Pictures of Maulana Sheikh Nazim Dieser Spruch ist ein Schutz für die Kinder Adams

A’UDHUBILLAHI MINASCHAYTANIR-RADSCHIM,
BismillahirRahmanirRahim, Destur ya sayidi. Meded ya Sultan,

Es ist nicht nötig für himmlische Wesen A’udhubillahi minaschaytanir radschim BismillahirRahmaniRahim zu sagen.
Dieser Spruch ist für die Kinder Adams, die es als Schutz gegen das Böse verwenden sollen.
Uns wurde dieser machtvolle himmlische Schutz gewährt.

Wer dies ausspricht vor dem muss Shaitan flüchten.
Sobald Shaitan getroffen wurde von diesem Satz, wird er versuchen von hinten wieder zu kommen um ihn fehlzuleiten.
Wer achtlos ist, wird er durch seine Einflüsterung getäuscht und versucht dass zu machen was ihm eingeflüstert wurde.
Das Siegel des Propheten s.a.w sagte, wenn eine Person achtlos ist hat Shaitan leichtes Spiel mit ihm.
Man wird achtlos wenn man die Erinnerung (Dhikr) an den Allmächtigen vergisst dadurch verliert man die Nähe seines Herrn.
Allah der Allmächtige sagt zu Dir:“ Ich bin jederzeit mit Dir, während du denkst dass ich weit entfernt auf meinem Thron sitze.

Die größte Ignoranz dem Herrn gegenüber ist sich jetzt frei zu fühlen und zu denken, erst am Tag des jüngsten Gerichts seinem Herrn gegenüberzutreten.
Der Prophet s.a.w hat zu seinem Herrn gebetet:“ Lass mein Herz nie deine heiligen Namen vergessen.
Denn der Name Allah repräsentiert alle seine göttlichen Eigenschaften und Namen.
Wenn jemand vergisst die Namen Allahs zu vergegenwärtigen fällt er in die Hände seines Egos welches Shaitan repräsentiert. Dein Ego will dass du gehorchst.
Du bist verurteilt Deinem schlimmsten und gefährlichsten Feind 24 Stunden zu gehorchen. Aber selbst dann wird Dein Ego nie zufrieden sein.
Wenn du die göttliche Gegenwart vergisst, bist du deinem Ego ausgeliefert.
Im 21 jahrhundert sind alle Menschen ihren Egos ausgeliefert, keiner arbeitet und nutzt die Kraft die durch den Dienst zu Allah gegeben wurde.
Zeigt mir nur einen Menschen auf dieser Welt der sein Leben nur dem Dienst an Allah verschrieben hat!
Die großen Drachen schlucken die kleinen.

Wo findest du Frieden auf dieser Welt? Wer hat die Kraft die Welt vor Kriegen und Leiden zu schützen? Du findest keine friedvollen Leute mehr!
Heute laufen die Leute auf die Strasse und kämpfen gegen Krieg und morden.
In Wirklichkeit herrscht auf der Welt nur noch Unruhe, Feuer und Kämpfe.
Kein Friede zwischen Ländern und ihren Bürgern. Nicht mal mehr unter den Tieren.
Keine göttlichen Regeln werden mehr respektiert auf dieser Erde.
Die Tiere brauchen keine Regeln zu befolgen oder einen Staat zu gründen um die göttlichen Regeln zu befolgen.

Heute beschuldigt man den Islam, denn Shaitan benutzt seine Agenten überall und lässt sie unter der Flagge des Islams die schrecklichsten Taten vollbringen.
Islam wurde geschickt, um Frieden auf die Erde zu bringen, aber sie verleugnen göttliches Gesetz.
Sie gucken nicht nach den Wurzeln des Islams, sondern sehen nur die Leute die sich Muslime nennen aber nicht den Islam leben.
Der Prophet s.a.w verkündete schon vor 15 Jahrhunderten:“ Wenn die letzen Tage erreicht sind, wird vom Islam nur noch der Name übrig bleiben.“ Diese Zeit haben wir erreicht.
Wenn göttliches Gesetz gelebt wird, werden sich noch nicht mal Tiere gegenseitig verletzen.

Es ist von Sayyidina Omar r.a. bekannt das er die göttlichen Gesetze strikt eingehalten hat, so dass noch nicht einmal die wildesten Tiere sich bekämpft haben:
Zwei Schäfer trafen sich an einem Fluss, 40 Tage von Medina al Munawra entfernt, mit ihren Schafherden.
„Khaliph S. Omar r.a. ist von uns gegangen.“ –„Woher willst du dass aus dieser Entfernung wissen“– „Oh mein Bruder, soeben trug ein Wolf eins meiner Lämmer davon. Bis heute haben sie friedlich miteinander gelebt. Daraus hab ich erkannt dass er von uns gegangen ist.“

Würde das göttliche Gesetz auf der Erde eingehalten, würde Frieden herrschen.
Wenn Mahdi a.s erscheint wird dies passieren:
Die Löwen werden mit den Kühen und all den anderen Pflanzenfressern gemütlich weiden.
Sogar kleine Kinder werden mit Skorpionen oder Schlangen spielen ohne dass sie verletzt werden, weil die göttliche Gerechtigkeit jede Unterdrückung von der Erde entfernt.
Ungerechtigkeit ist dass Zeichen des 21. Jahrhunderts, Unterdrücker wie Nimrod, Pharao oder Abu Jahel.
Nimrods Unterdrückung wird so klein scheinen im Gegensatz zu dem, was noch kommen wird.
Überall werden die Rechte von Menschen von anderen mit Füssen getreten, denn sie unterscheiden nicht mit göttlichem Recht, denn als Diener des Allmächtigen haben alle die gleichen Rechte.
Und jeder hat die gleichen Rechte auf Erden, Diener des Herrn der Himmel zu sein.
Möge Allah mir vergeben und euch segnen Für die Ehre des meist geehrten Propheten in göttlicher Gegenwart Mohammad Rasulallah s.a.w
Amin FATIHA

Lefke, 11.03.2004


CategoryMehdi, CategoryIslam, CategoryPrayer, CategoryDiscord
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki