Pictures of Maulana Sheikh NazimSeid kleine gehorsame Diener


(Engl.: BeSmallServants)

As-salamu alaykum. Die Leute skandieren: Allahu Akbar, Allahu Akbar, La ilaha illa Allah. Wa
Allahu Akbar, Allahu Akbar Wa Lillahi l-Hamd. Subhana Rabbi `Aliyil `ala l-Wahhab.
Subhanaka! La uhsi thana'an `alayka. La ilaha illa Anta Subhanaka. Wa ghfirlana wa rhamna.
Wa tub `alayna wahdina waskina. Wa slih sha'nana wa sha'nal muslimin wansurna `ala l-qawmi
l-kafirin. "Rabbana ghfir lana wa li'akhwanina l-Ladhina Sabaquna bi l-Imani Wa la taj`al fi
Qulubina Ghillaan Lilladhina 'Amanu Rabbana 'innaka Ra'ufun Rahimun." (59:10). Der
Verstorbene war wie mein Sohn. Er war wie mein Sohn. Rahmatullahu `alayh. Allah gebe ihm
von Seinen unendlichen Gnadenozeanen. Sein Vater war so, er nicht. Subhanallah. Subhanallah.
Er fragte mich in der Nacht, in der er starb: 'Mein Shaykh weint nicht um mich.' Ich sagte ihm:
'Ich weine.' Und ich weinte die halbe Nacht um ihn. Er war so glücklich. Subhan Allah Al 'Aliy
Al Azim. Du Armer.. Ridha an Lillahi t-Ta'ala al Fatiha! Zuerst für unseren Propheten (saws),
dann für alle Propheten und Heiligen.
Mehmet! Wer kümmert sich jetzt um sie? Wer kümmert sich jetzt anstelle von Abdul Karim?
G: Luqman Hoja Effendi.
M: Ist er hier?
G: Nein.
M: Er ist dort.
G: Ja, in Amerika.
M: Ok, gut. Er ist Osmane. Osmane. Das sind alle, die in den USA sind.
G: Ja, die meisten kommen aus den USA. Mustafa Hoja ist der Stellvertreter in Deutschland.
M: Ok, sehr gut. Ich gebe auch Erlaubnis für euere Arbeit. Setzt sie fort. Versammelt sie. Es gibt
nicht: Es ist dein Platz, dies ist mein Platz... Wir sind alle gehorsame Diener für Allah den
Allmächtigen. Wir wollen nichts anderes. Wir bitten nur um Seine Vergebung. Wir sagen nicht:
Ich bin dieser oder ich bin jener. Nein! Ich bin nichts. Sondern seit 80 Jahre küsse ich immer die
Füße meines Großshaykhs, bis heute.
G: Ich küsse deine Füße im Namen von S. Abdul Karim.
M: Astaghfirullah! Allah (swt) gebe euch noch mehr Gelegenheit, auf dem rechten Weg zu sein,
den er einzuhalten versuchte. Haltet die Flagge des Islam immer hoch. Laßt euch nicht einfallen
zu sagen: Ich bin dieser. Ich bin jener. Nein. Wir sind alle gehorsame Diener. Allah.. Betet für
mich. Ich bin schwach. Ich bin schwach. Ich bitte um Vergebung von meinem Herrn, Allah dem
Allmächtigen. Fatiha.
G: Bitte bete, daß wir seine Arbeit fortsetzen können.
M: Ihr müßt den geraden Weg einhalten, den der Prophet (saws) brachte und den die Awliya
einhalten. Nichts anderes. Wir alle müssen versuchen, kleine gehorsame Diener zu sein. Masha
Allah. Allah (swt) gebe euch Licht. Ich bin zufrieden mit euch. Wie ihr es macht, gebe ich euch
auch Ijazat, Erlaubnis, den Weg zu bewahren. Wenn jemand anders es gibt, könnt ihr es nehmen.
Das macht nichts. Wir verlangen nur nach dem geraden Weg zum Heiligen Propheten (saws), zu
den Heiligen. Sonst nichts.
G: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Viele Leute haben Shaykh Abdul Karim, seine Leute und
seine Arbeit verleumdet und gesagt, wir seien getrennt von euch. Aber betet...
M: Getrennt?
G: Wir sind nicht getrennt von euch.
G: Die Welt des Unglaubens behauptet, wir hätten uns von euch getrennt.
M: Nein, nein. Wir sind alle Diener. Naqshbandi Diener. Schluß. Wir verlangen nichts von der
Erde. Wir verlangen von den Himmeln unser Geschenk, unseren Lohn. Das ist es. Masha Allah,
Masha Allah.
G: Insha'Allah wollen wir Sh. Abdul Karims Maqam in New York bauen.
M: Wo?
G: In der Osmanischen Dergah in NY. Dort ist Sh. Abdullah Daghestanis Maqam. Daneben
insha'Allah.
M: Ok, ok. Kein Schaden. Er wird damit zufrieden sein. Insha'Allah wird er als der Meister dort
bleiben. Sein Dienst ist angenommen. - Bist du Türke oder Deutscher?
G: Ich bin Türke, Osmane, insha'Allah.
M: Wirklich? Bist du Osmane? Von Menemen (Izmir)?
G: Giresun.
M: New York?
G: Ja, ich bin in New York.
M: Masha'Allah. Ihr alle habt Licht. Masha'Allah, Masha'Allah. Ihr mögt die heilige Flagge des
Propheten (saws) hochhalten. Und bewahrt einer den anderen. Wenn ihr nicht auf mich hört,
habe ich... Wo ist mein Stock? Mein Stock reicht von Ost nach West! Ich bin nichts, aber
manchmal etwas! Irgendetwas, um was ihr bitten möchtet, bittet... Nein, nicht mich. Wer steht
euch nun vor, wer wurde ernannt?
G: Luqman Effendi.
M: Luqman Effendi? Bittet ihn.
G: Ihr erkennt ihn als Vertreter an?
M: Wie könnte ich ihn nicht anerkennen? Sollen sie lieber mich als Vertreter einsetzen?
G: Wenn ihr es annehmt.
M: Es ist angenommen. Zollt Respekt und dient. Möge Allah euch voll machen und euere
Majestät hochsteigen.
G: Allah segne euch. Allah gebe euch Gesundheit und Kraft.
M: Amin. Was können wir tun? Unsere Lage ist so. Betet für uns in dieser heiligen Nacht, der
Nacht von Baraat. Von wo kommt er?
G: Er ist Grieche. Er baut eine Moschee dort.
M: Iraner? Er spricht Iranisch?
SN: Er ist Grieche, Sayyidi.
www.saltanat.org 3
M: Grieche? (spricht Griechisch und macht Scherze) Athen?
G: Meine Mutter, ja.
M: Er hat Licht auf dem Gesicht. Sadiq, ein Aufrichtiger. Bewahrt euch alle. Wenn etwas ist,
mögt ihr fragen, mögt ihr verstehen... Ihr könnt jeden fragen von den Naqshbandi. Es ist ok. Ich
gebe es. Masha'Alla. (Spricht Griechisch und scherzt) Ich bin müde. Fatiha. Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim.
G: Das ist für Sh. Abdul Karim Effendi. (Süßigkeit)
M: Eßt ihr es. As-salamu alaykum.

Lefke, 03.07.2012


WebSaltanatOrg
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki