Ruhi Fedak ya Rasulullah


As-Salamu `alaykum. Ay Yaran. Shah Mardan. Salam jenen, die Zuneigung für Shah Mardan
haben, jene, die seinem Weg folgen und seinem Weg folgen wollen. Alhamdulillah, wir sind in
guter Gesundheit aufgewacht. Shukur ist für Allah (swt), Salat und Salam seinem gepriesenen
Habib (saws) und Shah Mardan. Dies ist eine Unterhaltung. Unsere Versammlung gründet auf
Liebe. Liebe zieht Liebe an. Marhaba, ay Yaran Shah Mardan, Marhaba. Rezitieren wir Allahs
Namen zuerst. Es ist verpflichtend vor jeder Tat für alle Diener. Wenn das so ist, laßt uns den
Schlüssel für alle Schätze sagen, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Sagen wir es, damit unsere
Versammlung eine schöne, süße Versammlung wird. Unser Tag wird angenehm sein und unser
Glaube stark und alle Sorgen weit weg. Diese Welt ist das Haus der Probleme. Diese Welt ist das
Heim der Heimsuchungen. In dieser Welt gibt es immer und überall Unannehmlichkeiten, die zu
den Menschen kommen. Diejenigen, die hinter dieser Welt herlaufen, jene, die versuchen, die
Güter der Welt einzusammeln, oder jene, die versuchen, ein Sultanat in dieser Welt zu haben, für
die ist es eine Last. Wer immer versucht, hinter dieser Welt herzulaufen, wird zerschmettert. Die
Welt soll hinter euch herlaufen, lauft nicht hinter der Welt her. Nein. Ihr solltet das wissen.

Fa'lam Annahu La ilaha illa Allah. Es gibt Einen Gott, Einen. Er ist vorewig und ewig, unser
Herr. Preisen wir Ihn, rühmen Ihn, verherrlichen Ihn, heiligen Ihn, ohne Grenzen, Shukur Allah.
Er weckte uns gesund auf, und wir bieten diese paar Worte der Versammlung Shah Mardans
Yaran. Uns wurde diese Gelegenheit gegeben. Shukr. Ya Rabb, gümanimiz artsin. Sagen wir
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, damit unsere Bedrängnis weggeht, damit unser Tag angenehm
wird und uns nicht überwältigt. Die Welt vernichtet den, der hinter ihr herläuft. Diejenigen, die
das nicht tun, rührt sie nicht an. Wenn Allah euch gibt, dürft ihr nehmen. Er gibt Seinem Diener
von dieser Welt. Nimm und nutze es. Laß Mich sehen, wie du Meine Segnungen nutzt. Wofür
wirst du sie nutzen? Das ist eine wichtige Sache. Hört Shah Mardan zu. Wir werden auch
zuhören, o Leute, die Shah Mardan lieben. Tausende und Abertausende Salat und Salam,
Tausende, Millionen, Billionen Salat und Salam für Habibullah, so viel wie Schöpfung auf Erden
und in den Himmeln! Shah Mardan, der Sohn des Onkels, Salat und Salam für Sarwari Kainat
(saws). Jedes Salat, das du sagst, gibt dir mehr Erleichterung.

Wer ist unser Meister? Er ist der Meister des Universums. Wenn ihr ihn nicht anerkennt, seid ihr
nicht menschlich, seid ihr Tiere. Hashakum. Wer ist der Meister des Universums? Der Meister
des Universums ist Sayyidi Kainat, Muhammad Mustafa (saws). Salawat. Der Meister des
Universums, unser Meister. Die ganze Schöpfung wurde für ihn geschaffen. Allah sagt, 'Nimm,
o Mein Habib.' 'O mein Herr, ich brauche nichts anderes als Dich.' 'Gib, wem immer du willst. O
Mein Habib, nimm.' Rasulullah bat nicht darum, seinen Liebenden zu geben. Es gibt ihnen
Probleme. Möge Allah Schwierigkeiten von uns fernhalten. Er fragte nicht: Wem soll ich es
geben? Der gepriesene Rasul (saws) sagte: Das einzige, was ich brauche, bist Du (Allah swt). O
mein Herr, können wir etwas anderes ansehen als Dich? 'Ich gab euch die Welt zum Gebrauch,
dem zu geben, der diese Welt will.' Möge sie eine Strafe für sie sein. Was wird diese Welt sein?
Diese Welt ist eine Heimsuchung und ein Problem für die Menschen geworden. Sie hat die
Menschen zerschmettert und ihnen ihre Menschlichkeit genommen. Jene, die hinter dieser Welt
herlaufen, was ist aus ihnen geworden? Sie sind Teufel geworden. Jeden Tag feilscht Satan um
diese Welt. 'Kommt und nehmt diese Welt von mir!' sagt er. Shaytan. Die Leute laufen hinter
ihm her.

Ay Shah Mardan, erwähnen wir deine Lehren. Marhaba, Marhaba, geliebte Freunde Shah
Mardans. Ihr seid so schön, voller Licht, ehrenwert, jene, die dem Weg Shah Mardans folgen. Es
ist der Weg unseres Meisters (saws). Rezitiert den Ehrenwerten Namen Allahs (swt). Sagt
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Es wird rezitiert für reine Dinge.
Du kannst die Basmala nicht für schmutzige Dinge rezitieren. Es ist Kufr. Rezitiert die Basmala
für reine Dinge, für den Ehrenwerten Namen Allahs (jj), Der das Siegel von Himmeln und Erde
hat. Ihr könnt die Basmala nicht für die Dunya rezitieren. Wenn ihr das tut, bedeutet das, daß ihr
nicht bewußt seid, euch wurde nichts gewährt. Ihr könnt die Basmala nicht für die Dunya
rezitieren, weil sie unrein ist. "Ad-Dunya Jifatun", sagte unser Prophet (saws). Die Welt ist ein
Kadaver. Ihr könnt die Basmala nicht für einen Kadaver rezitieren. Hasha. Shah Mardan lehrt,
Ay Yaran, die ständigen Soldaten des Kampfplatzes, diejenigen, die sich dem Kampfplatz der
Soldaten widmeten. Der Kampfplatz der Soldaten ist der Kampfplatz Shah Mardans. Shah
Mardan, der Sohn des Onkels unseres Propheten (saws), ist Hz Ali (ra), Asadullahu l-Ghalib, Ali
ibn Abu Talib, Allahs (jj) unbesiegter Löwe. Unser Meister, Hz Ali (ra).

Sagt: Er ist Shah Mardan! Warum zog er sein Schwert? Er zog sein Schwert nicht für die Dunya.
Er zeigte jenen den Weg der Tapferkeit, die die Dunya zu einem Schrein machten, den sie
anbeteten, jenen, die Kadaver einsammeln und keinen Wert haben. Er zog sein Schwert gegen
sie. Bringt Ordnung in euere Köpfe. Füllt nicht die Toiletten! Euer Schöpfer erschuf euch nicht,
um die Toiletten zu füllen. Hasha Thumma Kallaa. Khaliki Yazdan, der Schöpfer Allah (jj)
erschuf euch nicht, um zu schlafen, um hinter einem Kadaver herzulaufen. Deshalb wurdet ihr
nicht erschaffen. 'Ich erschuf den Menschen und gab ihm Meine Liebe', sagt Er. 'Ich will
gegenseitige Liebe.' Wie schön! Das ist die Lehre Shah Mardans. Die Menschen sind jetzt alle
unwissend. Sie wissen nicht, was sie wollen. Sie machen einfach weiter und graben einen
Brunnen. Aber warum grabt ihr einen Brunnen? Eine Toilette war nicht genug. Also grabe ich
noch eine, um sie zu füllen. Ist das euer einziger Job? Der, Der euch erschuf, erschuf Er euch,
um Toiletten zu füllen? Hört und antwortet: Erschuf Allah (swt) diese Menschen, um Toiletten
zu füllen? Fragen wir die, die beanspruchen, Gelehrte zu sein.

Ich frage auch die christliche Welt. Kam der Prophet Jesus (as) in diese Welt, um Toiletten zu
füllen? Wurde er gesandt, um euch diesen Weg zu zeigen? Oder ist es der Weg der Himmel, den
zu lehren er kam? Ihr sagt, Allahs (swt) 'Sohn', Hasha. Allah (jj) braucht kein Kind. Allah (jj) ist
der Schöpfer. Er braucht überhaupt nichts. Es ist wegen der Lehre und Ausbildung des
Menschen, rein zu sein, zu den Himmeln zu schauen. Kürzlich wählten sie einen neuen geistigen
Führer, (die Menschen außerhalb der islamischen Welt). Von der Person, die sie wählten,
zeigten sie Bilder überall, aber ich sah nie, daß er die Hände hob und zu Himmel emporschaute.
Welchen Wert hat ein Mensch, wenn er nicht die Wege zu den Himmeln lehrt? O christliche
Welt, wenn ihr nicht zum Himmel emporblickt und sagt, 'O unser Herr, Meister der Himmel und
der Erde'.. wenn ihr Ihn nicht so ansprecht, was erwartet ihr, was Er für euch tut? Was wird Er
euch geben? Jesus (as), ihr behauptet, daß er der Sohn Allahs (jj) ist. Allahs Sohn hat nichts zu
suchen auf der Erde. Hasha! Allah (swt) hat keinen Sohn. Wie könnt ihr sagen, er ist von den
Himmeln, wo es keinen Tod gibt?

Sandte Allah Seinen Sohn auf die Erde, eurem Glauben nach, um gekreuzigt zu werden? Was ist
das für eine Dummheit? Ihr stellt immer Kreuze auf, welche Bedeutung hat das? Religion ist
kein Spiel. Religion ist der Befehl Allahs, der von den Himmeln herabkam. Er sandte Jesus (as).
Was sandte Er mit ihm? Injil, die Bibel. Wie nennen sie das Injil? Die Bibel. Die Bibel wurde
von der Erde genommen, aber sie wurde von den Himmeln gebracht. Die Bibel.. 'Ich werde dich
ans Kreuz hängen und dann die Leute es anbeten lassen.' Ist das, was in der Bibel geschrieben
steht? Wie könnt ihr mit irgendetwas Erfolg haben? Shaytan hat euch zum Gespött gemacht.
Hasha. Habt ihr einen geistigen Führer, der es akzeptieren würde, ans Kreuz gehängt zu werden
statt Jesus (as)? Akzeptiert das jemand, oder sind euere Behauptungen leer? Unsere Religion ist
Islam, die Gefährten (ra), Ruhi Fedak, ya Rasulullah (saws), sie sagten, Wir opfern uns für
deinen Weg, ya Rasulullah (saws). Welcher der Jünger sagte zu Jesus (as): Laß mich am Kreuz
hängen statt deiner? Keiner, weil es nicht stimmt. Ist irgendeine Wahrheit dabei? Ich sah
niemanden seine Hände heben und aufschauen, nicht einmal den Papst. Wie kann das sein?

Warum verdammen sie uns? Muslime und ihre Taten sind richtig. Sie werfen sich vor Allah
(swt) nieder, ihre Befehle sind von den Himmeln. Allah (swt), Dessen Befehle überall befolgt
werden, Der alles erschaffen hat, sie werfen sich vor Ihm nieder. Werfen sie sich vor
irgendjemand nieder? Jesus (as), hat er sich niedergeworfen oder nicht? Sprecht. 'Nun, er ist ein
Gott.' Okay, wenn er ein Gott ist, wirft er sich nicht nieder. Sehr gut. Wenn er ein Gott ist, wie
kam er dann dazu, sich kreuzigen zu lassen? Ihr seht, diese Leute sind mit so bedeutungslosen
Dingen wie diesen beschäftigt. Shaytan ließ sie den rechten Weg vergessen. Oberflächlich
betrachtet, machen sie Zeremonien, läuten ständig Glocken, stellen Kreuze auf, versprühen
Wasser.. Was sind diese Dinge? Sie mögen die Muslime nicht. Sie wollen sie nicht. Was haben
wir gemacht? Wir sagen La ilaha illa Allah zum Eigner der Himmel und Erden, unserem Herrn.
Warum sagt ihr nicht La ilaha illa Allah? Sie sagen es nicht. Nun denn, wer ist da? Wer ist Allah
(jj)? Wer ist Allah für euch? Wer erschuf Jesus (as)? Warum sagt ihr es nicht? Steht das in der
Bibel?

Aber vom Läuten der Glocken und dem Lärm der schreienden Menge wurde der Neue verwirrt.
Er machte so mit einer Hand. Ihr erhebt nicht beide Hände zum Himmel? Ist Jesus (as) auf der
Erde oder im Himmel? Sagt mir, wenn er im Himmel und nicht auf der Erde ist, warum ruft ihr
nicht: O Jesus!? Für wen läutet ihr die Glocken? Läuten sie Glocken im Himmel? Laßt die
Spiele, seht auf die Wahrheit. Laßt die krummen Wege, seht auf das, was recht ist, sonst wird
Shaytan euch mitnehmen. Shaytan hat jeden furchtbar gemacht. Ja, der Prophet Moses brachte
die Tawrat, die Torah. Die Torah kam. Sagt sie, daß Jesus kommen wird und am Kreuz
angeschlagen wird? Das Alte Testament hat recht. Es ist im Neuen Testament, daß sie Jesus (as)
kreuzigen und daß sein sogenannter Vater es erlaubt. Seid wahrhaftig und werdet gerettet. Wenn
ihr krumm seid, werdet ihr sinken. Islam, "Inna d-Dina `inda Allahi l-Islam". Islam ist die
einzige Religion, die Allah (swt) anerkennt. Keine der anderen Religionen hat irgendeinen Wert.
Hasha.

Wenn sie sagen, er ist ein Prophet, wie können sie ihn an ein Kreuz hängen? Wenn er ein Gott
ist, wie können sie ihn kreuzigen? Was ist das für ein Unsinn? Dieser Sarkasmus ist schändlich.
Sagte der Prophet Moses (as), Jesus wird kommen, und sie werden ihn an ein Kreuz hängen?
Wer kreuzigte ihn? Dreckige Leute. Was ist das? Ihr müßt es sagen! Diejenigen, die nicht die
Wahrheit sagen, sind Tiere ohne Zunge. Diejenigen, die nicht die Wahrheit sagen, haben keinen
Wert für Allah (swt). Der Wertvolle ist derjenige, der die Wahrheit sagt. "Wa Kunu ma`a s-
Sadiqin", sagt Allah. 'Seid mit den Aufrichtigen'. Der Herr der Himmel und Erde, der Herr von
Menschen und Djinn, der Herr von Jesus und Moses, der Herr unseres Meisters und des Meisters
des Universums (saws). 'Ich erschuf die Himmel und die Erde. Jesus und Moses sind Meine
Propheten. Ich erschuf das Paradies und die Hölle. Glaubt an Mich. Hört auf die Propheten, die
Ich sandte. Erfindet nicht Sachen.' Die christliche Religion ist von Anfang an ausgedacht.
Manche sagen, wir sind Katholiken, andere sagen, Protestanten, manche sagen Orthodoxe,
andere sagen Kopten. Wieviele Arten? Wo finden sie diese?

Kommt zur Wahrheit. Allah (swt) sagt: Seid aufrichtig, nicht krumm. Es gibt einen Krebs, der
läuft seitwärts. Geht nicht so, geht geradeaus. Seid aufrichtig. Der Befehl, den alle Religionen
die Menschen lehren, ist: Seid wahrhaftig. Sagt Allah! Qulu Allah Thumma Istaqim. Sagt Allah,
dann seid aufrecht. Seid nicht so wie ein Krebs. Nein, Religion ist kein Spiel. Geistigkeit wird
nicht von der Erde gegeben. Sie wird von den Himmeln gegeben. Jemand mit geistiger Kraft
soll kommen. Geht zum Schiefen Turm von Pisa in Italien, und laßt ihn sagen, laßt ihn
versuchen, den Turm gerade zu stellen, wenn er kann. Ich sage etwas: Wenn er sich nicht
aufrichtet, werde ich sie vernichten. Wenn sie Macht haben.. Ich bin nichts, aber wenn ich sage,
'Sei aufrecht!', wird sich der Schiefe Turm aufrichten. Wenn ich sage, 'Seid wahrhaftig gegen
Allah!', wenn sie es nicht sagen, wird es ihnen auf den Kopf fallen. Wenn sie Macht haben,
sollen sie dorthin gehen. Sagt Allah (jj). Sagt: La ilaha illa Allah. Holt nicht das Kreuz hervor.
Sagt Allah (jj). Sagt: La ilaha illa Allah, um euere Menschlichkeit unter Beweis zu stellen, um
eueren Glauben zu bestätigen. Wenn ihr das nicht tut, diese erfundenen Dinge haben unsere Welt
in dieses Dilemma gebracht. Möge Allah uns vergeben.

O Shah Mardan, wir wissen nichts. Sende uns etwas, damit wir verstehen und es den Leuten
erklären. Er sagt mir gerade: Sag das nicht, es ist schon gelehrt worden. Der Meister der Welt
wurde gesandt und lehrte es schon, aber die Menschen, übereinstimmend mit ihrem Verstand,
haben die ohne Verstand es durcheinandergebracht in einen nicht wiederzuerkennenden Zustand.
Wir gehörten zu der Religion, die von Allah (jj) anerkannt ist. "Inna d-Dina `inda Allahi l-
Islam". Der Prophet Abraham (as) war von einer Muslimnation. Abraham sagte: Ich bin Muslim.
Er sagte nicht: Ich bin Christ oder Jude. Abraham (as), warum nehmt ihr es nicht und lest? Sagt
die Wahrheit, sonst mögt ihr innerhalb von 40 Tagen am Leben sein oder nicht. Wir hoffen, daß
Allah uns nicht vom rechten Weg trennt. Laß uns zu denen gehören, die die Wahrheit
anerkennen.

Unser Herr, sende uns einen Sultan, sende uns einen Meister, der uns die Religion lehrt, mit der
Du zufrieden bist. Diese Leute folgen Shaytan. Überall geht es drunter und drüber.
Unterdrückung, sie jagen und walzen einander nieder. Der Sultan wird die Unterdrücker strafen.
Sie sollen kommen. Ay Shah Mardan, sende uns einen Sultan, um deines geliebten Habib (saws)
willen. Laß ihn endlich kommen, einen Sultan. Wir sind verwirrt, unser Herr. "Ab`ath Lana
Malikan Nuqatil fi Sabili" (2:246). Wa min Allahi t-Tawfiq. Ya Rabbi, Gläubige sind immer
voller Freude. Wir haben keinen Kummer. Nein. Shukr Allah, wir glauben an Ihn. Wir glauben
an unseren Schöpfer. Jesus, Moses, Abraham (as) sind alle Propheten. Wir sind von der Nation
des Propheten des Zeitenendes, Habibullah. Es ist unsere Ehre, kommt und seid ehrbar, sonst
macht Er sie auch fertig. Allah vergebe uns. Wir hoffen, daß Er uns nicht unserem schlechten
Ego folgen läßt. Tawba ya Rabbi, Tawba ya Rabbi. Tawba Astaghfirullah. Ich bin ein schwacher
Diener, ya Rabbi. Was kann ich tun? Die Ankündigung Habibi Kibriyas, von dem, was ich von
Shah Mardan verstehe, würde ich gern sagen. Wir hoffen, mit dem Gewand von Macht und
Majestät bekleidet zu werden. Auch eine Ameise kann, wenn sie die Erde anstößt, sie wegfliegen
lassen. Es ist in Seiner Hand Rabbu l-Izza, Allah, Meister von Himmel und Erde. Vergib uns,
unser Herr. Sende uns einen Sultan. Fatiha. Möge Allah unsere Gebete annehmen.

Lefke, 20.03.2013


WebSaltanatOrg, CategoryMuhammad, CategoryIsa, CategoryChristianity
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki