Maulana Sheikh NazimDie Technik nahm dem Menschen die Freiheit
Manchmal beklagen sich welche darüber, daß nachts etwas Schwarzes kommt und sich auf ihnen niederläßt, gegen das sie sich nicht wehren können. Die ganze Welt befindet sich jetzt unter solch einem schwarzen Etwas. Dies kommt von der Technologie, mit ihrer fürchterlichen, schrecklichen Gestalt, über den Geist des Menschen. Denn die Menschen des zwanzigsten Jahrhunderts benützen nicht mehr ihr Herz, nur noch ihren Verstand. Sie sehen sich nicht mehr als spirituelle Wesen und kümmern sich nicht mehr um Spiritualität und spirituelle Quellen, bei denen die Menschheit Tausende von Jahren hindurch vor allen Widrigkeiten und Schwierigkeiten Schutz fand. Aber die Menschen des zwanzigsten Jahrhunderts sind davon abgekommen, ja sie leugnen sie sogar, und sie wurden dazu gezwungen. Und nun stehen ihnen große Ereignisse und Schwierigkeiten bevor, wie es sie bis zu unserer Zeit nicht gab. Und sie suchen Schutz bei ihren “Verstandesprodukten”, aber diese können sie nicht retten. Tief im Innern ihres Herzens baten sie darum, ob es jemanden gäbe, der diese große Kompresse von ihrem Kopf wegnähme, da er durch die Technologie unter großem Druck steht. Sie begannen darauf zu warten, daß jemand sie von der Technik befreie, weil die Technologie den Menschen die Freiheit nahm und sie zu ihrem Sklaven machte. Gegen die Technik kommt keiner an.

- 01.05.1999
BookUnterwegszurGoettlichenGegenwart
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki