Wiki source for VersuchtSuessZuSein


Show raw source

{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt="Pictures of Maulana Sheikh Nazim"}}**Versucht Süße zu sein, nicht Dreckige**
----

(HowWildnessIsGrafted, Engl.)

Alhamdulillah as salaamu alaykum as salaamu alaykum as salaamu alaykum Allah Allah Allah Allah
huuuuuuu (Maulana steht)

Allahu akbar..... alfu salaat alfu salaam arabic anbiya wa saliheen, audhu billahi mina sh shaytan ir rajeem bismillahi rabbuna....arabic...

(Maulana sitzt) Willkommen ihr Zuhörer, alle sind wir Diener, und wir müssen zuerst sagen: Audhubillahi…... Bismillahirrahmanirrahim, um Shaitan wegzuschieben. Denn Shaitan sucht eine Gelegenheit, Leute unglücklich zu mache. Shaitan will, dass die Leute nicht glücklich sind. Unser Großscheich, der jetzt verantwortlich ist für alles, was auf dieser Erde geschieht. Euch wurde befohlen, euch selbst zu kennen. Euch wurde befohlen, euren Schöpfer zu kennen. Und auch, Menschheit, euch wurde befohlen, gut zu sein. Wir sind wie ein Garten oder ein Hügel oder wie ein Berg. Es können darauf verschiedene wilde Bäume sein. Und der Besitzer dieses Berges oder der Ebene sieht diesen Baum und sagt, das ist ein Kirschbaum, jetzt ist er wild, und wir müssen von einem guten Kirschbaum (etwas) bringen und es darauf setzen, damit ein guter Zweig daraus entsteht. Wenn ihr lebt, dann auf einem Berg, so viele Arten von wilden Bäumen. Jetzt sind wir in dieser Ebene, in dieser Welt, wir sind wie wilde Bäume, oder wilde Tiere. Und der Herr der Himmel, der den Menschen hohe Ehre zuteil werden ließ, wie keinem anderen Geschöpf, will, dass die Menschen nicht wild sind. Nein. Sie müssen die Besten sein, von der Wildheit (müssen sie) zu den Besten (werden). Der Herr der Himmel, unser Schöpfer, will, dass die Menschen in vollkommenem Zustand sind, um vor Wildheit geschützt zu sein. Deswegen schickt er Trainer, damit die Menschen gut sind, nicht wild.

Möge Allah uns vergeben. Möge Allah uns Verstehen gewähren, himmlische Botschaften, und die Menschheit muss versuchen, ihre Mission zu verstehen, (muß verstehen), warum sie erschaffen wurden. Gestern waren sie nicht da, morgen werden sie nicht da sein. Nur eine kurze Zeit (seid ihr) hier. Deswegen (ist es) wichtig (zu wissen), welche Mission und Identität (ihr habt) und was ihr machen sollt. Wenn ihr (auch) alles über diese Welt lernt in den Büchern, die auf unserem Verstand basieren, (so seid) ihr (doch) von allen Seiten eingekreist, ihr seid verschleiert. Ihr sitzt in der Dunkelheit. Und Er erschuf Tag und Nacht, damit die Leute etwas verstehen. Die Nacht ist dunkel. Wenn ihr darüber nachdenkt, dann könnt ihr das nicht öffnen (verstehen). (Es ist) verschlossen, und eure Verstandesfähigkeit reicht nicht aus, um das durch Nachdenken zu verstehen. Deswegen braucht ihr jemanden.

Es gibt Dunkelheit und Licht, aber ihr wisst nicht, was die wirkliche Wirklichkeit des Lichtes ist. Wir sehen am Himmel eine Sonne, die Licht gibt. Aber wir wissen nicht, was Erleuchtung ist. Wie in diese Welt Licht kommt. Diese Welt (ist) gleichzeitig auf einer Seite voller Licht, auf der anderen Seite voller Dunkelheit, aber wir verstehen das nicht. Zu wissen (und zu verstehen), (dass es) gleichzeitig dunkel und hell ist. Das ist etwas, dass die Awliyahs (wissen), deren Herzen mit unbekannten Lichtern erleuchtet sind, von denen die Menschen nichts wissen können. Einigen wurde gegeben, Licht und Dunkelheit zu verstehen. Die Menschen auf dieser Welt, in (den) Kontinenten und Ozeanen (gibt es) unzählige Geschöpfe (mit) verschiedenen Aussehens und verschiedenen Erschaffungsformen. Wer gibt ihnen das Aussehen, die Form? Wer gibt ihnen die Form? Alles hat ein besonderes Design. Schaut mal, so viele Leute hier, und alle haben ein besonderes Design. Seht einmal Abdul Rauf, er guckt nach oben, um etwas zu erkennen. Alles hat ein besonderes Design. Allahu Akbar. Einige Leute schreien wie Esel. So eine Dummheit. Einige wie Falken. Alles hat ein Design. Das Denken von jedem ist anders. Was denkt ihr. Er denkt nicht. Aber die Leute sind heute sehr ignorant. Und wenn ihr sitzt und denkt, dann könnt ihr keine Antwort finden.

Jetzt die Leute auf dieser Welt, eine Seite (ist) in Dunkelheit, eine im Licht. Von Allem ist der Anfang zuerst wild, besonders (die) Menschheit bestehen aus zwei Teilen, erleuchtete und solche in Dunkelheit. Solange ihr in Dunkelheit seid, versteht ihr nichts und könnt nichts sehen. Und denkt nicht, dass - wenn ihr Milliarden Lichter in die Nacht tut -, ihr dann sehen könntet. Ihr könnt nicht das Licht der Sonne erreichen. Niemals. Niemals. Und der Schöpfer hat uns ja Beleuchtungszentren geschickt, die diesen Planten erleuchten, damit wir sehen und schauen können.

Was ist mit unserer Position, mit der von Männer und Frauen? Die Welt der Männer ist etwas anderes, die Welt der Frauen ist etwas anderes. Wenn ihr Frauen auf die Stelle der Männer stellt, dann können sie nichts machen. Sie laufen davon. Sie können nicht in der Männerwelt leben. Jeder lebt in der Dunya. Dies ist eine Dunya, aber darin könnt ihr zwei Dunyas finden, eine gehört zu den Männer, die ist anders als die der Frauen. Aber Schaitan macht, dass die Leute heute sagen, dass Männer und Frauen gleich sind, kein Unterschied. Was für dummes Zeug. Die Dunya der Frauen ist 100 % anders als die der Männer. Männer und Frauen sollen gleich sein? Pfui... Das ist die größte Lüge und größte Ignoranz. Nein. Die Welt der Frauen ist 100 % anders als die der Männer. Und die Welt der Männer ist 100 % anders als die der Frauen. Der Herr der Himmel weiß. Er nimmt die Dunkelheit der Männer und Frauen weg. Die Dunkelheit der Männer ist nicht wie die der Frauen.

Am Anfang unserer Versammlung machten sie mich sprechen von dem Punkt, dass jeder wie ein wilder Baum ist und jeder ein Handwerk (?) hat. Der himmlische Kommandeur, der für diese Welt zuständig ist, weiß wie er die Leute von Wildheit zum Gut sein führt. Wenn ihr die Lichter von den Himmeln akzeptiert, dann seid ihr in einer guten Position. Euer wirkliches Wesen erscheint und ihr erkennt euch selbst. Ihr werdet süß sein. Oder ihr werdet schmutzig sein und ohne Geschmack. Aus diesem Grund schickt Allah jemanden diesen Prozess durchzuführen. Heute sind die Leute gegen die Propheten. Man findet nur wilde Menschen. Das ist die Wichtigkeit der Propheten, deswegen folgt ihnen, um vollkommen zu werden, sonst bleibt ihr für immer wild. Soviel Wildheit heute auf der Welt, weil die Menschen nicht auf die himmlischen Lehren (talimat, Instruktionen) achten. Sie weigern sich, und die Leute sind unglücklich, weil sie keinen Geschmack finden, (es gibt) kein Geschmack für die Männer und Frauen, die auf diesem Planeten leben, denn der Geschmack wird nur von den Himmeln gegeben. Solange sie nicht dem Propheten folgen, sondern dem Füchsen (?), könnt ihr niemanden auf dieser Welt finden, der im Frieden und voller Geschmack ist.

Und das ist der Anfang (der Grund), dass die Göttliche jazamu jazat, die Strafe nie auf hört, bis sie den Propheten folgen. Der Prophet saw sagte, keine Chance ihren Heiligen Büchern zu folgen, sie sollen nur mir folgen. Allahs Segen, Sein Ruhm auf dem Siegel der Propheten. Das ist eine lange Geschichte, aber es ist genug, nehmt eure Lehre, das ist, was ihr braucht. Versucht Süße zu sein, keine Dreckigen im Diesseits und im Jenseits. O unser Herr, vergib uns um das Wohl deines Meistgeehrten (steht) Sayyidina Muhammad saw (sitzt).

Fatiha.

Maulana gibt Bayat. Ibrahim. He’s a good one. Fatiha.

Lefke, 05.02.2010 Transcribed by Fahriyah Rosenberg, Edited by BlogSufi

----
WebSufiLive, CategoryJumaSohbat, CategoryWoman, CategoryCleaning, CategoryEgo
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki