The Sultanate To Be Destroyed


Salam/peace. Salam to all of us. Salam comes from heaven. It takes away worries and sorrow.
Go ahead O Shah Mardan. Your words are a cure for all troubles! May we be revived and joyful.
Welcome, Ay Yaran, Shah Mardan's beloved friends. As-salamu alaikum. Peace be upon you.
May the salam come down from heaven. Ay Yaran/lovers of Shah Mardan, marhaba/greeting
of welcome. Marhaba Ay Shah Mardan. Marhaba. Everything coming down from heaven is
blessed. It takes away the worries, sorrow, and distress of people.

Go ahead O Shah Mardan. Your words are a cure. May our heaviness leave us. Let's set out on
our Lord's way. On which way will you set out? Who will you ask for? Who will you ask for other
than our Lord? We want our Creator Mawla to be pleased with us. Let's be peaceful and joyful
and revived. Go ahead O Shah Mardan. Your words are a remedy for your Yaran. Don't you
people dare say you want dunya/this world! If you want the world, here are the mountains. Here
are the oceans. Take them and put them in your pocket.

As-salamu alaikum Ay Yaran Shah Mardan; his beloved friends, salam to you. "Salamun
Qawlan Min Rabbir Rahim" (36:58) Allah "Salamun Qawlan Min Rabbir Rahim" (36:58) How
nice. Salam to us from our Lord. Let's be revived There is nothing in this world worth making
you greedy. Go ahead O Shah Mardan. What a nice saying. There is nothing on earth worth
making you greedy, my son. What are you being greedy for? For your youth? Your youth will
finish. Strength? Your strength will finish. If you are greedy for houses, lands, and palaces, they
will all pass and finish. Here are the mountains, rocks, oceans. Take them and go.

Dastur (asking permission) O Shah Mardan. Your Yaran admire you. How nice you are speaking
O Shah Mardan. MashaAllahu kan. O our Lord, we are weak servants, helpless servants. We
want You O our Lord. We want You O our Lord. May joy come to our hearts. May strength
come to our bodies. May power come to our fist/grip. Don't ask for dunya. Ask for the Mawla
(the Lord). 124,000 Prophets came. The first is Prophet Adam. Prophet Adam was sent down
from paradise to earth. He said "Woe". He said - "Woe, I was sent down to this carcass world.
Woe to me and to my children! I made a mistake. I had greed for something else." What was he
greedy for? "I was greedy for the tricks of dunya. And it finished me. I was deprived. I was in
paradise, then I fell into this terrible dunya. O my child!"

O our father Adam continue. "I made a mistake. I made a mistake and fell into dunya. Don't
make the same mistake I made! Say - ilahi anta maqsudi (My Lord You are my goal) wa ridaka
matlubi (and Your Pleasure is my desire) Say - O my Lord, ridaka matlubi. Ya Rabb I don't want
anything else. I only want Your satisfaction. What a shame that I made a mistake and was
thrown to dunya. Ad dinu nasiha. Religion is advice. I made a mistake and fell to dunya. O my
children, don't make the same mistake I made. Say - ilahi anta maqsudi wa ridaka matlubi. Say
that, O my children,” Prophet Adam is saying. “Say - ilahi anta maqsudi. O my Lord who
created me what I want is You. ilahi ridaka matlubi wa anta maqsudi. You are my purpose." Say
O Adam. Say O children of Adam. Keep your honor.

Go ahead O Shah Mardan your Yaran admire you. Say - Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O our
Lord, don't send us away from Your door. O our Lord, don't make us servants of this bad dunya.
All people are now servants of this terrible world. And this is the punishment: They became
slaves of this terrible dunya. Their comfort and peace are gone and their honor is gone. Allah
Allah. Satan has made mankind slaves of this terrible dunya. Mankind has no peace. He has no
comfort. He became a slave to dunya. Terrible satan taught mankind this. Satan said - "I will
appoint you to dunya. That means, I will make you slaves of dunya. I will make you forget your
servanthood to your Lord."

Tawba ya Rabbi, Tawba ya Rabbi. Satan made us slaves of dunya. Instead of servanthood for
our Lord, satan made us slaves to dunya. Ay Yaran Shah Mardan. Let's listen from the holy one,
from Shah Mardan. Instead of servanthood for our Lord, satan changed the situation and made
us servants of dunya. Astaghfirullah, Astaghfirullah. O men, you were not created to be slaves of
dunya. You were created for servanthood to your Creator. O men, the highest honor was given
to you, but you left that honor and became slaves of dunya. Whoever became a servant of dunya,
also became a servant of satan. All Prophets 'alayhim as-salam, came to teach this. They taught
people this. They said - "You must be servants to your Lord." Satan tricked mankind and made
them slaves for himself. Today, all the people in this world are slaves of satan. No one is
performing servanthood for their Lord. Allah Allah.

Explain O scholars. Teach - "You, O mankind, were not created to be satan's slaves. You were
created for the servanthood of your Lord." "Wa Dhakkir Fa'inna dh-Dhikra Tanfa'u l-
Mu'minin"(51:55) It says to remind. Remind people - Wa dhakkir. Remind them that they have
been honored with the honor of serving the Lord. Satan turned you away from that path and
made you its slaves. Today, the whole world is satan's slaves. Shame. Open your ears, listen.
Open your eyes, see. Make your tongue speak truth. What have all people today become? They
became satan's slaves.

Go ahead O Shah Mardan, your words are an perfect cure. Know and save yourselves from the
accusation of slavery, from the unworthy level of slavery. Be honored with the honor of your
Lord's servanthood. O our Lord, You are Subhan. Satan made mankind leave paradise, then
satan made them slaves of dunya. To be slaves of dunya means to accept the sultanate of satan -
the followers of satan. What is your identity? Ask people. "Our identity is that which is on the
identity cards that all people have; it is - "slaves of satan." There are very few identity cards that
write - "servant of My Lord". The majority are carrying satan's identity. Shame! Satan is who
made mankind to be thrown out of paradise. And the people of today are carrying satan's
identity card. Shame. There is no one left who carries the honorable identity that Allah gave
them. They are killing each other now. Shame.

Go ahead O Shah Mardan. Go ahead O Shah Mardan, your Yaran admire you. What nice
sayings you said. Shame on people! They forgot their real identity and they're carrying satan's
bad identity. Think. Wa dhakkir. Think. "Fa'inna dh-Dhikra Tanfa'u l-Mu'minin"(51:55) To
think gives benefit to believers. Think. And Shah Mardan is calling us every day to think. He is
inviting us to think every day. "No one is thinking" - "Fahal min muddakir" (54:15) Did you
understand? What is Muddakir? It says - is there anyone who thinks, who thinks about his honor?
There are none left. Very well. Al jaza'u min jinsil 'amal - You will be punished according to
your actions. If you do servanthood for Allah, what will you get? Paradises. If you do
servanthood, slavery for satan, you will get hellfire in dunya and akhira/hereafter. Allahu Allah
Allahu Rabbi Allahu Allah ma li siwahu.

Satan ruined the honor of humanity. Satan didn't leave any honor with mankind and mankind is
now suffering. Leave it. Leave the slavery of satan. Return to your Lord's servanthood. Your life
in dunya and in akhira will be paradise. Fatiha.

We will try, we will try to save ourselves from satan's slavery. Try, so your honor might increase,
so you might be honored. If not, you won't have any honor left. Satan took people's honor. There
are dishonorable people in dunya now. The world is full of people shouting, yelling, fighting, and
making wars. Satan took away their human characteristics and dressed them with its own
characteristics, and made them satans. Instead of servanthood for Allah, they became servants of
satan. There is no humanity left today. O our Lord, send us a master. Go ahead O Shah
Mardan, your words are a solution for our troubles. O Shah Mardan, your Yaran admire you.
Fatiha.

This was very nice, this sohbah/talk was very nice. But our capacity is this much. It is a nice talk,
it is concise. It is the essence of advice. Allahu Allah Allahu Rabbi ma li siwahu illa Hu. O our
Lord, You made our faces beautiful. You made us honorable. You instructed us to give
Shukr/thanks to You. Accept us to be from those who give thanks. Don't make us from those
who do ugly actions. Don't make us from those who become ugly from dunya. Dunya is under
the rule of satan. Satan has made mankind satans. It is making man to fall into the same
punishment satan fell into. O clergy! O scholars, say, speak about realities. People of today have
lost their humanity. What is the reason? Because they listened to satan. Go ahead O Shah
Mardan. Hit satan's head with an iron club, and we will too. Let's destroy satan's sultanate! Go
ahead O Shah Mardan. This is a nice talk. Shah Mardan is hitting satan's head with an iron
club. We will destroy satan's sultanate, we will bring it down. The banners of Islam will rise. It is
certain.

Come close. Ay Yaran Shah Mardan, let's listen. Let's be revived and dressed with mightiness by
Allah Almighty. Allahu Allah Allahu Rabbi ma li siwa Hu illa Allahu Allah. Allah. Fatiha.

Recite Fatiha one more time. We will destroy satan's sultanate. The Divine Sultanate will come
out in the open and be seen. Just a little while longer. May the sultanate of satan be under our
feet. Amin.
Fatiha.


Das zu zerstörende Sultanat


Frieden, Salam für uns alle. Salam kommt von den Himmeln. Es nimmt Sorgen und Kummer
weg. Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Worte sind Heilung für alle Schwierigkeiten. Mögen
wir erquickt und freudig werden. Willkommen, ay Yaran, Shah Mardans geliebte Freunde. Assalamu
`alaykum. Friede sei auf euch. Möge Salam von den Himmeln herabkommen! Ay Yaran
Shah Mardans, Marhaba. Marhaba ay Shah Mardan. Marhaba. Alles, was von den Himmeln herabkommt,
ist gesegnet. Es nimmt die Sorgen, Kummer und Leid der Menschen. Mach weiter, O
Shah Mardan. Deine Worte sind Heilung. Möge unsere Schwere uns verlassen! Machen wir uns
auf auf dem Weg unseres Herrn! Auf welchem Weg werdet ihr euch aufmachen? Nach wem
werdet ihr verlangen? Nach wem werdet ihr verlangen außer nach euerem Herrn? Wir wollen,
daß unser Schöpfer Mawla mit uns zufrieden ist. Seien wir friedlich und freudig und erquickt!
Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Worte sind Medizin für deine Yaran. Wagen es die Menschen
ja nicht zu sagen, ihr wolltet diese Welt! Wenn ihr die Welt wollt, hier sind die Berge.
Hier sind die Ozeane. Nehmt sie und steckt sie in die Tasche!

As-salamu `alaykum, ay Yaran Shah Mardans, seine geliebten Freunde, Salam euch. "Salamun
qawlan min Rabbir Rahim" - Friede als Wort von einem barmherzigen Herrn (36:58). Allah.
"Salamun qawlan min Rabbir Rahim". Wie schön! Salam für uns von unserem Herrn. Seien wir
erquickt! Es gibt nichts auf der Welt, das es wert ist, euch gierig zu machen. Mach weiter, O
Shah Mardan. Was für ein schöner Ausspruch. Es gibt nichts auf der Erde, das es wert ist, dich
gierig zu machen, mein Sohn. Nach was bist du gierig? Nach deiner Jugend? Deine Jugend wird
vergehen. Kraft? Deine Kraft wird vergehen. Wenn du gierig bist nach Häusern, Land und Palästen,
sie werden alle vergehen und enden. Hier sind die Berge, Felsen, Ozeane. Nimm sie und
geh. Dastur, O Shah Mardan. Deine Yaran bewundern dich. Wie schön du sprichst, O Shah
Mardan! Ma sha' Allahu kan. O unser Herr, wir sind schwache Diener, hilflose Diener. Wir wollen
Dich, O unser Herr! Wir wollen Dich, O unser Herr! Möge Freude zu unserem Herzen kommen!
Möge Kraft zu unserem Körper kommen! Möge Macht zu unserer Faust kommen! Bittet
nicht um die Dunya! Bittet um den Mawla!

124.000 Propheten kamen. Der erste ist der Prophet Adam. Der Prophet Adam wurde herabgesandt
vom Paradies zur Erde. Er sagte: Weh! Er sagte: Weh, ich wurde zu diesem Kadaver der
Welt herabgesandt! Weh mir und meinen Kindern! Ich machte einen Fehler. Ich hatte Begierde
für etwas anderes. Nach was gierte er? Ich war gierig nach den Tricks der Dunya. Und es erledigte
mich. Ich wurde beraubt. Ich war im Paradies, dann fiel ich in diese schreckliche Dunya! O
mein Kind! O unser Vater Adam, mach weiter! Ich machte einen Fehler. Ich machte einen Fehler
und fiel in die Dunya. Macht nicht denselben Fehler, den ich machte! Sagt: Ilahi anta maqsudi -
Mein Herr, Du bist mit Ziel! - wa ridaka matlubi - und Dein Wohlgefallen ist mein Wunsch.
Sagt: O mein Herr, ridaka matlubi. Ya Rabb, ich will nichts anderes. Ich will nur deine Zufriedenheit.
Welche Schande, daß ich einen Fehler gemacht habe und zur Dunya geworfen wurde!
Ad-dinu nasiha - Religion ist guter Rat. Ich machte einen Fehler und fiel in die Dunya. O meine
Kinder, macht nicht denselben Fehler, den ich machte! Sagt: Ilahi anta maqsudi wa ridaka
matlubi. Sagt das, O meine Kinder, sagt der Prophet Adam. Sagt: Ilahi anta maqsudi. O mein
Herr, Der mich erschuf, was ich will, bist Du! Ilahi ridaka matlubi wa anta maqsudi. Du bist
mein Ziel. Sag, O Adam. Sagt es, O Kinder Adams. Bewahrt euere Ehre!

Mach weiter, O Shah Mardan, deine Yaran bewundern dich. Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim.
O unser Herr, schick uns nicht weg von Deiner Tür! O unser Herr, mach uns nicht zu Dienern
dieser schlechten Dunya! Alle Menschen sind jetzt Diener dieser schrecklichen Welt. Und das ist
die Strafe: Sie wurden die Sklaven dieser schrecklichen Dunya. Ihr Trost und Frieden ist weg
und ihre Ehre ist weg. Allah Allah. Shaytan hat die Menschheit zu Sklaven dieser schrecklichen
Dunya gemacht. Der Mensch hat keinen Frieden. Er hat keine Freude. Er ist der Sklave der Dunya
geworden. Der fürchterliche Shaytan lehrte die Menschheit das. Shaytan sagte: Ich werde
euch für die Dunya bestimmen. Das bedeutet, ich werde euch zu Sklaven der Dunya machen. Ich
werde euch die Dienerschaft für eueren Herrn vergessen lassen. Tawba ya Rabbi, Tawba ya
Rabbi. Shaytan machte uns zu Sklaven der Dunya. Statt der Dienerschaft für unseren Herrn
machte Shaytan uns zu Sklaven der Dunya. Ay Yaran Shah Mardans. Hören wir den Heiligen,
Shah Mardan! Statt der Dienerschaft für unseren Herrn, veränderte Shaytan die Situation und
machte uns zu Dienern der Dunya. Astaghfirullah, Astaghfirullah.

O Menschen, ihr wurdet nicht geschaffen, um Sklaven der Dunya zu sein. Ihr wurdet geschaffen
für die Dienerschaft an eurem Schöpfer. O Menschen, die höchste Ehre wurde euch gegeben,
aber ihr habt diese Ehre gelassen und wurdet Sklaven der Dunya. Wer immer Diener der Dunya
wurde, wurde auch Diener Shaytans. Alle Propheten, `alayhimu s-salam, kamen, um das zu lehren.
Sie lehrten die Menschen das. Sie sagten: Ihr müßt Diener eueres Herrn sein. Shaytan
täuschte die Menschen und macht sie zu Sklaven für sich selbst. Heute sind alle Menschen dieser
Welt Sklaven Shaytans. Niemand übt die Dienerschaft für seinen Herrn aus. Allah Allah. Erklärt
das, O Gelehrte! Lehrt: Du, O Menschheit, wurdest nicht geschaffen, um Shaytans Sklave zu
sein. Du wurdest geschaffen für die Dienerschaft deines Herrn. "Wa dhakkir fa'inna dh-dhikra
tanfa'u l-Mu'minin" - Und ermahne, denn die Ermahnung nützt den Gläubigen (51:55). Es heißt
zu ermahnen. Ermahnt die Menschen. Wa dhakkir. Ermahnt sie, daß sie geehrt wurden mit der
Ehre, dem Herrn zu dienen. Shaytan lenkte euch von diesem Pfad ab und machte euch zu seinen
Sklaven. Heute ist die ganze Welt Sklave Shaytans. Schande. Macht die Ohren auf! Hört zu!
Macht die Augen auf! Seht! Bringt euere Zunge dazu, die Wahrheit zu sagen! Was ist aus allen
Menschen heute geworden? Sie wurden Shaytans Sklaven.

Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Worte sind vollkommene Heilung. Wisset und rettet euch
selbst von der Anklage der Sklaverei, von der unwürdigen Ebene der Sklaverei. Seid geehrt mit
der Ehre der Dienerschaft eueres Herrn. O unser Herr, Du bist Subhan. Shaytan bewirkte, daß die
Menschheit das Paradies verließ, dann machte Shaytan sie zu Sklaven der Dunya. Sklaven der
Dunya zu sein, bedeutet, das Sultanat Shaytans anzuerkennen - die Anhänger Shaytans. Was ist
euere Identität? Fragt die Leute. Unsere Identität ist das, was auf der Kennkarte steht, die alle
Leute haben. Es ist: Sklaven Shaytans. Es gibt sehr wenige Kennkarten, die schreiben: Diener
Meines Herrn. Die Mehrheit trägt Shaytans Identität. Schande! Shaytan ist derjenige, der bewirkte,
daß die Menschheit aus dem Paradies geworfen wurde. Und die Menschen von heute tragen
Shaytans Kennkarte. Schande. Es gibt niemanden mehr, der die ehrenwerte Identität trägt, die
Allah ihm gegeben hat. Sie töten sich jetzt gegenseitig. Schande. Mach weiter, O Shah Mardan.
Mach weiter, O Shah Mardan, deine Yaran bewundern dich. Was für schöne Sätze hast du gesagt!
Schande auf die Menschen! Sie vergaßen ihre wahre Identität und tragen Shaytans schlechte
Identität.

Denkt! Wa dhakkir. Denkt! "Fa'inna dh-dhikra tanfa'u l-mu'minin" (51:55). Zu denken kommt
den Gläubigen zugute. Denkt! Und Shah Mardan ruft uns jeden Tag auf, zu denken. Er lädt uns
jeden Tag ein, zu denken. Niemand denkt. "Fahal min muddakir" - Gibt es aber jemanden, der
bedenkt (54:15)? Habt ihr verstanden? Was ist muddakir? Es heißt, gibt es irgendjemanden, der
denkt, der über seine Ehre nachdenkt? Es gibt niemanden mehr. Sehr gut. Al jaza'u min jinsil
'amal - Du wirst bestraft je nach deinen Taten. Wenn ihr Dienst tut für Allah, was werdet ihr bekommen?
Paradiese. Wenn ihr Dienst tut, Sklaven seid für Shaytan, werdet ihr das Höllenfeuer
in der Dunya und Akhira bekommen. Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah ma li siwahu.
Shaytan ruinierte die Ehre der Menschheit. Shaytan ließ der Menschheit keine Ehre, und die
Menschheit leidet jetzt. Laßt sie! Laßt die Sklaverei Shaytans! Kehrt zur Dienerschaft eueres
Herrn zurück. Euer Leben in der Dunya und Akhira wird das Paradies sein. Fatiha. Wir werden
versuchen, wir werden versuchen, uns vor der Sklaverei Shaytans zu retten. Versucht, damit euere
Ehre zunimmt, damit ihr geehrt werdet. Sonst werdet ihr keine Ehre mehr haben.

Shaytan nahm den Menschen die Ehre. Es sind jetzt unehrenhafte Menschen in der Dunya. Die
Welt ist voller Menschen, die schreien, brüllen, kämpfen und Kriege führen. Shaytan nahm ihnen
ihre Menscheneigenschaften und bekleidete sie mit seinen eigenen Eigenschaften und machte sie
zu Shaytanen. Statt Diener für Allah wurden sie Diener Shaytans. Es gibt keine Menschlichkeit
mehr heute. O unser Herr, sende uns einen Meister! Mach weiter, O Shah Mardan. Deine Worte
sind eine Lösung für unsere Probleme. O Shah Mardan, deine Yaran bewundern dich. Fatiha.
Das war sehr schön, dieses Sohbat war sehr schön. Aber unser Vermögen ist so viel. Es ist eine
schöne Rede, sie ist kurz und bündig. Es ist die Essenz der Ratgebung. Allahu Allah. Allahu
Rabbi ma li siwahu illa Hu. O unser Herr, Du hast unsere Gesichter schön gemacht. Du hast uns
ehrenwert gemacht. Du hast uns angewiesen, Dir Dank zu sagen. Nimm uns an als diejenigen,
die Dank sagen! Laß uns nicht zu denen gehören, die häßliche Taten begehen! Laß uns nicht zu
denen gehören, die häßlich wurden von der Dunya.

Die Dunya steht unter der Herrschaft Shaytans. Shaytan hat die Menschheit zu Shaytanen gemacht.
Er bewirkt, daß der Mensch derselben Strafe verfällt, der Shaytan verfiel. O Geistlichkeit!
O Gelehrte, sagt, sprecht über Wirklichkeiten. Die Menschen heute haben ihre Menschlichkeit
verloren. Was ist der Grund? Weil sie auf Shaytan hörten. Mach weiter, O Shah Mardan. Schlage
Shaytan mit einem eisernen Knüppel. Und er wird es tun. Zerstören wir Shaytans Sultanat! Mach
weiter, O Shah Mardan. Das ist eine schöne Rede. Shah Mardan schlägt Shaytans Kopf mit einem
eisernen Knüppel. Wir werden Shaytans Sultanat zerstören, wir werden es zu Fall bringen.
Die Banner des Islam werden gehißt werden. Es ist gewiß. Kommt nahe. Ay Yaran Shah
Mardans, hören wir! Seien wir erquickt und mit Mächtigkeit bekleidet von Allah dem Allmächtigen.
Allahu Allah, Allahu Rabbi ma li siwahu illa Allahu Allah. Allah. Fatiha. Rezitiert die Fatiha
noch einmal! Wir werden Shaytans Sultanat zerstören! Das Göttliche Sultanat wird ans Licht
kommen und sichtbar werden. Nur noch ein bißchen länger! Möge das Sultanat Shaytans unter
unseren Füßen sein! Amin. Fatiha.

Lefke, 14.09.2013


WebSaltanatOrg, CategoryIdentity, CategorySultanat, CategoryShaitan
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki