Maulana Sheikh NazimVerbinde deinen Willen mit dem Göttlichen Willen
Mein Großscheich sprach über einen sehr wichtigen Punkt Satan betreffend: Aus welchem Grund war er aus der Göttlichen Gegenwart vertrieben worden? Großscheich sagte, daß Satan ein vollkommener Diener Seines Herrn gewesen war, er betete zu Gott und achtete Ihn ohne den leisesten Ungehorsam über einen Zeitraum von 2000 Jahren. Aber ein Mal, nur ein Mal richtete er seinen Willen gegen den Willen Seines Herrn. Seinen Willen über den Seines Herrn zu setzen, war und konnte niemals eine korrekte Handlung sein. Und dies war der einzige Grund für seine Verbannung. Als Allah Adam erschuf, war es Sein Wille, daß sich ein jeder als ein Zeichen des Respekts vor diesem niederwerfe, und so befahl Er allen, dies zu tun. Alle gehorchten außer Satan, der sagte: „Nein!“ Dies hieß soviel wie: „Mein Wille steht über Deinem Willen, ich gehorche Deinem Befehl nicht.“ Diese Verweigerung, sich zu unterwerfen, ließ ihn in die Dunkelheit der Verbannung hinabfallen, und dies ist der Anfang und die Quelle von Sünde. Ein jeder der Söhne Adams, so sagt unser Großscheich, der seinen Willen über den Willen Allahs oder den des Propheten stellt, schreibt insgeheim Allah Partner zu (shirk khafy); dies geschieht nicht offen, sondern versteckt und ist deshalb sehr gefährlich und ein Grund für große Schwierigkeiten. Besonders in unserer Zeit beharrt jeder auf seinem Willen und hält entschlossen daran fest und fordert, daß er vor allem anderen Gültigkeit habe. Du magst nur sehr wenige Menschen finden, die mit deinem Willen übereinstimmen – die Mehrheit hält entschlossen an ihrem eigenen Willen fest. Wie sollen sie also mit dem Willen des Herrn oder dem des Propheten übereinstimmen, wenn sie es ihnen nicht einmal gelingt, einander zu akzeptieren? Dies ist die Quelle der Sünden. Und deshalb lehren alle Tariqats die Menschen, wie sie ihren Willen vor einer Person aufgeben können: Du kannst sagen: „Dies ist mein Scheich – ich gab meinen Willen für seinen Willen auf, so daß ich einen ersten Schritt tue, ein gehorsamer Diener Allahs und Seines Propheten zu werden. Anders kann ich nicht einmal beginnen.“ Jetzt kämpfen Satan und seine Armeen gegen die Scheichs und Tariqats, denn Tariqats lehren die Menschen, wie sie ihren Willen gegenüber Allah und Seinen Propheten aufgeben können. Tariqats sind Erzieher – wenn ich sage, dies ist mein Scheich, der Allah den Allmächtigen und Seinen Propheten liebt, dann liebe ich ihn nicht dieser Welt, sondern wahrhaft Allahs und Seines Propheten wegen.

- 01.03.1980
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki