Shaytan’s Daughter


Subhan Allah, Sultan Allah. Salatu salam to His Beloved, mercy to us. His Mercy is from
heavens till earth. Madad. Marhaba, O Shah Mardan, marhaba. May our day be blessed, may
our glory be great. May our servanthood to our Lord increase. Go ahead, O Shah Mardan, your
lovers adore you. O lovers of Shah Mardan, friends of Shah Mardan. Dastur, O Shah Mardan.
May our day be good, may our deeds be good. This is holy Shah Mardan's spiritual feast for
today to his lovers. So if it is a spiritual feast, then let us begin, let us say Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. It dresses a man in greatness; Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Yes, yes. Saying what?
Saying Bismillahi r-Rahmani r-Rahim dresses in greatness.

O lovers of Shah Mardan, listen. Yes. Shaitan dresses people in the dress of disgrace. He dresses
in shame. What shaitan dresses people in is not pride. It is not honor. Let us listen, O lovers of
Shah Mardan. What shaitan dresses people in is disgrace and humiliation. Shaitan dresses people
in disgrace. Who is hakir (disgraceful)? Hakir is... Go ahead, O Shah Mardan. Hakir is the
unworthy one. Who is unworthy? The one who obeys his desires. Who is disgraceful and
ashamed? The one who obeys shaitan. The one who obeys shaitan is disgraceful and ashamed.
Shaitan bothers people. What for? He wants to take away the dress of honor from us and dress us
in disgrace. All he tries to do is to take away the rank of honor granted to a man, to take away the
dress of honor and put him on a level of disgrace like himself. Who is the most disgraceful in the
universe? Shaitan. He wants everybody to be disgraceful. There are many ways that make people
disgraceful.

There is a story, go ahead, O Shah Mardan. Shaitan used to come with a girl every day, he used
to come with a woman. She looked beautiful. "O people, is there anyone who wants to be my
son-in-law? I will give him this beautiful girl." People ran towards him. "Oh I'll take her". "Oh
you take her." So this is the state of the world. The world is bint-ul shaitan, the daughter of
shaitan. He takes her to the market every day. "Who wants to take her? Anyone?" He adorns her
very much. He adorns her so much that anyone looking falls for her. While speaking about giving
her away till night, he doesn't give her to anyone. He takes her and leaves. The next day he
brings her to the market again. Shaitan: "Is there anyone who wants to become my son-in-law? I
will give my daughter to him to marry."

He brings a beautiful looking one and says: "This is my daughter. Whoever attaches himself to
me, I will let him marry her." He keeps announcing till the evening, and in the evening he says:
"The deal is finished. You couldn't value her." He means they couldn't pay the dowry for her.
"You couldn't pay for her, I'm not giving her. Let's go." So he takes her away. The next day he
brings her again with different types of jewelry. If she takes off that jewelry one by one, we'll be
amazed, so ugly - she'll become a woman hard to look at. You can't look at her face. But he
dresses and adorns her so much to bring to the market. "Anyone to become my son-in-law?"
People get confused. While everybody is trying to take her, he keeps her till the evening, shouting
in the market, asking who wants to marry his daughter. Then takes her back without giving her
to anyone.

Go ahead, O Shah Mardan. Tell us about the truth of the world. O Shah Mardan, this is the
trade of shaitan every day. Deceiving everyone with the world, which he calls his daughter. He
says, "You give money, I'll give her to you" - the world which he calls his daughter. He lies: "You
couldn't pay her dowry. I won't give her." Same thing next day. This is the trade of shaitan. "You
should become like me, I don't want anything else. I don't want money. You'll become like me."
says shaitan. "Just like I do it. Disgracing the sons of Adam is my art." Pity him and his art! "If
you become like me, if you follow my trade, I will marry you to the world."

Allah Subhan wa Ta'ala, Prophets had everything told to them by their Sultan. Our Shah
Mardan is telling from his tales. O lovers of Shah Mardan, O friends of Shah Mardan. He says:
"Come to me." Don't go to shaitan!" However, that is his (shaytan) trade: He turns the whole
world upside down. He says to the Americans: "I'll give all of the world to you. Sign here, and I'll
think." He comes to the Russians and says: "Ruling the world suits you well. Do it, act quickly.
Don't give others a chance. I will give it to you." He comes and makes troubles for the Russians.
While they are fighting like this, "yaban" like Japanese, interesting creatures like Chinese, just like
ants, each of them keeps saying: "We will take her. We want this girl. Give her to us, we'll give
you whatever you ask. We'll do whatever you want. We'll burn and destroy in order to have your
daughter."

Who is shaitan's daughter? The world. "Let me give in order to take from you." Indians with
Chinese. Chinese with Japanese. Americans with Russians. Russians with Germans. Germans
with French. Black with white. The whole world is competing. What for? "We want to take this
girl." What they call a girl is dirty dunya. He says: "I'll marry her to you." He's lying. Let me tell
so that Putin laughs. There is this Peter the Great, their famous tsar. Crazy Peter, isn't he? He is.
Does Putin know how he became crazy? They call him Peter the Great. There's also crazy Peter
in him. How did he become crazy? Shaitan made him crazy. Crazy Peter - Peter the Great.
Shaitan deceived him. He said: "I will put the world under your seal. Act, do what I say." When
half of the world belonged to the Russians, he(shaytan) made him want more. He made it worse.
These are the stories. "Faqsusil qasasa la'allahum yatafakkarun"(7:176) (Tell the stories so they
may think.) Janab-ul Mawla is telling in Qur'ani Azimu Shan.

O Beloved, tell them, Faqsusil qasas - Tell the stories. Tell about the conditions of previous
nations. Tell about their relations with shaitan. He made Peter crazy, then labeled him as Peter
the Great; then he died in prison. O Putin, don't be deceived. O Americans, that is the old
serpent. How do they call shaitan in English? The old serpent. How many Americans did he turn
upside down. How many nations did he put in misery. Whom he called crazy, whom he called
great. He put mankind out of joint. Go ahead, O Shah Mardan. O lovers of Shah Mardan,
listen. He threw us into today's troubles. Same serpent, same shaitan. He says: "I will destroy
humanity." What did humanity do to you? Dog shaitan! What did humanity do to you? He says:
"It did to me what it didn't do to anyone else. Because of these people I lost my rank. That's why,
my enmity towards them won't finish. I will throw them from one trouble into another."

Tell, O Pope, isn't it written in the Bible? Tell, O Jewish Rabbis. Tell if what we're saying is right
or wrong? Who is distracting and annoying people? Shaitan. As we say, he brings his daughter to
the market every day and says: "Whoever pays her dowry, I'll give her to him." He lies. He sets
nations against each other, the sons of Adam. This shaitan is the first enemy of the sons of Adam.
And he put humanity today into slavery. They're struggling now, struggling to destroy this
country, struggling to destroy these people. Kill, destroy, burn. What is the name of the way
(madhab) of the 21st century? Kill, destroy and burn. This is not humanity. Say, O Pope. Say O
Rabbi, tell them. Why are you fighting? Why are you shooting? Why are you killing people?
Couldn't you fit in the world? You can't fit. As long as you listen to shaitan, you won't fit. That's
why he was cursed.

Shaitan was cursed for going against Allah. He became an enemy to the sons of Adam. When a
man doesn't know his enemy... If a doctor doesn't know the illness, can he cure the patient? What
is the illness of these people? This is it. Shaitan ruined it. He says: "The world is mine. I'll give it
to whomever I want." The Russian says: "Give it to me." The American says: "Who are you? I'll
give more dowry. I'll take it." On the other side, those selling kerosene, the kings of petrol: "Who
are you? We've got money. We've got gold. We've got petrol. Dunya is ours, not yours." So this is
what the fight is all about. Why are you killing people? What did people do to you? You are
human, they are human also. Ignorance has captured the world, people don't know what faith is
anymore. Scholars can't open their mouths to discuss these issues. A man is a man among other
men. A man becomes an animal among animals. A dog is a dog among other dogs. A lion is a
lion among other lions. What's the matter? Why are you struggling? SubhanAllah.

Go ahead, O Shah Mardan. Your words are a cure for all troubles. O Shah Mardan, go ahead,
your lovers adore you. How nice, we are opening now. We will open even more. A man will
punch with a fist and smash to pieces. There's this, my son, Sheikh Mehmet Effendi, so blocks,
what do you call the square things? There are these four angled things. What do they call it?
They put it on top of each other and make whatever they like. Blocks. Shaitan is putting what he
likes, wherever he likes. What is he doing in the end? Look at shaitan's freeloading. Look at
people's stupidity as well. There's this game called backgammon. They make each other crazy.
And there's also chess. Kings and sultans, making crazy as well. He invented these and put them
out. "Now come on, cavalrymen/knights those who say I am I. The field is yours. Come to the
arena, take out your maces/clubs, take out your swords, enter the arena to own this globe. Run!"
This is it. They call it false philosophy in their language. In the language of the deceived, they call
it false philosophy. What is true? What's true has descended from heavens.

Look around O Muslims. What is every country struggling for? Go ahead, O Shah Mardan.
They say: "To become democratic." Where did democracy come from? It's a web of shaitan. He
hunts for people with it. Allah sent so many prophets from heavens, 124 thousand prophets.
Their Sultan, our Master came with Shariat-ul Gharrawun Ahmadiyya, with the most honored
sharia. Janab-ul Haqq has ordered: "Keep the Sharia I sent to you, O Beloved. And make others
keep it. If not, they will perish." Even Egypt says it's making constitution. What right do you have
to make constitution? Allah sent Shariat-ul Gharrawun Ahmadiyya. Turks say they'll make
democracy. What is democracy? Do you know what it is? It's a book of shaitan. It's the
constitution of shaitan. You won't be men. He will destroy you, he will burn you. He will put you
in misery. Allah Jalla Jallaluhu sent Shariat-ul Gharrawun Ahmadiyya, Shariat-ul Gharrawun
Muhammadiyya upon Truth. Whoever follows it will find his way. If not, then shaitan has
thrown his dirt in all of the world now. Neither can Egypt find its way, nor the Turks, nor the
Kurds. Let alone the others. Hear! Listen! Find your way! Leave the way of shaitan!

Look at the Sharia sent from heavens! You'll be saved. With democracy, he will throw you into
'crap'ocracy. That's not democracy, the real name is 'crap'ocracy. C-r-a-p-ocracy. We're not
saying it, but it's crapocracy, in fact. But these are calling it democracy to seem polite, to mix it
up. Because if you say crapocracy, people will perish. Marhaba, O Shah Mardan. We told a little
joke with you today. A few jokes. Don't be offended. Is what we've said true or false? Weigh it.
There is a scale for everything. There is a scale for gold, and there's a scale for sharia as well.
Weigh what you do with the scales of sharia and go ahead. You will either find a spring, or fall
into c-r-a-p. People of this time have fallen into dirt. No clean people left. They are confused.
O Rich Padishah, You are Subhan, You are Sultan. Go ahead, O Shah Mardan. Your lovers
adore you.Take out your mace/club and hit them on their empty heads. May Shariat-ul
Gharrawun Ahmadiyya come. May the Order sent by Allah come. He will give you the Order.

With justice, with mercy, with fairness, with courtesy did the Sharia come. If you leave it, you'll
fall into c-r-a-p. Let them fall. Tawba ya Rabbi, tawba astaghfirullah. Give strength, ya Rabbi, to
Shah Mardan. He wants to tell us. Go ahead, O Shah Mardan. Your lovers adore you. A
strength for each of us, a strength. If He gives strength to one hand, if we hit with just one hand,
their order will be destroyed. If we hit with dabka (Arab folk dance), all of them will perish. They
dance the dabka, the new elected governments. They dance the dabka too. Grown men come
out and dance. Are they able to rule over people? Will people find goodness with them?

May Allah forgive us. That's why, O Shah Mardan, your lovers adore you. Go ahead, give us
prayers. Make prayers so that Allah sends faith to us; sends a lion who will fulfill the sharia; sends
a Sultan. He says: "I'm coming." He says: "I'll cut them. I'll finish off both shaitan and those tied
to him, those bound to him." Let him come, the arena is ready for Shah Mardan. Allahu Allah,
Allahu Rabbi. Allahu Allah, Allahu Hasbi. Say it and go ahead. Don't fear. The face of a believer
is bright. It is not ugly. Who is ugly? The one who goes against the Order of Allah. That's why
people nowadays are ugly no matter how fashionably they dress. No matter how much they
adorn themselves, their women are ugly. No spirit, no charm. People became strange creatures.

O Shah Mardan, your lovers adore you. Accept us on your way, O Shah Mardan. If we're seven
people, we'll win seven states, with Allah's Order. Even if they are seventy states, seven people
can beat them. We will beat them.
Fatiha.


Shaytans Tochter


Subhan Allah, Sultan Allah. Salatu salam für Seinen Geliebten, Gnade für uns. Seine Gnade ist
von den Himmeln zur Erde. Madad. Marhaba, O Shah Mardan, Marhaba. Möge unser Tag gesegnet
sein! Möge unsere Herrlichkeit groß sein! Möge unsere Dienerschaft für unseren Herrn
zunehmen. Mach weiter, O Shah Mardan, deine Liebenden bewundern dich. O Liebende Shah
Mardans, Freunde Shah Mardans. Dastur, O Shah Mardan. Möge unser Tag gut sein, mögen unsere
Taten gut sein! Das ist des heiligen Shah Mardans geistiges Festmahl für heute für seine
Liebenden. Wenn es also ein geistiges Festmahl ist, dann laßt uns beginnen! Sagen wir
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Es bekleidet einen Menschen mit Größe. Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. Ja, ja. Was sagen? Bismillahi r-Rahmani r-Rahim bekleidet mit Größe. O Liebende Shah
Mardans, hört! Ja. Shaytan bekleidet die Menschen mit dem Gewand der Schändlichkeit. Er bekleidet
mit Schande. Mit was Shaytan die Menschen bekleidet, ist kein Stolz. Es ist keine Ehre.
Hören wir, O Liebende Shah Mardans. Mit was Shaytan die Menschen bekleidet, ist Schändlichkeit
und Erniedrigung. Shaytan bekleidet die Menschen mit Schändlichkeit.

Wer ist schändlich? Schändlich ist.. Mach weiter, O Shah Mardan. Schändlich, hakir, ist der Unwürdige.
Wer ist unwürdig? Derjenige, der seinen Begierden gehorcht. Wer ist schändlich und
beschämt? Derjenige, der Shaytan gehorcht. Derjenige, der Shaytan gehorcht, ist schändlich und
beschämt. Shaytan belästigt die Menschen. Weshalb? Er will uns das Ehrengewand wegnehmen
und uns mit Schändlichkeit bekleiden. Alles, was er zu tun versucht, ist, den Rang der Ehre wegzunehmen,
der dem Menschen gewährt wurde, ihm das Ehrengewand wegzunehmen und ihn auf
eine Stufe der Schändlichkeit zu stellen wie sich selbst. Wer ist der schändlichste im Universum?
Shaytan. Er will, daß alle schändlich sind. Es gibt viele Weisen, die Menschen schändlich zu machen.
Es gibt eine Geschichte. Mach weiter, O Shah Mardan. Shaytan pflegte mit einem Mädchen zu
kommen jeden Tag. Er pflegte mit einer Frau zu kommen. Sie sah schön aus. O Leute, gibt es jemanden,
der mein Schwiegersohn sein will? Ich gebe ihm dieses wunderschöne Mädchen. Die
Menschen liefen zu ihm. O, ich nehme sie! O, nimm du sie! So ist der Zustand der Welt. Die
Welt ist bintu sh-shaytan, die Tochter Shaytans. Er bringt sie jeden Tag auf den Markt. Wer will
sie nehmen? Irgendjemand? Er schmückt sie sehr. Er schmückt sie so sehr, daß jeder, der sie ansieht,
ihr verfällt. Während er darüber spricht, sie wegzugeben, bis in die Nacht, gibt er sie doch
niemandem. Er nimmt sie und geht. Am nächsten Tag bringt er sie wieder auf den Markt. Shaytan:
Gibt es jemanden, der mein Schwiegersohn werden will? Ich gebe ihm meine Tochter zur
Frau. Er bringt eine Schöne und sagt: Das ist meine Tochter. Wer immer sich an mich bindet,
den lasse ich sie heiraten. Er verkündet das unentwegt bis zum Abend, und am Abend sagt er:
Das Geschäft ist erledigt. Ihr konntet sie nicht würdigen. Er meint, sie konnten das Brautgeld für
sie nicht bezahlen. Ihr konntet nicht für sie bezahlen, ich gebe sie nicht. Gehen wir! Also nimmt
er sie mit. Am nächsten Tag bringt er sie wieder mit verschiedenen Arten von Schmuck. Würde
sie diesen Schmuck abnehmen, einen nach dem anderen, wären wir erstaunt, so häßlich! Sie würde
eine Frau werden, die man kaum angucken kann. Du kannst ihr nicht ins Gesicht sehen. Aber
er kleidet und schmückt sie so sehr, um sie auf den Markt zu bringen. Irgendjemand, um mein
Schwiegersohn zu werden? Die Menschen werden verwirrt. Während alle versuchen, sie zu nehmen,
hält er sie bis zum Abend, mit Rufen auf dem Markt und fragt, wer seine Tochter heiraten
will. Dann nimmt er sie zurück, ohne sie irgendjemand zu geben.

Mach weiter, O Shah Mardan. Erzähle uns von der Wahrheit der Welt. O Shah Mardan, das ist
der Handel Shaytans jeden Tag, jeden betrügend mit der Welt, die er seine Tochter nennt. Er
sagt: Ihr gebt Geld, ich gebe sie euch - die Welt, die er seine Tochter nennt. Er lügt: Ihr konntet
ihre Brautgabe nicht bezahlen, ich gebe sie euch nicht. Das gleiche am nächsten Tag. Das ist der
Handel Shaytans. Ihr solltet wie ich werden, ich will nichts anderes. Ich will kein Geld. Ihr werdet
wie ich werden, sagt Shaytan. Gerade so, wie ich es mache. Die Söhne Adams in Schande zu
bringen, ist meine Kunst. Schade um ihn und seine Kunst! Wenn ihr wie ich werdet, wenn ihr
meinem Handel folgt, werde ich euch mit der Welt vermählen. Allah Subhana wa Ta`ala, den
Propheten wurde alles gesagt von ihrem Sultan. Unser Shah Mardan erzählt von seinen Geschichten.
O Liebende Shah Mardans, O Freunde Shah Mardans. Er sagt: Kommt zu mir! Geht
nicht zu Shaytan!

Aber das ist sein Handel: Er stellt die ganze Welt auf den Kopf. Er sagt zu den Amerikanern: Ich
gebe euch die ganze Welt. Unterschreibt hier und ich werde denken. Er kommt zu den Russen
und sagt: Die Welt zu beherrschen, steht euch gut an. Tut es, handelt schnell! Gebt den anderen
keine Chance! Ich gebe sie euch! Er kommt und macht den Russen Probleme. Während die anderen
so kämpfen, sagen die "Yaban" wie Japaner, interessante Geschöpfe wie die Chinesen, gerade
so wie Ameisen, jeder von ihnen sagt unentwegt: Wir werden sie nehmen. Wir wollen dieses
Mädchen. Gib sie uns, wir geben dir, was immer du willst. Wir tun, was immer du willst. Wir
verbrennen und vernichten, um deine Tochter zu bekommen. Wer ist Shaytans Tochter? Die
Welt. Ich gebe, um von euch zu nehmen. Inder mit Chinesen. Chinesen mit Japanern. Amerikaner
mit Russen. Russen mit Deutschen. Deutsche mit Russen. Schwarze mit Weißen. Die ganze
Welt liegt im Wettstreit. Für was? Wir wollen dieses Mädchen haben! Was sie Mädchen nennen,
ist die schmutzige Dunya. Er sagt: Ich werde sie mit dir verheiraten. Er lügt.

Laßt es mich sagen, damit Putin lacht. Da ist dieser Peter der Große, dieser berühmte Zar. Der
verrückte Peter, nicht wahr? Er ist es. Weiß Putin, wie er verrückt wurde? Sie nennen ihn Peter
den Großen. Es gibt auch den verrückten Peter in ihm. Wie wurde er verrückt? Shaytan machte
ihn verrückt. Der verrückte Peter - Peter der Große. Shaytan täuschte ihn. Er sagte: Ich werde die
Welt unter dein Siegel bringen. Handle, tu, was ich sage. Als die Hälfte der Welt den Russen gehörte,
ließ er ihn mehr wollen. Er machte es schlimmer. Dies sind die Geschichten. "Faqsusi lqasasa la`allahum
yatafakkarun" - Berichte die Geschichte, auf daß sie nachdenken mögen
(7:176). Janabu l-Mawla sagt im Quranu Azimu Shan, O Geliebter, sag ihnen, "Faqsusi l-qasas" -
Erzähle die Geschichten. Erzähle von den Bedingungen der vorherigen Nationen. Erzähle über
ihre Beziehungen zu Shaytan. Er machte Peter verrückt, dann benannte er ihn Peter den Großen,
dann starb er im Gefängnis. O Putin, laß dir nichts vormachen. O Amerikaner, das ist die alte
Schlange. Wie nennen sie Shaytan auf Englisch? Die alte Schlange. Wieviele Amerikaner stellte
er auf den Kopf! Wieviele Nationen brachte er ins Elend! Wen nannte er verrückt, wen nannte er
groß! Er brachte die Welt aus den Fugen. Mach weiter, O Shah Mardan. O Liebende Shah Mardans,
hört zu! Er warf uns in die heutigen Schwierigkeiten. Dieselbe Schlange, derselbe Shaytan.
Er sagt: Ich werde die Menschheit vernichten. Was hat dir die Menschheit getan? Hund Shaytan!
Was hat dir die Menschheit getan? Er sagt: Sie hat mir das angetan, was sie niemand anders angetan
hat. Wegen dieser Menschen verlor ich meinen Rang. Deshalb wird meine Feindschaft gegen
sie nicht aufhören. Ich werde sie von einer Schwierigkeit in eine andere fallen lassen. Sag, O
Papst, steht es nicht in der Bibel? Sagt, O jüdische Rabbis, sagt, ob das, was wir sagen, richtig
oder falsch ist. Wer lenkt die Menschen ab und belästigt sie? Shaytan. Wie gesagt, er bringt seine
Tochter jeden Tag auf den Markt und sagt: Wer immer ihre Brautgabe bezahlt, dem gebe ich sie.
Er lügt. Er stellt Nationen gegeneinander auf, die Söhne Adams. Dieser Shaytan ist der erste
Feind der Söhne Adams. Und er brachte die Menschheit heute in die Sklaverei. Sie mühen sich
jetzt ab, sie mühen sich ab, dieses Land zu zerstören, sie mühen sich ab, diese Menschen zu vernichten.
Sie töten, zerstören, verbrennen. Was ist der Name der Madh'hab des 21. Jahrhunderts?
Töten, zerstören und verbrennen, das ist nicht Mensch-Sein!

Sag, O Papst! Sag, O Rabbi. Sagt es ihnen. Warum kämpft ihr? Warum schießt ihr? Warum tötet
ihr Menschen? Konntet ihr nicht in die Welt passen? Ihr könnt nicht hineinpassen. Solange ihr
Shaytan zuhört, werdet ihr nicht hineinpassen. Deshalb wurde er verflucht. Shaytan wurde verflucht
dafür, gegen Allah zu stehen. Er wurde ein Feind der Söhne Adams. Wenn ein Mensch
seinen Feind nicht kennt.. Wenn ein Arzt die Krankheit nicht kennt, kann er den Patienten heilen?
Was ist die Krankheit dieser Menschen? Das ist sie. Shaytan ruinierte sie. Er sagt: Die Welt
ist mein. Ich gebe sie, wem immer ich will. Die Russen sagen: Gib sie mir! Die Amerikaner sagen:
Wer seid ihr? Ich gebe mehr Brautgabe. Ich nehme sie. Auf der anderen Seite, diejenigen,
die Kerosin verkaufen, die Könige des Erdöls: Wer seid ihr? Wir haben Geld. Wir haben Gold.
Wir haben Erdöl. Die Dunya ist unser, nicht euer. Also um das geht es bei all den Kämpfen. Warum
tötet ihr Menschen? Was haben die Menschen euch getan? Ihr seid Menschen, sie sind auch
Menschen. Unwissenheit hat die Welt erobert. Die Menschen wissen nicht mehr, was Glauben
ist. Die Gelehrten können nicht den Mund aufmachen, um diese Themen zu diskutieren.
Ein Mensch ist ein Mensch unter anderen Menschen. Ein Mensch wird ein Tier unter anderen
Tieren. Ein Hund ist ein Hund unter anderen Hunden. Ein Löwe ist ein Löwe unter anderen Löwen.
Was ist los? Warum müht ihr euch ab? Subhan Allah. Mach weiter, O Shah Mardan. Deine
Worte sind Heilung für alle Probleme. O Shah Mardan, mach weiter, deine Liebenden bewundern
dich. Wie schön, wir öffnen uns jetzt. Wir öffnen uns sogar noch mehr. Ein Mann wird mit
der Faust schlagen und etwas in Stücke schlagen. Da ist das, mein Sohn, Shaykh Mehmet
Effendi, solche Blöcke, wie heißen diese rechteckigen Dinge? Es gibt diese vier Dreiecksdinger.
Wie heißen sie? Sie stellen sie übereinander und machen damit, was sie wollen. Blöcke. Shaytan
stellt was immer ihm gefällt, wohin immer es ihm gefällt. Was macht er am Ende? Seht Shaytans
Schmarotzertum! Seht auch die Dummheit der Menschen. Es gibt dieses Spiel, genannt Backgammon.
Sie machen sich gegenseitig verrückt. Und es gibt auch Schach. Könige und Sultane
machen auch verrückt. Er erfand das und stellte sie hinaus. Also los, Ritter, die, die sagen: Ich
bin ich. Das Feld ist euer. Kommt zum Kampfplatz, nehmt euere Knüppel heraus, nehmt euere
Schwerter heraus, betretet den Kampfplatz, um diesen Globus zu besitzen. Lauft! Das ist es. Sie
nennen es falsche Philosophie in ihrer Sprache. In der Sprache der Getäuschten nennen sie es
falsche Philosophie.

Was ist wahr? Was wahr ist, ist von den Himmeln herabgekommen. Seht euch um, O Muslime.
Worum kämpft jedes Land? Mach weiter, O Shah Mardan. Sie sagen: Um demokratisch zu werden.
Woher kam die Demokratie? Es ist ein Netz Shaytans. Er jagt Menschen damit. Allah sandte
so viele Propheten von den Himmeln, 124.000 Propheten. Ihr Sultan, unser Meister kam mit
der Shariatu l-Gharrawun Ahmadiyya, mit der höchstgeehrten Shariat. Janabu l-Haqq befahl:
Bewahre die Shariat, die Ich dir sandte, O Geliebter. Und heiße andere sie bewahren. Wenn
nicht, werden sie untergehen. Selbst Ägypten sagt, sie machen eine Verfassung. Welches Recht
habt ihr, eine Verfassung zu machen? Allah sandte die Shariatu l-Gharrawun Ahmadiyya. Die
Türken sagen, sie machen Demokratie. Was ist Demokratie? Wißt ihr, was es ist? Es ist ein Buch
Shaytans. Es ist die Verfassung Shaytans. Ihr werdet keine Menschen sein. Er wird euch vernichten,
er wird euch verbrennen. Er wird euch ins Elend bringen. Allah Jalla Jallaluhu sandte die
Shariatu l-Gharrawun Ahmadiyya, Shariatu l-Gharrawun Muhammadiyya auf der Wahrheit. Wer
immer ihr folgt, findet seinen Weg.

Wenn nicht, dann hat Shaytan seinen Dreck jetzt in alle Welt geworfen. Weder kann Ägypten
seinen Weg finden, noch die Türken, noch die Kurden. Ganz zu schweigen von den anderen.
Hört! Hört zu! Findet eueren Weg! Verlaßt den Weg Shaytans! Seht die Shariat, die von den
Himmeln gesandt wurde! Ihr werdet gerettet werden. Mit der Demokratie wird er euch in Dreckokratie
werfen. Das ist keine Demokratie, der wahre Name ist Dreckokratie. D-r-e-c-k-okratie.
Wir sagen es nicht, aber es ist Dreckokratie in Wirklichkeit. Aber jene nennen es Demokratie,
um höflich zu sein, um es zu vermischen. Denn wenn ihr sagt Dreckokratie, werden die Menschen
untergehen. Marhaba, O Shah Mardan. Wir erzählten euch einen kleinen Witz heute. Ein
paar Scherze. Fühlt euch nicht angegriffen. Ist das, was wir sagten, wahr oder falsch? Wägt es
ab! Es gibt eine Waage für alles. Es gibt eine Waage für Gold, und es gibt auch eine Waage für
die Shariat. Wiegt, was ihr tut, mit der Waage der Shariat und macht weiter! Ihr werdet entweder
eine Quelle finden oder in den Dreck fallen. Die Menschen dieser Zeit sind in den Dreck gefallen.
Keine sauberen Menschen mehr. Sie sind verwirrt.

O Reicher Padishah, Du bist Subhan, Du bist Sultan. Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Liebenden
bewundern dich. Nimm deine Keule hervor und schlage sie auf ihre leeren Köpfe! Möge
die Shariatu l-Gharrawun Ahmadiyya kommen! Möge die Ordnung kommen, die von Allah gesandt
wurde! Er wird euch die Ordnung geben. Mit Gerechtigkeit, mit Gnade, mit Anstand, mit
Höflichkeit kam die Shariat. Wenn ihr sie verlaßt, fallt ihr in den Dreck. Laßt sie fallen! Tawba
ya Rabbi, Tawba Astaghfirullah. Gib Kraft, ya Rabbi, für Shah Mardan. Er will uns erzählen.
Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Liebenden bewundern dich. Eine Kraft für jeden von uns,
eine Kraft. Wenn Er einer Hand Kraft gibt, wenn wir nur mit einer Hand schlagen, wird ihre
Ordnung zerstört werden. Wenn wir mit Dabka (arab. Volkstanz) schlagen, werden sie alle untergehen.
Sie tanzen Dabka, die neu gewählten Regierungen. Sie tanzen auch Dabka. Ausgewachsene
Männer gehen hinaus und tanzen. Sind sie fähig, Menschen zu regieren? Werden Menschen
Gutes in ihnen finden? Möge Allah uns vergeben! Deshalb, O Shah Mardan, bewundern dich
deine Liebenden.

Mach weiter, gib uns Gebete! Macht Gebete, so daß Allah uns Glauben sendet, einen Löwen
sendet, der die Shariat erfüllt, einen Sultan sendet. Er sagt: Ich komme. Er sagt: Ich werde sie
schneiden! Ich werde sowohl Shaytan als auch jene, die an ihn gebunden sind, erledigen, jene,
die ihm verpflichtet sind. Laß ihn kommen, der Boden ist bereitet für Shah Mardan. Allahu
Allah, Allahu Rabbi. Allahu Allah, Allahu Hasbi. Sagt es und macht weiter. Fürchtet euch nicht.
Das Gesicht eines Gläubigen ist hell. Es ist nicht häßlich. Wer ist häßlich? Derjenige, der gegen
den Befehl Allahs angeht. Deshalb sind die Menschen heutzutage häßlich, egal wie modisch ihr
Kleid ist. Egal, wieviel sie sich schmücken, ihre Frauen sind häßlich. Kein Geist, kein Charme.
Die Menschen sind merkwürdige Geschöpfe geworden. O Shah Mardan, deine Liebenden bewundern
dich. Nimm uns an auf deinem Weg, O Shah Mardan. Wenn wir sieben Leute sind,
gewinnen wir sieben Staaten mit Allahs Befehl. Selbst wenn es 70 Staaten sind, können sieben
Leute sie schlagen. Wir werden sie schlagen. Fatiha.

Lefke, 17.09.2013


WebSaltanatOrg, CategoryLaw, CategoryDemocracy, CategoryEgypt, CategoryShaitan
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki