als ich nach al-Quds ash-Sharif ging mit euerer
Mutter, die dahingegangen ist. Sie zeigten uns ihre Khalwathana, wo sie in den Rückzug ging. Es
war unter der Erde. Sie sagten: Das ist die Khalwathana von Rabiatu l-Adawiyah Hz. O heilige
Sultanin, mögest du uns auch Unterstützung geben! O Yaran Shah Mardans, die Glücklichen, die
schöne Menschen gefunden haben, die die Menschen gefunden haben, die Adab und Gutes haben.
Wenn ihr auch zu den Glücklichen gehören wollt, seid mit den Glücklichen. "Al-Mar'u ma`
man Ahabb". Der Mensch ist mit demjenigen, den er liebt. Er läuft weg von dem, den er nicht
liebt. Er will denjenigen, den er liebt. Allah..

Mach weiter, o Shah Mardan. Deine Worte sind genau wie Juwelen. O Jivan, die Jivan des
Paradieses. Er ist ein Löwe, unser Shah Mardan. Sprecht nicht von irdischen Dingen. Sitzt und
sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wenn der andere auch sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim,
erreicht euch die Ehre. Das ist die Ehre des Bismillah. Die Rezitation der Bismillah durch die
Propheten ist eigen, die der Awliya ist eigen und die des Sultans der Propheten (saws) ist eigen.
Allah Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah, Allahu Hasbi. Wenn Allah jemanden nicht erreicht,
wer ist sonst noch da, der ihn erreichen kann? Astaghfirullah, Astaghfirullah. Unser Allmächtiger
Herr bekleidete Seinen Habib (saws) von Seinen Eigenen Attributen (jj). Seid mit ihm. Er
weinte nicht, noch lachte er, der Prophet (saws). War er nicht so? Er weinte nicht, noch lachte er.
Kamal - Vollkommenheit. Er (saws) ist der Sultan, der bekleidet wurde von den Attributen von
Rabbu l-Izzats Essenz - Dhat. Allahu Akbar, Allahu Akbar. Allahu Rabbi, Allahu Hasbi. Ya
Rabbi, wir sagten Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Möge unsere Versammlung eröffnet werden!
Wenn ihr sie eröffnet mit dem Bismillah und durch die Tür eintretet mit dem Bismillah, werdet
ihr euch nie bedrückt fühlen. Warum solltet ihr? Wie kann jemand, der das Bismillah sagt, sich
bedrückt fühlen? Aber wer fehlging und dem dreckigen Ego folgt, kann das nicht verstehen. Sagt
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.

Mein Sohn, mein Sprößling, mein Kalif.. Dieser mein Sohn, der nicht nur mein Kalif ist, sondern
der Kalif des Großshaykhs, rezitiert al-Fatiha ash-Sharifa in einem Atemzug. Ich konnte sie nicht
in einem Atemzug rezitieren, aber ich mag, daß er sie so rezitiert. An einem Ort ließ Jibril al-
Amin ihn anhalten, unseren Propheten (saws), auf ihrer Reise durch die Himmel. Jibril al-Amin
kam, und es gab eine herrliche Tür. Unser Prophet (saws) fragte: Was ist dahinter? um uns zu
lehren. Wenn sich das öffnet, wirst du es sehen, o Habib. O Habib, o glorreicher Prophet. Ich
will es, sagte er, was ist dahinter? Öffne die Tür, und du wirst es sehen. Wo ist der Schlüssel? Er
ist bei dir, sagte Jibril. Was ist er? Mögest du beginnen und sagen Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. Als er sagte Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, öffnete sich diese Tür -solche Herrlichkeit
ist unmöglich zu bestimmen oder zu darzustellen- und er schaute hinein. Es war eine herrliche
Welt darin. Dieser Punkt ist wichtig. Es war so eine herrliche Welt, wie sie nie vorher gesehen
wurde. Vier Flüsse fließen dort, vier Flüsse fließen darin: reine Milch, reines Wasser, reiner
Honig und reiner Wein. Vier Flüsse fließen. Wer wird davon trinken? Laß mich trinken! sagte er
(saws). O Habib, wer die Fatiha ash-Sharif in einem Atemzug rezitiert, darf davon trinken. Und
unser Prophet (saws) rezitierte. O Shah Mardan! Deshalb bin ich sehr glücklich für diesen
meinen Sohn, daß er einer ist, den die Awliya lieben. Er rezitierte Fatiha sh-Sharif sehr schön im
Tarawih Gebet und diese Eingebung erreichte mich: Er wird von diesem Fluß trinken und durch
diese Tür blicken.

Shaykh Mehmet Effendi, eine Frage. Weint der Sultan, Mehmet? Der Sultan weint nicht. Aber es
gibt viele, die weinen um das Sultanat der Dunya. Wir wollen das Sultanat der Dunya nicht. Wer
ein Sultan der Akhirah ist, weint nicht. Er ist ein Löwe! Warum sollte er weinen? O Menschheit,
dir ist solche Macht gewährt worden, solche Ehre. Wozu? Sie sagten: Deine Versammlung war
sehr schwach an Inhalt, o Hasan al-Basri. Weil es hier normalerweise jemanden gibt, der Bissen
wie ein Löwe frißt. Sie ist heute nicht hier, also sprach ich über Dinge für Ameisen. Die Macht.
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Rabi`atu l-Adawiya, möge Allah ihr Geheimnis heiligen. Mögen
unsere Schwierigkeiten von uns aufgehoben werden mit ihrer Barakah. Weint ein Sultan? Hasha!
Wie sollte ein Sultan weinen? Weint ein Sultan? Das ist die Frage. Ein Sultan weint nicht! Er ist
Sultan! Allahu Akbar. Allahu Akbar. Huwa Adhaka wa Abka. Allah macht, wen Er will, lachen
und, wen Er will, weinen. Das Weinen ist das Attribut eines Dieners, nicht das Attribut eines
Sultans. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar. Wer ist der Sultan? Mach weiter, o Shah
Mardan. Sultan ist der, der niemanden braucht. Allah der Allmächtige bekleidet uns mit so einem
Attribut, daß die ganze Schöpfung auf uns guckt und erzittert mit der Majestät, die mit uns ist,
was so ist wegen des Sultans der Propheten, des Geliebten Allahs. Wenn sie durch seinen Spiegel
gucken, sind sie überrascht. Allahu Akbar.

O Gelehrte, wo seid ihr? Er sagte:Wer sie (Fatiha) in einem Atemzug rezitiert, wird von diesen 4
Flüssen trinken. Ich wurde sehr glücklich, dieser respektable Sohn von mir, Shaykh Mehmet Effendi,
rezitiert sie in einem Atemzug im Tarawi Gebet. Ich habe dieses Alter erreicht, und konnte
es immer noch nicht bewerkstelligen, konnte es nicht schaffen, die Fatiha in einem Atemzug zu
rezitieren. Ich wurde sehr glücklich. Er rezitierte sie sehr schön, ohne zu ermüden. Insha' Allah
macht dieser mein Sohn auch weiter auf diesem Weg. Was ist es, das der Sultan gewährte? Was
gab Er (swt) den Dienern, die Er liebt? Bismillahi r-Rahmani r-Rahim für die Diener, die Er
liebt. Wen Er nicht liebt, der sagt es nicht, kann es nicht sagen. Allahu Allah, Allahu Rabbi,
Allahu Allah, Allahu Hasbi. Wie schön, o Shah Mardan, deine Yaran bewundern dich. Dies sind
die Sohbats dieses Heiligen, Shah Mardans, des Löwen Allahs. Wenn er will, kann er die Welt
erschüttern. Die Menschen dieser Zeit können die geistige Macht nicht würdigen. Sie zeigen
nicht einmal Interesse daran. Alles, was sie denken können, ist, den Dreck dieser wertlosen Dunya
aufzuladen und ihre Taschen damit zu füllen. Und dann werden sie in ihren Gräbern in dem
Dreck beerdigt werden, den sie gesammelt haben. Das ist, was ihr in der Dunya suchtet! Das ist,
wonach ihr strebtet! Liegt jetzt darin! Aman ya Rabbi.

Seid rein. At-Taharatu mina l-Iman. Reinheit ist Teil des Glaubens, heißt es. Möge Allah uns
Iman gewähren, um zu verstehen, und möge Er uns auch mit einem Gewand bekleiden, das zum
Dienen angemessen ist. Mach weiter, o Shah Mardan. Ein Sultan nimmt kein Geld, ein Sultan
gibt. Der Sultan der Dunya sammelt ein von den Menschen. Die Sultane der Akhirah nehmen
überhaupt nichts von der Dunya. Seid rein! At-Taharatu mina l-Iman. Die ganze Welt ist schmutzig
geworden. Sie ist weit entfernt von Reinheit. Die Menschen dieser Zeit wissen nicht Bescheid
über Reinheit. Allahu Akbar! Wie stehst du da vor deinem Herrn ohne Reinheit? Wer um
die Dunya weint, wer schreit und kreischt für die Dunya, wer sich gegenseitig vernichtet für die
Dunya, das sind nicht Menschen, die Ränge haben. Diese sind "Ajaza", in der Kategorie der Hilflosen,
die Shaytan gebunden und bestiegen hat. Möge Allah uns davor bewahren, das Tier Shaytans
zu sein. Dua, ein vollkommenes Dua. Es gibt keinen Menschen mehr, den Shaytan nicht bestiegen
hat. Allah Allah. Jemand, dem wir den Bissen eines Elefanten gaben, kam hierher, und
wir sprachen ihrer Stufe gemäß. Heute kam diese Heilige nicht, und so viel ist ausreichend für
euch.

Unser Allah, unser Subhan, unser Sultan, gewähre uns Macht und daß wir mit Verherrlichung
beschäftigt sind, damit, Dich zu preisen (mit Deinem Tazim, Tamjid, Tasbih). Mögen wir nichts
anderes tun! Lebt nicht für die Dunya! Lebt nicht für die schmutzige Dunya! Lebt für den Dienst
dieses Sultans, Der der Eigner von Erden und Himmeln ist. Was sollte ich kaufen? Was sollte ich
tun? Wohin sollte ich gehen? Lebt nicht für euer Vergnügen. Lebt für den Sultan. Sonst, wenn
ihr schlaft, besteigt Shaytan euch sofort. Wenn ihr lebt, lebt für den Sultan. Der Sultan ist der,
der gibt. Er ist der, der gibt. Wer nimmt, kann kein Sultan sein. Wa min Allahi t-Tawfiq. Fatiha.
Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah, Allahu Hasbi. Ma sha' Allah. Diese Worte sind von
Shah Mardan. Diese Worte sind sehr mächtige Worte. Nehmt diese Worte auf! Ich bin glücklich
für diese respektablen Sohn meiner. Insha' Allah ist er wohlgelitten im Diwan der Awliya.
Er rezitierte Fatiha sh-Sharif ganz richtig und geradeaus. Es war sehr schön. Insha' Allah wird er
von diesen vier Flüssen trinken. Allah, möge unser Herr uns vergeben. Möge Er uns nicht aus
Seiner Dienerschaft verjagen! Was für eine Ehre ist diese Ehre. Was für eine große Ehre ist es,
unseren Herrn als den Sultan zu würdigen, als den Sultan des Universums, al-Qawnu Makan -
Raum und Existenz. Wo sind wir darin? Allahu Allah. "Kun Fayakun" (36:82). Allah, Der diese
Bereiche erschuf, ist der Sultan.

O Leute, kommt zur Besinnung! Schreit nicht, kreischt nicht auf der Straße. Sucht die Gegenwart
Eueres Herrn! Versammelt euch in den Moscheen und ruft: O unser Herr! Ar-Rizqu `ala Allah -
Du bist der Garant für unsere Versorgung. Sende uns unsere Versorgung auf leichte Weise, o
Herr. Geht zum Fajr Gebet! Wacht auf zum Fajr Gebet! Das ist Adab. Das ist Adab für die ganze
Menschheit. Das bedeutet, alle Menschen sind erniedrigt, weil sie ihren Herrn vergessen haben.

Sie fressen einander auf der Straße. Sie sagten: Eine Zeit kommt, wenn es Qahtu Rijal - eine
Hungersnot der Menschen gibt. Eine Hungersnot kommt auf die Welt, so daß nichts mehr da ist
zum Essen, und jene Menschen.. Möge Allah uns diese Tage nicht zeigen! Mach weiter, o Shah
Mardan. Diese Leute werden die Gräber ausheben, mein Sohn Shaykh Mehmet Effendi. Sie werden
die Gräber ausheben, um zu sehen, ob es einen Leichnam gibt, an dem noch ein Stück
Fleisch ist. Sie werden das brauchen.

O Leute, kommt zur Besinnung! Tretet ein in den Kreis des
Adab, tragt die Ehre des Glaubens und seid geehrt mit dem Dienst Allahs. Allah, der Sultan läßt
diejenigen an Seiner Tür nicht hungrig. O Herr, vergib uns. Tawba ya Rabbi. Fatiha. Wir sind im
Dienst des Sultans, nicht unseres Egos. Da es so ist, gibt es denn jemanden hungrig an der Tür
des Sultans? Was ist diese Sache? O Gelehrte Ägyptens, sagt das! Füttert die, die rennen, die wie
wilde Tiere auf den Straßen zusammenstoßen und sagen 'Ich werde dies sein, du wirst das sein!'
Was wirst du sein? Am Ende wirst du ein Skelett im Grab werden. Wonach strebst du? Tawba ya
Rabbi, Tawba Astaghfirullah. Mögen unsere guten Tage kommen. Es ist der heilige Monat des
`Id. Wir hoffen, daß Mahdi (as) kommt, und daß die Heiligen, die uns lehren werden, kommen.
Fatiha.

Lefke, 14.08.2013


WebSaltanatOrg, CategoryWoman, CategoryHoliness, CategoryPurification, CategoryParadise, CategoryRamadan, CategoryBiography
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki